Dokument [pdf] downloaden - mandik.de

de.mandik.com

Dokument [pdf] downloaden - mandik.de

Lufttechnisches Klimagerät M4 mit Plattenwärmetauscher. Innen- (Standard-) Ausführung5Fotogalerie


6Allgemeine BeschreibungAllgemeine BeschreibungTerminologieDie Kammer ist ein isolierter Blechschrank mit eingebautemElement für die Luftbehandlung oder einemAggregat für den Lufttransport.Mit mehreren Kammern kann man kompakt bauen.Das lufttechnische Klimagerät besteht aus zusammengesetztenKammern und dient dem Lufttransport undder Luftbehandlung.Einzelne Kammern kann man mit speziellem Verbindungsmaterialzusammenstellen und damit eine Ausführungnach den Anforderungen des Projektantenbilden.Der Grundrahmen ist eine montierte Konstruktion mitder Höhe 120 mm oder 150 mm, mit der die Einzelkammeroder der kompakte Block verbunden ist.Verstellbarer Fuß – ein Bauteil, das am Grundrahmenmontiert ist und zum Ausgleich kleinerer Bodenungleichheitenbeiträgt.Der Unterstell-Fuß ist am Grundrahmen montiert undermöglicht, das Klimagerät um insgesamt 600 mm zuerhöhen.Das feste Paneel ist das Tragelement der Kammer undbildet die Wände sowie das Gehäuse.Wartungspaneel – ein abnehmbares Paneel auf demsich Verschlusselemente und Griffe befinden.Das Montagepaneel ist ein abnehmbares Paneel für dieGerätebefestigung.Die Tür ist ein Paneel, der mit Türbänden und Verschlüsseausgerüstet ist.Gebrauch und ArbeitsbedingungenDie lufttechnischen Klimageräte MANDIK der Reihe M(quadratischer Querschnitt) und P (rechteckiger Querschnitt)sind für die Luftdistribution und – behandlungin Lüftungs- und Klimasystemen bestimmt. Aus der mitdem Klimagerät beförderten Luft sind mechanischeund gasförmige Verunreinigungen, die Verschmutzungoder Korrosion der eingebauten Elemente sowieder verwendeten Materialen verursachen können, zuabscheiden. Die Klimageräte sind für eine Umgebungim Temperaturbereich von –30 °C bis +40 °C bestimmt(ohne Explosionsgefahr). Die Ausführung für die Außenaufstellungist mit Elementen oder Konstruktionsmaßnahmenergänzt, so dass man das Gerät außenaufstellen kann (Überdachung, innen montierte Klappenusw). Die Klimageräte müssen auf einer festen,horizontalen Fläche, mit der sie verankert werden können,aufgestellt werden. Unter dem Grundrahmen desKlimagerätes sollte ein Dämmmaterial sein (z. B. Gummi,Kork). Je nach Gerätetyp und Größe des Gerätes istauf der Bedienseite einen freier Abstand zu halten (sieheMontage- und Bedienungsanleitung).Parameter des KlimagerätesDicke der Paneele des Gehäuses: 50 mmParameter des Klimagerät-Gehäuses laut EN 1886Klasse der Gehäusedichtheit: L2Klasse der mechanischen Festigkeit des Gehäuses: D1Filterdichtheit: < 0,5 % (F9)Die Zusammensetzung und Gesamtlösungen von Klimaanlagenkönnen so ausgewählt werden, dass sie diefunktionelle, hygienische und Sicherheitsanforderungender VDI 6022, EN 13053+A1 und RLT-Richtlinie 01erfüllen.


8EINTEILUNG DER KLIMAGERÄTEEinteilung der Klimageräte• Einteilung der Klimageräte laut Norm EN 12 7001• Höhe des Grundrahmen:– bis Größe M16/P16 – 120 mm– ab Größe M20/ P20 – 150 mmGrößeGrößen der Klimageräte MANDIK Reihe M – quadratischer QuerschnittAbmessung B × H[mm]Nennwerte des Luftvolumenstroms[m 3 /h]*M2 550 × 550 2000M2,5 600 × 600 2500M3,15 650 × 650 3150M4 730 × 730 4000M5 800 × 800 5000M6,3 900 × 900 6300M8 1000 × 1000 8000M10 1100 × 1100 10 000M12,5 1200 × 1200 12 500M16 1350 × 1350 16 000M20 1500 × 1500 20 000M25 1700 × 1700 25 000M31,5 1900 × 1900 31 500M40 2100 × 2100 40 000M50 2300 × 2300 50 000GrößeGrößen der Klimageräte MANDIK Reihe P – rechteckiger QuerschnittAbmessung B × H[mm]Nennwerte des Luftvolumenstroms[m 3 /h]*P4 1000 × 550 4000P5 1000 × 650 5000P6.3 1100 × 730 6300P8 1200 × 800 8000P10 1350 × 900 10 000P12.5 1500 × 1000 12 500P16 1700 × 1100 16 000P20 1900 × 1200 20 000P25 2100 × 1350 25 000P31.5 2300 × 1500 31 500P40 2600 × 1700 40 000P50 2600 × 2100 50 000* Auf Wunsch des Kunden können wir Klimageräte auch ab 800 bis 100 000 m 3 /h liefern. In diesem Fall ist es notwendigmit dem Hersteller den Liefertermin zu besprechen.


Typen von Einbauteilen9Ventilatorkammer mit freiem Laufrad• Komposit-Laufrad (ZAmid) direkt montiert ander Motorachse (IE2), optional EC Aggregat.• Hervorragende Betriebsparameter, einfache Regelungund minimale Wartung. Geeignet für Reinräume.• Die Aggregate entsprechen den AnforderungenErP 2013.Filterkammer mit Vorfilter• Rahmenvorfilter G2 und G3 in einem KartonoderKunststoffrahmen.• Die Filter sind in der Kammer in Stahlschienenmontiert. Erfassen Grobstaub.Typen von EinbauteilenFilterkammer mit Taschenfilter• Taschenfilter G3 – F9 in verzinktem Rahmen gemäßEN 779:2011.• Die Filter sind in der Kammer in Stahlschienenund Rahmen montiert.Filterkammer mit Metallfilter• Metallfilter (Ölfilter) G2 und G3 in der Aluminium-oder Edelstahlausführung. • Die Filter sind in der Kammer in Stahlschienenmontiert. Erfassen Fett-, Ölaerosole undGrobstaub bei großen Temperaturen (Hüttenwerk,Gießerei…).


10Typen von EinbauteilenFilterkammer mit Aktivkohle• Patronen mit der Aktivkohle im Gehäuse auseloxierten Metall oder Edelstahl.• Patronen sind zu dem Rahmen mit Bajonettverschlussmontiert. Absorption von Schadstoffenund Gerüchen (Ammoniak, Acetat, KrankenhausGerüche usw.).Dampf-Erhitzungskammer• Wärmetauscher mit gerippte Wärmeübertragungsflächein Ausführung Cu/ Al (Cu – Rohreund Al – Lamellen).• Wärmetauscher sind mit Gewindestutzen undEntlüftungsventilen versehen. Atypische Ausführungmöglich.Wasser-Erhitzungskammer• Wärmetauscher mit gerippte Wärmeübertragungsflächein Ausführung Cu/ Al (Cu – Rohreund Al – Lamellen).• Wärmetauscher sind mit Gewindestutzen undEntlüftungsventilen versehen. Atypische Ausführungmöglich.Elektrische Erhitzungskammer• Geflochtene Edelstahl- und Stahl-Heizstäbe(230 V oder 400 V). • Möglichkeit einer Zusammensetzung von beliebigenWärmeleistung. Regelung durch dieEinschaltung einzelner Stufen oder durch diemodulierende Thyristor-Steuerung.


11Wasser-Kühlkammer• Wärmetauscher mit gerippte Wärmeübertragungsflächein Ausführung Cu/ Al (Cu – Rohreund Al – Lamellen).• Wärmetauscher sind mit Gewindestutzen undEntlüftungsventilen versehen. Atypische Ausführungmöglich.Dampf-Befeuchtungskammer• Kammer mit Edelstahlwanne und Ausführungfür den Kondensat-Ablauf (DN32).• Befeuchtung der Luft mit Wasserdampf.Typen von EinbauteilenKühlkammer mit Direktverdampfer• Wärmetauscher mit gerippte Wärmeübertragungsflächein Ausführung Cu/ Al (Cu – Rohreund Al – Lamellen).• Wärmetauscher sind mit Gewindestutzen undEntlüftungsventilen versehen. Atypische Ausführungmöglich. Kühlmittel R407c, R410a u.a.Gas-Erhitzungskammer• Üblicher Betriebskraftstoff der Heizkammer istErdgas – ZP (G20) oder Propangas – P (G31). • Edelstahltauscher mit Rohren und doppeltenDurchgang (temperaturbeständiges MaterialAISI 316Ti) mit indirekter Lufterwärmung.


13Mischkammer• Die Kammern sind mit Innen- oder Außenregelklappenversehen.• Die Klappen sind aus Aluminiumprofilen oderaus verzinktem Stahlblech hergestellt.Leerkammer• Wählbare Länge der Kammer.• Die Leerkammer kann mit einem Wartungspaneeloder mit einer Tür versehen werden.Typen von EinbauteilenEndpaneele• Länge der elastischen Stutzen ist 160 mm, Standardwärmebeständigkeitbis 80 °C . • Länge der Regelklappe ist 125 mm, Wärmebeständigkeitbis 60 °C.


14MSR-SystemMSR-SystemBei jeder Variante der Klimageräte von MANDIK ist esmöglich, ein MSR- System zu erhalten.Im Bezug auf die große Variabilität der Ausführungenund möglichen Arten der MSR ist auf jede konkreteAusführung der Klimageräte MANDIK ein Projekt ausgearbeitet.Bestandteil des Projektes ist ein technologischesSchema der Anschlüsse der MSR inkl. desVerzeichnisses der verwendeten Typen von Leitern (Bestandteilder Begleitdokumentation).Bestandteil der Lieferung sind alle Komponenten derMSR in Verbindung mit einem konkreten Auftrag (Beschreibungaller möglichen Komponenten siehe unten)-außer Verbindungskabeln!Typen des MSR- Systems – geliefert von der Firma MANDIK, a. s:Steuerungssysteme SIEMENS CLIMATIX und CARELwerden zu allen Varianten der Klimageräte MANDIKgeliefert.Unsere PartnerZiehl-Abbegg, Hoval, Siemens, Danfoss, Belimo, HPM-Therm, Kastt, KS-Klima Service, CAREL, Weishaupt


Unsereweitere Produkte


16Unsere weitere ProdukteBrandschutztechnikUnsere weitere ProdukteBrandschutzklappe – BSK-A-90Brandschutzklappe – BSK-B-90Brandschutzklappe – BSK-C-60Brandschutzklappe – BSK-D-90Entrauchungsklappe – Single – EKSEntrauchungsklappe – Multi – EKMBrandwandabschluss – PSUMFeuerlöschventil – PVMSchalldämpfer – SMR, SMRFRegelungstechnikRegelklappe – eckig – RKMRegelklappe mit Dichtung – RKTMRegelklappe – rund – RKKMLuftdichte Regelklappe – rund– RKKTMVolumenstromregler des konstantenLuftdurchflusses – RPM-KVolumenstromregler des variablenLuftdurchflusses – RPM-V


Sonstige lufttechnische Komponenten17Elastische Stutzen – TVM Überdruckklappe – NKTM Evakuier-Klappe(Dekompression-Klappe) – DM-ELuftdurchlässeUnsere weitere ProdukteDralldurchlass mit verstellbarenLamellen – VVMDralldurchlass mit verstellbarenLamellen – VVDMDralldurchlass mit festen Lamellen– VVPMLamellendurchlass – viereckig– ALCMLamellendurchlass – rund – ALKMSicht-Anemostat – CHICAGODeckenluftdurchlass mitverstellbaren Lamellen –VASMDeckenluftdurchlass mit festenLamellen – VAPM, VAPM-VDeckenluftdurchlass mit festenLamellen – linear - VAPM-LAnschlusskasten – ECOBOXLochplatte – DPMTellerventil – TVOM, TVPMSchlitzauslass – VSVQuellluftauslass – VPVMSchutzgitter – KMMLüftungsgitter mit feststehendenLamellen – SMM, SMPMLüftungsgitter mit verstellbarenLamellen – VNMWandauslass – SVMLüftungsgitter für Rundrohr – VNKMWeitwurfdüse – DDM IIWetterschutzgitter – PDZM


18IndustrieheizungUnsere weitere ProdukteDunkelstrahler – HELIOSGas-Warmlufterzeuger – MONZUNGas-Warmlufterzeuger mitMischkammer – MONZUN – RTIGaserhitzer in die RLT-Anlagen– MONZUNLufterhitzer – MONZUN – TEABGASSYSTEMEDeckenventilator zur Luftverteilung– DESTRATIFIKATORSpezielle AnwendungenBrandschutzklappe– widerstandsfähig gegenseismische Ereignisse – PKTMB – 120Brandschutzklappe– widerstandsfähig gegenseismische Ereignisse – PKTMF – 120Brandschutzklappe– widerstandsfähig gegenseismische Ereignisse – PKTMJ– 90/120Regelklappe – widerstandsfähiggegen seismische Ereignisse,Hochdruckwirkung und für höhereStrömungsgeschwindigkeiten– RKTMJÜberdruckklappe für spezielleAnwendungen – NKTMJ


MANDÍK, a. s.Dobříšská 550267 24 HostomiceTschechische RepublikTel.: +420 311 706 742Fax: +420 311 584 382E-Mail: mandik@mandik.czwww.mandik.comMANDÍK GmbHVeit-Stoß-Straße 1292637 WeidenDeutschlandTel.: +49(0)961-6702030Fax: +49(0)961-6702031E-Mail: info@mandik.comErscheinungsdatum: 09/2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine