Fazit - aropac

aropac.it

Fazit - aropac

Mafo-Studie Ei 2004Die Factsprotecting valueswww.hartmannverpackung.de


Inhalt4 Ganz spontan ...5 Positiv bei Eiern ...6 Negativ bei Eiern ...7 Wie viel mal Eier pro Woche ...8 Nur 2 mal Eier pro Woche ...9 Der Lieblings-Eiertag...10 ... und wie zubereitet ...11 Was hat sich geändert ...12 Die Gründe ...13 Was beeinflusst den Kauf ...14 Einkaufsgewohnheiten ...15 Eier pro Einkauf ...16 Verbesserungen ...17 Wo platziert ...18 Eier bei Obst und Gemüse ...19 Ei-Spezialitäten ...20 Vitamine & Co.21 Vitamine & Co.22 Neue Verpackungsgrößen ...23 Wo kommen die Eier her ...24 Worauf kommt es an ...25 Resümee– 3 –


Ganz spontan ...Wenn man von Eiern spricht,woran denken Sie da?Fazit ...• Spontan überwiegen eindeutig die positiven Meinungen zum Ei.• Eierspeisen gewinnen sehr deutlich.• Trend zum Frühstücks-Ei hält weiter an.• Ökologische Probleme und Eierskandale treten in den Hintergrundtrotz Geflügelpest.• Aber das Ei hat als gesundes Grundnahrungsmittel an Bedeutungverloren.Frühstück/Frühstücksei 200436%(Tagesanfang/Sonntag) 200036%Omelette/Rührei 2004200027%Kuchen backen 200432%200024%Vielseitige Verwendung/Zubereitung 200421%200024%Gesund 2004 9%200019%Grundnahrungsmittel 2004 10%200018%Ökologische Probleme 200417%200039%Eierskandale 2004 12%200022%Cholesterin2004200013%18%52%– 4 –


Negativ bei Eiern ...Was verbinden Sie Negativesmit dem Ei?Fazit ...• Auch die wichtigsten negativen Argumente zu Eiernsind geringer geworden.• Der Verbraucher hat Vertrauen zur Richtigkeit derCodierung. Nur 5% zweifeln.Käfig, Massentierhaltung, Legebatterien 200436%(gequälte Tiere) 200056%Salmonellengefahr2004200025%38%Eier erhöhen den Cholesterinspiegel2004200032%33%Codierung/Haltungsnachweis manipuliert 5% 2004– 6 –


Wie viel malEier pro Woche ...Wie oft essen bzw. verwendenSie Eier pro Woche?Fazit ...• Der Trend zu weniger Eierverzehr hält an.• Der Verzehr von Eiern nur 1 mal oder 2 mal in der Wocheist stark gestiegen.Aktion ...Jeden Tag ein Ei.Eier sind sehr nahrhaft undgesund. Reich an Proteinen,Mineralien und Vitaminendecken sie einen Großteildes Tagesbedarfs ab.1-maldavon 24% Jüngere200420008%12%2-mal2004200016%22%3-maldavon 38% Singles2004200026%31%4-mal2004200010%17%5-mal200420004%8%6-mal200420003%13%7-mal200420003%9%8-mal200420008%10%– 7 –


Nur 2 malEier pro Woche ...Und warum essen Sieeigentlich nicht mehr als2 mal Eier pro Woche?Fazit ... Aktion ...• Bei einem Teil der Verbraucher sind Eier einfach nicht mehr in ...• Die Angst vor Cholesterin bei Älteren ist immer noch groß aberabgeschwächter als 2000.Gesunde Ernährung. NutzenSie die neuesten Ergebnisseaus der Ernährungsforschung.Eier – beste Proteinlieferantenund vitaminreich.Weiter Aufklärung überCholesterin.Zu viel Eier sind ungesund (Cholesterin)davon 70% Ältere2004200039%50%Angst vor Salmonellen2004200012%17%Keine Lust auf mehr Eier2004200021%36%– 8 –


Der Lieblings-Eiertag...Gibt es eigentlich Wochentage,an denen Sie bevorzugt Eierverwenden?Fazit ... Aktion ...• Der Eierkonsum konzentriert sich aufs Wochenende.Das Frühstücksei, das Rührei und natürlich für denKuchen.Wochenende thematisieren.Zeit zum Genießen, sich etwasGutes tun. Zum wohltuendenrelaxtem Frühstück gehörengroße Eier mit einem goldgelbenDotter.Sonntag2004200033%31%Samstag2004200014%22%Kein besonderer Wochentag2004200044%55%– 9 –


... und wiezubereitet ...In welcher Weise essenund verzehren Sie Eier?Fazit ... Aktion ...• Das Spiegelei kommt in Mode.Schnell zubereitet und schmackhaft ...Positionieren Sie das Ei alsleckere, schnelle Zwischenmahlzeitoder machen Siedie junge moderne Küche(Rezepte) zum Thema.Frühstückseidavon 75% Männer2004200057%56%Rührei2004200028%35%Omelett200420007%10%Spiegeleidavon 53% Frauen2004200020%46%Zum Kuchenbacken2004200032%33%Beim Kochen2004200019%32%– 10 –


Was hat sichgeändert ...Haben sich Ihre Verwendungs-,Verzehrgewohnheiten von Eiernin den letzten Jahren geändert?Fazit ...• Bei knapp der Hälfte der Verbraucher hat sich dieVerzehrgewohnheit verändert – es werden wenigerEier gegessen.• 8% haben zu Bio-Eiern gewechselt.Ja, Verzehrgewohnheiten 200424%haben sich verändert 200012%Weniger Eierkonsum2004200021%17%Mehr Eierkonsum200420009%8%Bio-Eier20048%Keine Veränderung 200455%der Verzehrgewohnheiten 200061%– 11 –


Die Gründe ...Und warum haben sichIhre Verzehrgewohnheitenverändert?Fazit ...• Die Haltungsform wird wichtiger. Eierskandale stehen nichtmehr so stark im Fokus der Verbraucher.Die hohe Qualität der Eier wird als gegeben angesehen.Man isst bewusster 200438%Gesundheit/Cholesterin 200038%Wegen diverser Eierskandale2004200013%31%Man achtet mehr auf die Haltungsformder Eier (freilaufende Hühner) undmeidet solche aus Massentierhaltung2004200023%29%Man achtet mehr auf Qualität2004200011%21%– 12 –


Was beeinflusstden Kauf ...Welche Kriterien spielenbeim Kauf von Eiern eine Rolle?Worauf achten Sie besonders?Fazit ... Aktion ...• Die wichtigsten Kriterien haben sich verschoben, ohne anBedeutung zu verlieren. Auch hier zeigt sich gegenüber2000, dass die Haltungsform (Freiland) und die Herkunftder Eier dem Verbraucher sehr viel bedeuten.Auch die Verpackung spielt eine Rolle.Grosse Eier sind im TrendXL als Spezialitätetablieren.Land und Region deutlichhervorheben.Eier aus artgerechter Haltungdavon 55% Jüngere2004200045%67%Frische2004200043%55%Größe der EierPreisFarbe BraunGuter Geschmackdavon 44% Intensivverwender200420002004200020042000200420008%13%17%16%Herkunft der Eier (Land/Region) 14%200422%20%29%38%Gute Verpackung 9% 2004– 13 –


Einkaufsgewohnheiten...Erfolgt der Einkauf von Eierneher spontan oder geplant?Fazit ...• Der Eierkauf ist überwiegend geplant. Es wird wenigernur der Vorrat ergänzt, sondern mehr nach Bedarf gekauft.Geplant gekauft 65%2004Spontan gekauftdavon 39% Jüngere200431%Was ist im allgemeinen jeweilsder Anlass für den Eierkauf?Vorrat ergänzen2004200034%38%Wenn Eier aufgebraucht sind2004200018%31%Bei Bedarf2004200017%26%Beim normalen Einkauf mitgenommen200420009%15%– 14 –


Eier pro Einkauf ...Wie viel Eier kaufen sie imallgemeinen pro Einkauf,d.h. in welcher Packungsgröße?Fazit ... Aktion ...• Der Verbraucher greift verstärkt zu dentraditionellen Verpackungseinheiten.Kleinere Gebindeeinheiten verlieren.Mit der 9er eineSondergröße etablieren.10 Stück2004200047%58%6 Stück2004200027%35%12 Stück und mehr200420006%6%2-6 Stück200 4%200012%– 15 –


Verbesserungen ...Was könnte beim Eierkaufverbessert werden?Fazit ... Aktion ...• Die Ansprüche der Verbraucher an die Präsentation im Eierregalund an die Verpackung sind wesentlich gestiegen. Der Wunsch nacheindeutiger, klarer Deklaration besonders der Herkunft ist nochstärker ausgeprägt.Der Verbraucher verlangt eine stabile Eierverpackung.Infos über Herkunft/Haltungwerden vom Verbraucherhonoriert und schaffenVertrauen. AttraktivePräsentation im Regal wirddeutlich gewünscht.POS in den Fokus stellen.Eindeutige, klare Deklaration 2004der Herkunft und Hühnerhaltung 200024%Ausweis des HerkunftslandesStimmige, nachvollziehbare Deklaration(ehrlich keine Manipulation)Legedatum auf dem Ei20042004200011%10%14%32%Saubere, appetitliche Darbietung der Eier2004200014%21%Saubere, appetitliche Präsentation derEier; saubere Packungsgestaltung undgepflegtes, sauberes Regal2004200022%29%Stabile Verpackung mit gutem Verschluss 24%2004Keine Verbesserungswünsche2004200033%34%– 16 –


Wo platziert ...Wo sollten Eierim Ladengeschäfteigentlich platziert sein?Fazit ...• Spontan wünschen sich die Verbraucherdie Eier in den traditionellen Bereichendes Lebensmittelgeschäftes.Bei Milchprodukten 40%2004Nähe Kühlregal, im Kühlregal, kühler Platz 47%2004Bei Obst/Gemüse 8%2004– 17 –


Eier bei Obst undGemüse ...Was halten Sie davon, Eierin Verbindung mit derObst-/Gemüse-Abteilunganzubieten?Fazit ...• Auch anderen Platzierungen ist die Hälfte der Verbraucheraufgeschlossen und sieht es positiv.Aktion ...Frische Eier als HauptoderZweitplatzierungin der Nähe von Obstund Gemüse.Große Frischeassoziation,stark frequentiert.Gut (allg. zustimmend, zentrale Stelle) 16%2004Passt gut – gesunde, frische,naturbelassene Produkte200428%Nicht gut, passt nicht zusammen(Ei ist tierisches Produkt)2004– 18 –44%


Ei-Spezialitäten ...Im Laufe der Zeit wurdenauf dem Markt zunehmendEi-Spezialitäten angeboten.Welche kennen Sie?Fazit ... Aktion ...• Eier für Gesundheit, Genuss und rund ums Kochen und Backenwerden von den Verbrauchern sehr positiv gewertet.• Spezialitäten, die in Richtung Fitness oder Wellness gehen, werdeneher zurückhaltend beurteilt. Man sucht nach Glaubwürdigkeit.• Auch hier zeigt sich: Kleine Eier sind nicht in. Große Eier werdenfavorisiert.Gesundheit, Genuss undKochen & Backen sindwichtige und glaubwürdigeThemen. Aberauch z.B. für Trendsetterneue Produkte entwickeln.Ein Fünftel der Verbraucher nannten sofortcholesterinarme Eier, Omega und Öko-Eier.Vorgabe vonEi-Spezialitäten ...200420%Wir haben hier einige solcherEi-Spezialitäten. Was wäreinteressant und was amwenigsten interessant?1= sehr interessant .... 6= uninteressantKoch & Backeier 20042,4Gesundheits-Eier 20042,6Genuss-Eier 20042,7Fitness-Eier 20044,1Mini-Eier 20044,4Wellness-Eier 20044,7– 19 –


Vitamine & Co.Was halten Sie von Eiern,die durch spezielle Fütterung/Haltung der Hühner höhereNähr- und Aufbaustoffeenthalten?Fazit ... Aktion ...• Der Verbraucher akzeptiert überraschendeindeutig, angereicherte Eier auf natürliche Art.Ausbau des Segments mitangereicherten Eiern.Vitamine und Mineralstoffe.Positiv, gut, besondere Qualität der EierGute Haltung, gesunde Ernährungfördern die Qualität der Eier200456%Nicht gut, gewisse Skepsis 17%2004Man befürchtet eine gewisse Manipulation 12%2004Man möchte keine unnatürlichenZusatzstoffe und Anreicherungen200416%– 20 –


Vitamine & Co.Und was meinen Sie, welcheNähr- und Aufbaustoffekönnten das sein?Aktion ...Das Ei als hoch dosierten,preiswerten Eiweißlieferantenmit sehr hoherVitamindichte intensivbewerben.davon 54% TrendsetterVitamine 200439%Mineralstoffe, Spurenelemente(allgemein)200424%Calcium 14%2004Magnesium/Eisen 10%2004Eiweiß (allgemein) 13%2004– 21 –


NeueVerpackungsgrößen ...Was halten Sie spontan davon?Fazit ... Aktion ...• Die 9er Verpackung trifft auf eine sehr hohespontane Akzeptanz.Neue Märkte erschließen:Alternative Packungsgrößenzur Ergänzung des Sortiments.Ideal die 9er fürSonderaktionen.9er handlich praktisch gut 72%200412ervertraut bekannt gut imKühlschrank zu verstauen200436%15er handlich, gut für Großfamilien 33%200418er Zu groß, zu viel Eier 20%2004– 22 –


Wo kommendie Eier her ...Welche Rolle spieltdie Herkunft der Eier?Fazit ...• Kurze Wege, aus der Region, bessere Qualität, sichereKontrollen – deshalb greifen die Verbraucher am liebstenzu Eiern aus Deutschland.(Unter Herkunft versteht der Verbraucher die Haltungsformaber auch das Land oder die Region aus dem die Eier kommen.)Herkunft ist sehr wichtig,spielt entscheidende Rolledavon 86% Intensivverwender200475%Herkunft spielt keine Rolle 11%2004Gründe:Bei freilaufenden Hühnern gutes GefühlArtgerechte Haltung und Ernährung istgut für die QualitätDeutsche Herkunft garantiertbessere KontrollenKurze Wege stehenfür mehr Frische und QualitätBevorzugte Herkunft:Eier aus DeutschlandEher ablehnendEier aus Osteuropa2004200420042004200413%– 23 –27%48%62%75%


Worauf kommtes an ...Was zeichnet gute Eier aus?Aktion ...Eigenschaften, dieVerbraucher an Eiernschätzen, auf der Packungstärker bewerben.Die Meinung der Verbraucher:Und wie sieht das Ei in 25 Jahren aus?Frische 52%2004Guter Geschmack 37%2004Kräftiger, sonnengelber Dotter 32%2004Haltung/Herkunft der Eier 21%2004Feste Schale 19%2004Große Eier 17%2004Freilaufende Hühner 17%2004Noch gesünder (mehr Mineralien,Vitamine, weniger Cholesterin/FettVerschiedene Geschmacksrichtungenintensiv, neutral, würzig, mildVerschieden extravagante Formenauch quadratisch)Verschiedene Farbenbraun, weiß, farbig, bunt200420042004200413%21%25%27%– 24 –


ResümeeDiese Studie eröffnetMarktchancen und ist eineinteressante Plattform für IhreMarketingaktivitäten.Sie bietet viele Ansätze undMöglichkeiten, um das Ei wiederstärker in das Bewusstseindes Verbrauchers zu bringen.Ein großes Potentialfür die Zukunft.Wir beraten und unterstützenSie gerne mit Know how, Ideenund Konzepten.Telefon: 06196 9320Abt. Marketingprotecting valueswww.hartmannverpackung.de

Ähnliche Magazine