PDF runterladen - Haus & Markt

hausundmarkt.de

PDF runterladen - Haus & Markt

Fotos: AGR/himollaWohnenAuch im Esszimmer sollte Wert auf Ergonomie gelegt werden.WOHNRAUMWorauf es bei Sitzmöbeln ankommtDie Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) gibt Tipps zum rückenfreundlichen Sitzen. Nicht nur im Büro amSchreibtisch, auch Zuhause verbringenwir viel Zeit im Sitzen –sei es vor dem Fernseher, auf derCouch oder am Esstisch. Deshalbsollte sowohl bei Esszimmermöbelnals auch bei Sofas und Sesselnnicht nur Wert auf Design,sondern auch auf Ergonomie gelegtwerden. Doch worauf kommtes bei Sitzmöbeln an? Wodurchzeichnen sich rückenfreundlicheSitzgelegenheiten aus?Die Aktion Gesunder Rücken(AGR) e.V. setzt sich seit Jahrenfür die Aufklärung zur Vorbeugungvon Rückenschmerzen ein.Ein wesentlicher Baustein ihrerArbeit ist die Zertifizierung vonAlltagsgegenständen, die durchihre spezielle Ergonomie zur Vermeidungvon Rückenschmerzenbeitragen können oder bei bestehendenSchmerzen die Therapieunterstützen. Produkte, die denPrüfkriterien einer unabhängigenExpertenkommission aus Medizinernund Therapeuten genügen,werden mit dem Gütesiegel „Geprüft& empfohlen“ ausgezeichnet.Für Verbraucher ist das Siegelein seriöser Hinweis auf die Qualitätder Produkte und vor allemauf die gesundheitlichen Vorteile.Zentrale Bedingung für ergonomischeMöbel sind individuelleAnpassungsmöglichkeiten. Dennnur, wenn sich Möbel an die körperlichenGegebenheiten der jeweiligenNutzer anpassen lassen,kann Rückenbeschwerden vorgebeugtwerden. Bei Sitzmöbelnumfassen die Einstellungsmöglichkeitenneben Sitzhöhe und-tiefe auch die Sitzflächenneigung.Zusätzlich müssen rückengerechteSofas und Sessel eineausreichend hohe, gut stützendeund zugleich komfortable Rückenlehne,eine funktionale Lordosenstützeund eine ausreichende4 Haus & Markt Dezember 2013


Auch bei mehreren Nutzern lassen sich die Sofas individuell anpassen.Produkte, die den Prüfkriterieneiner unabhängigen Expertenkommissiongenügen, werden mit demGütesiegel „Geprüft & empfohlen“ausgezeichnet.Individueller Sitzkomfort mitintegrierter Aufstehhilfe.Sitzbreite aufweisen. Der bayerischeMöbelhersteller himollahat drei unterschiedliche Produktreihenim Portfolio, die mitdem Gütesiegel der AGR prämiertwurden: die Esszimmerbänke und-stühle „Planopoly Dinner“, die„Senator“-Polstersessel sowie diePolstermöbel „Ergoselect 3“.In unserem hektischen Alltag mitunzähligen Terminen und Verpflichtungensind die Mahlzeitenoft die einzige Zeit, die Familienin Ruhe zusammen verbringen.Dem Essen und auch dem Esszimmerkommt daher eine großeBedeutung zu. Häufig wird dasEsszimmer auch als Wohnbereichgenutzt. Nach dem Essen werdendie Gespräche oft einfach am Esstischfortgeführt oder ein Spielgespielt. Die neue Funktion desSpeisezimmers als Wohnbereichmuss allerdings auf die Bedürfnissedes Alltags ausgerichtetsein. Die Möbel sollten nicht nurbequem und komfortabel, sondernauch ergonomisch sinnvollgestaltet sein.Die Esszimmerproduktreihe„Planopoly Dinner“ erfüllt dieseAnsprüche. Gepolsterte Eckbänkemit stufenlos verstellbarer,dynamischer Rückenlehne undnach unten klappbaren Armlehnenwerden diesen Anforderungengerecht. Weiteres Plus:Die sogenannte Ergoselect-Funktionermöglicht ein Ausziehen derSitzfläche nach vorne, wobei sichparallel die Sitzhöhe erhöht. AlleNutzer können somit – unabhängigvoneinander – ihre Sitzpositionjederzeit verändern und dieBank unkompliziert den persönlichenAnforderungen anpassen.Ergänzt wird die Sitzbank durchEsszimmerstühle mit ebenfallsstufenlos verstellbarer, dynamischerRückenlehne.Trotz der zunehmenden Bedeutungdes Esszimmers als Familienmittelpunkt,hat das Wohnzimmerlängst nicht ausgedient. GemütlicheFernsehabende oder Lesenachmittagefinden im Wohnzimmerstatt – nicht selten zuLasten des Rückens. Denn durchgesessene,oftmals unpassendeSofas und Sessel, die nicht demaktuellen ergonomischen Standentsprechen, belasten das Kreuzund sorgen für Verspannungenund Schmerzen. Eine Ausnahmebietet die Produktreihe „Ergoselect3“. Das Besondere: Die einzelnenSitzmöbel lassen sich speziellnach den Wünschen der Kundenanfertigen und einstellen. Die Sofasverfügen nicht nur über verschiedeneEinstellmöglichkeitenwie Sitztiefe, -höhe und Neigungdes Kopfteils, sondern der Kundekann zwischen vier Sitzhöhen,drei Sitzhärten und diversenBezugsstoffen wählen. MehrereNutzer auf dem Sofa zugleich?Hier kein Problem! Wohl einmaligist die Möglichkeit der individuellenAnpassung an unterschiedlichePersonen.Die Sofas werden durch die Ruhe-und Fernsehsessel der Serie„Senator“ ergänzt. Neben denindividuellen Anpassungsmöglichkeitenvervollständigen Zusatzausstattungenwie Vibrationsmassagesowie Sitz- oderRückenheizung das rückenfreundlicheKonzept. Die Sessel lassensich mit Hilfe von Motoren schnellund unkompliziert verstellen, fürzusätzlichen Komfort sorgen eineHerz-Waage-Liegeposition sowieeine Aufstehhilfe. Bis zu drei Lieblingspositionenkönnen mit derMemory-Funktion gespeichertwerden.(JU/AgR) •Dezember 2013 HAUs & MARkt 5


Erleuchtendes FunktionswunderDie neue Tischlifthaube MovelineGenau ein Jahr nach der Markteinführungder Einbaulifthaube Moveline, die sichvollständig in den Oberschrank versenkenlässt, präsentiert der Innovationstreiberaus Rheine die nächste hochkarätige Premiumhaubemit Liftfunktion der ModellreiheMoveline – als Tischlifthaube!Nahezu magisch kommt die neue TischlifthaubeMoveline nicht aus dem Hängeschrank,sondern aus der Arbeitsplattegefahren. Dank der Liftfunktion, die dafürsorgt, dass die Haube hinter dem Kochfeldnach oben aus der Arbeitsplatte zumVorschein kommt und sich in einem zweitenSchritt regelrecht über die Kochstellebeugt, werden alle aufsteigenden Dunstwrasenvollständig erfasst.Neben der funktionalen Raffinesse bietetdie Neuheit einen zentralen Zusatznutzengegenüber herkömmlichen Muldenabsaugungen:Der Kochbereich wird mit leistungsstarkenLEDs hervorragend ausgeleuchtet.Wie gewohnt so hochwertig, dassdas eingesetzte Licht angenehm warmweißscheint und blendfrei positioniert ist.Ist die Haube nicht in Betrieb, lässt sie sichgänzlich versenken und verbirgt sich dezentim Inneren des Küchenschranks. Voneiner Dunstabzugshaube ist nichts mehr zusehen. Lediglich die edle Frontblende mitdem berbel-Bedienfeld ist noch zu erkennen.Die bewährte Back-Flow Technologiegarantiert, dass die eleganten Glasdekorflächender Haube frei von störendenKondensaten bleiben und die Dunstwrasenzuverlässig erfasst werden.Die neue Tischlifthaube Moveline kommtdank Ihrer ausgesprochen hohen Erfassungseffizienzim Gegensatz zu anderenTischlüftern mit einem 850m 3/h Lüfteraus – selbstverständlich aus der neuen EC-Generation. Das macht die neue Movelineeinzigartig leise: Mit einem Schalldruck vonlediglich 48 dB(A) punktet die Neuheit mitminimalen Betriebsgeräuschen bei gleichzeitighöchster Energieeffizienz.Wie alle berbel Dunstabzugshauben arbeitetauch die neue Moveline ohneherkömmliche Fettfilter. Die Fettpartikelwerden mit Hilfe von Zentrifugalkraft ausder Luft herausgeschleudert und in einerEdelstahl-Auffangschale zu annähernd 100Prozent aufgefangen. Die Haube ist schnellund leicht zu reinigen – einfach aufklappen,auswischen, sauber.Die Tischlifthaube Moveline ist ein autonomesSystem und ermöglicht eine freieWahl des Kochfeld-Herstellers. Sie integriertsich somit in nahezu jede Küche. Mitder neuen Tischlifthaube ergänzt berbelpünktlich zum Messeherbst nicht nur dieModellreihe „Moveline“ um eine weitereHaube, sondern erweitert auch das Produktsortimentmit einer Innovation, die esbisher bei berbel noch nicht gab.Erhältlich ist die neue Haube ab März 2014in einer Breite von 100 cm.Weitere Informationen finden Sie unterwww.berbel.de6 Haus & Markt Dezember 2013


Ästhetisch elegante und hoch funktionaleLösungen lassen sich hervorragend mitder eleganten Beckenserie Blanco Andanorealisieren. Jetzt wurde das Programm umfünf Modelle mit integrierter Armaturenbankerweitert. Das spart Zeit und Geld, denn fürArmatur und Ablauffernbedienung sind keineextra Bohrungen in der Arbeitsplatte nötig.Zum Beispiel: Doppelbecken Blanco Andano340/180-IF/A, optimal kombiniert mit derpreisgekrönten Armatur Blanco Saga.Fotos: BlancoEdel und kompakt: BLANCO ANDANO-Becken mit ArmaturenbankFür jeden das RichtigeSetzt sich elegant in Szene:Blanco Andano 500-IF/A – perfekt kombiniertmit der Armatur Blanco Saga und optionalerhältlichem Zubehör. Das filigrane Esche-Compound-Schneidbrettund die Edelstahl-Resteschalesind für alle Becken der vielseitigenBecken-Serie kompatibel und sorgen für mehrKomfort am Spülen-Arbeitsplatz.So verschieden die Menschen, so unterschiedlichsind ihre Wohnsituationen – unddamit auch ihre Küchen. Entsprechend vielfältigsind die Anforderungen an die Spüle.Ästhetisch elegante und hoch funktionaleLösungen lassen sich hervorragend mit derumfangreichen Beckenserie Blanco Andanorealisieren. Die hochwertige Linie mit EinzelundDoppelbecken aus Edelstahl zeichnetsich durch eine klare Formensprache undeine harmonische Komposition funktionalerund ästhetischer Elemente aus. Charakteristischsind die markanten Eck- und Bodenradien,die perfekt mit der edlen Seidenglanz-Oberfläche korrespondieren. Jetzt wurde dasProgramm um fünf Modelle mit integrierterArmaturenbank erweitert.Die neuen, kompakten Design-Lösungensparen Zeit und Geld, denn aufgrund der integriertenArmaturenbank sind für die Montageder Armatur und der Ablauffernbedienungkeine zusätzlichen Bohrungen in der Arbeitsplattenötig. Der Nassbereich konzentriertsich außerdem auf eine Zone und ist dadurcheinfach zu reinigen. Die breite Armaturenbankbietet bei Bedarf komfortable Stellflächez. B. für Spülutensilien. Die fünf neuenModelle – drei Einzelbecken und zwei Doppelbecken– lassen sich wirkungsvoll sowohlmit exklusiven Granit-Arbeitsplatten als auchmit Laminat-Arbeitsplatten kombinieren.Dank des extra flachen IF-Randes könnenAndano-Becken von oben aufliegend, aberauch flächenbündig eingebaut werden. AlsArmaturen empfiehlt sich besonders BlancoVonda, ab 500er-Beckengröße kommt diepreisgekrönte Blanco Saga hervorragend zurGeltung.Alle Becken des umfangreichen Andano-Programms,ob mit oder ohne Armaturenbank,eint die moderne, hochwertige Gesamtanmutung.Sämtliche Ausführungen verfügen übereine außergewöhnliche Beckentiefe von 190Millimetern sowie über eine maximal nutzbareBeckenbodenfläche. Optionales, edlesZubehör wie das filigrane und formschöneEsche-Compound-Schneidbrett, die BlancoCapFlow-Ablaufabdeckung oder der anlegbareTropf aus wertigem Kunststoff ist präziseauf die Becken abgestimmt und bringtmehr Komfort in den Küchenalltag.Die unübertroffene Programmvielfalt mit insgesamt23 verschiedenen Andano-Variantenin verschiedenen Größen und für unterschiedlicheEinbauarten ermöglicht Bauherrenfür jeden Grundriss und jede Situation eleganteLösungen in zeitgemäßem Design.Die moderne Becken-Serie Blanco Andanobesticht mit zeitgemäßen Design und einerModellvielfalt, die kaum Wünsche offen lässt.Markante Radien korrespondieren perfekt mitder edlen Seidenglanz-Oberfläche. SämtlicheAusführungen (hier Andano 500-IF/A) verfügenüber eine außergewöhnliche Beckentiefe von190 Millimetern sowie über eine maximal nutzbareBeckenbodenfläche.www.blanco-germany.com


Fotos: BlancoDas von der Natur inspirierte Design von BlancoYova XL 6 S zeichnet sich durch sanft geschwungene,ineinander übergehende Konturen undgroßzügige Eckradien aus. Blickfang ist derdezente, organisch anmutende Wellenkamm, derdas Becken und die leicht vertiefte Abtropfflächeumfasst. Blanco Yova XL 6 S integriert sichhervorragend in ein Ambiente, das seinerseitsfließende Strukturen mit einem Hauch Minimalismusfavorisiert.Von der Natur inspiriert: Silgranit-Spüle BLANCO YOVAAlles im FlussNatürliche, gerundete Formen liegen im Trend.So zeigt sich die moderne Küche mit abgerundetenKanten und dezenten Schwüngen.Eine Idealbesetzung hierfür ist Blanco Yova.Die neue Silgranit-Spüle integriert sich hervorragendin ein Ambiente, das fließendeStrukturen mit einem Hauch Minimalismus favorisiert.Das von der Natur inspirierte Designvon Blanco Yova XL 6 S zeichnet sich durchsanft geschwungene, ineinander übergehendeKonturen und großzügige Eckradien aus. AttraktiverBlickfang ist der dezente, organischanmutende Wellenkamm, der das Becken unddie leicht vertiefte Abtropffläche umfasst.Weiteres Merkmal der hochwertigen Spüleist das Prinzip der Symmetrie – deutlich zuerkennen an den beiden Funktionsbereichen,die in zwei gleich große Quadrate aufgeteiltsind. Die mittig positionierte Armaturenbankist dabei sowohl trennendes als auch verbindendesElement von Becken und Abtropffläche.Formschönes Zubehör verleiht der Spülevisuellen und praktischen Mehrwert: So lässtsich ein auf die Abtropffläche abgestimmtes,elegantes Schneidbrett in hochwertiger Esche-Compound-Ausführung ebendort platzieren– zum Vorbereiten und Servieren kulinarischerKöstlichkeiten.Aus dem Armaturen-Programm empfiehlt sichinsbesondere Blanco Yovis mit ihrer gleichfallsoptischen Reminiszenz an die Natur.Blanco Yova XL 6 S erweist sich wie alle SilgranitPuraDur II-Spülen als außerordentlichpflegeleicht und schmutzabweisend. Einzigartigist die patentierte Hygieneschutzformel,die für eine antibakterielle Wirkung desMaterials sorgt. Yova ist reversibel einbaubarund in allen Farben der trendstarken SilgranitCombiColours-Palette erhältlich.www.blanco-germany.com


Lupenrein!Die pflegeleichten Spülenaus SILGRANIT ® PuraDur ® II.Wer außergewöhnlich formschöne Spülen sucht, findet sie bei BLANCO.Aus dem Werkstoff SILGRANIT ® Pura Dur ® II gefertigt, zeichnen sie sich zudem durch ihrebesondere Pflegeleichtigkeit aus. Und trotzen aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit denHerausforderungen des Alltags. Mehr lupenreine Ästhetik von BLANCO-Produkten findenSie bei Ihrem Fachhändler oder im Internet.www.blanco-germany.com


Badplanung DorowWohnenDie 3-D-Bad-Planungbeim FachmannEin neues Bad gedanklich, gestalterisch und funktional zu entwickeln, ist mitunter nicht ganzeinfach. Besonders, wenn räumlicheGegebenheiten, wie Mauervorsprüngeoder Dachschrägenund ein Erker mit zu berücksichtigensind. Somit sind nicht einfachLänge x Breite des zu planendenRaumes zu beachten, sondern mitunterechte Herausforderungen,die eine Bad-Planung erschwerenkönnen. Für solche und andere Situationengibt es beim Bad-Spezialisten,wie die DOROW & Sohn KG,fachliche Hilfe auf dem Weg zumWunschbad. Musterbeispiele fürBad-Gestaltungen finden Kundenin den Bad-Kojen der Verkaufsausstellung.Diese Musterbeispieleund die individuelle Kundenberatungermöglichen Anregungen zuerschließen und technische Machbarkeitzu prüfen. So findet derBad-Planer bei der Firma DOROWLösungen, auch unter Einbeziehungneuester Sanitärprodukte,da dieses Unternehmen in engerKooperation mit verschiedenenMarkenherstellern steht.Doch wie funktioniert die Bad-Planung in der Praxis?Im Normalfall spreche ich alsHausbesitzer meinen SHK-Fachhandwerkeran, den ich in der Nähehabe. Dieser schaut sich meineräumliche Situation an, nimmt einAufmaß der räumlichen und sanitärtechnischenGegebenheitenmeines Bades und gibt diese Datenan den Bad-Anbieter, wie dieFirma DOROW eines ist. Bei einerersten Bad-Schnellplanung sinddiese Daten/ Maße im Computerdes Bad-Planers erfasst und erste3-D- Eindrücke können dem Kundenvermittelt werden. Oftmalswerden Kunden von ihrem Hausinstallateurzum Bad-Anbieter indie Ausstellung eingeladen und dieFachberater nehmen gemeinsammit dem Kunden die Bad-Schnellplanungvor. Ist das bis hierhergeschehen, so ist die Planungsgrundlagehergestellt. Im Bad-Planungsprogrammdes Computerssind die Originalprodukte der Lieferanteninkl. Größenvielfalt undMöbelfronten der verschiedenenBad-Möbel gespeichert und werdenständig aktualisiert. Dadurchkann der Bad-Planer die jeweiligenProdukte optimal in der Grafikpositionieren und feststellen, objedes gewünschte Produkt an dievorgesehenen Stelle passt.Bei den vorbereiteten Planungenfür ein vereinbartes Beratungsgesprächwerden solche Produkteverwendet, welche der Bad-Anbieterim Sortiment hat und natürlichauch im Original in seinerVerkaufsausstellung zeigen kann.Damit haben Kunden die Möglichkeit,sich die jeweiligen Produkte12 Haus & Markt Dezember 2013


anzusehen oder anzufassen bzw.deren Handhabung zu testen.Bei einem weiteren Beratungsterminkönnen die Einbau-Variantenin der Bad-Planung geändert werdenund die Wünsche der Kundenoptimiert werden. So können zumBeispiel Türen und Duschabtrennungengeöffnet werden, um zusehen, ob genug Platz vorhandenist. Ebenso ermöglicht dasBad-Planungsprogramm entsprechendePersonen sogenannten„Dummies“ in der Darstellung einzufügen,zum Beispiel am Waschtischoder in der Türnähe oderunmittelbar an einer Dachschräge.Durch verschiedene Kamera-Positionen bzw. einem Rundumblickkann man sein Bad aus jedemBeobachtungswinkel begutachten,da auch ergonomische Gesichtspunkteeine nicht unwichtigeRolle spielen. Außerdem bestehtdie Möglichkeit, die Raumausleuchtungzu kontrollieren undbei Bedarf zu verändern oder zuergänzen.Das „i-Tüpfelchen“ bei der Bad-Planung ist die Anschaulichkeitzahlreiche Fliesendekore mit einzubeziehenund auch Bad-Accessoiresspielerisch im Bad zu positionieren.Auch hier können hierFliesen im Original angeschaut underlebt werden. Ein bedeutenderVorteil ist, dass der Bad-SpezialistDOROW mit der Firma FliesenlandLeipzig GmbH & Co. KG sehr engkooperiert und Fliesenfachberatersowie eine Fliesenausstellung vonFliesenland direkt beim Bad-Spezialistenunter einem Dach vertretensind.Die fertige Bad-Planung erhältder gewünschte SHK-Fachhandwerksbetriebund kann damit dieBaumaßnahmen beginnen.(Mk) •Info:www.dorow-oschatz.dewww.fliesenland-leipzig.deDie große Bäderschau inEngelsdorfmit über 30 kompletten BädernDorow & Sohn KG . Bädergalerie . Knorrstr. 2 . 04319 Lpz-Engelsdorf 0341 / 65 20 313 . 0341 / 25 19 534 . info@dorow-oschatz.deMo - Fr10.00 Uhr - 18.00 Uhrwww.dorow-oschatz.deIn Kooperation mitSa9.00 Uhr - 13.00 UhrDezember 2013 HAUs & MARkt 13


Foto: tdx/HAROFoto: KährsHARO:lebendiges undauthentisches AmbienteParkettböden eignen sich für jeden Einrichtungsstil dank einerVielzahl an Farben, Verlegearten und Sortierungen. Nach dendunklen Böden zeichnet sich jetzt ein leichter Trend in Richtunghelle Böden ab. Sie erzeugen ein Gefühl von Leichtigkeitund Transparenz. Dunkle Holzböden, die weiterhin gefragt sind,strahlen dagegen Wärme und Behaglichkeit aus und eignensich überdies als eindrucksvoller Kontrast zu einer in Weiß gehaltenenEinrichtung. Eine gleichmäßige Maserung der Dielenakzentuiert die Wirkung der Möbelstücke. Wer allerdings dieBlicke bewusst auf den Fußboden lenken möchte, wählt eineunregelmäßige, lebhafte Sortierung des Holzes. InsbesondereEiche ist die Holzart, die all diese Trends am breitesten abdeckt.Info: www.haro.dekAeHRs:Besseres klimafür Haus und NaturHersteller Kährs setzt durch seine Erfindung der Mehrschichtparkettdieleschon seit den 1940er-Jahren auf ressourcenschonendeParkettböden. Sie sind eine ökologische Alternative zuMassivholzböden. Die Erklärung liegt hier im Detail: Das wertvolle,langsam wachsende Laubholz verwendet der Herstellernur für die dünne obere Deckschicht; für den massiven Trägerdas schneller wachsende Nadelholz. Damit wird der Verbrauchdem Wachstumsprozess der Natur angepasst. Zudem verzichtetdas Unternehmen schon seit über zwei Jahrzehnten vollständigauf Lösungsmittel oder für die Wohnumwelt schädliche Klebstoffe.Deshalb trägt Kährs seit vielen Jahren das Umweltzeichen„Der blaue Engel“.Info: www.kaehrs.comInwendener Straße 1206188 Landsberg OT Oppin!"034604 248610170 7788380PARKETT- UNDBODENBELAGSARBEITENRAUMAUSSTATTUNGDESIGNBELÄGEFoto: PIKINNENAUSBAUwww.padewa.dekontakt@padewa.dePIk:Holzboden für dieWellnessoaseNicht jede Holzart ist für das Bad geeignet. Auf jeden Fall sollteein Holz ausgewählt werden, das nicht zu sehr quillt oderschwindet und weniger nässeempfindlich ist. Ungeeignet istbeispielsweise Buche, da sich dieses Holz je nach Luftfeuchtestark ausdehnt oder zusammenzieht, was zu Schäden amgesamten Boden führen kann. Ideal dagegen sind Doussie,Merbau oder Teak, aus dem oft auch echte Schiffsdeckbödengemacht werden. Diese Hölzer entsprechen gleichzeitig demTrend zu dunklen, warmen Tönen im Bad. Auch klassisches Eichenparkettkommt für den Badezimmerboden in Frage. Aufjeden Fall sollte der Badezimmerboden nicht schwimmend verlegt,sondern vom Fachmann vollflächig geklebt werden.Info: www.initiative-pik.comEin frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowieGesundheit, Glück für das kommende Jahr wünscht Ihnen:BERATUNGSZENTRUMD R E S D E Nfür creative Raumgestaltung FACHHANDELFARBEN - LACKE - TAPETEN - PUTZE - BODENBELÄGEDÄMMSYSTEME - WERKZEUGE - ZUBEHÖR - SONNENSCHUTZdresden@winkler-graebner.dewww.winkler-graebner.deNiedersedlitzer Straße 68 Eisenbahnstraße 2 Christoph-Lüders-Str. 36c01257 DresdenTel.: 03 51 / 28 55 60 0Fax: 03 51 / 28 55 63 001097 DresdenTel.: 03 51 / 84 71 70 0Fax: 03 51 / 84 71 70 2002826 GörlitzTel.: 03 581 / 31 81 72Fax: 03 581 / 31 81 73Dezember 2013 HAUs & MARkt 15


RenovierenFoto:s: Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.VDie Diplom-Ingenieurin für Innenarchitekturund RTL-II-Moderatorinverrät Tipps und Tricks für eine idealeRaumgestaltung.Türen mit CPL-Beschichtung sind nichtnur besonders robust, sondern auchsehr leicht zu reinigen.BAUELEMENTETürchen wechsel dichBei der Modernisierung der in die Jahre gekommenen Heizung muss man sich nicht zuletzt auchdie Frage stellen: Womit möchte ich künftig heizen? Mit Öl, Gas, Umweltwärme, Sonnenenergieoder Holz? Türenexpertin und RTL-II-Moderatorin Eva Brenner („Zuhauseim Glück“) verrät, warum Türen fürdie Raumwirkung so wichtig sind.Warum werden Innentüren soselten mitrenoviert?Eva Brenner: Ganz ehrlich, diemeisten vergessen es einfachund merken erst später, dass dasGesamtbild des Raumes nichtstimmig ist und dass sich die Türennicht in das Raumdesign einfügen.Desweiteren befürchten sie hoheKosten und viel Schmutz. Alles,was man besonders nach einerfrischen Renovierung nicht gebrauchenkann. Dabei ist das Einbauenneuer Türen keinesfalls einHexenwerk.Warum sind Türen für das Raumambienteso wichtig?E.B.: Türen sind Innendesign-Alleskönner. Sie setzen Farbakzenteund entscheiden darüber,ob ein Raum modern oder rustikal,klassisch-elegant oder besonderskreativ wirkt. So unterstreichensie den individuellen Stil derBewohner. Außerdem lassen sichTrendfarben, wie die zurzeit sehrangesagten Grautöne, wunderbarin den Raum integrieren. UnterschiedlicheOberflächen bringen,über die optischen Gestaltungsmöglichkeitenhinaus, auch jedeMenge Lösungen für verschiedeneRaumanforderungen mit sich. Esgibt also viele Gründe, Türen zuwechseln.Gibt es Türen für unterschiedlicheAnforderungen?E.B.: Ja. Befürchtet man zumBeispiel Kratzspuren der tierischenFamilienmitglieder oderJuniors Malstifte auf Türen, mussman sich mit einer sogenanntenCPL-Beschichtung (ContinuousPressure Laminate) keine Sorgenmehr machen. Das unter starkemDruck zusammengepresste Laminatist extrem widerstandsfähig,abwaschbar sowie kratz- undstoßfest. Dabei ist es in vielenverschiedenen Designs erhältlich– von der modernen glatten Oberflächebis zur Holzoptik mit fühlbarenStrukturen. Wer natürlicheWohnmaterialien wie Echtholzliebt, ist mit Furnieren bestens beraten.Da ihre Maserung einzigartigist, gibt es jede Tür nur eineinziges Mal auf der Welt in dieserOberflächenausführung. Außerdemschaffen sie ein warmes undnaturnahes Raumambiente. AuchTeilverglasungen in lackiertenHolztüren erfreuen sich großer Beliebtheit.Der Kreativität sind somitnahezu keine Grenzen gesetzt.16 Haus & Markt Dezember 2013


Hausinnere während der Dachsanierungweitgehend unberührt vonBaulärm und Schmutz.Bei der Aufsparrendämmung erreichtman mit einer auf der Profilschalungverlegten Unterdeckbahnbei einem sichtbaren Dachstuhldie Luftdichtheit in der Fläche. Beieiner raumseitigen Verkleidung undeiner Verlegung der Dämmelementedirekt auf den Sparren erfüllt dieLuftdichtheitsschicht – z. B. eine PE-Folie – diese Funktion. Im Trauf- undOrtgangbereich wird der Anschlussder Luftdichtheitsschicht an das Umfassungsmauerwerkund an Dachdurchdringungendauerhaft luftdichtverbunden. Dies erfolgt am einfachstenmit geeigneten Klebemassen,Klebebändern oder durch Einputzen.Im Traufbereich empfiehlt sich dieVerwendung von Stichsparren, umden Dachüberstand herzustellen. Dieluftdichte Schicht wird dabei über dieSparrenstirnseiten geführt und an derAußenwand angeschlossen. Eine Abdichtungum den Sparren mit Dichtbändernoder ähnlichem Material istebenfalls möglich.Wärmedämmelemente aus Polyiso-Hartschaum werden – im Gegensatzzu anderen Dämmstoffen –nicht von der Luft durchströmt. DiePIR-Dämmschicht ist zusammenmit den oberseitig aufkaschiertenUnterdeckbahnen winddicht, sodass ein Auskühlen der Wärmedämmungnicht gegeben ist.Sicher wohnen mit einer PUR/PIR-DämmungEine Steildachdämmung mit PUR/PIR-Dämmung bietet vielfältigenSchutz. Gute Schallschutzwerte – sowohlfür den Schalldirektdurchgangals auch für die Schall-Längsleitungüber Haus- oder Wohnungstrennwand– sorgen dafür, dass dieBewohner einer Dachwohnungentspannende Ruhe finden können.Es liegen umfangreiche, geprüfteLösungen vor, die die Vorgaben derDIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“sicher erfüllen.Gute brandschutztechnische Eigenschaftengeben Sicherheit. Denn:Feuer hemmende Bauteile einesHauses verzögern die Brandausbreitung.Insbesondere demDach- und Dachgeschossbereichsollte hier Beachtung geschenktwerden. Der Feuerwiderstandwird nicht am einzelnen Baustoff,sondern an der Gesamtkonstruktiondes Bauteils – z. B. am Dachin Verbindung mit allen Schichten,wie Sparren, Dämmstoff undGips- oder Holzwerkstoffplattenermittelt. Ausschlaggebend ist dieDauer (Minuten), die das Dach demFeuer standhält und die Weiterleitungverhindert. Neue Brandprüfungenbelegen, dass eine Dämmungauf den Sparren aus Polyurethan-Hartschaum hervorragende brandschutztechnischeEigenschaftenbesitzt. Die geprüfte Dachkonstruktionhielt der Brandeinwirkungmit Temperaturen über 800 °C45 Minuten lang stand. Eine vergleichbareFeuerwiderstandsklasse(F 30 B) wird sonst nur mit unbrennbarenDämmstoffen erreicht.Sommerlicher WärmeschutzUmfassende wissenschaftliche Untersuchungenhaben gezeigt, dassPUR/PIR-Wärmedämmplatten hervorragendensommerlichen Wärmeschutzbieten. Zusammen mitverschatteten Fenstern ermöglichtPUR/PIR ein entspanntes Wohnen,Arbeiten und Schlafen auch beihochsommerlichen Temperaturen.Schlankes DachBisweilen ist als Einwand gegen dieWärmedämmung auf den Sparrenzu hören, der leicht erhöhte Dachaufbauverursache zwangsläufigeine unansehnlich „dicke“ Traufe.Tatsächlich aber ist das nicht derFall, im Gegenteil. Gerade für denTraufbereich bietet dieses Dämmverfahreneine technisch überlegeneund optisch attraktive Lösung:mit schlanken Stichsparren undeinem luftdichten Übergang vomDach zum Mauerwerk.Mehr GestaltungsfreiraumDa die Wärmedämmung auf denSparren höher liegt als bei klassischenDämmverfahren, bietet sie– im wahrsten Sinne des Wortes– mehr Freiraum bei der Dachschrägengestaltung.Indem aufeine innenseitige Verkleidung derDachkonstruktion verzichtet wird,ergibt sich eine größere Raumhöheund damit mehr Wohnfläche beigleicher Grundfläche. Ein Plus fürBewohner und Vermieter.Fazit: Richtig dämmenDie steigenden Anforderungen anden Wärmeschutz lassen sich inabsehbarer Zeit mit klassischenDämmverfahren nur noch sehraufwändig realisieren. Nur eineWärmedämmung auf den Sparrenist wärmebrückenfrei, vereint alleerforderlichen Funktionsschichtenin einem Element und erlaubt esso, geltende Vorgaben und Normenauf einfachste Weise zu erfüllen.Diesem Dämmverfahren gehörtdeshalb die Zukunft.Da obenspare ich bis zu30% Heizkosten!n Packen Sie Ihren Dachstuhl komplett ein,damit die Kälte draußen bleibt!n Nehmen Sie den besten Wärmedämmstoff,den es dafür gibt – BauderPIR!n Nutzen Sie alle Fördergelder!Wenn Sie wissen wollen, wie Sie mit demrichtigen Dämmsystem Heizkosten sparen,fragen Sie Ihren Dachprofi und schauen Sieunter www.ratgeber-fuer-bauherren.dePaul Bauder Hier Eindruck GmbH & Co. KGLogo+Adresse Telefon 0711 Dachdecker 8807-0Fax 0711 8807-291 oderunter www.bauder.de.


RenovierenUmbau und Sanierung zum 3-Familien-Generationenhaus -schlüsselfertig zumFestpreisGroße Ziele hatte sich der Familienvater bei der Haussuche gesetzt, denn Voraussetzung fürden Erwerb einer eigenen Immobilie war, dass seine 5-köpfige Familie und seine alleinlebendeMutter genügend Platz im neuen Zuhause finden.Ein Neubau kam nicht in Frage, dazu teuer. So fand man ein älteresWohnhaus mit Ökonomieanbau inder Nähe von 77694 Kehl/Rhein,wo die Großfamilie im Erdgeschoss,und die ältere Generation(Mutter) im Obergeschoss einzog.Die kleineren notwendigenRenovierungen im Haus wurdenbeim Einzug vor Jahren gemacht,auch ließ man gleich einen neuenBrennwertkessel einbauen. Jetztaber sollte auch die 3. Generation,der älteste Sohn, eine eigene Wohnungerhalten, wo man ja nochAusbaureserven im Dachgeschosshatte.Ansatzpunkt für weitere Überlegungender Familie waren auch dieEnergiekosten. Hier war klar, beieiner so großen Wohnflächennutzungmuss auch der Energieverbrauchfür die Zukunft stark reduziertwerden. Also soll auch in dieenergetische Sanierung investiertwerden. Für die Familie schon einGroßprojekt.Regionaler Spezialist für Umbauund SanierungDie Suche nach einem kompetentenAnbieter, der in der Lageist, alle Leistungen, einschließlichder individuellen Umplanungzur Schaffung der gewünschtenWohnraummehrfläche, führtezu dem regionalen MOREUM®-Lizenzpartner, der seinen Firmensitzin 77933 Lahr hat. Nach einerersten Bestandsaufnahme desvorhandenen Gebäudes erfolgtenunter Einbeziehung des erfahrenenArchitekten mehrere Gespräche,wo man gemeinsam dieidealen Umbaupläne erarbeitete.Wichtig war es für den Familienvater,dass er alle notwendigenSchlüsselfertig MODERNISIEREN, RENOVIEREN, UMBAUENMOREUM - Hausmodernisierung zum garantierten Festpreisvon der Beratung bis zur Schlüsselübergabe - ALLES AUS EINER HAND.ich war mal eine Garage.Termingerecht und zum Festpreis.Vereinbaren Sie noch heuteein Beratungsgespräch!kostenlose Service Hotline:0800 / 56 56 56 0www.moreum.deMOREUM Systemzentrale GmbH ● Waldauer Weg 68 ● 34253 Lohfelden22 Haus & Markt Dezember 2013


Fotos: Moreum®Leistungen schlüsselfertig, d. h.„Alles aus einer Hand“, erhält.Auch auf ein Kostenabenteuerwollte er sich nicht einlassen, sowurde auch über einen garantiertenFestpreis verhandelt.Genehmigungspflichtige undbaurechtliche VorgabenGleich bei den ersten „Vor-Ort-Gesprächen“ wurde dem Hauseigentümerklar, wie wichtig esist, wenn kompetente Fachleutedie Situation beurteilen und auchfachmännische Ratschläge erteiltwerden. Das marode Dachgebälkmit den uralten Ziegeln undauch ein gemauerter Kamin warennicht zu erhalten. Auch stelltesich heraus, dass die Nutzung imDachgeschoss nur durch einen höherenKniestock und den zusätzlichenEinbau von zwei Gaubenzu erreichen ist. Diese Maßnahmenerfordern eine baurechtlicheGenehmigung. Die Fachleute vonder MOREUM-Lizenzpartnerfirmawussten auch, welche baurechtlichenVorgaben zu berücksichtigensind. So zum Beispiel: Brandschutzim Treppenhaus und zumangebauten Ökonomiegebäude,bautechnische Nachweise für dieStandsicherheit bei der Neuerstellungdes Dachgeschosses, zweiterRettungsweg für den Brandfall,Nachweis notwendiger Stellplätzeund vieles mehr. Nachdemdas komplette Dachgebälkmit Eindeckung, sowie sämtlicheAussenwände abgerissen waren,wurde durch Fachfirmen aus derRegion ein neues Dachgeschosserstellt. Die Raumaufteilung imDachgeschoss erfolgte nach denindividuellen Wünschen. Da hierunterschiedliche Bodenhöhenvorhanden waren, wurde auch einBodenausgleich vorgenommen.Sanierung zur EnergiekosteneinsparungWelche energetischen Sanierungsmaßnahmenratsam und notwendigsind wurde von dem mitder MOREUM-Lizenzpartnerfirmakooperierenden Energieberaterdurch einen Energiesparcheckermittelt. Auch die KfW-Fördermittelberatungwaren Bestandteilder ganzheitlichen Leistung fürden Hauseigentümer. Die Vorgabendes Energieberaters wurde indas Festpreisangebot aufgenommenund ausgeführt. Neben denkünftigen geringen Energiekostenfür alle drei Generationen, freutsich der Hauseigentümer auf eineFinanzierung mit sehr günstigenZinskonditionen. Auch die staatlichenTilgungs- und Barzuschüssekamen sehr gelegen.Umbau- u. Sanierungsleistungen-Abriss- u. Neuerstellung des Dachgeschosses-Aufmauern von Giebel- und Kniestockwändenmit betoniertemRinganker-Einbau von 2 Gauben und Erstellungeines Außen-Edelstahlkamins-Neueindeckung mit modernenDachziegeln und neuer Dachentwässerung-Höhenausgleich am Dachgeschossboden-Einbau einer feuerhemmendenStockwerkstreppe-Einbau einer neuen Haustür mitSeitenteil-Außenisolierung:160 mm WLG 035-Außenputz als Silicon-Putz mitzusätzlichem Silicon-Fassadenfarbanstrich-Giebelwandisolierung zumÖkonomieanbau-Einbau von neuen Fenstern mitVorsatzrollladen-Kellerdeckenisolierung:80 mm WLG 040-thermische Solarkollektoren fürWarmwasser und Heizungsunterstützung-Heizungsoptimierung mit hydraulischemAbgleich, Austausch derThermostate u. ZirkulationspumpeMehr-WohnflächeVor Umbau: 238 m²Nach Umbau: 361 m²(Moreum®) •Dezember 2013 Haus & Markt 23


Fotos: FHRKRenovierenHauseinführungen müssen hohen Belastungen wiez.B. Scherkräften aus Setzungen der Gebäude, Wassereinbruchund Gasaustritt standhalten.KELLERSchwachstelle HausdurchdringungFeuchtigkeit im Untergeschoss ist ein gravierenderMangel. Die Verantwortung des Planers kann deshalbdeutlich über die übliche Gewährleistungsfristhinausgehen. Abdichtungsmängel treten wenigerin der Flächenabdichtung der Kellerwand oder-sohle auf, als an kritischen Detailpunkten. EinSchwachpunkt ist die Einleitung der Versorgungsleitungenin das Gebäude. Sintflutartige Regenfälleund ständig steigende Hochwasserpegelstellen Planer vor zunehmendeHerausforderungen. ZurÜberprüfung des zu erwartendenGrundwasserstandes muss ernicht nur weit in die Vergangenheitsondern auch in die Zukunftschauen. Die Erfahrung zeigt:Sogenannte Jahrhunderthochwasserkönnen jederzeit auftreten.Zusätzlich steigen die Grundwasserständedurch Veränderung derregionalen Wirtschaftsstruktur,z. B. beim Bergbau, dem Bau vonU-Bahnen u. ä. Es genügt deshalbnicht, nur die Grundwasserständeder unmittelbaren Gegenwartheranzuziehen. Das OLG Frankfurthielt in einem konkreten Fall 20Jahre nicht für ausreichend. DasOLG Düsseldorf entschied, sogarein 65 Jahre zurückliegender Pegelstandmüsse berücksichtigt24 Haus & Markt Dezember 2013


Foto: tdx/BemmFoto: KermiDer Heizkörper Cobo 2 wird vonBemm mit mm-genauen seitlichenAnschlüssen hergestellt.Über den Heizkörperanschluss wirdder Heizkörper und die Fußbodenheizungmit Hilfe der Anschlussgarniturxlink an den Heizkreislauf angeschlossen.Planer tragen die Verantwortung für trockene Kellerauch über die übliche Gewährleistungszeit hinaus.werden. Strom, Gas, Wasser, Abwasser,Telekommunikation – einfunktionierendes Wohngebäudeist auf Versorgungsleitungen angewiesen.Häufig werden zusätzlichnoch Rohre und Leitungen fürRegenwassernutzung, Erdwärme,Fernwärme, kontrollierte Be- undEntlüftung sowie zur Stromversorgungder Garage durch dieKellerwand oder die Bodenplattegeführt. Werden diese nicht fachgerechtabgedichtet, sind Feuchtigkeits-oder Wasserschäden dieFolge. Die sicherste Lösung sindgeprüfte Abdichtsysteme. Sie haltenauch dann zuverlässig dicht,wenn nach starken Regenfällendas Grundwasser an der Kellerwandoder der Bodenplatte ansteht.Solche Hauseinführungen müssenhohen Belastungen wie z. B.Scherkräften aus Setzungen derGebäude, Wassereinbruch undGasaustritt standhalten. IndividuelleSonderlösungen führen oft zuerheblichem „Improvisationsaufwand“,mit der Folge von Verzögerungenin der Bauabwicklung,Mehrkosten und im Extremfallundichten Durchdringungen. ProfessionelleLösungen mit industriellgefertigten Hauseinführungssystemenverringern dagegennahezu immer diese Gefahren,sowohl bei unterkellerten als auchbei nichtunterkellerten Gebäuden.Der Fachverband Hauseinführungenfür Rohre und Kabel e.V. will das Interesse an fachgerechterAbdichtung von Hauseinführungenfür Ver- und Entsorgungsleitungengenerellentwickeln und fördern. „Wir sindlaufend dabei, zusammen mitden Versorgungsunternehmenund sonstigen am Bau beteiligtenPartnern, die Prozesse und Abläufezur Erstellung von gas- undwasserdichten Hauseinführungenweiter zu verbessern“, betont derFHRK-Vorsitzende Eckhard Wersel.Da in Zukunft mit weiteren technischenEntwicklungen, z. B. derGlasfasertechnik, zu rechnen ist,lassen die Systeme auch Nachbelegungenzu. Zusätzlich vereinfachensie den Austausch defekterRohre und Kabel. Seit mehr alszehn Jahren entsprechen standardisierteund individuelle Hauseinführungssystemeaktuellen undzukünftigen Anforderungen. IhrEinsatz führte dazu, dass vieleVersorgungsunternehmen denEinbau von Mehrsparten-Hauseinführungenals Stand der Technikverlangen. „Eine technischsaubere Lösung ist die Bündelungder Versorgungsleitungen in einergemeinsamen Mehrsparten-Hauseinführung (MSH)“, erläutertMichael Lintgen von der DeutscheTelekom Netzproduktion GmbH. (JU) •Info: Mehr Informationen zuHauseinführungssystemen erhaltenSie unter www.fhrk.de. DerFachverband versendet zusätzlichkostenlose Broschüren (info@fhrk.de, Tel. 0385 20888959).Dezember 2013 Haus & Markt 25


eNeRgIe1. 2.3. 4.kAMINÖfeNÖfen, die mehr könnenKaminöfen erfreuen sich dauerhafter Beliebtheit. Verbinden sie doch die Gemütlichkeit einertraditionellen Feuerstelle samt sichtbarem Flammenspiel mit der Möglichkeit, ökologisch sinnvollmit dem nachwachsenden Brennstoff Holz zu heizen. Manche Kaminöfen können aber weitmehr als nur Wärme an den Raum abgeben. Das Scheitholz liefertWärme – nicht nur für den Raum,im dem der Ofen steht, sondernauch für den integrierten Backofen.Nach diesem Prinzip bietetdas Modell „Bake Me“ von Lohbergerdie Möglichkeit, oberhalbder Brennkammer verschiedensteSpeisen zuzubereiten, die sich fürden Backofen eignen. Aufläufeoder Pizzen, Kuchen oder Brot,Weihnachtsplätzchen oder einduftender Bratapfel, der Fantasiedes Kaminofen-Bäckers sindkaum Grenzen gesetzt. Das spartnicht nur den Strom für den Elektroherdin der Küche, sondernmacht einfach mehr Spaß.Ein Ceran-Kochfeld macht denKaminofen „Cook Me“ zum Kochherdim Wohnraum. Währendunten ein urgemütliches Feuersichtbar hinter einer Glasscheibeknistert, kann man auf der Platteoben beispielsweise in aller Ruhedas Wasser für einen wärmendenTee aufkochen.Herde von Haas+Sohn passen injede Küche, egal ob freistehendoder eingebaut in den Küchenblock.Dank ihrer individuellenHöhenverstellung lassen siesich optimal an das bestehendeKücheninventar anpassen. Denwärmesicheren Anbau an die Küchenmöbelgarantieren Abstandsverbindungenin den passendenFarben – der Mindestabstand beträgtdamit lediglich 5,5 cm.Die neue 5.er-Herdserie überzeugtdurch die serienmäßigeAusstattung mit patentierter „CleanTechnology“-Brennkammerund neuer, zusätzlicher Luftführungmit deutlich reduziertenEmissionswerten. Neue, feuerfesteBleche in der Brennkammersorgen für eine längere Lebensdauerbei konstanter Leistung undFunktionalität. In unterschiedlichenGrößen, Farben und Designserhältlich sind die flexibelmit Holz oder Kohle befeuerbaren26 HAUs & MARkt Dezember 2013


1. Dieser Herd – optional zu befeuern mitHolz oder Kohle – passt in jede Küche.Foto: Haas+Sohn2. Energiesparende Allianz: Feuer undWasser. Foto: Rokossa Energy/HLC3. Ofen „Lagos“ bietet Feuer über Eckund ist auch noch drehbar. Foto: Hase4. Die feurigen Ideen aus dem „Ebiosfire“-Programmvon Spartherm könnensogar in Ess- und Couchtische integriertwerden. Foto: Spartherm/HLC5. Kaminofen mit Kochplatte: angenehmerWärmespender, auf dem mannebenbei noch kochen kann.Foto: djd/Lohberger5.Geräte eine Bereicherung für jedeKüche.Ofen „Lagos“ bietet Feuer überEck und ist auch noch drehbar. Einruhiges, zeitloses Design lenktden Blick gleich auf die leuchtendeMitte: Das Herzstück des Ofensist ein Übereck-Feuerraumfenster,das sich harmonisch in die formschöneKeramikfront einpasst undgroßzügige Sicht auf das Flammenspielbietet. Diese architektonischraffinierte „Feuer-Eck“-Lösungist ein Novum im Sortimentdes Kaminofen-Spezialisten. Sanftgerundet zeigt sich die Rückseitedes Modells.Ein weiterer Clou ist der um 90Grad drehbare Ofenkörper, mitdem sich das Feuer auf verschiedeneWohnbereiche ausrichtenlässt. Dank dieser perfekten Verbindungvon Form und Funktionwirkt der Kaminofen in einer Eckedes Raums ebenso wie an dergeraden Wand als Schmuckstück.Auf Wunsch stattet Hase den Kaminofenmit massiven Speichersteinenüber dem Feuerraumaus. Dieses natürliche Reservoirverströmt angenehme Wärmeüber viele Stunden, selbst wenndas Feuer schon längst nicht mehrbrennt. „Wie Feuer und Wasser“sagt der Volksmund, wennetwas offensichtlich überhauptnicht zusammenpasst. Dass diese„Weisheit“ nicht immer stimmt,beweisen wassergeführte Kaminöfen.Denn wenn sich hier dieKräfte von zwei Ur-Elementenallen Lebens zusammenschließen,entsteht daraus eine effektive,ökologische und energiesparendeZusatzheizung fürs ganze Hausund für die Warmwasserbereitung.Damit lassen sich zweifach Heizkostensparen. Zum einen wirdmit der Kraft des ökologischenBrennstoffs Holz – wie bei herkömmlichenKaminöfen – die Luftdes Aufstellungsraums erwärmt.Hier lässt sich auch die Romantikdes brennenden Feuers genießen.Zusätzlich gibt ein wassergeführterKaminofen wie der „Impuls“von Rokossa Energy einenTeil seiner Energie mittels Wärmetauscheran das ihn durchströmendeWasser ab, welches diesein den primären Heizungskreislaufeinspeist. Ob das Eigenheim miteiner Wärmepumpe, einer Öl-,Gas- oder Pelletheizung erwärmtwird, ist dabei egal, denn die Öfenlassen sich in fast jede Heizungsanlageproblemlos integrieren. Soverbessert diese innovative Formdes Heizens nicht nur die Energiebilanzdes Gebäudes, sondernspart zugleich noch einen erheblichenTeil der Energiekosten.Viel mehr als schicke Accessoiresim Wohnbereich sind moderne,flexibel einsetzbare Bio-Ethanol-Kamine, die in jedem Raum fürGemütlichkeit und romantischeStimmung sorgen. Die feurigenIdeen aus dem „Ebios-fire“-Programmvon Spartherm könnensogar in Ess- und Couch-tischeintegriert werden. Da beim Verbrennenvon Bio-Ethanol wederRauch, Ruß, Asche noch unangenehmeGerüche entstehen, wirdauch kein Abzug benötigt. Dasheißt, der mobile Kamin kannnach Lust und Laune an jedemgerade gewünschten Ort seinenFeuerzauber entfalten.(ju) •Info:www.lohberger.com,www.hase.de,www.haassohn.de,www.rokossa-energy.com,www.spartherm.comWohlfühlwärme. Wohlfühlklima.Was gibt es Schöneres, als Weihnachten in der Familiemit der Wohlfühlwärme eines Tulikivi-Specksteinofens zu genießen.Bis zum Jahresende läuft noch unsere attraktiveSonderaktion mit ausgewählten Modellen.Fast 2.000 Kg massiver Speckstein. Bis zu 24Stunden Wärmespeicherung nach nur 2-3 StundenHeizen. Das macht den Sarmi /C und viele andereTulikivi-Öfen so besonders. Und das Besondere kannman sogar spüren, denn die Wohlfühlwärme istangenehm auf der Haut und sorgt für ein natürlichesRaumklima.Besuchen Sie unser Tulikivi-Store in Schkeuditz undmachen Sie den Wohlfühltest.Sarmi / Cab 7.690 Euro**zzgl. MontageBreiteTiefeHöheGewicht1080 mm545 mm1770 mm1970 KgTulikivi-Store Leipzig / Halle;Friedrich Ebert Straße 8; 04435 SchkeuditzTel.: 034204 – 351288; E-Mail: schkeuditz@tulikivinet.dewww.tulikivi-store.deÖffnungszeiten: Mo – Fr von 10:00 – 18:00 Uhr; Sa von 10:00 bis 14:00 UhrDezember 2013 Haus & Markt 27


Foto: IEUEnergieWer seine veraltete Heizung gegen einen modernenBrennwertkessel austauscht, kann seine Heizkostendeutlich reduzieren.HEIZUNGWissenswertes überBrennwerttechnikBrennwerttechnik ist besonders sparsam. Sie können mithilfe eines Brennwertgeräts Ihren GasoderÖlverbrauch reduzieren und gleichzeitig die Umwelt schonen. Außerdem arbeiten dieseHeizungsanlagen äußerst leise und lassen sich sogar mit Solaranlagen koppeln. Wie arbeitet ein Brennwertgerätüberhaupt? Bei derVerbrennung von Erdgas oder Ölverbindet sich der im Brennstoffenthaltene Wasserstoff mit demSauerstoff aus der Verbrennungsluftzu Wasserdampf. Dieser Wasserdampfenthält Wärmeenergie,die bei herkömmlichen Heizungsanlagendurch das heiße Abgasüber den Kamin verloren geht.Brennwertgeräte nutzen dieseEnergie, indem der Wasserdampfsoweit abgekühlt wird, dass ausdem Wasserdampf wieder Wasserwird. Diesen Vorgang bezeichnetman als Kondensation. ZurKühlung des Wasserdampfs wirddie Rücklauftemperatur des Heizungssystemsgenutzt.Damit das überhaupt funktionierenkann, muss die Temperaturdes Rücklaufwassers unter 57 °Cliegen, denn erst unterhalb diesesTemperaturpunktes wird der Wasserdampfwieder zu Wasser.Moderne Brennwerttechnik ist soeffizient, dass Sie Ihre Heizkostendeutlich reduzieren können. Egal,ob Sie sich für Öl- oder Gasbrennwerttechnikentscheiden.Durch die Kondensation des Wasserdampfswird bei der Öl-Brennwerttechnikein Energiegewinnvon etwa sechs Prozent gegenüberder konventionellen Niedertemperatur-Heiztechnikerreicht.Die niedrigen Abgastemperaturen,die durch die hochwirksamenWärmetauscherflächenerreicht werden, sorgen außerdemdafür, dass gegenüber derNiedertemperaturtechnik ein zusätzlicherWärmegewinn aus demAbgas von ca. fünf Prozent erzieltwird. Denn das Abgas wird bis aufca. 40 Grad abgekühlt. Dadurchwird auch die Verwendung einfacherund preiswerter Abgassystemeaus Kunststoff möglich, dakein hitzebeständiger Werkstoffnotwendig ist.Der rechnerische Gesamtenergiegewinngegenüber der Niedertemperaturtechnikbeträgt beiÖl-Brennwertgeräten somit ca. 11Prozent.Dabei stellt der Brennstoff Heizölaufgrund seiner Eigenschaftenbesondere Anforderungen an dieGerätetechnik. Der hohe Schwefelgehaltvon normalem Heizölkann Ablagerungen an den Heizflächenbedingen, die zusammenmit dem bei der Brennwerttechnikentstehenden Kondenswasserzu Korrosion führen können.Durch konstruktive Weiterentwicklungenund die flächendeckendeEinführung einerschwefelarmen Heizölqualität(Schwefelgehalt < 0,005 %) ist dieBrennwertnutzung bei der Heizölverbrennungproblemlos möglich.Eine brennwertgerechte Konstruktiondes Wärmetauscherssowie die Verwendung geeigneterMaterialien sichern dieZuverlässigkeit und Langlebigkeiteines Öl-Brennwertkessels.28 Haus & Markt Dezember 2013


Grafik: ASUEErdgas-Brennwerttechnik lässt sich auf sinnvolle Weisemit Anwendungen erneuerbarer Energien kombinieren.Mit seinen kompakten Abmessungen ist der Öl-BrennwertkesselVitorondens 200-T besonders für den Einsatzin der Modernisierung geeignet.Foto: ViessmannDas entstehende Kondenswassersollte an möglichst glatten Oberflächenim Inneren des Kesselsimmer gut abfließen können, sodass keine Aufkonzentrationenstattfinden können. Die Werkstoffemüssen resistent gegenüberder dauernden Berührung mitKondenswasser sein, hier hat sichEdelstahl bestens bewährt.Auch Erdgas-Brennwerttechnikrechnet sich. Oftmals ist dieRede von Wirkungsgraden, diebei Brennwertgeräten über 100Prozent liegen. Dazu ein kleinesRechenbeispiel: Bei Erdgas gehenmaximal elf Prozent der Energieverloren, wenn man die Energieim Wasserdampf nicht nutzt. Andersherum können maximal elfProzent der Energie genutzt werden,wenn man die im Wasserdampfgebundene Wärme nutzt.Mit anderen Worten, zusätzlich zuden 100 Prozent an maximal umsetzbarerEnergie wird auch dieWärmeenergie aus dem Wasserdampfgenutzt.Der Vorteil bei der Erdgasheizungliegt darin, dass Sie das Gerätganz flexibel aufstellen können,da kein Lagerraum für den Brennstoffnotwendig ist.Wird die Erdgas-Brennwertheizungunter dem Dach montiert,ist das eine besonders kostengünstigeLösung für die Abgasführung.Ein Doppelrohr wirddirekt durch das Dach geführt undsorgt für die notwendige Zuluftvon Sauerstoff und Abluft derVerbrennungsluft. Brennwertgerätegibt es auch als kompakte,platzsparende Wandgeräte, sodass diese auch in einer Nische imWohnraum Platz finden können.Diese Lösung ist besonders fürWohnungen optimal.Der klassische Ort für die Heizungist der Keller. Hier hat man meistensausreichend Platz, um auchgroße Geräte, die zum Beispieleinen Warmwasserspeicher beinhalten,aufzustellen.Die hohen Einsparpotenziale vonErdgas-Brennwertgeräten lassensich durch die Kombination miterneuerbaren Energien wie Solarthermieoder Bio-Erdgas nocherweitern. So kann beispielsweiseein Sonnenkollektor bis zu 60Prozent der für die Trinkwassererwärmungnotwendigen Energieliefern, was die Energiekostensignifikant senkt. Außerdem reduzierensich dabei die jährlichenKohlendioxid-Emissionen nacheiner Erhebung des Öko-InstitutsFreiburg – bezogen auf einen täglichenWarmwasserverbrauch von200 l sowie einem Erdgas-Brennwertgerätals Nachheizsystem –auf 335 kg. Zum Vergleich: Bei derKombination Heizöl EL und Solarbetragen die jährlichen Kohlendioxid-Emissionen538 kg, bei Stromund Solar (Stromerzeugung aufBasis des deutschen Energiemix)sogar über eine Tonne. (JU) •OLAF ZEISIG GMBHHeizung Sanitär Elektroergstrasse ergstrasse resen resen wwwlaf wwwlaf eisigghe eisigghe Planung Ausführung WartungServiceHEIKO M. ZANKLHohmannstraße 504129 LeipzigTel: 03 41- 9 11 12 68Fax: 03 41- 9 11 12 70info@zankl-leipzig.dewww.zankl-leipzig.deMEISTERBETRIEB DES SHK-HANDWERKS FÜR MASSGESCHNEIDERTE HAUSTECHNIKDezember 2013 HAUs & MARkt 29


Holztechnik Lätzsch GmbH aus Bannewitzfertigt individuelle Bauwerke aus HolzHolz ist ein wunderbarer Werkstoff, der schon seit jeher die Menschen begeistert. Seine Eigenschaftensind so vielseitig, dass er nie seine Bedeutung verloren hat. Besonders im Wohnbereichverschafft er den Menschen eine hohe Lebensqualität und ein Gefühl von Wärme.Schon immer war auch die Verarbeitungvon Holz eine technischeHerausforderung und Anspruch anhöchste Handwerkskunst. Dabeigeht es auch heute noch darum,die ästhetischen Eigenschaftendes Holzes optimal zu schützen,um sich sehr lange daran zu erfreuen.Die Firma Holztechnik LätzschGmbH hat sich dieser Herausforderunggestellt und viele hundertDetaillösungen erarbeitet, diekonstruktiv und technisch eine optimaleHolzverarbeitung und –verwendungerlauben. Spezielle Verbindungsmittelund konstruktiverHolzschutz sind nur ein kleiner Teilder Lösungsvarianten. HochwertigeSondermaschinen garantierendann die notwendige Maßgenauigkeitbei der Herstellung.Für die vier selbst entwickeltenProduktlinien der Firma Wintergärten,Balkone, Terrassenüberdachungenund Carports bietet siedem Kunden aus einem Pool vonumfangreichen Standardvariantendie Möglichkeit, Sondermaßesowie Sonderformen zu entwickelnund zu bauen, und das ohneMehrkosten.Dabei kann man sowohl im Internetunter www.htl-online.de oderpersönlich bei einem Termin seineAnfragen zur Kalkulation einreichen.Wer noch keine konkretenVorstellungen von seinem Vorhabenhat, wird umfangreich beratenoder kann sich in der Fotogalerieim Internet von etwa 500 Fotos inspirierenlassen. Zeitnah erhält erdann das kostenfreie, unverbindliche& ausführliche Angebot.Besonderes Augenmerk legt HolztechnikLätzsch auf die Planung.Hier wird über ein speziell entwickeltes3-D-Programm die Ist-Situation und das Wunschprojekträumlich dargestellt und maßlichoptimiert. Der Kunde hat dann dieMöglichkeit, auch in der Konstruktionsphasenoch Ideen und Änderungswünscheeinfließen zu lassen.Erst wenn alles im 3-D-Modellstimmt, beginnt die Fertigung!So wurden schon sehr viele Projekteallein in Sachsen umgesetzt.In den letzten Jahren stieg aberauch das Interesse aus anderenBundesländern an diesem individuellenService und es wurden sogarBausätze bis nach Frankreichund Holland geliefert.Zur Zeit wird mit dem Fernsehsender„Kabel eins“ ein Beitrag für„Abenteuer Leben“ gedreht, beidem es um die Entstehung einesBalkones von der Planung bis zurFertigmontage in Kiel geht.Alle Interessenten sind jederzeiteingeladen, die Firma HolztechnikLätzsch über ihre Internetseiteoder telefonisch zu kontaktieren.Dezember 2013 HAUs & MARkt 31


ExtraRECHTWinterliche PflichtenDie kalte Jahreszeit bringt allerlei Pflichten mit sich. Wer muss den Schnee von den Gehwegenräumen? Wann muss gestreut werden? Wer haftet, wenn ein Passant ausrutscht und sich verletzt?Um dem möglichen Ärger vorzubeugen, lohnt sich der Blick in die Gesetzeslage.Sie brauchen einen Winterdienst:SCHINDLER-GEBÄUDESERVICE GMBHKompetenz für Erhalt und Pflege Ihrer Immobilie• Hausreinigung • Hausmeister• Grünpfl ege • Winterdienst• Baureinigung • Entrümpelung • …Tel.: (0341) 3067500Fax.: (0341) 3015923Funk: (0172) 8304452info@schindler-gebaeudeservice.dewww.schindler-gebäudeservice.de Der Winter lockt mit vielenFreizeitaktivitäten, doch diekalte Jahreszeit bringt nicht nurFreuden mit sich: Wenn Schneegefallen ist oder die Gehwegevereist sind, gibt es oft Streit darüberwer, wann und wo das kalteWeiß beseitigen muss und wer imSchadensfall haftet. Damit es nichtzum Zwist mit Nachbarn, Mieternund Vermietern kommt, sollte manseine eigenen Rechte und Pflichtenkennen und auch zur eigenenSicherheit den Räum- und Streupflichtensorgfältig nachkommen.Eigentümer, deren Grundstückean die Straßen der Gemeindegrenzen, sind für die Verkehrssicherungspflichtder Gehwegeverantwortlich. Vermieten sie ihreGrundstücke, werden die RäumundStreupflicht in der Regel aufdie Mieter übertragen. Hier kommtes darauf an, dass dies schriftlichim Mietvertrag oder in derHausordnung festgehalten ist. Eineformlose Benachrichtigung, wiez. B. ein Aushang im Hausflur, istnicht ausreichend, um die Räumpflichtauf den Mieter abzuwälzen.Allerdings sind die Vermieter fürden Winterdienst regulär zustän-32 Haus & Markt Dezember 2013


Eigentümer, deren Grundstücke an die Straßen der Gemeinde grenzen,sind für die Verkehrssicherungspflicht der Gehwege verantwortlich.Foto: tdx/Moustykdig und somit im Schadensfall mitverantwortlich. Sie sollten daherregelmäßig kontrollieren, ob dieMieter ihren Pflichten nachkommen.Passiert dennoch ein Unfall,bezahlt meist die private HaftpflichtversicherungeventuelleFolgekosten, wie Schmerzensgeldzahlungen.Bei Vermietern kanndie Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherungeinspringen.Wichtige Zugänge, die zum Grundstückgehören – also Hauseingangund Zugang zu Garagen oder Mülltonnen– müssen gefahrlos begehbarsein. Der angrenzende Gehwegmuss nicht vollständig vonSchnee und Eis befreit werden. Eingeräumter Streifen für zwei aneinandervorbeigehende Passantenreicht aus. Fußgänger müssentrotzdem aufmerksam sein, dennsie können nicht erwarten, dassim Winter selbst kleinste Eis- oderSchneefläche entfernt werden.Frühaufsteher und Nachteulenmüssen besonders vorsichtig sein.Wenn durch das jeweilige Landesgesetzoder die Ortsatzung nichtanders geregelt, muss an Werktagennicht vor sieben Uhr morgensund nicht nach 21 Uhr abendsgeräumt und gestreut werden. AnSonn- und Feiertagen nicht voracht oder neun Uhr morgens undnicht nach 21 Uhr abends. Ausnahmen,die von der Räum- oderStreupflicht befreien, gibt es keine.Kann man z. B. aufgrund vonArbeitszeiten oder Krankheit derVerkehrssicherungspflicht nichtnachkommen, so muss man rechtzeitigfür mögliche Ersatzhelfersorgen. Selbst bei Dauerschneefallmuss man die Gehwege – wennnotwendig – mehrmals räumen.Dabei muss man während Dauerschneefallsoder Eisregen nichtpausenlos in der Kälte stehen,sondern kann abwarten bis sichdas Wetter beruhigt hat.Wenn es auf Wegen derart glattist, dass Streuen keine Besserungbewirken würde, darf man daraufverzichten. Neben der Streupflicht,gibt es auch eine Pflicht zur Beseitigungdes eingesetzten Streugutes,weil die Rutschgefahr aufdem Split groß ist. Unter gewissenUmständen darf das Streugut allerdingsliegen bleiben, wenn mitweiteren Schneefällen und erneuterGlatteisbildung zu rechnen ist.Bei vielen öffentlichen Wegenklärt das Schild mit der Aufschrift„Benutzung auf eigene Gefahr“die Haftungsfrage. Wird die Haftungjedoch nicht ausgeschlossen,haftet die Kommune. In vielen Fällenkann jedoch auch ein Selbstverschuldender Spaziergängervorliegen. Im Winter gilt, sich immerden Verhältnissen angemessenzu bewegen. Wer also läuftoder rennt, nimmt ein Unfallrisikobewusst in Kauf. Hier kommt esvor allem auf die Beweissicherungan. Hilfreich sind Passanten, dieden Unfall bezeugen können oderFotos. Derart gewappnet kann dieDurchsetzung von Schadensersatzansprüchenbei der verantwortlichenGemeinde erfolgreichsein.(tdX/ju) •Dezember 2013 Haus & Markt 33


ExtraimpressumAusgabe Leipzig/Halle/Dessau/Dresden22. JahrgangHerausgeber/Verleger:Verlag Haus & Markt SachsenZschortauer Straße 7104129 LeipzigTelefon 0341 - 60100-17Telefax 0341 - 60100-23leipzig@hausundmarkt.dewww.hausundmarkt-mitte.deFoto: BGLRegionalbüro Dresden / Producing:Katrin EndeMaystraße 1901277 DresdenTelefon 0351 - 31608-72Telefax 0351 - 31608-71dresden@hausundmarkt.deVerlags- und Geschäftsleitung:Michael KrauseRedaktionsleitung:Jutta JungeMichaela Richter M.A. Freie JournalistinUwe LorenzAnzeigenverkauf:LeipzigTelefon 0341 - 60100-17GARTENJetzt Entscheidungen treffen:Das nächste Frühjahr kommtbestimmtOb es um Neuanlage, Umgestaltung oder Pflege desGartens geht, Anfänger wie erfahrene Gartenliebhabersuchen ständig Tipps und Anregungen. Das liegt im bestenSinne in der Natur der Sache, denn ein Garten ist niefertig!Dresden: Steffi SchmidTelefon 0351 - 31608-74Erscheinungsweise:monatlichErscheinungsort:Leipzig, Halle, Dessau, DresdenGesamtkonzept:In Lizenz der VerlagsgesellschaftHaus und Markt mbH, HannoverVertrieb:Bezirkszusteller/Postversand/AuslagestellenRegionale Erscheinungsräume:Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Essen,Fulda, Hannover, Karlsruhe, Leipzig/Halle/Dresden, Magdeburg und OldenburgAnzeigenpreisliste Leipzig/Halle, Dresden:Nr. 9 ab 1.1.2013Anzeigenpreisliste National:Nr. 16 ab 1.1.2013Nachdruck, auch auszugsweise,ist nur mit Ge neh mi gung des Verlagesgestattet. Die mit Na men oder Initialengekennzeichneten Artikel geben nichtun be dingt die Ansicht der Redaktionwieder. Die Re dak tion behält sich dasRecht zur Kürzung oder Änderung vonArtikeln vor. Für unverlangt ein ge sandteMa nuskripte wird keine Haftungübernom men.Druck:Druckhaus Humburg, Bremen In Gartenzeitschriften, beiGartenreisen, auf Gartenschauen undnicht zuletzt beim Besuch der Gärtenvon Freunden und Bekannten nimmtman als Gartenbesitzer Ideen auf, dieauch das eigene Grün bereichern können.Wer wenig Zeit hat, wählt dendirekten Weg: Landschaftsgärtner sinddie Experten für Garten und Landschaftund ihr tägliches Werk ist es, individuelleGärten anzulegen und zu pflegen.Viele Landschaftsgärtner haben eigeneMustergärten, in denen sie Gartensituationenwie Mauern, Wege, Terrassen,Teiche, Bachläufe und vor allem die richtigenPflanzen beispielhaft zeigen. DieAnregungen und Beispiele in solchenMustergärten helfen bei der eigenenPlanung.Das eigene Grün rund ums Haus sieht oftanders aus, als man es sich wünscht underst recht anders, als die Grünflächen, diein Garten- und Wohnzeitschriften Sehnsüchtewecken. In der Praxis werden dieAnsprüche allerdings heruntergeschraubt,Kosten gespart und damit Möglichkeitenaufgegeben. Statt eines Traumgartensentsteht leider oft nur ein Kompromiss.Das Besondere an der Investition in denGarten ist, dass sie im Laufe der Jahre anWert gewinnt – wenn sie auf Zuwachsgeplant wurde. Wer keine Ahnung hat,kauft und pflanzt meist zu viel und wundertsich ein paar Jahre später, wenn alleszuwuchert. Vor allem bei der Pflanzenauswahllohnt es, den Rat der Expertenfür Garten und Landschaft in Anspruchzu nehmen. Sie berücksichtigen auchdie inneren Werte der Gehölze, dieman ohne spezielle Fachkenntnis nichtunbedingt erkennt. Landschaftsgärtnerarbeiten mit Qualitätsbaumschulenzusammen und wählen gemeinsam mitihren Kunden im Baumschulquartier diepassenden Pflanzen aus. Dabei geht esin der Regel nicht um die Einzelexemplareeiner Hecke, sondern vielmehrum den außergewöhnlichen Hausbaumoder den exponierten Solitär an derTerrasse. Solche Gehölze sind je nachArt mehr als 15 Jahre alt und wollenausgesucht sein. Sie haben aber auchdas Potenzial, den Charakter von Hausund Garten wesentlich zu verbessern.Die Erfahrung zeigt, dass viele Gartenbesitzerohnehin ihre Gärten in Etappenentwickeln. Sei es, weil sie die Ausgabenüber mehrere Jahre verteilen, oderweil sie immer wieder neue Ideen aufnehmenund den Garten nach und nachanlegen – mit der fachlichen Begleitungdurch einen Landschaftsgärtner ist daskein Problem.(JU/BGL) •Info: Die Kosten für die Gartenpflegelassen sich von der Steuer absetzen.Mehr Informationen unterwww.mein-traumgarten.de34 Haus & Markt Dezember 2013


BezugsquellenDACHInh. Denny Hartmann - Maik HartmannHartmann TrockenbauAugust-Bebel-Str. 2504571 RöthaTelefon: 034299 809126Mobil: 0179 5451762E-mail: Har.Trock@web.deBADBADDie große Bäderschau inEngelsdorfDorow & Sohn KG . BädergalerieKnorrstr. 2 . 04319 Lpz-Engelsdorf 0341 / 65 20 313 . 0341 / 25 19 534 info@dorow-oschatz.dewww.dorow-oschatz.deFliesenlandBraunstraße 15 . 04347 LeipzigTel.: 0341 24 555- 0Fax.: 0341 24 555- 55www.fliesenland-leipzig-deelektroinstallationfINANZIeRUNgInterhyp LeipzigBrühl 67 I 04109 LeipzigTelefon: 0341 989748 - 100www.interhyp.degARDINeN / WOHNeNHAUsBAUWittenberger Straße 304129 LeipzigTelefon +49 341 . 909 88 - 60leipzig@gardinen-bender.dewww.gardinen-bender.de www.gardinen-bender.de www.gardinen-bender.deLechner Massivhaus – Musterhaus LeipzigQuerstraße 15-1704103 LeipzigTel. 0341-941 12 55www.klimapor-musterhaus.deinfo@klimapor-musterhaus.dekÜCHekÜCHeOtto-Schill-Straße 104109 LeipzigTel.: (03 41) 4 77 21 33Fax: (03 41) 4 77 21 36info@kuechenfuchs.dePlanen Sie gemeinsam mit uns Ihre Traumküche01159 Dresden Löbtauer Straße 67Tel. 0351/4 96 29 61 Internet www.kuechenmaus-dd.deRAUMAUsstAtteRw w w. w i n k l e r - g r a e b n e r. d esONNeNsCHUtZsYsteMe UND ROlllADeNSonnenschutzsysteme-ServiceStephan WernerNiedersedlitzer Straße 6801257 DresdenTel.: 03 51 / 28 55 60 0Fax: 03 51 / 28 55 63 0Eisenbahnstraße 201097 DresdenTel.: 03 51 / 84 71 70 0Fax: 03 51 / 84 71 70 20Christoph-Lüders-Str. 36c02826 GörlitzTel.: 03 581 / 31 81 72Fax: 03 581 / 31 81 73Markisen - Terrassenüberdachungen - Rolltore - Insektenschutz - Wintergarten-RollladensystemKlenaustraße 9 . 04288 Leipzig . Telefon: 034297 - 141335 . Fax: 034297 - 14553Mail: werner@sonnenschutzsysteme-leipzig.de . www.Sonnenschutzsysteme-Leipzig.desONNeNsCHUtZZeItsCHRIfteNH & Co.SonnenschutzInh.: Detlev HeidtmannHeidtmann & Co. sonnenschutz gmbHKlingenstr. 14 - 04229 LeipzigTel.: 0341/ 477 19 55Fax.: 0341/ 477 19 69www.sonnenschutz-leipzig-deDas Hausbesitzer-MagazinIhr direkter Draht zu unsLeipzig: 0341-6010017 undRegionalbüro Dresden: 0351-3160874www.hausundmarkt-mitte.deDezember 2013 HAUs & MARkt 35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine