Leer Maritim, Tourenskipper - Stadtfest - Weinfest Seite 12-17 ...

nautic.hafen.de

Leer Maritim, Tourenskipper - Stadtfest - Weinfest Seite 12-17 ...

Liebe Leserinnen, liebe Leser,endlich Sommer, endlich Ferien, endlich frei ! Es ist Juli und das Jahr 2013feiert Halbzeit.Für das Wetter gilt (nach vielen Bauernregeln): Ist es heiß und trocken, bleibtes denn restlichen Sommer so. Allerdings bedeutet ein verregneter Juli aucheinen verregneten Sommer. Also sollten Sie in diesem Monat bei schönemWetter den Rasen nicht zu kurz mähen, damit er Trockenheit und Hitze besserverträgt. Allgemein ist der Garten am besten früh morgens ausgiebig zuwässern.Der Veranstaltungskalender hält imJuli für Sie wieder einige Highlightsbereit und für die Daheimgebliebenenwird es bestimmt nicht langweilig.Für die Kinder und Jugendlichenbietet die Stadt Leer auch dieses Jahrwieder ein umfangreiches Ferienprogrammmit über 160 Angebotenan. Zwei Ferienfreizeiten, vieleunterschiedliche Tagesfahrten, z.B.in den Movie Park nach Bottrop, undspannende Unternehmungen inund um Leer bieten allen, die nichtin Urlaub fahren, Abwechslung undUnterhaltung in der Ferienzeit. DasProgrammheft gibt es für einen Euroz.B. im Bürgerbüro oder im Jugendzentrum. Unter www.leer.ferienprogrammonline.degibt es Informationen im Internet.Ende Juli, vom 26. - 28.07.2013, lädt die Stadt Leer wieder zu „Leer Maritim“ein.Einmal im Jahr finden unter diesem Oberbegriff verschiedene Veranstaltungenan einem Wochenende im Sommer statt. Das 33. Tourenskippertreffenfeiert dieses Jahr sogar seinen 25. Geburtstag und am 27.07. ab 20.00 Uhrfeiert ganz Leer das alle zwei Jahre stattfindende Stadtfest. In und umdie Altstadt und Fußgängerzone unterhalten Sie auf zahlreichen Bühnenverschiedene Musiker und Bands. In vielen Buden wird für ihr leibliches Wohlgesorgt. Am Sonntag, den 28.07., kann man dann im Hafen von Leer die 10.Drachenbootmeisterschaften anschauen.Alles in allem ein rundes Wochenende mit viel Unterhaltung für jedermann !Viel SpaßDas Team des LeeranerFeuerzeuge · Pfeifen · Pfeifentabak · Wasserpfeifen · Zigarren · ZigarrenzubehörDIE NEUE ART DES RAUCHENSDie esmoker e-Zigarette von red kiwi - ein zeitgemäßer Genuss- Kein Teer, kein Feinstaub, kein Kohlenmonoxid- Keine Belästigung Ihrer Mitmenschen- Keine „Rauch“verbote- Angenehme Aromen wie Tabak, Frucht oder andereMühlenstraße 25 · 26789 Leer · Telephon: 04 91 - 2689 · www.tabak-mammen.deGrafik-Team · LeerUnserTOPANGEBOTVorwort / Inhaltsverzeichnis | 3!Hundehaftpflichtnur 48 € im Jahrbei 15 Mio. DeckungssummeHeinrich HagenAgenturdirektor VolksfürsorgeTel: 0491 - 999 1957Mobil: 0163 - 441 29 49DerDas Stadtmagazin für Kultur, Veranstaltungen, Freizeit, Hobby und SzeneDas Monatsmagazinfür Leer und UmgebungInhaltsverzeichnisGesundheit 5/44Sommer, Sonne, Badefreuden 7Krimi 8Leeraner Fußballgeschichte 10Leer Maritim 12Fest der 1000 Laternen 18Tiere suchen ein Zuhause 19Garten 20Veranstaltungen 24Weißes Gartendinner 38Stiftung Warentest 40Kleines Fest im großen Park 42Rezept 44Lükko Leuchtturm 48DVD / Kino 50Rätsel 52EWE-Breitbandoffensive 53Sport 54Impressum 59Vereine 60Belagerung der Feste Leerort 62Kreativ Ecke 69Notdienste 70


Gesundheit | 5Vom Zahnkittzum WellnessproduktMan kennt das: der Gastgeber bietetein hochprozentiges Getränk an,aber eigentlich möchte man nicht.Die Ablehnung versucht er mit derBemerkung zu überwinden, das Getränksei Medizin. Dass dieser Ausspruchweit verbreitet ist, obwohlin der Regel das Gegenteil zutrifft,könnte damit zusammenhängen,dass hochprozentige Alkoholika,wie Genever, im 19. Jahrhundertnur in der Apotheke zu bekommenwaren, wie so manches, was unsheute befremdlich anmutet. Es gabZahnpulver gegen Zahnschmerzen,Zahnkitt, wenn Löcher zu füllen warenoder Haarfarbe gegen grauesHaar.Im Jahr 1894 war zu lesen:„Geo Dötzer´s ‚Dentilla’ stilltaugenblicklich jeden Zahnschmerzund füllt die hohlenZähne so aus, dass sie wie die gesundenwieder gebraucht werden können.Nur echt per Fl.(asche) 50 Pfg.bei Ad. Wiegrebe in Collinghorst, G.Bruns in Oldersum, W. Böhmer inDetern und Fr. Krüger in Leer“.Der Apotheker in Collinghorst warbper Zeitungsanzeige für „Fresspulver“,mit dem angeblich der Appetitder Schweine angeregt werdenkonnte. Andere verkauften „Hutlack“,damit die schwarzen „Trauerhüte“vor dem nächsten Begräbnisaufpoliert werden konnten. MancheApotheker hielten Blutegel vor, diesich am menschlichen Körper festsaugensollten, um heilen zu helfen.Zwei Jahre später wurde inseriert,dass „C. Lücks´s altberühmter undseit über 40 Jahren bewährter Gesundheits-Kräuter-Honig“in diversenApotheken erhältlich sei. Er seiein „vorzügliches Hausmittel gegenHusten und Heiserkeit, Verschleimungder Athmungsorgane, chronischenKatarrh der Lungen undLuftröhren, Bronchial-Katarrh, Lungen-und Luftröhren-Affektionen,Asthma und Verdauungsstörungen,sowie Brust-, Nerven-, Leber- undNierenleiden. Der beste Beweis fürDer Apotheker in Collinghorst warb perZeitungsanzeige für „Fresspulver“...die Vorzüglichkeit des Mittels istdie Thatsache, dass Alle, welche mitanderen Mitteln Versuche machten,wieder auf den altbewährtenKräuterhonig zurückgriffen, undwunderbar sind die Erfolge, welchedurch denselben erzielt wurden.“Gemeinsam war allen, dass diemeisten Medikamente selbst gemischtund hergestellt wurden. Fürviele Apotheker galt zudem, dasssie oft hinter ihrem Geld „herlaufen“mussten; Bezahlung auf Rezept gabes nicht. Dies führte dazu, dass inder Zeitung oft Anzeigen mit demSchmerzfrei ohne Beipackzettel...!Tenor zu lesen waren, die Kundenmögen dem Apotheker doch bitteihre im Vorjahr aufgelaufenenSchulden begleichen, andernfallsmüsse er Zwangsmaßnahmenergreifen.Der medizinische Fortschrittund die Einführung der Krankenversicherunghaben dasVerhältnis zwischen Apothekerund Kunden verändert. Gebliebenist, dass immer noch einzelne Medikamenteindividuell hergestelltbeziehungsweise gemischt werden.Pflege-, Hygiene- und Wellnessprodukteergänzen das Angebot modernerApotheken.Am Donnerstag, 04.07.2013 präsentiert die Krokodil-Apotheke in Leer das Schmerzmobil!Schmerzfrei ohne Beipackzettelz.B. für folgende Einsatzgebiete:• Gelenkschmerzen • Tennisellenbogen• Rückenschmerzen • Muskelverspannung• BewegungsschmerzenKostenlose Probeanwendung!Holen Sie sich gleich Ihren Gutschein ab!!!Besser informiert.


Wissen Sie, was Sie für’s Girokonto zahlen?Jetzt so einfach wie nie wechseln.Leer, Bahnhofsring 16-20www.sparda-ms.de38


Sommer, Sonne, Badefreuden | 7Sommer,Sonne, BadefreudenLeer. Wenn die wärmenden Sonnenstrahlendie Menschen ins Freielocken, bieten die Kreisstadt Leerund die Orte in der Umgebungzahlreiche Möglichkeiten, die warmeJahreszeit zu genießen. VomGrillfest auf der heimischen Terrasseüber den Genuss von Speiseeisbeispielsweise in der City bis zumBadevergnügen im Freibad oder ineinem der Badeseen lässt sich derSommer vielfältig genießen. DieParkanlagen in der Stadt oder dievielen grünen Inseln laden ebensozum Bummeln und Entspannen, wiedie Stationen des Leer-Pfades. Zusammenhängendlassen sie sich beieiner Radfahrt entlang des äußerenRings des „Stadtökologischen Leerpfades“erkunden, der durch blaueFarbgebung gekennzeichnet ist.liegt er direkt neben der Ems. DerBadestrand ist 120 Meter lang. Füreinen längeren Aufenthalt bietetsich der nebenan befindliche Campingplatzan. Weitere Badeseen gibtes im Landkreis Leer in Großsander,Gemeinde Uplengen, Grotegaste,Völlen und Steenfelde (Westoverledingen),Holtgaste (Jemgum), Stickhausen,Neermoor sowie am „Stickisee“in Stickhausen (Jümme).Damit die Badefreudennicht nachträglichgetrübt werden,ist Vorsorge ratsam.Die Leben spendenSonnenstrahlen habenihre ultraviolette„Schattenseite“. Jenach Hauttyp drohtschmerzhafter Sonnenbrand,wenn mansich der Sonne zu langeungeschützt aussetzt.Schattige Plätzeauf der Liegewieseoder künstlicher Sonnenschutzwie Sonnenschirmeoder –segel helfen ebenso,die schmerzhaften Nachwehen zuvermeiden wie geeignete Sonnencreme.Für alle Fälle sollte auch einMittel gegen Mückenstiche zur Badeausrüstunggehören. Mindestensebenso wichtig wie der vorbeugendeSonnenschutz ist es, ausreichendFlüssigkeit zu sich zu nehmen. Nebendem Spaß ist das Schwimmenauch sportlich bedeutsam. „Wer fitwerden will, ohne die Gelenke zuüberlasten, sollte viel schwimmen.Der Radfahrer wird durch blau angestricheneBrückengeländer, Straßenlaternen,Pfosten, Bänke oderSteine geleitet, so dass die Streckeauch ohne Karte bewältigt werdenkann. Starten kann man die Rundfahrtan jeder beliebigen Stelle.Erholung pur bietet das Freibad inLeer, das als Erlebnisbad gestaltetist. Dazu gehören eine geräumigeLiegewiese, ein Beachvolleyballfeldund eine Ballwurfanlage. Die kleinenGäste können sich an diversenSpielgeräten oder an einer „Matschanlage“austoben. Wer es naturnahmag, kann die Badefreuden aucham und im Badesee bei der „Emsmarina“in Bingum genießen, jenseitsder Ems aber zur Stadt Leer gehörend.Mit einer Größe von 3,6 Hektar


8Ku(h)chenschwarzbuntFortsetzung aus Juni. „Was’n das?“, fragte Eilert, dieBacken voll mit Gundulas Schwarzwälder Kirschtorte.„Omas Topfkuchen?“„Nicht ganz.“ Die erneuten hämischen Blicke konntenErich nichts anhaben. „Ostfriesischer Überraschungskuchenist das. Im Prinzip wie Zuccinikuchen, nur ohneZuccini, sondern mit einer Landestypischen Zutat.“„Und was soll das sein? Runkelrüben?“Erich lächelte und verschränkte die Arme. „Wird nichtverraten. Probier doch einfach, vielleichtschmeckst du es ja heraus.“Eilert kniff die Augen zusammen.Die Herausforderung war deutlich;auch die anderen hatten sie vernommen.Er griff zu, nahm sich eins dervorgeschnitten Stücke, hob es an dieNase, schnupperte. „Zimt, hä?“ Dannbiss er herzhaft zu, begann zu kauen.Und erstarrte.Schreie des Entsetzens ertönten,als Eilert die Augen weit aufriss, zuröcheln begann, sich an den Halsgriff und seitlich vom Stuhl kippte.Am lautesten schrie Martha. Sie warauch die erste, die aufsprang undsich neben Eilert auf die Knie warf.„Schnell, schnell, einen Arzt“, rief sie,„er atmet nicht mehr!“ Mit fliegendenHänden polkte sie dem Hausherrn die Kuchenresteaus dem Mund und begann, seinen Brustkorb rhythmischzu pressen.Erich rang die Hände. „Das habe ich nicht gewollt“,stammelte er. Niemand beachtete ihn.Fast niemand. Gundula Bomlitz-Hatterich war als einzigeauf ihrem Platz sitzen geblieben, die Arme vor derBrust verschränkt. „Ich schon“, sagte sie.***„Klare Kiste, wie es aussieht“, sagte KriminalhauptkommissarStahnke.Sein Kollege Kramer nickte. „Giftmord am untreuenGatten, verübt von der betrogenen Gattin. Hat ihm daspräparierte Stück eigenhändig vorgelegt. Und ist vollgeständig. Ach, wenn es doch immer so einfach wäre.“„Dann könnte jeder Depp unseren Job machen, undwir wären arbeitslos“, knurrte Stahnke. „Mit wem hatdieser Gebhard seine Frau eigentlich betrogen? Weißman das?“„Natürlich“, erwiderte Kramer. „Mit Martha Schrader,der Ehefrau eines Mitbewerbers. Gehörten übrigensbeide zu dieser ach so perfekten Dinner-Runde.“„Ach, das war die Frau mit dem Schock? Na ja, verständlich.Und wer von diesen Typen war ihr Mann?“„Dieses Nervenbündel. Musste vom Notarzt erstmalruhig gestellt werden. Was meinte er wohl mit seinemdauernden ,Das habe ich nicht gewollt‘?“Stahnke zuckte die Achseln. „Na, betrogen werden,nehme ich an“, sagte er. „Ist aberauch irrelevant. Die Kiste ist ja klar.“Sein Blick wanderte über den Tisch,der immer noch voller süßer Leckereienstand. „Sag mal, was wird dennjetzt mit all dem guten Zeug?“„Die Schwarzwälder Kirsch ist imLabor, zur Sicherheit“, antworteteKramer. „Der Rest geht uns ja wohlnichts an.“Der Magen des Hauptkommissarsknurrte vernehmlich. „So, meinstdu“, sagte Stahnke. „Ich finde, etwasgenauer untersuchen sollten wirdas Zeug schon. Von wegen Gründlichkeitund so.“ Er streckte die Handvor und ließ sie unschlüssig über derTischplatte schweben.Nichts mit Sahne, entschied er. Lieberetwas Handfestes. Da, das war dochetwas. Sah aus wie dieser leckereZuccinikuchen, den Sina öfter backte.Gelegentlichauch mit Möhrenoder in anderenVarianten.Ja, das wäre esdoch. Er griff sichein Stück undbiss herzhaft ab.EndeDiese Krimi-Kurzgeschichtestammt ausdem Buch„Kurz undSchmerzlos“von Peter Gerdes.Erschienen im Leda-Verlag unterder ISBN 3939689653- Ihr Teakmöbel Spezialist -Brunnenstraße 24-28 · 26789 LeerTelefon: 0491/9991120info@dasholländischemöbelhaus.dewww.dashollaendischemoebelhaus.de• Eigenimport• Große Auswahl massiverTeak Möbel• 3000 qm Verkaufsfläche• FSC-zertifiziertes Teakholz• Maßanfertigung möglichÖffnungszeiten:Mo. - Fr.: 10 - 18 UhrSa.: 10 - 16 Uhr


Neuer Krimi von Peter GerdesAmsel, DrosselNachmittags kurz nach drei schlief der Wind endgültigein. Stahnke unternahm zunächst nichts, sondern bliebeinfach in der Sonne sitzen, das linke Bein auf der hölzernenSitzbank ausgestreckt, den rechten Arm überdie mächtige Ruderpinne gelegt, den Blick am Mastfußvorbei in den bläulichen Dunst gerichtet. Gleich würdeer die Segel bergen, den Diesel anwerfenund das Boot zurück in denYachthafen steuern. Gleich, abernoch nicht.Er spürte unter sich das Boot atmen.Obwohl das Wasser glatt war wie einSpiegel, war es hier nahe der Flussmündungdoch nie ganz unbewegt;wenn er genauer hinsah, konnteStahnke die langgezogene Dünungan den hin und her schwingenden,gelegentlich aufzuckenden Reflexender Nachmittagssonne erkennen.Außerdem lief ein kräftiger Ebbstrom,der den “Olifant” hinaus aufsMeer ziehen würde, wenn der nichtbald wieder Wind in seine riesigenbraunen Tuchsegel bekam. Oderwenn Stahnke nicht bald den Dieselanwerfen würde. Er seufzte, immernoch halbwegs glücklich.Es kam nicht oft vor, dass er an einenDonnerstag außerhalb des Urlaubssegeln gehen konnte. Aber diesenfreien Tag hatte er sich mehr als verdient.Seit Sonntag war er kaum zumSchlafen gekommen. Die Mordkommissionhatte zu tun wie noch nie inden viereinhalb Jahren, die HauptkommissarStahnke ihr nun schonvorstand. Den Sonnabend hatte ersowieso schon geopfert, um aufzuarbeiten. Und dannnoch diese Leiche am Sonntagmorgen. AlleinstehendeFrau, 49 Jahre, berufstätig, geordnete Verhältnisse, inihrer eigenen Wohnung erdrosselt. Aufgeräumter Tatort,übersichtlicher Täterkreis. Diesen Fall, diesen einenFall wenigstens aus dem ganzen Wust, der in diesemhektischen, völlig untypischen Sommer auf seinemSchreibtisch zu kleben schien wie in ausgelaufenerHonigsoße, diesen einen Fall hatte er in 24 Stunden abschließenwollen. Oder in 48. Das hatte er nicht nur gedacht,das hatte er auch laut gesagt. Und dann hatte erselbst in dieser Soße geklebt, bis Kriminalrat Dr. Sollerihn förmlich rausgeworfen hatte. Ausschlafen, segelngehen, und dann noch einmal ganz in Ruhe.Krimi | 9Stahnke nahm das Bein von der Bank, setzte sich aufund reckte sich. Es versetzte ihn immer wieder in Erstaunen,wie bequem man auf diesen Hartholzstäbensitzen konnte. Die “Olifant” war eben nicht nur eineAugenweide, sie war auch ein durch und durch ausgereiftesStück holländischer Schiffbaukunst. EineZeeschouw, dunkelgrün und weiß, mit langen Seitenschwertern,dickem Holzmast, hochnäsigemKlüverbaum und elegantenLinien, trotz der großen Breite unddes abgeplatteten Bugs. In den Niederlanden hatteauch der Bau von Lustyachten schon ein paar JahrhunderteTradition.Rumpf und Kajüte waren aus Stahl, aber in der Achterplicht,wo er saß, sah man nur Holz. GrauschimmerndesTeak und rötliches Mahagoni, um genau zu sein; wasdazwischen gelblich glänzte, warPitchpine. Stahnke war immer nochvon ganzem Herzen Umweltschützer,aber er fühlte sich alt genug, gewisseUnterschiede zu machen. Einweg-Transportkistenaus Tropenholzfür japanische Motorräder warenschlecht, wetterfestes Tropenholzfür Segelboote war gut.Gerade als er an die japanischenMotorräder dachte, von denen erbis vor kurzem noch selbst eins gefahrenhatte, schlug sein Handy an,und er musste lachen. Der Signalton,der an das Trillern einer Balalaika erinnerte,wirkte in dieser Umgebunggar nicht einmal so deplaziert.“Ja.”Natürlich Kramer. “Der Laborberichtist da.”Stahnke schwieg.Natürlich hatte er nicht vergessen,dass er seinen Kollegen angewiesenhatte, ihn sofort und unverzüglichanzurufen, sobald dieser Berichtendlich da war. Nicht vergessen, erhatte nur nicht daran gedacht.Kramer sprach auch so weiter. Erbrauchte nie lange, um StahnkesStimmungen auszuloten und sichihnen anzupassen. Wobei er Anpassung kaum nötighatte. Kramer war sowieso immer wortkarg, distanziertund unerschütterlich. Und er war penetrant tüchtig.“Tod durch Erdrosseln, Kehlkopf-Fraktur,keine Spuren eines vorangegangenenKampfes. Alles soweitbestätigt.” In der Tat, dasentsprach ihren eigenen Untersuchungen,und in punctoTodesursache hatten sie sich vonder Laboruntersuchung auch keineWunderdinge erhofft. Der Täterwar kräftig, under war dem Opferbekannt gewesen.Fortsetzung folgtDiese Krimi-Kurzgeschichtestammt aus demBuch „Kurz und Schmerzlos“von Peter Gerdes. Erschienenim Leda-Verlag unter der ISBN3939689653


Szene aus einem im Jahr 1872 ausgetragenenFußball-Länderspielund den gesunden Sport zu betreiben,wird bis zum 1. September keinEintrittsgeld erhoben.“Der nächste Bericht zeugte von einemGastspiel des Emder Teams„Sparta“ in Leer gegen eine namentlichnicht genannte Mannschaft ausder Ledastadt, vermutlich war diesdas neue Team der Germanen: „ . .. die erste Viertelstunde verlief ergebnislos.Dann aber ging Leer mitdem ersten Ball durch das EmderTor. Wenige Minuten später vermochteauch „Sparta“ erfolgreicheinzuschießen. Von nun aber biszum Schluss der Halbzeit übernahmLeer die Führung. Die vorzüglicheStürmerreihe, bei der besondershalbrechts und rechts außen ausgezeichnetkombinierten, drangunaufhörlich aufs feindliche Tor vorund das geschickte Zusammenspielder Stürmer ergab bis zur Halbzeitdrei weitere Male. In der zweitenSpielhälfte musste Leer gegen denWind spielen, doch bot dieser denSpielern kein wesentliches Hindernis;hier trat die ausgezeichneteVerteidigung Leers vorteilhaft inErscheinung. Das Spiel wickeltesich zum größten Teil vor dem TorEmdens ab, durch das noch dreimaldas braune Leder getrieben werdenkonnte. Die ‚Spartaner’ zeigten sichauch diesmal wieder als gute Spieler,doch vermögen sie im Zusammenarbeitennoch nicht gegen dieLeeraner aufzukommen. Das Wettspielschloss mit 7 zu 1 zugunstenLeers. Hoffentlich bieten die beidenParteien in Zukunft mehrere solcherfür den Zuschauer höchst interessanteWettkämpfe.“Über die „Wettkämpfe“ im Folgejahrwurde nur spärlich berichtet, seineAnziehungskraft verlor der Fußballnicht. Nach und nach wurden weitereVereine gegründet, aber an regelmäßigenLiga-Spielbetrieb warnoch nicht zu denken.Nachtrag:In jenem Jahr 1908 war es 30 Jahreher, dass auf deutschem Boden erstmalsFußball gespielt worden war.Berichten zufolge sollen es BritenLeeraner Fußballgeschichte | 11gewesen sein, die im deutschen Kaiserreicharbeiteten, die hier die erstenVereine gegründet haben. Fußballgalt als „englischer Sport“ undDeutsche konnte nicht mitspielen.Erschwert wurde die Etablierungdes Fußballsports dadurch, dassdie ersten Vereine in verschiedenenVerbänden organisiert waren. Hinzukam die Dominanz des Turnsports.Nachdem im Jahr 1900 der „DeutscheFußball-Bund“ gegründetworden war, setzte in Deutschlandein Gründungsboom ein, von demauch Ostfriesland erfasst wurde. DieGründung von Germania Leer fälltin diese Boomphase.EndeHeinz GiermannsBesser informiert.


12 | Leer MaritimLeer Maritim25. - 28. JuliVom 25. bis 28. Juli findet in Leerdie Veranstaltung „Leer Maritim“statt.Unter diesem Motto vereint sichdas 33. internationale Tourenskippertreffenmit dem Leeraner Stadtfestund dem Drachenbootrennen,das inzwischen schon einen Kultstatuserreicht hat. Von den Veranstaltungender Motorbootjugendbis hin zur zweiten hochwertigenAntiquariatsmesse im Festsaal deshistorischen Rathauses wird andiesem Wochenende in Leer vielgeboten.Die Stadt Leer hat sich mit einemgroßen Event innerhalb der Fußgängerzoneund der historischenAltstadt diesem Ereignis angeschlossen,in diesem Jahr mit einemneuen Programm. Alles ist aufden Hafen und die Altstadt konzentriert.Auf dem Wasser finden ganztagsAktionen von Vereinen undVerbänden statt.Der Hafen steht für Bootsbesatzungenund Besucher im Mittelpunkt.Für die Coronetfamilie Deutschlandsist bereits für den Donnerstagein eigener Gemeinschaftsabendund für die SBV-Mitgliederam Sonntagmorgen ein gemeinsamesFrühstück geplant.Den Schlauchbootfahrern wirdeine gemeinsame Ausfahrt in dieJümme angeboten. Partnerlandvon „Leer Maritim“ ist in diesemJahr Niedersachsen als Gastgeberland.


Leer Maritim | 13Der Landesverband MotorbootsportNiedersachsen veranstaltetaus diesem Anlass eine Geschwaderfahrtnach Leer und in die Fehngebiete.Das neue Programm von „LeerMaritim“ konzentriert sich auf denHafen und die Altstadt. Die meistenAktivitäten der Vereine undVerbände finden auf dem Wasserstatt, der Hafen steht zukünftig imMittelpunkt. Im großen Festzeltwird ein Kinderfest organisiert unddie bekannten Veranstaltungender Tourenskipper finden ebenfallsdort statt.QR-Code einscannen undProgrammheft downloadenHerzlich willkommen in derSeehafenstadt Leer (Ostfriesland)Tourist-Information der Stadt LeerLedastraße 10 · 26789 Leer,Telefon: 0491 / 91 96 96-70Fax: 0491 / 91 96 96-69,E-Mail: touristik@leer.deInternet: www.leer.deFacetten einer gastlichen undweltoffenen Stadt:- Die gepflegte Altstadt verzaubert mitihrem besonderen Ambiente.- Der malerische Museums hafen ist dasHerz des lebendigen Museumsviertels.Der „Wiehnachtsmarkt achter‘d Waag“und das „Treffen Traditionsschiffe unner‘dRathuustoorn“ sind hier zuhause.- Die Stadt Leer ist der zweit größteReedereistandort Deutschlands undhat eine Seefahrtschule sowie einAusbildungsschiff.- Der moderne Freizeithafen bietetkomfortable Liege plätze direkt inder Innenstadt entlang der schönenUferpromenade.- Hafenmeister:Tel. 0175 - 1000 105- Schleuse Leer: Tel. 0491 - 92 770-41 oder -53 / KKW Kanal 13- Die attraktive Fußgängerzone und beliebte Einkaufszentren am Stadtrandladen zum Bummeln, Verweilen und Genießen ein.- Das abwechslungsreiche Kulturprogramm verbindet Tradition mit Moderne.Veranstaltungstipps hält die Tourist-Information bereit.- Der leckere Ostfriesentee macht Appetit auf weitere norddeutschekulinarische Spezialitäten, ob süßen Krintstuut oder frischen Fisch.Übrigens: Leer wird seit langem jährlich mit der „Blauen Flagge“für umweltgerechte Häfen ausgezeichnet


14Hochschule Emden/Leer„Ganz oben dabei“– Studieren mit ZukunftAn der Hochschule Emden/Leerfinden Studierende für ihre Karriereviele passende Studienangebote,die ihnen vielfältige Zukunftschanceneröffnen. Sie können wählenzwischen 22 praxisorientiertenBachelor - und zehn Masterstudiengängen,darunter auch verschiedeneTeilzeit- bzw. Onlinestudiengänge.In Emden sind die FachbereicheSoziale Arbeit und Gesundheit,Technik und Wirtschaft vertreten,in Leer bietet der Fachbereich Seefahrtentsprechende maritimeStudiengänge an.Die etwa 4.300 Studentenschätzen an ihremStudium in Ostfrieslandvor allem dieindividuelle Betreuungund diepersönlicheAtmosphäre.PraxisorientierteAusbildung – guterStart für die KarriereBereits während des Studiumshaben die Studierenden die Möglichkeit,ihr theoretisches Wissen ineinem Praxissemesters oder einerPraxisphase zu erproben. Das verbessertdie beruflichen Perspektivender Absolventinnen und Absolventen.Sie haben früh gelernt,praxisrelevante Aufgabenstellungenzu bewältigen.Modernes Equipment für eine realitätsnaheAusbildungDie Ausbildung an der Hochschulezeichnet sich durch eine moderneAusstattung der Laboreund zeitgemäße Lernmethodenaus. Der FachbereichSeefahrt verfügt nebeneinem Manöverbeckenauch übereinen modernenSchiffsführungssimulatormit der weltweit größtenSimulationsdatenbank. Zum einenlernen die angehenden Kapitänehier praxisnah die Schiffsführung,zum anderen kommt der Simulatorbei diversen maritimen Forschungsvorhabenzum Einsatz. Im Manöverbeckenfinden – parallel zu denVorlesungen – Übungen und Versuchezu verschiedenen Themenbereichenstatt. Die Studierendenkönnen hier Manöverkunde undLadungstechnik unter annäherndrealen Bedingungen trainieren.KontaktHochschule Emden/Leer, Constantiaplatz4, 26723 Emden, StudienberatungTelefon: 04921/807- 1371,E-Mail: zsb@hs-emden-leer.de,Internet: www.hs-emden-leer.deGanz oben dabei.Studieren im Norden!Mehr Informationen zuallen Studien gängen derFachbereiche Technik, SozialeArbeit und Gesundheit,Wirtschaft sowie Seefahrt unterwww.hs-emden-leer.deHS_AZ_StudierenImNorden_140x108_RZ.indd 1 08.03.2012 17:38:54


Stadtfest | 15Leeraner Stadtfest27. JuliDas Stadtfest in Leer findet nuralle zwei Jahre statt, jeweils in denungeraden Jahren. Es ist inzwischenzu einer Kultveranstaltunggeworden, die jedes Mal wiederunzählige Besucher in die Innenstadtlockt.Es treten Musiker verschiedensterStilrichtungen auf und sorgenfür gute Stimmung. So kann jederBesucher durch die Mühlenstraßebummeln oder bei der Bühne anhaltenund zuhören.Da verschiedene Bands auftreten,wird sicher jeder die für ihn passendeMusikrichtung finden. Währenddes Stadtfestes sind in derInnenstadt sind zahlreiche weitereAktivitäten geplant. Außerdemgibt es überall die Möglichkeitetwas zu essen und viele schöneAngebote für die Kinder. Es ist einFest für die ganze Familie.Es werden tausende Gäste undBesucher erwartet, die gernenach Leer, dem „Tor Ostfrieslands“kommen. Natürlich wird auch fürdas leibliche Wohl gesorgt sein.Eine Vielzahl von Ständen locktmit besonderen Spezialitäten. DieLeeraner Vereine und Verbände,Kaufleute, Betriebe und auch Organisationenbeteiligen sich wiederbei der Programmgestaltungund tragen somit zum Gelingendes Stadtfestes bei und zeigen sodie sprichwörtliche ostfriesischeGastfreundschaft.Das Stadtfest findet am 27. Juli biseinschließlich 1 Uhr statt. Der Eintrittist natürlich kostenlos.Alle Organisatoren und Gästehoffen auf trockenes und sonnigesWetter an dem Wochenende.Dann steht einem schönen Sommerabendin der Stadt mit vielenAttraktionen nichts mehr im Wege.www.hkdach.deYAMAHAVertragshändlerFIPS-MOTORGARAGEAm Nüttermoorer Sieltief 3 0491 - 6 55 27M MeisterbetriebA Ausbildungsbetriebwww.Fips-Motorgarage.de@ fips-motorgarage@t-online.deAm Nüttermoorer Sieltief 25Neue Straße 2026789 LeerTel. 04 91-28 74Fax 04 91-9 92 32 49salverius@t-online.de


16 | StadtfestSamba, Livemusik und „Kopflichter“beim StadtfestLeer. Am zweiten Tagdes Tourenskipper-Treffens, Samstag,27. Juli 2013, steigtzusätzlich das vonder Werbegemeinschaft Leer veranstalteteStadtfest. Los geht esum 20.00 Uhr unter anderem miteiner Band, die dem Publikum aufdem Mühlenplatz einheizt. Zudemwerden dort Gogo-Tänzerinnen ihrKönnen zeigen. Für ein zusätzlichesoptisches Highlight sorgt ab Einbruchder Dunkelheit die originelleBeleuchtung, die durch kopfbewegteStrahler erzeugt wird.Vor dem Ceka-Kaufhaus spielt einezweite Band auf. Wer mag, zieht vonhier zum Denkmalplatz, auf demLivemusik auf zwei Bühnen präsentiertwird. Auf dergrößeren von beidenwerden Radio 21 unddie Top-40-Band zurUnterhaltung derGäste aufspielen. DasRadio-Team wird dortbereits um 18.00 Uhrdie Teilnehmer der vom Senderorganisierten und durchOstfriesland führenden Radtourbegrüßen, die auf demDenkmal endet. Klar, dass Siegerund Platzierte geehrt werden.Auf der zweiten Bühne im Bereichder OLB wird ebenfalls musikalischesgeboten. Sowohl Livemusikals auch Hits aus der „Konserve“werden hier zum Besten gegeben.Nicht verraten wird vorher, welcheKleinkunst hier zu erlebensein wird. Auch der Denkmalplatzwird durch kopfbewegteStrahler in ein faszinierendesLicht getaucht werden.Vom Denkmalplatz aus haben dieGäste die Wahl zwischen dem Wegin Richtung Hafen oder jenem weiterdie Mühlenstraße entlang. Aufdem Parkplatz der OLB wird FitnessFeetback zu Diskoklängen geboten,außerdem wird auf der Tanzflächezu heißen Karibikklängen getanztwerden können. Auf dem danebenliegenden Parkplatz wird eine weitereAttraktion geboten, über die imVorhinein nichts verraten wird.In der Mühlenstraße wird es inHöhe Fielmann eine weitere Bühnegeben, auf der die Musiker derBand „Sonic & Smoke“ zeigen werden,was sie draufhaben. Wer mag,macht einen Abstecher zum Ernst-Reuter-Platz, vielleichtzum Festzelt der Tourenskipper.Das Programm auf denBühnen wird durch diversekleinkünstlerische Vorstellungenbereichert, zu denen sichdie Akteure durch die Festmeilebewegen werden. Unter anderemwird eine Samba-Truppe zu erlebensein.wünscht viel Spaß!


Garten | 17Fotos: WittenbergSchipper Klottjebitte zum JubiläumstreffenLeer. Historischer Augenschmauswird Einheimischen und Gästender Ledastadt vom 9. bis zum 11.August 2013 geboten, wenn das„Schipper Klottje“ zum 10. Tourenskipper-Treffenin und an den Hafenvon Leer einlädt. Am selben Tag findetauch ein Weinfest statt.„Alle 2 Jahre, beginnend 1995,veranstaltet das Schipper Klottjeunter dem Motto „Leer is altied enReis‘ wert“ das Treffen traditionellerSchiffe. Tjalken, Schlepper, Barkassen,Fischkutter, kleine und großeSchiffe bis über 100 Jahre alt undliebevoll unterhalten geben sichein internationales Stelldichein undbegeistern alte und junge See- undSehleute“, ist auf der Homepage derhiesigen Freunde historischer Schiffezu lesen.„Seit Jahren hat sich diese Traditionsveranstaltungetabliert und dieTeilnehmer sind zu einer großenFamilie zusammen gewachsen. Diesliegt insbesondere an der herzlichenAufnahme durch die Aktivendes Schipper-Klottje Leer. DasSchipper-Klottje Leer sorgt auch fürein geselliges Rahmenprogramm,das der Tradtionspflege und deminternationalen Charakter mehr alsgerecht wird.Musik und Lebensfreude schallenvon den Schiffen ans Ufer. Gästesind auf vielen Booten herzlich willkommen.Das Waageufer wird zumFestplatz. Ein großer Teil der Eignerkommt aus den Niederlanden“,heißt auf der Homepage „Ems Radweg“.Schiffe wie jene, die uns im Augustmit ihren Schönheit erfreuen, bildeteneinst die Grundlage für die ErnährungTausender Familien. Lebenund Arbeit an Bord waren hart undgefahrvoll. Wer in diese Zeit eintauchenmöchte, sollte die Gelegenheitdes Treffens der Traditionsschiffeauch zum Anlass für einen Besuchim Heimatmuseum in der NeueStraße in Leer nutzen.Am 9. und 10. August veranstaltendie Werbegemeinschaft und dieStadt Leer im Innenhof zwischen altemund neuem Rathaus ein Weinfest.Winzer und Händler laden beidezenter Hintergrundmusik zurVerkostung edler Tropfen ein. Einerder Anbieter ist der weibliche Service-Club„SOR-Optimisten“ derenMitglieder Wein mit einem eigenenLabel anbieten. Der Erlös aus demVerkauf dieses Weines wird einemwohltätigen Zweck zur Verfügunggestellt.• immer frisch• nach bewährtenRezepten• nur mit bestenZutaten• handwerklichhergestelltBackwaren aus Ihrer26789 LeerPferdemarktstr. 53Telefon: 0491-3876Marinastraße 14 – 1626789 Leer - BingumTel.: +49-(0)491-64447Fax: +49-(0)491-99 23 93 98Winterlager/SommerlagerStegliegeplätze, Reparaturen und Wartung, Yachtshopinfo@ems-marina-bingum.dewww.ems-marina-bingum.de


18 | Fest der 10000 Laternen in AugustfehnWaschzuber-Regatta zumFest der 1000 Laternen2er Teams zur Waschzuberregattagesucht!Riesengaudi in AugustfehnKickers organisiertwird und in denvergangenen 3Jahren ein großerBesuchermagnetmit viel Gaudi war.Am 28. Juli findet die diesjährigeWaschuberregatta in Augustfehn Beidseitig deszum „Fest der 1000 Laternen“ statt. Kanals standenWer schon immer mal Kapitän in unzählige Menschen,der eigenen Badewanne sein wollte,die sichhat an dem Wochenende die bestediebisch freu-Gelegenheit dazu. Bereits zum ten, wenn dievierten Mal hat der veranstaltendeOrtsverein die Waschzuber-Regatta“Badewannenkapitäne”in ihrenim Programm, die von den Börjes- hölzernen28. Juli verkaufsoffener Sonntag 14-17 Uhr20 % Rabattauf alle Outdoorartikelwie Jacken, Rucksäcke,Schuhe Taschen uvm.Stahlwerkstr. 17 a26689 Augustfehn04489/2541info@dboerjes.dewww.dboerjes.deÖffnungszeitenMo.-Fr. 10-19 Uhr Sa. 10-16 UhrWaschtrögen überBord gingen. Da konnte es auchmal sein, dass in der Hose ziemlichviel Schlick mit ans Ufer gebrachtwurde.Es erfordert ein besonderes Geschick,die wackeligen „Gefährte“zu stabilisieren. Wer dann noch nebenbeiversucht, den drohendenUntergang durch sinnloses Wasserschöpfenzu verhindern, hat sowiesoverloren. Gute Haltungsnotensind nicht erforderlich. Hauptsachedie Bekleidung ist umso verrückter.Die Plankenschlacht, bei der zweiKandidaten jeweils ans andereEnde der schmalen Planke wollenund sich die Gummiwürste umdie Ohren hauen, wird neben derabschließenden Kanalschlacht einweiterer Höhepunkt sein.Über 20 Waschzuber stehen amSonntag ( jeweils 12 – 16 Uhr) zurVerfügung. Sie wässern derzeit imTeich, damit sich die Fugen schließen.Die Teilnahme an der Waschzuber-Regatta ist natürlich kostenfrei, eswerden noch Teilnehmer gesucht.Anmeldung bei Börjes Bikers Outfitunter 04489-2541 oder per email aninfo@dboerjes.deDas Anmeldeformular kann mansich auch downloaden unterwww.waschzuberregatta.de


Tiere suchen ein ZuhauseTiere suchen ein Zuhause | 19Die 3 Katzenkinder und ihre Mama haben sich nun soweiterholt und sind vom Alter und Gesundheitszustands topfit undhaben die nötige Impfung. Sie alle sind nun bereit in ein neuesZuhause einzuziehen. Der quirlige Kater Pedro kann gerneauch alleine ausziehen, auch zu einer bereits vorhanden Katze.Die beiden anderen Kleinen, welche auf Momo (die bunte)und Patti (Schildpatt) getauft wurden, sollen gemeinsamzu ihren neuen Besitzern ziehen, da sie unzertrennlich sindund auch viel gemeinsam machen. Die Mama Princessa, suchtein ruhiges Zuhause, wo sie erstmal Zeit braucht um anzukommen. Dort kann auchbereits eine andere Katzen sein. Bei Interesse bitte unter 04944/5461 melden.Momo & PattiPedroLoki (ca. 9 J.) Terrier Mix Rüde, sucht leider schon länger ein Zuhause.Er ist lebhaft und sehr quirlig, dem Menschen gegenüber aber einfachnur lieb und verschmust. Kleintiere und Katzen wecken jedoch seinenJagdtrieb, deswegen sind Spaziergänge auch nur mit der Leine möglich.Wer gibt diesem kleinen Terrier Mix ein schönes Zuhause, wo er einfachnur mit dem Ball spielen kann.PrincessaLokiBieneBiene (3 J.) sucht dringend ein ruhiges Zuhause bei geduldigen Katzenkennern,die damit umgehen können, dass diese schüchterne Samtpfotesich erstmal einleben muss. Mit ihrem Handicap, das sie nur auf einemAuge sehen kann, kann sie sehr gut leben. Und dieses hält sie auch nicht davon ab, sich gernedraußen aufzuhalten. Deswegen wird für sie ein ruhiges Zuhause, mit gesicherten Freiganggesucht.Julia (ca. 10 J.) hofft auf ein tolles neues Zuhause. Dieses hatte sie bisher in ihrem Lebenauch gehabt, bis ihr Besitzer leider verstorben ist. Sie ist aber eine völlig unkomplizierte undeinfach nur liebe Katze. Sie spielt auch gerne im Zimmer mit Bällchen, z.B. Freigang ist möglich,jedoch hier im Tierheim ist festzustellen, dass sie sich die meiste Zeitunauffällig im Katzenzimmer zurückzieht.Denise (ca. 3 J.) wartet dringend auf ein neues Zuhause. Sie ist nicht nureine wunderschöne Katze, sondern auch noch unkompliziert. Sie isttotal anhänglich, kommt sofort an, wenn man das Zimmer betritt undwill einfach nur geschmust werden. Kommt auch mit anderen Katzenwunderbar zurecht. Freigang sollte geboten werden, da sie diesensoweit möglich hier in vollen Zügen genießt.Wunderschön, silbergrau präsentiert sich hier Comtesse (ca. 3 J.). Sie isteinfach nur lieb und völlig unkompliziert. Sie kann gerne bei Familienmit Kindern oder auch bei älteren Leuten einziehen. Auch mit anderenKatzen hat sie überhaupt kein Problem. Sie liebt es geschmust undgestreichelt zu werden. Jedoch sollte gesicherter Freigang ermöglicht werden. Denn hier imTierheim liegt sie bei schönem Wetter gerne an der frischen Luft.DeniseJuliaComtesseTIERSCHUTZ IM LANDKREISLEER E.V.Augustfehner Str. 826670 UplengenTelefon: 04956/2324tierschutz.leer@ewetel.netUNSER SPENDENKONTOSparkasse LeerWittmundBLZ 285 500 00 Kto: 503 888


20Im Juli warmer Sonnenschein,macht alle Früchtereif und fein.Im Juli steht der Garten in voller Blütenpracht.Nutzen Sie diese Zeit, umden Garten nicht nur zum Arbeiten,sondern auch zum Genießen undEntspannen zu nutzen.Einige Arbeiten sind jedoch immernötig und für einen passioniertenGärtner ist die notwendige Gartenpflegeauch im Sommer eineFreude.derLEERANERauf FacebookGemüsegartenHier ist jetzt Erntezeit für Bohnen,Erbsen, Stachelbeeren, Himbeerenund Johannisbeeren. Auch Steinobst,wie Aprikosen und Pfirsichereifen schon. Rote Johannisbeerbüschesollten gleich nach der Erntegeschnitten werden. Lassen Sie lediglichacht bis zwölf Triebe stehen,die zwei- bis dreijährig sind. SchwarzeJohannisbeeren dagegen tragenihre Früchte auf einjährigen Trieben.Ein Rückschnitt fördert die Bildungder jungen Triebe. Von den abgeerntetenErdbeeren werden die sichbildenden jungen Ranken sowie diealten Blätter entfernt und der Bodenzwischen den Reihen wird aufgelockert.Eine Kompost- oder Düngergabekräftigt die Pflanzen. Weiterhinkönnen Salate ausgesät werden.Auch für Nachsaaten von Bohnen,Möhren, Frühlingszwiebeln undRadieschen ist jetzt Zeit. Bei heißemund trockenem Wetter sollten vorallem Gurken, Kürbisse und Tomatenhäufig gegossen werden.ZiergartenDer Rasen sollte im Hochsommernicht ganz so kurz gemäht werden,dann trocknet er nicht so schnellaus. Rasenschnitt kann gut auf denBeeten zum Mulchen verwendetwerden.


Foto: Peter Freitag / pixelio.deFoto: Annamartha / pixelio.deGartentipps | 21Spätestens im Juli werden zweijährigeFrühjahrsblüher wie Goldlack,Bartnelken, Stiefmütterchen,Akelei und Stockrosen ausgesät.Sie entwickeln sich bis zum Herbstzu kräftigen Pflänzchen, die denWinter gut überstehen, um uns imnächsten Jahr mit ihrer Blütenprachtzu erfreuen. Die Aussaat sollte abernicht austrocknen, damit es nicht zuKeimausfällen kommt. Im Staudenbeetund bei den Sommerblumenwird jetzt regelmäßig alles Verblühteausgeschnitten und bei Bedarfgewässert. Dabei ist es immer besserdurchdringend zu gießen, alsoft und weniger. Jetzt ist auch dierichtige Zeit, um von den schönstenRosen mit Hilfe von StecklingenAbleger zu ziehen. Die Buschrosenwerden zurückgeschnitten, um dieBildung neuer Knospen zu fördern.Dahlien, Rosen und Ziergehölzesind für eine Versorgung mit Kompostdankbar. Dahlien abstützen,damit die Stiele mit den schwerenBlüten später nicht abknicken. Allzuwuchsfreudige Stauden wie zumBeispiel Goldfelberich und Goldrutensollten rundherum abgestochenwerden, um die Nachbarstaudennicht zu beeinträchtigen.KräutergartenOregano, Thymian und Salbei werdenkurz vor der Blüte geerntet,dann ist der Wirkstoffgehalt amgrößten. Lavendelblüten schneiden.Die Blüten, in ein Säckcheneingenäht, sind ein duftender Mottenschutzim Kleiderschrank. Petersiliekann noch einmal neu ausgesätwerden, damit auch im Herbst nochfrisch geerntet werden kann.Mit ein wenig Geschick und Sorgfaltlassen sich von Blauregen, Clematisund anderen Kletterpflanzen Ablegerziehen. Senken Sie einen kräftigenTrieb ab und schneiden Sieeine Kerbe ein. Die Stelle wird in dieErde abgesenkt und mit einem Steinbeschwert. Bis zum Herbst bildensich dort neue Wurzeln, so dass derAbleger von der Mutterpflanze abgetrenntund neu eingepflanzt werdenkann. Auf diese Weise lassensich auch Rhododendren und Azaleengut vermehren. Und nicht zuletztlassen sich im Juli die schönstenGrill- und Gartenfeste feiern!Laden Sie doch einmal spontan undkurzfristig ein. Ein gut gepflegterGarten wird bei der Gelegenheitseine Bewunderer finden und istauch eine gute Gelegenheit zu einemgärtnerischen Erfahrungsaustausch.W.J.Lüken


22SchwimmteichFreibad im eigenen GartenFoto: Ulrike Linnenbrink / pixelio.dewww.pdfmailer.deHierbei ist es zweckmäßig auf Pflanzenzurückzugreifen, die eine reini-Ein Schwimm- oder Badeteich Kostenfrei im setzt werden, und werbegesponsert da diese das Wasser PDF gende drucken Wirkung und im Wasser direkt entfalten per E-MailPDFMAILER.DEeigenen Garten ist im Sommer eine durch Verschmutzungen versenden >Test belasten it free und www.pdfmailer.dezudem pflegeleicht sind. Soherrliche Erfrischung. Ein solcher würden. Zwischen Schwimm- und wurde beispielsweise der KalmusTeich wird in zwei Zonen aufgeteilt:Regenerationsbereich muss ein schon früher zur TrinkwasserreinigungEine Schwimm- und Badezonesowie eine Filter- bzw. Regenerationszone.Die Anlage eines solchenTeiches erfordert eine gute Planungund eine gewissenhafte Ausführung.Deshalb ist eine genaue fachlicheständiger Wasseraustausch gegebensein. Dieser kann auch durchPumpenanlagen künstlich herbeigeführtwerden.Die Teichgröße sollte nicht zu kleingewählt werden. Man rechnet proeingesetzt. Er wird etwa zweiMeter hoch und macht sich somitgut als Bepflanzung im Hintergrund.Schön ist der Anblick der Sumpfkalla,die mit ihren weißen Blüten keinebesonderen Pflegeansprüche stellt.Beratung sowie sorgfältige regelmäßigem Schwimmer etwa Ebenso beliebt ist der Wasserstern.Planung zu empfehlen.10 m³ Wasser. Durch Zugabe von Diese Unterwasserpflanze produziertfrischem Wasser kann die Zahl derviel Sauerstoff, auch noch imBadegäste gesteigert werden, ohne Winter. Auch das Tausendblatt oderdass die Wasserqualität leidet. Die die Wasserprimel mit hübschenWassertemperatur sollte nicht über rosa Blüten sind gute Sauerstofflieferanten.23 ° (gemessen etwa 30 cm unterWer gelbe Blüten be-der Wasseroberfläche) liegen. Bei vorzugt, sollte es mit der Seekannehöheren Temperaturen besteht die versuchen, die allerdings ein starkesGefahr der Vermehrung von Krankheitserregern.Wachstum aufweist und somit abGute fachliche Pla-und zu gestutzt werden muss.nung, eine Umwälzung des Wassersüber die Pflanzenfilterbecken, genügendWasserpflanzen und regelmäßigePflegemaßnahmen sorgenausreichend für die Sicherstellungder Wasserqualität.Die Regenerationszone dient derReinigung und damit der Keimreduktion.Der Keimabbau funktioniertbiologisch durch Stoffwechselvorgängevon Bakterien, die sich imWurzelwerk der Pflanzen ansiedeln.Entscheidend ist ein stabiles Gleichgewichtvon verschiedenen Bakterienarten.Dieses ist abhängig vonSonneneinstrahlung, Wassertemperatur,pH-Wert, Pflanzenwachstumund davon, wie häufig der Teichzum Schwimmen genutzt wird. Diebiologische Reinigung kann durchmechanische Filter ergänzt werden.Im Gegensatz zum herkömmlichenGartenteich dürfen aber imSchwimmteich keine Fische einge-TRAUMTEICH!Mustergarten-Teiche auf 4000m 2SonntagsSchautag14 bis 17 Uhrkeine Beratung kein VerkaufGRÜNES WASSERIM TEICH?Mit unserenBIO-TEICHFILTERNschaffen Sie schnell kristallklare Verhältnissewww.der-wassergarten.deDorfstr. 62, NortmoorTel. 0 49 50 / 18 67Welche Pflanzen für denSchwimmteich?Lassen Sie sich bei der Auswahl derPflanzen auf jeden Fall im Fachhandelausgiebig beraten, welchePflanzen in Ihrem Teich am bestengedeihen würden. Fachliche Kompetenzist auch bei der Planung undAusführung angeraten. Die Anlageeines Schwimmteiches erfordertSorgfalt und Erfahrung, damit einsorgloses und sicheres Badevergnügensichergestellt ist.W.J.LükenSchwimmteichbau-kreative Planung-fachmännische AusführungG-erhaltende PflegeJartenwww.garten-janssen.deanssenTel. 04498-919555Moorgutsstr. 2,26683 Saterland


FlexibelTraumgärtenam Computer erstellenGartenbau Wulf & Ewen nutzt jetzt CAD-ProgrammIhr idealer Partner von derIdee bis zur AusführungEin schön angelegter und gut gepflegterGarten ist die Visitenkarteeines jeden Hauses. Aber nicht alleHausbesitzer verfügen über die nötigeZeit oder die entsprechendenfachlichen Kenntnisse, die für einegute Planung und Ausführung derArbeiten nötig sind. Eine Gartenskizzeper Hand stößt schnell anihre Grenzen. Einfacher istdie Planung mit einem entsprechendenComputerprogramm,wie es von der GartenbaufirmaWulf & Ewenin Idafehn genutzt wird.Die Firma hat kompetenteMitarbeiter die mit kreativenLösungen und langjährigerErfahrung überzeugen. Egal, obSie Ihren Garten neu anlegenwollen, ein Schwimmteich,der Gartenweg oder eineTerrasse gestaltet werdensollen... die FirmaWulf & Ewen ist injedem Fall ein idealerPartner, derIhre individuellenWünschefachkundigumsetzt.DerInhaber der FirmaThorsten Wulf, der schon seit1995 in der Gartengestaltung tätigist, erklärt: „Die grafischen Werkzeugeermöglichen uns eine realistischeund maßstabsgetreue Darstellungder Planung. Somit könnenauch eventuelle Änderungswünscheder Kunden schnell und flexibelumgesetzt werden.“KontaktVereinbaren Sie einen persönlichenBeratungstermin mit den Mitarbeiternvon Wulf & Ewen bei Ihnen vorOrt, wenn Sie einen Garten neu anlegenoder umgestalten möchten.Garten- undLandschaftsbauSportplatzbauIdafehn Nord 14126842 OstrhauderfehnTel.: 04957 / 1736wulf.galabau@ewetel.netwww.garten-wulf-ewen.deJETZT NEU: Traumgärten mit CAD-ProgrammUnsere Leistungen:• Planung und Erstellung von Gartenanlagen• Pflasterarbeiten• Zaun- und Teicharbeiten• Verleih von Geräten (Minibagger, Radlader usw.)• Containerdienst• Sportplatz- u. Parkplatzbau• Pflege von Gärten• Winterdienstleistungen


24 | VeranstaltungenJULI 2013Öffentliche BesichtigungMeyer Werfttägl. 10:30+14:30 Uhr, Ticketreservierungerforderlich! Ticketabholung& Busabfahrt ab Kiosk am Rathaus(Hauptkanal rechts 68-69)Erw. 9,00 €, Jugendl. (7-18 J.) 5,50 €,Kind (1-6 J.) 1,00 €. Papenburg TourismusGmbH | 04961 8396-0Große Leda-Ems-FahrtJeden Samstag | 14.30-17.00 Uhr |Tel. 0491-5982 | www.germaniaschiffahrt.deHafenrundfahrten mit GrachtenbootKoralleJeden Mi, Fr., Sa., So., | 14 +15 Uhr | ab Rathausbrücke |Tel. 0491-5982 | www.germaniaschiffahrt.deEmssperrwerk in GandersumJeden Samstag jeweils um 15:00 Uhr,Am Sperrwerk 1 (ohne Anmeldung)Kosten: 3,00 € Erwachsene | 1,50 € Kinder(7-17 J.)Indianische Moderne - Kunst ausNordamerikaEine Ausstellung des EthnologischenMuseums – Staatliche Museenzu Berlin im Rahmen des FöderalenProgramms der StiftungPreußischer Kulturbesitz.Ausstellungszentrum Gut Altenkamp,Papenburg-AschendorfGeöffnet täglich, außer montags, von10:00 bis 17:00 UhrEintritt: 4,50 EuroLeeraner MiniaturlandKonrad-Zuse-Straße 126789 LeerTel.: 0491 45415 40Fax: 0491 45415 44info@leeraner-miniaturland.dewww.leeraner-miniaturland.deÖffnungszeiten: täglich von10:00 bis 18:00 UhrTäglichunterwegsaufLeda und Ems ...Sc abLeer/OstfrieslandRathausführungEntdecken Sie das schmucke historischeRathaus von Leer. Das Wahrzeichender Stadt wurde von 1889 bis1894 im deutsch-niederländischenRenaissancestil errichtet. Die schönenMosaikfußböden, Wand- undDeckenmalereien sind größtenteilserhalten. Stündlich wechselndklingt das Glockenspiel vom Rathausturmüber die Dächer der Altstadt.15 Uhr | 1h | 1,50 €, Kinder0,75 € | www.leer.deOstfriesische TeezeremonieJeden Dienstag um 15 Uhr (ohne Anmeldung).Dauer 1h | 6 € / Pers.Bünting Teemuseum | Brunnenstr. 33Pünte FährzeitenMittwoch - Freitag 10 - 17.45 UhrSamstag + Sonntag 10 - 17.45 UhrAusstellung „Seite an Seite“ imBöke MuseumDas Böke Museum zeigt anlässlichdes Leeraner Bücherfrühlings eineGemeinschaftsausstellung von 10hiesigen BBK Künstlern.Eintritt 2 € / 1 € < 15 J. | 15-18 Uhr| Führungen - auch vormittags nachVereinbarungStadtführungEntdecken Sie die malerische LeeranerAltstadt und lernen Sie dabei dielebhafte Geschichte der Stadt Leerkennen. Fachkundige Stadtführerinnenund Stadtführer weihen Sie indie Geheimnisse vieler sehenswerterGebäude und Gassen ein. Auchdas historische Rathaus von 1893 istsehr sehenswert. Mosaikfußböden,Wand- und Deckenmalereien sindgrößtenteils erhalten. Stündlichwechselnd klingt das Glockenspielvom Rathausturm über die DächerTäglich Oster- HafenrundfahrtenHafenrundfahrtmit Kuchenbu in denSommerferien Sonntag,14. 8. 00 April u. 15. 2012 00 Uhr15:00-16:30 UhrErwachsene 7,-Erwachsene 17,50 €Kinder 9,00 3,- €0491 - 5982germania-schhrt.deder Altstadt.Jeden Sonntag | Treffpunkt ist an derRathaustreppe | 11-12.30 Uhr | 3 €„Drinnen und Draußen“ – Ausstellungvon Alfred Wagener undManfred SchulteInnenräume in kräftigen Farben undFormen und dies immer mit bewegterKamera. Durch diese sogenanntegestische Fotografie entstandenBilder von Alfred Wagener, die dasAuge in der Wirklichkeit nicht wahrnimmt.Mit der gleichen Technikhat Manfred Schulte seine Bilderdraußen in der Öffentlichkeit fotografiert.Auf Formen und Linien reduzierteGebäude in pastellartigenFarben prägen seine Arbeiten.1. Juli bis 22. August- Veranstaltungsort: StadtbibliothekJULIUS-CLUB 2013 – Spaß amLesen? Kommt in den Club!Habt Ihr Spaß am Lesen? Als JULI-US-CLUB-Mitglieder könnt ihr vomnoch bis 14. August kostenlos jedeMenge aktuelle Bücher ausleihenund lesen! Zum Abschluss gibt esein Diplom – finden die Deutschlehrergut! Außerdem bieten wirwöchentlich Aktionen (Schatz-Taxi Seichter0491-61111


suche, filzen, trommeln …) an!Nähere Infos und Anmeldung inder Stadtbibliothek und unter:www.julius-club.de.- Für alle Schülerinnen und Schülervon 11 bis 14 Jahren- Mit freundlicher Unterstützungdurch die VGH-Stiftung und die BüchereizentraleNiedersachsennoch bis zum 14. August.02DIBastelspaß für KidsJeden ersten Dienstag imMonat heißt es für Kinderab 6 Jahren „Bastelspaß bei Kunst &Kreativ“. Dieses Mal heißt es Kneten20. Juli-31. August:jeden Sonnabend , 17:30 UhrKriminelleHafenrundfahrtenMit Peter Gerdesund der „Koralle“auf den Spuren desVerbrechensTermine:20. Juli27. Juli3. August10. August17. August24. August31. August12,- Euro inklusive 1 Freigetränkim Tatort TaraxacumIn den Sommerferien sindwir auchmontags für Sie da!und Formen mit Premo, der buntenModelliermasse. Beginn: 15 Uhr.Anmeldung unter 0491/99236187oder bei Kunst & Kreativ, Bahnhofsring27, LeerKunst für KidsEntdeckungsreise für Kinder durchdie Ausstellung Indianische Moderne.Kunst aus Nordamerika. Kinderferienführungmit anschließendermuseumspädagogischer Begleitung:14:30 – 16:30 Uhr.Ausstellungszentrum Gut AltenkampPapenburg-AschendorfKrimibuchhandlungCafé – RestaurantLeda-VerlagRathausstraße 23, 26789 LeerTelefon 04 91-91 22 62 86Telefon Café: 04 91-97 67 17 03www.tatort-taraxacum.deKrimis, Sciencefiction,Fantasy,historische Romane,SeefahrtHausgemachteKuchen, Eis,mittags und abendswarme Küche –einfallsreich und frischmit und ohne Fleisch!Ab sofort auch3-Gänge-Menüs undschnelle Mittagskarte!Veranstaltungen | 25Stammtisch des AutomobilclubLeer im ADAC e.V.03MI(ACL) Restaurant Kloster Barthe,Hesel | 19:30 Uhr | www.acleer.deBustagesfahrt auf derDeutschen Fehnroute10-18 Uhr04DO• 8-stündige Busrundfahrt entlangKanälen, Flüssen und Deichen,durch Marsch, Geest und Moor,• Qualifizierte Reiseleitung• Besichtigung einer Mühle• Besichtigung eines typischenFehnmuseums• Besuch „Blumenreich“-Ensemblein Wiesmoor (neugestaltete Blumenhalleund Landschaftspark)• Mittags- und TeepausePreis pro Person: 24,50 € (Verzehr imReisepreis nicht enthalten)www.deutsche-fehnroute.de05FRBRUNSAUTOVERWERTUNGANERKANNTER VERWERTUNGSBETRIEBGewerbegebiet Leer-NordZinnstr. 20 • 26789 Leer-Nüttermoorwww.autoverwertung-bruns.deMo.-Fr. 8.00 - 12.30 Uhr + 13.15 - 17.15 Uhr • Sa. 9.00 - 12.00 Uhr0491-3313Vom Fischwunder zur HafenstadtBegleiten Sie uns bei einemhistorischen Stadtgang vom „alten“Leer bis zum Hafen. Eine Zeitreisedie sich lohnt! Anschl. Tee undKuchen in unserem Altstadtcafe.Anschließend: Hafenrundfahrt mitdem Schiff „Coralle“. Kaakspütte |15 Uhr | Dauer ca. 3 Std. Preis 15 €Anmeldung unter T 0491/ 97 110 96GezeitenkonzertJulia Hülsmann QuartettGemeinsam mit der erfolgreichenPianistin Julia Hülsmann spielenim Julia Hülsmann Trio der SchlagzeugerHeinrich Köbberling (auchbekannt durch seine Zusammenarbeitmit Lyambiko) und BassistMarc Muellbauer seit 2002 in dieserBesetzung zusammen. Sie selbstsagen über ihre Musik, dass jederAbend anders ist, da sich die Musikstets aus dem Zusammenspiel entwickelt.Das bedeutet, dass jederseinen Freiraum erhält und es trotzdemdas große Ganze gibt, das alleszusammenhält. Inspiriert wurden


26 | Veranstaltungenalle unabhängig voneinander durchKeith Jarrett, Bill Evans, Ahmad Jamalund Kenny Wheeler. Das Quartettwird komplettiert durch denfaszinierenden Trompeter Tom Arthursaus England, mit dem im Aprildieses Jahres bei ECM die neue CD„In Full View“ erscheint.20:00 Uhr | Heimathaus AschendorfWaldseestraße 20 | Eintritt: 20€ Kartengibt es im Landschaftsforum derOstfriesischen Land-schaft, Aurich,Tel.: 04941 179967.www.ostfriesischelandschaft.de/gezeitenkonzertee m k = eeten mit kieken„Die Kinder des Monsieur Mathieu“-ein berührender Familienfilm ausFrankreichWir bieten um 18.30 Uhr ein kostenlosesAbendessen an, anschließendgucken wir auf einer Leinwand einenFilm - mal lustig, mal traurig,mal ernst oder spassig, mal sozialkritisch,aber immer mit einer Messageverbunden. Im Anschluss anden Film besteht die Möglichkeitbei einem guten Getränk über denFilm zu sprechen.Ev.-methodistische Kirche | www.emk.de/leer06SAAltstadtführung „Vom Coloniale-Hauszum Rathaus“Auf dieser Führung werdenGeschichten aus Vergangenheitund Gegenwart anschaulich erzählt.Anhand verschiedener Motive desbunten Coloniale - Hauses werdenSagen und Geschichten der LeeranerVergangenheit beschrieben.Anmeldung ist nicht erforderlich!14 Uhr, ab Büntingplatz (Mühlenstr./Ecke Brunnenstr.) 3,50 € / Pers., Kinder(7-11J.) 1,50 € | stadtfuehrer-leer.deOstfriesischer Töpfermarkt22. Ostfriesischer Töpfermarkt Leer(Denkmalsplatz/Fußgängerzone)Mit internationalen Keramikern ausdem In- und Ausland„Ideenreichtum aus Ton und Keramik“.Erstklassiger Töpfermarkt inLeer mit künstlerischen Highlights10 – 18 Uhr | www.sparringa-veranstaltungen.de07SOOstfriesischer Töpfermarktsiehe 06.07. | 11-18 UhrAUTOVERWERTUNGOTTO WIESESCHROTT – METALLECONTAINERDIENST26810 Westoverledingen • Deponiestr. 1Telefon 0 49 55-10 97 • Fax 10 98www.otto-wiese.de08MOInfoveranstaltung, Photovoltaikund Speichertage.Wir bitten um Voranmeldung:04952 - 826820Sonnen Energie Zentrum GmbHGewerbestr. Süd 2, RhauderfehnBeginn: 18.00 Uhr09DIOrigami-WorkshopOrigami, das ist die japanischeKunst aus Papier dreidimensionaleFormen und Figurenzu falten. In diesem Workshop wirdaus wenigen Blättern ein dekorativerLampenschirm gefaltet.Beginn 17 Uhr. Anmeldung unter Tel.0491/99236187 oder bei Kunst & KreativLeer, Bahnhofsring 27, Leer.Die Geschichte vom Löwen, dernicht schreiben konnte – Bilderbuchkinovon Martin BaltscheidtDer Löwe verliebt sich in eine Löwin,die liest, und deshalb möchte er ihreinen Brief schicken. Aber was tun,wenn man nicht schreiben kann,dann muss man einen Brief schreibenlassen, z.B. vom Affen, Nilpferd,Mistkäfer, Krokodil …- Für Kinder, die bald in die Schulegehen (möchten), ab 4 Jahren- Mit kleiner Mal- oder Bastelaktion- Eintritt: frei!- Treffpunkt: Stadtbibliothek11DO12FR13SA15MOBustagesfahrt auf derDeutschen FehnrouteSiehe 04.07.2 Bio- Landwirte 3 Jahredurch 4 Kontinentesiehe Seite 31Altstadtführung „Vom Coloniale-Hauszum Rathaus“Siehe 06.07.Infoveranstaltung, Photovoltaikund Speichertage.


Wir bitten um Voranmeldung:04952 - 826820Sonnen Energie Zentrum GmbHGewerbestr. Süd 2, RhauderfehnBeginn: 18.00 UhrMit der Themenführung15„Wilhelmine´s Keerlke“MOerinnert unser Verein an unsereHeimatdichterin WilhelmineSiefkes. Im März 2011 wurde Leerauf Initiative des LandesfrauenratesNiedersachsens zum 10. FrauenOrtNiedersachsens gekürt- dies habenwir Wilhelmine Siefkes (1890-1984)zu verdanken. Begleiten Sie uns dabei,Spuren dieser besonderen Frauin Leer wiederzufinden: Ihr Geburtshausin der Rathausstraße, das Rathaus,in dem sie eine Wahlperiodeein Mandat übernahm, die Keerlke-Figur im Rathausinnenhof, dieStadtbücherei,... Wir bringen Ihnenmit dieser Führung Wilhelmine Siefkesals Lehrerin, als Schriftstellerin,als Verfechterin der PlattdeutschenSprache und als mutige, politischaktive Frau näher.Treffpunkt ist um 19 Uhr ab Rathaustreppe,eine Anmeldung istnicht erforderlich. 4,00€/ Person.stadtfuehrer-leer.de19FRJazz-KonzertSwinging Summer IIMiriam Netti (Gesang), Steven Reich(Klavier) und N.N. (Gitarre)Miriam Netti ist die Stimme desneuen italienischen Mainstreamgewürzt mit Bossa und Jazz. Ihr Stilist manchmal geschmeidig und heiter,manchmal auch explosiv undbringt das Publikum in einen italienischenRausch. Inspiriert ist MiriamNetti von Billie Holiday, Dinah Washington,Nina Simone, Elis Regina,Miucha, Gal Costa, Duke Ellington,Chet Baker, Ahmad Jamal, Tom Jobim,Mina und Ornella Vanoni.Das Trio präsentiert eine spannendeMischung aus klassischem Bossanova,Vecchia Canzone Italiana undOriginalen – und verführt in einerStadtbibliothek ÖffnungszeitenMo., Di., Do., Fr.: 11.00 - 18.00 UhrMi., Sa.: 10.00 - 13.00 UhrWilhelminengang 2, 26789 LeerTel: 0491-92 53 20www.stadtbibliothek-leer.deBandbreite von gewagt bis pikant,elegant und emotional, mal launig,meist leidenschaftlich und bis mittenins Herz.20:00 Uhr | Heimathaus AschendorfWaldseestraße 20Konzert im Rahmen des 29. MusikalischenSommers in OstfrieslandEintritt: 23 und 18 EuroKarten unter Tel. 04941/997249www.musikalischersommer.com20SAAltstadtführung „Vom Coloniale-Hauszum Rathaus“Siehe 06.07.Bustagesfahrt auf der23Deutschen FehnrouteDISiehe 04.07.Kunst für KidsSiehe 02.07.26FRLeer Maritim mit 33. InternationaleTourenskippertreffenInfos ab Seite 12Nachtwächterführung „De Schienfattlopers“Der Stadtführerverein Leer e.V.bietet am 26.7. die Nachtwächterführung„De Schienfattlopers“ an.Auf einem abendlichen Rundgangdurch die Altstadt können Sie einespannende Zeitreise in das Leervor ca. 200 Jahren antreten. Die Alltagsgeschichtender Nachtwächterlassen die Geschichte auf unterhaltsameArt lebendig werden. ZumTeil auf Plattdeutsch wird erzähltvon der Arbeit der Nachtwächter,Schmugglergeschichten, Aushebungen,Liebesgeschichten undvielem mehr. Die Führung beginntum 21:00 h am Waageplatz (NeueStraße) und dauert ca. 90 Minuten.Kosten: € 4,50/ Person. Eine Anmeldungist möglich unter Telefon 0491-9711053 oder per Email unter info@stadtfuehrer-leer.de. Weitere Termineund Infos finden Sie unter www.stadtfuehrer-leer.de.Für Gruppen werdengerne Sondertermine vereinbart.27SAAltstadtführung „Vom Coloniale-Hauszum Rathaus“Siehe 06.07.Leer Maritim mit 33. InternationaleTourenskippertreffenInfos ab Seite 12www.orchideen-kasten.deVeranstaltungen | 27OrchideenfarmMartina KastenImmereinenBesuchwert!Führungen inIhrerOrchideenfarmFür Gruppenund Einzelpersonen.Mehr Infos aufunserer Homepage.Wir freuen unsauf Ihren Besuch!Öffnungszeiten:Mo.-Fr. 9 - 13 und 14 - 18 UhrSa. 9 - 13 UhrSo. 10 - 12 Uhr (Mai - Sept.)Orchideenfarm KastenRussellstraße 14126871 PapenburgTelefon 0 49 61 / 7 51 94


28 | VeranstaltungenMuseen ÖffnungszeitenBünting TeemuseumBrunnenstr. 33 • 26789 LeerTel. 0491 - 99 22 044www.buenting-teemuseum.deÖffnungszeiten:Mo. bis Sa. 11:00 bis 18:00 UhrSonntag (April bis Oktober)14:00 - 17:00 Uhrund nach Vereinbarung,Gruppen auf AnmeldungEintritt: Führung ab 6,50 €HeimatmuseumNeue Str. 12 + 14 • 26789 LeerTel. 0491 - 20 19Dienstag bis Sonntag 11 - 17 UhrMontags geschlossenwww.heimatmuseum-leer.deBöke-MuseumNeue Str. 33 • 26789 LeerTel. 0491 - 99 22 555www.boeke-museum.deÖffnungszeiten:Di. bis Do. 15.00 - 18.00 Uhr,Sa. und So. 15.00 - 18.00 Uhroder nach Vereinbarung.Eintritt: Kinder unter 15 Jahren:1,00 € Erwachsene 2,00 €Navigare - Maritime AusstellungDAS MEER - Ansporn und Inspirationfür Ostfriesen, Künstler undLiteraten. Im Festsaal des historischenRathauses in Leer findet eineAusstellung zur Geschichte der Seefahrtstatt. Diese umfasst Bücher,Dokumente, alte Seekarten, Stiche,die Entwicklung des Schiffbaues,Seefahrt und Entdecker, Meeresbiologie,Gewässerkunde und auchOstfriesische Regionalliteratur.Zwei weitere Schwerpunkte derAusstellung: „Die Maritime Geschichtedes Seemannsdorfes Barßel“Der Bürger- und HeimatvereinBarßel e.V. berichtet über die maritimeGeschichte ds Seemannsdorfesund präsentiert eindrucksvoll aufSchautafeln hierzu wissenswertesund interessantes.„Das freche Schmugglervolk derOstfriesen“ Der Freizeit- und KulturkreisBokel-Augustfehn e.V. erläutertanhand von Dokumentenund Karten die Auswirkungen derKontinentalsperre auf das Lebender damaligen Bevölkerung sowieGrenzverschiebungen im Laufe derjahrhunderte. Hier gibt es kuriosesund erstaunliches zu sehen und zuhören.10-18 Uhr | freier Eintritt | www.antiquariat-matten.de28SO1. Kunst & Handwerker-Markt in Leer - AltstadtSiehe Seite 30Leer Maritim mit 33. InternationaleTourenskippertreffenInfos ab Seite 12Navigare - Maritime AusstellungSiehe 27.07.29MOTag der offenen Tür beimJagdgeschwader 71 „Richthofen“Programm unter:www.phantom-pharewell.de/tagder-offenen-tuer10-16 Uhr | Flugplatz Wittmundhafen| Eintritt freiDas Haus „Samson“Weinhandlung WolffRathausstr. 18 • 26789 LeerTel. 0491 - 92 52 30www.wein-wolff.deÖffnungszeiten:Mo. bis Fr. 09.00 - 12.30 Uhr,von 15.00 - 17.30 Uhroder nach Vereinbarung.Eintritt: Kinder 0,50 €€Erwachsene 2,00 €Gruppen ab 10 Pers. 1,50 € p. P.Kunstzentrum ColdamColdamerstr. 8 • 26789 LeerTel. 0491 - 96 04 847Öffnungszeiten:Samstag 10.00 - 17.00 Uhr,Sonntag 13.00 - 17.00 Uhroder nach Vereinbarung.Eintritt: freiLeer: Mühlenstr. 143BeispielDu: 37,00 €Deine Begleitung: 59,00 €Zusammen: 59,00 €GUTSCHEINGUTSCHEINGutschein Di.+Mi. im Juli 2013 gültig!2für 12 kommen1 zahlt **ausgenommen Extensions,kosmetische Behandlungen


Veranstaltungen | 29Infoveranstaltung, Photovoltaikund Speichertage.Wir bitten um Voranmeldung:04952 - 826820Sonnen Energie Zentrum GmbHGewerbestr. Süd 2, RhauderfehnBeginn: 18.00 UhrderLEERANERauf Facebook30DIWorkshop AcrylmalereiSchöne Bilder selber malenist gar nicht schwer.Einen kleinen Einblick in die verschiedenenTechniken der Acrylmalereibietet der Workshop am 30. Julibei Kunst & Kreativ.Beginn ist um 17 Uhr. Vorherige Anmeldungunter Tel. 0491/99236187oder bei Kunst & Kreativ Leer, Bahnhofsring27, Leer.Leeraner Hallenbad ÖffnungszeitenSaison ab ca. 16.09. bis ca. 14.05.Mo Ausschließlich Schul- undVereinsschwimmenDi6:30 - 08:00 Uhr13:00 - 19:00 UhrMi 15:00 - 21:00 UhrDo Senioren und Frauen 1 Std.06:30 - 08:00 Uhr15.00 - 16:00 Uhr16:00 - 21:00 UhrFr06:30 - 08:00 Uhr13:00 - 21:00 UhrSa Spiel, Spaß und Sporttagab 13:00 Uhr kann es etwaslauter und ausgelassener sein!10:00 - 13:00 Uhr13:00 - 16:00 UhrSo 08:00 - 13:00 UhrIn den Schulferien verändernsich die Öffnungszeiten.WochenmärkteLeer, Ernst-Reuter-PlatzMi., Sa. 7.00 - 13.00 UhrPapenburg, Neuen MarktDi., Fr., Sa. vormittagsRhauderfehn, MarktplatzDo. 7.30 - 12.30 Uhr


30 | Veranstaltungen1. Kunst & HandwerkerMarkt in LeerSonntag, 28.07.2013, 11 – 18 UhrGetöpfert – Gestaltet – Geschnitten– Gesägt – Gemalt – Geschweißt– Geformt – Geschliffen – Gehämmert– Geprägt – Gewebt – Genäht– Gelocht – Gegerbt = Merkmale fürKunsthandwerk vom Feinsten!Das Sommerhighlight in der Altstadtvon Leer!Die historische Rathaus- und Brunnenstraßewerden zu Schauplätzenfür den 1. Kunst & Handwerkermarktin Verbindung mit der Traditionsveranstaltung„Leer Maritim“.Im Rhythmus von 2 Jahren stelltsich die Stadt Leer mit einem grandiosenVeranstaltungsprogramman die Spitze, um dem „TOR OST-FRIESLANDS“ gerecht zu werden.Die Stadt, die Kaufleute, Vereine,Verbände, Betriebe und Organisationenveranstalten ein Fest, dasseinesgleichen sucht, weit über dieGrenzen Ostfrieslands bekannt istund tausende Besucher aus dem InundAusland in an den Freizeithafenund in die Altstadt lockt.Im Veranstaltungsgeschehen werdenwieder viele Attraktionen rundum und auf dem Hafen angeboten,gutgelaunte Skipper mit ihren Yachtenliegen im Leeraner Hafen undsind ein paar Tage zu Gast in Leer.Zum Programm gehören z. B. dasStadtfest am Samstag, das 33. InternationaleTourenskippertreffen mitvielen hundert Booten, Seglern undMotoryachten im Freizeithafen, daskultige Drachenbootrennen undviele Aktionen für Jung und Alt.Die moderne Hafenbebauung sowiedie bezaubernde Altstadt bieteneine wunderschöne Kulisse.Der 1. Kunst & Handwerkermarktmit einer feinen Auswahl an Künstler/Innenund Kunsthandwerker/Innenam findet am Sonntag, 28.7.13statt.In den idyllischen und schönstenStraßen der Stadt, der Rathausstraßeund der Brunnenstraße werdendie rund 30 ausgewählten KunsthandwerkerInnenund KünstlerInnenaus dem gesamten norddeutschenund niederländischen Rauman hübsch dekorierten und gestaltetenStänden ihre Unikate aus denverschiedensten Werkstoffen wieKeramik und Porzellan, Schmuckaus verschiedenen Edelmetallen,Stoffe in ihrer schönsten Form, ausSamt und Seide, Gewerke aus Papier,Wolle, Glas, Stein und Metallpräsentieren.Traditionelles und gestaltendesHandwerk, moderne und zeitgenössischeUmsetzung mit hochwertigenMaterialien, vollendeteFormgebung, außergewöhnlicheKreativität und Stil sind Merkmaledieser einzigartigen Ausstellung.Passend zu Thema „Boot“ wird derModellbootclub aus Groningenviele ihrer in Kleinstarbeit gefertigtenModellboote an einem großenStand zeigen.Zauberhafte Cafés und Restaurantsladen mit leckeren Speisen und Getränkenzum Verweilen und Genießenein. Nette Aktionen mitten imGeschehen sorgen für eine ausgelasseneStimmung.Organisation und Info:Inge Sparringa VeranstaltungenTel. 0491-979 1111Fax 0491-979 1113www.sparringa-veranstaltungen.deinfo@sparringa-veranstaltungen.de


2 Bio-Landwirte3 Jahre durch4 KontinenteVeranstaltungen | 31Im Juli 2010 fuhren Simone Schmitz & DanielSchewe mit dem Fahrrad aus Weener los. Währendihrer 3-jährigen Weltreise radelten siedurch Osteuropa, Afrika und von Südamerikawieder hoch bis in die USA.Von Beruf aus sind sie Biobauern. Nach 23.736kmauf dem Fahrrad, 55 Platten, 19 Sprachen undvielen prägenden oft auch landwirtschaftlichenErlebnissen sind sie nun seit Mai 2013 am Tag1046 der Reise zurück in die Heimat gekehrt.Das Zollhaus präsentiert die beiden Weltreisenden.Einlass ist um 19 Uhr bei einem Eintritt vonsieben Euro. Das Publikum kann sich auf einenAbend voller Fotos und Erzählungen über dieabenteuerliche Reise freuen.Karten nur an der Abendkasse.Ästhetik & Kosmetikvioletta schefflerhaUtBeratUNG UND schÖNheitsiNstitUtSommeraktion!Beim Kauf vonDr. Baumann Produktenab 89,-€ bekommen Sieeinen Reisegutscheinim Wert vonca. 300,- €gratis dazu!Violetta SchefflerDeutsche MakeUp-Vizemeisterin 2011• Klassische Kosmetik• apparative Kosmetik• Professional Make-up studio• Permanent Make -up• Nail-styling• dauerhafteWimpernverlängerungsolange der vorrat reicht! (Keine Barauszahlung)Bergmannstr. 13 | 26789 LeerTel.: 04 91 - 99 75 69 91 | www.hallokosmetik.deKosmetikauf höchstem Niveau.


32 | Veranstaltungen4. Rhauderfehner KneipenfestivalDer „Gewerbeverein Rhaudefehn…hat alles! e.V.“ unddie „Fehntjer Gastronomie“ planen das 4. RhauderfehnerKneipenfestival, das am 27.07.2013 stattfindet!Nach dem großen Zuspruch in den letzten drei zurückliegendenJahren gibt es auch in diesem Jahr wiederein Rhauderfehner Kneipenfestival. Am Sonnabend, 27.Juli 2013 wird es wieder jede Menge Live-Musik undPartyspaß geben, wo sicherlich alle Besucher auf ihreKosten kommen. Das teilte der Gewerbeverein Rhauderfehn…hatalles! e.V. mit, der das Kneipenfestival inZusammenarbeit mit den acht Fehntjer Gastonomiebetriebenveranstaltet.Die Nacht wird dann zum Tag gemacht, denn Rhauderfehnwird in eine große Partymeile verwandelt, wo fürJung und Alt ein „come together“ stattfindet.Alle teilnehmenden Kneipen, Bistros und Restaurantssorgen wieder für eine bunte Musikmixtur, die aus griechischerFolklore, Partyhits, Blues, Oldies und Schlagerbesteht.von links nach rechts: Heiko Lietz (Wester Fehn), Elke Stockfisch (CollinghorsterGrill), Litsa Adamou (Hellas Pallace), Norbert Thos (California),Andreas Plümer (Gaststätte Plümer), Thomas Hessenius (MusikcaféMarienheil), Marion Stührenberg (Gewerbeverein), Thomas Kruse(Gewerbeverein), Heidi Lucchetta (Eiscafe Bei Bruno), Friedrich Hafer(Gewerbeverein)Einlass zur Kneipennacht wird um 19.00Uhr sein. DieBands werden dann zwischen 19.30 Uhr und 21.00 Uhrloslegen. Beim vierten Rhauderfehner Kneipenfestivalmachen mit: Bei Bruno, Wester Fehn, California, MusikcaféMarienheil, Collinghorster Grill, Hellas Pallace, Verlaatshusund die Gaststätte Plümer.Ein kostenloser Shuttle-Bus-Service fährt die Besuchervon Lokal zu Lokal, damit jeder Gast möglichst alle Gastonomiebetriebebesuchen kann. Selbst bei der kurzenBusfahrt gab es in den vergangenen Jahren immer einetolle Stimmung, teilweise wurde sogar ein Lied angestimmt.Damit auch die Sicherheit gewährleistet ist,wird wieder ein Sicherheitspersonal im Einsatz sein.Sie fahren in den Bussen mit und schauen auch in denKneipen vorbei.Der Eintritt beträgt wie in den Vorjahren im Vorverkauf8.00 €. Kurzentschlossene und Nachzügler haben nochdie Möglichkeit, ein Ticket am Veranstaltungsabendan den einzelnen Abendkassen für 10,00 € zu kaufen,sofern die Tickets nicht im Vorverkauf schon vergriffensein sollten. Karten gibt es bei:• allen teilnehmenden Gastonomiebetrieben• bei der Gemeinde Rhauderfehn im Bürgerbüro• beim Bettenhaus de Wall, Rhauderfehn• Buchhandlung Fehnbuch, Rhauderfehn• Volksbank Westrhauderfehn u. Ostrhauderfehn• Sparkasse Rhauderfehn u. Ostrhauderfehn• Raiffeisenbank Stücklingen-Idafehn eG Rhaudermooru. Ostrhauderfehn• Holidayland Reisebüro Esders, Osrhauderfehn• OLB Rhauderfehn• Edeka Rhauderfehn, Infoschalter• Modehaus Dirk Schmidt, IdafehnWeitere Infos zum Kneipenfestivalgibt es auf Facebookunter Rhauderfehner Kneipenfestival.mit 6verschiedenenSaunenFriesentherme Emden......ein paradiesisches Vergnügen!Öffnungszeiten:SaunaparadiesMo*-Do 10:00-22:00 UhrFr-Sa 10:00-23:00 UhrSo10:00-22:00 UhrWellnessparadiesTäglich 12:00-20:00 UhrBadeparadiesMo** 10:00-15:00 UhrDi-So 10:00-21:00 UhrTheaterstr. 226721 EmdenTelefon: 04921-396000www.friesentherme-emden.deDas Erholungsparadies!Gutschein2 für Sauna12 gehen in die Saunaund nur 1 bezahlt.Gültig bis zum 31.07.2013* Montags Damensauna ganztägig,ausgenommen in den Schulferienund an Feiertagen.** In den Schulferien und an Feiertagen10:00 -21:00 Uhr.


Ferien-Weg-WeiserVeranstaltungen | 33Bald sind Sommerferien und deswegen ist er unersetzlich:der Ferien-Weg-Weiser der Stadt Leer für alleKinder und Jugendlichen von 4 bis 17 Jahren und fürFamilien.Gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 1,- € ist er unteranderem an folgenden Stellen erhältlich:- Bürgerbüro im Neuen Rathaus, Rathausstr. 1, Leer,- Jugendzentrum, Friesenstr. 18-20 in Leer,- Kinder- und Jugendtreff, Breslauer Str. 42 in Leer,- Kinder- und Jugendtreff, An der Emsbrücke 12, Leer,- Bürgerzentrum Ledatreff, Osseweg 19 in Leer,- Stadtbibliothek, Wilhelminengang 2 in Leer.- Geschäftsstelle des LEERANER, Bahnhofsring 2(im Postgebäude)160 Angebote (+ Angebote der Reiterhöfe) werden vorgestellt,die die Kinder- und Jugendförderung der StadtLeer in Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden undanderen Einrichtungen wie z.B. dem Bünting Teemuseum,dem Mühlenverein Logabirum, der TanzschuleSchmidt, dem Tauchsportverein „Die Basis“ und vielenanderen anbietet.Fahrradtouren, Schnuppertauchen, zwei Freizeiten,eine Tagesfahrt zur Freilichtbühne Ahmsen und eineTagesfahrt nach Bottrop zu Movie Park Germany stehenauf dem Programm.Weitere Angebote sind das Sportpicknick, verschiedeneWerkstattangebote (von Möbelbau bis Frottage),Erlebnisgolf in Wiesmoor, Wasserspiele und vieles mehr.Die Anmeldung für (fast) alle Veranstaltungen ist nachvorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.Telefonische Auskünfte gibt es bei der Kinder-und Jugendförderung im Jugendzentrum,Tel.: 0491/96067520.Noch Plätze frei im Sommerferienprogramm27DO28FR29SA30SO01MO02DI03MI04DO05FrJUNI 2013(ab 27.06.) „Nähkurs“ von 9 bis 11:30 Uhr – direkt beim Veranstalter imStoffparadies Leer„Fahrt zum neuen Wohlfühlbad in Aurich“ ab 8 J. mit mind. Bronze-Schwimmabzeichen/10 bis 15 Uhr„Schach für Kinder und Jugendliche“ ab 7 J. /17:30 bis 19 Uhr/ohneAnmeldung„Stock-KampfKunst“ für Jungen von 9 bis 13 Jahren/10 bis 14 Uhr„Radtour zum Melkhuske Filsum“ 9 bis 14 J. /14 bis 17 Uhr„Bootstour mit dem WSV“von 8 bis 15 Jahren mit Eltern(teil)/14 bis ca.17:30 Uhr„Sportpicknick“ für Familien/14:30 bis 17 Uhr/ohne Anmeldung„Disco-Bowling“ im Planet Bowl 5 bis 15 Jahre/ab 16 UhrJULI 2013„T-Shirt batiken“ für Mädchen und Jungen von 8 bis 12 J/10 bis 12:30Uhr„2 Tage: Trommelreise auf dem Schlagzeug“ für Mädchen und Jungenvon 6 bis9 Jahren/10:15 bis 11:30 Uhr„Offener Bereich“ für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren/15 bis 18 Uhr/ohneAnmeldung„Auf dem Bauernhof“ von 15 bis 18 Uhr – direkt beim Veranstalter inEsklum„Kindertanzen“ für Mädchen und Jungen von 5 bis 7 Jahren/15:15 bis16 Uhr„Stofftasche – bunt gestalten“ von 6 bis 11 Jahren/9 bis 11 Uhr„Auf dem Bauernhof“ 9 bis 12 Uhr – direkt beim Veranstalter in Esklum„2 T: Rhythmus im Blut“ 10 - 13 J. /9:30 - 10:45 Uhr„2 T: Einstieg ins Schlagzeugspiel“ ab 14 J./11-12:15 Uhr„Offener Bereich“ ab 6 J./15-18 Uhr/ohne Anmeldung„Kindertanzen“ 3 bis 4 Jahren/15:15 bis 16 Uhr„Auf die Spiele – fertig – LOS!“ 7- 9 J. /15:30- 17:30 Uhr„Gitarrenbegleitung“ ab 8 J./16 bis 17:30 Uhr„Videoclipdancing“ 8 bis 12 J./16 bis 17 Uhr„Kleines Kunstwerk – ganz groß“ von 6 bis 11Jahren/9 bis 11 Uhr„schnüffeln, schmecken, schlürfen“ 8 bis 12 J. /10 bis 12:30 Uhr„Einführung ins Gitarrenspiel“ 8 bis 10 J. /14 bis 15 Uhr„Einführung ins Gitarrenspiel“ 11 bis 13 J./15 bis 16 Uhr„Zeitreise! Fahrt zum Moormuseum“ 6 bis 10 J./14 bis 18 Uhr„Auf dem Bauernhof“ 15 - 18 Uhr – direkt beim Veranstalter in Esklum„Offener Bereich“ ab 6 Jahren/15 bis 18 Uhr/ohne Anmeldung„Schweizer Küche“ ab 6 Jahren/15 bis 18 Uhr„3 Tage: Startertennis“ ab 5 Jahren/14 bis 18 Uhr„Rockgitarre“ von 11 bis 13 Jahren/14 bis 15:30 Uhr„Auf dem Bauernhof“ 15 bis 18 Uhr – direkt beim Veranstalter inEsklum„Kleine Theaterspiele“ von 9 bis 12 Jahren/16 bis 18 Uhr„Schach für Kinder u. Jugendliche“ ab 7 J. /17:30 - 19 Uhr/ohne Anmeldung„fruchtig & lecker“ von 8 bis 12 Jahren/10 bis 12:30 Uhr„Wasserski, grillen und chillen“ ab 10 Jahren/10 bis 15 Uhr„Elektronikbasteln“ ab 10 Jahren/14 bis 18 Uhr07SO„Waldbühne Ahmsen“ für Familien/13:15 bis 19:15 Uhr„Disco-Bowling“ im Planet Bowl fvon 5 bis 15 Jahre/ab 16 UhrWeitere Informationen und Anmeldung gibt es im JuZLeer bei Doris Adebahr und Britta Huismann unter Fon:0491/960 675 20.


34 | VeranstaltungenZOLLHAUSGASTRONOMIEHEINRICH KRÖGER


Hermann ErlenbornAllianz GeneralvertretungMühlenstraße 15726789 LeerTelefon 04 91.9 60 48 60Telefax 04 91.9 60 48 61hermann.erlenborn@allianz.dewww.allianz-erlenborn.de... einfach besser versichert!Veranstaltungen im20. Juli-31. August:jeden Sonnabend , 17.30 UhrKriminelle HafenrundfahrtenMit Autor Peter Gerdes und der„Koralle“ auf den Spuren desVerbrechensKarten im Tatort TaraxacumRathausstr. 23, 26789 Leer und unterTel.: 0491-91226286info@tatort-taraxacum.deTermine im September:Freitag, 13. September, 20 UhrLieder, so schön wie das MordenMusikalische Krimilesung mitKai Engelke und Helm van Hahm10,- EuroSonnabend, 14. September,19:30 UhrChor LiederspaßStundenkonzert zumzehnjährigen BestehenFreitag, 20. September, 20 UhrShamrock-Klaver-BandTraditional Music of Ireland10,- EuroTermine im Oktober:Freitag, 18. Oktober, 20 UhrWer schön sein will, muss reisenLesung mit Tine Wittler10,- EuroSonnabend, 26. Oktober, 20 UhrKonzert mit Alan Taylor15,- EuroBeschaulich, idyllisch, friedlich – dieAltstadt von Leer und der angrenzendeHafen bieten ein wunderschönes Ensemble,das Einheimische wie Touristen immer aufs Neue begeistert.Aber Vorsicht: Die Leeraner können auch anders! Immer wiederwurden die malerisch-maritimen Quartiere der Leda-Stadt inVergangenheit wie Gegenwart zum Schauplatz von Verbrechen.Die meisten Missetaten jedoch spielten sich in der Phantasieostfriesischer Krimiautoren ab. Leer inspiriert eben – nichtzuletzt zum literarischen Morden. Zu den bekanntesten undproduktivsten „Schreibtischtätern“ zählt Peter Gerdes, der seineteils tiefgründigen, teils humorvollen, aber stets packendenTexte zudem fesselnd vorzutragen weiß. Auch über das realeVerbrechen in Leer hat Gerdes manche Information parat.12,- Euro inklusive 1 Freigetränk im Tatort TaraxacumTermine:Termine im November:1.-17. November 8. Ostfriesische KrimitageSamstag, 2. November, 20 Uhr: Klaus-Peter WolfFreitag, 8. November, 20 Uhr: Sandra LüpkesSamstag, 9. November, 10 Uhr: Kriminelle BustourSonntag, 17. November, 10.30 Uhr: KriminellesFrühstück mit Beate SommerDas ganze Programm unter www.krimitage.deSamstag 23. NovemberDer Ostfriesen-WokÜberlebensangebote für AlleinkochendeKulinarische Lesung mit Edmund Ballhaus20,- Euro inkl. Buffet20. Juli, 27. Juli, 03. August, 10. August,17. August, 24. August, 31. AugustTermine im Dezember:Sonntag, 8. Dezember, 10.30 UhrKriminelles Frühstück18,- EuroFreitag, 13. Dezember, 20 UhrJan Cornelius im Dreeklang & FreundeJubiläums-Konzert10,- EuroDienstag, 31. DezemberZum Jahresende wird scharf geschossenSilvesterveranstaltung mit BuffetDetails folgen!


Damit nur einAndenken bleibt.Die Unfallversicder Württembe


Die Unfallversicherung derWürttembergischen:■ Sie unterstützt, wenn Sie nach einemUnfall auf die Hilfe anderer angewiesensind, z. B. durch Einkaufen, Putzen undWäscheservice.■ Sie schützt vor den finanziellen Folgenvon Unfällen.herungrgischen.GeneralagenturIngo Skrzippek e.K.Friesenstraße 71-7326789 LeerTelefon 0491 9191999Telefax 0491 9122777ingo.skrzippek@wuerttembergische.de


38 | Weißes GartendinnerWeißes Gartendinnerin Pagels Bürgergarten„Weißes Gartendinner“im Pagels-GartenWohn- und Pflegeheim fürjunge Menschen & SeniorenBei uns finden 35 Bewohnerinnen und Bewohner aufdem Jungen Pflege Bereich "JuP" eine altersgerechteVersorgung und krankheitserforderliche Pflege undUnterstützung. Auch Senioren brauchen nicht aufVertrautes zu verzichten denn wir bieten Ihnen vonAnfang an eine heimische und familiäre Atmosphäresowie die erforderliche Pflege und Betreuung.Frau und Herr Henkel • Tel: 04498 70790Bürgermeister-Eilers-Str.1 • 26683 Ramslohwww.sonnenhaus-ramsloh.deWIR SUCHEN DICH!Werde ProdukttesterIn fürdie Produkte von PIRALI.Jetzt bewerben unter:fb.me/PutzteufelchenCompanyTel. (04953) 6776 | Shop: chara-putzt.deDeichstr. 4, 26789 LeerSamstag 17. August 2013von 18-22 UhrBitte mitbringen:weiße Kleidung, Essen und TrinkenTische, Stühle und Dekorationwerden gestelltEintritt 5,- EURAm 17. August 2013 lädt derFreundeskreis des Pagels-Gartenszu einem „Weißen Gartendinner“ imBürgergarten an der Deichstraße 4in Leer ein. Der Freundeskreis stelltin edlem Weiß dekorierte Tische undentsprechende Sitzgelegenheitenzur Verfügung. Außerdem wirdein ansprechendes musikalischesBeiprogramm geboten.Die Gäste sollten möglichstganz in weiß gekleidet und gutgelaunt erscheinen. Jeder Gastbringt mit, was er an Speisen undGetränken verzehren möchte. Beimgemeinsamen Essen und einemschönen Beiprogramm möchtenwir von 18.00 bis 22.00 Uhr einenstimmungsvollen Sommerabend imGarten mit möglichst vielen Gästengenießen.Der Garten steht im August in vollsterBlüte und lädt ein zum Schauen,Genießen oder Spazierengehen.Das weiße Gartendinner bietetGelegenheit mit anderen Gästenzu plaudern, sich kennen zu lernenund einfach einen schönen Abendim Garten zu verbringen. DerFreundeskreis des Pagels-Gartensfreut sich auf viele Gäste undeinen wunderschönen und sehrstimmungsvollen Abend.Anmeldungen bei Jutta Pals – Tel.0491/992 1001 oder per Email: jutta.pals@ewetel.netKarten gibt es auch im Postshopin der Rathausstraße 19 und imHeimatmuseum.


Immer & überallganz einfach...Der LEERANER | 39Der LEERANER vergriffen?Den LEERANER im Urlaub lesen?Mal eben schnell was nachschauen?Alles kein Problem, den LEERANER gibt‘s digitalan über 250 Stellen, davon 90 Partnergeschäftendownloadbar.DerUnd so geht‘sDas Stadtmagazin für Kultur, Veranstaltungen, Freizeit, Hobby und SzeneDas Monatsmagazinfür Leer und Umgebung1. QR-Codescanner kostenlosladen (Empfehlung: Inigma)2. Code mit Smartphone oderTablet-PC scannen3. LoslesenÜber 25 Millionenaktive Facebook-Nutzer in DeutschlandZeige unsdein LeerLade deine Fotos aufunserer Fanpage hoch undzeig‘ Leer aus deiner Sicht.Die schönsten Aussichten,dein Lieblingsort, deineEmpfehlung oder hast dusogar einen Geheimtipp?Vielleicht landet deinFoto demnächst auf derTitelseite vom LEERANER...natürlich mit Namensnennungund Erlaubnis ;-)derLEERANERauf FacebookBereits über2600 FansBist du einer davon?Werde Fan von „Der LEERANER“ und kommentiere, teile und zeige, wasdir gefällt. Du kannst auch ganz einfach an unseren Gewinnspielen teilnehmen:Name und E-Mail eintragen und mit etwas Glück bist du derGewinner. Wir freuen uns auf dich.


40 | Stiftung WarentestVon der Stiftung Warentest für Sie getestetAbgepackte SalateFast jeder zweite enthält zu viele KeimeWetter-AppsNur zwei Mal „Gut“ bei der Tagesprognose9 von 19 küchenfertigen Salaten enthielten zu viele Keime,vor allem Hefen. Ein Bio-Salat war am Verbrauchsdatumsogar verdorben. Gefährliche Krankheitserregerfanden sich aber nicht. Zu diesem Ergebnis kommt dieStiftung Warentest in der Juni-Ausgabe der Zeitschrifttest, für die sie abgepackte, verzehrfertige Salatmischungengetestet hat.Küchenfertiger Salat ist genauso empfindlich wieHackfleisch und auch bei optimaler Kühlung nur etwasechs Tage haltbar. Ist die Kühlung beispielsweise nichtdurchgehend gewährleistet, haben Keime leichtesSpiel. Im Test war kein Produkt am Verbrauchsdatumvon guter mikrobiologischer Qualität. Zehn Salate warenin diesem Prüfpunkt „befriedigend“, acht „ausreichend“und einer „mangelhaft“. Werden die Richtwertefür die Gesamtkeimzahl, Hefen oder Schimmelpilzedeutlich überschritten, können empfindliche PersonenMagen-Darm-Beschwerden bekommen.Eine Salatmischung von Rewe, die zwar mikrobiologischzu den besseren gehörte, war am stärksten mitPestiziden belastet. Von sieben verschiedenen Rückständenlag einer sogar über dem gesetzlichen Höchstwert.Ein weiterer Rewe-Salat der Eigenmarke Rewe Biohätte nicht als Bioproduktverkauftwerden dürfen.Die Tester fandenhier Pestizide,die für Biosalatenicht zugelassensind. Alle anderenSalatmischungenim Test waren garnicht oder kaummit Pestiziden belastet.Der ausführlicheTest AbgepackteSalate ist unterwww.test.de/salatabrufbar.Nicht nur die Ungenauigkeit bei der Tagesvorhersageist bei den meisten Wetter-Apps einProblem: Die Tests ergaben, dass dreiviertel derApps brisante Daten der Nutzer teilweise auchan Drittfirmen weiterleiten, wie beispielsweisedie Geräteidentifikationsnummer. Die StiftungWarentest hat für die Juni-Ausgabe derZeitschrift test acht Wetter-Apps für iOS undAndroid auf Vorhersagegenauigkeit, Handhabungund Datenschutz überprüft. VierApps sind bei der Wettervorhersage „gut“,beim Datenschutz aber „kritisch“.Zwei Monate lang wurden an neun weltweitenStandorten die von den Appsvorhergesagten Höchst- und Tiefsttemperaturensowie die Niederschläge mitden tatsächlichen Werten verglichen:Besonders bei der Anzeige der Niederschlagsdatentraten Ungenauigkeitenauf. Aufgrund der schwierigenPrognose von Niederschlagsmengeund Dauer behelfen sich die Apps bei der Darstellungmit Piktogrammen oder Wahrscheinlichkeitsangaben,die häufig wenig aussagekräftig sind.Fünf Apps, unter anderem der Testsieger,bieten ein Niederschlagsradar an,das die Verbreitung der Regenwolkendarstellt. Diese Funktion ist bei Ausflügenund Fahrradtouren sehr hilfreich.Insgesamt erfüllt aber mehr als dieHälfte der getesteten Apps die Vorhersagenvon zwei bis sieben Tagenordentlich.Für diejenigen, die großen Wert aufDatenschutz legen, sind nur zwei dergetesteten Wetter-Apps geeignet. Siesind zwar bei der Vorhersage nichtganz so zuverlässig, speichern dafüraber nur die Daten, die die App zurFunktion braucht.Der ausführliche Test Wetter-Apps istonline unter www.test.de/wetter-appsabrufbar.


Stiftung Warentest | 41E-Bikes9 von 16 Pedelecs fallen durchE-Book-ReaderKindle vor Tolino Shine und Kobo GloBremsversagen, Rahmen- und Lenkerbruch, und dasbei Fahrrädern, die so viel kosten wieein Gebrauchtwagen.Mehr als dieHälfte der getestetenE-Bikes erhieltenaufgrund gravierenderMängel die Note„Mangelhaft“. Die StiftungWarentest hat fürdie Juni-Ausgabe derZeitschrift test bei 16zwischen700 und 2690 Euro dasFahrverhalten, die Sicherheit unddas Antriebssystem überprüft. DasErgebnis ist enttäuschend.Vier der getesteten Modellestellten sich als Störsenderheraus, die sowohlden Funkverkehr von Polizei,Feuerwehr und Krankenwagen,als auch den Radio-oder Fernsehempfang ineinem Radius von bis zu 100Metern massiv stören können.PedelecsBei E-Bikes oder Elektrofahrrädernwird der Fahrer durch einen kleinenMotor beim Treten unterstützt.Das kann bei Gegenwind oderBergfahrten sehr hilfreich sein. Ineinem Belastungstest über 20.000Kilometer – das entspricht bei einer angenommenenLebensdauer der Fahrräder von fünf Jahren einerdurchschnittlichen Strecke von elf Kilometern pro Tag– kam es zweimal zum Rahmenbruch und dreimal zumLenkerbruch. Außerdem wurden bei drei E-Bikes zuschwache Bremsen festgestellt.Der ausführliche E-Bike-Test ist unter www.test.de/ebikesabrufbar.Erst vergleichen...dann versichern!VersicherungsbüroFriederich Veenhuis26789 Leer · Norderstr. 3Tel. 0491/99 99 70Die besten E-Book-Reader im Test der Stiftung Warentestbestechen durch eine einfache Handhabung undviel Lesekomfort. Elf Geräte erhielten das Testurteil„Gut“, fünf „Befriedigend“, so die Juni-Ausgabe der Zeitschrifttest. Testsieger sind der Kindle Paperwhite undder Kindle Paperwhite 3G mit Mobilfunk.Die Amazon-Geräte überzeugen mit einer tadellosenDisplayqualität und sind rundum bedienfreundlich.Allerdings können Nutzer ihre E-Books damit nur beiAmazon kaufen. E-Books anderer Buchhändler undöffentlicher Bibliotheken funktionieren nicht. Gute Alternativensind der Tolino Shine und der Kobo Glo. Sieöffnen auch elektronische Bücher im Dateiformat Epub,das in vielen E-Book-Shops verfügbar ist. Der Tolinoist mit 100 Euro zudem der preiswerteste Reader mitTouchscreen und Hintergrundbeleuchtung.Fünf Geräte überzeugten im Test weniger: der IcarusReader Pocket, der Pyrus und Pyrus mini von Trekstorsowie die bauähnlichen Reader von Thalia und Weltbild.Geprüft hat die Stiftung Warentestauch, ob Tablet-Computer als E-Book-Reader taugen. Tablets sind vielseitigerund die Handhabung der vier getestetenGeräte war durchweg „gut“.Aber es gibt gravierende Nachteile: Inder Sonne sieht der Nutzer kaum Text,die spiegelnde Display-Oberflächestört beim Lesen. Zudem sind die Tabletsdeutlich schwerer und der Akkuhält nur wenige Stunden oder Tage.Die klassischen E-Book-Reader mitelektronischer Tinte sind deutlich ausdauernder: Beimittlerer Beleuchtung und zwei Stunden Lesedauer proTag hielt der Akku des Kindle Paperwhite im Prüfinstitut31 Tage durch. Diesen sehr guten Wert übertreffenGeräte ohne Beleuchtung noch. Ganze 91 Tage lief derSony-Reader. Gerade Viellesern empfehlen die Testerdaher einen reinen E-Book-Reader.Der ausführliche Test E-Book-Reader ist online unterwww.test.de/e-book-readerabrufbar.


42„Kleines Festim großen Park...“17. AugustFoto LK Leer. . . lautet das Motto der beinahe schon traditionellenVeranstaltung im Park der Evenburg im Stadtteil Logader Kreisstadt Leer, bei der Künstler und Komödiantenihr Können zeigen. Zu den Besonderheiten gehört,dass die 3.300 zur Verfügung stehenden Eintrittskartenwegen der großen Nachfrage nur über ein Losverfahrenerworben werden können.In diesem Jahr wird das beliebte Fest am Abend des17. August im historischen Ambiente des Schlossparksstattfinden. Von 16.00 bis 24.00 Uhr haben die GästeGelegenheit, die Darbietungen auf 22 Bühnen zubestaunen. „Insgesamt treten 40 Künstler aus zehnNationen auf. Außer komödiantischen Auftritten wievon Puppe Werner Momsen und Co. erwartet die GästeAkrobatik, Jonglage, Improvisation und Traumtanz-Theater mit den drei Medusen. Ein besonderes Highlightist eine riesengroße Spieldose, die sich durch denPark bewegt. Sie besteht aus einem weißen Piano aufdem eine echte Ballerina tanzt“, heißt es dazu auf derInternetseite des Landkreises Leer.Das Fest ist auf die Besonderheiten des Parksabgestimmt worden. Dadurch wird gewährleistet, dassden Besuchern ein unvergesslicher Abend geboten wird.Fürs leibliche Wohl steht ein umfangreiches Angebotkulinarischer Köstlichkeiten zur Verfügung.Die Künstler kommen aus der ganzen Welt angereist,um eigens für diese Kleinen Feste die Gäste aufsBeste zu unterhalten und ihnen eine Zeit der Freudeund des Staunens zu bieten. Sie sollen, nach einemmehrstündigen Programm, verzaubert und begeistertnach Hause gehen. Der Abschluss eines jeden Festesist ein aufwendiges und auf Park und Musikabgestimmtes Feuerwerk.„Im Jahr 2009 fand in dieseraußergewöhnlich schönenAnlage das erste MalTeilnahmewww.fb.me/derLEERANERper Mail (gewinnspiel@derleeraner.de)oder per Postkarte anWortmedia GmbH / Der LEERANER,Bahnhofsring 2, 26789 Leer.DerLEERANERverlostdas Kleine Fest im Park der Evenburg statt. Es istsomit das jüngste Kind unter den Veranstaltungen,die 1986 unter dem Namen und der Marke „KleinesFest im Großen Garten“ inHannover Herrenhausen ihrenAnfang nahmen und alserfolgreichstes Festivalihrer Art in Deutschlandgelten“, ist auf derHomepageVeranstalterszu lesen.des1x 2 Karten(+ ggf. inkl. 2 Kinderkarten)für dasKleine Fest im großen Park der Evenburg.Wir verlosen die begehrten Karten unter allen Einsendern.Aus allen Einsendungen bis zum 23.07.2013 werden die Gewinner ausgelost. Mitarbeiter der Wortmedia GmbH dürfen nicht teilnehmen.Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kleines Fest im großen Park | 43Evenburgpark:Feiern und Erholenin GeschichteFoto LK LeerFest auf historischem BodenDass wir heute die Atmosphäre des Parks genießenund hier Feste feiern können, hat, wie so oft in derGeschichte, einen militärischen Hintergrund. Es war derKommandant niederländischen Garnison in Emden,Oberst Erhard Reichsfreiherr von Ehrentreuter und vonHofrieth, der die Burg in den 1630er Jahren errichtenließ. Der Park entstand nach und nach. Weite Teile derFläche, auf die heute als Naherholungsgebiet undVeranstaltungsareal dienen, wurden ursprünglichwirtschaftlich genutzt. Durch Verheiratung kamen Burgund Park in das Eigentum der Familie von Wedel.Vom Meierhof aus, dessen Gebäude am Rande desParks bis heute erhalten blieb, wurde Landwirtschaftbetrieben; in Teilen des heutigen Parks weidete Vieh.Es gab eine Hofgärtnerei deren Betreiber Interessentenunter anderem Pflanzen und Obstgehölze zum Kaufanboten. Der benachbarte, jenseits der Hauptstraßevon Loga liegende Julianenpark wurde von derGrafenfamilie ursprünglich als Wirtschaftswaldangelegt.Zum Park der Evenburg heißt es im Internet:„Sehenswert sind die lange Doppel-Allee, die ausder Stadt Leer zur Burg führt, noch erhaltene ältereAnbauten wie die barocke Vorburg von 1703 (hierbefindet sich die Kreismusikschule des Landkreises),das Vorhaus und Reste ehemaliger Stallungen, sowieder weitläufige Landschaftspark im Stil des englischenLandschaftsgartens mit Anbindung zum Ledadeich.“GroßwolderHOFLADENErdbeerendirekt vom Erzeuger !...mmhhh leckerFoto BambrowiczGroßwolder Spargel -ein Genuss !Täglich frisch undauf Wunsch geschälttäglich 9 - 19 Uhrauch an Sonn- und FeiertagenHofladenALBERT SCHMIDGroßwolder Straße • An der B 70Tel. 0 49 55 / 93 45 15


44 | Leckeres aus der KücheZucchinisuppeZutaten:4 Zwiebeln1 kg Zucchini4 El Öl1 l Gemüsebrühe½ Tl Salz2 Tl Paprikagewürz1 Tl Pfeffer1 B Sahne500 g HühnchenbrustfiletZubereitung:Zwiebeln und Zucchini in Würfel schneiden. Zwei Esslöffel Öl ineinem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. DieZucchini und die Gemüsebrühe dazugeben. Das Ganze 20 Minutenköcheln lassen. In der Zwischenzeit das Hähnchenfleisch in dünneStreifen schneiden und in dem restlichen Öl kross anbraten. DieSuppe pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Die Sahneunterrühren und das Fleisch zugeben.Aus Band 2 der Reihe „Leckerste un Beste“ von Geziena Scholtalbers.Die Bücher erhalten Sie im örtlichen Buchhandel, im Internet unterwww.leckersteunbeste.de und beim Leeraner, Tel. 0491-45456666Auch eine Reise von tausend Meilenbeginnt mit einem Schritt.Laotse.ERDBEEREN80


Gefahr durch Zecken-Die Zecke gehört zur Gattungder Spinnentiere. Zecken könnenKrankheiten übertragen. Die amhäufigsten vorkommenden sindBorreliose und FSME (Frühsommer-Meningo enzephalitis). Aber nichtjede Zecke ist infiziert. In Deutschlandgibt ein starkes Nord-Süd-Gefälle. In Süddeutschland ist dieGefahr einer Infektion durch einenZeckenbiss wesentlich höher, als inden nördlicheren Bundesländern.Wenn im Sommer die Hauptreisezeitbeginnt, sollte also nicht nur beiFernreisen über einen Schutz vorZeckenbissen nachgedacht werden.Eine gute Vorbeugung ist immernoch das Sinnvollste. Zecken mögenleicht feuchtes Gras, bei trockenemund heißem Wetter ziehen siesich eher zurück. Sie reagieren aufDuftstoffe, so genannte Pheromone,die im menschlichen Schweißvorhanden sind.Vorbeugung: Tragen Sie geschlosseneKleidung mit langen Ärmelnund lange Hosen; Zecken sitzenhauptsächlich im Unterholz und anGräsern. Gut ist auch die Einreibungmit einem Insekten abweisendenMittel. Frau Kerkmann, Apothekerinvon der Stadt-Apotheke, weist daraufhin, dass diese Mittel häufigeraufgetragen werden müssen, da dieSchutzwirkung nach einigen Stundenverfliegt. Wichtig ist zudem,abends den ganzen Körper nachZecken abzusuchen. Zecken sindwinzig klein und krabbeln auf demKörper herum, um eine geeigneteEinstichstelle zu finden. Sie bevorzugendünne und warme Hautstellen.Eine Entfernung, bevor sich dieZecke festgebissen hat, ist die besteVorbeugung! Für Kinder sind allegenannten Schutzmaßnahmen besonderswichtig.Zeckenbiss: Wenn die Zecke sichschon festgebissen hat, ist einemöglichst schnelle Entfernung geboten.Hierzu eignen sich sehr gutsogenannte Zeckenkarten, die sichleicht in Tasche oder Rucksack mitnehmenlassen oder auch speziellePinzetten. Quetschen, Drehen odereine Behandlung mit anderen Mittelnsind unbedingt zu vermeiden,damit die Zecke keinen zusätzlichenSpeichel in die Wunde absondernkann. Anschließend, so empfiehltVorbeugung und BehandlungFrau Kerkmann, sollte die Stellemit einem Hautdesinfektionsmittelbehandelt werden. Achten Sie unbedingtdarauf, ob die Zecke vollständigentfernt wurde. Ansonstenist der Besuch eines Arztes ratsam.Achten Sie in der Zeit nach einemZeckenbiss auf eine ringförmigauftretende Rötung, die sich umUmkreis der Bissstelle bildet. Auchbei Fieber, Kopf- und vor allemGliederschmerzen, ist unbedingtein Arztbesuch ratsam. Durch eineBlutuntersuchung lässt sich eineInfektion feststellen. Früh erkannt,lässt sich eine Infektion am bestenbehandeln.Impfschutz: Eine vorbeugendeImpfung ist leider nur gegen FSMEmöglich. Für einen langjährigenSchutz, sind nach der Erstimpfung,eine zweite Impfung nach vierSISSEL ®REDUZIERT SOFORTDAS SCHNARCHEN!DIE PRODUKTINNOVATION FÜR EINENRUHIGEN UND ERHOLSAMEN SCHLAFBEI BETROFFENEN WIE PARTNERN.VERRINGERT SCHNARCHEN UM BIS ZU 95 %WWW.SISSELSILENCIUM.COMCOMJETZTTESTEN!INTERAKTIVES 3D-ANTI-SCHNARCH-KISSENLASSENSEN SIE SICHVON UNSBERATEN!SANITÄTSHAUS WEINERT & GRÜSSINGBREMER STR. 48 · 26789 LEERTEL. 0491/14777info@weinert-gruessing.dewww.weinert-gruessing.deGesundheit | 45Wochen und eine weitere nach einemJahr nötig. Eine Auffrischungist dann nach drei bis fünf Jahrenempfehlenswert. Einer Borreliose-Infektion lässt sich leider nicht vorbeugen.Etwa jede zweite Zecke istmit diesen Erregern infiziert. Borreliosewird oft nicht gleich erkanntund kann im Spätstadium zu Hauterkrankungen,heftigen Gelenkbeschwerdenund Nervenschädenführen. Früh erkannt, lässt sich dieKrankheit gut mit Antibiotika behandeln.Geraten Sie nach einem Zeckenbissnicht gleich in Panik, aber beobachtenSie die Stelle und achten Sie aufKrankheitsanzeichen. Im Zweifelsfallsprechen Sie mit Ihrem Arzt oderlassen sich in der Apotheke beraten.Bleiben Sie gesund, wünscht IhreApothekerin Frau Kerkmann.Text: W. Lüken


Ausbildung: Viele Wege - viele ChancenEs gibt unterschiedliche Wege, ins Berufsleben zu starten. Der Normalfall ist die betrieblicheoder duale Ausbildung. Der Auszubildende hat einen Ausbildungsvertrag mit dem Betrieb undlernt dort die praktische Seite eines Berufes kennen. Daneben wird die Berufsschule besucht,wo die theoretischen Grundlagen vermittelt werden. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regelzwei, drei oder dreieinhalb Jahre. Bundesweit gibt es derzeit 344 anerkannte Ausbildungsberufe.Um durch diesen „Dschungel“ zu finden, braucht man Wissen. Wissen um die vielfältigenAusbildungsberufe und um die zahlreichen Möglichkeiten der Ausbildung, die es vor Ort oder- bei entsprechender Mobilität – bundesweit gibt.Egal, ob Hauptschüler, Realschüler oder Gymnasiast, jeder muss sich irgendwann entscheiden.An-gehende Berufseinsteiger erhalten erste Informationen auf den Internetseiten der Bundesagenturfür Arbeit unter www.planet-beruf.de und www.abi.de. Jugendliche können im Berufsinformationszentrumder Agentur für Arbeit ohne Anmeldung und Zeitvorgabe in Sachen Berufim Internet surfen und sich informieren.Wer eine Ausbildungsstelle sucht, sollte sich auf jeden Fall von der Berufsberatung der Agenturfür Arbeit unterstützen lassen.Die Anmeldung zur Berufsberatung kann unter www.arbeitsagentur.de über die online-Dienstleistungenerfolgen.Bundesagentur für Arbeit - Agentur für Arbeit Emden-Leer -Besucheradresse: Bundesagentur für Arbeit - Agentur für Arbeit Emden -Schlesierstr. 10-12, 26723 EmdenPostanschrift: Bundesagentur für Arbeit - Agentur für Arbeit Emden-Leer -26786 LeerAnsprechpartnerin: Frau Sigrid WeermannTel.: 04921/808-425 Fax.: 0491 9270 555E-Mail: Emden-Leer.PresseMarketing@arbeitsagentur.deInternet: www.arbeitsagentur.de


Termine 2013Veranstaltungen im BiZ LeerJuli - September 2013Ausbildung? Studium?Arbeit? Weiterbildung?Stellensuche?Fachleute informieren überBerufe und vieles mehr!Weitere Veranstaltungshinweise gibt esim BiZ Leer, Jahnstr. 6, 26789 Leer(Tel. 0491/9270-421) oder unterwww.arbeitsagentur.de01.07., 08.07. + 25.07.2013(Beginn: jeweils 14 Uhr)Arbeitgeber Bundeswehr;Die Karriereberatung informiert05.08., 12.08. + 22.08.2013(Beginn: jeweils 14 Uhr)Arbeitgeber Bundeswehr;Die Karriereberatung informiert29.08.2013 (Beginn: 16 Uhr)Ausbildung + Studium beim Zoll;Die Zollverwaltung informiert02.09., 09.09. + 26.09.2013(Beginn: jeweils 14 Uhr)Arbeitgeber Bundeswehr;Der KarriereberatungAurich informiert12.09.2013 (Beginn: 16 Uhr)Berufsausbildung bei Volkswagen;Die VW Akademie Emden informiert19.09.2013 (Beginn: 16:30 Uhr)Ausbildung + Studium bei derPolizei;Die Bundespolizei und dieLandespolizei Niedersachseninformieren23.-27.09.2013Bewerbungs-/Vorstellungstrainingmit der VW Akademie Emden imBiZ LeerVorschau:14.11.2013 (Beginn: 16 Uhr)Studieren an der Berufsakademie;Die Berufsakademien Emsland e.V.und Ost-Friesland e.V. informierenAgentur für ArbeitEmden - Leer


48 | Lükko LeuchtturmDie zweiTürmeFortsetzung aus Juni Ausgabe„Und jetzt müsst ihr mich retten, und zwar vor OnkelUnkel. Guckt mal nach Westen. Da steht das dickeDing und wartet schon auf uns. Glaubt ja nicht, dasser hierher kommt. Wir müssen zu ihm hin, weil er sichfür unentbehrlich hält, der alte Dickschädel.“ So bliebTante Fenke nichts anderes übrig, als noch ein paarSchritte zu gehen und die Freunde erst vom Dach zuliften, nachdem sie bei Onkel Unkel eingetroffen waren.Dieser Turm war nicht schlank, sondern von sehr massigerGestalt. Er war gemauert, besaß viele kleine Fensterund hatte gleich drei Turmspitzen, wobei die mittlerebesonders hoch war. „Moin“, sagte Onkel Unkel, als erdie Freunde sah. „Da seid ihr ja endlich. Hat euch Fenke,das neidische Türmchen, alles erzählt?“„Seht ihr? Er fängt schon wieder an, der gemauerteDickkopf. Ich bin kein neidisches Türmchen, sondernder wichtigste Turm der Insel!“, beklagte sich die schlankeTante. „Das wärst du gerne, doch ich bin natürlich vielwichtiger“, prahlte der dicke Onkel. „Von wegen“, widersprachFenke und nannte Unkel einen eitlen Wichtigtuer.Daraufhin beschimpfte Unkel sie als dürren Hering.„Einsamer Backstein!“, murrte Fenke. „Magere Bohnenstange!“,brummte Unkel. Ehe sich die Freunde versahen,war über ihren Köpfen der schönste Streit ausgebrochen.„Ja,da muss schnell eine Lösung her“, blökteGerda. „Das ist ja wirklich zum Türmen, wenn diese Türmetoben.“„Toben Türme, türmt Tebbe“, tönte Tebbe Tintenfischtraurig. „Aber ich habe da eine Idee“, sagte Gerda.„Kommt her, ich erklär euch, was wir machen.“ DieFreunde steckten also die Köpfe zusammen und berietensich, während über ihnen noch immer die Türmetobten. „Alle Maschinen stopp!!!!“, blökte Gerda plötzlich,so laut sie konnte, und brachte die tobenden Türmezum Schweigen. „Ihr wünscht, dass wir entscheiden,wer von euch der wichtigste Turm für Wangerooge ist.Also gut. Aber zuerst muss jeder von euch aufzählen,was für ihn spricht. Die Dame beginnt!“„Gut“, begann Fenke, „ich stamme aus dem Jahr 1856und bin somit die älteste. Außerdem habe ich bis zumeiner Pensionierung im Jahr 1969 den Schiffen ihrenWeg gezeigt. Unkel war dagegen nie als richtigerLeuchtturm tätig. So, und heute arbeite ich als Heimatmuseumund werde unglaublich oft fotografiert, zumalich ja auch mitten im Ort stehe.“„Das mag ja alles sein“, entgegnete Unkel, „aber dafürstehe ich ganz alleine und weit sichtbar im Westen derInsel und bin daher auch das Wahrzeichen von Wangerooge.Du bist zwar älter, denn ich stamme aus dem Jahr1933, aber dafür hatte ich einen Vater, der hier von 1597bis 1914 gestanden hat. Und davor gab es auch nochmeinen Großvater, nämlich den Turm der Nikolaikirche,der den Seeleuten lange Zeit als Orientierung diente.Ich habe also Tradition!“ Beide Türme schwiegen nun,blickten sich aber mit ernsten und entschlossenen Mienenan. Dann schauten sie nach unten zu den Freunden,und waren gespannt auf deren Urteil.„Ihr seid doch beide schon längst in Pension“, stellteGerda nüchtern fest. „Wer trägt denn eigentlich heutedie Verantwortung für die Seefahrt?“„Das ist Etje, das neue und moderne Türmchen“,brummte Unkel. „Genau, Etje kümmert sich als Seefeuerum die Sicherheit vor Wangerooge“, bestätigteFenke.„Aber wir sind viel größer!“„Das stimmt zwar“, blökte Gerda, „aber mit der heutigenSeefahrt habt ihr beiden Rentner dennoch fast nichtsmehr zu tun. Auf diesem Gebiet seid ihr also nicht amwichtigsten, sondern Etje. Habe ich damit Recht?“„Leider ja“, schniefte Fenke, während Unkel nur stummnickte. „Aber dafür steht ihr für die Geschichte der Seefahrtund der Insel, ihr seid beide Wahrzeichen, ihr seidbeide gut in Schuss, ihr werdet beide fotografiert undbesucht, ihr habt beide große Fans. Und ihr seid beideeinmalig.“„Ja“, sagte Jan, „und so fällt auch unser Urteil aus: Ihrseid beide wichtig, und zwar beide gleich wichtig. Keinerist wichtiger.“„Und ob“, bekräftigte Meta.„Wangerooge könnte auf keinen von euch verzichten.“„Stimmt“, schimpfte Tebbe „nicht mal auf Unkel undschon gar nicht auf Fenke! Euer Streit ist lächerlich“Beschämt sahen sich die beiden Türme an, wurden rotim Gesicht und reichten sich schließlich dieHände.„Ihr habt Recht“, gestand Unkel nun ein. „ich weiß auchgar nicht mehr, wie es überhaupt zu diesem blödenStreit gekommen ist.“„Ich auch nicht“, gab Tante Fenke mit leiser Stimme zu.„Na, dann ist ja alles geritzt“, freute sich Simone. „Dannkann uns Fenke doch wieder zurück bringen.“„Das mache ich gleich“, versprach die Leuchtturmdame.„Ich muss mich nur noch schnell von Unkel verabschieden.“„Unkel ist für einen Onkel wirklich ein ulkiger Name“,meine Simone. „Hat der nicht noch einen anderen Namen?Wie wird er zum Beispiel hier auf der Insel genannt?“EndeWeißt du, welcher Turm Unkel ist?


Lükko Leuchtturm | 49Die TintenfischbahnBald saßen Jan, Simone, Mytilus,Gerda und Tebbe wiederauf dem Dach von Tante Fenke, umkreist von Meta.Gerade wollten sie aufbrechen, als Simone eine Ideedurch den Kopf schoss.„Sag mal, Fenke, hat Wangerooge eigentlich noch eineInselbahn? Ich wäre so gerne einmal mit einer richtigenInselbahn gefahren. Könnten wir das nicht noch schnellmachen, bevor es wieder zurück nach Riepe geht?“„Das geht natürlich“, antwortete die Leuchtturmdame,„Wangerooge hat nicht nur drei Leuchttürme, sonderndie Insel hat auch eine Inselbahn.“ „Super“, freute sichSimone. „Hoffentlich ist es auch eine richtig alte Inselbahn.“„Alt ist sie schon“, sagte Fenke, „und auch sehr schön,aber noch älter ist natürlich die Inselbahn von Spiekeroog,gleich nebenan im Westen. Wenn ihr Lust habt,machen wir einen kleinen Abstecher und erfüllen SimonesWunsch, einmal mit einer richtig alten Inselbahn zufahren.“„Eine echte alte Inselbahn?“, wollte sich Simone vergewissern.„Echter geht’s gar nicht“, nickte Fenke, so dassdie Freunde fast von ihrem Dach gefallen wären. ZumGlück hatte Tebbe mit seinen Fangarmen alle schnellim Griff. „Es kann losgehen“, rief der Tintenfisch, „alleFahrgäste sind ordnungsgemäß angeschnallt.“ Für einenMenschen wäre es natürlich unmöglich gewesen,durch das Watt von einer Insel zur nächsten zu laufen,doch für einen ausgewachsenen Leuchtturmwaren es nur ein paar große Schritte.„Wir müssen zum alten Bahnhof“, erklärteFenke, als sie auf der Nachbarinselwieder sandigen und festen Boden unterden Füßen hatte. „Dort fährt die Inselbahnlos.“ Sofort begannen die Freunde, denHorizont nach weißem Dampflokdampfoder wenigstens schwarzem Dieselrauchabzusuchen. Doch der Himmel über Spiekeroog bliebklar. „Bist du auch wirklich sicher, dass Spiekeroog nocheine Inselbahn besitzt?“, blökte Gerda. „Vielleicht warstdu länger nicht mehr auf der Insel, und die Bahn ist inzwischenstillgelegt worden, so wie die von Juist vorein paar Jahren?“„Keine Sorge, ihr werdet die Inselbahn gleich sehen“,versprach Fenke. Doch obwohl die Freunde hoch aufdem Leuchtturmdach saßen und zusätzlich noch ihreHälse reckten, konnten sie weder den Dampf einerDampflokomotive noch den Rauch einer Diesellok erspähen.„Bestimmt hat sie sich geirrt“, flüsterte Simoneden anderen zu. „Das glaube ich auch“, piepste Mytilus,„auch ein Pfeifen hätten wir doch längst hören müssen.Seit wann sind denn Lokomotiven lautlos?“„Von einer Lokomotive habe ich ja auch kein Wort gesagt“,schmunzelte die Leuchtturmdame, die das Gesprächauf ihrem Dach genau gehört hatte. „Aber voneiner Inselbahn hast du gesprochen“, murrte Simone.„Allerdings“, bekräftige Fenke, „und zwar von dieserhier, genau vor meinen Füßen!“ Als die Freunde ihrenBlick nach unten richteten, standen ihnen plötzlich dieMünder offen. Denn statt der erwarteten Lokomotivestand vor ihnen ein Pferd, und statt drei, vier oder fünfWaggons war nur ein Wagen zu sehen. Der aber immerhinauf Schienen stand.„Das ist ja …“, begann Simone. „ … die einzige InselpferdebahnDeutschlands“, prahlte Tante Fenke und setztedie Freunde unmittelbar vor den Schienen ab. „Darf ichbekannt machen: Reentje, der Pferdebahnkutscher vonSpiekeroog!“Moin, Lü“, begrüßte sie Reentje, „ihr seid bestimmt dieFreunde von Lükko Leuchtturm.“„Das sind wir!“, antwortete Tebbe.„Sagt bloß, ihr seid ohne ihn gekommen?“, fragte derBahnkutscher.„Leider ist uns nichts anderes übrig geblieben“, erklärteSimone, „denn Lükko hat beim großen Turmtreffen inRiepe seine Dettje wieder gesehen. Lükko ist nämlichseit letztem Sommer verliebt.“ „Ich habe von der Sachegehört“, schmunzelte Reentje.„Du hast wirklich eine tolle Bahn“, wechselte Jan dasThema und besah sich den Wagen von allen Seiten. „Wirhatten ja mit einer alten Dampflok gerechnet, aber eineechte Pferdebahn ist natürlich noch besser.“„Dass es so etwas überhaupt noch gibt!“, staunte Meta.Antwort:„Unkel“ ist der Westturm der InselFortsetzung folgt.Die Geschichte ist aus „LükkoLeuchtturm und die geheimnisvolleInsel“ von Bernd Flessner mitBildern von Peter Pabst. Erschienenim Leda-Verlag, 10,00 €


50 | DVDNr.01Nr.03G.I. Joe – Die AbrechnungParkerDIE LEGENDÄRSTEN HELDEN SIND ZURÜCK!Und sie werden für ein abscheuliches Verbrechenverantwortlich gemacht. Die „G.I. Joes“ haben sichdeshalb einem alten Feind und einer neuen Bedrohungzu stellen. Denn die Terrororganisation Cobraunterminiert dieses Mal die eigene Regierung.Und letztlich bleibt nur ein einziger Ausweg: dieAbrechnung.Parker ist ein professioneller Dieb und, wenn nötig,auch ein Killer. Hurley, Vater seiner Freundin,verschafft ihm einen neuen „Job“ mitsamt neuenPartnern. Doch nach dem Überfall wird Parker vondiesen vermeintlichen Partnern nicht nur um seinenAnteil erleichtert, sondern auch fast getötet.Parker, ein Mann mit Prinzipien, schwört Rache.Nr.02Nr.04Warm BodiesIn einer post-apokalyptischen Welt haben es Zombiesauf die letzten noch existierenden Menschenabgesehen. Die Erinnerungen, die sie in sich aufnehmen,wenn sie menschliche Gehirne verspeisen,werden zu ihren eigenen und zeigen den Zombies,was sie auch einmal waren: Menschen.Eines Tages kommt es zu einer folgenschweren Begegnungmit einer Gruppe menschlicher Teenager.SchlussmacherPaul hat einen recht ungewöhnlichen Beruf: Er istprofessioneller ‚Schlussmacher‘. Für eine BerlinerTrennungsagentur reist er quer durch Deutschland,um stellvertretend Schluss mit ungewolltenPartnern zu machen. Dabei hat er sich mit der Zeitunempfindlich gegenüber emotionalen Ausbrüchender Verlassenen gemacht. Denn schließlichbringt jede Trennung bares Geld...Nr.05Stirb Langsam – Ein guter Tag zum SterbenDieses Mal ist der knallharte Cop in Moskau, umseinen Sohn Jack, der ihm über die Jahre fremdgeworden ist, und den Russen Komarov zu retten,denen die russische Unterwelt im Nacken sitzt.Zusammen kämpfen sie gegen die Zeit, um einengefährlichen Machtwechsel in Russland zu verhindernund stellen dabei fest, dass sie im Doppelpackunschlagbar sind…Nr.06Spring BreakersVon Kindesbeinen an sind Brit, Candy, Cotty undFaith beste Freundinnen. Jetzt stehen die SpringBreaks vor der Tür und die Girls wollen, wie so vieleMädchen in ihrem Alter, nach Florida und dortrichtig Gas geben. Das nötige Kleingeld, um denTrip zu finanzieren, beschaffen sie sich kurz entschlossendurch einen Überfall – und überschreitendamit eine gefährliche Grenze...Nr.07Immer Ärger mit 40Das Ehepaar Debbie und Pete stehen nicht nur kurzvor dem 40. Geburtstag, sondern müssen sich auchnoch mit Familie, Job-Problemen, dem Älterwerden,exzessivem Sport, geschönten Geburtsdatenund körperlichen Auseinandersetzungen mit zickigenMüttern auf dem Schulhof herumschlagen…Nr.08GallowWalkersEin Fluch liegt auf Aman. Alle, die durch seineKugel sterben, kommen zurück. Erst wenn sieihren Kopf verlieren, sind sie für immer erledigt.Auch die fünf Männer, die seine große Liebe vergewaltigtund geschwängert haben, erheben sichwieder von den Toten. Jetzt soll die Rache auf ihrerSeite sein. Sie sammeln ein Heer von Untoten fürdas letzte Gefecht.Nr.09The ArkDie Astronauten-Crew um Colonel Gerard Bruchmanist auf der Mondbasis ARK stationiert. Nacheinem Meteoritensturm sind von einer Minute zurnächsten ihre Leben gefährdet: Die Meteore habenSporen mit sich getragen und haben die Fähigkeit,sich rasend schnell in beliebige Zellstrukturen zureproduzieren. Wird es der Crew gelingen, den paranormalenFeind zu besiegen?Nr.10Vehicle 19Ex-Sträfling Michael wurde soeben aus der Haftentlassen und beschließt daraufhin, seine Ex-Frauin Südafrika für ein paar Tage zu besuchen. Da ermit dieser Reise eigentlich gegen seine Bewährungsauflagenverstößt, ist es ihm besonderswichtig, während seines Aufenthaltes nicht aufzufallen.Doch schon bei seiner Ankunft läuft nichtalles nach Plan...


Kino | 5104DO11DOIch einfach Unverbesserlich 2 3D 04Der ehemalige Superschurke Gru ist zahm gewordenund lebt mit seinen drei Adoptivtöchtern.Als ein neuer Superschurke auf den Plantritt, werden seine Fähigkeiten noch einmalgefordert - von der hübschen Agentin Lucy.Voller Eifer werfen er undseine treuen Minions sichin die Aufgabe, die Weltzu retten.AnimationDONow you see me 11Ein Jahr nach einer mysteriösen Einladungkehren vier junge, bisher allein arbeitendeIllusionisten als magische Einheit zurück. Als„Four Horsemen“ inszenieren sie drei spektakuläreShows, im Verlauf derer sie riskanteRaubzüge durchführenund am Ende ihr Publikummit der Beute beschenken...ThrillerDOTaffe MädelsNach vielen Jahren im Einsatz kämpft FBI-Agentin Ashburn noch immer um Akzeptanzbei ihren männlichen Kollegen. Die Ermittlungengegen einen mysteriösen Drogenbaronscheinen die Eintrittskarte für ihre langersehnte Beförderung zusein, zumal Ashburn miteiner Partnerin zusammenarbeitendarf...KomödieThe Call – Leg nicht auf!Die Notruftelefonistin Jordan nimmt einenAnruf entgegen, bei dem sich die 16-jährigeCasey aus dem Kofferraum eines Autos meldet,nachdem sie in einer Parkgarage Überwältigtwurde. Jordan gibt ihr Anweisungen,wie sie auf sich aufmerksammachen kann. Dochjedes Mal, werden ihreVersuche vereitelt.Thriller11DOSystemfehler – Wenn Inge tanzt 18 Kindsköpfe 2DOMit ihrem Hit „Wenn Inge tanzt“ haben es dievier Punkrocker der Schülerband „Systemfehler“zu regionaler Berühmtheit gebracht. Alssie auf einer angesagten Talent-Bühne auftretensollen, träumt das Quartett vom großenErfolg. Da sich GitarristJoscha die Hände demolierthat, brauchen siekurzfristig Ersatz...Komödie/LovestoryLenny und seine Kumpels haben beschlossen,in den Ort zurück zu kehren, in dem sie gemeinsamaufgewachsen sind, um ihren Kindernein unbeschwerteres Leben zu ermöglichen.Sie treffen alte Bekannte, besuchen dieOrte, an denen sie als Kidsihren Spaß hatten undstellen sich jeder herausfordern.Komödie18DOPacific Rim 3D 25Riesenhafte Aliens beginnen aus der Tiefe desPazifiks heraus die Erde zu erobern. Den Kreaturen,versuchen die Menschen mit riesenhaften,von Soldaten gesteuerten KampfroboternEinhalt zu gebieten. Für diese Aufgabe findensich ein paar ungewöhnlicheRekruten...ActionDOWolverine - Weg des KriegersDer rastlose Logan wird an seine Vergangenheiterinnert, als ihn eine junge Frau bittet,nach Japan zu kommen, um dort einen ehemaligenSoldaten zu treffen, dem er einst dasLeben rettete. Der bietet ihm ein ungewöhnlichesGeschenk zum Dankan, Sterblichkeit. DochLogan trifft in Japan nichtnur auf Freunde...Comic


52 | Kreuzworträtsel1234561 2 3 4 5 6scherzenreligiösesLiednatürlicherKopfschmuckBankschließfachAufforderungeinzutretenbaumgesäumteStraßeKälteschutzfür denKopfKameraständerflügellosesInsektJagdreiseinAfrikagehärtetesEisenfranz.,latein.:undFlächenmaßmexikanischerMaisfladenVornamederBergererhöhtesKirchenlesepultfalkenartigerSeevogelSahneVornamederDagover† 1980steilwandigesTalSeelachsartFestspielgroßeBegeisterungPfropfenmodischelegantKassenzettelStrom d.griech.UnterweltSicherheitsgarantienützlich(lat.)greisenhaftRauch-Nebel-GemischMagnetendelangesPriestergewandunterstützenPappelmit fastrundenBlätternAmtstrachtKosewortfürGroßvaterWindschattenseitezusätzlichBacksteinErdzeitalterengl.Fürwort:esUmlautKreisberechnungszahlFrauenunterkleidung(Abk.)UnterarmknochenFachgebietDEIKE-PRESS-1512-34HHAMOS


Baumaßnahmen starten Ende April Erste VDSL-Anschlüsse sind nach den Sommerferien schaltbar-Breitbandoffensive:Spatenstich in LeerBreitbandoffensive | 53Oldenburg, 11. Juni 2013. Leer gehört zu den erstenStädten, in denen die EWE TEL GmbH im Rahmen ihrerBreitbandoffensive schnelles Internet ermöglicht. Derheute erfolgte Spatenstich in der Breslauer Straße mitBürgermeister Wolfgang Kellner bildet den Auftaktder Ausbaumaßnahmen in Leer. In weiteren Teilendes Stadtgebiets sind dann Surfgeschwindigkeitenvon bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich.Bürgermeister Wolfgang Kellner: „ Ich freue mich, dassLeer auch beim Internetsurfen die Nase vorn hat“.EWE TEL wird in Leer in der ersten Ausbauphase rund42 Verteilerkästen – so genannte Kabelverzweiger(KVz) – an sein Glasfasernetz anbinden. So habendann etwa 5.820 Haushalte die Chance, schnelleresInternet zu nutzen. Die EWE NETZ GmbH führt dieErdarbeiten durch, die in enger Abstimmung mit derStadt Leer erfolgen. „Tiefbauarbeiten sollen möglichstgut koordiniert werden. Auf diese Weise könnenbeispielsweise Gas-, Strom-, Straßenbeleuchtungs- oderWasserleitungen parallel zur Glasfaser verlegt werden“,betont Wolfgang Kellner. Die Arbeiten starten Mitte Juni.„In Leer wollen wir mit eigenen Mittel ausbauen, so dieBreitbandversorgung verbessern und schnellstmöglichdie ersten Kunden anschließen“, erklärt Gerrit Pruss,Kommunalverantwortlicher für die GeschäftsregionOstfriesland. Voraussichtlich im vierten Quartal 2013können diese Haushalte auf VDSL wechseln undsuperschnell mit bis zu 50 Mbit/s surfen.Haushalte, die sich in Bereichen von Leer Kernstadt,Leerort, Heisfelde, Detern Amdorf, Logabirumerfeld,Westoverledingen Esklum und Kloster Muhde,Logabirum und dem südlichen Loga befinden, könnenvon der neuen Technik profitieren – eine individuellePrüfung erfolgt nach dem Ausbau. „Insgesamt planenwir in Leer noch mehr, die Detailplanungen für weitereDas Bild zeigt von links nach rechts: Gerrit Pruss (EWE), Werner Müller(EWE Netz GmbH), Rainer Raddau (Leiter der EWE-GeschäftsregionOstfriesland) und Bürgermeister Wolfgang Kellner.Bauabschnitte erfolgen noch“, so Werner Müller,Ingenieur der EWE-Netzregion Ostfriesland. „NachAbschluss des ersten Ausbaupaketes werden wirsukzessive weitere Technik aufbauen“. Haushalte, die vonden neuen Anschlussmöglichkeiten profitieren können,erhalten rechtzeitig Nachricht.Ende März hatte die EWE TEL GmbH ihre neueInternet-Offensive für die Region mit einem geplantenInvestitionsvolumen von insgesamt 30 Mio. Euroinnerhalb der nächsten beiden Jahre bekannt gegeben.Das Unternehmen will neue Infrastruktur in etwa 35Städten und Gemeinden im gesamten Vertriebsgebietaufbauen. In der ersten Ausbaustufe sind neben Leerauch die Städte Bremerhaven, Vechta, Rastede, Varelund Wittmund Teil der Breitbandoffensive von EWETEL. Als nächste Städte werden Bad Zwischenahn,Bramsche, Edewecht, Nordenham, Wildeshausen undWilhelmshaven von Geschwindigkeiten von aktuell biszu 50 Mbit/s profitieren. Mit dem geplanten Einsatz vonVectoring können demnächst Geschwindigkeiten vonbis zu 100 Mbit/s erreicht werden. Weitere Städte sind inPlanung.BESSER SEIN.1. Südwieke 286a ~ Rhauderfehnwww.nautic-werbung.de04952.8907733Marketingberatung, Drucksachen,Logos, Corporate Design, Websites,Onlineshops, QR-Code-Marketing,Texte, Filme uvm.


54 | SportLeeraner wollen sich wieder in derLandesliga etablierenVfL Germania Leer startet am 1. Juli in die VorbereitungFoto: Kürzlich spielte Benjamin Lünemann (am Ball) noch mit Frisia Loga gegen Germania Leer. Künftig spielt ergemeinsam mit Philip Maguru (rechts) in einer Mannschaft.Der VfL Germania Leer hat die Weichen für die kommendeSaison in der Fußball-Landesliga gestellt. TrainerWerner Pastorek und der Verein haben sich auf eineFortführung der Zusammenarbeit für ein weiteres Jahrgeeinigt. Der 45-Jährige hatte den VfL in der Winterpauseübernommen und den VfL zum Klassenerhaltgeführt. „Wir sind zufrieden mit Werners Arbeit. Sein Engagementund seine Leidenschaft sind die Impulse, diewir benötigen. Außerdem ist sein Fußballsachverstandunbestritten“, lobt der VfL-Vorsitzende Reiner Siemermannden Inhaber der A-Trainerlizenz. „Ich freue mich,dass wir uns auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeiteinigen konnten. Germania Leer ist für mich auch soetwas wie meine fußballerische Heimat. Die Arbeit mitden Jungs macht mir viel Spaß und ich bin mir sicher,dass wir gemeinsam noch viel erreichen können“, soWerner Pastorek.Der eingeschlagene Kurs, weiterhin erfolgreichmit jungen Talenten aus der Region zu arbeiten,wird auch bei den Neuzugängen des VfLGermania Leer für die kommende Saisondeutlich. Vom Landesliga-Rivalen BSV KickersEmden kehrt Christopher Appeldornzum VfL zurück. Bereits in der Jugend hatteder 20-Jährige für den VfL gespielt, ehe erzu Kickers wechselte. „Dort hat er sich nacheinem kurzen Intermezzo bei Frisia Loga primadurchgebissen und gezeigt, dass er in derLandesliga eine gute Rollespielen kann“, sagt GermaniasFußballobmann Michael Zuidema.„Für uns ist auch von großer Bedeutung,dass Christopher in der Defensiveund im Mittelfeld variabeleinsetzbar ist.“Aus der A-Jugend-Regionalligamannschaftdes BSV Kickers Emdenwechselt Lieven Treuke zumVfL Germania Leer. Der 18-Jährigespielte bis zur B-Jugend in der erfolgreichenJugendabteilung seinesHeimatvereins Heidmühler FC,bevor er in die U19-Mannschaft derEmder wechselte. „Auch Lieven istin der Defensive flexibel einsetzbarund hat uns durch seine Lauf- undZweikampfstärke überzeugt. Auchwegen seiner guten Spielübersichtist er in der A-Jugend von Kickers


Sport | 55Foto: Werner Pastorek, Trainer des VfL Germania Leer.Stammspieler“, so Zuidema. Von Vorteil sei zudem, dassTreuke nach einem Umzug inzwischen in Leer wohnt.Mit Benjamin Lünemann von Frisia Loga wurde zudemein Neuzugang bestätigt, der schon über viel höherklassigeErfahrung verfügt. Bei abgestiegenen SV Frisiahatte der 24-Jährige in der vergangenen Saison immerhin13 Tore erzielt – und das, obwohl er zwischenzeitlichsogar in der Abwehr eingesetzt wurde.„Es spricht für ihn, dass er sehr variabel einsetzbar ist.Aber ich sehe ihn bei uns als Verstärkung für dieOffensive. Wir haben ja kürzlich bei unserer1:4-Niederlage in Loga nochmal gesehen,welche Qualitäten Benjamin mitbringt“, sagtWerner Pastorek. Vor seinen beiden Landesliga-Jahrenin Loga spielte Lünemann fürden SV Meppen und Kickers Emden insgesamt44 Mal in der Oberliga.Mit dem Wechsel wird auch die Lünemann-Familientradition bei Germania fortgesetzt. VaterJohann Lünemann war in den 1980er JahrenSpieler in Leer und trainierte den VfL von 2006 bis2008. Auch Bruder Daniel Lünemann trug bereits dasgelb-blaue Trikot.Mittelfeldregisseur Waldemar Kowalczykhat bereits unterschrieben.„Und die junge Mannschafthat noch viel Entwicklungspotenzial.Wir sind für die Zukunft gutgerüstet“, so Pastorek. Es ist abernicht ausgeschlossen, dass kurzfristig noch der eineoder andere neue Spieler verpflichtet wird. „Wir habenletzte Saison gesehen, wie schnell man durch Verletzungspechin Probleme gerät. Daher ist es gut, wennwir auf allen Positionen Alternativen haben“, betont derTrainer.Die Verantwortlichen des VfL wollen in der neuen Saisoneine gute Rolle spielen und nichts mit dem Abstiegzu tun haben. „Die Landesliga ist aber noch deutlichstärker geworden als in der vergangenen Saison. Aufsteigerwie der TSV Oldenburg oder Emstekerfeld verfügenüber die finanziellen Mittel, gestandene Spieler anzulocken.Deren Kader sind durchaus namhaft besetzt“,sagt Pastorek.Germania startet am 1. Juli in die Vorbereitung. Am 9.Juli wird die Mannschaft bei einem Präsentationsabendder Öffentlichkeit vorgestellt. Im Anschluss daran trifftder VfL im Hoheellernstadion in einem Testspiel auf VVGroningen (20 Uhr). Das erste Pflichtspiel steht am Wochenende27./28. Juli auf dem Programm. Dann ist dieerste Bezirkspokal-Runde angesetzt.Frühzeitig hatte Germania auchschon die Weiterverpflichtung desEigengewächses Felix Herdemertensbestätigt. Der Spieler aus derA-Jugend des JFV Leer war in dervergangenen Saison schon mehrfachim Herrenbereich zum Einsatzgekommen und hatte sich mit gutenLeistungen empfohlen.Verlassen werden den VfL hingegenKingsley Mbabie, Robert Plichta(beide Ziel unbekannt) und EugenSchneider (SSV Jeddeloh). Ansonstenbleibt der Kader voraussichtlichzusammen. Auch der erfahrene


56 | SportAussetzer trübtJugendturnierFoto: Frisia Loga (rote Trikots) und Germania Leer lieferten sichein spannendes Finale, das ein solch unschönes Endenicht verdient hatte.Trainer beleidigt Veranstalter – in Anwesenheit derKinderEs war ein gelungenes G-Jugend-Turnier um den famila-Cup,das kürzlich im Leeraner Hoheellernstadionstattfand. Die Nachwuchsfußballer waren mit viel Spaßbei der Sache und zeigten viel Talent. Doch die Veranstaltungendete mit Misstönen. Im Finale standen sichGermania Leer und Frisia Loga gegenüber. Loga führteverdient 1:0, als es mit dem Schlusspfiff zu Tumultenkam. Nach Ansicht von Logas Trainer hatte Zeitnehmerund Turnier-Organisator Lambert Tergast (Jugendfußballobmannvon Germania Leer) die Partie viel zu langelaufen. „Wir haben mitgestoppt. Das Spiel hätte schonlängst beendet sein müssen“, beschwerte sich der Logaerlautstark. Dann verlor der Frisia-Trainer völlig dieFassung. Lautstark rief er in Anwesenheit der vier- bissiebenjährigen Spieler schlimmste Beleidigungen RichtungLambert Tergast und war kaum zu beruhigen. Tergastversuchte hingegen Ruhe zu bewahren und erklärteden Zuschauern über das Mikrofon: „Wegen einigerUnterbrechungen habe ich etwas nachspielen lassen.Mir deshalb böse Absicht zu unterstellen, ist unglaublich.“Über dieWortwahldes Trainerssagte Tergast:„Ich binseit mehrerenJahrzehntenimJugendfußballtätig.Aber so etwashabeich nochnicht erlebt.“Auch die Verantwortlichender anderen Vereine und Zuschauer,zumeist Eltern der teilnehmenden Kinder, waren entsetzt.Henning Baumann, Trainer der G-Jugend des BSVBingum, schrieb noch am gleichen Abend einen offenenBrief an den Logaer Trainer und die teilnehmendenVereine. Darin heißt es: „Bei allem sportlichen Ehrgeizgeht es nicht, dass man so ausfallend wird – insbesonderevor den Kindern.“Blinke 59LeerBeratung & Verkauf, sowie alle Serviceleistungenrund um Wasserbetten führender HerstellerServicenr. 04 91/36 65info@wassertraeumer.comMehr als20 JahreErfahrungBeratung auch vor Ort Probeschlafen möglich Lieferung und Montage frei Haus


Fitness-Mitmachaktion | 57In Leer startetdie großeFitness-Mitmachaktion2 x 30 Minuten, 80 Teilnehmer werden gesuchtLeer, 01.07.Unter dem Motto „Lebensfit mitMuskeltraining in 2x30 Minuten“steht die große Sommer-Fitness-Mitmachaktion, die über 200 INJOYStudios und zahlreiche weitere Fitnessstudiosin Deutschland, Österreich,Belgien und der Schweiz vonMai bis September 2013 durchführenwerden. Auch das INJOY-Leerwird an dieser Aktion teilnehmen.Zu viel Arbeit, zu viele Termine –an Ausreden mangelt es nicht undZeitmangel wird oft als das größteHindernis für regelmäßiges Trainingangegeben. Ein gezieltes Effizienzprogrammsoll dieses Problemnun lösen. Das Institut für Sportökonomieund Sportmanagementder Sporthochschule Köln testetin Zusammenarbeit mit INJOY einKurzzeit-Trainingsprogramm undsucht hierfür in der Zeit von Mai bisSeptember Probanden. Das INJOY-Leer beteiligt sich an der großangelegtenStudie. Die Teilnahme istkostenlos.„Wir möchten Menschen mit wenigZeit für den Sport begeistern undso den Einstieg in ein regelmäßigesTraining möglich machen“, so HinrichVoskamp, Studioinhaber desINJOY-Leer.Für jeden Teilnehmer wird imRahmen eines 4-wöchigen Fitness– und Gesundheitstrainingsein speziell von Wissenschaftlernentwickeltes Trainingsprogramman unterschiedlichen Trainingsstationeninklusive eines Ein- undAusgangschecks erstellt. Nach 4Trainingseinheiten werden ersteAnpassungen je nach erzieltemTrainingserfolg vorgenommen.Die Studie zum Kurzzeittrainingwird vom Institut für Sportökonomieund Sportmanagement derSporthochschule Köln unter derLeitung von Prof. Dr. ChristophBreuer evaluiert. Dabei soll festgestelltwerden, ob Zeitmangel wirklicheine Barriere für ein gesundheitsorientiertesMuskeltrainingdarstellt. Darüber hinaus beschäftigensich weitere Forschungsfragenunter anderem mit den Effektendes Trainings im Hinblick aufZielerreichung und Wohlbefinden.Den Trainierenden stehen in denINJOY Studios qualifizierte Trainerfür alle Fragen rund um Fitness undErnährung zur Verfügung. 2012wurde INJOY zuletzt Testsieger in einemTest des Senders ntv in Zusammenarbeitmit dem Deutschen Institutfür Servicequalität. Vor allemüberzeugte die Tester die sehr guteund intensive Betreuung währenddes Trainings und die individuelleBeratung.Mehr Infos zur Fitness-Aktion unterwww.2x30minuten.de.Wir bietenmaßgeschneiderteElektrotechnikEnergie optimal einsetzenEffektive KostensenkerKomfortable & sparsam HeizenIndividuelle Sicherheitskonzepteuvm. rund um die ElektrotechnikWir beraten Sie gern!Elektro-Technik GmbHNessestr. 25 • 26789 Leer0491-4646


58 | AnzeigeSpielen und Tobenbis MitternachtEsens. Das ist voll krass! Am Freitag,26. Juli 2013 geht im Indoor-Spielpark „Klabautermann“ in Esensdie Post ab. Kids ab 10 Jahren habendann Gelegenheit, die Nachtzum folgenden Samstag mit einerÜbernachtungsfete zu verbringen.Wegen der begrenzten Teilnehmerzahlund des zu erwartendengroßen Andrangs ist telefonischeVoranmeldung unter der Nummer0 49 71 - 92 75 71 erforderlich.„Spielen und Toben bis Mitternacht“heißt das Motto der Nacht,was den Eltern signalisiert,dass die Betreuer darauf achten,dass die Kinder auch genügendSchlaf abbekommen. SämtlicheSpielgeräte und die sonstigenAngebote des Spielparks könnenbenutzt werden. Zudem habendie Veranstalter diverse Aktivitätenvorbereitet, die den Kleinen vielSpaß machen und die Nacht zu einemnachhaltigen Erlebnis werdenlassen.Der aktive Teil der Veranstaltung endetmit einem gemeinsamen Essenum Mitternacht. Dann ist Nachruheangesagt, die die Teilnehmerwahlweise in ihren mitgebrachtenSchlafsäcken oder auf denSpielgeräten verbringen können.Ausgeruht und vollerEindrücke eines unvergesslichenErlebnisses, ist am Samstagmorgenum 7.00 Uhr einFrühstück für die Kinder vorbereitet,mit dem der besondereSpaß zum bevorstehendenEnde der Sommerferien ausläuft.Eltern, derenKinder an der Veranstaltungteilnehmen möchten, müsseneine Einverständniserklärung unterschreiben,die von der Internetseitedes „Klabautermanns“ unterwww.klabautermann-spielpark.deheruntergeladen werden kann. DerTeilnehmerbeitrag beläuft sich auf19,50 Euro, Verpflegung eingeschlossen.Perfekte Betreuung derKinder ist sichergestellt.


HoroskopWAS SAGEN DIE STERNEWIDDER 21.03.–20.04.Sie müssen auch weiterhin geduldigbleiben. Auch wenn nicht alles soklappt, wie Sie sich das vorstellen, dürfen Siedie Flinte nicht gleich ins Korn werfen.STIER 21.04.–20.05.Lassen Sie jetzt keine Gelegenheitaus, sich zu amüsieren. Sie haben essich verdient, sehen Sie zu, dass Sie auf IhreKosten kommen!ZWILLINGE 21.05.–21.06.Sie haben jetzt das große Los gezogen.Es liegt lediglich an Ihnen, die Situationauszunutzen. Verhalten Sie sich taktischklug und heben Sie nicht ab.KREBS 22.06.–22.07.Bleiben Sie auf jeden Fall auf der Hutvor Menschen, die versuchen, Sieauszunutzen. Man wird mit allen Mitteln versuchen,in Ihre Pläne einzugreifen.LÖWE 23.07.–23.08.Gehen Sie auf die Wünsche IhresPartners ein. Sie werden nicht immerauf bedingungsloses Verständnis stoßen können.Scheuen Sie keinen Kompromiss!JUNGFRAU 24.08.–23.09.Sie sollten sich damit abfinden, dassberuflich nicht alles nach Wunsch verläuft.Sehen Sie die Sachlage gelassener undbleiben Sie ruhig.WAAGE 24.09.–23.10.Man dankt es Ihnen, dass Sie sich aufdie Seite der Schwachen geschlagenhaben. Überdenken Sie, ob Sie auf diese Artund Weise Ihren Vorteil wahren können.SKORPION 24.10.–22.11.Sie können sich auf die Zusage einesFreundes verlassen. Kalkulieren Siediese Hilfeleistung in Ihre Handlungen undPläne mit ein!SCHÜTZE 23.11.–21.12.Sie müssen sich in Gelddingen jetztaußerordentlich zusammenreißen.Es kann kein Geld ausgegeben werden, daseinfach nicht vorhanden ist.STEINBOCK 22.12.–20.01.Eine Bekanntschaft, die Sie eigentlichals flüchtig eingeschätzt haben, festigtsich. Das ist zwar keine Zerreißprobe, aberein Vertrauensbeweis gewesen.WASSERMANN 21.01.–19.02.Man kommt Ihnen mit außergewöhnlicherHerzlichkeit entgegen.Trotzdem dürfen Sie ein gesundes Misstrauenentwickeln. Behalten Sie Intimes für sich!FISCHE 20.02.–20.03.Sie haben zurzeit leider eine sehr unlustigePhase. Machen Sie sich darüberkeine allzu großen Sorgen. Sie werdenbald die nötige Energie aufbringen können.PKVNLABILOMEGAKAMERAERANNEDKLARAGESTEHENAISANDBURGENHSENDLEAFROTTEEEREMITAEKGESGTURBOIIBUCHURBESTEREEEARENFAGOTTURIALTOTIINNENUEDEOGINIRRSINNKREUZWORTRÄTSEL:BIKINIDer LeeranerImpressumHoroskop / Impressum | 59sind Wörter mit den nachfolgenden Bedeutungenzu bilden. Richtig gelöst, ergeben dieBuchstaben auf dem senkrechten Mittelbalkendas Lösungswort.1–2 ohne Vergnügen, 3–4 Wassersportart,5–6 Antilopenart, 7–8 trop. Frucht, 9–10Windrichtung, 11–12 franz. Filmstar (BB).nach,BestecksFehlerteufelzuIn der Juni-Ausgabe hat sich ein Fehler übrig eingeschlichen. Die Tochter persönlichesder FamilieZaraklanis, die das Restaurant bendes „Dionysos“ später fortführen Fürwortmöchteheißt nicht Eleni Polichroniadu, sondern kristal-Wula Zaraklanis-Haslama. Wir bit-Bleilinetenum Kenntnisnahme.Schiefer2Das Monatsmagazin für Leer und Umgebung 1 2 3 4 5 6Herausgeber: Wortmedia GmbH, Bahnhofsring 2 (im Posthauptgebäude)26789 Leer i. Ostfr.Geschäftsführung: Matthias Vry · info@der-leeraner.deVerantwortlich für Anzeigen: Silke Heyen · heyen@der-leeraner.deTelefon 04 91- 45 45 66 66 · Telefax 04 91- 45 45 66 61Titelfoto: Designagentur ProjektpartnerRedaktion: Heinz GiermannsDruck: Printoo GmbH, Blinke 8, 26789 LeerErscheinungsweise: monatlichDer Leeraner hat eine Aufl age von 23.050 Exemplaren. Diese werden in Leer an alle Haushalte und im größeren Umkreis anüber 90 Auslagestellen verteilt. Für unaufgefordert eingesandte Beiträge, Fotos und Zeichnungen übernimmt die Redaktionkeine Gewähr. Eine Haftung für die Richtigkeit der Bekanntmachungen sowie Terminänderungen kann nicht übernommenwerden. Unverlangt eingesandte Manuskripte werden honorarfrei abgedruckt. Für den Inhalt der Anzeigen sind die Inserentenverantwortlich. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck von Anzeigen und redaktionellen Beiträgen nur mit ausdrücklicherGenehmigung des Verlages.REBUS-RÄTSEL:REISEN BRINGTERFAHRUNG.Alte ScheuneRestaurant · CateringzentralLEITERRÄTSEL:1–2 UNGERN, 3–4 SEGELN,5–6 IMPALA, 7–8 PAPAYA,9–10 NORDEN, 11–12 BAR-DOT – GEPARDSchauderInnenstädte(engl.)südamerik.HochgebirgeUrlaubszeit. eine schöne 5Kykladen-SIEOERNINSIGNIENEGTTICHREJESUITEYISANESEESRENNDGUETTEBASENZESHITIRANAAMERGUTLEEAEHRTREICHSGMTKEMGOHE, SIE!inselStraßewww.altescheune.de große· Tel: 04954 / 1858HALLO! WIE ISTeurop.DAS Öffnungszeiten WASSER? Dienstag - Sonntag 11.30 - 14.00WasserstraßeUhr und 17.30 - 22.00 Uhr, Montag Ruhetag6GesichtshautfarbeInhaltslosigkeitTeil des3altes ind.Längenmaß(69 cm)PfandflaschenJazzkonzertauftrittvom 01.07 - 11.07.2013nochbevor4südosteurop.Hauptstadtfranzösisch:Konzentratfranz.Departementhptst.englisch:lauterAnruf(ugs.)Am 12.07.2013 ab 17.30 Uhrsind wir wieder für Sie da.DEIKE-PRESS-0622-22röm.Zahlzeichenfür 101AngehörigereinesOrdensGe-großes treide-InitialenAnsehen blüten-standGabinsWir wünschen unseren GästenWurzelgemüsefranzösischesGewürz,LEITERRÄTSELSchabernackWeiß-TürkeDoldengewächbrot1BA - EN - GE - IM - LA - LN - NO - OT - PA -PA - RD - RN - SE - UN - YAAus den Wir oben stehenden machen Buchstabenpaaren BetriebsferienZeichenderHerrschaftgrausameraltröm.Kaiserwünscht allen Schülerinnenund Schülern schöne Ferien.


60 | Vereine & VerbändeVereine & VerbändeAlleinerziehendennetzwerk MMLDDi., 18 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum PhönixMoormerlandAutomobil-Club Leer e.V. im ADACwww.acleer.de, PF. 1127, 26761 LeerJeden 1. Mi. i. M., 19.30 UhrStammtisch im ”Ostfriesenhof”, LeerAllgemeiner Deutscher FahrradClub e.V. / OV LeerZu den Touren sind auch Nicht- Mitglieder herzlicheingeladen. Die Feierabendtouren sind kostenlos.Infos: 0491-5625Arbeitskreis Pflegeeltern, Eltern undFreunde e.V.www.arbeitskreis-pflegeeltern.deBrüder-Grimm-Str. 6, LeerInfo/Anmeldung: 9776966Jeden Di. von 9:30 – 11:00 Uhr – Kinder Spielkreisfür Kinder von 6 Mon. bis 3 Jahren und ihre Eltern.Jeden ersten Mi. i. M. um 10:00 Uhr – Frühstückstrefffür interessierte Großelternpaten undPatenschafften interessierten Familien.Jeden zweiten Mo. i. M. „Vätertreff“ für alleinerziehendeoder von ihren Kindern getrennt lebendeVäter (Wochenendväter).Bauverein Leer eG undNachbarschaftshilfe e.V.www.bauverein-leer.deEdzardstr. 62, Tel. 92776-0DienstleistungenNachbarschaftshilfe: z. B.: im Haushalt, beimEinkaufen, etc.Tel. 9293636 od. 9191231Nachbarschaftstreff Evenburgallee51, Leer:Spiele-Nachmittag alle 14 Tage montags um 15 UhrHandarbeitsgruppe jeden MittwochabendMittagstisch jeden Do. 12 Uhr.Anmeldung bis dienstagsFrühstücksrunde jeden ersten Di. i.M. um 10 Uhrmit den Helferinnen und Helfern Gottesdienst mitTeetafel jeden zweiten Mi. i. M. um 16 UhrKreativ-Nachmittag jeden 2. und 4. Do. i.M. um15 UhrKlönnachmittag jeden ersten Mi. i. M. um 15 UhrGleichgewichts- und Koordinationstrainingzur Sturzprophylaxe jeden 3. Mi. um 15 UhrNachbarschaftstreffPastorenkamp 8, Leer:Klönnachmittag jeden ersten Mi. i. M. um 15 UhrHandarbeits- und SpielekreisDi., 14:30 Uhr bis 16 Uhr im 14-tägigen WechselMittagstisch jeden Do. 12 Uhr. Anmeldung bisdienstagsFrühstücksrunde jeden ersten Di. i. M. um 10 Uhrmit den Helferinnen und Helfern Gottesdienst mitTeetafel jeden dritten Fr. i. M. um 16 UhrBoßelnachmittag jeden Mi., Treffen um 14:15 Uhrbeim TreffNordic Walking jeden Do.,Treffen um 15:30 Uhr beim TreffBriefmarkenfreunde Leer e.V.www.briefmarkenfreunde-leer.deBürgerinitiative „Rettet die Ems“Jeden 1. Di. i. M., 20.00 Uhr, Treff im „TatortTaraxacum“, LeerComputer Club Ostfriesland e.V.www.cco-ev.de, Tel.: 04950-937050Demenz - BetreuungMGH Leer: Mo.-Do. von 15.00-17.30 Uhr findet eineGruppenbetreuung im Hoheellernweg 7 statt.(Info: 0491-12738)Paritätische Leer: Jeden 2. Di. i. M. um 17 Uhr findetein Treff in der Pferdemarktstr. 59 statt. Herzlichwillkommen sind Menschen, die ihre Angehörigenpflegen und betreuen. Die Angehörigen können aufWunsch (n. A.) umsorgt werden(Info: 0491-925310).Mi. ab 14.30 Uhr findet eine Gruppenbetreuung inden Räumen des Paritätischen Leer für demenzerkrankteMenschen statt.DLRG Leer e.V.Bruno Kittel,Tel. 0491-71679DeutscherKinderschutzbund Leere.V.Der Kinderschutzbund Leer e.V. unterstützt undhilft Kindern und Jugendlichen in Notsituationen.Tel. 0491-62501Kinder-Jugend-NotrufTel. 0180-2625625DHB - Netzwerk HaushaltOV Leer e.V., Wendekamp 6,Tel. 0491-2711Dt. Multiple Sklerose Gesellschafte.V.Beratungsstelle Leer, Annenstr. 11,Tel. 0491-67776,Sprechzeiten: Mo.-Fr. 9-12.30, 13.30-16 Uhr,Kontaktgruppe Landkreis Leer,Tel. 0491-5697 und 04925-1467,Jeden 3. Fr. i. M. - 15 UhrTreff im Gemeindehaus BingumEnergieberatung - kostenlosMi. von 15-17 Uhr in der Geschäftsstelle KomZeniT,Große Roßbergstr. 20, Leer,Tel. 0491-9606675„Euterpe“ FrauenchorChorproben finden jeden Mo.von 20-21.30 Uhr imGemeindehaus der ev.-ref. Kirche in Loga statt.Frauenselbsthilfe nach KrebsJeden 2. Di. i. M. um 15.00 Uhr Gesprächskreis imGesundheitsamt Leer (Kontaktstelle).Jeden letzten Do. i.M. um 19.00 Uhr Infoabend undKlönen im Klinikum Leer (5. Etage -Konferenzraum)Info´s: 04952-4656 und 04951-1640Funkamateure Leer FDt. AmateurRadio Club e.V.www.Amateurfunk-Leer.deFabriciusstr. 1, Tel. 04952-942726Jeden 1. Di. i. M. - 20 Uhr Treff imWasserturm, LeerFührerschein weg – MPUKostenlose InfoabendeJeden 1. Mo. i. M. von 18.30 Uhr-19.00 Uhr inder MPU-Beratungsstelle ARVESI GmbH & Co KG,Mühlenstr. 76,Leer, Tel. 0491-9999230Jeden 2. So. i. M. ab 19.00 Uhr in der FahrschuleWachsmann, Heisfelder Str. 10,Leer, Tel. 0172-4178479Jeden 1. Mi. i. M. ab 18.00 Uhr in der NordkursGmbH & Co. KG, Heisfelder Str. 17, Leer. Anmeldungnicht erforderlich!Geflügelzüchterverein Leer von1881 e.V.Ledastr. 17, Tel. 0491-61135www.Gelbe-Schleife-Leer.deWir Bürger für unsere Soldaten in Leer e.V.Notruf: 0152 – 21 08 58 80.Gem. Chor Heisfelde von 1901Chorproben finden Montags von 20-21.30 Uhrim Gemeindehaus der ev.-ref. Kirche Heisfelde,Erlebachstr., statt.Gesellschaft für Christlich-JüdischeZusammenarbeit in Ostfriesland e.V.www.cjz-ostfriesland.deEvertskamp 2, LeerHausfrauenverein Leergegründet 1919, Meisenstraße 11,Tel.: 0491- 0768180, 1.Vorsitzende Erika Spier,Jeden 2. Dienstagnachmittagi. M., im Sophien-CafeKanu Club Leer e.V.www.kc-leer.de, Schleusenweg 18,Tel. 0491-12653 o. 9799799Kunst- und Kulturverein UnArt e.V.www.unart-ostfriesland.deDeichstr. 26, Leer,Fr. + Sa. 15-18 Uhr, So. 14-19 UhrLeeraner Orchester CollegiumMusicumMo. von 19.45-21.15 Uhr in der Aula des UEG Leer,Tel. 0491-2343 o. 0151-15234767Mehr Generationen Hauswww.mehrgenerationenhaeuser.de/leer, Hoheellernweg7, Tel. 0491-12738


Café: Di.-Do. 9-12 Uhr,Di., Mi., Do., Sa. 15-17 UhrMo. und Do.: 15.00 Uhr Gruppenbetreuung fürDemenzkrankeDi.: 10.00 Uhr Plattdeutsche Runde12.30 Uhr MittagstischMi.: 14.30 Uhr Senioren-SpieleDo.: 9-10.30 Uhr FrühstücksbuffetMütter- undVäterzentrum Leer e.V.www.muezeleer.de Großstr. 17, Leer,Tel. 0491-66302,Di. u. Mi.: Ab 9.30 Uhr offener FrühstückstreffRegelmäßige Kurse, z.B. Babymassage, div.Schwimmkurse, Malibu, EntspannungsangeboteDiverse KrabbelgruppenNABU - Kreisgruppe Leerwww.nabu-ostfriesland.deOstfriesischer Münzverein e.V.Jürgen Hempel, Tel. 04951-990016Parkinson - Regionalgruppe LeerTel.: 04954-5493Pistolen-Sportclub Leer e.V.Info: C. Eyhausen, Tel. 04924-2090Praxisberatung für PflegemütterInfo: 0491-9261254profamiliawww.profamilia.de, Nebenstelle Leer, Osseweg 19,Tel. 0177-5114596 u. 04921-29922,Sprechzeit: Mo.10-12 Uhr o. n. V.Rat und Hilfe e.V.Augustenstr. 41, Leer, Tel. 9879879Sprechzeiten: Di. 14.30-17 Uhr, Do. 9-12 UhrRV Siebenberger Strolche e.V.www.freizeit-reiterhof.deSiebenbergen 107, Tel. 0491-73007Rheuma-Liga Niedersachsen e.V.Info: W. Buß, Tel. 04954-4661Ruder-Verein Leer von 1903 e.V.Ledastr. 2, Tel. 0491-3675Mo.: 15.30 Uhr Damen, 18.00 Uhr JugendDi.+Do.: 16.00 Uhr Kinder,18.00 Uhr Erw./AnfängerMi.: 09.30 Uhr Damen, 18.00 Uhr JugendSo.: 10.30 Uhr Erwachsene weitere Trainingszeitenn. V.Schützenverein Loga e.V.www.loga-schuetzen.deHohe Loga 10a, Leer-Loga,Info: Hermann List, Tel. 0491-9991326,Mi.: 19 Uhr Erw. / Fr.: 15 Uhr Jgdl.Schützenverein Nortmoor v. 1930 e.V.www.schuetzenverein-nortmoor.deTraining: Di. 19 Uhr und Sa. 15 UhrSchwimmverein Poseidon Leer e.V.www.poseidon-leer.deAnmeldung: 0491-61805Trainingszeiten im Hallenbad:Mo. 15.15-19 Uhr, Di. 17-17.45 Uhr,Do. 17-19 Uhr, Sa. 10-11 Uhr - Senioren:Mo. von 20.15-21 UhrSeglerverein Leer e.V.info@sv-leer.de, Training:Mi.: 15.30 Uhr Opti-Segeln,Do.: 16.30 Uhr Jollen-SegelnSHG Adipositas LeerJeden 2. Do. i. M. findet um 19.30 Uhr ein Treffen imMGH, Hoheellernweg 7, Leer statt.Tel. 01520-99565699SHG Anonyme Alkoholiker LeerJeden Di. von 20-22 Uhr im MGH, Hoheellernweg 7,Leer. Tel. 0491-9767402SHG Borealis-Dolor14-tägig mi. ist Treffen in der Pauluskirche Heisfeldeum 19.00 Uhr.Tel. 0491-62701 und 04924-406SHG Chronischer SchmerzJeden 1. und 3. Mo. i. M. findet um 20 Uhr einTreffen im Schmerz- und Palliativzentrum Leerstatt. Tel. 04924-1667SHG Deutsche Schmerzliga e.V.Jeden 1. Mo. i. Mo. findet um 20 Uhr ein Treffen imSchmerz- und PalliativzentrumLeer statt.SHG DiabetesJeden 1. Mo. i. M. um 19.30 Uhr, Nachbarschaftstreff,Bauverein Leer, Pastorenkamp 8,Tel. 0491-64173.www.diabetikerselbsthilfegruppe-leer.de.SHG Morbus Crohn/Colitis ulcerosaJeden 1. Mo. i. M. findet um 19.30 Uhr ein Treffenim Harlekin- Café,Dr.-Warsing-Str. 287, in Moormerland statt. Tel.04954-3271SHG OsteoporoseJeden letzten Mi. i. M. um 15.00 Uhr findet einTreffen im Gesundheitsamt Leer, Jahnstraße statt.Jeden Mo. von 15-16 Uhr kann man am Funktionssportin der AOK-Sporthalle, Brunnenstr.,teilnehmen. Tel. 04954-7913 oder 04950-1616 oderErika.Meyer@gmx.net.SHG für Angehörige vonSchlaganfallbetroffenenJeden 3. Mo. i. M. um 15.30 Uhr treffen sich Angehörigeim Gesundheitsamt Leer, Jahnstr.4. Nähere Informationen oder Termine erhalten Sieunter Tel. 0491-4435.Vereine & Verbände | 61Sozialberatung-Nordwest e.V.Schuldner- und InsolvenzberatungSB-Nordwest@web.deHeisfelder Str. 1a, Eingang Harderwykensteg,Tel. 0491-9767396Spastikerhilfe Leer e.V.Großer Stein 17, Tel.0491-4548Jeden 1. Do. i. M., 9.30 Uhr Elternfrühstück (außerinden Ferien)SV Frisia LogaJeden Mi. 19.00 Uhr RückengerechterSport für jedes Alter in der Pestalozzischule,Ulrichstraße, Tel. 04924-1297Tagesmütter & Kinderbetreuer/innen im Landkreis LeertagesmuetterLeer@t-online.deGroßstr. 17, Tel. 0491-9993522Sprechzeiten von 14-16 Uhr oder nach Vereinbarung:Jeden 2. und 4.Di. i. M., Tel. 04955- 920294 ab 20 UhrTauchsportverein Die Basis e.v.www.tauchen-leer.de, Kontakt:Udo Albrecht, Tel. 0491-73078Tauschring Leer und Umgebungwww.tauschring-leer.deJeden 1. Di i. M. 15-17 Uhr, Treffen im MGH LeerBürostundenJeden 1. Mi. i. M. 18.00 Uhr: JUBS, Hesel 16.30 Uhr:Haus Wohltat, WOLJeden 1. Do. i. M. 17.00 Uhr: Rathaus, BundeTC Grün-Weiß von 1909 e.V.www.tennis-leer.deBahndamm 37, Tel. 0491-2131Tierrechtsgruppe OstfrieslandJeden 3. Mi. i. M. findet um 19 Uhr ein treffen imJuZ Leer statt.Turnverein Leer von 1860 e.V.www.tvleer.de, Turnerweg 13, Leer,Tel. 04954-2474VdK SozialverbandJeden Mi. in der Zeit von 13 -16 Uhr Beratung inallen sozialrechtlichen Angelegenheiten imHaus ProSenis, Leer-Loga, Hauptstr. 70.Jeden 2. Do. i. M. um 15 Uhr VdK Teenachmittagebenfalls im Haus ProSenis.Auskünft unter Tel. 0491-64920.Verband der Funkamateure inTelekommunikation und Post e.V.OV Leer, Info:0491/9279930Clubabend jeden 1. Mi. i. Mo. um 19 Uhr im CentralHotel in LeerWandergruppe Kreis Leer e.V.Anmeldung/Infos: D. Wilts,Tel. 0491-3278


62 | Belagerung der Feste LeerortBelagerung der Feste Leerortwendete die Geschichte(Fortsetzung) „Leerort bildete jedochseiner natürlichen Lage wegenim Jahr 1514 eine starke Feste,die nur von einer Seite eine Angriffsflächebot, von Leer aus. Leerort verdanktseine Entstehung dem Scharfblickder Hanseaten. Durch dengroßen Hamburger BürgermeisterSimon von Uetrecht wurde 1435hier durch Hamburger Handwerkerein Blockhaus errichtet zum Schutzedes Handels auf der Ems. 1501 ließGraf Edzard dann die Burg ausführen,einen offenen viereckigen Baumit zwei festen Burgen. Die ältesteBeschreibung von Leerort geht aufdas Jahr 1650 zurück. Später ist dieBurg durch Gräfin Anna und denGrafen Enno ausgebaut und durchFriedrich den Großen endlich geschleiftworden.Die eigentliche Festung war vondrei Seiten durch Deichegeschützt und mit Wall undGraben umgeben. Ein Angriffkonnte nur von Leer aus erfolgen.Die Besatzung bestand aushöchstens 500 Mann. Die Bauernstanden unter dem Befehl von SieboHeikena und Ubbo Emuren, dieLandsknechte unter Johann vanSoest. Den Angriff führte HerzogHeinrich der Ältere. Gegenüber seinengroßen Truppenscharen wardie Verteidigung ein Unternehmenvon größter Tapferkeit. Die Belagerungbegann am 12. Juni 1514. DieFeinde, die von Leer aus gegen dieFeste vorrückten, führten 18 Kanonenmit, die auf einerSchanze befestigtwurden. Das Feuerdieser Geschütze wurdevon der Festungaus heftig erwidertund die braunschweigischenSchanzenarg beschädigt. Am21. war jedoch derBurggraben erreicht.In den letzten 24Stunden wurden 100Schuss gegen die FesteFeste Leerort im Jahr 1620 Quelle: Wikipediaabgegeben. Die Wälle waren argbeschädigt, die Gebäude jedochnoch nicht. Jetzt ging Herzig Heinrichnoch einmal an die Birg heran,um zur Übergabe aufzufordern. Aufdem Burgwall erschien Johann vanSoest und erwiderte dem Herzog,dass er ruhig abziehen könne, diein fieberhafter Tätigkeit, der Herzogüberall der erste. Man hielt bereitsdie Flügel der bei Leerort stehendenMühle bereit, um als Brückeüber den Graben zu dienen. An derBingumer Seite hatte man ebenfallseine Schanze errichtet, die Ulrichvon Dornum befehligte. Die Besatzungbestand aus bewaffnetenEmder Bürgern. Edzardweilte bei dem Herzog vonGeldern, um Hilfe zu suchen.Feste werde sich nie ergeben. DerHerzog versuchte, den Führer zu bewegen,eine Stelle in seinem Heereanzutreten, allein Johann van Soestblieb fest, schlug die letzte Hand,die sich der Besatzung bot, in denWind und schwur Edzard Treue bisin den Tod.Am 23. Juni sollte sich das Geschickder Feste erfüllen. Herzog Heinrichließ zum Sturm antreten undden Burggraben auffüllen mit Heu,Stroh, Strauchwerk usw. Alles warVon der Feste aus hatte man nochzwei Kanonen nach der BingumerSchanze geschafft, die hier nichtmehr wirkten. Es waren eine halbeSchlange und eine volle, die denNamen „Der Löwe“ führte. AndereGeschütze führten die Namen „Derschöne Falke“, „Der stolze Jürgen“,„Rusche“ usw.Inzwischen war die Belagerung aufihrem Höhepunkt angelangt. DieBesatzung hielt Teerkränze undSteine bereit, die Stürmenden zuempfangen. Gegen Mittag wollteHerzog Heinrich die Geschützerichten lassen, damit sie die Stürmendenbesser unterstützten. DieGeschosse wurden durch einenKran gehoben. Auf der RheiderländerSchanze merkte man dieseVorbereitungen und wollte nun dieBraunschweiger unter starkes Feuernehmen. Für den Geschützmeister,der ein wenig ruhen musste, feuertedessen halbwüchsiger Sohn mitEinwilligung einige Schüsse aus derkleinen Schlange ab. Gleich der erstezerstörte den großen Kran undder zweite riss dem Herzog Heinrichden halben Kopf weg.Der Eindruck dieses EreignissesIn den letzten 24 Stunden wurden 100Schuss gegen die Feste abgegeben.


war ganz ungeheuer. Die Belagerungwurde eingestellt. Schon amnächsten Tage wurde der Rückzugangetreten und der ganze Feldzuggegen Ostfriesland abgebrochen.Die Erklärung hierfür ist wohl nichtnur in dem Tode des Führers zu suchen,sondern in der herrschendenUneinigkeit der anderen Herren. DieLeiche des Herzogs wurde einbalsamiertund nach Braunschweig geführt,der nicht einbalsamierte Teilin der Kirche in Leer beigesetzt.Niemals wieder haben die Dingein Ostfriesland so unglücklich gestandenwie in jenen Junitagen.Als einige Jahre später ein neuesBündnis unter Kaiser Maximiliangeschlossen wurde zur Eroberungdes Landes, hatten sich die Geschickebereits zugunsten Edzards gewendet.So ist die Belagerung vonLeerort ein Wendepunkt in der ostfriesischenGeschichte geworden.Wer weiß, was aus unserem Heimatlandegeworden wäre, wenn nichtdieser Ausgang eingetreten wäre.Was aber bei der Verteidigung dertiefste Grund gewesen ist, dass istdie liebe zur Freiheit und Unabhängigkeitdes Vaterlandes. Diesen Ereignissengliedern sich die von 1813und 1815 würdig an, sie waren alleaus diesem Geist geboren. Mögensie, so schloss der Redner seinenhochinteressanten, von tiefem Studiumund Geschichtskenntnis zeugendenAusführungen – von der gespanntlauschenden Zuhörerschaftmit starkem Beifall aufgenommen– die Liebe zur heimatlichen Schollenähren und stärken zu stetigerHingabe an das Große und Ganze.“Quelle: „Leerer Anzeigeblatt“, 1914hegBei Wikipedia ist über die FestungLeerort zu lesenDie Festung Leerort war eine spätmittelalterlicheFlussburg. Die Festunghatte eine herausragendeBedeutung für die ostfriesische Geschichte.Auf der strategisch günstiggelegenen Landzunge zwischenEms und Leda bauten die Hamburgerim Jahr 1435 die Feste Leerort,die ab 1453 von den ostfriesischenGrafen und Burgherren zur stärkstenFestungsanlage Ostfrieslandserweitert wurde. Ab 1611 diente sieder niederländischen Garnison alsQuartier.„Die Festung liegt strategisch günstigauf einer Landzunge im Mündungsbereichder Leda in die Ems,etwa 3 km südwestlich von Leer inOstfriesland. Die Festung wurde aufKnickmarschböden errichtet, diehier eine Höhe von 2 m erreichen.Die geologischen Gegebenheitenbedingten die Bebauung, die sichin die obere und die untere Festunggliedern. Diese wurde auf tragfähigemBoden gebaut. Das (heuteverlandete) Burggrabensystemmarkiert nicht tragfähige Böden.Durch die niedrige Lage am Zusammenflusszweier Flüsse wurde dieZur Absicherung ihrer Schifffahrtbegann die Hansestadt Hamburg1435 mit dem Bau einer Burg amZusammenfluss von Leda und Ems.Diese war eine Erdbefestigung miteinem steinernen Rundturm, wieer noch heute an der ebenfalls vonden Hamburgern errichteten BurgStickhausen zu sehen ist. Für denBau dieser Anlage, der zwei Monatedauerte, wurden Teile der zerstörtenBurg Focko Ukenas aus Leerverwendet.Im Jahre 1453 zog die HamburgischeGarnison wieder ab und dieBurg wurde auf Treu und Glaubenan Häuptling und späteren GrafenUlrich Cirksena übergeben, wasbedeutete, dass die Stadt formalim Besitz der Hamburger bliebund die Grafen von Ostfriesland siezunächst nur verwahren und aufWunsch an Hamburg zurückgebensollten. In gräflicher Zeit wurdeOstfriesland in Ämter unterteilt. DieBelagerung der Feste Leerort | 63Burg war Sitz des gräflichen Drostenund Amtmannes für das Amt Leerort,das Leer mit dem Moormerland,das westliche Overledingerlandund das Oberrheiderland bis zurheutigen niederländischen Grenzeumfasste. Im Jahre 1493 gelang esGraf Edzard I. durch Zahlungen unddie Gewährung von Privilegien dieRechte und Ansprüche Hamburgsauf die Burg abzulösen. Ab 1501 ließer diese dann stark ausbauen.“Über die Belagerung ist dort zu lesen:„In der Sächsischen Fehde versuchteEdzard seine Macht auf dieProvinz Groningen auszudehnen,die im Herrschaftsbereich des kaiserlichenStatthalters der Niederlande,Herzog Georgs von Sachsen,lag. Daraufhin kam es zu einem offenenKrieg, der ganze Landstrichein Ostfriesland verwüstete. Der mitGeorg von Sachsen verbündeteHeinrich I. zog 1514 mit einem Heervon 20.000 Mann in Ostfrieslandein und belagerte die nur durchwenige Bauern und Soldaten verteidigteFestung Leerort. Währendder Belagerung und kurz vor einemSturmangriff gelang es einem derEingeschlossenen, den Herzog am23. Juni 1514 durch einen Kanonenschusszu töten. Die dadurch führerlosgewordene Truppe unterließes daraufhin, die Festung zu stürmenund zog sich aus Ostfrieslandzurück. Zur Erinnerung an den TodHeinrichs errichtete die Truppe inBagband den so genannten HartogHinnerk Steen.“


64Die Region neu entdecken:Faszinierende PerspektivenLeer. - Auch im Jahr 2013 kann die„Deutsche Fehnroute“ wieder mitdem Bus bereist werden (Terminesiehe unten). Es wird eine ca.achtstündige Busrundfahrt mitqualifizierter Reiseleitung entlangvon Kanälen, Flüssen und Deichen,durch Marsch, Geest und Moor angeboten.Erste Station auf der erlebnisreichenBusrundfahrt ist das Blumenreich inWiesmoor, hier haben die Gäste dieMöglichkeit in Mittag einzunehmen.Weiter führt die Tour dann vorbei anNaturdenkmälern, Klappbrückenund vielen anderen Sehenswürdigkeitenzu einem Fehnmuseum entlangder Route. Hier gibt es Fehnkulturund –geschichte hautnah zuerleben. Anschließend ist eine TeeundKaffeepause geplant.Unter fachkundiger Mühlenführungwird den Gästen der Fehnrouteauch die Mühlentechnik einerGalerie-Holländer-Windmühle nähergebracht.Da die Bereisungstour sich auchgut zum Verschenken eignet, sindGeschenkgut- scheinedirekt beider „DeutschenFehnroute“u n din derTourist Informationder StadtLeer zu bekommen.Auf Anfragebesser informiertorganisiert die Geschäftsstelle fürGruppen und Vereine auch Sonderfahrtenmit Reiseleitung an anderenWochentagen.Mehr Informationen undBuchung unter 0491919696 41 undwww.deutsche-fehnroute.deDie Deutsche Fehnroute entdecken und erlebenUnser beliebter Klassiker:Busfahrt auf der Deutschen Fehnroute– ein toller Tag für Urlauber und EinheimischeTermine:• Donnerstag 04. Juli 2013• Donnerstag 11. Juli 2013• Dienstag 23. Juli 2013• Donnerstag 01. August 2013• Donnerstag 15. August 2013• Donnerstag 29. August 2013Leistungen:• 8-stündige Busrundfahrt entlangKanälen, Flüssen und Deichen, durchMarsch, Geest und Moor,• Qualifizierte Reiseleitung• Besichtigung einer Mühle• Besichtigung eines typischenFehnmuseums• Besuch „Blumenreich“-Ensemble inWiesmoor (neugestaltete Blumenhalleund Landschaftspark)• Mittags- und TeepauseSonderfahrten für Gruppen auf Anfrage.(Verzehr im Reisepreisnicht enthalten)Parkmöglichkeiten: „Park and Ride“-Anlage am Bahnhof und Am Dock (hinter der Polizei) P8Anmeldung und Informationen: Touristik GmbH „Südliches Ostfriesland“Ledastraße 10, 26789 Leer · Tel. 04 91 / 91 96 96 17 · E-Mail: info@suedliches-ostfriesland.dein Kooperation mit der IG Deutsche Fehnroute e. V.Über20TaTNurJahre Deutscheges-ToTpro PersonurzumFe€Superpr


Zu jedem Outfit den passendenSchmuck, das muss kein teurer Traumsein. Mit nur wenigen Arbeitsschrittenwird aus Aludraht ein schönerRing, ein trendiges Armband oderein schmückender Kettenanhängergeformt, individuell und ganz undgar nach dem eigenen Geschmack.Für die Herstellung eines Ringes wirdfolgendes Material benötigt:1. Die Ringgröße mit der Ringmaßmappeabmessen, in den Ringstockeinschieben und mit dem Bleistiftanzeichnen.Ecke3. Den Draht mit dem Seitenschneiderkürzen, die scharfkantigenDrahtenden anschmiergeln und mitder Rosenkranzzange nach innenbiegen.692. Die beiden Aludrahtstückenebeneinander an der eingezeichnetenStelle des Ringstocks anlegen,sodass der Draht auf einer Seite ca.25cm übersteht. Mit dieser Seitebeginnen und die beiden Drahtstückeeinmal stramm um das Holz4. Tipp: Soll eine Großlochperle insZentrum des Rings, diese nach der180°C-Drehung einschieben undweiter verfahren wie angegeben. Jenach Wunsch kann der Draht anliegendvom Zentrum aus oder auchgroßzügig überlappend eingedrehtwerden.Aludraht braun Ø 2mm (1 x ca. 40cm)Aludraht gold Ø 2mm (1 x ca. 40cm)Ringstock,RingmaßmappeRosenkranzzange,SeitenschneiderSchleifpapier,Bleistiftev. GroßlochperleUnd so wird der individuelle Ringgefertigt:winden. Anschließend die beiden (2x 2 Stück) Enden jeweils um 180°Cdrehen, dann anliegend weiterhinmit den Fingern um den Mittelkreiseindrehen bis die gewünschte Größeerreicht ist.Kreation und Bilder (8)... und zu jedem Ring der passende Armreif!Große Auswahlan Aludrähten , Perlenund ZubehörBahnhofsring 27 (neben dem Leffers Parkplatz) • LeerTel. 04 91 / 99 23 61 87 • leer@kuk-markt.de • www.kuk -markt.de


Polizei...........................................................110Feuerwehr/Notarzt ......112Giftnotruf ........ 0551-19 240Ärzte-NotdienstBereitschaftsdienstpraxis Leer 116117(beim Borromäus Hospital)Mo, Di, Do: ......................... 18.00-8.00 UhrMi, Fr:................................. 13.00-8.00 UhrSa, So:.................................. 8.00-8.00 UhrSprechstundeMo, Di, Do: ........................19.00-22.00 UhrMi, Fr:................................18.00-21.00 UhrSa, So:... 9.00-13.00 Uhr u. 16.00-20.00 UhrZahnarzt.......................... 04 91/9 76 75 25Augenarzt ...........................04 91/92 59 25Service-RufnummernTelefonseelsorge:Evangelisch.........................0800-11 10 111Katholisch...........................0800-11 10 222Elterntelefon......................0800-11 10 550Frauen in Not.......................... 0491-65 898Kinder-Jugend-Notruf.........0180-2 625 625Hospizhuus.........................0491-45 44 990Sperrung EC-/Kreditkarten ............ 116 116ADAC-Notruf...................... 0180-2 222 222Anästhesie und IntensivmedizinChefarzt Dr. med. D. KellerTel.: 85 70 000 · Fax: 85 70 009Chirurgische Ambulanz /AnmeldungTel.: 85 71 000 · Fax: 85 71 009Chirurgische OrthopädieChefarzt Dr. med. A. DüttingTel.: 85 72 000 · Fax: 85 72 009Unfall- u. WiederherstellungschirurgieChefarzt Dr. med. R. TeiserTel.: 85 73 000 · Fax: 85 73 009Allgemein- u. ViszeralchirurgieChefarzt Dr. med. M. SevenichTel.: 85 74 000 · Fax: 85 74 009Innere MedizinChefarzt Dr. med. M. ReckelsTel.: 85 75 000 · Fax: 85 75 009Urologie und KinderurologieChefarzt Dr. med. K.-D. DunkelChefarzt Dr. med. J. LeifeldTel.: 85 76 000 · Fax: 85 76 009Plastische-, Hand- u. ÄsthetischeChirurgieChefarzt Dr. med. K. BuschingTel.: 85 77 000 · Fax: 85 77 009Notdienste / Servicenummern JULI0151-55164601www.weisser-ring.deTierÄrzte-NotdienstRheiderland:Tierarztpraxis Dodenhof: 04951-91 800Leer, WOL, Moomerland, Hesel:06/07 Dr. Weber, Holtland .. 04950-232213/14 Dr. Rulffes, Leer ......... 0491-388120/21 Dr. Freudenthal..... 04954-99066127/28 TA Steinbach, Leer. 0491-454225401MOApotheken-NotdienstBurg-Apotheke, Leer0491-79 04Gynäkologie und GeburtshilfeChefarzt Dr. med. B. BrintrupTel.: 85 78 000 · Fax: 85 78 009HNO-BelegärtzteHerr E. Harms, Herr Dr. S. LöweHerr Dr. med. J. JahnTel.: 85 31 000 · Fax: 85 31 009Intensivstation / Intermdiate CareTel.: 85 33 000 · Fax: 85 33 009Seelsorge Tel.: 85 0MVZ am Borromäus-HospitalChirurgische PraxisHerr Dr. med. G. WredeTel.: 85 60 100 · Fax: 85 60 109Internistische u. Gastroenterologische PraxisHerr V. EngelmannTel.: 85 60 200 · Fax 85 60 209Orthopädische/Unfallchirurgische PraxisHerr Dr. med. A. DüttingHerr Dr. med. R. TeiserHerr Dr. med. Ph. WernerHerr Dr. med. A. WeinbeckerHerr P. OchmannHerr Dr. med. E. WiemerTel.: 85 60 300 – Fax 85 60 309Kirchstraße 61-67 | 26789 Leer | Tel.: (0491) 85-0 | www.borro-leer.de02DI03MI04Do05FREms-Park, Leer0491-9191404Löwen, Jemgum: 04958-91 21 21Schwan, Detern: 04957-264Adler-Apotheke, Bunde04953-309Hirsch-Apotheke, Leer0491-433706 Brunnen, Ihrhove: 04955-92 01 56SA Adler, Oldersum: 04924-32507SO08MO09DI10MI11DO12FR13SA14SO15MO16DI17MI18DO19FR20SA21SO22MOKrokodil-Apotheke, Leer0491-2238Dollart Apotheke, Bunde04953-70 89 23Leda-Apotheke, Leer0491-4847Löwen-Apotheke, Leer0491-22 37Multi-Apotheke, Leer0491-999 50 50Fehn-Apotheke, Warsingsfehn04954-44 11Ring-Apotheke, Leer0491-91 24 10Sonnen-Apotheke, Leer0491-71001Wolfsmeer-Apotheke, Veenhusen04954- 94 29 90Anker-Apotheke, Neermoor04954-22 50Rosen-Apotheke, Hesel04950-93 78 00Stadt-Apotheke, Leer0491-9279066Im Zentrum, Warsingsfehn04954-942110Adler-Apotheke, Leer0491-929391-0Burg-Apotheke, Leer0491-79 04Ems-Park, Leer0491-919140423 Löwen, Jemgum: 04958-91 21 21DI Schwan, Detern: 04957-26424MI25DO26FR27SA28SO29MO30DI31MIAdler-Apotheke, Bunde04953-309Hirsch-Apotheke, Leer0491-4337Brunnen, Ihrhove: 04955-92 01 56Adler, Oldersum: 04924-325Krokodil-Apotheke, Leer0491-2238Dollart, Bunde: 04953-70 89 23* Hirsch, Leer: 0491-4337Leda-Apotheke, Leer0491-4847Löwen-Apotheke, Leer0491-22 37Multi-Apotheke, Leer0491-999 50 50* nur von 9 - 13 Uhr und 16 - 20 Uhr


ffnungszeiten:Öffnungszeiteno.-Fr.: Mo - 8.30-17.30 Fr: 8.30-17.30 Uhr Uhr- Roxx your life -ab 1.390 €JETZTZUGREIFEN!JETZTZUGREIFEN!JETZTZUGREIFEN!JETZTZUGREIFEN!TERRASSEN-ÜBERDACHUNGGlas-Schiebewände-System(Sliding Doors)Glas-Schiebewände-System(Sliding Doors)abJETZT AUCHIN GLASERHÄLTLICH!JETZT AUCHIN GLASERHÄLTLICH!JETZT AUCHIN GLASERHÄLTLICH!Jedes Maß möglichLeeraner HandelkontorReessing GmbHMIT NEUER GROSSERAUSSTELLUNGSFLÄCHEMIT NEUER GROSSERAUSSTELLUNGSFLÄCHEMIT NEUER GROSSERAUSSTELLUNGSFLÄCHELeeraner HandelskontorReessing GmbHAm Emsdeich 28a26789 LeerTel.: 04 91/979 669 0Fax: 04 91/ 979 669 29info@roxx-alu.dewww.roxxyourlife.deMIT NEUER GROSSERAUSSTELLUNGSFLÄCHEAm Emsdeich 28a26789 Leer· Höhe an der Wand variabel · Plattenbreite 980 mm · vorgerüstet für Seitenteile/Markisen/GlasschiebewändeBreite Tiefe Preis Breite Tiefe PreisTel.: 04 91 / 979 669 04060 mm x 2500 mm 13905600 mm x 3500 mm 1990ntage durch eigene Monteure4060 mm x 3000 mm 14605060 mm x 4000 mm 2230chelemente Hochwertige aus Bayer Makrolon · pulverbeschichtetes TerrassenüberdachungFax: 04 91 / 979 669 29Aluminium4060 mm x 3500 mm 15956060 mm x 2500 mm 2100plette Anleitung mit Montagematerial (Bohrer, Schrauben, Vielzahnwerkzeug)4060 mm x 4000 mm 18006060 info@roxx-alu.demm x 3000 mm 2295grierte Dachrinne aus 5060 mm x 2500 mm 18006060 mm x 3500 mm 2440zumVollaluminiumabsoluten· Stegplatten ausSpitzenpreis16 mm Polycarbonatund 5060 mm tollem x 3000 mm Design!18306060 mm x 4000 mm 2560fach und selbst zu montieren (kürzen etc.)www.roxxyourlife.de• Dachelemente ausBayer Makrolon®JETZT AUCH INGLAS ERHÄLTLICH!• pulverbeschichtetes Aluminium• komplett Anleitung mit Montagematerial(Bohrer, Schrauben, Vielzahnwerkzeug)• integrierte Dachrinne aus Vollaluminium• Stegplatten aus 16 mm Polycarbonat• einfach und selbst zu montieren (kürzen etc.)Jedes Maß möglich· Höhe an der Wand variabel · Plattenbreite 980 mm· vorgerüstet für Seitenteile / Markisen / GlasschiebewändeBreite Tiefe Preis inkl. MwSt.4060 mm x 2500 mm 1390 €4060 mm x 3000 mm 1460 €4060 mm x 3500 mm 1595 €4060 mm x 4000 mm 1800 €5060 mm x 2500 mm 1800 €5060 mm x 3000 mm 1830 €5060 1990 €5060 mm x 4000 mm 2230 €6060 mm x 2500 mm 2100 €6060 mm x 3000 mm 2295 €6060 mm x 3500 mm 2440 €6060 2560 €


299,00 €

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine