Broschüre Kulturelle Highlights Winter/Frühjahr 2013/2014

touristik.mainz.de

Broschüre Kulturelle Highlights Winter/Frühjahr 2013/2014

Führungen & Kulturspaziergänge 2013/2014Mainz für Einsteiger – November bis Mai1 Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten 62 Das Gutenberg-Museum –Weltmuseum der Druckkunst 63 Chagall-Fenster in der Kirche St. Stephanund Altstadt 6Mainz für FortgeschritteneFeste Termine für Einzelreisende – Alle Führungen individuellund für Gruppen außerhalb der genannten Termine buchbar.Termin FührungSeiteNovember 201301.11. 4 Wie gut doch die Frauen die Feder führen 802.11. 5 Der Bader von Mainz 803.11. 6 Lautlose Botschaften 809.11. 7 Magenza, das jüdische Mainz –eine der drei SchUM-Städte 810.11. 8 Der Heilige Martin 916.11. 9 Im Dienst des Kaisers 917.11. 10 Gelehrte, Wein und Bursen – Die MainzerUniversität in Geschichte und Gegenwart 923.11. 11 Die 5. Jahreszeit: „Fassenacht in Meenz“ 1024.11. 6 Lautlose Botschaften 830.11. 55 Unser Landesmuseum 33i1Dezember 201301.12. 12 Advent, Advent 1007.12. 13 Fromme Kirchenmaler und unruhige Zeiten –Die Nazarener in Mainz 1008.12. 12 Advent, Advent 1014.12. 9 Im Dienst des Kaisers 914.12. 14 Geheimnisvoller Dom und Dommuseum 1115.12. 12 Advent, Advent 1021.12. 15 Barockkirchen in Mainz 1122.12. 12 Advent, Advent 1028.12. 55 Unser Landesmuseum 33Januar 201411.01. 16 Gold, Weihrauch und Myhrre 1118.01. 14 Geheimnisvoller Dom und Dommuseum 1119.01. 17 Mitgegangen – Mitgefangen 12Genehmigungsnummer 38 /13, Bauamt der Landeshauptstadt Mainz


25.01. 14 Geheimnisvoller Dom und Dommuseum 1125.01. 16 Gold, Weihrauch und Myhrre 1125.01. 55 Unser Landesmuseum 3326.01. 18 Die Mainzer Neustadt und ihre Architektur 12Februar 201401.02. 19 Babette und Marie Niebergall 1202.02. 20 Mainzer Geschichten und Meenzer Geschichtcher 1308.02. 14 Geheimnisvoller Dom und Dommuseum 1109.02. 11 Die 5. Jahreszeit: „Fassenacht in Meenz“ 1015.02. 21 In der Nacht sind alle Katzen grau … 1316.02. 22 Fastnachtsbeichte 1322.02. 53 Mayence, das französische Mainz:Eine Bildergeschichte 3223.02. 11 Die 5. Jahreszeit: „Fassenacht in Meenz“ 10März 201408.03. 5 Der Bader von Mainz 808.03. 23 Mayence, une bonne ville 1409.03. 17 Mitgegangen – Mitgefangen 1209.03. 24 Im letzten Abendlicht – das alte Mainz 1939 1415.03. 25 Keller, Kranke und Kasernen –vom Fastnachtsbrunnen zum Kästrich 1416.03. 26 Vom Rathaus zum Bootshaus –2.000 Jahre Geschichte, Kunst und Architektur 1520.03. 27 Mainz und seine Rathäuser 1522.03. 28 Schätze im Verborgenen 1623.03. 29 Das Erlkönigmanöver –Auf den Spuren des Romans 1629.03. 38 Weltgästeführertag 1930.03. 30 Die Mainzer Altstadt und ihre Sanierung 16April 201401.04. 31 April – April 1705.04. 19 Babette und Marie Niebergall 1205.04. 32 Der gotische Wohnturm 1706.04. 33 Schau mal näher hin! 1713.04. 6 Lautlose Botschaften 819.04. 34 Als Europa in Scherben ging – Mainz 1914 1821.04. 35 1462 – ein Mainzer Schicksalsjahr 1824.04. 27 Mainz und seine Rathäuser 1526.04. 21 In der Nacht sind alle Katzen grau … 1326.04. 28 Schätze im Verborgenen 1626.04. 54 Todesfurcht und Sinnestaumel 3227.04. 20 Mainzer Geschichten und Meenzer Geschichtcher 13Mai 201401.05. 36 „Es riecht nach Arbeit … !“ 1903.05. 19 Babette und Marie Niebergall 1203.05. 37 Fahrt mit der historischen Straßenbahn 1904.05. 6 Lautlose Botschaften 82


Mainz für Einsteiger | Stadt- und MuseumsführungenMainz fürEinsteigerStadt- und MuseumsführungenFür alle Mainz-Einsteiger oder die, die ihre Stadtnäher kennenlernen möchten. Regelmäßig undbequem ohne Anmeldung.1 Das goldene Mainz und seineSehenswürdigkeiten (ohne Museum)Ein Rundgang (2 Stunden) durch die Stadtgeschichte von denAnfängen bis heute: Römerzeit, Dom, Altstadt und moderneMainzer Innenstadt.Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm am RathausTermine: November bis April, jeden Samstag 14:00 UhrSprachen: Deutsch und Englisch2 Das Gutenberg-Museum –Weltmuseum der DruckkunstEine einstündige Führung führt Sie durch das Gutenberg-Museum.Sie erleben hautnah eine Vorführung an der historischen Druckerpresseaus Gutenbergs Zeiten und haben Einblick in die Original-Gutenberg-Bibel im Tresor des Museums.Treffpunkt: Gutenberg-Museum, Liebfrauenplatz 5Termine: November bis April, jeden Samstag 14:00 Uhr undjeden Sonntag 13:00 Uhr, Weihnachtsferien (27.12.2013 –07.01.2014) und Osterferien (11.04. – 25.04.2014) zusätzlichDienstag bis Freitag 14:00 UhrSprache: Deutsch3 Chagall-Fenster in der Kirche St. Stephanund AltstadtErleben Sie das einzige sakrale Kunstwerk von Marc Chagall inDeutschland – das letzte Großkunstwerk des berühmten jüdischenKünstlers und ein Rundgang durch die Mainzer Altstadt.Treffpunkt: vor der Kirche St. Stephan (Mitte Gaustraße)Termine: jeden Donnerstag 14:00 UhrSprache: DeutschTeilnahmegebühren & Informationen■ ohne Voranmeldung■ Nr. 2: zzgl. Eintritt MuseumTarife: Erwachsene 7 € (Nr. 2 5 €), Kinder (bis 9 Jahre) 3 €,Schüler/Studenten 4 €, Rentner 6 €, Familienkarte 15 €Buchung und Informationen:Tel.: 0 61 31 /2 42 - 827 /- 888, E-Mail: tourist@mainzplus.com6


Mainz für Fortgeschrittene | Kulturspaziergänge & FührungenMainz fürFortgeschritteneKulturspaziergänge & Führungen4 Wie gut doch die Frauendie Feder führen.Auf den Spuren von Schriftstellerinnen und ihrer Literatur inund über Mainz (Anne Seghers, Kathinka Zitz etc.).Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermin: Freitag, 01. November 2013, 14:00 UhrMainz neu kennenlernen – selbst wenn mandenkt, alles gesehen und erfahren zu haben.Es sind die spannenden Details, die es lohntzu entdecken. Der Dom, der Wein, die Römerund vieles mehr werden Ihnen den Aha-Effektentlocken.5 Der Bader von MainzAuf den Spuren der Romanfigur geht es durch die engen Gassender Altstadt. Sie hören Badstuben, Sitten und Moral im Mittelalter.Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermine: Samstag, 02. November 2013und Samstag, 08. März 2014, 14:00 Uhr6 Lautlose BotschaftenDer Mainzer Hauptfriedhof im Wandel der Jahreszeiten undder Jahrhunderte: Stadtgeschichte – Familiengeschichte –Einzelschicksale.Treffpunkt: Haupteingang des HauptfriedhofsTermine: Sonntag, 03. November 2013; Sonntag, 24. November 2013;Sonntag, 13. April 2014 und Sonntag 04. Mai 2014; 14:00 Uhr7 Magenza, das jüdische Mainz –eine der drei SchumstädteDas jüdische Mainz (Magenza) gehörte zusammen mit Wormsund Speyer zu den Zentren des abendländischen Judentums.Die Führung vom Dom bis zur Synagoge lässt 1.000 Jahre jüdischerGeschichte in Mainz lebendig werden.Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermin: Samstag, 09. November 2013, 14:00 Uhr8


Mainz für Fortgeschrittene | Kulturspaziergänge & Führungen8 Der Heilige MartinIm Dom und in der Stadt gibt es unzählige Darstellungen desMainzer Dom – und Stadtpatrons aus verschiedenen Jahrhundertenzu sehen. Wir machen uns auf Entdeckungstour – Sie werdenüberrascht sein.Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm am RathausTermin: Sonntag, 10. November 2013, 14:00 Uhr9 Im Dienst des KaisersJahrhunderte war Mainz zentrales Militärlager und HauptstadtObergermaniens. Entstehung, Blüte und Niedergang einesMachtzentrums erleben Sie am historischenOrt und in der Ausstellung „Im Dienstdes Kaisers“.Treffpunkt: Kupferbergterrasse amReiterstandbild von St. MartinTermine: Samstag, 16. November 2013;Samstag, 14. Dezember 2013, 14:00 Uhr10 Gelehrte, Wein undBursen – Die MainzerUniversität inGeschichteund GegenwartTradition, Brüche, Exzellenz und Krisen prägen die reichhaltige,über 500-jährige Mainzer Universitätsgeschichte. Bei einemRundgang durch die Innenstadt lernen Sie Orte, Geschichte undAnekdoten der Mainzer Universität kennen.Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm am RathausTermin: Sonntag, 17. November 2013, 14:00 Uhr11 Die 5. Jahreszeit:„Fassenacht in Meenz“Wann feierten die Mainzer in der bekanntenForm erstmals Karneval? Was versteht manunter dem „Einbruch“ und wie sah der ersteOrden aus?Begleiten Sie uns zum Fastnachtsbrunnen unddem Theater, über die Altstadt zum FrankfurterHof, Kirschgarten, Bockshöfchen etc.Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermine: Samstag, 23. November 2013;Sonntag, 09. Februar 2014;Sonntag, 23. Februar 2014,jeweils um 14:00 Uhr12 Advent, AdventHören Sie Mainzer Advents- undWeihnachtsgeschichten bei einemRundgang über den Weihnachtsmarkt.Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermine: Sonntag, 01. Dezember 2013;Sonntag, 08. Dezember 2013;Sonntag, 15. Dezember 2013 undSonntag, 22. Dezember 2013,jeweils 14:00 Uhr13 Fromme Kirchenmaler und unruhigeZeiten – Die Nazarener in MainzNicht nur im Dom schufen die Nazarener um Philipp Veit Kunstwerke„ehrlicher Frömmigkeit“ in einer Zeit tiefer gesellschaftlicherUmbrüche. Eine Führung durch verschiedene Mainzer Kirchen miteinem kurzen Besuch im Landesmuseum lässt diese spannendeund spannungsreiche Zeit wieder aufleben.Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermin: Samstag, 07. Dezember 2013, 14:00 Uhr910


Mainz für Fortgeschrittene | Kulturspaziergänge & Führungen20 Mainzer Geschichten undMeenzer GeschichtcherAnekdoten und Erzählungen aus verschiedenen Jahrhundertenrund um den Dom.Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermine: Sonntag, 02. Februar 2014 undSonntag, 27. April 2014, 14:00 Uhr21 In der Nacht sind alle Katzen grau …… oder im Dunkeln ist gut munkeln. Kommen Sie mit uns in dasnächtliche Mainz und lernen Sie die Stadt aus einem anderenBlickwinkel kennen.Treffpunkt: LeichhofTermine: Samstag, 15. Februar 2014 undSamstag, 26. April 2014, 20:00 Uhr24 Im letzten Abendlicht –das alte Mainz 1939Wie verbrachten die Mainzer den letzten Friedenssommervor dem Krieg, der wenige Jahre späterüber das alte Mainz hinwegfegte?Auf dem Weg vom Braunen Haus (Osteiner Hof)zum Rhein erfahren Sie, wo die Mainzer einkaufenund schwimmen gingen, wo sie tanzten undfeierten und wo sie arbeiteten. Wir zeigen IhnenOrte, die 1939 selbstverständlich zum Stadtbildgehörten und heute unwiederbringlich verlorensind.Wir erzählen Ihnen aber auch, wie die Kriegsvorbereitungenauf vollen Touren liefen, wiedie jüdischen Mitbürger aus Wirtschafts- undGesellschaftsleben fast völlig verdrängt wordenwaren und wie es der Nationalsozialismus innur 6 Jahren geschafft hat, die katholische Stadtam Rhein zu durchdringen.Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen am SchillerplatzTermin: Sonntag, 09. März 2014, 14:00 Uhr22 FastnachtsbeichteWährend die närrischen Wogen der Fassenacht hochschlagen,wird im Mainzer Dom ein Mord begangen … Folgen Sie uns aufden Spuren der bekannten Fastnachtsnovelle von Carl Zuckmayer.Treffpunkt: Dominformation – MarktportalTermin: Sonntag, 16. Februar 2014, 14:00 Uhr23 Mayence, une bonne villeFührung über das französische Mainz in deutscher Sprache.Sie hören von der Mainzer Republik und Napoleons Visiten,wo der direkte Weg nach Paris zu finden ist und wie määnzerischfranzösisch gesprochen wird.25 Keller, Kranke und Kasernen –vom Fastnachtsbrunnen zum KästrichLernen Sie den ältesten Mainzer Stadtteil kennen, dort, wo vor2.000 Jahren ein römisches Militärlager zur Keimzelle der späterenStadt wurde. Und was hat der KÄSTRICH nicht alles zu bieten!Römertor und mittelalterliche Stadtmauer, alte Bier- und Sekt -keller, ehemaliges Rat- und Krankenhaus, Grünanlagen in barockenBastionen – nicht zu vergessen der schöne Blick von der Kupferbergterrasseüber die Dächer der Stadt bis weit in den Taunus.Dies alles und noch mehr zeigen wir Ihnen bei unserem Gangvom Schillerplatz zum Gautor.Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen am SchillerplatzTermin: Samstag, 15. März 2014, 14:00 UhrTreffpunkt: Landtag, Platz der RepublikTermin: Samstag, 08. März 2014, 14:00 Uhr1314


Mainz für Fortgeschrittene | Kulturspaziergänge & Führungen31 April – AprilZugegeben, es stimmt nicht alles, washier erzählt wird! Mainzkenner – undsolche, die sich dafür halten – sind gefragt!„Besserwisser“ werden belohnt!Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermin: Dienstag, 01. April 2014, 16:00 Uhr32 Der gotische WohnturmInmitten des Älteren Dalberger Hofes steht„Der gotische Wohnturm“ aus der Mitte des14. Jahrhunderts. Von der Pelikankapelle über4 Stockwerke, durch festliche Räumlichkeitender Geschichte bis zum 1979 rekonstruiertenZeltdach wird uns Schwester Irmgart viel zuerzählen haben.Uns TRABUS MAGIS SACRUM, 1860 – 61erbaute Dreikönigskapelle als einmaligesBeispiel eines neoromanischen Kirchenbaudes Historismus.Treffpunkt: BallplatzTermin: Samstag, 05. April 2014, 15:00 UhrPreis: 10 € p.P. inkl. Spende33 Schau mal näher hin!Überall im Straßenbild findet man Wappen,Inschriften, Symbole und Heilige. Diese, ofterst auf den zweiten Blick erkennbaren Relikteaus unserer alten Stadt, werden bei diesemRundgang gezeigt und erklärt.Treffpunkt: Tourist Service Center,Brückenturm am RathausTermin: Sonntag, 06. April 2014, 14:00 Uhr34 Als Europa in Scherben ging –Mainz 1914Als am 01. August 1914 der 1. Weltkrieg begann, ging auch fürMainz eine lange Blütezeit zu Ende. 10 Jahre zuvor waren dieletzten Festungsmauern gefallen. Im Grüngürtel vor den Torender Stadt waren schicke neue Villenviertel entstanden.Die heutige Universitätsklinik wurde bezugsfertig. Moderne elektrischeTriebwagen lösten allmählich die alten Pferdebahnen ab.Wasser kam nicht mehr aus dem Brunnen, sondern aus demWasserhahn. Und angesichts der heutigen Situation fast unvorstellbar:Die Stadt war schuldenfrei. Wir berichten Ihnen vomGlanz und von den Problemen des alten Mainz.Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm am RathausTermin: Samstag, 19. April 2014, 14:00 Uhr35 1462 – ein Mainzer SchicksalsjahrDie Auseinandersetzungen in der Mitte des 15. Jahrhunderts,um die Besetzung des bedeutendsten erzbischöflichen Stuhlsnördlich der Alpen in Mainz, eskalierten am 28. Oktober 1462in einer militärischen Katastrophe mit Tod und Verwüstung.Auf unserem Weg vom Kästrich zum Dom folgen wir derChrono logie der Ereignisse und machen Sie mit den dramatischenund nachhal tigen Konsequenzen für die weitereEntwicklung der Stadt vertraut.Treffpunkt: Kupferbergterrasse, Denkmal St. MartinTermin: Ostermontag, 21. April 2014, 14:00 Uhr1718


www.mainz-tourismus.com36 „Es riecht nach Arbeit … !“Das Handwerk und der Handel in Mainz vom Mittelalter bisin die Neuzeit.Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm am RathausTermin: Donnerstag, 01. Mai 2014, 14:00 Uhr37 Fahrt mit der historischen StraßenbahnMer fahre mit de Elektrisch vun de Neistadt nach Hecksem unretour, an Mumbach vorbei dorch Gunsenum, zum Berchvolknach Finthe.Treffpunkt: Hauptbahnhof/Schillerplatz – SchillerdenkmalTermin: Samstag, 03. Mai 2014, 14:00 UhrVoranmeldung erforderlich: tourist@mainzplus.comoder Tel.: 0 61 31 / 2 42 - 827Preis: 22 € p. P. (Mindestteilnehmerzahl 15 Personen)38 Weltgästeführertag„Feuer und Flamme“ – weitere Informationen entnehmenSie bitte der Presse.Tourist Service CenterTicketserviceund GeschenkideenTickets für Konzerte, Comedy und Schauspielgibt es bei uns – für ganz Deutschland.Im Tourist Service Center bekommen Sie nichtnur eine große Auswahl an Souvenirs, sondernauch (m)ainzigartige Geschenkideen fürWeihnachten. Lassen Sie sich ausführlichberaten und besuchen Sie unseren Shop.Termin: Samstag, 29. März 2014, ab 10:00 UhrTeilnahmegebühren & Informationen■ Alle Führungen individuellund für Gruppen außerhalbder Termine buchbar■ Dauer: 2 Stunden■ Für Einzelreisende ohneVoranmeldung■ zzgl. Eintrittsgelder■ Fremdsprachen auf AnfrageTarife*: Erwachsene 7 €, Kinder (bis 9 Jahre) 3 €,Schüler/Studenten 4 €, Rentner 6 €, Familienkarte 15 €Buchung und Informationen:Tel.: 0 61 31 /2 42 - 827 /- 888E-Mail: tourist@mainzplus.com*sofern keine anderen Informationen bei KulturspaziergängenKontakt:mainzplus CITYMARKETING GmbHTourist Service CenterBrückenturm am RathausRheinstraße 55, 55116 MainzE-Mail: tourist@mainzplus.comTel.: 061 31 / 2 42 - 828 /- 888www.mainz-tourismus.com19


Barrierefreie Stadtführungen | Individuell auf Sie abgestimmtBarrierefreieStadtführungenIndividuell auf Sie abgestimmtGleichberechtigt am gesellschaftlichen Lebenteilzunehmen, sich barrierefrei zu bewegen undsich ohne Schranken begegnen zu können, dashaben wir uns zum Ziel gemacht.39 Individuelle StadtführungenSpeziell entwickelt für:■ Mobilitätseingeschränkte Gäste(Rollstuhlnutzer/innen und Gehbehinderte)■ Blinde und Sehbehinderte■ Hörbehinderte (bei Bedarf kann ein Gebärdendolmetscherhinzugebucht werden – Preis auf Anfrage)■ Menschen mit LernbehinderungenMehr unter www.mainz-tourismus.comTeilnahmegebühren & Informationen■ Dauer: 2 Stunden■ 95 € je Gästeführer/inBei Buchung geben Sie uns bitte möglichst genaue Auskunft überdie Zusammensetzung der Gruppe. Danach richtet sich auch diemaxi male Teilnehmeranzahl der Gruppe.Buchung und Informationen:Tel.: 0 61 31 /2 42 - 827 /- 888E-Mail: tourist@mainzplus.com22


Sportlich in und um Mainz | Mainz sportlichMainz sportlichSportlichin und umMainz40 Mainzer-RAD-TourenBeim Drei-Brücken-Radeln genießen Sie den herrlichenPanorama blick auf Mainz, durchfahren ehemalige MainzerVororte und kommen an der Mündung des Mains in denRhein vorbei.Treffpunkt: nach AbspracheTermine: ganzjährig(Fahrräder können ausgeliehen werden!)Verbinden Sie Sport und Kulturauf eine ganz eigene Weise.41 SIGHTjoggingDie Mainzer Highlights im Laufschritt: Sie geben das Tempo vorund hören im Vorübergehen von Mainz und Mainzer Geschichte(n).Treffpunkt: nach AbspracheTermine: ganzjährig42 STÖCKELtourenIndividuelle Stadtführungen per Nordic Walking – allgemeinoder zu Themen Ihrer Wahl.Treffpunkt: nach AbspracheTermine: ganzjährigTeilnahmegebühren & Informationen■ Dauer: 1 – 2 Stunden■ Routen werden individuellvereinbart■ Buchung erforderlich■ Preise auf AnfrageBuchung und Informationen:Tel.: 0 61 31 /2 42 - 827 /- 888E-Mail: tourist@mainzplus.com24


Typisch Mainz | Für GruppenFür GruppenTypischMainzErleben Sie Mainz von seinenschönsten Seiten. Tauchen Sie ein inKunst, Kultur und Geschichte derDomstadt am Rhein.43 Einführung – 2.000 JahreMainz auf Schritt und TrittDer Dom, die Altstadt und die GeschichteGutenbergs mit einer Druckvorführung imGutenberg-Museum sind die wichtigstenStationen für Mainz-Besucher.Der Rundgang kann auch mit einer Rundfahrt(im eigenen Bus) kombiniert werden.44 Von Henne Gensfleisch zuJohannes Gutenberg, demMann des JahrtausendsAuf den Spuren des berühmten Erfinders derDruckkunst mit beweglichen Lettern. Mit einemBesuch des Gutenberg-Museums, inklusiveDruckvorführung.45 Chagall-Fenster in derKirche St. StephanErleben Sie das einzige sakrale Kunstwerk vonMarc Chagall in Deutschland – das letzte Großkunstwerkdes berühmten jüdischen Künstlers.Bitte beachten Sie, dass Innenbesichtigungenmit Führung nur montags bis freitags zwischen14:00 und 15:00 Uhr gestattet sind, ansonstenerfolgen die Erläuterungen von außen.Die Kirche ist montags bis samstagsvon 10:00 bis 16:30 Uhr (November bisFebruar) und 10:00 bis 17:00 Uhr (Märzbis Oktober) geöffnet.46 „In Mainz sieht man nursehr schöne Mädchen“Das Zitat stammt von Jean Paul. Begleiten Sie unsauf einer künstlerischen und literarischen Spurensuchedurch unsere Stadt.26


LEBENSLUST AM RHEIN47 „Schwarz auf Weiß“Von der Gutenberg-Bibel zum Massenlesestoff. Ein Rundgang durchdas Gutenberg-Museum zum Thema 400 Jahre Zeitungsgeschichte.48 Im Herzen der Stadt –der 1.000-jährige Dom St. MartinEr ist nicht nur im Herzen der Stadt – er ist das Herz der Stadt.Jahrhundertelang war er mächtigen Kirchenfürsten Heimat. Königeund Kaiser haben ihn besucht, einige wurden hier sogar gekrönt.2 Tage für25 €Nicht immer hat man ihn mit dem gebührenden Respekt behandelt.Sieben Mal, sagt man, habe er gebrannt, zeitweise wurde er alsStall und Lazarett missbraucht, und Ende des 18. Jahrhundertsstand er sogar kurz vor dem Abriss. All dies hat er überlebt.Begleiten Sie uns durch eine der geschichtsträchtigsten KirchenDeutschlands.z. B. kostenlose Teilnahmean einer Stadtführungz. B. freier Eintritt indie Mainzer MuseenMaximale Gruppengrößevon 5 Personen.z. B. freie Fahrt mit Bus & Bahnin Mainz und WiesbadenTeilnahmegebühren & Informationen■ je Gruppe max. 30 Teilnehmer■ Treffpunkte werdenindividuell vereinbart■ zzgl. Eintrittsgelder■ Fremdsprachen auf Anfragez. B. 10 % Ermäßigung aufKarten des StaatstheatersFührungen bis zu 2 Stunden: in deutscher Sprache 95 €,in einer Fremdsprache 105 €, Zweisprachig 115 €z. B. 20 % Ermäßigungfür Tickets Köln-DüsseldorferSchifffahrtsgesellschaft27Jede weitere angefangene Stunde:25 € (Deutsch) / 30 € (Fremdsprache)Buchung und Informationen:0 61 31 /2 42 - 827 /- 888, E-Mail: tourist@mainzplus.com


Mainz erleben | Für Kinder, Jugendliche und FamilienMainz erlebenFür Kinder, Jugendliche und FamilienSpiel, Spaß und Spannung. Kinder stellen ganzeigene Ansprüche. Auch beim Erkunden einerStadt. Daher haben wir für sie einige spezielleAngebote entwickelt.49 Gutenberg Live – Echt cool derMeister GensfleischWir erfahren, wo er lebte und arbeitete, wer ihm Geld gab und werihn beinahe um seinen Erfolg brachte. Wir bestaunen die berühmteBibel im Gutenberg-Museum und erleben eine Druckvorführung ander Presse.Tarif: 95 €, zzgl. Eintritt Museum50 Als die Mainzer Römer warenKommt mit auf eine Zeitreise ins römische Mainz und erfahrt,wie man hier vor 2.000 Jahren lebte.Tarif: 95 €51 StadtrallyeWie hieß Johannes Gutenberg mit richtigem Namen? Wie alt ist dieStadt Mainz? … Wir folgen den historischen Spuren und lernen aufunterhaltsame Art und Weise die Geschichte und Geschichtschervon Mainz kennen.Tarif: 100 €Teilnahmegebühren & Informationen■ Termine: ganzjährig, Buchungerforderlich■ Dauer der geführten Touren:2 StundenBuchung und Informationen:Tel.: 0 61 31 /2 42 - 827 /- 888E-Mail: tourist@mainzplus.com30


Mainz im Landesmuseum | Führungen im historischen GewandMainz imLandesmuseumFührungen im historischen GewandErleben Sie die spannende Mainzer Stadtgeschichteim Landesmuseum.Der Clou: ausgewählte Führungen werdenim historischen Gewand gehalten.52 Mayence, das französische Mainz:Eine Bildergeschichte(Führung im historischen Gewand)Ein Rundgang durch die Barock-Abteilungdes Landesmuseum: Ein neugieriges Frauenzimmerparliert über das Leben in der französischbesetzten Stadt um 1800.Treffpunkt: Landesmuseum, InformationTermin: Samstag, 22. Februar 2014,14:00 Uhr (ca. 1 Stunde)53 Todesfurcht undSinnestaumel(Führung im historischen Gewand)Ein Maler oder seine Magd erzählenvon ihrem bewegten Alltag zur Zeit des30-jährigen Krieges.Treffpunkt: Landesmuseum, InformationTermin: Samstag, 26. April 2014,14:00 Uhr (ca. 1 Stunde)32


54 Unser Landesmuseum(ohne Kostüm)Kunst in und über Mainz. Ein Rundgang durch das neugestaltete Landesmuseum.Treffpunkt: Landesmuseum, InformationTermine: 30. November 2013; 28. Dezember 2013; 25. Januar 2014,jeweils Samstag 14:00 Uhr (ca. 2 Stunden)Teilnahmegebühren & InformationenFührungen für Einzelreisende■ ganzjährig am letztenSamstag im Monat, 15:00 Uhr■ Tarife:Erwachsene 7 €,Kinder 3 € (bis 9 Jahre),erm. 4 €, Rentner 6 €,Familienkarte 15 €■ zzgl. Eintritt Landesmuseumsiehe untenFührungen für Gruppen■ Buchung erforderlich■ ganzjährig, außer Montag■ Tarife:Kostümführungen: 115 €Überblicksfühung: 95 €(pro Gruppe)■ zzgl. Eintritt Landesmuseumsiehe untenDas gesamte Museum ist barrierefrei. Museums-Eintritt: Erwachsene5 €, ermäßigt 3,50 €, Kinder bis 6 Jahren frei, Familienkarte 5 € / 10 €Buchung und Informationen:Tel.: 0 61 31 /2 42 - 827 /- 888E-Mail: tourist@mainzplus.com33

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine