Leseprobe 1 - Alfred Music Publishing

alfredmusic.de

Leseprobe 1 - Alfred Music Publishing

Hinweise Jeder Schritt baut auf dem vorhergehenden auf. Halte dich deshalb unbedingt andie Reihenfolge. Den besten Trainingseffekt erzielst du, wenn du die einzelnen Übungen „im Kreis“spielst. Auch wenn nur eine Wiederholung notiert sein sollte, spiele die Übung ohneUnterbrechung mehrfach hintereinander. Am schnellsten lernst du, wenn du bei jeder Übung und jedem Song sehr langsambeginnst! Steigere dein Spieltempo erst nach und nach. Um es dir leichter zu machen, habe ich die Songs auf der DVD langsamer als imOriginal eingespielt. Die Menüführung auf der DVD ermöglicht dir, lektionsweise auf jede Übung undjeden Song direkt Zugriff zu nehmen.DVD-ÜbersichtNr. InhaltSeiteLektion 1Der einfache G-Dur Akkord - Übung 1 11Der Daumenanschlag - Übung 2 11Die Viertelnote - Übung 4 und 6 12Der D-Dur Akkord - Übung 8, 9 und 10 13/14Song 1 15Akkordverschiebung - Spielwiese 3 16Lektion 2Der Akkordwechsel - Übung 1e und 2b 18/19Akkordwechsel G - D - Übung 4 20Song 2 21Der E-Moll Akkord - Übung 5 und 6 22Akkordwechsel mit Em - Übung 8 a-d 23Song 3 24Lektion 3Der G-Dur Akkord - Übung 1 und 2 26Akkordwechsel G - Em - Übung 4 bc 27Akkordwechsel G - D - Übung 5 bc 27Song 4.1 28Der A-Dur Akkord - Übung 6 und 8 ab 29Akkordwechsel A - D - Übung 9 a-b 30Akkordwechsel G - A - Übung 9 c-d 30Song 5 31Akkordwechsel - Spielwiese 2 32Akkordwechsel - Spielwiese 4 32Lektion 4Der Anschlag - Mittel des Anschlags 34Der Anschlag - Anschlagpositionen 34Der Anschlag - Art des Anschlags 34Der Abschlag - Übung 1 a-d 36Der Abschlag - Übung 4 37Song 6 37Der A-Moll Akkord - Übung 5, 6 ab 38Song 7 40Fingeranschlag - Spielwiese 1 40Fingeranschlag - Spielwiese 3 40Lektion 5Dum-Tschick - Übung 1 a-d 42Dum-Tschick - Übung 2 a-d 42/43Song 8 43Der E-Dur Akkord - Übung 3 und 4 ab 44E-Dur und „Dum-Tschick” - Übung 6 46Song 9 47Dum-Tschick - Spielwiese 2 48Dum-Tschick - Spielwiese 3 48Lektion 6Der Dm-Akkord - Übung 1 und 2 ab 50Akkordwechsel mit Dm - Übung 3 d 52Dum-Tschick mit Wechselbass - Übung 4 a-d 52Dum-Tschick mit Wechselbass - Übung 5 a-c f 53Song 10 54Song 11 55Lektion 7Der Wechselschlag - Übung 1 a-d, 2 a-d 59/60Song 4.2 - Übung 4 61Garantiert Gitarre lernen 6Nr. InhaltSeiteAufschlag über Leersaiten - Übung 5 a-f 62Aufschlag über Leersaiten - Übung 6 62Aufschlag über Leersaiten - Übung 7 63Abdämpfen mit der Schlaghand - Übung 8 63/64Song 12 65Aufschlag Leersaiten - Spielwiese 2 66Aufschlag Leersaiten - Spielwiese 3 66Lektion 8Der C-Dur Akkord Übung 1 und 2 ab 68Song 13 70Aufschlag Leersaiten - Übung 6 72Song 14 72/73Wechselschlagmuster (1) - Übung 7 ab 73/74Wechselschlagmuster (1) - Übung 8 ab 74Wechselschlagmuster (1) - Übung 9 74Song 15 75Wechselschlag - Spielwiese 2 76Lektion 9Der D7 Akkord - Übung 1 und 2 a-c 78Akkordwechsel mit D7 - Übung 4 c 79Song 16 80Kombinierter Wechselschlag - Übung 5 81Song 17 81Spielwiese 2 82Lektion 10Der Barrégriff - Bewegungsfolge 84Der F-Dur Akkord - Übung 1 und 2 ab 85Akkordwechsel mit F - Übung 3b, 4b und 5ab 86Song 18.1 87Akkordwechsel mit F - Übung 8 89Song 19 90Akzente - Übung 9 a-f 91Spielwiese 2 92Lektion 11Wechselschlagmuster (2) - Übung 1 a-d 94Wechselschlagmuster (2) - Übung 2 94Song 20 95Wechselschlagmuster (2) - Übung 3 a-d 96Song 21 97Song 22 98Spielwiese 1 100Spielwiese 2 100Lektion 12Wechselschlagmuster (2) - Übung 1 102Wechselschlagmuster (2) - Übung 2 ab 102/103Wechselschlagmuster (2) - Übung 3 ab 103Wechselschlagmuster (2) - Übung 4 ab 103Wechselschlagmuster (2) - Übung 5 a-c 104Song 23 105Sechzehntel im 6/8-Takt - Übung 6 a-c, f 106Song 18.2 107Sechzehntelakzente - Übung 8 a-d 107Sechzehntelakzente - Übung 9 108Song 24 108Sechzehntelrhythmen - Spielwiese 110IntroSchnell und ohne Umwege lernst du mit GARANTIERT GITARRE LERNEN Lieder auf derGitarre zu begleiten. Selbst wenn du noch niemals ein Instrument gespielt hastund keine Noten lesen kannst, macht dich meine erfolgreich erprobte Methodevon Beginn an zum Musiker. Ob Gitarrenanfänger oder Wiedereinsteiger - alles,was du mitbringen musst, ist eine Gitarre und Zeit zum Spielen.GARANTIERT GITARRE LERNEN wird dich in kleinen, überschaubarenSchritten spielerisch zum Ziel führen. Ich habe 24bekannte Songs ausgewählt, an denen du die wichtigstenAkkorde, Schlagmuster und Techniken kennenlernst. Von Songzu Song nimmt der Schwierigkeitsgrad etwas zu. Jede Lektionschließt mit einer Spielwiese ab, die dir Gelegenheit gibt, diewichtigsten Inhalte wiederum praktisch zu vertiefen. So schaffstdu dir eine solide Basis für dein Gitarrenspiel.Auf der DVD habe ich die Übungen und Songs extra langsam,deutlich und ohne zusätzliche, störende Instrumente für dichaufgenommen - so als wenn wir uns mit unseren Gitarrengegenüber sitzen würden. Du kannst genau verfolgen, was zutun ist, und es wird dir leicht fallen mitzuspielen.Die Tipps und Hinweise werden dir helfen, Spielfehler gleich zuerkennen und Irrwege zu vermeiden. Und hast du trotzdem noch Fragen, findestdu weitere Unterstützung im Internet unter www.gitarrespielen.net.Jetzt wünsche ich dir viel Spaß, Freude und Erfolg mit Garantiert Gitarre Lernen!3IntroDer erfolgreiche Weg spielerisch leicht lernen ohne Vorkenntnisse kleine, überschaubare Schritte 24 bekannte Songs die wichtigsten Akkorde,Schlagmuster, Techniken DVD extra langsam eingespielt, Bewegungsabläufe deutlichnachvollziehbar Tipps und Hinweise Internet-Unterstützung


ÖkonomieAchte aufmöglichst kleineBewegungen undkurze Wege derFinger. Ökonomieder Bewegungenist angesagt.DVDWechsel zwischen G (einfache Form) und DG1Jetzt wirst du soweit sein, dass du die Finger beim D-Akkord annähernd gleichzeitigaufsetzen und abheben kannst. Das ist Voraussetzung für den Wechsel mitanderen Akkorden.Übung 3G2 3 4 1DD2 3 4 1Ga Wechsle zwischen den Akkorden Dund G, wobei du die Finger beim D-Akkord gleichzeitig aufsetzt bzw. abhebst.Wiederhole den Akkordwechsel12 Mal ohne anzuschlagen.b Sobald das funktioniert, kannst du beim Wechseln der Akkorde versuchen, möglichstkleine Bewegungen mit den Fingern zu machen. Hebe die Fingerkuppen also nicht zuweit an und verändere nicht die Handhaltung (12 Wiederholungen ohne anzuschlagen).Übung 4Schlage mit dem Daumen wie notiert an. Achte auf einen gleichmäßigen Rhythmus.Das IntroTipp:2 3 4 1 Unsere Hände sind von Natur aus nicht dazu geschaffen, Gitarre zu spielen.Sei deshalb geduldig mit deinen Fingern. Übe langsam und gönne denHänden Pausen. Stecke in diesem Anfangsstadium deine Erwartungen an den Klang nochetwas zurück. Lass es ruhig mal scheppern und schnarren. Das gehört dazu!D2 3 4Das Intro hat die Aufgabe, dir selbst, den Mitsingenden, Mitspielenden und den ZuhörernGelegenheit zu geben, sich auf das Stück einzustimmen. Man platzt sozusagen nicht mit derTür ins Haus. In der Regel besteht ein Intro aus ein paar Takten, die den Rhythmus, dieTonart und manchmal auch einen Teil des Stückes instrumental (= ohne Gesang) vorstellen.Das gibt dir Zeit, dich einzugrooven und du kannst den richtigen Anfangston der Melodieinnerlich voraushören.Der zweite SongLassen wir jetzt die Seele und die Gitarre rocken. Rock my Soul verwendet die beidenAkkorde G und D. Schlage zu jeder Zählzeit einmal an, d.h. viermal pro Takt. Spielezunächst nur die Akkordbegleitung. Wenn das funktioniert, beginne dazu zu singen. Dieersten beiden Takte bilden das Intro des Stückes.DVDRock My SoulSchlagmuster: Schlage zu jeder Zählzeit an!Intro1 2 3 4usw.I G | |G | |1. Rock my soul in the bosom of AbrahamD | |Rock my soul in the bosom of AbrahamG | |Rock my soul in the bosom of AbrahamD | G |Oh, rock my soul.G | |2. So high you can’t get over it.D | |So low you can’t get under it.G | |So wide you can’t get around.D | G |Oh, rock my soul.Tipp:Traditional© by Alfred Publishing Verlags GmbH, Köln Der Rhythmus und damit die Schlaghand laufen konstantdurch (1, 2, 3, 4, 1, 2, 3, 4 usw.). Der neue Akkord soll beimWechseln rechtzeitig zur Zählzeit „1“ des neuen Taktes gegriffensein. Falls die Finger der Greifhand zum Umgreifen mal etwas längerbrauchen sollten, schlage trotzdem zum richtigen Zeitpunktan - auch wenn es nicht so toll klingt. Am wichtigsten ist der konstanteRhythmus der Schlaghand! Ein Akkordwechsel benötigt immer eine gewisse Zeitspanne.Man gewinnt die erforderliche Zeit zum Umgreifen, indem die Finger rechtzeitig den altenAkkord verlassen (d.h. in diesem Fall zwischen der „4“ und der „1“). Dadurch erreichst du, dassder neue Akkord zum Anschlag auf der „1“ gegriffen ist.Ein Akkordsymbolgilt solange, bisdas nächsteAkkordsymbolerscheint!Garantiert Gitarre lernen - Lektion 2 2021Song Nr. 2 - Rock My Soul

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine