swiss badminton - Badminton Club Schmitten

bcschmitten.ch

swiss badminton - Badminton Club Schmitten

Zukunft desBadmintonsportes


Von einer einfachen Hallezum Trainings- CenterElite - Team


Starker Nachwuchs


swiss olympic - Bewertung


swiss olympic - EinstufungBadminton kämpft...


BASPO – Leistungskonzept BundBereich Athleten1. Der Leistungssport erfordert durchgehende Angebote zur Ermöglichung einesumfassenden dualen Bildungsweges von der Primarschulstufe bis zur tertiärenBildungsstufe und Berufsausbildung.d) Nachwuchskonzepte der Verbände, die eine duale Karriere ermöglichen.2. Förderkonzepte der Verbände bilden die Grundlage für alle Fördertätigkeitenb) Trainingsumfang und –Intensität orientieren sich auf allen Stufen am Weltstand(sportart- und geschlechtsspezifische Athletenwege)


Bereich Infrastrukturen6. Ohne spezifische Sportanlagen und umfassende Nutzungsmöglichkeiten kannein Leistungssportprogramm kaum umgesetzt werden.a) Die Sportverbände koordinieren mit Bund, Kantonen und Gemeinden den Bauund Betrieb von Leistungszentren (national, regional).Bereich Support- Leistungen und Finanzierung8. Die private und öffentliche Hand setzen alles daran, dass Verbände, die sich amWeltstand orientieren, die notwendige Unterstützung für eine adäquateLeistungssportförderung erhalten.a) Die J+S Nachwuchsförderung wird zur Verbesserung der Talentförderung auf jährlichFr. 20´000´000.– ausgebaut.d) Sportverbände die sich konsequent am Weltstand orientieren, werden umfassenderunterstützt.


Bereich Support- Leistungen und Finanzierung9. Eine stärkere Fokussierung der Mittel erhöht die Effektivität und Effizienzder Mittelverwendung.a) Nur Sportverbände mit Sportarten der Einstufung 1 – 3 und einem genehmigtenLeistungssportkonzept erhalten Förderbeiträge für den Leistungssport(Leistungsvereinbarung).d) Im Spitzensport erfolgen Förderung und Unterstützung nach Massgabe desErfolgspotenzials.


Wachsende Anforderungen• Neue Leistungssportkonzepte von swiss olympic sowie BASPO• Zunehmende Professionalisierung der Sportverbände• Hohe Leistungsdichte bei den Junioren und der Elite


Kompetenz- und Leistungszentrum


BADMINTONEUROPE


Shuttle Time ProjektZiel:Mehr Badminton an den SchulenBesser ausgebildete LehrerMehr badmintonbegeisterte Schüler/innenVision: Mehr Junioren in den ClubsMehr Members swissbadmintonBWF Vision – Badminton ist eine der populärstenSchulsportarten der Welt


Schulsport-Events‣ Schulsport-Event als Multiplikator‣ Verschiedene Event-Ideen


Kindersport Badminton© Bundesamt für Sport BASPO


organisationLeuchtende Augen,rote Wangen,helle Begeisterung!


Ziele Kindersport Badminton‣ Beitrag an die tägliche Bewegung und die ganzheitliche Entwicklungder Kinder leisten‣ Mehr kindergerechte und vielseitige J+S Kindersportangebote‣ Mehr badmintonbegeisterte Kinder und Jugendliche in den Clubs


Kindersport‣ Verantwortliche Person „Kindersport“‣ Kindersportmodule (Leiterkurs, MF, Badminton entdecken)‣ Zusammenarbeit mit Clubs‣ Hilfsmittel für Leiter, Clubs


AusbildungErweiterung und Weiterentwicklung desvorhandenen Ausbildungsangebotes inZusammenarbeit mit J+SUnterstützung der Regionen und Clubs in derAusbildung ihrer Trainer


Offene / zurückgestellte Projekte• Breitensport – Center Sport• Ausbildung – Erweiterung zur Unterstützung der Regionen• Marketing / Events – Schaffung von Teilzeitstellen• Informatik – Center, Platzreservierungssoftware•


Badminton in der ZukunftWir müssen den Badmintonsport weiterentwickelnWas heisst das ?


Engagement und Investition !!!


Finanzierung swiss olympic / BASPOAusrichtung um Förderbeiträge zu erhalten‣ Der Verband mit allen seinen Mitgliedern muss sich zumLeistungssport bekennen und das mit dem Fokus auf dasinternationale Niveau.‣ Um die Kontinuität der Leistungsziele zu gewährleisten muss dieBasisfinanzierung dafür von allen Mitgliedern getragen werden.Die Beiträge von swiss olympic und dem BASPO sind sehr wichtig,aber sollten "nur" unterstützenden Charakter haben.


‣ Um die Leistungsbereitschaft gegenüber swiss olympic und demBASPO glaubhaft zu untermauern, ist ein Leistungszentrumpraktisch ein muss.‣ Auch für die Umsetzung der sportlichen Ziele ist für die Athletinnenund Athleten optimale Trainingsmöglichkeiten sowie einprofessionelles Umfeld eine Voraussetzung (Leistungszentrum).


Finanzierung VerbandMember Aktive CHF 30.00(bisher gratis) Junioren CHF 15.00ErhöhungMember Lizenz Aktive CHF 20.00?Junioren CHF 10.00?Mehreinnahmen aus heutiger Sicht CHF 313‘000?•


Budget europäische LänderLandEnglandFrankreichBelgienBudget10.5 Millionen Euro9 Millionen Euro3.5 Millionen Euro


Wie Träume wahr werden!!


Einsatz der finanziellen MittelJahr Verwendungszweck2013 Rückstellung Eigenmittel (Leistungszentrum)2014 Rückstellung Eigenmittel – Investition nach Businessplan2015 Betriebskosten Leistungszentrum 80% , Personal 20%2016 Betriebskosten Leistungszentrum 40%, Personal 40%, Projekte 20%2017 Betriebskosten Leistungszentrum 0%, Personal 60%, Projekte 40%


Was bewirken diese Mehreinnahmen?• Weiterentwicklung des Badmintonsportes• Erhöhte Wahrnehmung des Badmintonsportes in den Medien, Politik• Mittel- und langfristige grösser Aktivität in allen Bereichen• Zusätzliche Beiträge von BASPO und swiss olympic• Personelle Erweiterung der verschiedenen Vakanzen• Professionalisierung einzelner Bereiche• Sportliche Erfolge


Was hat das einzelne Mitglied davon?• Stolz mit einem persönlichen Beitrag zu den grossen Zielenbeigetragen haben• Stolz der Badminton-Familie anzugehören, welche durch ihreGeschlossenheit etwas besonderes erreicht hat• Freude an den sportlichen Erfolgen


Gemeinsam Badmintongeschichteschreiben!!

Ähnliche Magazine