programmheft dezember 2013 - Kassablanca

kassablanca.de

programmheft dezember 2013 - Kassablanca

Do. 05.12.20:00 | 21:00Ak: 8,-ExtremliedermachingTheFuckHornisschenOrchestraDas Weihnachtskonzert!www.tfho.deThe Fuck Hornischen Orchestra sind die Poetry Slammer JuliusFischer und Christian Meyer auf musikalischen Abwegen. Vielevon euch kennen die beiden recht gut von diversen Literatursonntagenim Kassa, als musikalisches Duett allerdings siehtman sie mittlerweile eher im Fernsehen bei Nightwash oderim Quatsch Comedy Club. Sind groß geworden die beiden.Umso schöner, dass sie unsere Bühne mal wieder beehren unddas nicht mit ihrem Standardprogramm, sondern mit einemWeihnachtsspecial bei dem das eine oder andere Liedgut infeierlichem neuen Glanze erstrahlen und somit selbst für echteKenner des The Fuck Hornisschen Orchestra eine MengeÜberraschungen zu bieten hat.Audiolith tenyearsfromnowEgotronic | Feine Sahne Fischfilet | FindusDJ: KlangkriegerAudiolith wollte den runden Geburtstag dieses Jahr eigentlich ganz gemütlich feiern. Ein paar Schnapshier, ein paar Bier dort, nix Großes halt! Leider wurde diese Rechnung ohne den Teufel gemacht. Diesererschien als tote Ziege mit Hörnern verkleidet beim Audiolith-Wochenende an der Ostsee. Gegen elfUhr vormittags klopfte er mit seinen Hufen an die Tür der Fischerhütte. Drinnen: Lars Lewerenz, seinesZeichens Chef von Audiolith, Torsun Burkhardt von Egotronic und dieser große Sänger von Feine SahneFischfilet. Sie saßen auf den ranzigen Couchen, tranken Bier und rauchten russische Zigaretten. DieGespräche waren schon lange verstummt. Es wurde nur noch mittels Grunzen kommuniziert oder durchSpucken. „Komm rein du Hund!“, schrie Lars Lewerenz und spuckte in Richtung Tür. Der Teufel sprach:„Ihr elenden Säufer, schaut euch mal an! Ihr sitzt hier so, als wäre das jüngste Gericht gekommen. Dabei isterst Mai und ihr solltet euch eigentlich freuen, denn Audiolith – mein Label – ist 10 Jahre alt geworden!“Lars entgegnete: „Joa, joaa. Nun mal langsam. Was machst du für Stress hier? Wir feiern doch.“ Beim Wort„feiern“ wurde Torsun munter: „Wir feiern die ganze Nacht“, schrie er der toten Ziege entgegen. „Wo warstdu denn, als wir gefeiert haben, hä?!“ Dieser aggressive Ton gefiel dem Sänger von Feine Sahne Fischfilet.Unauffällig griff er in seinen Rucksack, um seine Keule zu suchen und den Teufel aus der Hütte zu hauen.Dieser bemerkte, dass die Stimmung am Kippen war und verkündete: „Nun gut. Ich will nicht so sein zueuch guten Leuten. Macht mir nur eine Tour durch 666 Städte mit euren beiden Bands und nehmt nocheine Gruppe mit von jungem Fleische, damit wir diese schinden können, so wie ich euch geschundenhabe!“ „Joa, geht klar Diggi“, sagte Lars und der Teufel verschwand. Übrig blieben nur dunkle Erinnerungen,Spucke und diese Tour.Fr. 06.12.19:00 | 20:00Vvk: 13,- | Ak: 16,-ElectropunkPunk | Indie6 7


AnzeigeCaribYou will es wissen!Ronny Trettmannhttps://www.facebook.com/ronnytrettmannDj SeagelSilverhttps://myspace.com/djseagelsilverReverendLiebe Dancewütigen und Reggaefreunde,CaribYou, die Heckert Empire-Crew und das Kassablanca laden euch auf einen feucht-fröhlichen Dance ein. Mitvon der Partie ist unser langjähriger Weggefährte, der deutsche Dancehalldirektor Ronny Trettmann. Zu ihmbraucht man gar nicht viel sagen - außer: „Es wird nice!“ Seit Jahren bosst er die deutsche Tanzhalle mit seineneigenen Riddimversionen und seinen Murderdubs. Das deutsche Offbeatzentralorgan in gedruckter Form - dieRiddim - krönt ihn des öfteren zum besten deutschen Reggaeact und als Performer ist er auf jeder Bühne zuHause. Also seid gespannt.Die #partyprofessionelle CaribYou-DJ-Crew für den Abend besteht aus Seagel Silver und dem Reverend. Da istdie Dancehall gut bestückt und die beiden werden euch mit einem Brett nach dem anderen auf den Fußbodenzwingen. Der Tanzboden ist frisch gewischt, die Lichter hängen, der Raum ist heiß, der Sound gut. Eure gute Zeitist unser Auftrag. Vergesst also Eure Handtücher, Rags und Feuerzeuge nicht, and show some signal!Sa. 07.12.22:00Ak: 8,-Reggae | Dancehall8 9


Mo. 09.12.20:00 | 21:00Ak: 4,-TurmbühneSolidaritätveranstaltet durch:Jule (akustik) Lights Finding Ourea (PostDubCore)Copyriot (Melodic Hardcore/Post Hardcore)Wattzn (Blues‘n‘Roll)Aktionen:2 Infostände Tierheim und Tierschutz/vegane Lebensweise allgemeinkleine ÜberraschungenVorstellung der Tiere im Tierheimund mehr...Das Tierheim bekommt keine Geldspende von uns sondern ausschliesslich Sachspenden.Vorraussichtlich in Form von Medikamenten für kranke Tiere!Schöne Freiheithttp://www.schoene-freiheit.de/MetabomanPaul OrmannsDie letzte Schöne Freiheit im Jahr 2013 steht an. Ich kann michnur bedanken bei Euch, dass Ihr es jeden 2. Mittwoch schafftdie Leute der Stadt und mich, auf so unnachahmliche Art vonElektroniktanzkultur abzuholen. Macht bitte weiter so. DieseReihe gehört zu den fruchtbarsten Ähren im weiten Feld derelektronischen Partyszene. Es freut mich außerordentlich malwieder Metaboman als DJ zu erleben. Klar, Krause Duo ist eineBank. Sein Album auf Musikkrause und seine Livesets machen beimir sowas von den Kopf auf. Toll das man dazu auch noch tanzenkann. Der gute Paul ist mit dafür verantwortlich das ich vor demMonatsende bereits pleie bin. Er ist ein Fuchs von PlattenhändlerohFatplastics du Ort der Lust, Klaustrophopie und Klangkultur!Mi. 11.12.23:00Ak: 4,-Schöne Freiheit(Per Platin, Tanzlehrer bei Tanzschule Zellmann Reloaded)Di. 10.12.20:30 | 21:00Ak: 2,-KinoTHUMBSUCKERRegie:Mike Mills(USA 2005)Es ist nicht leicht, erwachsen zu werden, egal wie alt man ist. DieEltern des 17-jährigen Justin Cobb (u.a. Tilda Swinton) meinendennoch, er sollte zumindest schon mal mit dem Daumenlutschenaufhören. Auch sein Zahnarzt (Keanu Reeves) versucht mitallem, was ihm an Küchenpsychologie zur Verfügung steht, dabeizu unterstützen. Doch - es ist eben nicht leicht. Unsicherheit,Ehrlichkeit, Sex, Ritalin - das ganze Programm. Mills schafft esallerdings, in der bodenständigen Realität auch die Poesie desErwachsenwerdens zu erzählen und trotz einiger dunkler Töneein erfrischend positives Bild zu zeichnen. Eine leichtfüßige undungekünstelte Komödie über einen ganz normalen Teenager mitden ganz normalen Problemen bei der Identitätssuche.Anzeige10 11


Do. 12.12.20:00 | 21:00Vvk: 14,- | Ak: 17,-Electropop | PopEins Zwei Dinge TourChapeau ClaqueSupport:Cayoux Ein Chapeau Claque bezeichnet eigentlich einen Faltzylinder, ist aber auch der Name einer Band, dieam 12. Dezember endlich wieder im Kassa live zu erleben sein wird. Die Erfurter Elektro-Chanson-Pop-Band Chapeau Claque zaubert mit ihrer Musik einen bunten Strauß aus Geschichten, Bildernund Emotionen. Seit 2006 vollführen Maria Antonia Schmidt und ihre Gefährten einen eigenwilligenEntwurf musikalischer Leichtigkeit. Die facettenhaften musikalischen Kleinode, die Chapeau Claqueaus dem Zylinder ziehen, sind dabei stets etwas angeschrägt, immer etwas aufgeregt, verspielt undgleichzeitig reif. Man mag dazu tanzen und im gleichen Moment innehalten und genauer hinhören.Mit ihren mit Metaphern über die kleine und große Dramatik im Alltag gespickten Songs haben siebereits Jupiter Jones und Northern Lite verzaubert. Die nahmen sie mit auf Tour und Letztere sogarmit ins eigene Studio. Für ihr viertes Album „Eins Zwei Dinge“ nahmen sie die Finanzierung selbstin die Hand, gründeten ein eigenes Label und baten ihre Fans im Internet um Unterstützung. DasCrowdfunding hat funktioniert und der Tour steht nichts mehr im Wege!Als Vorband stehen an diesem Abend Cayoux aus Weimar auf der Bühne im Kassa. Das Duoverdankt seine Existenz mehr oder weniger einem glücklichen Zufall. Im Sommer 2010 waren Schlagzeugerund Pianistin für eine Probe zu spät dran. Um sich die Zeit zu vertreiben, probten Annika undMarcel zu zweit und stellten fest, dass es nicht unbedingt mehr braucht als Gesang und Kontrabass,um gute Musik zu machen.Songs of Dark & BitesBlack Channel Team & Phonikzoneveranstaltet durch:Geisterbahn Gleis 1Das Schaudern ist der Menschheit bestes Teil; Wie auch die Welt ihm das Gefühl verteure, Ergriffen, fühlt er tief das Ungeheure.(Goethe)Wenn sich in der düstersten Zeit des Jahres, der Tag im Dämmerlicht der Nacht ergibt, und dieSchatten dreier Kerzen an den Wänden der heimischen Wohnzimmer tänzeln, dann wird esgruselig am Gleis 1. Schaurige Klänge und dichter Nebel sind die Vorboten einer dämonischenNacht die man so schnell nicht vergessen wirst. Durch finstere Gänge, vorbei an Orten des Grauensund hinaus ans Licht.Wer sich also mit wohligem Schauer an seine ersten, längst vergangenenBesuche einer Geisterbahn erinnert hat heute und hier noch einmal die Möglichkeit sich erneutseinen eigenen Ängsten zu stellen. Aber das ist auch nur etwas für die ganz großen Kinder.Also,Ticket geholt und hinein in den Schrecken… Danach habt ihr noch die Möglichkeit in der „Loungeof fear and scare“ den Abend besinnlich bei angenehmer Musik ausklingen zu lassen.Die gesamten Einnahmen an diesem Abend kommen dem „Solifond Ecuador“ zuguteSa. 14.12.23:00Ak: 4,-TurmbühneDarkwaveSo. 15.12.20:00Spende mind. 4,-Gruselkabinetthttp://www.solifond-ecuador.de12 13


Mo. 16.12.18:30 | 19:00Ak: 6,- | Schüler 3,-Chor KonzertAbschlusskonzertDer ChorVoice Over Jenahttps://www.facebook.com/VOJenaAufgrund der Tatsache, dass es an vielen Jenaer Schulen keinen Schulchorgibt, aber seitens der Schüler das Interesse besteht, in einem Chor zu singen,wurde im Herbst 2011 der schulübergreifende Chor “Voice Over Jena”, vonJenaer Schülern, ins Leben gerufen.Die Idee des Chores ist es, über Musik hinaus das schulverbindende Elementin den Alltag der Schüler einzubringen und das Konkurrenzdenkender Schulen untereinander mit der Gründung des Chores zu überwinden.Der Chor „Voice Over Jena“ unter der Leitung von Martin Kirmse zeichnetsich mit einer Vielfalt an jugendlichen Stimmen im Alter von 11-30 Jahrenaus. Viele der ca. 25 Mitglieder bringen sich intensiv in die Organisationvon Proben und Konzerten mit ein; einige sind selbst Stimmgruppenleiterund gestalten aktiv die Proben mit. So merkt man bei ihren Auftrittensofort die Frische und Freude am Singen.Durch das breite Spektrum – eine vielseitige und anspruchsvolle Mischungaus alter und neuer, aus geistlicher und weltlicher Musik – scheuen sie auchkeine modernen Arrangements. So konnten sie in den letzten zwei Jahrendie Zuschauer mit Konzerten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten- vom Filmmusikprojekt “ENSEMBLE - Eine Filmlänge Filmmusik”über ein klassisches Weihnachtskonzert sowie ein Kirchenkonzert imFrühling bis zum Tanzprojekt “Let’s Dance!” - begeistern. Weiterhin ist dieProduktion der CD “Hush” (2011) zu verzeichnen, der Chor trat 2012außerdem bei wichtigen lokalen Veranstaltungen wie der Preisverleihungder ECO-Schulstiftung und dem Schulsymposium auf.Nun kommt “Voice Over Jena” ein letztes Mal zusammen, um in einemfinalen Konzert alle Facetten des Chores noch einmal zu präsentieren,bevor er sich zum Ende des Jahres auflöst.AnzeigeTHE COOLERRegie:Wayne Kramer(USA 2003)Der ehemalige Spieler Bernie Lootz (William H. Macey) hateine Begabung, um die ihn kaum jemand beneiden würde. DasPech klebt so sehr an seinem Stiefel, das auch für die Menschenin seiner Nähe noch eine gehörige Portion davon übrig ist.Um erhebliche Schulden bei Casinoboss Shelly Kaplow (AlecBaldwin) zu begleichen, ist Lootz als Cooler tätig. Immer wennirgendwelche Spieler zu viel Glück haben, dann begibt sichLootz in deren Nähe, sodass sie wieder verlieren. Unvorhergesehenerweiseverliebt sich der liebenswerte, sympathische undabsolut ehrliche Pechvogel aber in Kellnerin Natalie (MariaBello) und nun ist es sein ansteckendes Glück, welches demGeschäftsmodell des Chefs im Wege steht. Und das lässt dernicht so weiterlaufen. - Ein Glücksfall von einem Film. DieGeschichte, die Figuren, die Darsteller, die Musik. Seine warmherzigeOffenheit stärkt den Realitätsbezug auf altmodischeWeise und stellt ihn von der hochglänzenden Gelacktheitanderer Las-Vegas-Filme frei.Di. 17.12.20:30 | 21:00Ak: 2,-Kinoveranstaltet durch:1415


Mi. 18.12.20:00Eintritt FreiTurmbühnePunkrockDo. 19.12.22:00Ak: 5,-TurmbühneIndie | ElectroPunkrockkaffeelive!C L I P C L A P C L U Bpräsentiert von STEREOPARK AGENCYNÖRD[Pop, Electro | Berlin]www.facebook.com/ noerdmusikSTEREOPARK DJ TEAM+GÄSTE[Indie, Alternatuve, Electro | Jena]www.facebook.com/stereoparkdjteamNeue Hymnen und jeden Monat ein Liveact für frische Schweißflecken. Unser Universum, eure Fläche - also tanzt doch,wie ihr wollt. Plötzlich ist Dezember und wir präsentieren euch schon die letzte Band für das Jahr 2013. “Na und? Wir kenneneuch doch auch nicht” singen NÖRD aus Berlin über ihr Publikum, da sie ihnen ja vollkommen unbekannt sind, ihreZuhörer. Paul und Leo Eisenach sind Brüder. Viele Jahre teilten sie sich ein Zimmer – jetzt teilen sie sich einen Schlagzeugerund einen Keyboarder sowie ihre ungewöhnlichen musikalischen Ideen. Zusammen klingen NÖRD nach Metropole undmit “Hyperactive Pop” zwängen sie Begriffe in eine Schublade und lassen die Musik genau so sein, wie es ihnen gefällt. Wasihnen gefällt sind ausgefallene Synthies, starke Melodien, auf jeden Fall die Beatles, die Energie von The Police, die Verschrobenheitder Eels, die sprachliche Achterbahnfahrt guter Hip Hop Texte, Fußball und elektronische Musik. NÖRDspielen mit Wörtern, mit den Bildern ihrer skurilen Videoclips und mit der Musik. Alles ist möglich aber nichts bleibt egal.Und doch ist es eindeutig Pop.JenaerTrallalaAmokdrangU.R.S.T.The Fryology Theatrehttp://www.amokdrang.dehttp://thefryologytheatre.blogspot.deWie jedes Jahr im Dezember zwar, jedoch dieses Mal nicht zwischen den Feiertagen sondern kurzdavor heisst es wieder Jenaer Trallalla. Mit von der Party sind mit The Fryology Theatre, Brechraitz undAmokdrang gleich drei Bands dabei, die eher dem Punkrockgenre zuzuordnen sind, wenn auch aufunterschiedlichste Weise. Die Fritten huldigen nach wie vor der Kartoffel mal als klassische UfftaUffta-Nummer, mal geht es schon eher in die Richtung Hardcore/Hardcorepunk – hauptsache Pommes.Ich hatte schon kurz Gelegenheit mir neue Aufnahmen anzuhören – und freu mich wie Knolle. BeiAmokdrang weiß man, was man hat am guten alten Deutschpunk inklusive traditioneller textlicherStatements (mein Sterni ist wichtiger als deutschland). Brechraitz zu beschreiben fällt schon ein bisschenschwerer und das ist wohl auch so gewollt, die passen so richtig in keine klassische Punkschublade.Zuguterletzt U.R.S.T. Die den Abend dann um eine hymnischere und rockigere Note ergänzen. Abereigentlich ist das ganze ja sowieso, sowas wieein Familientreffen... bis dahinFr. 20.12.20:00 | 21:00Ak: 7,-Trallala !16 17


CHOPY WOODKRTS [Project:Mooncircle, New York, Berlin]https://soundcloud.com/krtsShapeTaboozehttp://www.mixcloud.com/shape/https://soundcloud.com/stopdancingifyoucan/3zoohttp://www.youtube.com/watch?v=1D1So0a2GJohttp://www.youtube.com/watch?v=6T_2O5phB6UAnzeigeDas Jahr neigt sich wieder den Gänsebraten und Weißbärten entgegen, da willauch die Weihnachtstanne noch einmal ordentlich gehackt werden. So verabschiedetsich das ChopyWood aus diesem Jahr mit einem richtigen Kraftbündelan der Werkbank. Der aus Brooklyn stammende KRTS bringt an seinemKeyboard und seiner MPD die nötige Improvisation, anstatt engstirnig vorgefertigterSets mit ins Spiel. Ursprünglich aus New York, hat er sich auch in dieReihe der Wahlberliner gebracht und ist dort auf dem Label Project:Mooncircleneben Künstlern wie Robot Koch, f Lako oder Kid Kanevil beheimatet. Beiseinen Sounds verbinden sich Boombap-Attitüde mit burialesken Unterweltsphären,immer mit der obligatorischen Menge Schwunghaftigkeit und sorgenfür den Kalorienschwund schon vor dem Fest.Sa. 21.12.23:00Ak: 5,-TurmbühneBeats | RapDubstepDie QueerLoungeJena ist vom 18.12.2013 bis 06.01.2014 geschlossen.Wir wünschen alle Frohe Weihnachten und ein Guten Rutsch ins Neue Jahr.jeden Di.ab 20:00Eintritt FreiTurmbühneQueerveranstaltet durch:18 19


The Truthinside the SoundMr. FlavoursGnarled BikersMetabomanFnck Yeah!Dj LégèresAll the trees in all the townsin all the worldMidnight in KassablancaKukulkan & DJ TaboozTraditionen, wie Bräuche sind uns die Wurzeln in dieser Zeit, was auch die Weihnachtsmuffel betrifft. Schließlichhätten sie wahrscheinlich auch weniger Struktur ohne Rituale ;-) Jedenfalls, scheint es wieder an der Zeit, den 24 .12.in vertrauter Atmosphäre, traditionsreich, wie die letzten Jahre, unter Freunden und Familie zu beschließen. Somitladen wir Euch herzlich ein, auf einen begegnungsreichen, von Überraschungen und Konversation gezeichneten,freud- und friedvollen Abend. Für den musikalischen Rahmen sorgen Kukulkan und ,relativ taboozlos, 3Zoo. Jetztbis dahin nur noch ein paar Kalendertürchen öffnen und es ist soweit. Also bis gleich…..http://www.solifond-ecuador.deDi. 24.12.22:00Spende mind. 5,-Solifond EcuadorMiteinanderSo. 22.12.19:00Spende mind. 5,-Solifond EcuadorMusikThe Truth inside the Sound - kontemplative Beatmeditationen & diverseKlangräume & sonic Soundscapes & in die Schleife & Silencio & go& layed back & no need for sonntags TV & Advents the 4th & ohneWeihnachtswahn & mit nem Haufen Freunden & überhaupt & sowieso.http://www.solifond-ecuador.deAnzeige20 21


AnzeigeSpielzeit 13/14Das System ist vergiftetAnzeigeAnzeigeBluenight ...macht glücklich!Live:Rhondahttp://rhondamusic.deDJ:Smoking JoeWer kennt nicht das Dilemma pünktlich zum Weihnachtstermin das passende Geschenk zu finden, um seine Liebstenglücklich zu machen. Klar, es muss von Herzen kommen, nicht dem weihnachtlichen Kommerzwahn gründen. Sogeht es uns mit der Bluenight. Der Termin ist eben der 25.12.2013. Und damit der Abend zum Fest der Liebe wird,haben wir mit Rhonda, der Band des Abends genau das richtige Geschenk an uns alle gefunden. Rhonda ist einerder seltenen Rohdiamanten, der glitzert und funkelt und in goldenen Soul gefasst ist. Handclaps, OooHoo-Refrains,eine Orgel, ölig wie ein Bohrloch und eine Sängerin, deren kratzige Soulstimme an deinen Hüften reibt! Rhondamachen kein Geheimnis daraus, was sie mit dir anstellen wollen: Sie möchten dich tanzen sehen. Lange. Und nicht imSchmuseschritt! Rhonda zu erleben ist ein Fest! Da sind: alter Soul (ohne Staub), bissige Gitarren (mit einem Sinn fürMelodien), vor allem aber ist da diese Stimme. Die hat mehr Seele als der Pflichtgottesdienst am Feiertag und genugSchmutz für eine dieser indischen Dentalfabriken. Dazu beschenkt euch Smoking Joe mit den Prachtstücken aus demDelikatessladen der Musikgeschichte. Und ihr macht uns glücklich, wenn ihr uns im Kassablanca ein Lächeln schenktund herzlich Spaß habt an dem, was der Abend bringt.Braucht ihr Karten um dabei zu sein? Die gibt es bei: www.kassablanca.de, www.eventim.de, www.tixforgigs.com, ticket.volksfreund.de und in der Jena Info. Und die Karten sind dann erst ausverkauft, wenn es auch auf der homepage desKassablanca bekannt gegeben wird! Fröhliche WeihnachtenMi. 25.12.22:00Vvk: 9,- | Ak: 12,-BluenightTITUS ANDRONIKUSBrief an den Vaternach William Shakespeare, Franz Kafka und Heiner MüllerMit Johanna Berger, Benjamin Mährlein, Lena Vogt,Yves Wüthrich und Matthias ZeraRegie: Christopher Rüping,Dramaturgie: Jonas Zipf, Musik: Christoph Hart,Bühne/Kostüme: Veronika Bleffert & Benjamin SchöneckerWiederaufnahme am 5./6./7. DezemberTHEATERHAUS JENA22 23


Ohrbootenalle für alle bis alles alle ist Tourwww.ohrbooten.desupport:KonvoyFreude am TanzenJahresabschlusslive: Jesper Ryomdjs: Monkey Maffia, Thomas StielerSa. 28.12.20:00 | 21:00Vvk: 13,- | Ak: 16,-Reggae | HiphopWer die Ohrbooten zu Anfang vielleicht noch als rappende Strassenjungsunterschätzte, dem wurde der Besuch eines Konzerts stets zu einer Einladung zumnächsten. Was sich da live abspielt, ist unverschämt mitreißend und groovt sich durchdie Musikwelt seit nunmehr guten 9 Jahren. Schon ihre allerersten Demoaufnahmenerregen das Interesse der Toten Hosen, die sie 2005 unter Vertrag nehmen – bei derhauseigenen Plattenfirma JKP veröffentlichen die Ohrbooten drei Alben. Spätestenszur zweiten Platte wird klar, dass sich die Band vom einstigen Newcomer zu einernationalen Grösse gemausert hat – MTV nimmt sie in Rotation, auf Festivals wieRock am Ring, Hurricane oder Chiemsee Reggae Summer verblüffen sie Publikumund Veranstalter mit ihrer bahnbrechenden Energie – sie beginnen, die Hauptbühnenzu bespielen. Radiopräsenz, Plattenverkäufe und Konzerte bis Österreich undin die Schweiz. Und bei alledem behalten sie sich vor, unerwartet auf der Strasseaufzutauchen und auf Hut zu spielen, weil es eine alte Tradition ist. So behält manBodenhaftung.Im Sommer gab es ein üppiges Freude am Tanzen Picknick an einem der schönsten Plätze der Innenstadt:Strand22- Saaleufer- Jena Paradies. Es zeigte anschaulich die menschlich kulturelle Verbundenheit zwischenPublikum & Labelhabitus. Freude am Tanzen = Freude am Leben.Das Jahr geht zu Ende. Es ist die beste Zeit für froh-besinnliche Rituale. Im Kassablanca, da wo alles in den90igern begann, wird wieder zum Jahresabschluss die Rakete gezündet. Same procedure as every year? Sameprodcedure as every Rave!Eigentlich starten drei Raketen in den Soundhimmel. „Well, I’ll do my very best“ verlauten jeweils Jesper Ryom,Monkey Maffia & Thomas Stieler, sicher ohne über den Kopf eines ausgelegten Tigerfells zu stolpern. JesperRyom aus Dänemark ist ein frischer Stern in der Elektronik-Bastler Galaxie. 2011 blinkte dieser mit einer VÖ.auf dem Schwedischen Label Power Plant ein erstes Mal auf. Im ausgehenden Jahr veröffentlichte er auf demdigitalen Planeten von FAT eine EP, dem voraus ging ein toller Remix für Marek Hemmanns Marian Projekt.Er kredenzt als Liveact Musik, die Pop nicht als Schimpfwort versteht, Jazz liebt und Dub atmet. WelcomeJesper!Bei Thomas Stieler beißt der House kein Faden ab. Er veröffentlicht u.a. auf Polynom aus Weimar und ist seitJahren Freund der Familie FAT. Was er an den Decks ausheckt, hat ganz viel Schmiere für die Knochen. Dasallerbeste was Ihr tun könnt ist tanzen.Bei Monkey Maffia legt eh jeder sein dickstes Fell ab. Groove is in the heart, gilt für ihn zu 101%. Er verkörpertden Inbegriff eines Vollblut-DJs. Seine M.M.MC.3. EP hat in diesem Jahr etlichen Körpern Gelenkigkeitgelehrt. Sein Jahresabschluss-Set im Kassa wird dies ganz sicher ebenfalls tun.In Liebe zur Musik prostet Freude am Tanzen zu: „Nur Ihnen zuliebe. Sehr wohl, ja, ja. Skål!“So. 29.12.23:00Ak: 8,-Electro | HouseSaluteOliver Goldt26 27


So findet ihr das Kassablanca...AnzeigeKassaLiebe Gäste!Das Kassablanca hat keinem ihm direkt zugewiesenen Parkplatz, deshalb bitten wir Euch, die Parkplätze in der näherenUmgebung (siehe Karte) des Kassablancas, sowie den Zugang über den Westbahnhof zu nutzen.Und sonst?Seid bitte leise auf dem Weg zum Kassa. Schreit nicht rum, singt nicht, hört keine laute Musik im Auto und benutztauch keine Hupen zur Verständigung.Falls irgendjemand Schwierigkeiten haben sollte, der ruft abends unter 03641 / 282615 an.Vielen Dank für Euer Verständnis!Euer Kassa-TeamVorverkaufsstellenImpressumKassablanca Gleis 1Felsenkellerstr.13a, 07745 Jena(ohne VVK Gebühr + ohne Ticketgebühr)JenaInfoMarkt 16, 07743 JenaTel. 03641 49-8050(Vorverkaufspreis zzgl. VVK Gebühr + Ticketgebühr)www.kassablanca.de(ohne VVK Gebühr + Ticketgebühr allerdings Porto undNachnahmegebühr)Tixforgigs:http://www.tixforgigs.com/Vorverkaufs QR-CodeHerausgeber:Kassablanca Gleis 1 e.V.Zentrum für Jugendkultur & Jugendarbeit in JenaFelsenkellerstr. 13a • D-07745 JenaRedaktion:Fon: 03641/282620Fax: 03641/282629Redaktionsschluß:jeweils am 8. desVormonatsAnzeigenschluss:jeweils am 12. desVormonatsVertrieb:EigenvertriebAuflage:4000 StückGestaltung:Martin Spathfahrplan@ingernet.deEventim:http://www.eventim.de/


die Zukunftdie AnderenSo. 05.01.2014LivelyriX-LiteratursonntagRosenkeller JenaSächsischer BahnhofMi. 08.01.2014Schöne Freiheit: Taron-TrekkaFr. 10.01.2014Die goldenen ZitronenMo. 02.12. Dear Reader The Rivonia Tour Part IIFr. 06.12. Spejbls Helprs a tribute to AC/DCSa. 11.01.2014Dubliftment! präsentiert:Fr. 06.12. EBL Session DezemberSa. 07.12. Die Artobf feat. shanti d (france) vs. basskateers feat. longfingahMo. 09.12. Honky + Peter Pan SpeedrockFr. 13.12. Fightclub. Die kostenlose FreitagspartyMi. 15.01.2014Marek Hemmann Live! - Bittersweet TourDi. 10.12. Weihnachtsfete PsychologieFr. 27.12. Fightclub Spezial - Teenspirit Nirvana TributeDo. 16.01.2014Winterfest des Institutes für SoziologieMi. 11.12. Weihnachtsfete Erziehungswissenschaftenlive: Los ProfessoresDo. 12.12. Weihnachtsfete EAH ET / IT & BT / MTClubzentrum COMMAFr. 17.01.2014Pop & Wave Edition 2014 + Depeche Mode SpezialSa. 14.12. Skate Deluxemit dj Phonikzone und NeonstarDi. 17.12. GUZ (Die Aeronauten/ Die Zukunft) - SoloSa. 07.12. COPPELIUS Extrablatt IISa. 18.01.2014ElektronachtMi. 18.12. Weihnachtsfete WirtschaftspädagogikFr. 27.12. DIE SCHNEEKÖNIGIN – DAS MUSICALMi. 22.01.2014Schöne Freiheit: ManamanaJeden Dienstag & Samstag Rose Nightclubbing - Indie DiskoSo. 29.12. SUSAN & JESSE FLAME with the BurnberriesFr. 24.01.2014I‘m not a BandDi. 31.12. SILVESTERBALL “Schwarz-Weiß”Sa. 25.01.2014UeberschallWagner CaféDistillery LeipzigSo. 01.12 SpieleabendDo. 27.02.2014Clip Clap ClubMo. 02.12. JazzmeileMi. 04.12. Dude&Phaeb ReleasepartyFr. 28.02.2014FiliaDi. 03.12. Videoabend “YO!weloveMOREsnow”Do. 05.12 Krasscore Concerts Pres. Raf 3.0Mi. 04.12. Kino: “Blutige Seide”Fr. 06.12. Livelyrix Poetry SlamDo. 05.12. Yamon YamonSa. 07.12. Gabor Meets BoneSa. 08.03.2014 EA 80Fr. 06.12. World Wide BeatDo. 12.12. Bulldogs - LiveMi. 12.03.2014Punkrockkaffee live! Red AppolloSa. 07.12. GOAwabohuFr. 13.12. ZwischenweltenFr. 14.03.2014Scraps of Tape, LowlakesSo. 08.12. Improtheater mit R.SiedhoffSa. 14.12. CómemeMo. 09.12. Greenpeace InfofilmDo. 19.12. 10 Jahre it´s Yours! Part 1Di. 10.12. “Cellul`art” KurzfilmabendFr. 20.12. 10 Jahre it´s Yours! Part 2Fr. 16.05.2014Finde deine SzeneMi. 11.12. Kino: The Art of RapSa. 21.12. Down To EarthDo. 12.12. Peter Einfach SingerSongwriterMi. 25.12. Moon Harbour ShowcaseFr. 13.12. Elektro Tekkno KlashFr. 27.12. Caribbean Nice UpSa. 14.12. HipHopSa. 28.12. Stefanikaden - All Night LongMo. 16.12. Comedy LoungeDi. 31.12. Silvester In FamilyDi. 17.12. Improtheater “Öde und Schiller”Mi. 18.12. Kino: “Arirang”Conne IslandFr. 20.12. Paolo MachoSo. 29.12. WagnerbrunchMo. 02.12 Vortrag & Diskussion: Myths of CascadiaMo. 30.12. SpieleabendDo. 05.12. Lesung: The Mamas and the PapasFr. 06.12. Sub.Island pres. TunnidgeSaalgärten RudolstadtSa. 07.12. Springtoifel, VolxsturmMi. 11.12. HalftimeDi. 03.12. Kino „The Bling Ring“Do. 12.12. Filmriss FilmquizFr. 06.12. KÜFA – Küche für alle – vegan kochenFr. 13.12. War From A Harlots Mouth, Havok, Angelus ApatridaFr. 06.12. Kino „Dark Shadows“Sa. 14.12. Roter Salon: Lesung mit THOMAS GSELLASa. 07.12. Heavy Metal SpezialSa. 14.12. BenefizdiscoDi. 10.12. Kino „Das Wochenende“So. 15.12. The Word AliveFr. 13.12. Kino „Life of Pi“Di. 17.12. Joan of ArcSa. 14.12. Wenzel & BandDo. 19.12. WORD! cypher / OPEN MIC.Do. 19.12. Kino „Der Junge mit dem Fahrrad“Sa. 21.12. Electric Island Final Edition 2013: BarntFr. 20.12. Kino „Wer’s glaubt wird seelig“So. 22.12. X-Mas-Brunch-SpecialFr. 27.12. Rootcircle Xmas-SpecialDi. 24.12. Hot Christmas Hip Hop Jam #11Do. 26.12. BINGO - Christmas SpecialLiquid Sound in der Toskana Therme Bad SulzaFr. 27.12. “For the kids”-Fest Part I: A.Y.S., Coldburn u.a.Sa. 28.12. “For the kids”-Fest Part II: Wolf X Down, Gone to Waste u.a.Sa. 07.12. Liquid Sound Club mit Flavio DinersSo. 29.12. Conne Island X-mas-TischtenniscupDi. 17.12. Vollmondkonzert mit CelinaDi. 31.12. NYE/CI30 31


Dezember | 2013Ankunft | AbfahrtDatum Zeit (Einlass/Beginn) Preise StilAnkunft | AbfahrtSo. 01.12. 16:00 Eintritt Frei Nachwuchs | EntertainmentFinale der mitteldeutschen Schulmeisterschaften im Poetry SlamSo. 01.12. 20:00 | 20:45 Ak: 5,- EntertainmentLiveLyriX Literatursonntag Broca Areal feat. Bas Boettcher & special guestMo. 02.12. 21:30 Vvk: 3,- | Ak: 4,- StudentensauseWinterparty FSR Politikwissenschaften | SoziologieDi. 03.12. 20:30 | 21:00 Ak: 2,- KinoSoul Kitchen Regie: Fatih Akin (D 2009)Mi. 04.12. 20.00 Eintritt Frei Turmbühne PunkrockPunkrockkaffee live!Do. 05.12. 20:00 Ak: 8,- ExtremliedermachingThe fuck hornisschen Orchstra WeihnachtskonzertFr. 06.12. 19:00 | 20:00 Vvk: 13,- | Ak: 16,- Elektropunk | Punk | IndieAudiolith tenyearsfromnow Egotronic | Feine Sahne Fischfilet | Findus | KlangkriegerSa. 07.12. 22:00 Ak: 8,- Reggae | DancehallRonny Trettmann | DJ SeagelSilver | ReverendMo. 09.12. 20:00 | 21:00 Ak: 4,- Turmbühne SolidaritätJule | Lights Finding Ourea | Copyriot | WattznDi. 10.12. 20:30 | 21:00 Ak: 2,- KinoThumbsucker Regie: Mike Mills (USA 2005)Mi. 11.12. 23:00 Ak: 4,- Schöne FreiheitSchöne FreiheitMetaboman | Paul OrmannsDo. 12.12. 20:00 | 21:00 Vvk: 14,- | Ak: 17,- Electropop | PopChapeau Claque Eins Zwei Dinge Tour Support: CayouxSa. 14.12. 23:00 Ak: 4,- Turmbühne DarkwaveSongs of Dark & Bites Black Channel Team | PhonikzoneSo. 15.12. 20:00 Spende mind. 4,- Solifond Ecuador GruselkabinettGeisterbahn Gleis 1 Lounge of fear and scareMo. 16.12. 18:30 | 19:00 Ak: 6,- | Schüler 3,- Chor KonzertAbschlusskonzert Voice over JenaDi. 17.12. 20:30 | 21:00 Ak: 2,- KinoThe Cooler Regie: Wayne Kramer (USA 2003)Mi. 18.12. 20:00 Eintritt Frei Turmbühne PunkrockPunkrockkaffee live!Do. 19.12. 22:00 Ak: 5,- Turmbühne Indie | ElectroClipClapClub Live: Nörd Stereopark DJ Team + GästeFr. 20.12. 20:00 Ak: 7,- Trallala !Jenaer TrallalaAmokdrang | U.R.S.T. | The Fryology TheatreSa. 21.12. 23:00 Ak: 5,- Turmbühne Beats | Rap | DubstepChopywoodKRTS | Shape | TaboozeSo. 22.12. 19:30 Spende mind. 5,- Solifond Ecuador MusikThe Truth inside the Sound Gnarled Bikers | Mr.Flavours | Metabomann | fnck yeah! | DJ LegeresDi. 24.12. 22:00 Spende mind. 5,- Solifond Ecuador MiteinanderAll the threes in all towns in all the world - Midnight in KassablancaKukulkan | DJ TaboozeMi. 25.12. 22:00 Vvk: 9,- | Ak: 12,- BluenightBluenightLive: Rhonda | DJ Smoking JoeDo. 26.12. 20:00 Vvk: 12,- | Ak: 15,- SkaSkankin`round the xmas tree: Roy Ellis aka Mr. Symarip & the magic touchFr. 27.12. 23:00 Ak: 6,- Drum`n`BassUeberchallBionicSa. 28.12. 20:00 Vvk: 13,- | Ak: 16,- Reggae | HiphopOhrbootenAlle für alle bis alles alle ist Support: KonvoySo. 29.12. 23:00 Ak: 8,- Electro | HouseFAT Jahresabschluss Live: Jesper Ryom DJs: Monkey Maffia | Thomas Stieler

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine