Online-Kampagnen richtig gestalten - Unic.com Magazin

magazin.unic.com

Online-Kampagnen richtig gestalten - Unic.com Magazin

Theoretische AnsätzeWas bedeutet Erfolg?› Wo und wie können Sie online Wirkung erzielen?› Wie können Sie online erfolgreicher werden?› Wie erzielen Sie einen positiven ROI mit Ihren Kampagnen?› Wie messen Sie Ihren Erfolg?


Theoretische AnsätzeErfolgsfaktoren im Online MarketingMehr BesucherHöhereKonversionsratenHöherer Wertpro TransaktionSteigerung AnzahlTransaktion pro Kunde• Neue Besucher• Unbekannt • Cross- und Upselling• Wiederkehrende• WiederkehrendeBekanntKundenBesucher• Nicht Käufer • UnbekanntKäufer• Bekannt• Reduktion der Kosten© Unic AG | Seite 7


Theoretische AnsätzeEin RechenbeispielBesucher Konversion Warenwert Käufe pro KundeAusgangslage50‘000 2.0%(1‘000)100.- CHF(100‘000 CHF)1.2(120‘000 CHF)Änderung+8% +0.2% +10% +0.1=2.2% =110.- CHF =1.3Resultat54‘000 Besucher 1‘188 Konversionen 130‘680 CHF 169‘884 CHF+41.6%© Unic AG | Seite 8


Theoretische AnsätzeWo stehen meine Kunden? ACR-ModellMenge der Personen, die aufein Angebot aufmerksamgemacht werdenMenge der Personen, dieeine Transaktion tätigenAcquisition /Attraction Conversion RetentionMenge der Personen,wiederholt eineTransaktion tätigenQuelle: In Anlehnung an Schmid, 1999© Unic AG | Seite 9


Theoretische AnsätzeOnline-Instrumente nach PhaseAcquisition/Attraction Conversion Retention• Search EngineOptimization• Search EngineMarketing• Bannerwerbung• Social Media Marketing• Podcast (Audio/Video)• Landingpages• Microsites• Mobile• ThemenspezifischePortale• Website• E-Mail Marketing• Mobile Marketing• Webinars• Website• E-Mail Marketing• Social Media Marketing• Blogs, Foren• Downloads• Service online• Support online• Webinars• RSS• Podcasts• Mobile• Web Analytics, Testing und OptimierungKundenbindung© Unic AG | Seite 10


Praxisbeispiele


Fleurop:„Wie erzielen wir die maximale Wirkung fürunsere Newsletter-Kampagne?“


PraxisbeispieleFleurop: Wie muss die Kampagne aufgebaut sein?Öffnen derKampagneLesen derKampagneGewünschte AktionausführenErste Phase› Absender› BetreffzeileZweite Phase› Bilder› Angebote› Promotionen› Texte, LinksDritte Phase› Call-to-action› Landingpages© Unic AG | Seite 14


PraxisbeispieleFleurop: A/B TestingTestphaseVariante A5 %Variante B5 %Subject-Test ÖffnungsrateKontrollphaseInhaltstest Klickrate / AufträgeVersandVariante B90 %© Unic AG | Seite 15


PraxisbeispieleFleurop: Newsletter eine Erfolgsgeschichte› Internet der wichtigste Verkaufskanal› 60% der Aufträge über den Onlinekanal› 20% der Onlineaufträge über Newsletter imgemessenen Zeitraum vom 14.12 - 31.12.2009› Steigerung der Aufträge dank E-Mail Marketing© Unic AG | Seite 16


Fragestellung:„Wie kann ich meine Kunden gezielteransprechen?“


PraxisbeispieleWie kann ich meine Kunden gezielter ansprechen?› Herausforderung› Werbeflächen auf der eigenen Webseite sind begrenzt› Die Kunden sollen möglichst gezielt angesprochen werden› Lösungsansatz› Erfassung der Kundenaktionen on- und offline› Schaffung der 360° Kundensicht in CRM und BI› Auslieferung und Anzeige von individuellen Teasern


PraxisbeispieleGezielter Einsatz der Werbemittel auf der WebseiteBenutzerkennung (Login/Newsletter)Beim zukünftigen Besuch werdenpersonalisierte Werbungen angezeigtWerbemittel:anonympersonalisiert


Praxisbeispiele360° Sicht auf den KundenAnzeige individuelleWerbemittelAnalyse derBesucherdatenProdukt betrachtenLogin Kundewww.kundenseite.chWebanalyseWebtrendsVisitor Data MartSteuerung derWerbezonenCRM / BIZuweisung individuelleWerbemittelIntegration mitKundendaten


PraxisbeispieleErgänzung klassisches Marketing mit Behaviour TargetingBestehend:Kampagnen werdenvom MarketinginitiiertNeu:Durch das Klick-Verhaltenauf dem Portal wirdInteresse bekundetAffinität auf Grund derScore-BerechnungenHochaffine Kunden(Score/Verhalten)Affinität auf GrundOnline-Verhalten


PraxisbeispieleErfolgsindikatoren› Massiv höhere Konversionsraten bei hochaffinen Kunden› Reduktion des Werbemitteleinsatzes offline› Bessere Kundenansprache auch auf „normalen“ Inhaltsseiten› Werbemittel werden stärker akzeptiert, da diese zum richtigen Zeitpunkt mit derrichtigen Message erscheinen


Mammut:„Wie können wir unsere Zielgruppeaufbauen und langfristig binden?“


2010© Unic AG | Seite 24


2007© Unic AG | Seite 25


2007© Unic AG | Seite 26


2008© Unic AG | Seite 27


2008© Unic AG | Seite 28


2009© Unic AG | Seite 29


2009© Unic AG | Seite 30


PraxisbeispieleMammut: Aktivierung und Bindung der ZielgruppeStart Teasering• Anzeigen,MicrositeWöchentlicheUpdates:• Newsletter mitAufbau-QuizAnmeldeschlussEvent• Live Begleitung Social Media• Einbezug Zielgruppe© Unic AG | Seite 31


PraxisbeispieleMammut: Bewerbung der Kampagne im Internet


PraxisbeispieleMammut: Begleitung der Kampagne durch Newsletter


PraxisbeispieleMammut: Erfolgsmessungen› Blog› 20‘000 Besuche in 3 Monaten, davon 7000 wiederkehrend› Tausende Kommentare im Blog› 800 qualifizierte E-Mail-Kontakte nach 3 Monaten› Über 8000 qualifizierte E-Mail-Kontakte nach 4 Testevents› ~80% Opening Rate auf Newsletter› ~60% Click-Trough Rate auf Newsletter© Unic AG | Seite 34


Erfolgreiche Online-Kampagnen:Was wurde erreicht?


PraxisbeispieleErfolgsfaktoren im Online MarketingMehr BesucherHöhereKonversionsratenHöherer Wert proTransaktionSteigerungAnzahlTransaktionenpro KundeFleuropKunde XYMammut© Unic AG | Seite 36


PraxisbeispieleKonkrete FragestellungenWelche Wirkung will undkann ich erzeugen?Wie sollen meine Besucherund Kunden reagieren?WirkungKundenreaktionWelche Massnahmen und Instrumentesoll ich einsetzen, um meine Ziele zuerreichen?Massnahmen und Instrumente© Unic AG | Seite 37


PraxisbeispieleMassnahmenplanungUnternehmenszieleOnline-ZieleTouch Points(Berührungspunkte mitdem Kunden), evtl.Offline-InstrumenteMassnahme(+ Instrument / Zeitrahmen / Aufwand sowieAnteil an der Zielerreichung)ZielgruppePhase(Attraction,Conversion,Retention)


Social Media im Einsatz


Social Media im EinsatzSocial Media im Einsatz› Social Media Monitoring mit Netbreeze› Facebook Analyse mit Webtrends Analytics› Facebook & Twitter Integration mit Inxmail


Social Media im EinsatzNetbreeze: Social Media Monitoring› Social Media Monitoring als Handlungswerkzeug(1) Online-Kampagnelancieren(2) Web 2.0: Echoverschwindet inden Social Media(3) Netbreeze:Echo abfangenund analysieren(4) Analyse:- Message?- Wie und wo?- Meinungsführer?- Output > Reaktion


Social Media im EinsatzWebtrends Facebook Analyse› Webtrends Analytics ermöglicht die durchgängige Erfassung der Facebook-Besucher (Custom Tabs, Flash, Links, Pop-Up‘s, Ads und Applikationen)


Social Media im EinsatzWebtrends Facebook Analyse› Webtrends Analytics ermöglicht die durchgängige Erfassung der Facebook-Besucher (Custom Tabs, Flash, Links, Pop-Up‘s, Ads und Applikationen)


Social Media im EinsatzInxmail: Facebook und Twitter Integration› Weiterempfehlung 2.0: Share with Social Media› Archiv 2.0: Facebook Applikation für den Newsletter› Twitter Integration: Content Wiederverwendung dank Plugin


Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit› Besuchen Sie uns am Stand D.03


Unic AGHohlstrasse 536CH-8048 ZürichTel +41 44 560 12 12Fax +41 44 560 12 13info@unic.comwww.unic.comManfred Bachermanfred.bacher@unic.comUeli Preisigueli.preisig@unic.com© Unic AG | Seite 46

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine