13.07.2015 Aufrufe

Eine ganze Woche im Zeichen - Xanten Live

Eine ganze Woche im Zeichen - Xanten Live

Eine ganze Woche im Zeichen - Xanten Live

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

LOCAL HEROES – 24.-30. Januar 2010<strong>Eine</strong> <strong>ganze</strong><strong>Woche</strong><strong>im</strong> <strong>Zeichen</strong>der Kunst Seite10/11Art Ort 2010 ab 6. FebruarKunstausstellungen inder <strong>ganze</strong>n InnenstadtSeite 8Blutwurst-Sonntags-Zugam 14. FebruarDie Jecken kommenam ValentinstagSeite 9


Liebe Leserinnen und Leser,Unglaublich aber wahr, das Jahr neigt sich schonwieder dem Ende zu. Und auf geht’s ins bunte Weihnachtstreibenin <strong>Xanten</strong>. Geschenke für die Liebenkaufen, Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken,der übrigens trotz Baustelle sehr kuschelig gewordenist. Zum Fest in eins der feinen <strong>Xanten</strong>er Restaurantsund zum krönenden Jahresabschluss zum Silvesterkonzertin den Dom. So könnte der Plan für Sie aussehen,liebe Leserinnen und Leser, und zu all demfinden Sie in dieser Ausgabe ausführliche Berichte.Aber was sonst so öde war, wird diesmal auch sehrschön: Der Jahresanfang in <strong>Xanten</strong> ist bislang eher– sagen wir mal „ruhig“ gewesen. Nicht so in 2010.Denn es geht <strong>im</strong> Januar gleich mit der „Local Heroes“<strong>Woche</strong> <strong>im</strong> Rahmen der Ruhr 2010 Kulturhauptstadt-Aktionen los und danach geht’s gleich weiter mit demzweiten „ArtOrt<strong>Xanten</strong>“ – der großen Kunstausstellungin den Geschäftshäusern der Innenstadt. Dannkommt der Karneval dieses Jahr wieder ganz großmit dem Blutwurst-Sonntags-Zug raus, gefolgt vomzehnten „British Old Open Cars“ Oldt<strong>im</strong>er-Treffenauf dem Markt – und schon haben wir die ersten zweiMonat ohne Startschwierigkeiten rumgekriegt.Viel Spaß <strong>im</strong> restlichen alten undnatürlich auch <strong>im</strong> neuen Jahr wünschtIhre <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> RedaktionINHALT<strong>Xanten</strong>er Weihnachtsmarkt –Trotz Markt-Baustelle ein „vollständiger“ Weihnachtsmarkt................4-5Weihnachtskunstmarkt <strong>im</strong> Rathaus –Kunstgenuß hoch 12 be<strong>im</strong> Weihnachtsmarkt............................................6Silvesterkonzert <strong>im</strong> <strong>Xanten</strong>er Dom –O süßer Immanuel - Hirt und König, Licht und Sonne.............................72. ArtOrt <strong>Xanten</strong> –Kunst in den <strong>Xanten</strong>er Geschäften ...........................................................8Karnevalszug 2010 –Die Jecken kommen am Valentinstag........................................................9Ruhr 2010 – Local Heros auch bei uns<strong>Eine</strong> <strong>Woche</strong> voller Kultur...................................................................10-1110. <strong>Xanten</strong>er Grünkohl-Meeting for British Old Open Cars –Oldt<strong>im</strong>er-Treffen auf dem Markt - Very British!.....................................12Die <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong>-Redaktion hat sich umgesehenDas perfekte Geschenk aus <strong>Xanten</strong>....................................................13-15Was bieten die Restaurants über die Feiertage?<strong>Xanten</strong>s gastronomisches Festprogramm...........................................16-17Goldene Palme 2009 –Die Gewinner stehen fest ...................................................................18-19Neueröffnungen in <strong>Xanten</strong> –Auch <strong>im</strong> Herbst und Winter ist bei uns viel los..................................20-21Terminkalender Winter 2009/2010..........................................................22I M P R E S S U MXANTEN LIVE –Das unabhängige Stadtmagazinfür Bürger/innen und Gäste erscheint4 x jährlich in einer Auflage von mind.40.000 Exemplaren. KostenloseVerteilung an alle Haushalte in <strong>Xanten</strong>,Alpen und Sonsbeck sowie Teilen vonWesel und Rheinberg.Angelika HorlemannThomas Költgen<strong>Live</strong> Magazine Verlags gesellschaftKöltgen & Horlemann GbrRheinberger Str. 28, <strong>Xanten</strong>,Tel.: 02801 - 9122 und 6622, Fax:02801 - 985954, Email: info@xantenlive.de,www.live-magazine.deVerantwortlich i.S.d.P.:Thomas Költgen, Angelika HorlemannAnzeigenberatung:TK Marketing Thomas KöltgenRheinberger Straße 28,Tel.: 02801-9122, tk@xanten-live.deDesign & Layout:Werbestudio HorlemannUlmenweg 9 a, 46509 <strong>Xanten</strong>Tel.: 02801-6622, ah@xanten-live.deDruck: <strong>im</strong>press media GmbH41179 MönchengladbachAlle Informationen dieser Ausgabe ohne Gewähr.Für fehlerhafte An gaben über-n<strong>im</strong>mt der Verlagkeine Verantwortung. Inhaltliche Fehler oder fehlerhafteFarbwiedergabe innerhalb der Anzeigen werden vomVerlag nicht entschädigt, wenn mangelhafte Anzeigenvorlagengeliefert wurden und/oder eine Anzeigenfreigabenicht oder nicht rechtzeitig erfolgt ist.XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 3


Bühnenprogramm Weihnachtsmarkt 2009<strong>Xanten</strong>er WeihnachtsmarktSamstag, 5. Dezember13 Uhr – MusikvereinHarmonie Labbeck16 Uhr – Singendes Budberg17 Uhr – Mitmach-Musik-Theater NiersmannSonntag, 6. Dezember12 Uhr – Drehorgel„De Hooiwagen“15 Uhr – Kindergarten Waldblick16 Uhr – Ich und du, du und ichab 17 Uhr Programm der RPUm 18 Uhr kommt der Nikolaus !Samstag 12. Dezember13.45 Uhr – DRK KindergartenSeestern Wardt14 Uhr – Knappenquartett16 Uhr – Weihnachtslieder zumKlavier17 Uhr – Busker Mick – Irish FolkSonntag, 13. Dezember14 Uhr – Integrative DRK Kita15 Uhr – Günter Gall„Paradiesappel“16 Uhr – Shanty-Chor Vynen17 Uhr – Weihnachtsliederzum Klavier18 Uhr – „Mr. Soul“Samstag 19. Dezember14 Uhr – WaldzwergeMarienbaum14.30 Uhr –Posaunen-Chor Voerde15 Uhr – Marc Pauels16 Uhr – Atomics17 Uhr – Walter Bader Realschule18 Uhr – Frau Bauer18.30 Uhr – Konga QuingsSonntag, 20. Dezember14 Uhr – Vasalia16 Uhr – Laura & Stefan17 Uhr – Karl T<strong>im</strong>mermannschon seit 20.11. am StartTrotz Markt-Baustelle ein„vollwertiger“ WeihnachtsmarktTerminangaben ohne Gewähr. Kurzfristige Terminverschiebungen möglich.Der Marktumbau in<strong>Xanten</strong> ist noch nichtganz beendet. Trotzdemfindet der diesjährigeWeihnachtsmarkt in gewohnterGröße und Qualität statt.Die gute Zusammenarbeitzwischen der Stadt <strong>Xanten</strong>und den Organisatoren derIGX macht’s möglich. Ganzefünf <strong>Woche</strong>n ist er dieses Jahrgeöffnet, der <strong>Xanten</strong>er Weihnachtsmarkt.Seit dem 20.11.und noch bis zum 22.12. kannman hier seine Weihnachtsgeschenkeergattern. Und dassdie Auswahl dafür groß genugist, dafür haben die Organisatorender IGX wiedergesorgt. In über 30 Holzhäuschenwerden wieder schöneund hochwertige Weihnachts-Geschenkideen angeboten.Die Anordnung der Hütten istdiesmal wegen der Baustelleanders. Aber – wie wir schonausprobiert haben – keineswegsschlechter als sonst. Diekulinarischen Angebote sindetwas nach hinten – vor undneben das Rathaus – gerutschtund ergeben einen gemütli-chen Aufenthaltsbereich, derschon von Anfang an regegenutzt wurde. Der eine oderandere fand diese Aufteilungsogar besser als sonst.Kulinarisches mit NiveauFür das leibliche Wohl aufdem Weihnachtsmarkt sorgenvor allem <strong>Xanten</strong>er Unternehmen.Die verschiedenstenKöstlichkeiten gibt es unteranderem von Neumaier,Lemken, Driessen, Ziegenfußund Dams – in <strong>Xanten</strong> bekannteNamen, wenn es umgutes Essen geht. Natürlichgibt es auch wieder ein abwechslungsreichesBühnenprogramman den <strong>Woche</strong>nenden.Die Bühne steht jetzt amwestlichen Rand des Marktesund verdeckt dabei wunderbardie Baustelle, die somit kaumstört. Gut gemacht!Hauptpreis wieder ein AutoDie Weihnachtslos-Aktionläuft in <strong>Xanten</strong> schon vor demStart des Weihnachtsmarktesan. Die teilnehmenden Geschäfteverteilen Lose an ihreKunden und diese können alsHauptpreis wieder ein nagelneuesAuto gewinnen. Diesmalhandelt es sich um einenPeugeot 206. Das Einkaufenin <strong>Xanten</strong> lohnt sich also –Baustelle hin oder her – geradein der Vorweihnachtszeitwieder.Die Öffnungszeiten des<strong>Xanten</strong>er Weihnachtsmarktes:Täglich von 11 bis 20 Uhr,auch Samstags und Sonntags.WeiljedeFrauandersist.4 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 5


12. + 13.DezemberWeihnachtskunstmarkt <strong>im</strong> RathausKunstgenuss hoch 12 –direkt be<strong>im</strong> WeihnachtsmarktDie Künstler <strong>im</strong> Überblick:Karin Denecke - FotografienIris Hottgenroth-Janssen -StoffWaltraudt Jansen - StoffHannelore Kanthak - BücherThomas Költgen –Abstrakte FotografieGeorg Laermann - HolzSusanne Mayer - SchmuckHanne Ness - CollagenRalf Neuköther von Malottki -Skulpturen und ObjekteHeidi Perc - naive AcrylmalereiStephan Peschke -Foto- und GästebücherAnette Preis – BilderHedy Veltkamp - MalereiEr hat sich in den letztenJahren mehr als etabliert,der Weihnachts-Kunstmarkt <strong>im</strong> Rathaus. Wiegewohnt findet er auch diesesJahr wieder am dritten Adventswochenendestatt. Am12. und 13. Dezember stellendiesmal 13 Künstlerinnen undKünstler ihre Werke vor. DasFeld ist wieder sehr weit. VonGemälden verschiedensterStilrichtungen geht es überStoffkunst und Skulpturenbis hin zu Büchern und Fotografie.Das Schöne daran:Wer noch ein wertiges Weihnachtsgeschenksucht, derwird bei dieser Vielfalt garantiertfündig. Denn es ist nichtnur für jeden Geschmack sondernauch für jeden Geldbeuteletwas Passendes dabei.Vom Eingangsbereich überdie Korridore in der ersten Etagebis hin zum großen Ratssaalerstreckt sich der Weihnachtskunstmarktüber etliche Meteran den Wänden und in denRäumen. <strong>Eine</strong> große Auswahl,die es zu erkunden gilt.Silvesterkonzert <strong>im</strong> DomO süßer Immanuel -Hirt und König,Licht und SonneWer als Liebhaber klassischer, geistlicher Musikeinmal ein Silvesterkonzert <strong>im</strong> Dom erlebt hat, mit dempassieren zwei Dinge: Zum ersten möchte er ganzbest<strong>im</strong>mt <strong>im</strong> nächsten Jahr wieder dabei sein undzum anderen hat er eine sehr hohe Erwartungshaltungan das musikalische Programm <strong>im</strong> Folgejahr. Dassder Verein zur Erhaltung des <strong>Xanten</strong>er Domes esin der Vergangenheit schon dreizehn Mal geschaffthat, diese hohen Erwartungen zu erfüllen und sogar<strong>im</strong>mer wieder zu übertreffen, ist aller Ehren wert!Die Organisatoren schaffen es jedes Jahr wieder,besondere musikalische Höhepunkte zu präsentieren.So wird es auch bei der14. Auflage des Konzerts<strong>im</strong> Dom wiedersein. Zumindest sprechenProgramm und Ausführendeunbedingt dafür, dass wiederein echter Ohrenschmaus gebotenwird. Georg FriedrichHändel – Utrechter Te DeumHWV 278, Johann SebastianBach – WeihnachtsoratoriumBWV 248 vierter Teil undMagnificat in D-Dur BWV243. Das ist in kurzen Wortendas, was die Zuhörer in diesemJahr am 31. Januar ab 19 Uhr<strong>im</strong> Dom erwartet. Die Kennerunter den Musikliebhabernwerden wissen, welcher Genussauf sie zu kommt, dieweniger versierten „Kirchenmusik-Neulinge“können sichgetrost darauf verlassen, dassauch sie auf ihre Kosten kommen.Das Silvesterkonzert istfür jeden Besucher ein garantierterHochgenuss.Das EnsembleMit Lucius Rühl (Bild o.li.) konnte man wieder einenhochkarätigen Spezialistenfür „Alte Musik“ gewinnen.Er hat die Gesamtleitung desKonzerts und ist auch musikalischerLeiter des MadrigalchorsRecklinghausen, der sowohl<strong>im</strong> weltlichen als auch <strong>im</strong>geistlichen Musik-Genre weitüber die regionalen Grenzenhinaus bekannt ist. Das CollegiumMusicum Michelangeloum den Cellisten Olaf Re<strong>im</strong>erszeichnet für den instrumentalenPart verantwortlich. AlsSolisten treten auf: MechthildBach, Hedwig Voss, HenningVoss, Max Ciolek und Joach<strong>im</strong>Gabriel Maaß.XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 7


2010 ist wieder ZugjahrDie Jecken kommenam ValentinstagBilder: <strong>Xanten</strong>er Blutwurst KommiteeAm 14. Februar 2010 gibt es gleich zwei Gründe zumFeiern. Der erste Grund betrifft hauptsächlich die Blumenhändler,denn es ist wie jedes Jahr zu diesem Datumder Valentinstag angesagt. Der zweite Grund ist derAnfang dieses Jahres hatte die IGX-Aktion „ArtOrt<strong>Xanten</strong>“ Premiere.Über dreißig Künstler stellten in ebenso vielen <strong>Xanten</strong>er Geschäften, Firmenund Restaurants ihre Werke aus.Das Ganze soll nun 2010 wiederholtwerden. Wieder wird die winterliche<strong>Xanten</strong>er Innenstadt zu einer großenKunstmeile werden.ArtOrt<strong>Xanten</strong> 2010 ab dem 6. FebruarKunst in den<strong>Xanten</strong>er Geschäftengeht in die zweite RundeIn den Schaufenstern und Innenräumenwerden erneutWerke von Künstlerinnenund Künstlern von nah und fernzu bewundern – und auch zukaufen – sein. Die Ausstellungensollen mindestens drei <strong>Woche</strong>nandauern, es besteht aberin einzelnen Geschäften sicherauch die Möglichkeit, längerauszustellen.Künstler und Geschäftsleute:Jetzt bewerben!Die <strong>Xanten</strong>er Geschäftsleutesind nun aufgerufen, sich zu melden,wenn Sie ihre Schaufensterund Räumlichkeiten für eine(n)KünstlerIn zur Verfügung stellenmöchten. Ebenso freut sich diediesjährige Jury auf zahlreicheBewerbungen von Küntlerinnenund Künstlern. Angenommenwerden alle Arten von Werken,die sich an die Wand hängenbzw. auf einen Tisch stellenlassen. Bei größeren Objektenmuss <strong>im</strong> Einzelfall die Stellmöglichkeitgeklärt werden.Bewerbungen bitte entwederper Post an <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong>, RheinbergerStr. 28, 46509 <strong>Xanten</strong>oder per Email an tk@xantenlive.de.Bitte nicht anrufen.KünstlerInnen legen bitte dreiihrer auszustellenden Werke alsFoto bei oder hängen diese andie Email an. Dazu noch Adressesowie Infos über Größe undAnzahl der vorhandenen Werkeund das ist auch schon alles.Geschäfte, die sich bewerbenmöchten, schreiben bittedazu, wie viele Bilder und/oderSkulpturen <strong>im</strong> Schaufenster/Laden/Büroraum Platz findenwürden. Bewerbungsschluss istder 10. Januar 2010!<strong>Xanten</strong>er Blutwurst-Sonntags-Zug, und der findet ja bekanntlichnur jedes zweite Jahr statt.Pünktlich um 14 Uhrsetzt sich die närrischeProzession in Bewegung,die vorher auf demErprather Weg Aufstellunggenommen hat und bahnt sichihren Weg durch die <strong>Xanten</strong>erInnenstadt. Der Zugweg wirdder gleiche sein wie <strong>im</strong>mer –bis auf die seit einigen Jahrenabgeänderte Schleife <strong>im</strong> BereichViktorstraße (damit diegroßen Wagen nicht „bei Mollanne Ecke“ stecken bleiben)ist die Route ja <strong>im</strong>mer diegleiche, damit die Karneval-Fans wissen, wo sie sich postierenmüssen, um gute Sichtauf die ca. 30 Wagen, nochmehr Fußgruppen und Spielmannszügezu haben und umdie Kamelle zu ergattern.26 Zentner BlutwurstOder um es etwas modernerauszudrücken: 1,2 Tonnenwerden von den Wagenin die Menge geworfen.Glücklicherweise nicht amStück, sondern in Scheibengeschnitten, die vorher inFolie eingezogen wurden.Selbst hergestellte Qualitätvon <strong>Xanten</strong>er Metzgern. Daswar schon <strong>im</strong>mer so und daherhat der Zug ja schließlichauch seinen Namen.Wer möchte mitziehen?Wer gerne mit einem eigenenWagen oder als Fußgruppebe<strong>im</strong> <strong>Xanten</strong>er Karnevalszugmitmachen möchte,kann sich <strong>im</strong>mer noch gerneanmelden. Wolfgang Mehringn<strong>im</strong>mt die Anmeldungen telefonischunter 02801 – 3688 anund informiert über die Modalitäten.Marktfete undZeltveranstaltungenDer Zug ist natürlich nichtalles, was <strong>Xanten</strong> an den tollenTagen zu bieten hat. Dieanschließende Marktfete mit„Radio-Niederrhein“ hat fastgenau so eine lange Traditionund wird natürlich auch 2010wieder stattfinden. Ebensowie die Veranstaltungen <strong>im</strong>Zelt – Disco und <strong>Live</strong>-Musik– die von Donnerstag bisSonntag stattfinden. Hier bittetdas XBK uns ganz deutlichzu vermelden, dass der Jugendschutzbei diesen Feierngroß geschrieben wird. Unter16 Jahren kommt garantiertkeiner rein und Jugendlichezwischen 16 und 18müssen ihren Ausweisam Eingangabgeben und vor24 Uhr wiederraus. Keine Kompromisse!SitzungenNatürlich gibtes auch wiederinteressanteKarnevals-Sitzungenin <strong>Xanten</strong>. Der XCV veranstaltetwieder zwei Damen-Sitzungen (am 16. und 17.Januar) sowie die große Büttensitzungam 5. Februar. Jeweils<strong>im</strong> historischen Schützenhausauf dem Fürstenberg.Weitere Informationen hierzufinden sich zum Beispiel<strong>im</strong> Veranstaltungskalender„eVent“ aufder Seitewww.r a t h a u s -xanten.de.Infos überden Zug unddie Arbeit desXBK gibt esbei www.xbkarneval.de.8 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 9


„Ruhr 2010 - Local Heroes in <strong>Xanten</strong>“Local Heroes in <strong>Xanten</strong>, so ist der Titel für eine <strong>Woche</strong> <strong>im</strong>Januar 2010, in der sich die Stadt <strong>Xanten</strong> <strong>im</strong> Rahmen des Kulturhauptstadtjahresvon seiner kulturell besten Seite zeigenwird. Die <strong>Woche</strong> wird von den Bürgern der Stadt gestaltet,für die <strong>Xanten</strong>er, aber auch für alle Besucher der europaweitenAktion Kulturhauptstadt 2010. <strong>Xanten</strong> gehört zu 53Städten und Gemeinden, die sich jeweils eine <strong>Woche</strong> lang mitihrer persönlichen kulturellen Visitenkarte präsentieren.24. - 30.Januar<strong>Eine</strong> <strong>Woche</strong> voller KulturBild links: <strong>Xanten</strong> macht blau - eine Ausstellung zeigt <strong>Xanten</strong>er Gebäude in blauem Licht.2. Bild v.l.: Willi Fährmann liest aus der Sterntaler-Lesung vor. 3. Bild v.l.: Mit dem Musical„Der Sängerkrieg der Heidehasen“ steht bei der Theatergruppe „Die Rabenmütter“ einKlassiker des Kindertheaters auf dem Programm. Bild oben: Der Künstler Norbert Lamersfügt lyrische Texte in seine Fotografien von <strong>Xanten</strong> und Umgebung ein und stellt diese ausKatholischen GrundschuleBirten in der Stadtbücherei,einem Rockkonzert in derJuKuWe und einer Talentshowfür Junge und Junggebliebene,die Suche nach dem echten„Local Hero“. Kinder sindauch Thema einer nachdenklichmachenden Ausstellung,an vielen Punkten werdenvon den Schulen gestalteteH<strong>im</strong>melsleitern ausgestellt,die auf ausbeuterische Kinderarbeithinweisen und zumNachdenken und Handelnanregen sollen. Den „Blick indie Zukunft“ wagen <strong>Xanten</strong>erKünstlerinnen und Künstlerin einer Ausstellung, die währendder gesamten <strong>Woche</strong> zusehen sein wird.ErlesenesAuch die Freunde von Literaturund Lyrik kommen aufihre Kosten bei einer Lesungvon Willi Fährmann und der„Sterntaler“-Lesung, einerSymbiose von Lyrik, Prosaund moderner Musik. <strong>Eine</strong>nRückblick in die Geschichteder Stadt bietet die Lesungaus einem neu veröffentlichtenSonderband der Reihe„Geschichte der Stadt <strong>Xanten</strong>“über den 1. Weltkriegvon Matthias He<strong>im</strong>bach.Viele lokale Helden werdensich wiedersuchen und findenbei „7 Projektionen stürzenins Kuschelmeer“, einer Aktiondes Malers Thomas Schiela,bei der 10.000 Bilder vonendlosen Parties und Festivalsmit Originalmusik auf denBetrachter einwirken.Beendet wird die <strong>Woche</strong> voneiner Kulturnacht mit mehrerenmusikalischen Darbietungenu.a. der Marienschuleund der Dommusikschule undeinem gemeinsamen Blick indie Zukunft mit den KünstlerInnender Visionen-Ausstellung.Talentshow – aber nichtwie bei Bohlen Co.!Die bekannte SängerinSylvia Thon organisiert indiesem Rahmen eine großeTalentshow für SängerInnen,Musikgruppen und Kleinkunst-Interpreten.Schon seit1999, lange bevor die großenCastingshows <strong>im</strong> Fernsehenstarteten, hat Sylvia Thon solcheTalentwettbewerbe mitqualitativ hochwertigen TeilnehmerInnenausgetragen. Sosoll es auch <strong>im</strong> Januar sein.Auf der Seite talent-show.de finden sich die Kontaktdatenfür Bewerberinnen undBewerber, die bei dem Talentwettbewerbmitmachenmöchten, der nach einer Vorauswahldurch eine Fachjury,die sich aus Medienprofiszusammensetzt, am 29. Januarum 19.30 Uhr seinen Höhepunktfindet. Dann nämlichtreten die besten Bewerber(etwa 12 Darbietungen) <strong>im</strong>Forum der Hauptschule aufeiner großen Bühne mit Profi-Sondtechnik auf. Keiner blamiertsich, keiner muss sichdas Gemecker von prominentenJuroren anhören und nurdie ersten fünf Platzierungenwerden bekanntgegeben undmit Preisen ausgezeichnet.Berührungsängste dürfte esalso nicht geben – zumal zudiesem Talentwettbewerb nurAmateure und keine Profiszugelassen sind.Alles in allem soll die „Local-Heroes-<strong>Woche</strong>“einengroßen, weiten Bilderbogender verschiedensten kulturellenHighlights aus <strong>Xanten</strong> undUmgebung zeigen. In diesergeballten Form wird es solchfacettenreiche Veranstaltungenin <strong>Xanten</strong> nicht so schnellwieder geben. Kulturell interessierteMenschen solltensich also die Termine, die manentweder auf der Seite www.stadtkultur-xanten.de oderauch <strong>im</strong> kommunalen Veranstaltungskalender„eVent“ beiwww.xanten-rathaus.de in allerAusführlichkeit findet, <strong>im</strong>Kalender ganz groß ankreuzen.Die Stadt <strong>Xanten</strong> undder Verein Stadtkultur<strong>Xanten</strong> e.V. habenalle Kulturschaffenden derStadt aufgerufen, sich an demProjekt zu beteiligen. Ausder Vielzahl von Vorschlägenist ein abwechslungsreichesProgramm für eine Kulturwocheentstanden, in der vonSonntag, den 24. bis Samstag,den 30. Januar 2010,viele Facetten der örtlichenKultur für alle Zielgruppengezeigt werden.Ein echter „Local Hero“macht den Auftakt: „Stromkilometer823“, Fotos und Lyrikvon Norbert „Örpel“ Lamers.Musikalisch wird es <strong>im</strong> Rahmeneines internationalenMusikfestes vier Konzertefür alle Geschmacksrichtungenund Altersklassen geben.Viele Aktionsräume werdenvertreten sein, die schon vonbisherigen Veranstaltungenbekannt sind, Ratssaal, Forum,JuKuWe, Stadtbücherei...Aber auch ein „Raumzum Aufwärmen“ als zentraleBegegnungsstätte auf demMarktplatz, der während der<strong>ganze</strong>n <strong>Woche</strong> zum Schauen,Gestalten, Diskutieren einlädt.<strong>Xanten</strong> macht blauAuch die Stadt und ihre Gebäudesollen mit neuen Augengesehen werden, nächtlicheIlluminationen lassen bekannteOrte in blau erleuchten unddas Kunstprojekt „Streetart“verfremdet alltägliche Gegenstände,was oft erst auf denzweiten Blick zu entdeckenist. Ebenfalls überraschendePerspektiven erleben die Zuschauerbei einer Tanztheaterperformanceder Gruppe„X-legged Rose“ und des VideokünstlersHein-GodehartPetschulat. Die Kultur fürKinder und Jugendliche präsentiertsich mit einem Kindermusicalder Gruppe „DieRabenmütter“ und einemMitmach-Theaterstück der10 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 11


Fitness-Gutschein vonaktiVital - Das Gesundheitsstudiofür die FrauIdeal für Frauen,die ihre Zieleschneller erreichenmöchtenDie Alternative zumklassischen Fitness-Studio bietet das Team vonaktiVital am Markt über derDeutschen Bank. In ausgeklügeltenund genau auf dieindividuellen Bedürfnisseder Kundinnen angepasstenTrainingsprogrammenan modernsten Gerätengeht es dabei nicht nur umGewichtsverlust, sondernobendrein auch noch umaktives Rückentraining, Stärkungdes Herz-Kreislauf-Systems und Beseitigungvon Problemzonen. Das30-Minuten-Programm, dasdie Pfunde purzeln lässt, hatin der <strong>Xanten</strong>er Damenweltschon etliche Fans gefundenund eignet sich auch hervorragendals Weihnachtsgeschenk.Mit Gutscheinenin verschiedenen Preiskategorien(Dauer der Kurse)kann man(n) nicht nur seinerLiebsten Gesundheit undWohlbefinden schenken.Die Gutscheine eignen sichgenau so gut für Schwestern,Mütter, Tanten, Freundinnenusw. usw.... Weitere Infosunter 02801 – 825 00 45oder www.fitness-xanten.de.Wohlbefinden kannman schenken!Das Wellness-Gutschein-Doppelvom Capillarium/MiraculumDas Haarstudio vonJessica Löhr (Capillarium)und die Praxis vonHeilpraktikerin ClaudiaScholten (Miraculum) sindjetzt an der Rheinstraße4a – direkt gegenüber vomHotel van Bebber – untereinem Dach vereint. Undwer ein schönes Geschenkfürs Fest sucht, der kannjetzt einen Gemeinschaftsgutscheindieser beidenUnternehmen bekommen.Für Beträge von 10 bis150 Euro gibt es tolleKombinationen: WellnessMassagen, Wellness-Haarpflege, ayurvedischeKräuteröle, Produktevon Marlies Möller undL’Oreal – all das lässt sichauf verschiedenste Art alsGutschein verschenken.Wohlbefinden für Körper,Geist und Seele. Daserfreut jeden, der damitbeschenkt wird. Infos zuden Gutschein-Möglichkeitengibt es telefonischunter 02801 – 9831752oder 9866783.Römisch oder germanisch– HauptsacheleckerSteel Collectionpeppt WeinflaschenaufWein verschenken istsicher eine schöneSache. So eine Weinflaschelässt sich aber vom„Normalgeschenk“ ganzleicht in einen echtenHingucker verwandeln.Mit den Sets „Römer“ und„Germane“ von Steel Collectionan der Marsstraßewird jede Weinflasche optischenorm aufgewertet.Und wie passend Römerund Germanen für <strong>Xanten</strong>sind, muss ja wohl nichterst noch erklärt werden.Die Flaschen-Sets kostenjeweils 21,95 €, dazubietet Steel Collection aufWunsch eine gute FlascheDornfelder für 8,95 €,und ein schönes Kärtchen.Dann ist das Geschenkkomplett. Außerdem diesesJahr hoch <strong>im</strong> Kurs beiSteel Collection sind diewitzigen Tassen und Brettchenvon Designhouse,Geschenkartikel und Accessoiresvon Blomus undflippige Puppen, die alsSchmuckständer dienen.Fotokurs fürSpiegelreflex-EinsteigerGutschein für„RichtigFotografierenlernen“<strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> Reporterund –FotografThomas Költgen hat <strong>im</strong>vergangenen Jahr fünfFotokurse für ambitionierteEinsteiger in die digitaleSpiegelreflex-Technik gegeben.Diese erfolgreichenAnfängerkurse werden <strong>im</strong>nächsten Jahr ihre Fortsetzungfinden. An fünfaufeinander folgendenMontag-Abenden wird indie verschiedensten Sujetsder Fotografie eingeführt.Portrait (jetzt auch mitStudionutzung), Landschaft,Architektur- undStreetfotografie, Natur,Makro- und Sachaufnahmen,Blitztechnik, Motivein Bewegung und künstlerischeFotografie sind dieThemen des Kurses, derdurch zwei umfangreicheExkursionen ergänzt wird.Als Gutschein für 98 Egibt es den Kurs unter02801 – 9122 oder perMail an tk@xanten-live.de.Ein bisschen Luxusdarf’s schon seinL<strong>im</strong>ited Editionsvon MauriceLacroix beiCarl HammansErlesene Meisterwerkeder Uhrmacherkunstpräsentiert Maurice Lacroixdieses Jahr als “L<strong>im</strong>itedEditions”. Kombiniertwerden die hochwertigenAutomatic-Armbanduhrenin einer Box mit Künstlerfliesenaus dem Hause derstaatlichen Majolika ManufakturKarlsruhe. Manerhält also praktisch zweiKunstwerke auf ein Mal.Die l<strong>im</strong>itierte Edition 2009ist ab sofort bei JuwelierCarl Hammans zu haben.Weitere Top Geschenkebei Hammans/Thielmannsind zum Beispiel dieSterling-Silber Schmuckkollektionvon Thomas-Sabo mit mystischmodernenMotiven, derindividuell kombinierbareSammelschmuck vonPandora sowie Uhren undSchmuck von Fossil. Daist für jeden Geschmackund Geldbeutel etwasdabei.Magnetschmuckvon PiCKoliFür ein Leben mitmehr Energieund wenigerSchmerzenMagnetschmuck istnicht nur schön, erwirkt sich auch positivauf das Wohlbefindenvon Mensch und Tier aus.Schon seit Jahrtausendenweiß man um den Einflussdes Magnetismusauf unseren Körper. Jetztbietet Pickoli am Marktden modernen Designer-Magnetschmuck von„Energetix“ in einemgroßen Sort<strong>im</strong>ent an. Wernicht nur gut aussehenwill, sondern dabei auchseinem Körper etwas Gutestun möchte, der ist mitMagnetschmuck bestensbedient. Natürlich auch alsGeschenk für einen liebenMenschen genau dasRichtige. Übrigens sinddie Magnetsteine auch alsAnhänger für Tierhalsbänderzu haben. MehrEnergie – weniger Stress– Förderung des allgemeinenWohlbefindens – Linderungvon körperlichemund seelischem Schmerz.Das alles zu verschenkenist schon etwas ganzBesonderes. Weitere Infosdirekt bei PiCKoli amMarkt oder unter 02801 -98 58 24.Der Nintendo DS ivom KinderparadiesDie klassischeSpielekonsole kannjetzt sehenDer Nintendo DS istseit Jahren der Rennerbei den Spielekonsolenund begeistert sowohl Kinderals auch Erwachsenemit seiner enormen Vielfalt.Hunderte von Spielender verschiedensten Artlassen jedes Gamer-Herzhöher schlagen. Jetzt – inder dritten Generation –kann der Nintendo sogar„sehen“. Be<strong>im</strong> NintendoDS i ist eine eingebauteKamera am Start, diees nicht nur ermöglicht,Fotos zu schießen sonderndiese auch zwischen denGeräten hin und her zuschicken. Im Kinderparadiesgibt es den DS i unddas komplette umfangreicheZubehör zu sehr günstigenPreisen. KompetenteBeratung natürlich inklusive.Weiteres Highlight indiesem Jahr sind die neuenGesellschaftsspiele vonLego. Auch davon gibt esviele verschiedene Ausführungenvon Creationaryüber Robo-Champ bis hinzu Lunar Command.Das 12-Monats-GeschenkDer Fotokalender„<strong>Xanten</strong>erImpressionen2010“Ein beliebtes Geschenkfür <strong>Xanten</strong>-Fans – unddavon gibt es ja bekanntlichviele – geht diesesJahr schon in die fünfteRunde. Der DIN A 3Fotokalender „<strong>Xanten</strong>erImpressionen 2010“ zeigtdie Schönheit unsererStadt auf 12 Monatsseiten.<strong>Xanten</strong>-<strong>Live</strong> Reporter und–Fotograf Thomas Költgenhat sich wieder malein Jahr lang in der Stadtund Umgebung herumgetriebenund die bestenseiner Aufnahmen für denKalender zur Verfügunggestellt. Für 15.90 € sindSie dabei. Den auf 250Exemplare l<strong>im</strong>itierten Kalendergibt es in der Dom-Buchhandlung, bei Pickoliam Markt, be<strong>im</strong> Scriptoriuman der Kurfürstenstraßeund bei Wein Gisbertsan der Gasthausstraße.Viele Exemplare sind abernicht mehr da – es ist Eilegeboten!14 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 15


„Ganz groß ausgehen“. Das istvielleicht <strong>im</strong> Zuge der allgemeinenWirtschaftskrise etwas<strong>Xanten</strong>s Eßz<strong>im</strong>mer:Volles Programm <strong>im</strong><strong>ganze</strong>n WinterNeustart einesTraditionshauses: DasRös’chen ist wieder da!seltener geworden, aber wennman’s denn man macht, dannsoll es auch „was Vernünftiges“Was bieten <strong>Xanten</strong>s Restaurantsüber die Feiertage?sein.GastronomischesFestprogrammvon „den Neuen“Wir <strong>Xanten</strong>er haben es gut.Verfügen wir doch in unsererStadt über eine hervorragend<strong>Xanten</strong>s Eßz<strong>im</strong>mer, das ehemalige Restaurant vanBebber, ist seit einigen Monaten in neuen Händen undbietet nicht nur über die Feiertage ständig wechselndekulinarische Ideen und Programme. Dabei können die Gäste<strong>im</strong>mer wählen, ob sie die angebotenen Menüs nutzen oderdoch lieber á la carte speisen möchten. Schön wenn man dieWahl hat. Zum Beispiel zu Weihnachten zwischen dem festlichen4-Gänge-Auswahlmenü oder einer Spezialkarte. Am 1.und 2. Weihnachtstag ist durchgehend geöffnet. Zu Silvestergibt es ein ganz besonderes Highlight: Das festliche 5-Gänge-Menü. Der erste Teil davon wird vor dem Silvesterkonzertserviert und nach dem Musikgenuss <strong>im</strong> Dom können die Gästeden Rest des Menüs wieder <strong>im</strong> „Eßz<strong>im</strong>mer“ genießen. EinMitternachts-Buffet gehört auch noch dazu. Das Menü kostet89,00 € pro Person und sollte vorbestellt werden. Natürlichkönnen die Gäste an diesem Abend auch à la carte speisen.Desweiteren gibt es in <strong>Xanten</strong>s Eßz<strong>im</strong>mer und in „de Kelder“den <strong>ganze</strong>n Winter über volles Programm. Angefangen vomNikolaus-Lunch am 6.12., über das Irische Weihnachtsmärchenam 13.12. und den Advents-Kaffe in de Kelder an denAdvents-Samstagen und –Sonntagen bis hin zu „Viktor-Bräu“und Rentier-Burger an den Weihnachtsmarkt-<strong>Woche</strong>nendenist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei!<strong>Xanten</strong>s Eßz<strong>im</strong>mer,Ambiente GmbH,Klever Str. 12, <strong>Xanten</strong>,Tel.: 02801 – 662464 oder 02801 – 9844172,ambiente.2009@hotmail.de,Öffnungszeiten: Mo – So 12 – 22 UhrAuf unseren Neueröffnungs-Seiten können Sie esnachlesen: Das Rös’chen ist wieder da. Mit neuemBesitzer, neuem Team und neuen Ideen trumpft das<strong>Xanten</strong>er Traditionshaus seit November wieder kräftig auf.Über die Feiertage dürfen die Gäste ganz nach Gusto entscheiden.Es wird eine umfangreiche Karte mit festlichen undbodenständigen Gerichten geboten. Darüber hinaus möchteder neue Inhaber Jörg Thoenes den <strong>Xanten</strong>ern aber auchseinen Leitspruch „Wir gehen mit dem Gast“ ans Herz legen.Was heißen soll, dass das Rös’chen-Team individuellen Wünschenund Anforderungen der Gäste nachkommen möchte.Wer also ein mehrgängiges Menü an den Weihnachtstagen, zuSilvester oder Neujahr wünscht, der ruft einfach an oder vereinbarteinen Termin vor Ort, wo dann die Abfolge des Menüsabgesprochen wird. „Gerade jetzt in der Anfangszeit möchtenwir ‚abklopfen‘, was unsere Gäste wünschen, damit wir unsnicht nur bei Vorbestellungen sondern auch <strong>im</strong> á la CarteBereich auf die Wünsche unserer Gäste einstellen können.“Sagt Jörg Thoenes und möchte seine Kundschaft ausdrücklichan<strong>im</strong>ieren, ihre individuellen Wünsche zu äußern. WeitereInfos auch auf Seite 20/21 in dieser Ausgabe.Landhaus am Rös’chen,Philosophenweg 2, <strong>Xanten</strong>,Tel.: 02801 – 1412,landhaus@amroeschen.deÖffnungszeiten:Di – Sa 10:30 – 21:30 Uhr, So 8:30 – 21:30 UhrDurchgehend warme Küche ab 11 Uhr.Montag Ruhetag.aufgestellte Gastronomie mitgehobener Küche, frischenZutaten und hochwertigemAmbiente. Besonders zwei<strong>Xanten</strong>er Traditionshäuserunter neuer Führung möchtendieses Jahr ihre Gäste sorichtig verwöhnen.16 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 17


And the winner is.......Autoteile Nüsser am Leykamp<strong>im</strong> Gewerbepark. Erstseit ein paar Monaten <strong>im</strong> Geschäftund schon ganz weitvorne <strong>im</strong> Rennen um die Gustder Kunden. Jörg Nüsser hatGoldene Palme 2009Die GewinnerBei der diesjährigen Goldene Palme Wahl war die Redaktionvon den Ergebnissen relativ überrascht. Während sich inden letzten Jahren etablierte Unternehmen die Top-Plätzesichern konnten, führen diesmal zwei echte Newcomerdas Feld der servicefreundlichsten <strong>Xanten</strong>er Betriebe an.Zwei ganz neue Betriebe, die es offensichtlich verstandenhaben, ihre Kundinnen und Kunden vom Start wegzu begeistern und so in der Gunst ganz oben zu landen.ins Schwarze getroffen mitseiner Idee, die Lücke <strong>im</strong>Autobedarfshandel in <strong>Xanten</strong>wieder zu schließen. Mit vielEngagement und vollem Einsatzist er täglich in seinemneuen Laden bei der Sacheund erhielt ab September Verstärkungdurch seinen MitarbeiterThorsten Zenefels (<strong>im</strong>Foto rechts).Nüsser, der über JahrzehnteErfahrung <strong>im</strong> Verkauf von Autoteilenhat, weiß, dass er gutenService für seine Kundenbietet. Dennoch war er überraschtund hoch erfreut, dasser es als Neuling <strong>im</strong> <strong>Xanten</strong>erHandel gleich <strong>im</strong> ersten Jahrschafft, an die Spitze zu kommen.Nicht nur Teile verkaufen,sondern auch kompetentberaten – und freundschaftlichmit anderen Unternehmern,wie z. B. freien Autowerkstättenzusammenarbeiten,um die Kundinnen und Kundenbestmöglich zu bedienen,das ist die Devise bei Nüsser.Die Strategie geht auf, wieman sieht. Herzlichen Glückwunschzur Goldenen Palme2009.Ein weites FeldBei dieser Wahl wurdeninsgesamt über 40 verschiedeneUnternehmen von denLesern nominiert. Das zeigtuns, dass in <strong>Xanten</strong> insgesamtbei Handel, Gastronomie undDienstleistung offensichtlichder Service groß geschriebenwird. Wenig Ramsch, vielFachhandel und kompetenteBeratung, ein hohes Maß anFreundlichkeit und Individualität.Das ist das Fazit, dasdie Redaktion aus den unzähligenkurzen Begründungender „Wähler“ ziehen konnte.Vielen Dank an dieser Stellean unsere Leser, die sichwieder mal viel Mühe be<strong>im</strong>Ausfüllen der Coupons gemachthaben. Wir haben übrigensjetzt Halbzeit. FünfPreisträger gibt es bis jetzt(Theos Edeka, Mobau Hopmann,Tervoort Raumausstattung,Brillen Bentele und jetztAutoteile Nüsser) und mehrals zehn Preisträger sollen esnach dem Willen der Redaktionnicht werden. Wir sindgespannt, wer be<strong>im</strong> nächstenMal das Rennen macht.Noch eine GewinnerinDie Top 5Die weiteren Betriebe, die die<strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> Leserinnen undLeser in puncto Service ganz weitoben sahen, sind:Platz 2: Akti-VitalFitness-Studio am MarktGenau wie unser erster Platz istauch das „Gesundheitsstudio fürdie Frau“ über der DeutschenBank noch ganz frisch. Erst einpaar <strong>Woche</strong>n da und schon aufPlatz zwei der Service-Skala. Respekt!Besonders gelobt wurdevon den Kundinnen die freundliche,zwanglose Atmosphäre be<strong>im</strong>Training.Platz 3: Haus derGeschenke GeenenSchon seit ewiger Zeit an derOrkstraße zu Hause und doch <strong>im</strong>mermit frischen, neuen Ideen amStart. Die Kundinnen und Kundenlobten besonders die freundliche,stilvolle Beratung durch dasTeam und die Bereitschaft aufindividuelle Wünsche einzugehen.Platz 4: <strong>Xanten</strong>erHörzentrum am MarktKleiner Laden, großer Service.Die Kundinnen und Kunden fühlensich hier mit Ihren Hörproblemensehr gut aufgehoben, mankümmert sich akribisch um dasperfekt passende Gerät und lässtdie Benutzer auch nach demKauf nicht alleine – das war dieQuintessenz aus den Begründungender Wähler.Platz 2: AktiVital Fitness-StudioPlatz 3: Haus der Geschenke GeenenPlatz 4: <strong>Xanten</strong>er Hörzentrum am MarktNicht nur die Führenden inder Goldene-Palme-Wertung,auch <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> LeserinAnika Gräfer aus <strong>Xanten</strong> darfsich auf einen Gewinn freuen.Sie erhält den Hauptpreis deran die Wahl gekoppelten Verlosung– ein schickes Fahrradvon Reineke. Unser Foto zeigtdie Übergabe an die glücklicheGewinnerin. Viel Spaßbe<strong>im</strong> Radeln.Platz 5:Dom-BuchhandlungFachliche Kompetenz, hervorragende,freundliche Beratung undschneller Bestell-Service. Dassind die Hauptargumente für dieLeser gewesen, die die Dom-Buchhandlung in die Top Five derGoldene-Palme-Wahl gebrachthaben. Das Unternehmen schafftedies in den Vorjahren schonmehrfach.Platz 5: Dom-Buchhandlung18 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 19


Schön, dass sich in <strong>Xanten</strong> <strong>im</strong>mer etwas tut ...Neues, Altes, undAltes wieder ganz neuDie Eröffnungen von neuen Läden ist sicher eine interessante Sache aber sie sind natürlich nichtdas einzige Kriterium für einen guten Angebots-Mix in der Stadt. Wichtig ist auch Kontinuität.Und Kontinuität heißt, über Jahrzehnte hinweg guten Service zu bieten. Deshalb wollen wir inWenn Sorgen und Ängste Überhand nehmen, steht Anne Engels beratend zur Seite.Einfach probieren - die große Auswahl russischer Spezialitäten lädt zum Testen ein!dieser Sparte nicht nur über Neueröffnungen berichten sondern auch über Geschäfte, die sichschon seit ewiger Zeit in <strong>Xanten</strong> großer Beliebtheit bei den Kunden erfreuen. Beides ist wichtigfür Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie in unserer Stadt: Neue Angebote undKontinuität. Und dann gibt es da noch ein Traditionshaus, das wieder neu eröffnet –worauf viele schon sehnsüchtig gewartet haben.Praxis Anne Engels:Einzel-, Paar- undFamilientherapieWenn Einzelpersonen, Paareoder Familien Problemehaben, dann gibt es für siejetzt eine Anlaufstelle mehrin <strong>Xanten</strong>, um diese professionellzu lösen. Anne Engelshat am 1. Dezember ihre Praxisam Gruithüs 2a eröffnet. Inder „Privatpraxis für systemischeBeratung und Therapie“n<strong>im</strong>mt sich die diplomierteSozialwissenschaftlerin undausgebildete systemische FamilientherapeutinMenschenan, die in einer Krise steckenund diese als Chance für ihrepersönliche Zukunft nutzenwollen. Überlastung, Verunsicherung,Verzweiflung, Panik:Für all diese negativenGefühle gibt es Lösungen,die Anne Engels auf Grundlageder systemischen Therapieund Verhaltenstherapielösen kann. Ist die Beziehungeintönig geworden, gibt esStreit, Probleme mit Zärtlichkeitund Sexualität, Eifersucht,mangelndem Vertrauen,Untreue oder in anderenBelangen der Partnerschaft,dann hilft eine Einzel-, PaaroderFamilientherapie. Tel.:02801 – 98 39 6789, Email:a.engels@familientherapiexanten.de,www.familientherapie-xanten.de.Russische Spezialitäten:Viel mehr als Kaviar undKr<strong>im</strong>sektSeit dem Herbst führenAnna Ilenser und Irina Garmaschowein Geschäft fürrussische Spezialitäen. Dergeräumige Laden am KreisverkehrBahnhofstraße (nebenSnackpoint Dams) bietetkulinarische Köstlichkeitenaus dem russischen Raum.Was einem da zuerst einfälltsind luxuriöse Genussmittelwie Kr<strong>im</strong>sekt, Wodka undKaviar, die russische Küchehat aber in allen Bereichenbesondere Highlights zu bieten.Da wären zum Beispieldie landestypischen eingelegtenGemüse, pikante Salateoder russische Pelmeri– das ist eine besondere Artvon Maultaschen – die rechtschnell das Herz der <strong>Xanten</strong>erKundschaft erobert haben.Die <strong>Xanten</strong>er haben übrigenskeinerlei Berührungsängste,sagen die beiden Inhaberinnen.Von Anfang an wurdeder Laden gut angenommenund die Kundinnen sind sehrexper<strong>im</strong>entierfreudig undprobieren gern die teils rechtexotischen Produkte. Besondersbeliebt ist auch die Riesen-Auswahlan Süßigkeiten,Kuchen (Buttercremetorte!!!)und Getränken. „Kvas“ zumBeispiel ist ein in Russlandsehr populäres Erfrischungsgetränkmit Malz-Brot-Geschmack.Und wer es nichtprobiert, wird nie erfahrenwie es schmeckt.Landhaus Am Rös’chen:Endlich wieder da!Darauf haben in <strong>Xanten</strong>nicht nur die Waldwandererund Jogger gewartet: DasRöschen hat Ende Oktoberendlich wieder eröffnet – undzwar wieder als Restaurantund Café, nachdem anderegeplante Nutzungsalternativendann doch nicht umgesetztwurden. Jörg Thoenesheißt der neue Pächter, derdas Anwesen mittelfristigkaufen möchte und reichlichIdeen für die Zukunft desLandhauses hat. Langsamaber kontinuierlich möchteThoenes das Angebot ausbauen.Von der Ausrichtungher soll die „alte, klassische,regionale Küche“ zunächst<strong>im</strong> Mittelpunkt stehen. Imá la Carte Geschäft lässt ersich nicht nur durch eigeneIdeen sondern auch durchVorschläge der Gäste inspirieren,bald wird es nebenKaffee/Kuchen und Abendkarteauch einen täglichenMittagstisch geben, mit demder gelernte Koch vor allemdie Mitarbeiter der <strong>Xanten</strong>erBetriebe erreichen will.Und dann gibt es da nochdie Planung für die Außengastronomie,die in der kommendenOutdoor-Saison mitdem Aufbau eines großenBiergartens inklusiver Extra-Küchenanlageund Kinderspielplatzein perfektesZiel für Hees-Wanderer undSpaziergänger werden soll.Kontakt: Tel.: 02801 – 1412,Email: landhaus@amroeschen.de,.www.landhausam-roeschen.de.75 Jahre in <strong>Xanten</strong> – undgoldener Meisterbrief:Jubiläum beiZweirad ReinekeViele gibt es nicht, die dasschaffen. Zweirad Reinekefeiert in diesen Tagen das75-jährige Firmenjubiläum.1934 wurde der Betrieb zunächstan der MarsstraßeDas Landhaus Am Rös´chen hat unter neuer Leitung wieder geöffnet.11 von Franz Reineke undseiner Frau Hannelore eröffnet.Nach der Zerstörungdes Ladenlokals <strong>im</strong> Kriegund der Rückkehr aus derGefangenschaft baute FranzReineke den alten Ladenprovisorisch wieder auf, umdann aber 1948/49 mit demAusbau des Geschäfts an derjetzigen Stelle, Marsstraße19, zu beginnen. 1954 legtder älteste Sohn des Gründers,Heinz Reineke – derheutige Seniorchef – die Gesellenprüfungab und <strong>im</strong> Jahre1959, auf den Tag genau30 Jahre nach seinem VaterFranz, erhält er den Meisterbrief.Jetzt <strong>im</strong> Jubiläumsjahrwurde Heinz Reineke,der übrigens ein Jahr nachder Firmengründung seinesVaters das Licht der Welt erblickte,der goldene Meisterbriefüberreicht. Mittlerweilebefindet sich das Unternehmenin der dritten Generationin Familienbesitz, dennseit August 1998 zeichnetHeinz-Bert Reineke, Enkeldes Gründers, für den Betriebverantwortlich. Dasdoppelte Jubiläum (75 JahreFirmengeschichte und goldenerMeisterbrief) begeht dieFirma Reineke angemessenmit einem großen Jubiläumsverkauf,der noch bis zum10. Dezember andauert.Wer also von Jubiläums-Angebotenund -Schnäppchenprofitieren möchte, ist jetztgenau richtig.Herzlichen Glückwunsch zu dieser stolzen Familientradition: 75 Jahre Zweirad Reineke.20 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010 21


AktivitätenkalenderWinter 2009/10DezemberSamstag 5. Dezember:Orgel plus: Werke von jüdischenKomponisten - Evangelische Kircheam Markt 19.30 Uhr; Karten 7,00 €,VVK in der Buchhandlung LibrariumSamstag 5. Dezember:Chorkonzert zum Advent: G.F. Händel:Der Messias, 1. Teil, J. Haydn:Salve Regina und W.A. Mozart: Kirchensonate,C-Dur - Dom Sankt Viktor20.00 UhrSonntag 6. Dezember:Sonntagsführung „Neue Macht amRhein: Die Franken“ mit Anke Seifert- LVR-Römermuseum 11.00Uhr10. bis 13. Dezember:Weihnachtsvarieté - historischesSchützenhaus; Tickets <strong>im</strong> Hotel Neumaier10.12.2009, 19.30 Uhr:Salisbury Circle <strong>im</strong> Städtepartnerschaftsverein<strong>Xanten</strong> e.V., Treffen <strong>im</strong>Hotel van Bebber, Kleverstraße13 Dezember, ab 15 Uhr:Hexenhäuschen-Basteln für Kinder,bei Café Dams auf den <strong>Xanten</strong>erWeihnachtsmarktMittwoch 16. Dezember:Vortrag „T<strong>im</strong>gad und Lambaesis -Militärischer Ursprung und zivileEntwicklung zweier römischer Städtein Nordafrika mit Prof. Dr. JohannesEingardtner, Augsburg - LVRrömerMuseum20.00 UhrSonntag 20. Dezember:Führung „Baumgeschichte(n)“ - wasBäume in <strong>Xanten</strong> erzählen - TreffpunktTourist Information 14.00Uhr, keine Anmeldung, 3,50 € proPersonbis 22. Dezember:Weihnachtsmarkt - Marktplatz <strong>Xanten</strong>,siehe Bericht auf Seite 4/5.aus ihrem Repertoire werden begleitetvon bekannten und wenigerbekannten Weihnachtsliedern. Erstmaligfindet das einstündige Konzertnicht wie gewohnt in <strong>Xanten</strong> statt,sondern in den Räumen des „Keiko-DojoNiederrhein“ <strong>im</strong> GewerbegebietKalkar-Kehrum statt. DerEintritt ist frei, Plätze sollten allerdingsunter www.silviathon.de oder02824/999025.reserviert werden!Freitag 27. Dezember:Murder Mystery Dinner „Der DaVinci Tod“ - Historisches Schützenhaus19.00 bis 23.00 Uhr; Karten <strong>im</strong>Hotel Neumaier, auch 2.1 2010 und22.1.31. Dezember:Großes Silvesterkonzert „Oh SüßerImmanuel - Hirt und König, Lichtund Sonne“: mit Werken von G.F.Händel und J.S. Bach - Dom SanktViktor 19.00 Uhr; Karten zu 54,00 €und 24,00 € (eingeschränkte Sicht)sind erhältlich in der Tourist Information<strong>Xanten</strong>Januar bisMärz 2010Sonntag, 2. Januar:Murder Mystery Dinner „Der DaVinci Tod“ - Historisches Schützenhaus19.00 bis 23.00 Uhr; Karten <strong>im</strong>Hotel Neumaier, auch 22.1.14.01.2010., 04.02.2010. und11.03.2010, jeweils 19.30 Uhr:Salisbury Circle <strong>im</strong> Städtepartnerschaftsverein<strong>Xanten</strong> e.V., Treffen <strong>im</strong>Hotel van Bebber, KleverstraßeSo. 24. bis Sa. 30. Januar:RUHR.2010: Local Heroes: die kulturelleVisitenkarte <strong>Xanten</strong>s - eine<strong>Woche</strong> voller Kultur! Siehe Berichtauf Seite 10 und 11.Veranstaltungsprogramm der„Local-Heroes“ <strong>Woche</strong> in <strong>Xanten</strong><strong>im</strong> Rahmen der Ruhr 2010-Kulturhauptstadt-Aktionen.Infos über sämtliche Programmpunktefinden Sie unter www.rathaus-xanten.de.24.01.2010, 11:00 - 17:00Stromkilometer 823 –lyrische Texte und Bilder24.01.20107 Projektionen stürzenins Kuschelmeer24.01.2010H<strong>im</strong>melsleitern in <strong>Xanten</strong>24.01.2010, 16:00Local Heroes in <strong>Xanten</strong>:<strong>Xanten</strong> macht blau24.01.2010Zukunft - Zukunftsvisionen -Visionen?24.01.2010, 20:00 - 22:00Europa-Musik-Kultur24.01.2010Raum für Kunst -Raum zum Aufwärmen24.01.2010Local Heroes in <strong>Xanten</strong>:Street Art25.01.2010, 20:00 - 23:00Ex <strong>im</strong>agine26.01.2010, 19:30 - 21:30Die Zeiten ändern sich27.01.2010, 17:00 - 19:00Im Reich des Wassergeistes27.01.2010, 20:00 - 22:00Bossa Nova mit demTrio Balancado27.01.2010, 20:00 - 22:00Histörrische Frauen -Europas Töchter28.01.2010, 20:00 - 22:00Sterntaler - nicht <strong>im</strong>mer fallensie leise29.01.2010, 19:30 - 22:30Local Heroes in <strong>Xanten</strong>: <strong>Xanten</strong>erTalentshow - für junge und junggebliebeneLocal Heroes30.01.2010, 20:00 - 22:00Local Heroes in <strong>Xanten</strong>:Local Rock and Electrobeats30.01.2010, 11:00 - 13:00Local Heroes in <strong>Xanten</strong>:Falsche Helden30.01.2010, 20:00 - 22:00Local Heroes in <strong>Xanten</strong>:Musikalische Akzenteder Nachtkultur30.01.2010, 16:00 - 19:00Local Heroes in <strong>Xanten</strong>:Der Sängerkrieg der HeidehasenLuxus purNicht nur zu Weihnachten.Erlesene DüfteAußergewöhnliche, historischeParfums von großen Namen. Dasmacht sich natürlich als Weihnachtsgeschenkbesonders gut.Weg vom Standard, hin zur Exklusivität.Bei Brigitta B. Behrends gibtes von diesen edlen Düften einefeine Auswahl. Die Duftserie „Reminiscence“,das sind vier historischeParfums aus dem alten Italien vonnamhaften Parfumeuren – und nachder italienischen Tonleiter „DoRe“,„MiFa“, „SoLa“ und „SiDo“ benannt.Zu jedem der Düfte gibt esBrigitta B. Behrendsprofessional make-up & beautyKlever Straße 2 46509 <strong>Xanten</strong>Tel.: 02801 – 988 16 46Fax: 02801 – 988 16 48www.brigitta-b-behrends.deWir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können,dass durch die Kooperation mit EspritReisewelt und Ski-Klub Bayer-Uerdingen auchWintersport bei uns gebucht werden kann.Skigebiete wie Cavalese, Kronplatz, Davos,Sölden, Castello sowie Saas Fee werden angeboten.Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an.Sie bekommen postwendend den neuen Katalogzugeschickt. Übrigens: als Gast vom Ski-KlubBayer-Uerdingen genießenSie selbstverständlich alle<strong>im</strong> Katalog genanntenVorteile. Außerdemhaben wir wieder einigeAdvents-, WeihnachtsundSilvesterreisen fürSie zusammengestellt.Skifahren in Davos / Schweiz 20.02.2010 – 27.02.2010 ab 889,- €Ski-Family in Castello / Italien 07.03.2010 – 03.04.2010 ab 570,-€Winterwandern Ramsau 10.01.2010 – 20.01.2010 ab 860,- €Ski-Jugend Saas Fee / Schweiz 03.04.2010 – 10.04.2010 ab 475,- €und viele mehr....ein passendes Schlafshirt mit denentsprechenden „Tönen“ dazu. DasGanze ist ab 79,- e zu haben.Ein weiterer luxuriöser Duftklassikersind die französischen Parfum-Kreationen von Rancé, die BrigittaB. Behrens schon seit einiger Zeitanbietet und die in <strong>Xanten</strong> und Umgebungeine <strong>ganze</strong> Reihe von Fansgefunden haben. Die ebenfalls nachhistorischen „Gehe<strong>im</strong>rezepten“ kreierten,bezaubernden Düfte gibt esschon ab 52,- e. Der Duft ist Luxuspur, der Preis bleibt auf dem Bodender Tatsachen.Schmuck und AccessoiresIndividueller Schmuck von verschiedenenDesignern – <strong>im</strong>mer wiederneue, einzigartige Stücke auswechselnden Kollektionen – das istin <strong>Xanten</strong> schon mehr als ein Gehe<strong>im</strong>tipp.Hier wird jede Frau fündigund auch jeder Mann, der fürseine Liebste ein Geschenk sucht.Dazu gibt es peppige italienischeCodello-Tücher aus feinster Seidemit Neon-Prints. Echte Hingucker:Schmuck und Tücher je ab 39,- e.Öffnungszeiten: Di. – Fr. 9.30 – 13.30 und 14.30 – 18.00 Uhr.Exklusiv-Termine nach Vereinbarung.23.12., 18.00 Uhr, KalkarZum achten Male gibt sich SängerinSilvia Thon (Sopran) gemeinsam mitmusikalischen Überraschungsgästenweihnachtlich. Besinnliche StückeSamstag 27. und Sonntag 28. März„Ostermarkt“ auf dem Marktplatz,zur Einst<strong>im</strong>mung auf den Frühlingund das Osterfest, wie jedes Jahr mitverkaufsoffenem Sonntag.Im Niederbruch 1 • 46509 <strong>Xanten</strong> • Tel.: 02801 775882 • Fax: 02801 775858Internet: www.verhuven.de • E-mail: info@verhuven.de22 XANTEN LIVE Nr. 28 • Dezember 2009 - Februar 2010


?????

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!