Tomy und der Planet der Lüge - naturwesen11

naturwesen11.com

Tomy und der Planet der Lüge - naturwesen11

84scher Fahrer mit nacktem Oberkörper und einer Cola-Dose in der Hand schimpfte, hier verliere man jedes Malbis zu 15 Stunden. Nicht gerade erheitert über diese Mitteilungkurvte ich an der endlosen Kolonne vorbei dieZick-Zack-Straße hinauf zum Zollhaus. Ein Uniformierterwinkte uns barsch zu sich. Resolut fuchtelte ich mitden roten Schweizerpässen, als ob es diplomatische Pässewären. Der Uniformierte geleitete mich an einen Schreibtischzu einem älteren Herrn, dessen Stirnrunzeln aussahenwie ein brauner Würstchengrill. Er blätterte in denDokumenten, bis er auf Tomys Ausreisevisum stieß. SeinBlick wurde freundlicher, ehrfürchtiger. Rasch stempelteer unsere Pässe ab und wünschte gute Fahrt. Auf dertürkischen Seite des Schlagbaumes fühlten wir uns frei ...

Ähnliche Magazine