Datenschutz in Unternehmen und Behörden - Beck Stellenmarkt

beck.stellenmarkt.de

Datenschutz in Unternehmen und Behörden - Beck Stellenmarkt

JahresfachkonferenzDatenschutz inUnternehmen undBehörden20.03.-21.03.2014 in Hamburgwww.ibs-schreiber.de


Programm 2. Tag (21.03.2014)08:30 Uhr09:00 Uhr10:00 Uhr10:15 UhrEmpfangCloud-Computing – Umsetzung und AnforderungenPROF. DR. ARMIN HERB, DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER DES SWRDie Nutzung von Cloud-Diensten bietet für Unternehmen heute große Flexibilität undwirtschaftliche Vorteile. Können nach den aktuellen Erkenntnissen Cloud-Diensteheute sicher aus rechtlicher und technischer Sicht genutzt werden? Anforderungenund Vorgehensweisen zur Anwendung sind für die Entscheider und Datenschutzbeauftragtennötig.• Funktionsweise weltweiter Cloud-Dienste• Rechtliche Anforderungen an die Datenhaltung• Tatort der Datenverwendung im Ausland• Datenschutz und Mitbestimmungsrechte bei technischen Lösungen• Prüfpunkte („Checkliste“) vor dem EinsatzKaffeepauseWorkshops – Session 22.1 VorabkontrolleANDREAS SCHMIDT, FLUGHAFENKÖLN/BONNBestimmte Verfahren unterliegen nachdem § 4d Abs. 5 Bundesdatenschutzgesetz(BDSG) einer sogenannten Vorabkontrolle.Der Inhalt, der Umfang undvor allem der Sinn der Vorabkontrolleführt in den Unternehmen immer wiederzu Diskussionen mit dem Datenschutzbeauftragten.Oft wird diese auch mit dergesetzl. vorgeschriebenen Verfahrensmeldung§ 4g Abs. 2 BDSG verwechselt.Im Rahmen des Vortrages werden dierechtlichen Hintergründe, die Risiken beiUnterlassen, die Vorgehensweise bei derErstellung und die notwendigen Dokumente,die der Datenschutzbeauftragtefür die Vorabkontrolle benötigt, erläutert.• Gesetzlicher Hintergrund der Vorabkontrolle• Anforderungen an eine Vorabkontrolle• Verfahren, die einer Vorabkontrolle unterliegen• Meldepflichten, Verfahren im Auslandund Informationspflichten• Dokumente und Dokumentation derVorabkontrolle• Praktische Hinweise62.2 Datenschutz und ForensikALEXANDER GESCHONNECK, KPMGRAin BARBARA SCHEBEN, KPMGForensische Aktivitäten in Unternehmengehören immer mehr zu den Methoden,dolose oder deliktische Handlungenmittels IT-Systemen vor allem durchBeschäftigte aufzudecken und zu analysieren.Sehr schnell geraten diese Tätigkeitenmit den Bestimmungen des Datenschutzesin Konflikte.• Möglichkeiten forensischer Untersuchungen• Zulässigkeit der Analyse von Beschäftigtendaten• Sichere Vorgehensweise bei forensischenUntersuchungen• Risiken, Grenzen und Informationspflichten


Referenten der FachkonferenzProf. Dr. iur. Ralf Bernd AbelProf. Dr. iur. Ralf Bernd Abel ist Rechtsanwalt in Hamburg und befasst sich in seinerberatenden und gutachterlichen Tätigkeit schwerpunktmäßig mit Informations- undDatenschutzrecht. Er berät Unternehmen, Verbände und Institutionen sowohl im Alltagsgeschäftbeim Umgang mit personenbezogenen Daten als auch strategisch imHinblick auf künftige Entwicklungen im deutschen, europäischen und internationalenDatenschutz.Prof. Dr. Johannes CasparProfessor Dr. Johannes Caspar promovierte 1992 an der Fakultät für Rechtswissenschaftender Universität Göttingen. Im Jahr 1999 folgte seine Habilitation im StaatsundVerwaltungsrecht sowie in der Rechtsphilosophie. Danach verfolgte er Tätigkeitenals Rechtsanwalt in Hamburg und Berlin sowie als Wissenschaftler in Frankfurtam Main. Im Landtag von Schleswig-Holstein leitete er stellvertretend von 2002 bis2009 den Wissenschaftlichen Dienst. Seit Mai 2009 ist Prof. Dr. Johannes Caspar derHamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.Melanie DörholtMelanie Dörholt ist seit 1996 als Rechtsanwältin in Hamburg tätig. Als WirtschaftsundInsolvenzanwältin hat sie Kenntnisse verschiedener Branchen erworben, die sieseit einigen Jahren im Bereich des Datenschutzes gewinnbringend einsetzt. Sie berätdas Team der IBS Schreiber GmbH als Syndikusanwältin in rechtlichen Fragen undergänzt das technische Know-how der Prüfstelle Datenschutz.Alexander GeschonneckAlexander Geschonneck leitet als Partner der KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbHin Berlin den Bereich Forensic Technology. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist neben derDurchführung forensischer Sonderuntersuchungen die Sicherstellung und Analysevon digitalen Beweismitteln im Rahmen der Korruptions- und Betrugsbekämpfungsowie der Aufklärung von IT-Sicherhiet und Cybercrimevorfällen. Als anerkannter Experteverfasste er neben zahlreichen Artikeln auch das deutsche Standardwerk zurComputer-Forensik und zum richtigen Vorgehen bei der Erkennung und Analyse vonComputerstraftaten. Alexander Geschonneck verantwortet die regelmäßig erscheinenderepräsentative KPMG-Studie zu e-Crime.8


Referenten der FachkonferenzPaul GürtlerPaul Gürtler arbeitet seit 2009 als Konzerndatenschutzbeauftragter für Gesellschaftender TARGOBANK-Gruppe in Deutschland. Seine Hauptfunktion dort ist die BereichsleitungDatenschutz & Informationssicherheit. Er ist Mitglied im GDD-Arbeitskreis„Datenschutz-Praxis“ sowie Vice-Chairman des GSE Arbeitskreises Datenschutz& Datensicherheit. Herr Gürtler ist zusätzlich Autor des Fachanwaltshandbuchs fürBank- und Kapitalmarktrecht zum Thema „Datenschutz in der Bankpraxis“ sowie zahlreicherAufsätze und Berichte.Prof. Dr. Armin HerbRundfunkbeauftragter für den Datenschutz und IT-Sicherheitsbeauftragter -CISO SÜDWESTRUNDFUNKProf. Dr. Armin Herb betätigt sich seit seiner Promotion im Datenschutzrecht nichtnur wissenschaftlich, sondern auch praktisch mit Fragen des Datenschutzes. Er istRechtsanwalt in Stuttgart und Mitherausgeber und Mitautor des Standardkommentarszum Datenschutzrecht „Bergmann/Möhrle/Herb“. Zudem ist er seit Jahren Datenschutzbeauftragtereiner öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt und Mitautor imBeck´schen Kommentar zum Rundfunkrecht. Schließlich ist er Mitgründer und Dozentbei der Ulmer Akademie für Datenschutz.Dipl.-Inf. Marcus HeroldMarcus Herold verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als IT-Experte und Revisor.Der studierte Informatiker und Statistiker ist seit 2008 bei der IBS SchreiberGmbH als Prüfer und Dozent beschäftigt. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist der BereichDatenanalyse. Als anerkannter Experte für den Einsatz von datenanalytischenMethoden im Prüfungswesen gibt er sein Wissen in zahlreichen Seminaren, Fachvorträgenund Veröffentlichungen weiter.Andreas H. SchmidtAndreas H. Schmidt hat am Flughafen Köln-Bonn die Position ICT-Compliance Officerinne. Zusätzlich wurde er als behördlicher Datenschutzbeauftragter bestellt. Erist zertifizierter IT-Auditor (CISA) sowie zertifizierter Datenschutz-Auditor (TÜV).Herr Schmidt leitet die Fachgruppe Datenschutz des ISACA Germany Chapter e.V.,ist Mitglied im Berufsverband der Compliance Manager (BCM) sowie Dozent an derEuropäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl. Neben mehreren Beiträgen in denletzten Jahren in der PRev war er zuletzt einer der Autoren des Beitrags „IT-Revision3.0“ im HMD Heft 289.9


IBS Schreiber GmbHInternational Business Servicesfor auditing and consultingZirkusweg 120359 HamburgTelefon: +49 40 69 69 85-15Telefax: +49 40 69 69 85-31www.ibs-schreiber.dewww.checkaud.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine