Bilder als PDF-Datei

approach.bigler.ch

Bilder als PDF-Datei

FLUGHAFEN ZÜRICH und das grösste Flugzeug der WeltDen Zukunftsbericht vom 18. September 2013 haben sie wahrscheinlichschon studiert. Den Bilderbericht der realen Landung vom 24.ds.haben sie wahrscheinlich auch schon studiert. Jetzt geht es um denStart vom Mittwoch, 25. September. Diese Bilderpräsentation zeigtdas Flugzeug während den letzten 16326 Sekunden. Wenn sie dieseZahl mit einer Null ergänzen und dann die Sekunden in kg Masse umschreiben,dann entsprechen die rund 160 Tonnen dem Ladegut!!!!!Zur Information, weitere Stimmungsbilder aus dem „AntonovZürich“werden folgen, denn 10000 Menschen im Fanfieber während demstundenlangen, geduldigen Warten auf die nächste Szene, das mussman gesehen haben.........Herzlich grüsst der Startbilderflugzeugspotter Hermann Bigler


Flughafen Zürich, 25. September 2013Antonov 225Das grösste Flugzeug der Welt wurde gestern undletzte Nacht beladen auf dem „APRON WHISKEY“(Pfeile unten im Bild neben der Piste 34).Oben im Bild Piste 16Die folgende Bilderserie zeigt den Start dieseseinmaligen Flugzeuges (davon gibt es nur einExemplar, das zur Zeit auf unserem Globus fliegt).Die heute benutzten Standorte zur Gesamtübersichtsind unten das Dock B (die modernste Zuschauer-Terrasse der Welt) und in der Bildmitte die zentraleZuschauer-Terrasse auf dem Dock E (die zweitmodernsteZuschauer-Terrasse auf der Welt). So!


LSZH 25.9.2013Die Ladung istverstaut, dieFlugplanung inVorbereitung.


Noch ist dasInteresse imUmfang von88,4 x 84,0 mgross.


11:53:22SpotterstandortTerrasse Dock B


12:26:50SpotterstandortTerrasse Dock E


14:25:52Sorry, die Bildqualitätist beidieser Distanzund mit diesenLichtverhältnissenund mitdiesem Glas +/-.Die An-225wurdeinzwischenzurückgestossenmit der eigenenSchleppstange(1,2 Tonnen).


14:54:30Eine knappehalbe Stundespäter öffnet derTransporterseinen Rachenerneut.Verständlich,denn in Bahrainist keine 1,2 t –Schleppstangevorhanden. Siegehört zum Jet.


15:14:14Nach weiteren20 Minuten istdie Flugtüchtigkeitfast erreicht.Noch ist derPersoneneinganggeöffnet.


15:27:08Antonov 225 istaufliniert auf derPiste 34 mit derErlaubnis zumBacktrackRwy 16.Dieser Umstanddiktiert vielleichtder Wind.3,7 km Rollmanöversindumständlich.Für uns Spotterdagegen beginntder wahreGenuss.


15:29:34Hier rollt er, derwahre Genuss,das VOR Kloten(114.85 KLO) imHintergrund unddie 7 Zwillingsradsätze(beidseitig)auf derPiste. Die hinteren4 Radsätzesind steuerbar.


15:30:42Das Pistenendekommt näher.Auf der Meteo-Beobachtungs-Station stehennicht allein dieWetterfrösche,links davon dieüberraschtenZuschauer aufder natürlichenWiesentribüne.


15:31:30Hier kommt dieErklärung zumhinteren, steuerbarenRadsatz.Tatsächlich bewegtsich derRiese elegantauf engstemRaum, hier beimAusholen nachlinks.


15:31:46Geometrisch,technisch,dynamisch,fantastisch!


15:32:56Sie schafft es!


15:33:18Im Rechtsdrehgeht es RichtungCenterline 16.


15:47:04Gutmütig siehtsie aus.Sie steht jetztschon 14 minstarbereit aufder Piste 16.Der Grund dieser„unsichtbaren“Wartezeitbesteht imbesonderenPistenverkehr inZürich. Ständigsind Flugzeugeim Landeanflugauf die Piste 14.Aus Sicherheitsgründenbleibtdie Piste 16solangegesperrt.


15:47:22Der Start


15:47:44Ein Kraftpaketim Vergleich zuden „lahmen“Airbus 340-300der Swiss.


15:47:48An-225 beimRotieren vordem VOR undvor dem Pistenkreuz.


15:47:5810 Sekundenspäter in derLuft (mit vierPaaren Flaps).


15:48:00Weitere zweiSekunden sindverflogen.


15:48:04Gear up!(Das „umweltfreundlich“stehthier nicht zurDiskussion.Schliesslich gibtes auch nur eineAn-225 aufdieser Welt......)


15:48:14Im AbflugverfahrenDeges 1Sbeginnt dieLinkskurve auf2400 Fuss Höheoder 2,4 NMDME KLO.


15:48:28Guten Flug!Irgendwo habeich gelesen vonzehntausendbegeistertenZuschauern aufund um denAirport LSZHund das mitstundenlangenWartezeitengestern undheute. DasFliegen fasziniertalle. Die einenmögen es undgehen hin. Dieandern bekämpfenundverdrängen esund bleiben fern.


15:59:56Die grosse Überraschungmitdem grossenFlugzeug. DasErlebnis Antonovin Zürich ist füruns vor ca. 11Minuten zu Endegegangen.In St.Gallen aberbeobachtet undfotografiertNathalie PariggerdiesenhistorischenMoment.Die rund 510 toüberfliegen SG,der Erstflug derAntonov 225 inder Schweiz.P.S.max. möglicheAbflugmasse600 Tonnen


16:00:01Nur wenige Sek.präsentiert sichdas wuchtigeFlugbild über derStadt.


16:00:17Wer jetzt trotzden sechs Triebwerkenimmernoch nicht andiese Geschichteglaubt, der hathier die klareBestätigung.UR-82060,die einmaligeAntonov 225aus der Ukraine,aus Kiew.


16:00:42Antonov 225verlässt dieOstschweiz inRichtungBahrain.


16..17..18...Uhrusw.Wie das genauweiterging isthier einmal mehrin der Simulationdargestellt, dieAntonov 225 aufdem BahrainInternationalAirport.


16..17..18...Uhrusw.BahrainInternationalAirportOBBIDa staunensogar dieTowerleute.....St.Gallen,1. Okt. 2013Hermann Biglermit einemDanke anNathalie Parigger

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine