explorer³ 90-105

brochures.extranetsdf.com

explorer³ 90-105

Explorer 390 105www.same-tractors.comUns können Sie vertrauen.


Explorer 3 .Eine neueArbeitsweise.Der Explorer 3 ist das Ergebnis einesauf der langjährigen SAME Erfahrungim Bereich der Traktoren mittlererLeistungsklasse aufbauenden Projekts,das Technologie, Funktionalität undKomfort in einem optimalen Verhältnismiteinander verbindet.Die Idee: Die Verbindung elektronischerKomponenten neuester Generation(für die hohen Präzisionsanforderungendigitaler Instrumente ausgelegt)mit herkömmlichen mechanisch-hydraulischenSystemen (einfache Anwendung,wartungsfreundlich, langeLebensdauer und Zuverlässigkeit) undkomfortabler Arbeitsumgebung (ergonomischeBedienelemente, die dieSchönheit des Designs betonen).Das Ergebnis: Ein Zusammenspiel ausLeistung, Produktivität und Komfort ineiner ausgereiften Baureihe: der Explorer3 , drei Traktoren in einem.


Zuverlässig, ökologisch, biodieseltauglich.Der SAME - Motor.EXPLORER ³Die elektronische Motorsteuerung,serienmäßig, betätigt elektromagnetischdirekt die Zahnstangeder Pumpen und regelt so präzise dieEinspritzmenge in Funktion der Motorbelastungund optimiert dadurchden Kraftstoffverbrauch.Merkmale, die dazu beitragen, dieseModellpalette von Traktoren immerproduktiver zu gestalten. Mit speziellenSensoren überwacht das Steuergerätder elektronischen Regelungalle Betriebsparameter und stelltdiese über das Einspritzmanagementkontinuierlich auf die optimalenWerte ein. In jedem Moment wirdalso ganz zum Vorteil der Leistungeneine perfekte Kraftstoffdosierung garantiert.Das Fazit ist die optimale Nutzungdes Leistungspotenzials bei besonderssparsamem Verbrauch. Darüberhinaus kann eine Mindest- undHöchst - Motordrehzahl eingestellt,gespeichert und abgerufen werden,um den Arbeitsaufwand amVorgewende zu vereinfachen. Dieelektronische Regelung ermöglichteinen “isochronen” Betrieb fürBearbeitungen mit gleichmäßigerZapfwellendrehzahl und Fahrgeschwindigkeit,wobei die Motordrehzahlauch bei Lastschwankungenkonstant bleibt. OptimierteEffizienz wird daher konsequent mitzusätzlicher Leistungseinsparungund erheblicher Verbrauchsreduzierungkombiniert.Der elektrische Handgashebelund die Tastezum Speichern/Abrufender Motordrehzahl sindauf der Seitenkonsoleoder bei elektronischgesteuertem Kraftheberauf dem Armaturenbrettrechts vom Fahrerangeordnet.7


Hydraulisches Wendegetriebe:bequem und funktionell.HYDRAULISCHES WENDEGETRIEBEDie Ausstattung des Explorer³ wirddurch das hydraulische Wendegetriebevervollständigt, das die rasche Umkehrungder Fahrtrichtung unter Lastin allen Gängen bis zu einer Geschwindigkeitvon 12 km/h gestattet: eine entscheidendeHilfe beim Wendevorgangim Feld oder beim Rangieren. Der ergonomischeunter dem Lenkrad angebrachteHebel des Wendegetriebes isteinfach zu bedienen und ist mit „Neutralstellung“und einem elektronischenSicherheitssensor unter dem Fahrersitzversehen, der den Hebel nur bei Anwesenheitdes Fahrers freischaltet.Mit dem am Hebel des elektrohydraulischen Wendegetriebes integriertenBedienelements (Radpotentiometer)kann der Fahrer in Abhängigkeit derjeweiligen Einsatzanforderungen dasAnsprechverhalten des Wendegetriebeseinstellen.FeststellbremseDer Explorer³ 105 GS ist mit einer"Power-Brake" Feststellbremse ausgerüstet,die den Traktor auf sichereund effiziente Weise blockiert.Das System arbeitet mit einer Vorrichtung,die die Bremsen unter Ausübungeiner hohen mechanischen Kraftblockiert und einer Hydraulik, die dieBremsen beim Einschalten des Motorsautomatisch löst.10


Hydraulik Bedienelemente.Die Ausführung mit mechanischemKraftheber verfügt über zwei Hebel zurSteuerung des Heckhubwerks: der gelbeHebel steuert Heben und Senken; dergrüne Hebel dient zur Einstellung vonZug- und Lageregelung.Bei der Ausführung mit elektronischemKraftheber erlaubt das bekannteBedienfeld mit verschiedenenSchaltern und einem Wippschalterdie Steuerung folgender Funktionen:Senkgeschwindigkeit des Arbeitsgerätes,Freigabe des Heckkrafthebers,Regelung der Hubkraft und die ZugundLageregelung des elektronischenHeckhubwerks.ElektrohydraulischerWippschalter für einen zusätzlichenHydraulikanschluss. Damit kannder Ölstrom auf zwei zusätzlicheAnschlüsse umgeleitet werden. Dieblauen Hebel dienen zur Ansteuerungder einzelnen Steuergeräte: Plus, Minusund Schwimmstellung.Ausserdem können alle Hebelmechanisch arretiert werden.Das vielseitige Konzept der Explorer³Traktoren wird ebenfalls bei allen Einsätzenmit dem Heckkraftheber undder Arbeitshydraulik deutlich: die übereine unabhängige Pumpe mit 54 l/minFördermenge versorgte Hauptanlagegarantiert höchste Leistungen undeffizienten Einsatz aller hydraulischbetätigten Arbeitsgeräte. Die 3 doppelwirkendenZusatzsteuergeräte und diezusätzliche Möglichkeit auf 4 doppelwirkendeSteuergeräte zu erweitern (1elektrohydraulisches Element), erhöhenzusätzlich den Einsatzbereich der Explorer³bzw. optimieren die Fördermengenregelungund die Arbeitsleistung vorOrt.Für Arbeiten mit hoher Präzision ermöglichtder mechanische oder elektronischeHeckkraftheber (Explorer³105) eine fein abgestimmte Steuerungdes Anbaugeräts. Die zusätzlich verfügbareautomatische Zapfwelle schaltetsich selbsttätig beim Senken oder Hebendes Anbaugeräts ein- und aus. Derbesonders robuste Aufbau des Heckkrafthebersbietet ein Hubvermögenvon 4300 kg (Explorer³ 90) bis 5200 kg(das bei Einbau von Zusatzzylindern imExplorer³ 105 auf 6200 kg erhöht werdenkann). Die Taste für die proportionaleHub- und Senksteuerung der Unterlenkererleichtert das Anbringen derArbeitsgeräte.12


Hydraulik und Kraftheber:effizienter Einsatz aller Arbeitsgeräte.EXPLORER ³Die 4 im Ölbad laufenden Scheibenbremsenmit hydrostatischer Betätigungblockieren die Explorer³ unter extremenBedingungen auch bei hohenLasten. Eine spezifische Hydraulikanlagegewährleistet eine stets “weiche”Lenkung dank einer separaten Pumpe,die zwei doppelt wirkenden Zylinderversorgt und in einer gegen Stöße geschütztenPosition angeordnet ist. DerLenkwinkel der Vorderachse beträgt55° (4-Radantrieb) und 65° (2-Radantrieb).Bei kritischen Arbeitsbedingungenkönnen das vordere und hintere Differential100% mit einer elektrohydraulischeTaste zugeschaltet werden, umimmer maximalen Antrieb verfügbarzu haben.Elektrohydraulische Taste zum Zu- undAbschalten (100%) des Differenzials bei derAusführung mit mechanischem Kraftheber.Elektrohydraulische Taste zum Zu- undAbschalten (100%) des Diffenzials bei derAusführung mit elektronisch gesteuertemHeckkraftheber.13


Innenausstattung:Designund Komfort.Explorer³ Traktoren sind nicht nur rationellund ergonomisch gestaltet, hierfühlt sich der Fahrer auch so richtigwohl.Die optimale Gewichtsverteilung, dasausgewogene Verhältnis zwischentiefliegendem Schwerpunkt und hoherBodenfreiheit sowie die freie Rundumsichtvermitteln Sicherheit und Stabilität.Und noch mehr. Der Blick auf dieForm der Haube, auf das Profil der Amaturenoder die Details des Fahrerplatzesverrät die über reine Funktionalitäthinausgehende stilistische Konzeption.Es wurde bewusst darauf abgezielt, dieQualität der Explorer³ Traktoren sowohlan dem technologischen Gehalt wieauch an der Schönheit und Harmonieihrer Formen aufzuzeigen.Die Explorer³ Versionen mit Plattformoder Kabine sind für uneingeschränktenKomfort und entspanntes Arbeitenausgelegt. Sämtliche Steuer- undBedienelemente der Explorer³ sind aufgrundihrer unterschiedlichen Farbenund Formen problemlos erkennbar undlogisch und rationell in der Seitenkonsolerechts vom Fahrer angeordnet.Außerdem sind sie in Funktion ihrerVerwendungshäufigkeit zusammengefasst,so dass sie noch leichter undschneller bedient werden können. Diezahlreichen Anzeigen und Kontrollleuchtender Instrumententafel liefernvollständige Informationen über den-Traktorbetrieb, die beleuchteten Displayssind bei allen Lichtverhältnissenimmer gut sichtbar.Die Daten über Fahrgeschwindigkeit,Zapfwellendrehzahl, Betriebsstundenund Kilometerleistung werden inEchtzeit angegeben und gestatten soeine unmittelbare Auswertung der Arbeiten.14Das Digitaldisplay liefert schnelle undzuverlässige Informationen.


EXPLORER ³Der luftgefederte Sitz mit Sicherheitsgurt passt sich genau dem Gewicht und der Größedes Fahrers an.In den Explorer³ Versionen mit Plattform sorgen die Silentblock-Aufhängung der gesamtenStruktur, die Hängepedale, das einstellbare Lenkrad, die Kupplung und die Bremsen mithydrostatischer Betätigung für ein ergonomisch und komplettes Arbeitsumfeld. Das amSicherheitsrahmen befestigte Dach bietet Schutz vor Sonnenstrahlen.Die Versionen mit Kabine weisen als zusätzliches Komfortpaket eine effizienteSchallisolierung und Klimatisierung des Innenraums auf. Die leistungsstarke Klimaanlagesorgt für ein behagliches und temperaturkonstantes Arbeitsklima in der Kabine, zudem auch die zahlreichen einstellbaren und im Durchsatz regelbaren Belüftungsdüsenbeitragen.Die getönten Scheiben und das Sonnenrollo an der Windschutzscheibe rundendie Ausstattung der Kabine ab, die für Arbeiten mit Frontgeräten ebenfalls mit“Panoramadach” erhältlich ist: die ideale Lösung für perfekte Freisicht auf den Frontlader.Das “Panoramadach” erlaubt hindernisfreie Sichtnach oben. Das Glasdach, welches fast so breitwie das ganze vordere Kabinendach ist, ermöglichtdie unmittelbare Kontrolle aller Arbeiten mit demFrontlader.Die vierstufige Belüftungsanlage verteilt über 6verstellbare Belüftungsdüsen den Luftstrom aufideale Weise und passt die Innentemperatur derKabine optimal und unter allen Klimabedingungendem maximalen Komfort des Fahrers an.Eine völlig neue Kabinenstruktur(70 mm höher) mit einem um 8° nach obenverbesserten Sehwinkel.15


Ein wartungsfreundlichesGesamtkonzept.Lange Wartungsintervalle, einfache Instandhaltung undrascher Zugang zu allen wichtigen Wartungspunktensind durch das öffnen der Motorhaube (ohne Werkzeug)und einem einfachen Tastendruck gewährleistet. Auf derrechten Seite sind alle Wartungspunkte des Motors leichtzugänglich. Der Motorfilter und der Motorölstand könnenkontrolliert werden, ohne die Motorhaube zu öffnen. Diebesonders langen Ölwechselintervalle tragen dazu bei,wertvolle Zeit und Kosten zu sparen: Motorölwechsel alle500, Getriebeölwechsel alle 1200 Betriebsstunden.Für höchste Wartungsfreundlichkeit sind dieKühler mit einem Schutznetz gegen Staub undandere Rückstände ausgestattet.Vereinfachte Kontrolle bei der täglichenInstandhaltung. Die Motorhaube wirddurch Drücken einer Taste auf derFrontpartie geöffnet.16


EXPLORER ³Der externe Kühler derKlimaanlage ist zur Reinigungleicht zugänglich.Der Batterietrennschaltergewährleistet den Schutz derBatterie und gestattet sichereWartung der elektronischenBauteile.Kühlflüssigkeitlässt sich schnell und sichernachfüllen.Der einfache Zugang zumMotorluftfilter ermöglichtproblemlose Inspektionen mitgeringem Zeitaufwand.17


Technische Daten und Abbildungen sind unverbindlich. Im Bestreben, stets Produkte anzubieten, die den sich ändernden Anforderungen der Kundschaft gerecht werden, behält sich SAME das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung Aktualisierungen vorzunehmen.TECHNISCHE DATEN EXPLORER 3 90 EXPLORER 3 105Version ALLRADANTRIEB ALLRADANTRIEBMOTOR SDF 1000.4 WTI TIER IIIa SDF 1000.4 WTI TIER IIIaZylinder/Hubraum Zahl/cm³ 4/4000 4/4000Ansaugung Turbo - Intercooler Turbo - IntercoolerMax. Leistung bei Nenndrehzahl (2000/25/EG) kW/PS 65/88 75/102Motordrehzahl bei Höchstleistung 1/min 2300 2300Max. Drehmoment Nm 345 376Drehzahl bei max. Drehmoment 1/min 1600 1600Drehmomentanstieg % 28 21KühlungFlüssigkeits-/ÖlkühlungMotorregelungelektronischMotorluftfilterTrockenluftfilter mit Sicherheitseinsatz und StaubauswurfAuspufftopfunter Motorhaube mit Endrohr an KabinenholmInhalt Diesel-Kraftstofftanks Liter 160ABMESSUNGEN UND GEWICHTE (mit Hinterradbereifung) 420/85 R34 480/85 R34Max. Länge ohne Unterlenker mm 4080 4200Min. / max. Breite mm 1950 - 2200 2050 - 2230Max. Höhe an Sicherheitsbügel mm 2710 -Max. Höhe an Kabine mm 2740 2790Bodenfreiheit mm 450 500Radstand mm 2370 2380Spurweite vorn Min. / Max. mm 1630 - 2134 1630 - 2134Spurweite hinten Min. / Max. mm 1594 - 2130 1594 - 2130Gewicht mit Kabine Min. / Max. kg 3567 - 4120 4067 - 4620Gewicht mit Überrollbügel kg 3227 - 3780 -GETRIEBEGetriebekupplungim Ölbad, mit hydrostatischer SchaltungMechanisches 5-Ganggetriebe, synchronisiert, x 3Gruppen15 VG + 15 RG (Min. Geschwindigkeit: 1,78 km/h)30 VG + 30 RG Hi-Lo (Min. Geschwindigkeit: 1,53 km/h)20 VG + 20 RG (Min. Geschwindigkeit: 0,52 km/h)Mechanisches 5-Ganggetriebe, synchronisiert, x 440 VG + 40 RG Hi-Lo (Min. Geschwindigkeit: 0,45 km/h)Gruppen40 VG + 40 RG Hi-Lo - OVERSPEED(mit Kriechganggetriebe)(Min. Geschwindigkeit: 0,45 km/h) (105 GS)Max. Geschwindigkeit km/h 40Wendegetriebemechanisch synchronisierthydraulisch unter LastHintere Differenzialsperremit elektrohydraulischer SchaltungSchmierungZwangsschmierungBREMSEN UND LENKUNGBremsungAllradbremsung mit Scheiben im Ölbad an allen vier Rädernmit hydraulischer BetätigungFeststellbremseunabhängig oder elektrohydraulisch (105 GS)Anhängerbremsunghydraulisches BremsventilDruckluftbremsanlageHydrostatische Lenkungmit separater PumpeLenkeinschlagwinkel 4WD 55°VORDERACHSEAllradmit mechanischer SteuerungelektrohydraulischVordere Differenzialsperremechanisch mit elektrohydraulischer SchaltungFrontgewichte8 Koffer-Ballastgewichte zu jeweils 40 kg400 kg für FrontkraftheberZapfwelle FRONTZAPFWELLEKupplungMehrscheibenkupplung im ÖlbadDrehzahl 1/min 1000Schaltungelektrohydraulisch über TasteZapfwelle HECKZAPFWELLEKupplungMehrscheibenkupplung im ÖlbadDrehzahl1/min540-1000540-540 ECO-1000-1000 ECOWegzapfwelle mit unabhängiger AbtriebswelleSchaltungelektrohydraulisch über TasteHYDRAULISCHER KRAFTHEBERHeckkraftheber mechanisch / elektronisch (Explorer³ 105)4300 (Explorer³ 90)Max.kg 5300 / 6200 mit ZusatzzylindernHubkraft(Explorer³ 105)Förderleistung l/min 56Hydraulische ZusatzsteuergeräteAnzahl 2 / 3 / 4 doppelwirkendDreipunktaufhängung (Unterlenker und Oberlenker)mit feststehenden GelenkkugelnSchnellkupplernRechte Hubstrebe und Oberlenkermechanische Regelungmit doppelt wirkenden ZylindernFrontkraftheberoriginal - integriertmax. Hubkraft 1800 kgFAHRERPLATZPlattformKabineKabinenklimatisierungInstrumententafelFahrersitzeben, mit Silent-Block-AufhängungSicherheitsbügel mit zwei Holmenmit Sonnenschutzdachoriginal mit 4 Holmen, schallisolierteÜberdruckkabine, ausstellbare Frontscheibe, Heckscheibenwischer,Luftfilter, 4 Arbeitsscheinwerfermit FreisichtdachKlimaanlage mit Staubfilter,Lüftung, Heizung und Zwangsumluftanalog - digitalmit mechanischer Einstellung und Sicherheitsgurtmit Luftfederung und SicherheitsgurtSCHALTGETRIEBE HI-LO 40 VG + 40 RG - GESCHWINDIGKEIT IN KM/H BEI MOTORDREHZAHL 2300 1/MIN MIT HINTERRADBEREIFUNG 16.9 R 341 SR L 1 SR 2 SR L 2 SR 3 SR L 3 SR 4 SR L 1 L L 4 SR 5 SR L 1 L 5 SR 2 L L 2 L 3 L L 3 L 4 L L 4 L 1 N L 5 L L 1 N 5 L 2 N L 2 N 3 N L 3 N 4 N L 1 V L 4 N 5 N L 1 V 5 N 2 V L 2 V 3 V L 3 V 4 V L 4 V 5 V L 5 V0,44 0,51 0,59 0,68 0,78 0,91 1,11 1,29 1,48 1,50 1,73 1,75 1,99 2,32 2,65 3,09 3,20 3,73 3,77 4,30 4,40 5,02 5,09 5,72 5,93 6,67 8,15 9,50 9,52 10,99 11,10 12,80 12,82 14,94 17,03 19,87 24,26 28,30 32,71 38,1640,00*Die oben aufgeführten Eigenschaften beziehen sich auf die vollständigste verfügbare Ausstattung. In Bezug auf Ausrüstungenund Zubehörteile die aktuell gültige Preisliste einsehen und entsprechende Informationen beim Gebiets-Vertragshändler anfordern.** = EFFEKTIVE MAX. GESCHWINDIGKEITZUR BEACHTUNG: DIE GESCHWINDIGKEITEN IM RÜCKWÄRTSGANG LIEGEN EIN WENIG ÜBER DEN ENTSPRECHENDEN GESCHWINDIGKEITEN IM VORWÄRTSGANG.VERTRAGSHÄNDLERUns können Sie vertrauen.Dieses Druckerzeugnis ist für den internationalen Gebrauch bestimmt. Die hierin enthaltenen Abbildungen können sowohl Sonderausstattungals auch nicht vollständige Serienausrüstung zeigen. Die Verfügbarkeit einiger abgebildeter Modelle. Serien- und Sonderausstattungenkönnen von Land zu Land variieren. Ob die in diesem Prospekt abgebildeten Ausrüstungen zum Serienlieferumfang oderzum Sonderzubehör gehören, bestimmt ausschließlich die Preisliste des Händlers. Ebenso können die abgebildeten Anbaugeräte undSonderausrüstungen nicht immer den jeweils gültigen gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Diese Prüfung obliegt - nach Beratungdurch den Händler - dem Kunden unter Berücksichtigung der Betriebsanleitung. Sämtliche Angaben und Abbildungen dieses Prospekteserfolgen ohne Gewähr; Irrtum vorbehalten. Sämtliche Angaben dieses Prospektes sind insoweit unverbindlich, als sich Änderungenaus technischen und kaufmännischen Gründen sowie den gesetzlichen Vorschriften ergeben können. Ansprüche irgendeiner Art könnenhieraus nicht abgeleitet werden. SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH behält sich das Rocht vor, jederzeit und ohne vorherigeAnkündigung Änderungen an Design und technischer Ausführung sowie der Zusammenstellung der Serienausstattung vorzunehmen.SDF empfiehlt die Verwendungvon Original Schmierstoffenund Ersatzteilen.SDFLUBRICANTSUnternehmen mit QualitätssicherungssystemBescheinigung gemäßVorschriften der ISO 9001:2000SAME DEUTZ-FAHR GROUP S.p.A. _ Viale Cassani, 14 _ 24047 _ Treviglio (BG) _ Italy _ Ph: +39 0363 4211 _ www.samedeutz-fahr.comSAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH _ Deutz-Fahr-Straße 1 _ D-89415 Lauingen _ www.same.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine