Download Bankettmappe - Steigenberger Hotels and Resorts

de.steigenberger.com

Download Bankettmappe - Steigenberger Hotels and Resorts

Vorwort.Im mehr als 500-jährigen Geschichtsbuch des Steigenberger Drei Mohren Augsburg wurde nicht nur baulich, sondern auch kulinarischein neues Kapitel aufgeschlagen: Das traditionsreiche Hotel, welches als „erstes Haus am Platze“ gilt, wurde seit dem 11. April 2011 kernsaniertund erweitert. In den insgesamt 67 Standardzimmern, 48 Superior-Doppelzimmern, zwölf Executive-Doppelzimmern, drei Suitenund der Paganinisuite, 12 Veranstaltungsräumen sowie einem Ballsaal mit spektakulärer Glaskuppel erwarten Sie zeitlos-modernerKomfort, zurückhaltende Eleganz und ein exzellenter Service.Gastronomisch erwarten den Gast das Fine-Dining Sartory – das gastronomische Highlight im Steigenberger Drei Mohren; benanntnach Johann Georg Sartory, der im 19. Jahrhundert Küchenchef im „Gasthof zu den 3 Mohren“ war. Alle verwendeten Zutaten stammenausschließlich aus maximal 200 km Entfernung. Nachhaltigkeit in Aufzug, Anbau, und Haltung sind die Grundlagen bei der Auswahl derLieferanten. Im Restaurant MAXIMILIAN‘S mit Show-Küche stehen saisonale und regional wechselnde Gerichte, auch im Tapas-Format,im Fokus wie die reichhaltige Auswahl an deutschen und internationalen Weinen zu attraktiven Preisen. Die Bar 3M mit Blick auf dieMaximilianstraße und Außensitzbereich bietet sich als Treffpunkt auch für Augsburger Gäste an. Körper und Geist relaxen in einem 360 m 2großen Wellness-und Kosmetikbereich.Seite 2 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersicht


Basic Tagungspauschale.Comfort Tagungspauschale.• Bereitstellung des Tagungsraumes ausgestattet mit der Tischanordnung Ihrer Wahl,Beamer (maximal 5000 ANSI Lumen), Leinwand, Flip-Chart, 2 Pinnwänden, Blöckenund Stiften• 2 Tagungsgetränke• vormittags Kaffeepause mit Kaffee/Tee und Snack (z. B. mit Butterbrezen)• Mittagessen – 3-Gang-Menü mit zweitem Hauptgericht zur Wahl, Lunch-Buffetoder Stehlunch• nachmittags Kaffeepause mit Kaffee/Tee und Snack (z. B. mit Plunderteilchen)• Bereitstellung des Tagungsraumes ausgestattet mit der Tischanordnung Ihrer Wahl,Beamer (maximal 5000 ANSI Lumen), Leinwand, Flip-Chart, 2 Pinnwänden, Lederunterlage,Blöcke und Kugelschreiber• unbegrenzt Tagungsgetränke• vormittags Kaffeepause mit Kaffee/Tee, süssen und pikanten Snacks (u.a. mitkleinem Bagel mit Frischkäse, Kochschinken, Schnittkäse und Tomate, Mini-Donuts,Blondies und Brownies)• Mittagessen – 3-Gang-Menü mit zweitem Hauptgericht zur Wahl, Lunch-Buffetoder Stehlunch• nachmittags Kaffeepause mit Kaffee/Tee, süßen und pikanten Snacks (u.a. mithausgemachtem Feingebäck, aufgeschnittenem Obst, Orangen-Passionsfrucht-Smoothie)Seite 4 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Tagungspauschalenübersicht


kaffeepausen varianten.Augsburger Kaffeepause• Kaffee/Tee• Nonnenfürzle (kleine Hefenudeln)• Kleines Laugengebäck mit Obatzter• ZwetschgenrösterMozart Kaffeepause• Kaffee/Tee• Tafelspitz mit Vollkornbrot und Kren• Birnengrütze• Apfelstrudel mit VanillesauceRote Kaffeepause• Kaffee/Tee• Bruschette mit Tomate• Rote Grütze mit Vanillesauce• Himbeer-Joghurtdrink• Rote BonbonsItalienische Kaffeepause• Kaffeespezialitäten/erlesene Teesorten• Bruschette mit Tomate und Mozzarella• Tramezzini mit Mailänder Salami• Grissini mit Parmaschinken• Salat vom gegrillten Gemüse mit Rucola• Panna cotta mit FruchtsauceGeistig fit mit Brainfood• Kaffeespezialitäten/erlesene Teesorten• Geröstetes Vollkornbrot mit Räucherforellentatar und San Danieleschinken• Gemüsesticks mit Dipp• Joghurt-Himbeerdrink mit Honig und Nüssen• Studentenfutter, Traubenzucker, aufgeschnittenes ObstTeegebäck• Kaffee/Tee• Minimuffins• Hausgemachtes Teegebäck• Schokoriegel• Schokoladen-PhysalisSeite 6 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Tagungspauschalenübersicht


Veranstaltungsräume und tagungstechnik.Für Tagungen und Bankette gibt es elf Veranstaltungsräume sowie den zentralen Ballsaal, die „Teehalle“, mit spektakulärerGlaskuppel. Die Veranstaltungsräume sind zwischen 23 und 533 m 2 groß, klimatisiert, verfügen über jüngste Tagungstechnikund sind teilweise mit dem Auto befahrbar.Grundriss VeranstaltungsbereichKapazitätenangabenTagungstechnikSeite 7 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersicht


Grundriss Veranstaltungsbereich.ErdgeschossUntergeschossLiftFitnessEnotecaWellnessSaunaRotweinWeissweinLisztStraussWagner MozartOrangerieSeite 8 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersichtzurück zur Tagungsraumübersicht


Kapazitätenangaben.RaumEtageKlimaanlageTageslichtFläche (m 2 )Schallisoliertmit Pkw befahrbarHöhe/mLänge/mBreite/mParlamentStuhlreiheBankettEmpfangU-FormBlocktafelTeehalleEG••537,5•3,292521,518050029050065–Teehalle innenEG••205•8,1017,412,81402801302206560PiccardEG•56,48•3,509,116,2244030401924ZeppelinEG•40•3,509,114,4162520201614Franz Liszt*EG••50,88••3,506,168,14164030301610Richard Strauss*EG••26,86••3,508,143,3–15–––10Richard Wagner*EG••26,86••3,508,143,3–15–––10Wolfgang Amadeus Mozart*EG••50,15••3,506,168,14164030301416FuggerEG••56,64•3,6010,175,57305030402224Welser**EG••25,52•3,505,84,4–––-–8Agnes Bernauer**EG••38,86•3,456,75,8122510151014Herwart**EG••33,64•3,455,85,882010101010EnotecaUG70•3,8013,255,7––24–––*/** gekennzeichnete Räume können verbunden werden.Seite 9 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersichtzurück zur Tagungsraumübersicht


Tagungstechnik.„State of the Art“ – Technik hinter historischen Mauern – gerne beraten wir Sie!Folgende technische Hilfsmittel werden ohne Berechnung zur Verfügung gestellt:• 1 Flip-Chart• 1 Leinwand• 1 Beamer (bis 5000 ANSI Lumen)• Rednerpult• 2 PinnwändeWeitere TechnikFlip-Chart € 22,--Pinwand € 16,--Moderatorenkoffer € 35,--TV/Videorecorder € 75,--Handmikrofon drahtlos € 35,--Tischmikrofon € 35,--Ansteckmikrofon € 40,--Beamer (mit Ausnahme Teehalle) € 120,--Beamer (8000 ANSI Lumen/Teehalle) € 450,--Seite 10 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersichtzurück zur Tagungsraumübersicht


KULINARISCHE EXKURSIONEN FÜR JEDEN GESCHMACK.In den Pausen und zum Abschluss eines erfolgreichen Tages serviert Ihnen unsere Küche thematisch abgestimmteKöstlichkeiten – vom kreativen Fingerfood über opulente Buffets bis zu außergewöhnlichen Menüs.MenüBuffetFingerfoodSeite 11 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersicht


menüs.Sie haben freie Auswahl – stellen Sie sich Ihr Menü nach Ihren Vorstellungen zusammen. Gerne unterstützen wir Sie dabei!Unsere Vorschläge sind lediglich Anregungen und werden speziell für die jeweilige Saison von unserem KüchenchefChristian Herrmann zusammengestellt.Suppen und VorspeisenZwischengänge und HauptgerichteDessertsSeite 12 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Speisenübersicht


Suppen und Vorspeisen.Terrine und Schinken vom heimischen Reh mit Feigenchutneyund Feldsalat im Walnussdressing € 11,50Rosa gebratene Kalbshüfte und gegrillte Riesengarnelemit aromatischem Gemüsecouscous € 11,50Zweierlei von der Ente (Entenlebermousse im Baumkuchenmantel und rosagebratene Entenbrust) mit Austernpilz-Strauchtomatensalat € 12,50Duo von Würzlachs und Jakobsmuschel mit Fenchel-Tomatensalat undPassionsfrucht-Senfsauce € 12,50Glacierter Hasenrücken mit Preiselbeer-Orangenconfit undfeinem Feldsalat im Haselnussdressing € 12,50Entenkraftbrühe mit Gemüseravioli und Entenfilet € 6,50Spinatcremesuppe mit Tatar von der Räucherforelle und Pinienkernen € 6,50Steinpilzrahmsuppe mit gegrilltem Steinchampignonspieß € 6,50Rinderkraftbrühe mit Steinpilz-Trüffelravioli und Kartoffelrauten € 6,50Kartoffelrahmsuppe mit Speckcroûtons und frittiertem Rucola € 7,--Karotten-Orangensuppe mit Ingwer und gegrillter Riesengarnele € 7,--Wildkraftbrühe mit Rehklößchen und Gemüseperlen € 7,--Variation vom Königsee-Saibling mit Kräuterseitlingen und Rucola,Tomatenconfit € 12,50Carpaccio vom bayerischen Weiderind mit Grana Padanound Bayernwald-Pfifferlingen € 12,50Seite 13 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Menüübersicht


Zwischengänge.hauptgerichte.Steinpilzrisotto mit Lauchzwiebeln und getrockneter Tomate,Grana Padano € 8,50Saltim bocca von der Wachtelbrust mit getrüffeltem Rahmwirsing € 10,50Lachsforellenfilet mit Safranfarce souffliert, Spinatsauceund Paprikamousse € 12,50Kaninchenrücken im Strudelteig, Ratatouille und Fencheljus € 13,50Lammrücken unter der Schalotten-Kräuterkruste,Burgundersauce und zweierlei Bohnen € 14,50Schweinefilet mit Steinpilzen gefüllt auf Kräuterjus,Gemüse vom Stadtmarkt und Macaire-Kartoffeln € 22,--Perlhuhnbrust im Serranomantel mit Thymian,Trollingersauce, Gemüsebett und Parmesankrapfen € 22,50Kalbshüfte am Stück mit Kräutern gebraten,auf Kürbis-Austernpilzgemüse, Schupfnudeln € 23,50Kalbsröllchen mit Blattspinat und Kräuterseitlingen gefüllt,rote Paprikasauce, geröstete Kartoffelwürfeln € 23,50Brüstchen von der bayerischen Ente auf Sauce mit altemBalsamico, junges Gemüse und Brezenknödelterrine € 24,50Roastbeef am Stück gebraten mit Sauce Bearnaise,gegrillte Zucchini, Ofentomaten und kleinen Rösti € 26,50Filet von der bayerischen Färse im Steinpilzcrêpes,mit gegrilltem mediterranen Gemüse, Madeirajus, Kartoffelgratin € 31,--Hirschrücken unter der Haselnusskruste mit Preiselbeer-Quittensauce,Rosenkohl und Rote Bete, Kürbiskern-Kartoffelplätzchen € 34,--Seite 14 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Menüübersicht


DessertS.Mousse von der Valronhaschokolade mit Orangensalat € 8,50Bananen-Kokoscreme mit kleinem Schokoladensoufflé undEierlikör-Sauce € 8,50Walnuss-Krokant-Eisparfait auf Birnen-Preiselbeerkompottund Marsalaschaum € 8,50Amarettiniceme auf Pflaumenragout und Orangenschaum € 8,50Schokoladencrêpes mit Thai-Mango und Kiwi gefüllt,Walnusseis und Tonkabohnenschaum € 9,--Mandarinenmousse im marmorierten Schokoladengittermit Himbeergrütze € 9,--Mascarponetörtchen mit Thymiankirschen, Mangosorbetund Cappuccinoschaum € 9,--Kalamansi-Joghurtmousse mit Bananenbeignetsund Himbeersorbet, Kokosschaum € 9,--Seite 15 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Menüübersicht


BUffets.Gastronomisch verwöhnen zwei Restaurants und eine Bar die Gäste: Terrassenzugang, eine offene Show-Küche sowieeine gläserne Orangerie gehören zu den Neueinrichtungen.FuggerbuffetItalienisches BuffetFranzösisches BuffetImbissbuffetSeite 16 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Speisenübersicht


Fuggerbuffet.ab 30 PersonenZweierlei vom Lech-Forellenfiletmit Chutney von Apfel und Rote Bete, bunter SpargelZanderterrine im Lachsmantel mit KräutersauceBayerische Vesperplatte mit verschiedenen Schinken, Leberkäse,Pfefferbeißer, Landjäger, EssiggemüseZweierlei vom bayerischen Färsentafelspitz mit RadieschenvinaigretteSalate der Saison mit dreierlei DressingsKürbiscremesuppe mit gerösteten SchwammerlnRinderkraftbrühe mit MaultaschenKartoffel-SauerkrautstrudelBarschfilet mit RieslingsauceSchweinefilet auf gebratenen Waldpilzen und Emmentaler überbacken,mit KräuterjusHirschragout mit Pfifferlingen und PreiselbeerenZwiebelrostbratenKarotten, Rosenkohl, SelleriegemüseSpätzle, Serviettenknödel, KräuterkartoffelnObatzter mit BrotauswahlObstsalat mit KirschwasserBeeren-Orangengelee mit HaselnusscremeKaiserschmarrn mit ZwetschgenrösterApfelbeignets mit VanillesauceBayerische Creme mit FruchtsaucenEisbombepro Person € 49,--Seite 17 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Buffetübersicht


Italienisches buffet.ab 30 PersonenBruschette mit Kürbis und PilzenGegrillte Gemüse – Zucchini, Paprika, Champignons, rote Zwiebeln und Auberginen –Shrimps mit Champignons, Ananas und grünem SpargelLachs-Zandercarpaccio mit Grana PadanoCoppa di Parma und San DanieleschinkenVitello tonnatoVerschiedene Salate mit DressingsRinderkraftbrühe mit TortelliniPenne Rigate mit Kürbis, Austernpilzen und KräuternRote Meerbarbe mit Blattspinat und Pinienkernen, ZitronenbutterHähnchen à la MarengoLammkeule mit Kräutern und Knoblauch rosa gebraten, OlivenjusPiccata Milanese mit TomatensauceGemüse der Saisongebackene Ofenkartoffeln, Polenta mit Rucola,Käseauswahl mit TraubenCiabattaGelati (verschiedene Eissorten)Frische FrüchteOrangen-TiramisuZabaioneMandelkuchenPanna cotta mit FruchtsaucenZuccottopro Person € 54,--Seite 18 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Buffetübersicht


Französisches buffet.ab 30 PersonenKürbis-PilzquicheRäucherlachs und Tatar von der Räucherforelle mit Apfel-SahnemeerrettichGanzer, gefüllter Zander mit grüner SauceEntenterrine mit Aprikosen-SenfsauceGeräucherter Wildschinken mit Orangen- FeigenconfitRoastbeef, rosa gebraten mit Sauce Remoulade und Salat von jungem GemüseSalate der Saison mit dreierlei DressingsHummercremesuppeWildconsommé mit Reh-PistazienklößchenKnurrhahnfilet auf ArtischockenragoutGeschmorte Kaninchenkeulen in RotweinsauceKleine Kalbsschnitzelchen SteinpilzsauceFilet WellingtonRatatouilleGlaciertes Gemüse vom StadtmarktKartoffelgratin, roter Reis aus der Carmarque, SpätzleFranzösische KäseauswahlOmelette SurpriseKleine ApfelflammkuchenCrêpes Suzette mit Orangensauce und VanilleeisGefüllte Windbeutel mit Eierlikör und SchokoladensahneMousse au chocolateHimbeercharlottepro Person € 58,--Seite 19 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Buffetübersicht


fingerfood.Neben klassischen Gerichten, Tapas und Pasta, Aktionen aus saisonalen Produkten und pfiffigen Desserts werden auchkreative Neuschöpfungen angeboten - frisch und unter den Augen der Gäste in einer offenen Showküche zubereitet.Vorspeisen und SuppenHauptgerichte und DessertsSeite 21 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Speisenübersicht


Getränkeangebot.Sie sind herzlich willkommen zu Kaffee oder Tee, Schaumwein oder Champagner, Wein oder Cola, Apfelsaft oderWasser oder zu frisch gezapftem Bier.Weißwein Rotwein Schaumwein/Champagner SoftgetränkeBierHeißgetränkeSeite 24 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersicht


weisswein.Auszüge aus unserer umfangreichen weinkarte.Deutschland2011 Phillip’s Drei Riesling, QbA, trockenPhillip Kuhn, Pfalz 0,75 l € 28,802011 Muschelkalk, Silvaner, QbA, trockenWeingut am Stein, Franken 0,75 l € 29,90Österreich2011 WeißburgunderWeingut Glatzer, Carnuntum 0,75 l € 28,60FrankreichItalien2011 Grillo I.G.T.Terre di Campo Sasso, Sizilien 0,75 l € 26,202011 Pinot Grigio Grave del Friuli, DOC,Cantine Sacchetto, Friaul 0,75 l € 27,202011 Roero Arneis DOCGPrunotto, Piemont 0,75 l € 38,--SPANIEN2012 Vina Esmeralda DOMiguel Torres, Katalonien 0,75 l € 28,802011 Les Caillottes Blanc Sancerre AOCBernard Reverdy, Loire 0,75 l € 42,--2011 Agneau Blanc AOCBaron Philippe de Rothschild, Bordeaux 0,75 l € 25,90Seite 25 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Getränkeübersicht


otwein.Auszüge aus unserer umfangreichen weinkarte.Deutschland2012 Dornfelder QbA trockenWeingut Neef-Emmich 0,75 l € 27,--2011 Spätburgunder, Nußdorfer Bischofskreuz QbA,Weingut Pfaffmann 0,75 l € 27,202010 Mano Negro Cuvée, trockenPhilip Kuhn, Pfalz 0,75 l € 39,--Österreich2011 Zweigelt RiedencuvéeWeingut Glatzer, Carnuntum 0,75 l € 32,90Frankreich2010 Côteaux du Languedoc AOC,Gérard Bertrand, Languedoc 0,75 l € 28,802010 Cote de Bergerac rougeChâteau Les Marniéres, Loire 0,75 l € 25,90Italien2012 Rosso Veronese IGTMontemare, Venetien 0,75 l € 27,902010 Chianti Classico “Pèppoli” DOCGAntinori, Toskana 0,75 l € 39,--Portugal2010 Fabelhaft Tinto Duoro DOCNiepoort S.A., Porto, Duoro 0,75 l € 32,50SPANIEN2010 Atrium Merlot DOMiguel Torres, Penedès 0,75 l € 29,60Wir führen große und kleine Gewächse ausgewählter Winzer aus denbesten Regionen weltweit. Für jeden Geschmack und zu jedem Gerichtpassend suchen wir Ihren Wein und beraten Sie gerne!Seite 26 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Getränkeübersicht


Schaumwein/Champagner.Bier.Fürst von Bismarck Cuvée 1875 trocken 0,75 l € 30,--Prosecco frizzante Ponte, DOC, Treviso 0,75 l € 25,50Taittinger Brut Réserve 0,75 l € 75,--Taittinger Prestige Rosé 0,75 l € 84,--Crèmant Brut Excellence,Bouvet-Ladubay, Loire 0,75 l € 40,--Unsere Enoteca birgt noch viele prickelnde Schätze. Lassen Sieuns gemeinsam Ihren Favoriten auswählen.Aktienbrauerei Jubiläums Pils 0,30 l € 3,10Aktienbrauerei Helles 0,50 l € 3,70Aktienbrauerei Urbayrisch Dunkel 0,50 l € 3,70Aktienbrauerei Leichtes Weizen 0,50 l € 3,70Aktienbrauerei Hefeweizen 0,50 l € 3,70ISO Weizen alkoholfrei 0,50 l € 3,70Seite 27 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Getränkeübersicht


softgetränke.mineralwasserGerolsteiner Gourmet naturell 0,25 l € 2,90Gerolsteiner Gourmet naturell 0,75 l € 6,50Gerolsteiner Gourmet medium 0,25 l € 2,90Gerolsteiner Gourmet medium 0,75 l € 6,50Gerolsteiner Gourmet sprudel 0,25 l € 2,90Gerolsteiner Gourmet sprudel 0,75 l € 6,50Vittel 0,25 l € 3,20Vittel 1,00 l € 7,10limonaden und prickelndesCoca Cola 0,20 l € 2,90Coca Cola light 0,20 l € 2,90Fanta 0,33 l € 2,90Schweppes Tonic Water 0,20 l € 3,20Schweppes Ginger Ale 0,20 l € 3,20Schweppes Bitter Lemon 0,20 l € 3,20Gerolsteiner Apfelsaftschorle 0,25 l € 2,90säfteOrangensaft 0,20 l € 2,90Apfelsaft 0,20 l € 2,90Johannisbeersaft 0,20 l € 3,20Seite 28 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Getränkeübersicht


heissgetränke.Kaffee/Kaffee Hag Tasse € 2,60Espresso Tasse € 2,40Latte Macchiato Tasse € 3,10Ronnefeldt Tee Tasse € 3,30Teesorten zur Wahl:• Roibosh Vanilla• English Breakfast• Earl Grey• Mint & Fresh• Fruity Camomile• Red Berries• Lemon Sky• Japan Classic• VerbenaSeite 29 / Stand: Oktober 2013 zur Hauptübersicht zurück zur Getränkeübersicht


Zimmerpreise.mo bis Do Fr bis SoStandard Zimmer € 165,-- € 135,--Superior Zimmer € 195,-- € 165,--Executive Zimmer € 225,-- € 195,--Suiten € 255,-- € 225,--Paganini Suite – € 450,--3. Person € 50,-- € 50,--Frühstücksbuffet € 20,-- € 20,--Haustier € 25,-- € 25,--Parkhaus pro Tag € 16,-- € 16,--Um einen genauen Aufschluss über Ihre Zimmerpreise im RahmenIhrer geplanten Veranstaltung zu erhalten, kontaktieren Sie bitte dieVeranstaltungsabteilung unter Tel.: +49 821 5036-603.Seite 30 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersicht


Ansprechpartner.Anja BantleDirektorinaugsburg@steigenberger.deTel.: +49 821 5036-601Fax: +49 821 5036-888Andy BaumgärtnerEmpfangsleiterandy.baumgaertner@augsburg.steigenberger.deTel.: +49 821 5036-610Fax: +49 821 5036-888Sebastian WernerDirector of Salessebastian.werner@augsburg.steigenberger.deTel.: +49 821 5036-618Fax: +49 821 5036-888Michael SchlüterOperations Managermichael.schlueter@augsburg.steigenberger.deTel.: +49 821 5036-605Fax: +49 821 5036-888Linda I. UlrichVeranstaltungsleiterinlinda.ulrich@augsburg.steigenberger.deTel.: +49 821 5036-603Fax: +49 821 5036-888Anrun LöfflerReservierungsleiterinreservations@augsburg.steigenberger.deTel.: +49 821 5036-611Fax: +49 821 5036-888Seite 31 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersicht


Die Geschichte des Drei Mohrenin Augsburg.anno 1730 Friedrich Wilhelm I. von Preußenanno 1756 Giacomo Casanovaanno 1763 Wolfgang Amadeus Mozartanno 1790 Johann Wolfgang von Goetheanno 1792 Kaiser Franz II und Erzherzog JosephUngefähr um 1790 erwarb der Weinwirt Anton Carl Singer aus Innsbruck das Hotel. Ab demJahr 1804 verhalf der Hotelier Johann Georg Deuringer dem Drei Mohren zu Weltruhm, nichtnur durch seine Gästeliste, sondern auch durch die Pflege seines Weinkellers. Die Deuringer’scheWeinliste galt als der Leitfaden erlesener Tropfen. Das im 20. Jahrhundert auf dem Dachboden gefundeneGästebuch der Deuringers umfasst über 500 Seiten und erinnert an königliche Besuche:anno 1805 Napoleon I. und Josephineanno 1808 Max I. Joseph von Bayernanno 1815 Erzherzog Ferdinandanno 1825 Donna Maria Luisa Charlotte Infantin von Spanienanno 1836 Otto von Griechenlandanno 1838 Zar Nikolaus I.anno 1841 König Ludwig I. mit Gemahlin Königin Therese von BayernMit den Folgen der Französischen Revolution um 1800, erst recht um die Mitte des 19. Jahrhundertswandelten sich die Zeiten, für Augsburg und das Hotel. Augsburg wurde zur Metropole derIndustrie und das Hotel zur Herberge für Kaufleute aus aller Herren Länder. Der Enkel des JohannGeorg Deuringer veräußerte das Anwesen im Jahr 1874 an eine Aktiengesellschaft, das Hotel erhieltden Beinamen Palasthotel. In den darauf folgenden Jahren wechselten die Besitzverhältnissehäufig. 1878 war es der Industrielle Ludwig August Riedinger. Am 27. Februar 1929 ging derBesitz schließlich an die Drei Mohren AG.Die Geschichte des Drei Mohren Augsburg begann mit der Geschichte vierer Mohren. Mönche ausAbessinien sollen es gewesen sein, deren Weiterreise Richtung Süden unter keinem glücklichenStern stand …Die Legende erzählt: um das Jahr 1495 trug es sich zu, dass auch dunkelhäutige Reisende im Bildder Stadt zu sehen waren. Abessinische Mönche, vier an der Zahl, wurden damals längere Zeitvom Gastwirt Minner beherbergt. Der kalte Winter habe sie aber zu einem übereilten Rückmarschnach dem wärmeren Süden bewogen, wobei einer von Ihnen schon auf dem Hochfeld ums Lebengekommen sei. Der Gastwirt Minner habe die drei Überlebenden wieder in sein Haus geholt undhalf ihnen über den Winter. Vor ihrer Abreise im nächsten Frühjahr habe er ihr Bildnis auf eineTafel malen lassen, die er dann als Gasthausschild aufhängen ließ. Im Jahre 1722 kaufte der WirtAndreas Wahl das alte Anwesen und errichtete darauf einen feudalen Gasthof, welcher in spätererZeit den Beinamen Fürstenherberge erhielt und einen erlauchten Gästekreis beherbergte:In der Augsburger Bombennacht vom 25. auf den 26. Februar 1944 wurde das Hotel schwergetroffen und brannte innerhalb von zwei Tagen nieder. Einzig die Fassadenmauer trutze demGesamtschaden. Von der kostbaren Einrichtung blieben nur die bereits früher in Sicherheit gebrachtenTeppiche und Gemälde erhalten.1947 ergriff die Drei Mohren AG Maßnahmen, das Hotel an alter Stelle völlig neu erstehen zulassen. 1954 wurde der endgültige Bauplan ausgearbeitet, der Bau selbst wurde am 1. Februar1955 begonnen, am 29. Juli 1955 wurde Richtfest gefeiert und die Eröffnung fand am 26. Mai1956 statt.Ab 1979 hatte die Steigenberger Hotels AG das Management inne. Seit dem 1. Januar 2013 führtdie Drei Mohren AG einen Franchisevertrag mit der Steigenberger Hotels AG. Die Drei Mohren AGist bis zum heutigen Tage Besitzer und Arbeitgeber und veranlasste im Jahr 2011 die allumfassendeKernsanierung des Hauses sowie die Restaurierung der großen Kunstsammlung, welche in dasGestaltungskonzept des gesamten ‚Drei Mohren‘ eingebunden wurde.Seite 32 / Stand: Oktober 2013zur Hauptübersicht

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine