7. – 9. Juni 2013

zuercher.weinland.ch

7. – 9. Juni 2013

Infos / Vorverkauf / PreiseVorverkauf und Reservation ab 10. April 2013Mo - Sa von 10h - 14h +41(0) 79 891 56 66 oder über inselfestival-rheinau.chVorverkaufsstellen: Raiffeisen Bank Rheinau, Andelfingen und SchlattRheinserenade Fr. 32. / 25.Die poetische Inselreise Fr. 30. / 24., bis 12 J. 18. / Fam. 75.Stiller Has Fr. 45. / 40.Konzert mit Brunch Fr. 35. / 28. / Fam. 90.Konzert ohne Brunch Fr. 20. / 12. / Fam. 50.3 Tages Festivalpass Fr. 125.Familienkarten: 2 Erwachsene und Kinder der eigenen Familie bis 12 J.Ermässigung:Jugendliche bis 16 J. oder in AusbildungKinder: bis 12 J.Öffnungszeiten Kasse:Freitag 7. Juni 19.00h - 21.15hSamstag 8. Juni 12.00h - 20.45hSonntag 9. Juni 09.30h - 16.00hNur Barzahlung möglich.


Die RheinserenadeFreitag 7. Juni 21.00h am Ufer des kleinen RheinsDas einmalige, magische Konzert auf dem Wasser steht ganz im Zeichen von Urklängen, Poesie und der Magie des Flusses. Nur vom Schein kleiner Lichterauf dem Wasser und den flackernden Lagerfeuern beleuchtet, gleiten nacheinander sechs Musikboote auf dem fast stehenden Gewässer langsam durch die Nacht.Die Klänge von Gesang, Sackpfeife und Kesselpauke, Naturjodel und Klarinette vermischen sich lose und lassen die Natur aufhorchen und mitklingen.Das glitzernde Wasser, die vorbei gleitende Musik und die zauberhafte, unvergleichliche Atmosphäre des Ortes, berühren auf urtümliche Weise und brenneneinen unvergesslichen Hauch Poesie in unser Herz.Idee und Konzept: Simon GislerMusikalische Leitung: Daniel SchneiderTrompete und Klarinette: Martin Schumacher und Christoph GantertSängerinnen-Quartett: Mit Mayte Frey, Christa Hunziker,Hande Senol, Franziska WeltiNeue Volksmusik mit Schwyzerörgeli: Marcel Oetiker und Christian ZündArchaisches Trio: Christoph Peter Chris Albrecht, Trommel: Nico WigetKesselpauke: Edith HabrakenNaturjodel-Quartett: Hansueli Hersche, Martin Hersche,Roman Hersche und Thomas LooserFoto: Rolf Eigenheer


Die poetische InselreiseSa 8. Juni 13.00h - 17.30h, So 9. Juni 12.00h - 17.00h, Bootsabfahrt jede halbe Stunde“Die poetische Inselreise” ist eine eigens für das Inselfestival inszenierte Musik- und Theaterreise mit über dreissig Musikern, Sängern und Schauspielern.Mit berührender Poesie, skurril-kreativen Einfällen und viel Aufmerksamkeit für das Detail, inszeniert der Theaterschaffende Simon Gisler eigene und aussergewöhnlicheWelten inmitten von verwachsenen Naturlandschaften.Die Zuschauer beginnen die Reise mit einer Bootsfahrt auf dem Rhein. An einer versteckten Uferstelle legt das Boot an und entlässt sie auf den wunderschönenNaturpfad.Mit Geschichten und Anekdoten begleitet eine zauberhafte Inselhüterin die Gäste. In dichtem Gehölz, kleinen Nischen und an charmanten Orten inszenieren sichwitzige, sinnliche und skurrile Musik und Theaterszenen. Sie laden ein zu kurzen Verweilen und Innehalten.Da sitzt ein Trompeter im Baum und webt sehnsüchtige Melodien und schmetternde Fanfaren zu einem bunten Teppich. Fische dinieren am Ufer und wärmen ihreSchuppen an der Sonne, und im dichten Gehölz oder auf den moosigen Pfaden liegen bunte Blätter, dürre Nadeln und knorrige Baumrinden zu einem Kunstwerkverflochten. Zwei Musiker sind samt Flöte und Harfe inmitten des verwunschenen Gartens mit ihrem Weidling gestrandet.Weiter führt uns die Inselwächterin zu einem Wunschbaum, dessen Geheimnis noch nicht verraten sei, und mit heimatlichen Naturjodelklängen entlässt sie dieZuschauer durch einen singenden Klanggang in die unwirkliche Wirklichkeit.


Stiller HasSamstag 8. Juni 20.30h; InselbühneStiller Has tourt wortgewaltig und immer noch hochgradig lampenfiebrig durch die Schweiz und durch das deutschsprachige Ausland.Stiller Has ist das Kind von Andreas Flückiger, alias Endo Anaconda.Seit 1989 arbeitet Flückiger in verschiedenen Besetzungen an diesem Projekt und hat damit die Herzen tausender Fans glücklich gemacht. Flückiger hat in all denJahren viele Redewendungen geschaffen, die schon längst in den allgemeinen Sprachgebrauch unseres Landes eingeflossen sind. Seine Figuren können uns sehr nahund bekannt sei, Menschen wie du und ich, aus Ostermundigen, aus dem Betlehemacker oder aus irgendeiner Siedlung im Schweizer Mittelland.Stiller Has haben bisher mit ihren 12 CD’s ein beachtliches Kunstwerk geschaffen, musikalisch wie literarisch. Das neue 13. Album ist die logische Fortsetzung allerfrüheren Geschichten. Der Mann ist älter geworden und das Böse Alter sitzt im wie ein Skorpion im Nacken. Es ist wieder einmal gut gekommen, echt gut. Hut ab.Böses Alter ist ein musikalisch reifes Werk, schnörkellos und ehrlich, mit autobiografischen Texten.Ein Auftritt von Stiller Has ist weit mehr als eine, durch einige flockige Sprüche aufgelockerte Darbietung von Liedern.Unter freiem Himmel, auf der Bühne vor der Inselbühne in Szene gesetzt, ist dies mehr als nur ein Konzert!Foto: Michael Schär


Das Kuhkarussell Théâtre de la Toupine “Un Vache de Manège”Samstag 8. Juni ab 13.00h / Sonntag 9. Juni ab 12.00hKlosterplatzDas Kuhkarussell ist ein Kunstwerk aus Holz, Metall, Leder und Stein.Die Kinder dürfen auf den Rücken der Kühe klettern - Die Eltern bringendurch das Melken der “Antriebs-Kuh” das Karussell zum Drehen.Musikalisch begleitet wird dieser bizarre Alpauftrieb von der “Muh-Orgel” diese aus über hundert Jahre alten Holz-Orgelpfeifen, Kuhglocken, Trommeln,Milchkannen und Muh-Dosen spielt zeitgenössische, in Lochkarten gestanzte,Melodien. So entsteht eine kleine, vom Trubel abgekoppelte Welt, in derKinder und Eltern gleichermaßen entschleunigen können.Edith HabrakenSamstag 8. Juni 18.30h; KlosterplatzIn der Basler Fasnachtsszene und speziell unter der trommelnden Gilde istEdith Habraken ein fester Begriff als trommeltechnische Virtuosin.International bekannt sind ihre Kenntnisse auf der Basler Trommel; neusind ihre Perkussions-Performances, eine Mischung von Marimba-Konzertmit komödiantischen Darstellungselementen. Perkussion solo? Na klar? EdithHabraken ist wie keine andere fähig, mit atemberaubender Perfektion zuspielen und ihren Perkussionsinstrumenten ungeahnte Melodien zu entlocken.


ProgrammFreitag 7. Juni18.00h Start Festival19.30h Luftartistik-Show Klosterplatz21.00h Die Rheinserenade Am Ufer des kleinen Rheins22.30h Ausklang mit MoserMeier KlosterplatzSamstag 8. JuniAb 12.00h Start FestivalAb 13.00h - 17.30h Die poetische Inselreise KlosterinselAbfahrt jede halbe StundeAb 13.00h Das Kuh-Karussell Klosterplatz13.30h Luftartistik-Show Klosterplatz14.30h Ein Sommernachtstraum Inselbühne (Schul-Projekt)16.00h Luftartistik-Show Klosterplatz18.00h Luftartistik-Show Klosterplatz19.00h Edith Habraken Klosterplatz20.30h Stiller Has InselbühneRahmenprogramm: Kinderschminken (Ab 14.00h), Führungen Kirche,Besichtigung Staatskellerei, Skulpturengarten


Sonntag 9. JuniAb 10.00h Brunch Klosterinsel10.30h Pigeons on the Gate InselbühneAb 12.00h Kuhkarussell KlosterplatzAb 12.00 - 17.00h Die poetische Inselreise KlosterinselAbfahrt jede halbe Stunde13.30h Luftartistik-Show Klosterplatz14.00h Ein Sommernachtstraum Inselbühne (Schul-Projekt)15.00h Luftartistik-Show Klosterplatz16.30h Luftartistik-Show KlosterplatzRahmenprogramm: Kinderschminken (Ab 13.00h) Führungen Kirche,Besichtigung Staatskellerei, SkulpturengartenChlostersalmDie ausgezeichnete Fischküche des Gasthofes “Zum Salmen” in RheinauÖffnungszeiten:Freitag 18.00h - 22.00hSamstag 11.30h - 14.30h / 17.30h - 21.00hSonntag 12.00h - 16.00hReservationen erbeten und dringend empfohlen!052 319 12 52 (Donnerstag bis Montag ab 10.00h)


nordArt5. nordArtTheaterfestivalStein am Rhein 7. 17. AugustVorverkauf:www.nordart.chInselfestival Rheinau 2013Künstlerische Leitung:Simon Gisler, nordArtnordArt.chBauten/ Infrastruktur:Kommunikation/ Öffentlichkeit:Marketing/ Medien:Finanzen/ Sponsoring:Sekretariat/ Administration:Logo/ Plakat/ Lay-Out:Peter AffentrangerAlbert WissKatja Baumann, nordArtHans HilpertshauserKarin EigenheerChristian Mattis / mattis.ch


Brunch mit “Pigeons on the Gate”Sonntag 9. Juni - Brunch ab 10.00h , Konzert ab 10.30h; InselbühneMitreissender Irish Folk zum Tanzen und Träumen.Pigeons on the Gate aus Winterthur sind mit ihrem umfang und facettenreichen Repertoire, ihrer erfrischenden Art und dem sicheren Gespür für Stimmungen undTiming ein sicherer Garant für ein mitreissendes Konzert.Die fünf Musiker spielen und singen irische Folksmusik, die Jung und Alt begeistert. Mit Gesang, Gitarre, Bouzouki, Geige, Bass, Perkussion und irischen Flötenüberraschen sie durch aussergewöhnliche Harmonien und Rhythmen und doch so vertrauten Klängen, die tief an den Wurzeln der Herzen kitzeln.Ihre Songs erzählen Geschichten von dir und mir und malen dieses seltsam kribbelige Gefühl von Bekanntem, angereichert mit einer Prise Entdeckungs-Lust.Es fühlt sich an wie aufbrechen und trotzdem ankommen. Ein wohliges Gefühl für die Gehörgänge all derjenigen, die sich dem lauten und chaotischen Leben für einenkurzen Moment entziehen wollen. Die Melodien und Arrangements laden sowohl zum Tanzen als auch zum Träumen ein und schaffen diese warme Atmosphäre fürtiefe Gespräche oder einfach zum gemütlichen Sein.Fiddle, Bodhran, Vocals: Isabelle ReyWhistle, A-Gitarre, Piano, Vocals: Lajescha DublerPercussion, Spoons, Vocals: Simon ZwickyA-Gitarre, E-Gitarre, Vocals: Roger DublerBass: Julian Bleich.


Ein reichhaltiges Angebot an Speis und TrankWährend des ganzen Festivals:Offen zugänglich auf dem romantischen Klosterplatz. Ob Thai Food, Feines vom Grill, Fischchnusperli, Salate oder Süsses ganz nach Ihrem Gluscht!Chloster-Salm Fr 18.00h - 22.00h / Sa 11.30 14.30h & 17.30h - 21.00h / So 12.00h - 16.00hDie ausgezeichnete Fischküche des Gasthofes zum Salmen in Rheinau geniessen Siein unserem nostalgischen Tanzsaal “Le Parquet”.Achtung: Die Platzzahl ist beschränkt! Reservierungen dringend empfohlen!Telefon 052 319 12 52Tränki Do bis Mo ab 10.00hGeniessen Sie die entspannte Atmosphäre um denplätschernden Hofbrunnen, Einmalig, romatisch, cool!Ein runder, gemütlicher Abschluss nach einem Festivaltag.Brunch Sonntag 9. Juni Das Wirtshaus zum Buck in Rheinau lädt ein zum Bruncham Sonntagmorgen. Herzhaft frühstücken in der zauberhaften Umgebung aufder Klosterinsel zu irischen Klängen. Herz, was willst Du mehr?


Ihr Festival auf der Inselunser Druck aus der RegionTrauerzirkulareMagazine/BroschürenGeschäftsdrucksachenFlyerWeinetikettenund vieles mehr …Landstrasse 70 | 8450 Andelfingen | 052 305 29 07 | info@wylandprint.ch


Schulprojekt:Ein SommernachtstraumSa 8. Juni 14.30h / So 9. Juni 14.00h; InselbühneDie rund 100 Schüler der Primarschule Rheinau spielen, tanzen und gestaltenein buntes Theaterstück rund um die Geschichte “Ein Sommernachtstraum” vonWilliam Shakespeare. Von der Originalgeschichte ausgehend, entwickeln dieSchüler ihre eigene Erzählung zu ihren eigenen Träumen.Idee, Inszenierung, Theaterpädagogik: Jacqueline MoroMusikalische Begleitung: Daniel SchneiderBaumschmuckAuch die Bäume auf der Insel präsentieren sich im Festgewand. Mit vielen kreativenIdeen haben die Kinder der Primarschule Rheinau lustige und bunte Objekteentstehen lassen, die als Schmuck in den Ästen hängen. Aus Weinkistenwerden Traumwohnungen, verschiedene Objekte bekommen Flügel, Gewänderbeginnen zu leuchten und bunt bemalte Stühle schweben in den Baumkronen.


Impressionen 2011


erfahren Sie mehr.......Das einzigartige Restaurantim Naturzentrum ThurauenRegionale und biologische KücheTerrasse mit Blick auf den RheinSonntagsbrunchRestaurant Rübis&Stübis, Flaach, Tel. 052 355 15 50www.ruebisundstuebis.chUnsere Elementesind Wasserund Wärme


Danke!Lotteriefonds Kanton ZürichGemeinde RheinauWitzig Druck, MarthalenMobiliar, AndelfingenPro Insel RheinauStiftung Fintan, RheinauGLT Engineering AG, FeuerthalenGFAE GmbH, SchaffhausenTicos E&S AG, FeuerthalenRaiffeisenbank Weinland, Rheinau;Staatskeller, RheinauThomi Holzbau AG, Wilchingena2-c AG, Schaffhausen


Der Fortschritt hatbei uns seit über140 Jahren Tradition.Besuchen Sie uns auf www.zkb.ch


Meine Zeitung für daheim und für unterwegsJetzt abonnieren ! 0800 80 84 80 • www.landbote.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine