Bray Absperrklappen - surplusselect.de

surplusselect.de

Bray Absperrklappen - surplusselect.de

INDEXAbsperrklappenSeiteSerie 20 ZwischenflanschSerie 21 AnflanschSerie 22 ZwischenflanschSerie 23 Anflansch1”-20” (25mm - 500mm) 150 psi (10,3 bar) 81”-20” (25mm - 500mm) 150 psi (10,3 bar) 82”-20” (50mm - 500mm) 150 psi (10,3 bar) 102”-24” (50mm - 600mm) 150 psi (10,3 bar) 10Serie 30 Zwischenflansch2”-12” (50mm - 300mm) 175 psi (12 bar) 1214”-20” (350mm - 500mm) 150 psi (10,3 bar) 12Serie 31 Anflansch2”-12” (50mm - 300mm) 175 psi (12 bar) 1214”-20” (350mm - 500mm) 150 psi (10,3 bar) 12Serie 31H Anflansch 2”-20” (50mm - 500mm) 250 psi (17,2 bar) 12Serie 31U Anflansch 2”-20” (50mm - 500mm) 285 psi (20 bar) 14Serie 3ADoppelflanschSerie 3AHDoppelflansch2”-12” (50mm - 300mm) 175 psi (12 bar) 1614”-20” (350mm - 500mm) 150 psi (10,3 bar) 162”-20” (50mm - 500mm) 250 psi (17,2 bar) 16Serie 32 Zwischenflansch22”-36” (550mm - 900mm) 75 psi (5,2 bar) 18Serie 33 Zwischenflansch22”-36” (550mm - 900mm) 150 psi (10,3 bar) 18Serie 35Doppelflansch22”-120” (550mm - 3000mm) 75 psi (5,2 bar) 18Serie 36Doppelflansch22”-120” (550mm - 3000mm) 150 psi (10,3 bar) 18Serie 36HDoppelflansch22”-54” (550mm - 1400mm) 232 psi (16 bar) 20Serie 35FDoppelflansch32”-60” (800mm - 1500mm) 75 psi (5,2 bar) 21Stellantriebe und Zubehör 222


RCONTROLSEinleitungIn jahrelange Erfahrung, durch Forschungund Entwicklung haben wir Armaturen entwickelt, dieden heutigen Anforderungen der Industrie entsprechen.Bray hat sich durch die Entwicklung von Produktenvon hoher Qualität, ausgezeichneten Kundendienstund pünktlichen Lieferungen einen exzellenten Ruferarbeitet. Unser Erfolg war immer das direkte Ergebnisunseres breiten Sortiments an Absperrklappen- undSteuerelementprodukten. Robust und zuverlässig,sind unsere Produkte für einen langlebigen Einsatz inunterschiedlichsten industriellen Verfahrensabläufengeeignet.Unsere Produkte werden weltweit erfolgreichunter anderem in folgenden Brancheneingesetzt:• Chemie• Getränke• Brauereien/Weinkellterung• Pharmazie• Lebensmittel• Öl &Gas• Automobil• Reinstwasser• Schiffsbau• Papier und Zellstoff• Bergbau• Kraftwerke/FGD• Bewässerung• Wasser- und Abwasseraufbereitung• Textil• Meerwasserentsalzung• Stahlproduktion• Zucker/Ethanol• HVACProduktqualität und-präzisionDie Fertigungsstääten von Bray sind nach denISO-9001-Qualitätsnormen zertifiziert, dieProduktqualität, Präzisionsfertigung und interneProzessintegrität sicherstellen. Die Grundlagefür das hohe Qualitätsniveau unserer Produkte sind dieRichtlinien und Verfahren der Qualitätskontrolle, die inEinklang mit den Kriterien der ISO 9001:2000 und denEU-Richtlinien eingereicht, überprüft und genehmigtworden sind."Bray Controls verpflichtet sich,die Erwartungen und Bedürfnisseunserer Kunden zu erfüllen,während wir kontinuierlichdie Effektivität unseresQualitätsmanagements steigern."• Alle Bray-Absperrklappen werden mit dem 1,1fachen Nenndruck getestet.• Alle Antriebe werden vor dem verlassen desHauses Bray kalibriert und geprüft. PneumatischeAntriebe werden zusätzlich einer Druckprobeunterzogen.• Materialrückverfolgbarkeit - Auf Anfragewerden für alle druckführenden Komponentenentsprechende Prüfzeugnisse zur Verfügunggestellt.• Positive Material Identification - AlleKomponenten werden mittels PMI-Testauf Ihre Eigenschaft überprüft, um eineMaterialrückverfolgbarkeit zu gewährleisten.Eine vollständige Liste der Genehmigungen undZertifizierungen ist unter www.braycontrols.comzu finden.3


Konstruktionsvorteile1sCHUTZ vor Leitungsmedienwird durch zwei grundlegende Konstruktionskonzepte erreicht:A. INNEN-LIEGENDE scheiben-WellenVerbindung Bray bietet drei Scheiben-Wellen-Verbindungen: Doppel-D,Keilver-bindungen und Doppel-Keilverbindungen . Bei dieser Konstruktionen muß die Scheibe/Welle nicht durchgebohrtwerden. Die sonst üblichen Verbindungselemente, welche Im Kontakt mit dem Medium stehen, sind nicht erforderlich.1. Doppel-D mit geringer Toleranzgefertigter Zweiflach an der Welle und an derScheibe.Klappengrößen 2”– 20” (50mm – 500mm)2. Vielverzahnung: Welle undScheibenbohrung mit einer Vielverzahnungversehen.Klappengrößen 22”– 48” (550mm – 1200mm)Klappengrößen 54”– 120” (1400mm – 3000mm)3. Doppelte Passfeder: in diepassenden Federn in der Welle eingearbeiteteKeilnuteGewählte Größen 54”– 120” (1400mm – 3000mm)Die engen Toleranzen dieser Wellenverbindunggarantieren eine hysteresse freie übertragung desDrehmomentes. Alle Wellen sind ausblassicher.B. Sitzkonstruktion Durch den Sitzringist das Gehäuse der Armatur vor den Mediumgeschützt. Die ausgeprägte Nut gewährleistet einegut Führung und hilft Einbaufehler zu verhindern.Nut und Feder2 I N T E R N A T I O N A L EKOMPATIBILITÄT Die Kopfflanschezur Antriebsmontage entsprechen der Norm ISO 5211.Die Direktmontage von manuellen Betätigungen,pneumatischen und elektrischen Antrieben istmöglich. Alle Absperrklappen von Bray haben einenlangen Hals, was eine Isolierung von mindestens2” (50mm) ermöglicht.MONTAGE DES STELLANTRIEBS3 Auf Grund des modularen Konstruktionskonzeptslassen sich alle Atriebe und manuellen Betätigung vonBray direkt auf die weichdichtenden Armaturen von Braymontieren. Es sind keine Montagesätze notwendig. Dasermöglicht eine einfache Installation vor Ort und reduziertBauhöhe und Kosten.4


Optionen für die AuSSenbeschichtung1 POLYESTER-GEHÄUSEBESCHICHTUNGBray bietet standard mäßig Armaturengehäuse mit einerPolyesterbeschichtung an. Dieser excellente Korrisionschutzzeichnet sich auch durch eine hohe Verschleißfestigkeit aus.ChemikalienbeständigDie Polyesterbeschichtung hat eine sehr gute chemischeBeständigkeit. Sie ist gegen über vielen Stoffen beständig.Hierzu gehören z.B. Dünnsäuren, Laugen, Lösungsmittel,Alkohol, Fette und Öle. Sie bietet zudem auch eineherausragende Feuchtigkeits- und Wasserbeständigkeit.WitterungsbeständigkeitBeständig gegenüber UV-Strahlung.AbriebfestHervorragende Abriebsfestigkeit.SchlagfestHält Stoßbelastung stand, ohne abzuplatzen oder zu bersten.3 SEACORR-Beschichtung:FDA-Epoxid, pigmentiert mit Edelstahlpulver 316L fürkorrosive Umgebungen, wie im Salzsprühtest ASTM B-1172000 Stunden lang getestet.2 Nylon-11-Beschichtung:Auch Nylon 11 hat eine hohe Korrosionsbeständigkeit undwerden erfolgreich in vielen Anwendungen wie Wasser, Zement,Lebensmittel und Meerwasser verwendet.WitterungsbeständigkeitDie Nylon-11-Beschichtung von Bray wurde über 2000Stunden einem Salzsprühtest unterzogen. Hierbei wurdekeine Veränderung der Beschichtung festgestellt werden.Auch im Meerwasser wird Nylon 11 seit 25 Jahrenerfolgreich eingesetzt. Neben den ausgezeichnetenKorrisionseigenschfaten, bietet Nylon 11 auch eien Schutzgegenüber Bewuches (Algen/Muschekln).AbriebfestHervorragende Abriebfestigkeit.SchlagzähAusgezeichnet - kein Abplatzen oder Bersten.Auf Anfrage sind weitere kundenspezifischeBeschichtungsstoffe erhältlich.5


SITZMATERIALIENPTFE-Beschichtetes EPDM (Serie20/21)EIn PTFE-beschichteter EPDM-Sitz, besteht aus einer PTFEummantelung,die die Flächen und den Durchflussweg des Sitzesbildet und die auf einen Träger aus EPDM-Elastomer angeformtist. Nur die träge, nicht haftende PTFE-Auskleidungsoberflächeist den Leitungsmedien ausgesetzt. Der EPDM-Träger stellt fürdas relativ steife PTFE eine elastische Lagerung dar. Die PTFE-Beschichtung (1mm) schützt das EPDM und wird in Bereicheneingesetzt in denen die chemische Beständigkeit von EPDM oderBuna-N nicht ausreicht.PTFEAlle PTFE-Sitze und beschichteten Scheiben werden ausjungfräulichen PTFE hergestellt. Es wird kein Recyclingmaterialverwendet. Die Wandstärke beträgt aus min. 1/8” (3mm), Durchdas besondere Herstellungsverfahren wird eine Dichte von 2.16g/cm sowie ein sehr hoher Kristallinitätsgehalt erreicht. Damitbieten die PTFE Teile von Bray einen hohen Wiederstand gegenPermation sowie eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit.LEITFÄHIGES PTFEDieser Werkstoff findet überall dort Anwendung wo elktrostatischeAnforderungen verhindert werden müssen. Der leitfähige PTFE-Sitz und die Scheibe haben eine Mindestdicke von 1/8” (3mm), waseinen optimalen Schutz vor einem Eindringen der Leitungsmedienbietet.UHMWPEUDieser Werkstoff ist für den Einsatz in äußerst abrasivenMedien geeignet. Neben den abrasions beständigkleit zeichnetsich UHMPWE auch durch seine chemische Beständikeit aus.Seat material availability depends on valve size & series.Please consult your local Bray representativefor your specific application.7


Serie 20/21 1”-20” (25mm - 500mm)DruckstufenEdelstahlscheibe/-welle 1-20” (25 - 500mm) 150 psi (10,3 bar)WeichdichtendElastisch geformte Scheibe/ 2-20” (50 - 500mm) 150 psi (10,3 bar)WelleMit PTFE- Edelstahlscheibe/-welle 2-12” (50 - 500mm) 150 psi (10,3 bar)Sitz Geformte PTFE-Scheibe/Welle 2-20” (50 - 500mm) 100 psi (7 bar)Bei Einsatz als EndarmaturAlle Absperrklappen1-12” (25 - 300mm) 75 psi (5,2 bar)14-20” (350 - 500mm) 50 psi (3,4 bar)Gehäuse: 250 psi (17,2 bar) CWPGeschwindigkeitsbegrenzungen Für Ein/Aus-Dienste:Fluide 30 ft/sec (9 m/s)Gase 175 ft/sec (54 m/s)Absperrklappen der Serie 20/21 übertreffen nichtnur die hohen Standards, die für sanitäre Armaturenerforderlich sind, sondern weist auch hervorragendeFließeigenschaften und -fähigkeiten auf. DasVentil der Serie 20 von Bray ist eine Zwischenflanschversionbohrungen und Serie 21 ist dieentsprechende Anflanschversion für Endarmaturenund sonstige Flanschanforderungen.• Sanitäre und chemische Anwendungen• Einteilige Scheibe/Welle• Hoher k V -Wert, niedriger DruckverlustWELLENBUCHSE: Zur Aufnahme von Tangentialkräftendes Betätigungselement.WELLENDICHTUNG: Zum Abdichten von äußeren Einflüssenin die Wellenbohrung.SCHEIBE / WELLE: Einteilige Konstruktion. Der Scheibenrand ist kugelförmigbearbeitet und handpoliert und bewirkt so eine blasendichte Absperrklappe,ein minimales Drehmoment und eine längere Lebensdauer des Sitzes. DieScheiben-Wellen-Konstruktion bewirkt von sich aus einen kompletten Schutzvor dem Verfangen von Teilchen und bakterieller Zersetzung, ein Schutz, derfür Leistung im Hygienebereich erforderlich ist. Für einen hohen Erosionswiderstandund eine große Abriebfestigkeit ist die einteiligeScheibe/Welle vollständig von entweder EPDM oder BUNA-Numhüllt. Das dünne Scheibenprofil bietet einen viel höherenkv-Wert (bis zu 50 % höher als in den meisten Konstruktionenmit durchgehender Welle) und eine größereDruckrückgewinnung, was zu geringeren Druckverlustenund einem energieeffizienteren Armatur führt.Primär- und Sekundär-DICHTUNGEN:Diese Dichtungen verhindern, dass Leitungsmedienmit der Welle oder dem Gehäuse in Kontaktkommen. Die Primär-Dichtung wird durcheinen Presssitz zwischen Klappenscheibe undSitzring erzielt. Die Sekundär-Dichtung ergibtsich, weil der Wellendurchmesser größerals der Durchmesser des Sitzwellenlochs ist.Sitz: Der Sitz von Bray, mit bewährterT-Führung, weist ein niedrigeres Drehmomentauf und isoliert das Gehäuse vollständig vonfließenden Medien. Die Dichtleiste des Sitzringesist so konstruiert, dass die Absperrklappenohne zusätzliche Dichtungen zwischendiversenFlanschformnen eingebaut werden können.GEHÄUSE: Die zweiteilige ZwischenflanschoderEndklappen-Ausführung ermöglicht eineeinfache Montage. Eine Nylon-11-Beschichtung füreine hervorragende Korrosionsbeständigkeit ist Standardfür Klappen der Nennweiten 1”-8” (25,4 mm - 203,2 mm)und auf Anfrage für größere Ventile erhältlich. Für Gehäuseder Absperrklappen in den Nennweiten 10”-20” (254 mm - 508mm) ist eine Polyesterbeschichtung Standard.8


BezeichnungGehäuseScheibe/WelleSTANDARDMATERIALAUSWAHLMaterialGraugussSphärogussEdelstahl 316AluminiumMetall:1“-12“ (25,4mm - 304,8mm) Einteilige Scheiben / WellenausführungEdelstahlHastelloy ® C-2214“-20“ (355,6mm - 508mm) GefertigtEdelstahlHastelloy ® C-22ummantelt:2“-12“ (50,8mm - 304,8mm) Einteilige Scheiben / WellenausführungEdelstahlscheibe EPDM ummanteltEdelstahlscheibe Buna-N ummantel14“-20“ (355,6mm - 508mm) GefertigtEdelstahlscheibe EPDM ummanteltEdelstahlscheibe Buna-N ummantelPTFE-ummantelt:2“-12“ (50,8mm - 304,8mm) Einteilige Scheiben / WellenausführungEdelstahlscheibe PTFE ummanteltHalar ® -beschichtet:2“-12“ (50,8mm - 304,8mm) Einteilige Scheiben / WellenausführungEdelstahlscheibe Halar ® ummantelt14“-20“ (355,6mm - 508mm) GefertigtEdelstahlscheibe Halar ® ummanteltSitz Buna-N – LebensmitteltauglichEPDM – LebensmitteltauglichFKM*Weiße Buna-N - LebensmitteltauglichPTFE-beschichtetes EPDMMaterialverfügbarkeit von Armaturengröße und Serie abhängig. Andere Materialiensind erhältlich.Weitere Werkstoffe sind unter Angabe der spezifischen Einsatzbedingungen aufAnfrage lieferbar.*FKM ist die ASTM-D1418-Bezeichnung für fluorierte Kohlenwasserstoff-Elastomere (auch Fluorelastomeregenannt).Halar ® ist eine eingetragene Handelsmarke von Ausimont U.S.A., Inc.Hastelloy ® ist eine eingetragene Handelsmarke von Haynes International, Inc.9


Serie 22/23 2”-24” (50mm - 600mm)DruckstufenAlle Ventile 2-24” (50 - 600mm) 150 psi (10,3 bar)BEI EINSATZ als Endarmatur:2-12” (50 - 300mm) 75 psi (5,2 bar)Alle Ventile14-24” (350 - 50 psi (3,4 bar)600mm)Gehäuse: 250 psi (17,2 bar) CWPGeschwindigkeitsbegrenzungenFluide 30 ft/sec (9 m/s)Gase 175 ft/sec (54 m/s)TemperaturbeREICHPTFE: 0ºF (-18ºC) min. – 392ºF (200ºC) max.UMMWPE: 0ºF (-18ºC) min. – 185ºF (85ºC) max.Bray‘s Serie 22/23 HPV Klappe setzt neueStandards in punkto Zuverlässigkeit und Standzeit.Die Entwicklung wurde durch ausgedehnteFeldversuche begleitet und entspricht im Ergebnisdem neuesten Stand der Technik. Besonders hervorzuhebensind die einzigartige Schaltwellen-abdichtung, dieallen konventionellen Dichtmethoden weit überlegen ist,sowie die hohen Durchflußwerte (Kv), durch eine besondersströmungsgünstige Formgebung der Klappenscheibe. DasGeheimnis der außergewöhnlich langen Lebensdauerdieser Armatur ist eine Kombinationvon Einflussfaktoren, beginnend mit derkonstruktiven Lösung, der Materialauswahl,bei PTFE auch die Art derVerarbeitung (isostatisch), die Fertigungsgenauigkeitder Einzelkomponentensowie die anerkannte BrayQualität auf hohem Niveau.HALS: Ein erweitertes Halsdesign inalle Ventilrichtungen ermöglicht eineRohrleitungsisolierung von 2”und ist leicht zugänglich für dieMontage von Stellantrieben.MONTAGEAUGEN:Adienen der besseren Zentrierungvon Klappen mitRinggehäusen. Damit wirdsichergestellt, daß die Klappenscheibebein Auffahrennicht mit der Innenkante derangrenzenden Rohrleitungkollidiert und beschädigt wird.AUSBLASSICHERESCHALTWELLE: Die obereSchaltwelle hat eine Schulter, mitder sie gegen einen Rücksprungim Klappenhals anläuft. Damit istsichergestellt, dass die Schaltwelle nichtausgeblasen werden kann. Die Verbindungzwischen oberer Schaltwelle und Klappenscheibewird durch Brays einzigartige Doppel D Passung hergestellt.Diese formschlüssige Verbindung arbeitet spannungs- und hysteresefreiund bietet somit Vorteile beim Einsatz der Armatur als Regelklappe.KLAPPENSCHEIBE: Die Klappenscheibenummantelung aus PTFE,oder UHMPE, auch in elektrostatisch leitfähiger Ausführung, ist, mind.3 mm dick. Der Klappenscheibenkern besteht aus Edelstahl.OBERE SCHALTWELLENLAGER: ist aus Acetal, wahlweise PTFE.Dient der Aufnahme von Seitenkräften bei Betätigung der Armatur EinSicherungsring aus Edelstahl hält das Lager selbst dann in Position,wenn die Armatur mit der Schaltwelle nach unten eingebaut ist..SCHALTWELLENDICHTUNG: gegen atmosphärische Korrosionaus BUNA N oder wahlweise FKM.GEHÄUSE: Zweiteiliges, hochfestes Ring oder Anflanschgehäuse,geeignet für den Einsatz zwischen DIN- oder ANSI Flanschen, mitSpezial Epoxybeschichtung gegen atmosphärische Korrosion. GarantierteFestigkeit gegen Innendruck gemäß DIN 3840.LAGER: PTFE-imprägnierte Stahllager für die Präzisionsausrichtungder oberen und unteren Welle.PRIMÄRDICHTUNG: Das Primärdichtungsprinzip beruht auf einempassgenauen Sitz zwischen der erweiterten Achsnabe und der speziellhierzu konstrurierten Gehäuseauskleidung.SITZKONSTRUKTION: Die computerkonstruierte Sitzkontur derHPV Klappe hat reduzierte Öffnungs und Schließmomente sowieverringerten Abrieb an den sich berührenden Teilen zur Folge.Elastomer: aus Silikon, auf Wunsch auch aus FKM, liegen hinter derGehäuseauskleidung und umschließen das System komplett über 360°,alsoauch den Nabenbereich der Klappenscheibe. Durchentsprechende Vorspannung ist das ganze Systemgleichmäßig energetisch aufgeladen, wobeidie Spannung in Schließstellung der Klappenscheibesich noch erheblich erhöht.Somit ist Gasdichtheit im Durchganggewährleistet.10


Serie 30/31 2”-20” (50mm - 500mm)DruckstufenS30/31Standardscheibe*BEI EINSATZ als Endarmatur:S312-12” (50 - 300mm) 175 psi (12 bar)14-20” (350 - 500mm) 150 psi (10,3 bar)2-12” (50 - 300mm) 75 psi (5,2 bar)14-20” (350 - 500mm) 50 psi (3,4 bar)Gehäuse: 250 psi (17,2 bar) CWP*Für die Verwendung bei Niedrigdruck bietet Bray einen reduzierten Standardscheibendurchmesser,um die Drehmomente zu verringern und die Lebensdauerdes Sitzes zu erhöhen, was die Lebensdauer der Absperrklappe erhöht und dieKosten des Stellantriebs senkt.GeschwindigkeitsbegrenzungenFluide 30 ft/sec (9 m/s) Gase 175 ft/sec (54 m/s)Hochfeste Konstruktion mit durchgehender Welle ermöglichteine einfache Demontage und weniger Brüchezwischen Scheibe und Welle.Primär- und Sekundär-DICHTUNGEN: Die Primärdichtungwird durch einen Preßsitz zwischen Klappenscheibeund Sitzring erzielt. Eine Abflachung des Sitzringesan der Wellennabe erzeugt eine zusätzliche Anpressung.Bei der Sekundärdichtung handelt es sich ebenfallsum eine Presspassung, da der Durchmesser derWelle größer ist als der Durchmesser derBohrung im Sitzring..WELLE: Es handelt sich hierbei um einedurchgehende Welle für starke Beanspruchung.Ihre nach enger Toleranzgefertigte Zweiflach-verbindung,welche die Klappenscheibe antreibt,ist ein Leistungs-merkmal, das nurdie Absperrklappe von Bray besitzt.Da es keine Befestigungsteilegibt, die das Strömungsmediumbeinträchtigen, haben die Absperrklappender Serie 30/31hohe Kv werte. Außerdemwerden dadurch Turbulenzenreduziert.Sitz: Zu den wichtigstenLeistungsmerkmalen der BrayKlappe gehört die spezielleAuskleidung in Form einer Nutund Federverbindung. Aufgrunddieser elastischen Auskleidungist das Drehmoment sehr klein.Der Sitzring ist auswechselbar. DasKlappengehäuse ist vom fließendenMedium völlig isoliert. Die Dichtleistedes Sitzringes ist so konstruiert. dass dieAbsperrklappen ohne zusätzliche Dichtungen zwischendiversen Flanschformen eingebaut werden können.WELLENHALTERUNG: Die Welle ist mit einem besonderen„Spirolox®“‘ Sicherungsring aus rostfreiem Stahlim Gehäuse befestigt. Er kann mit einem herkömmlichenHandwerkzeug entfernt werden. Der Ring verhindert daßdie Welle bei der Wartung unbeabsichtigt gelöst wird.WELLENBUCHSE: Die Acetal-Buchse fürstarke Beanspruchung ist korrosionsbeständigund verhindert eine zu starkeBeanspruchung der Welle auf Biegungdurch die verschiedenen Betätigungenund Antriebe.WELLENDICHTUNG: Der Wellendichtringgewährleistet eine Abdichtungin beide Richtungen und verhindert,daß Substanzen von außen in dieWellenbohrung gelangen.HALS: Die größere Halslängeermöglicht eine Rohrleitungsisolierungvon 2” und ist leichtzugänglich für die Montage vonStellantrieben.KLAPPENSCHEIBE: DieDichtleiste ist rundgeschliffenund wird von Hand poliert, umein blasendichtes Absperren, einminimales Drehmoment und einelange Lebensdauer der Auskleidungzu gewährleisten.GEHÄUSE: Einteiliges Gehäuse inZwischenflanschausführung oder mit angegossenenFlanschaugen als Endklappen.Die Polyesterbeschichtung (DN 50 – 300mm)bietet einen ausgezeichneten Korrosionsschutz.Alle Gehäuse sind für einen Nenndruck 10bar(Grauguß) und 16bar (Sphäroguß) ausgelegt.Die Bezeichnung Spirolox ® ist ein eingetragenes Markenzeichen von Kaydon Ring and Seal, Inc.12


All Bray valves are pressure tested to 110% of rated pressure to assure bubble tight shutoff..STANDARDMATERIALAUSWAHL S30/31BezeichnungMaterialSerie 31H2”-20” (50mm - 500mm)Endarmaturen der Serie 31H sind gebohrtund mit Gewinde versehen, so dass sie zu denASME-Flanschen der Class150 und den PN16-Flanschen passen.DruckstufenBidirectional Bubble-tight Shut Off& Dead-End Service2-20” (50 - 500mm) 250 psi (17,2 bar)Gehäuse: 250 psi (17,2 bar) CWPGeschwindigkeitsbegrenzungenFluide 30 ft/sec (9 m/s)Gase 175 ft/sec (54 m/s)STANDARDMATERIALAUSWAHL 31HGehäuse GraugussSphärogussStahlgussAluminiumScheibe Aluminium-BronzeBeschichteter SphärogussNylon-11-beschichteter SphärogussHalar ® -beschichteter SphärogussEdelstahl 304Edelstahl 316Duplex-EdelstahlSuperduplex-EdelstahlHastelloy ®Welle Edelstahl 416Edelstahl 304Edelstahl 316Monel K500Sitz BUNA-N – LebensmitteltauglichEPDM – LebensmitteltauglichFKM*Weißer BUNA-N - LebensmitteltauglichEingeklebter EPDM-SitzEingeklebter BUNA-N-SitzMaterialverfügbarkeit von Armaturengröße und Serieabhängig. Andere Materialien sind erhältlich.Weitere Werkstoffe sind unter Angabe derspezifischen Einsatzbedingungen auf Anfragelieferbar.*FKM ist die ASTM-D1418-Bezeichnung für fluorierteKohlenwasserstoff-Elastomere (auch Fluorelastomeregenannt).Hastelloy® ist eine eingetragene Handelsmarke vonHaynes International, Inc.Halar® ist eine eingetrageneHandelsmarke vonAusimont U.S.A., Inc.GehäuseScheibeWelleSitzGraugussSphärogussAluminiumbronzeNylon-11-beschichteterSphäroguss EdelstahlEdelstahlEingeklebter EPDM-SitzEingeklebter BUNA-N-Sitz13


Serie 31U 2”-20” (50mm - 500mm)Druckstufen2-20” (50 - 500mm) 285 psi (20 bar)Gehäuse: 285 psi (20 bar) CWPGeschwindigkeitsbegrenzungenFluide 30 ft/sec (9 m/s)Gase 175 ft/sec (54 m/s)Bray Controls bietet hochwertige, weichdichtendeHochdruck-Absperrklappen an, um die Anforderungendes heutigen Industrie-/Schiffsmarktes zu erfüllen.Dieses Ventil ist insbesondere für den OnshoreundOffshore-Brandschutz ausgelegt, wobei die geltendeZertifizierung D.O.T. 54 (Britisches Wirtschaftsministerium)ist. Die Serie 31U ist so konstruiert, dass sie hohenGeschwindigkeiten in den Leitungen undDruckverlusten im Ventil standhält.HALS: Die größere Halslänge ermöglicht eineRohrleitungsisolierung und ist leicht zugänglichfür die Montage von Stelleinheiten.GEHÄUSE: Anflanschkonfiguration in einemStück, mit der Wahl zwischen polyesterbeschichtetemSphäroguss/Stahlguss oder unbeschichteterNickel-Aluminium-Bronze.Alle Gehäuse können so gebohrt werden,dass sie mit ASME Class150,PN10/16 und weiteren internationalenFlanschnormen kompatibelsind.WELLE: Die hochfeste obereund untere Welle enthalteneine Doppel-D-Scheibenantriebsverbindungmit enger Toleranz.Dadurch werden die Komponentender Wellenhalterung nichtden Leitungsmedien ausgesetzt,und sie lassen sich zu Wartungszweckenleicht auseinandernehmen,im Gegensatz zuScheibenschrauben und Kegelstiften.SCHEIBE: Die Dichtleisteist rundgeschliffen und wird vonHand poliert, um ein blasendichtesAbsperren, ein minimales Drehmoment undeine lange Lebensdauer der Auskleidung zugewährleisten.MODULARE KONSTRUKTION: Alle Handgetriebe,elektrischen und pneumatischen Antriebe von Braykönnendirekt auf die Series 31U aufgebaut werden.WELLENBUCHSE: Die Acetal-Buchse für starkeBeanspruchung ist korrosionsbeständig undverhindert eine zu starke Beanspruchung derWelle auf Biegung durch die verschiedenenBetätigungen und Antriebe.WELLENDICHTUNG:Der Wellendichtring gewährleisteteine Abdichtungin beide Richtungenund verhindert, daß Substanzenvon außen in die Wellenbohrunggelangen.SITZKONSTRUKTION: Zu denwichtigsten Leistungsmerkmalender Bray Klappe gehört die spezielleAuskleidung in Formeiner Nut und Federverbindung.Aufgrund dieser elastischenAuskleidung ist dasDrehmoment sehr klein. DasKlappengehäuse ist vom fließendenMedium völlig isoliert. DieDichtleiste des Sitzringes ist so konstruiert.dass die Absperrklappen ohne zusätzlicheDichtungen zwischen diversen Flanschformeneingebaut werden können.Primär- und Sekundär-DICHTUNGEN:Diese Dichtungen verhindern, dass Leitungsmedienmit der Welle oder dem Gehäuse in Kontakt kommen.Die Primärdichtung wird durch einen Preßsitzzwischen Klappenscheibe und Sitzring erzielt. EineAbflachung des Sitzringes an der Wellennabe erzeugteine zusätzliche Anpressung. Bei der Sekundärdichtunghandelt es sich ebenfalls um eine Presspassung, da der Durchmesserder Welle größer ist als der Durchmesser der Bohrung im Sitzring.14


All Bray valves are pressure tested to 110% of rated pressure to assure bubble tight shutoff.BezeichnungSTANDARDMATERIALAUSWAHLMaterialGehäuse StahlgussNickel-Aluminum-BronzeSphärogussScheibe EdelstahlMonel K500Nickel-Aluminium-BronzeWelle EdelstahlMonel K500EdelstahlSitz Eingeklebter BUNA-N-SitzMaterialverfügbarkeit von Armaturengröße und Serie abhängig. Andere Materialiensind erhältlich.Weitere Werkstoffe sind unter Angabe der spezifischen Einsatzbedingungen aufAnfrage lieferbar.15


Serie 3A 2”-20” (50mm - 500mm)DruckstufenBEI EINSATZ als Endarmatur:Standardscheibe2-12” (50 - 300mm)Reduzierte ScheibeStandardscheibe14-20” (350 - 500mm)Reduzierte ScheibeGehäuse: 250 psi (17,2 bar) CWP175 psi (12 bar)50 psi (3,4 bar)150 psi (10,3 bar)50 psi (3,4 bar)GeschwindigkeitsbegrenzungenFluide 30 ft/sec (9 m/s)Gase 175 ft/sec (54 m/s)Die Serie 3A/3AH von Bray ist eine Doppelflanschkonstruktion,die als Endarmatur verwendet werden kann. Ein wichtigerKonstruktionsvorteil der Armaturenproduktlinien von Bray ist ihreinternationale Kompatibilität. Ein und dasselbe Ventil ist mit denmeisten Flanschnormen weltweit kompatibel. Zusätzlich sind dieAbsperrklappen mit Montageflansche nach ISO 5211 versehen.WELLENHALTERUNG: Die Welle ist mit einembesonderen „Spirolox®“‘ Sicherungsring aus rostfreiemStahl im Gehäuse befestigt. Er kann mit einemherkömmlichen Handwerkzeug entfernt werden.Der Ring verhindert daß die Welle bei der Wartungunbeabsichtigt gelöst wird.WELLENBUCHSE: Die Acetal-Buchse fürstarke Beanspruchung ist korrosionsbeständigund verhindert eine zu starke Beanspruchungder Welle auf Biegung durch dieverschiedenen Betätigungen und Antriebe.WELLENDICHTUNG:DerWellendichtring gewährleistet eineAbdichtung in beide Richtungen undverhindert, daß Substanzen von außen indie Wellenbohrung gelangen.VERLÄNGERTER HALS: Möglichkeitvollständiger Einisolierung der Armaturentspricht Heizungsanlagenverordnung.Primär- und Sekundär-DICHTUNGEN:Diese Dichtungen verhindern, dass Leitungsmedienmit der Welle oder dem Gehäuse in Kontakt kommen.Die Primär-Dichtung wird durch einen Presssitz zwischenKlappenscheibe und Sitzring erzielt. Die Sekundär-Dichtung ergibt sich, weilder Wellendurchmesser größer als der Durchmesser des Sitzwellenlochs ist.WELLE: Es handelt sich hierbei umeine durchgehende Welle für starkeBeanspruchung. Ihre nach enger Toleranzgefertigte Zweiflach-verbindung,welche die Klappenscheibe antreibt,ist ein Leistungsmerkmal, das nur dieAbsperrklappe von Bray besitzt.Sitz: Der eingeklebte Sitz von Bray weistein niedrigeres Drehmoment auf.DasKlappengehäuse ist vom fließendenMedium völlig isoliert.Die Dichtleiste desSitzringes ist so konstruiert.dass dieAbsperrklappenohne zusätzlicheDichtungenzwischen diversenFlanschformeneingebautwerden könnenDie Bezeichnung Spirolox ® ist ein eingetragenes Markenzeichen von Kaydon Ring and Seal, Inc.SCHEIBE: Die Dichtleiste ist rundgeschliffen und wird von Hand poliert, um einblasendichtes Absperren, ein minimales Drehmoment und eine lange Lebensdauerder Auskleidung zu gewährleisten.16


All Bray valves are pressure tested to 110% of rated pressure to assure bubble tight shutoff.STANDARDMATERIALAUSWAHL - Serie 3A/3AHHochdruckWeichdichtendSerie 3AHDie Doppelflanschventile der Serie 3AH sindgebohrt und mit Gewinde versehen, so dasssie zu den Flanschen ASME Class150 undPN16 passen.DruckstufenBezeichnungMaterialGehäuse GraugussSphärogussStahlgussScheibe Aluminium-BronzeBeschichteter SphärogussNylon-11-beschichteter SphärogussHalar ® -beschichtetes SphärogussEdelstahlEdelstahlDuplexSuperduplexHastelloy ®Welle EdelstahlEdelstahlEdelstahlMonel K500Sitz Eingeklebter EPDM-SitzEingeklebter BUNA-N-SitzEingeklebter FKM-Sitz*Materialverfügbarkeit von Armaturengröße und Serieabhängig. Andere Materialien sind erhältlich.Weitere Werkstoffe sind unter Angabe der spezifischenEinsatzbedingungen auf Anfrage lieferbar.*FKM ist die ASTM-D1418-Bezeichnung für fluorierteKohlenwasserstoff-Elastomere (auch Fluorelastomeregenannt).Hastelloy® ist eine eingetragene Handelsmarke vonHaynes International, Inc.Halar® ist eine eingetragene Handelsmarke von AusimontU.S.A., Inc.2-20” (50 - 500mm) 250 psi (17,2 bar)Gehäuse: 250 psi (17,2 bar) CWPGeschwindigkeitsbegrenzungenFluide 30 ft/sec (9 m/s) Gase 175 ft/sec (54 m/s)17


Serie 32/33 und 35/36DruckstufenBidirectional Bubble-tight Shut-Off Downstream Flanges/Disc in Closed PositionSerie 32 (Zwischenflansch) 22-36” (550 - 900mm) 75 psi (5,2 bar)Serie 33 (Zwischenflansch) 22-36” (550 - 900mm) 150 psi (10,3 bar)Serie 35 (Doppelflansch) 22-120” (550 - 3000mm) 75 psi (5,2 bar)Serie 36 (Doppelflansch) 22-120” (550 - 3000mm) bis 150 psi (10,3 bar)BEI EINSATZ als Endarmatur:Serie 35 (Doppelflansch) 22-120” (550 - 3000mm) 30 psi (2,1 bar)Serie 36 (Doppelflansch) 22-120” (550 - 3000mm) 50 psi (3,4 bar)Gehäuse: 250 psi (17,2 bar) CWPGeschwindigkeitsbegrenzungenFluide 30 ft/sec (9 m/s)Gase 175 ft/sec (54 m/s)Die Absperrklappen der Serien 32/33 und 35/36 weisen viele Konstruktionsmerkmaleund Vorteile der kleineren Bray-Klappen auf, wiehohe kv-Werte, ein Minimum an Medien ausgesetzten Bauteilen,eine größere Betriebssicherheit und eine nachgewiesen langeLebensdauer.Gehäuse: Einteiliges Gehäuse in Zwischenflanschbauweise.Das Gehäuse ist mit Bohrungennach internationalen Flanschstandards versehen.Die Serie 35/36 kann verschraubt werden,wodurch eine Demontage des Flanschesan der Auslaufstrecke möglich ist. DurchQuerverschraubungen werden maximaleFestigkeit und Stabilität bei Leitungsspannungenerreicht.KLAPPENScheibe: Das hochfesteGussteil ist eine handpolierteSonderanfertigung und ermöglichteinen um 360‘° drehbaren konzentrischenSitz, einen bidirektionellen,gasdichten Abschluss,ein minimales Drehmomentwie auch eine längere Lebensdauerdes Sitzringes. Dassymmetrische Scheibenprofilverbessert die Leistungsfähigkeitder Absperrklappe d.h. höhere kv Werte, minimierteWirbelströmungen und einverstärkter Druckausgleich.Das Spiel am Scheibenaußendurchmessermacht einenEinsatz bei allen StandardRohrleitungen möglich. Klappenscheibenmit rundgeschliffenerund polierter Dichtkante fürgasdichten Abschluß und geringesDrehmoment aus hochwertigenmetallischen Werkstoffen, sowie mitNylon und Halarbeschichtung.Sitz:Z u den wichtigsten Leistungsmerkmalender Bray Klappe gehört die spezielleAuskleidung in Form einer Nut und Federverbindung.Aufgrund dieser elastischen Auskleidung istdas Drehmoment sehr klein. Das Klappengehäuse ist vom fließendenMedium völlig isoliert. Die Dichtleiste des Sitzringes ist so konstruiert. dassdie Absperrklappen ohne zusätzliche Dichtungen zwischen diversenFlanschformen eingebaut werden können .AUSBLASSICHERE SCHALTWELLE: Die Welle ist mit einembesonderen Sicherungsring aus rostfreiem Stahl im Gehäusebefestigt. Er kann mit einem herkömmlichen Handwerkzeugentfernt werden. Der Ring verhindert daß die Welle beider Wartung unbeabsichtigt gelöst wird.EINSTELLBARES PACKUNGS-SYSTEM:Eine Dichtungsbuchse ermöglichteine Justierung der Wellendichtungam Montageort, ohne Ausbaudes Handantriebs bzw. deselektrischen / hydraulischenAntriebsPrimär- undSekundär-DICH-TUNGEN:Die Primärdichtung erfolgtdurch die vorgespannteVerbindung derrund geschliffenen undhandpolierten Scheibennabenmit den speziellgeformten Sitzringabflachungen.Auf diese Weisesind die Welle und dasGehäusematerial bei jedermöglichen Scheibenpositionvom Leitungsmedium abgeschirmt.Eine Sekundärdichtungerfolgt durch die Presspassungzwischen der Welle und denLochdurchmessem des SitzringesWELLENLAGER:Dickwandige Gleitlager sollen dieLagerreibung minimieren und das Drehmomentso klein wie möglich halten .VERTIKALES WIDERLAGER: Ein vertikalwirkendes Drucklager aus Bronze verhindert, dasssich die Klappenscheibe durch das Gewicht der Welleund der Scheibe verschiebt.18


ANTRIEBE UND ZUBEHÖRSerie 70 ElektrischDrehmomente 300 bis 18,000 lb-ins (34-2030 Nm)Spannung VAC: 24, 120, 220VDC: 12, 24Standardgehäuse NEMA 4, 4XExplosionssicher: NEMA 4, 4X, 7 und 9Die Elektrischen Schwenkantriebe der Serie 70 in flacherBauweise sind kompakt, zuverlässig und hinsichtlich derJustierung und Verdrahtung in der Anlage besondersanwenderfreundlich.• Manuell auskuppelbares Handrad• Mitlaufende optische Stellungsanzeige• Digitale Schnittstelle erhältlich• Optional mit StellungsreglerSerie 73 ElektrischDrehmomente 100 bis 272 lb-ins (11-70 Nm)Spannung VAC: 120, 220VDC: 12, 24Standardgehäuse NEMA 4, 4X, IP65Die Serie 73 ist ein preisgünstiger elektrischer Stellantriebfür kleinere Drehmomentbereiche.• Angetrieben durch einen umschaltbaren Induktions-Kondensatormotor• Alle Wechselstrom Motoren mit einer Motorbremse ausgestattet• Hochleistungs Übersetzungsgetriebe• Heizung optional erhältlich• LED-PositionsanzeigeSerie 92/93 pneumatischDer Konstruktion der Serie 92 (doppeltwirkend) und Serie 93(einfachwirkend) liegt das bewährte Drehkolbenprinzip zugrunde.• Maximaler Nenndruck von 140 psi (9,7 bar)und ein Temperaturbereich von -29°C (-20°F) bis +95°C (+200°F)• Seitlich am Antrieb befinden sich zwei Stellschrauben, mit den-en der gewünschteDrehwinkel des An-triebs für beide Drehrichtungen genau ein-gestellt werden kann.(Einstellung +5° bis -5°)• Das Antriebsgehäuse ist aus eloxiertem Aluminium und kann für den Einsatz in belasteterAtmosphäre mit einer zusätzlichen Beschichtung versehen werden• Die genormte NAMUR-Schnittstelle erlaubt den Direktanbau von Vorsteuer-Magnetventilen aller gängigen Hersteller.EDELSTAHL-ANTRIEBHUBBEGRENZUNGFEDERRÜCKSTELLUNG22


ANTRIEBE UND ZUBEHÖRSERIE 50 - Meldgehäuse• 10 A bei 125 oder 250 V AC• Standard mit zwei mechanischenMikroschaltern vorverdrahtetSERIE 52 - Doppelinitiator• Zwei berührungslose Initiatoren festvergossen im kompakten Gehäuse.• Erhältlich als AC-, DC-, eigensicher undBusnet-Versionen.SERIE 63 - 3- und 4-Wege-Magnetventile• NEMA 4,4X und explosionssichere NEMA 7,9Gehäuse sind Standard• Mit Ein- und Zweispulen erhältlichSERIE 6AElektropneumatische Stellungsregler• Präzise, mikroprozessorgesteuerteFlusskontrolle und erweiterteKommunikation• Erhältlich für doppelt- und einfachwirkendePneumatikantriebeKommunikation mitseriellem Bus• Bray bietet diverse Produkte mit seriellerBus Kommunikation an.HandbetätigungSERIE 1 - Handhebel mit Rasterplatte SERIE 4 - Handgetriebe SERIE 5 - Auskuppelbares Handgetriebe23


USABRASILIENKANADA HAUPTSITZ - Bray International, INC. - USADEUTSCHLANDINDIENMEXIKOPAZIFIKPERUPOLENVEREINIGTES KÖNIGREICHGlobale Produktion, schnellerService immer in Ihrer NäheIn jeder Region befindet sich für alle Produktevon Bray International ein vom Werk zertifiziertesVerkaufs- und Servicenetzwerk.USA Bray CONTROLS - CHINA - Büro & ProduktionKANADAAlle Aussagen, technischen Informationen und Empfehlungenin diesem Bericht sind nur für die allgemeine Verwendunggedacht. Wenden Sie sich an einen Vertreter oder ein Werk vonBray, um Informationen zu spezifischen Anforderungen undMaterialauswahl für die vorgesehene Anwendung zu erhalten.Wir behalten uns das Recht vor, die Produktgestaltung oder dasProdukt ohne vorherige Ankündigung zu verändern. WeltweitePatente erteilt und angemeldet.Bray ® eingetragenes Warenzeichen vonBray International, Inc.© 2011 Bray International. Alle Rechte vorbehalten.B-1050_GL_Resilient_2011-06 (BEN_2011-06)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine