Kreuzfahrten 2013 – das Magazin - Fit For Cruises - fvw

fit.for.cruises.fvw.de

Kreuzfahrten 2013 – das Magazin - Fit For Cruises - fvw

HURTIGRUTENnen Modulen, die jeweils mit einem kleinenWissenstest enden. Und: Wer die Schulungmeistert, erhält nicht nur ein Zertifikat alsAnerkennung, sondern kann auch attraktivePreise gewinnen von der Studienreise nachNorwegen bis zum iPhone 5!“Wie ist die bisherige Resonanz?„Sehr positiv, was uns natürlich sehr freut.Schon nach wenigen Tagen hatten wir mehrals 400 registrierte Teilnehmer; die Schulungläuft aber noch bis zum 31. Oktober2013 zu erreichen über das HurtigrutenPartner-Net unter www.hurtigruten.de.“ Bordguthaben für Frühbucher Wer biszum 31. Oktober 2013 eine klassische halbeoder ganze Rundreise beziehungsweise einKomplett-Charter-Paket für Reisen imApril oder August 2014 bucht, erhält zusätzlich120 Euro Bordguthaben pro Person.> Neue Grönland-Reisen Die „ArktischenEntdeckungsreisen“ mit der Fram führenan zwei Terminen im Juni 2014 an der KüsteNordwest-Grönlands entlang noch weiterin den arktischen Norden. Auch hiergibt es 120 Euro Bordguthaben pro Person.> Charterflug für halbe Rundreisen DieKomplettpakete inklusive Nonstop-Charterfluggibt es 2014 ab Düsseldorf auch fürhalbe Rundreisen: vom 1. Mai bis zum27. September 2014 auf der Polarlys.Für die ganze Strecke BergenKirkenesBergen ist das Paket weiterhin immer mitFlügen ab Düsseldorf buchbar sowie vonFebruar bis August mit Flügen ab Münchenund von April bis August ab Berlin.Auf einen BlickHurtigrutenKreuzfahrttyp Seereisen, buchbar alsRundreisen oder in einzelnen Passagen,und Expeditionsseereisen.Fahrtgebiete An Norwegen entlang vonBergen nach Kirkenes, Grönland, Spitzbergenund in die Antarktis (Expeditionsreisen)sowie an die Küsten Europas.Flotte Elf Schiffe im Küstendienst dreider neuen Generation mit 628 bis 640Betten, sieben der mittleren Generationmit 294 bis 474 Betten und die Lofotenmit 153 Betten und das ExpeditionsschiffFram mit 128 Kabinen.GETTY IMAGES/ISTOCKPHOTOAuf Expedition durch EuropaEs muss nicht immer die Polarregion sein: Das familiäre ExpeditionsschiffFram erkundet auch spannende Routen jenseits der klassischenHurtigruten-Reiseziele. Rund um den alten Kontinent geht es 2014.Im Frühling warten faszinierende Atlantikinselnwie Gran Canaria oder Madeiraund berühmte Hafenstädte wie Hamburg,Bilbao oder Lissabon. Außerdembesucht die Fram die norwegischenFjorde, bevor es weitergeht zu denhistorischen Relikten Schottlands undweiter nach Grönland.Die Reiseroute im Herbst startet in Reykjavíkund führt zu entlegenen Spots wieden Shetland- oder Färöer-Inseln. Dieletzte Europa-Reise der Saison führt dieFram dann über Antwerpen, die Kanalinselnund Porto bis nach Las Palmas.Extrabonbon: familiäre StimmungEin großer Pluspunkt der Fram ist ihregeringe Kapazität von höchstens 318Passagieren, die für vertraute Atmosphäresorgt. Außerdem kann sie so auch inNaturziel: Im Frühlinggeht es nach Madeira.England in Sicht: dieFram vor Portsmouth.kleineren, zentral gelegenen Häfen anlegen,und die Gäste steigen praktischmitten in der Stadt aus.Ganz dem Entdeckergeist verpflichtet istauch das Lektoren- und Ausflugsprogrammwährend der Europa-Reisen:Tägliche Expertenvorträge über Floraund Fauna, Geschichte und Alltag desjeweiligen Reiseziels sowie ein abwechslungsreichesExkursionsangebot wahlweiseper Bus, zu Fuß oder auch mal perFahrrad warten auf die Gäste.Auf Komfort muss dabei niemand verzichten:Auf acht Decks mit vielen Suitenund Mini-Suiten, Sauna, Fitnessraum,Whirlpools auf den Außendecks, einerLounge mit Panoramablick sowie Räumenfür die Lektorenvorträge können diePassagiere die legere und komfortableAtmosphäre an Bord genießen.1212Kreuzfahrten 2013 Kreuzfahrten 2013 13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine