Kreuzfahrten 2013 – das Magazin - Fit For Cruises - fvw

fit.for.cruises.fvw.de

Kreuzfahrten 2013 – das Magazin - Fit For Cruises - fvw

FTI CRUISESHeimathafen: die FTIBerlin vor MaltasHauptstadt Valletta.Konkurrenz für die OzeanriesenAuf elf neuen Routen wird die FTI Berlin zwischen März und November 2014 im Mittelmeer, inder Nordsee und im Schwarzen Meer kreuzen. Die Besonderheit: Das vergleichsweise kleineSchiff tourt dabei auf vielen Strecken abseits der Routen der Ozeanriesen.So können die Gäste der FTI Berlin vielevergleichsweise wenig angelaufene Häfenerleben, darunter die Mittelmeer-Inseln Elbaoder Menorca. Und auch bei besonderenKreuzfahrtpassagen wie dem Kanal vonKorinth kann das Schiff seinen Größenvorteilvoll ausspielen.Bereit für den Kanal von Korinth„Vor allem Jachten und kleinere Boote passierendie schmale Passage, die das griechischeFestland vom Peloponnes trennt. ModerneKreuzfahrtliner sind einfach zu großfür einen Kanal, der nur etwas mehr als 20Meter breit und acht Meter tief ist“, weißRalph Schiller, CCO der FTI Group, undschwärmt: „Besonders nachts ist die mehrals sechs Kilometer lange Wasserstraßeatemberaubend: Dann wird sie illuminiert.“Um das Kreuzfahrterlebnis mit der FTIBerlin noch schöner zu gestalten, werdenEnde 2013 verschiedene Umbauten undRenovierungen durchgeführt. Genaues wirdAuf einen BlickFTI CruisesKreuzfahrttyp Kreuzfahrten mit leger-stilvollerAtmosphäre für ein deutschsprachigesPublikum.Fahrtgebiete Mittelmeer, SchwarzesMeer, Atlantik und Nordeuropa.Schiff FTI Berlin, das ehemalige ZDF-Traumschiff, für rund 400 Passagiere,zwei Restaurants, Bar und Lounge sowieAußenpool, Fitnessgeräten und Sauna.noch nicht verraten. Nur: „Wir wollen denVintage-Charakter des Schiffes deutlich hervorheben“,kündigt Schiller an. Im neuenLook startet die FTI Berlin dann im Märznächsten Jahres in die Saison 2014.Von Tunesien bis zum NordkapIm Frühling führen drei Reisen durch daswestliche Mittelmeer. Anschließend kreuztdie FTI Berlin über Portugal, Spanien, Englandund Holland nordwärts nach Bremerhaven,um von dort aus Kurs auf Norwegenzu nehmen. Danach geht es zurück insMittelmeer, weiter durchs Schwarze Meerund zu guter Letzt von Nizza aus in einemweiten Schlenker durch den Atlantik nachCasablanca, Lanzarote und Madeira, bevor esüber Cádiz und Menorca schließlich zurückins Mittelmeer geht.Wenn die Gäste beimAbschied weinen …Was sie so tut an Bord und was sie am meisten liebt,verrät Romana Calvetti, die als Animateurin ihreKarriere auf See begonnen hat und sich in nur zweiJahren zur Kreuzfahrtdirektorin hochgearbeitet hat.Worin besteht Ihre Arbeit an Bord?„Meine Aufgabe ist ganz allgemein dieGästebetreuung. Das fängt bei dentäglichen Durchsagen an, die ich als,Stimme des Schiffes‘ mache. Außerdemstehe ich den Passagieren immerals Ansprechpartnerin zur Verfügung,stelle Informationen für die Gästezusammen, teile die Shows ein undplane die Bordaktivitäten.“Wie sieht ein typischer Arbeitstagfür Sie aus?„Um sieben Uhr stehe ich meistens auf,manchmal aber auch früher und auf jedenFall immer eineinhalb Stunden vorAnkunft des Schiffes. Dann gehe ich inmein Büro und schreibe die Berichtezum Vortag. Bei Ankunft im Hafen macheich die Durchsagen für die Gäste,verabschiede ich sie an der Gangway,und wenn die Ausflügler dann zurückkommen,begrüße ich sie wieder amEingang. Zwischendurch bereite ichdas Programm für den nächsten Tagvor, bespreche mich mit den Mitarbeiternund beantworte E-Mails. Abendssage ich dann die Shows an, und abund unterhalte mich mit den Gästen.“Wo an Bord sind Sie am liebsten?„Mein Lieblingsplatz ist definitiv dieBrücke, weil ich dort ganz ungestört indie Weite sehen und die FaszinationWasser, Meer und Stille genießen kann.“Und was mögen Sie besonders anIhrem Beruf?„Die schönsten Momente sind für mich,wenn ich abends nach getaner Arbeitzurückblicken kann und einen traumhaftenSonnenuntergang bei spiegelglatterSee erlebe. Glücklich macht esmich aber auch, wenn Gäste am Endeder Reise von Bord gehen und weinen,weil sie sich so wohlgefühlt haben undgern noch weiter mitfahren möchten.“Nahrung für Körper und Geist: Neben zwei Restaurants gibt es auch eine stilvolle Bibliothekan Bord der FTI Berlin.Das Routing 2014Elf Tourenzwischen März iundNovember 2014 ent-hält der neue Katalogvon FTI Cruises.> Viva España!Nizza, Barcelona, Málaga, Cadiz, Ibiza,Menorca, Ajaccio, Livorno, Nizza. 29. Märzbis 8. April, ab 799 Euro pro Person.> Antikes MittelmeerNizza, Messina, Korfu, Itea, Katakolon,Sorrent, Olbia, Elba, Nizza. 8. bis 18. April,ab 919 Euro pro Person.> Osterkreuzfahrt nach RomNizza, Bizerte, Cagliari, Civitavecchia,Bonifacio, Ajaccio, Nizza. 18. bis 24. April,ab 629 Euro pro Person.> Westeuropa mit LondonNizza, Valencia, Cartagena, Tanger, Sevilla(mit Passage Guadalquivir), Portimao,Lissabon, Vigo, Cornwall, London (mitPassage Themse), Ijmuiden/Amsterdam,Bremerhaven. 23. Mai bis 7. Juni, ab 1199Euro pro Person. Gut zu wissen: DieseKreuzfahrt ist auch in acht oder neun Tagelangen Teilstrecken buchbar.> Nordland purTromso, Alta, Honingsvag, Hammerfest,Svolvaer, Svartisen, Trondheim, Andalsnes,Molde, Geiranger, Bergen, Bremerhaven.15. bis 25. Juli, ab 1089 Euro pro Person.> Rund um WesteuropaBremerhaven, Ijmuiden/Amsterdam,Normandie, Guernsey, Vigo, Lissabon,Portimao, Sevilla (mit Passage Guadalquivir),Valencia, Formentera, Ibiza,Genua. 10. bis 23. August, ab 1099 Europro Person.> Highlights im Schwarzen MeerVenedig, Dubrovnik, Kanal von Korinth,Athen, Volos, Nessebar, Odessa, Yalta,Istanbul. 6. bis 16. September, ab 999Euro pro Person.> Große Schwarzmeer-KreuzfahrtIstanbul, Varna, Odessa, Yalta, Lesbos,Nafplion - Kanal von Korinth, Itea, Messina,Sorrent, Rom, Nizza. 24. Septemberbis 6. Oktober, ab 1199 Euro pro Person.> Kanarische Inseln und MadeiraNizza, Alicante, Casablanca, Lanzarote,Madeira, Cadiz, Menorca, Nizza. 24. Oktoberbis 5. November, ab 1029 Euro pro Person.2020Kreuzfahrten 2013 Kreuzfahrten 2013 21>

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine