Kreuzfahrten 2013 – das Magazin - Fit For Cruises - fvw

fit.for.cruises.fvw.de

Kreuzfahrten 2013 – das Magazin - Fit For Cruises - fvw

AQUAPARKSdie ersten beiden Freifall-Rutschen auf See.Dabei fällt der Rutschende nach dem Öffneneiner Falltür zunächst in eine senkrechteRöhre und wird erst nach einigen MeternSturzflug (Top-Speed: 64 km/h) von einersteilen Kurve „aufgefangen“. Der Wasserparkdes Schwesterschiffs Norwegian Epictrumpft mit drei Rutschen auf, darunter die61 Meter lange Röhrenrutsche Epic Plungemit integrierten Wasserstrudel.Vergnügen für Klein und GroßDass der Fantasie keinerlei Grenzen gesetztsind, beweist zum Beispiel auch DisneyCruise Line: Fast ganz oben, auf Deck 12 startetdie lange Reise mit der Aqua Duck, mitder die beiden Disney-Schiffe Fantasy undDream über die Weltmeere kreuzen. Der Parcoursder zwei weltweit längsten „schwimmenden“Rutschen führt über vier Deckseinmal rund ums Schiff. Höhepunkt inpuncto Nervenkitzel ist aber der Start in 50Metern Höhe: Dieser ist wirklich nur was fürSchwindelfreie, denn kurz danach führt eingläserner Streckenabschnitt über die Reling,so dass man unter sich nur das Meer sieht.Auch auf der neuen MSC Preziosa brauchenKids nicht auf ihre heiß geliebten Wasserrutschenverzichten. Die „Vertigo“ wird ihremvon Alfred Hitchcocks Thriller inspiriertenNamen vollends gerecht und ist daher auchbei Erwachsenen sehr beliebt: Sie startet aufDeck 18 und ist mit 120 Metern, daruntereine transparente Teilstrecke über dem offenenMeer, die weltweit längste Einzel-Wasserrutscheauf See. Sie ist übrigens so konstruiert,dass sie einer Wind geschwin digkeitvon bis zu 250 Stundenkilometern standhält.Klar, dass wie an Land auch auch anBord hohe Sicherheitsstandards gelten: AlleWasserparks stehen unter Aufsicht und werdenregelmäßig gewartet und überprüft.Gut zu wissen: Weitere große Wasserparksmit Rutschen bieten zum Beispiel Color Magic,Super Star Virgo, Costa Fascinosa undCarnival Breeze.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine