Die Mauer - Fackelträger Verlag

edition.fackeltraeger.verlag.de

Die Mauer - Fackelträger Verlag

FackelträgerHerbst 2009SachbuchVertrieb in Kooperation mit der Verlagsgruppe Lübbe


Inhalt1 Liselotte VogelIch lebe weiter selbstbestimmt!Für einen mutigen Umgang mit dem eigenen Alter4 Kai Diekmann (Hrsg.)Die Mauer / The WallFotografien 1961–1989 / Photographs 1961–19898 Günter Höhne (Hrsg.)Die geteilte FormDeutsch-deutsche Designaffären 1949–198910 Hamed Abdel-SamadMein Abschied vom HimmelAus dem Leben eines Muslims in Deutschland14 Alison Benjamin/Brian McCallumWelt ohne BienenWie das Sterben einer Art unsere Zivilisation bedroht16 Ursula Engelen-KeferKämpfen mit Herz und VerstandMein Leben20 New York Times (Hrsg.)ObamaHoffnung für die Welt24 Katja Herzke/Friedemann Schmollabgeschmeckt und aufgedecktalles übers essen26 Leo LinderDas Unternehmen JesusWahrheit und Wirklichkeit des frühen Christentums30 Backlist-Highlights zu Weihnachten34 Backlist


Eigenständigund selbstbewusstim AlterUnser Spitzentitelim Herbst!80.000StartauflageEinPraxisbeispielvon Liselotte Vogel© Peter Schinzler


© ullstein bild„Die Freiheit als höchstes Gut der Demokratie scheint in unserenKrisenzeiten von ihrer Strahlkraft zu verlieren. Von ‚Ostalgie‘ istdie Rede. Die DDR wird verklärt, die Mauer verniedlicht, sogarder Schießbefehl bestritten. Umso wichtiger ist es, die Mauerals Synonym für die SED-Diktatur, für die SpaltungDeutschlands und Europas in unserer kollektiven Erinnerungwachzuhalten sowie den Nachgeborenen neu zu vermitteln.“Helmut Kohl© Keystone / Keystone© Alfred Büllesbach / VISUMullstein bild - AuerDie Mauer: 1961–1989© ullstein bild / BPA© picture-alliance / akg


Die Mauer: fotografisch do kumentiert –und mit einem Vorwort des Einheitskanzlers Helmut Kohl• 2009: 20 Jahre Mauerfall• Das fotografische Dokument der deutschen Teilung• Große mediale Begleitung• Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis© Daniel BiskupHelmut Kohl, Jahrgang 1930, warvon 1982 bis 1998 Bundeskanzler derBundesrepublik Deutschland. In dieserFunktion gestaltete er maßgeblichdie Wiedervereinigung Deutschlands.Daneben gilt er als großer Europäer,der die Vereinigung Europas vorantrieb.Helmut Kohl lebt heute inOggersheim und Berlin.„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ Die Lüge desStaatsratsvorsitzenden der DDR, Walter Ulbricht, vom 15. Juni 1961schrieb Weltgeschichte. Die nur zwei Monate später errichtete Mauerin Berlin war zwischen 1961 und 1989 – 28 Jahre lang – Sinnbild undMahnmal für die Teilung Deutschlands.110 herausragende Fotografien dokumentieren in vier Kapiteln –Mauerbau, Mauertote, Leben mit der Mauer, Mauerfall – die Tragik,die der sogenannte „antifaschistische Schutzwall“ ganz konkret in dasLe ben von Tausenden von Familien brachte, wie sich die MenschenKai Diekmann, Jahrgang 1964, be -gann seine Laufbahn als Volontär beimAxel Springer Verlag. Er war Korres -pon dent der Bild-Zeitung in Bonn undChefreporter der Zeitschrift Bunte.1992 kehrte er zur Bild-Zeitung zurück,wo er seit 2001 Chefredakteur ist. Ererhielt zahlreiche Auszeichnungen,darunter die „Goldene Feder“.© Daniel Biskupzwischenzeitlich mit ihm arrangiertenund die Wiedervereinigung schließlichein Ende des barbarischen Bau -werks brachte. Besonders ein drück lichist die Dokumenta tion von Opfern,von Toten, an der Mauer.Kein Bauwerk der jüngeren deutschenGeschichte hat das Leben in Deut sch -land so geprägt wie die Mauer.„20 Jahre nach ihrem glücklichen Endeist die Realität der deutschen Teilung und vor allem der Mauervielen Menschen gar nicht mehr präsent.An die Brutalität dieser Wunde zu erinnern,ist deshalb das Anliegen dieses Buches.“Kai DiekmannKai Diekmann (Hrsg.)Die MauerThe WallFotografien 1961–1989Photographs 1961–1989Zweisprachige Ausgabe (Deutsch/Englisch)• Gebunden, Halbleinen• ca. 240 Seiten• 110 s/w Fotografien in Großformat• Format: 33 x 22,5 cm• WG: 1948• ISBN 978-3-7716-4430-7Erscheint: August 2009ca. 3 29,95 [D] / 3 30,80 [A] / SFr 49,506GESELLSCHAFT GESELLSCHAFT 7


Eine faszinierende Zeitreisedurch 40 Jahre deutsch- deutsche Designgeschichte• Exklusives Bildmaterial aus renommierterSammlung – über 200 zum Teil erstmalsveröffentlichte AbbildungenDer Autor steht fürVeranstaltungen zur Verfügung• Jubiläum: 90 Jahre Bauhaus in Weimar und DessauGünter Höhne, Jahrgang 1943, lebtin Berlin und arbeitet seit 40 Jahren alsKulturjournalist. Von 1984 bis 1989war er Chefredakteur der vom Amtfür industrielle Formgestaltung her -aus gegebenen Design-Fachzeit schriftform+zweck. Er veröffentlichte meh -rere Bücher zur ostdeutschen Design -geschichte, etwa Penti, Erika und BeboSher. Die Klassiker des DDR-Designssowie Das große Lexikon DDR-Design.2007 wurde er für sein Lebenswerkmit d em L ilienthal-De sign preis ausgezeichnet.Höhne nimmt Lehraufträgefür Design an der FH Potsdam wahr.Gemein sam mit seiner Frau verfügt erüber eine umfangreiche Sammlung vonProdukten und Dokumenten zur Ge -schichte ostdeutscher Produktkultur.© Privat• Mit Beiträgen von Zeitzeugen, bekanntenProduktdesignern und Publizisten aus Ostund WestIn den 60er Jahren postulierte die SED, dass es eine einheitliche deutscheKulturnation nicht mehr gäbe. Aber wie unterschiedlich warendie Produkte und ihre Designs in DDR und Bundesrepublik wirklich?Wie dachten und arbeiteten Industriedesigner auf beiden Seitender Grenze zwischen 1949 und 1989? Und wie nahmen sie sich gegenseitigwahr?Erstmals wirft dieses Buch mit einer Auswahl von Essays und Er lebnis -be richten, von feuilletonistischen und designhistorischen Texten mitzahlreichen Abbildungen erhellende Schlaglichter auf Gemeinsamesund Gegensätzliches in der zweistaatlichen deutschen Design ge schich -te. Günter Höhne konnte als Ko-Autoren für diese von ihm betreuteAnthologie einige der namhaftesten Design publi zisten und aktiv Be -teiligen an den Formgestaltungs pro zessen der späten 40er bis 80erJahre in Ost und West gewinnen. Sie vermitteln dem Leser authentische,lebendige und im Zusammen spiel ihrer Beiträge aufschlussreiche,oft auch frappierende Einblicke in 40 Jahre geteilte, aber nichtgenerell durchtrennte deutsch-deutsche Produktkulturgeschichte.Günter Höhne (Hrsg.)Die geteilte FormDeutsch-deutsche Designaffären 1949–1989• Gebunden mit Schutzumschlag• ca. 256 Seiten, ca. 200 farb. Abbildungen• Format: 19 x 23 cm• WG: 1585• ISBN 978-3-7716-4421-5Erscheint: Oktober 2009ca. 3 29,95 [D] / 3 30,80 [A] / SFr 49,50© G. Höhne (2)8 GESELLSCHAFT / GESCHICHTEGESELLSCHAFT / GESCHICHTE9


Drei große Tabus derislamischen Weltbreche ich in diesem Buch:Religion, Sexund PolitikHamed Abdel-Samad© Peter Schinzler


Von Ägypten nach Deutsch land:Ein erschütterndes Schicksal in zwei Welten• Die Geschichte eines missbrauchten Muslims• Gewalt in der muslimischen Gesellschaft –aus männlicher PerspektiveDer Autor steht fürVeranstaltungen zur VerfügungHamed Abdel-Samad, geboren 1972in einem ägyptischen Dorf, studierteEnglisch und Französisch in Kairo,Politikwissenschaft in Augsburg undJapanisch an der Universität KwanseiGakuin in Japan. 2003 war er für dieUNESCO in Genf tätig, von 2004 bis2007 am Lehrstuhl für Islam wissen -schaft der Universität Erfurt. Seit Ok -to ber 2008 forscht und lehrt er zurGeschichte der Juden in der islamischenWelt am Institut für Jüdische Ge -schichte und Kultur an der Uni ver sitätMünchen.© Peter Schinzler• Abdel-Samads Geschichte steht stellvertretend füreine Generation gewaltbereiter junger Muslime• Das Buch hat in der arabischen Welt eineheftige, aggressive Debatte ausgelöstMein Abschied vom Himmel ist die bittere Geschichte eines hochbegabten,während seiner Kindheit missbrauchten muslimischenMannes. In Ägypten, Japan und Deutschland erhofft sich HamedAbdel-Samad eine Erklärung für die Gewalt, der er ausgeliefert war –und die lange ein Teil seiner Existenz war. Er sucht Orientierung beiägyptischen Marxisten, fundamentalistischen Muslimbrüdern, Bud -dhisten und unter dem Druck seiner seelischen Wunden Zuflucht inpsychiatrischer Behandlung.In seinem aufsehenerregenden Buch hält Hamed Abdel-SamadOrient und Okzident gleichermaßen den Spiegel vor und zeigt amBeispiel seines eigenen Lebens Spannungen, Konflikte und Möglich -keiten, die in jeder dieser Kulturen existieren. Heute lebt HamedAbdel-Samad in München und unterrichtet am Lehrstuhl fürJüdische Geschichte und Kultur.Wir werben in:Hamed Abdel-SamadMein Abschied vom HimmelAus dem Leben eines Muslims in Deutschland• Gebunden mit Schutzumschlag• ca. 320 Seiten• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1971• ISBN 978-3-7716-4419-2• Erscheint: September 2009ca. 3 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50Medienkampagne:Veranstaltungen in München, Berlin, Hamburg und Köln (u. a.)!LESEEXEMPLAR!12 GESELLSCHAFTGESELLSCHAFT13


„ Wenn die Biene von der Erde verschwindet,bleiben der Menschheit nur noch vier Jahre zum Leben.“Albert Einstein• Das Schweigen der Bienen –über ihr Massensterben und die verheerendenAuswirkungen© Privat• Dringliches Umweltproblem, bisher wenig beachtet• Chemiekonzerne, Gentechnologie,Umweltzerstörung: Wer sind die Verursacher?„Wenn Sie eine Geschichte hören wollen,die zeigt, wie unsere Spezies sich gefährlichvon dem Pfad, den der Rest der Naturbeschreitet, entfernt, dann müssen Sienur diese höchst anregende, geschliffene,gut recherchierte Hommage an dieHonigbiene lesen.“The ObserverAlison Benjamin, Jahrgang 1966, istMit herausgeberin des So ciety Guardianund schreibt über öko logische undgesellschaftliche The men. Mit ihremPartner Brian McCallum, Jahrgang1965, begann sie vor drei Jah ren eineBienenzucht. Gemeinsam halten sieeinige Bienen stöcke in London undsind Autoren des Buches Keeping Beesand Making Money.© PrivatWeltweit sterben ganze Stämme von Honigbienen. Anfang 2008blieb in Amerika ein Drittel aller Bienenstöcke unbewohnt; inFrankreich liegt die Sterberate sogar bei 60 Prozent. Der britischeAgrarminister warnt davor, dass die Honigbiene bereits in zehnJahren ausgestorben sein könnte.Wenn die Welt ihre schwarz-gelben Arbeiter verliert, verschwindetnicht nur der Honig vom Frühstücksbrot, sondern alles, was auf derBestäubung von Bienen beruht. Ein Drittel unserer essbarenPflanzen, aber auch Futtermittel für Nutztiere und pflanzlicheRohstoffe sind damit in Gefahr. Was steckt hinter der Katastrophe?Sind es Viren, Pestizide, die Chemiekonzerne oder klimatischeBedingungen? Oder sind sogar die Bienenzüchter selbst schuld?In diesem Buch gehen zwei leidenschaftliche Imker diesen und anderenFragen nach. Und stellen die dringende Frage: Gibt es überhaupteine Möglichkeit, die Honigbienen vor dem Aussterben zu retten –und mit ihnen die Welt, wie wir sie kennen?Alison Benjamin/Brian McCallumWelt ohne BienenWie das Sterben einer Art unsere Zivilisation bedrohtAus dem Englischen von Helmut Dierlamm• Gebunden mit Schutzumschlag• ca. 256 Seiten, mit farb. Abbildungen• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1982• ISBN 978-3-7716-4418-5Erscheint: August 2009ca. 3 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50© Don Farral - Getty Images14POPULÄRE WISSENSCHAFTPOPULÄRE WISSENSCHAFT15


„Sie wurde als ‚Nervensäge‘ verspottet. Stimmt.Sie ist den wachsweichen Opportunisten auf dieNerven gegangen. Gott sei Dank! Um sozialeGerechtigkeit zu verteidigen, bedarf es derHartnäckigkeit. Ursula Engelen-Kefer hat inihrem Kampf für den Sozialstaat Tapferkeitmit Klugheit kombiniert.“Norbert Blüm© Henning Bode


Mit Herz, Verstand und Dur chsetzungsvermögen:Ein Leben im Kampf für soziale Gerechtigkeit• Eine Powerfrau, die Karriere und Familiein Einklang bringt• Erfolgsrezept: Wie sich eine Frau in derMännerwelt durchsetztDie Autorin steht fürVeranstaltungen zur VerfügungUrsula Engelen-Kefer, 1943 in Praggeboren, studierte VWL in Köln undarbeitete anschließend drei Jahre alsJournalistin in New York. Nach Pro -mo tion und Referententätigkeit beimDGB wechselte sie 1974 in den DGB-Bundesvorstand. 1984 wurde sieVizepräsidentin der Bundesanstalt fürArbeit, von 1990 bis 2006 war sie stellvertretendeDGB-Vorsitzende; seit1986 ist sie Mitglied im Partei vorstandder SPD. Derzeit kandidiert sie für einDirektmandat bei der Bundestagswahl2009 im Raum Ingolstadt.© Henning Bode• Die Autobiografie des sozialen Gewissensder Nation• Eine Frau, die polarisiert – großeMedienaufmerksamkeit garantiert!Sie ist eine der ersten Frauen, die eine Spitzenposition im Wirtschafts -le ben errungen haben. Seit ihrer Jungend unabhängig und freiheitsliebend,studierte sie Volkswirtschaft, um die Welt zu verstehen und zuver ändern. Arbeitsmarktpolitik wurde ihr großes Thema. Als jungeForscherin brach sie in eine Männerdomäne ein und fiel bald durchexzellente Kenntnisse und großes Engagement auf. Als Mitglied inwichtigen internationalen Gremien, Vizepräsidentin der Bundes -anstalt für Arbeit und stellvertretende DGB-Vorsitzende machte dieMutter von zwei Kindern eine steile Karriere – eine Einzelkämpferin ineiner von Männern beherrschten Welt. Beherzt, ausdauernd und mitdiplomatischem Geschick setzte sie sich für Arbeitnehmer und Ar -beits lose ein. Vorausschauend und couragiert kritisierte sie früh dieFolgen des Sozialabbaus. Bis heute ist Ursula Engelen-Kefer eine echteKämpferin und ein Beispiel für die Befreiung der Frauen.„Sie ist ein gutes StückDemokratie unseres Landes“Franz Müntefering„Ein Stück vertraute Mahnungund Kampfbereitschaft“Harald SchmidtWir werben in:Ursula Engelen-KeferKämpfen mit Herz und VerstandMein Leben• Gebunden mit Schutzumschlag• ca. 320 Seiten, ca. 30 Abbildungen• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1971• ISBN 978-3-7716-4429-1Erscheint: August 2009ca. 3 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,5018POLITIKPOLITIK19


Barack Obama: Der mächt igste Mann der Welt.Die große New York Times-BildbiografieJill Abramson, Jahrgang 1954, ist Ma -na ging Editor der New York Times. Siestudierte Ge schich te und Literatur ander Harvard University und arbeitetevon 1973 bis 1976 beim Time magazine.Als Jour na listin schrieb sie für TheAmerican Lawyer, Legal Times und TheWall Street Journal, bevor sie 1997 zurNew York Times wechselte. Für diesenBand verwendete sie so wohl Ana ly sen,Re portagen, Gedan ken und Zitate, dieschon in der New York Times erschienensind, als auch ihre eigenen Ein drücke,die sie bei der Berichter stat tung währendder Wahl kampagne ge wonnen hat.© The New York Times• 180.000 verkaufte Exemplare in den USA undPlatz 3 auf der New York Times-Bestsellerliste• Über 300 Fotografien und Illustrationen vonPulitzerpreis-Gewinnern sowie renommiertenKünstlern• Beiträge bekannter Journalisten der New YorkTimes, Amerikas führender Tageszeitung• Umfassendes und brillantes Porträt desPräsidenten Barack ObamaDiese Bildbiografie erzählt die außergewöhnliche Geschichte vonBarack Obamas Weg ins Weiße Haus: von seiner Kindheit bis hin zuseiner Ver eidigung zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten vonAme rika. Seine Wahl markierte einen beispiellosen Schritt in der Ge -schichte der USA und veränderte die politische Landschaft erheblich.Kein anderes Nachrichtenmedium hat seine Geschichte besser eingefangenals die New York Times, Amerikas führende Tageszeitung, dieüber hundert Pulitzerpreise für Journalismus gewonnen hat.Obama bietet eine faszinierende Auswahl an Bildern, gründlichrecherchierter Berichterstattung und aufschlussreichen Analysen.Der geschmackvoll gestaltete Band beinhaltet Hunderte Foto gra fienvon ausgezeichneten New York Times-Fotografen und Obama-Porträts von berühmten Künstlern. Sie ergänzen die prägnantenKom mentare bekannter New York Times-Kolumnen schrei ber wieThomas L. Friedman, Paul Krugman und Gail Collins.Mit den wichtigstenReden des PräsidentenThe New York Times /Jill Abramson (Hrsg.)ObamaHoffnung für die WeltAus dem Englischen von Katrin Harlaß und Hannes Riffel• Gebunden mit Schutzumschlag• ca. 240 Seiten, ca. 320 farb. Abbildungen• Format: 25,3 x 30 cm• WG: 1971• ISBN 978-3-7716-4428-4Erscheint: August 2009ca. 3 29,95 [D] / 3 30,80 [A] / SFr 49,5022POLITIKPOLITIK23


Fasten – Fastfood – Mager sucht: Alles übers Essen.Von Welthunger bis Essstörungen• Top-Alltagsthema: aktuell und provokant• Attraktives, junges Layout – reich bebildertDie Autoren stehen fürVeranstaltungen zur Verfügung• Starkes Medienthema:von Top-Model-Castings bis Kochshows© PrivatKatja Herzke, Jahrgang 1970, isst undarbeitet in Berlin. Sie ist Hörspiel lek -torin für den WDR und verfasst Hör -fil me für Blinde und Sehbehinderte.Da rüber hinaus ist sie als freie Autorintätig.Friedemann Schmoll, Jahrgang 1962,isst und arbeitet in Tübingen. AlsPrivat dozent für Empirische Kultur -wissen schaft/Volkskunde beschäftigter sich u. a. mit Nahrungsethnologie,kulturellen Aspekten des Alterns sowieFesten und Ritualen.© PrivatEssen, nur um satt zu werden? Das gilt schon längst nicht mehr. DasThema erschöpft sich nicht in Fragen guten Geschmacks oder gesunderErnährung, vielmehr betrifft es heute die ganze Vielfalt menschlicherExistenz. Wenn es ums Essen geht, dann geht es auch darum,wie Menschen auf der Erde zusammenleben wollen.Hunger und Überfluss, Mangelernährung und Essstörungen,Junkfood und Biowelle – das Buch spürt derartigen Widersprüchennach und zeigt die kulturellen, politischen und ökonomischenZusammenhänge rund ums Essen auf. Ein Streifzug durch die Weltdes Essens: Wie bewegte Hunger die Welt im Lauf der Geschichte?Warum essen Menschen mit Messer und Gabel oder Stäbchen?Warum sorgt Zucker für Armut? Welche Tabus gibt es, warum fastenMenschen und wie sieht die Ernährung der Zukunft aus?Katja Herzke / Friedemann Schmollabgeschmeckt und aufgedecktalles übers essen• Klappenbroschur• ca. 196 Seiten, ca. 60 Abbildungen• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1973• ISBN 978-3-7716-4423-9Erscheint: August 2009ca. 3 14,95 [D] / 3 15,40 [A] / SFr 26,50© picture-alliance/ ZB © Viviane Moos/ Corbis© Kalle Singer/ bilder lounge/ Corbis24 GESELLSCHAFTGESELLSCHAFT25


FrommeMärchenoder historischeTatsachen?Jesus und den frühen Christen auf der Spur© Leo G. LinderDie mazedonische Stadt Neapolis (heute Kavala),wo der Apostel Paulus 50 n.Chr. erstmals europäischen Boden betrat.


Eine Forschungsreisezu den Ursprüngen des ChristentumsLeo G. Linder, Jahrgang 1948, studierteFilm, Geschichte und Philo so phie.Er hat als Regisseur zahlreiche Doku -mentarfilme gedreht und bisher überdreißig Bücher zu kunst- und kultur -geschichtlichen Themen sowie Reiseundhistorische Jugendbücher veröffentlicht.Mit Abtprimas Notker Wolfhat er den Bestseller Worauf warten wir?sowie verschiedene weitere Bücher ge -schrieben. Linders besonderes Interessegilt Äthio pien und den Ländern desNahen Ostens, in denen das Christen -tum schon früh Wurzeln schlug undsich bis heute erhalten hat.© Leo G. Linder• Neue Erkenntnisse und überraschendeAusgrabungsfunde• Ergänzungsband zuUnd die Bibel hat doch recht• Umfangreiches neues Bild- undKartenmaterialSind die Evangelien wahr? Beruht das Christentum auf realen Er fah -rungen? Kann man irgendetwas davon noch glauben? Oder sind allesfromme Märchen?Leo G. Linder nähert sich diesen Fragen von zwei Seiten. Er geht denSpuren erlebter Wirklichkeit in den Texten des neuen Testamentsnach. Und gleichzeitig begibt er sich in den Ländern des frühenChristentums auf die Suche nach Zeugnissen der historischenWirklichkeit. Er präsentiert die Schauplätze des Neuen Testamentsund wartet mit überraschenden archäologischen Funden auf, er führtin die Lebenswelt von Jesus, Petrus und Paulus ein und beleuchtetihren gedanklichen Kosmos. Darüber hinaus verfolgt er das„Unternehmen Jesus“ weiter bis zu den großen Kirchenvätern undberühmten Eremiten des fünften Jahrhunderts.Der Leser erhält ein ganz neues, außergewöhnlichlebendiges Bild des jungen Christentums, das seinenSiegeszug in einer Welt antritt, deren Werte gänzlichandere sind. Spannend erzählt und reich bebildert,eröffnet dieses Buch jedem einen verblüffendleichten Zugang zum Christentum.Der Autor steht fürVeranstaltungen zur VerfügungVorwort vonAbtprimasNotker WolfLeo G. LinderDas Unternehmen JesusWahrheit und Wirklichkeit des frühen Christentums• Gebunden mit Schutzumschlag• ca. 320 Seiten, ca. 260 farb. Abb. und Kartenmaterial• Format: 23 x 29,2 cm• WG: 1926• ISBN 978-3-7716-4432-1Erscheint: August 2009ca. 3 29,95 [D] / 3 30,80 [A] / SFr 49,50© Leo G. Linder (2)28 GESCHICHTE / RELIGIONGESCHICHTE / RELIGION29


40. Jahrestag der erstenbemannten Mondlandung am 20. Juli 1969Das Jubiläum:40 Jahre Mondlandung• Starke Medienpräsenz zu erwarten:40. Jahrestag der Mondlandung• Über 180 zum Teil unveröffentlichte FotosThomas Reiter ist seit 2007 im Vor -stand des DLR zu stän dig für die Be -reiche Raum fahrt forschung und -entwicklung.2006 nahm er an der Mission„Astrolab“ teil, der ersten europäischenLangzeitmission an Bord der Interna -tionalen Raum sta tion.Buzz Aldrin absolvierte die Militär -aka demie West Point, pro movierte amMa s sa chusetts Institute of Technologyund betrat am 20. Juli 1969 den Mond.Prof. Dr. Ralf Jaumann ist Geologeund Leiter der Abteilung Planeten geo -logie am DLR-Institut für Planeten for -schung in Berlin sowie Professor fürPlanetologie an der FU Berlin.• In Kooperation mit dem Deutschen Zentrumfür Luft- und RaumfahrtAm 20. Juli 1969, 21:17:39 Uhr (MEZ), setzt die Landefähre Eagle imMare Tranquillitatis auf, Neil Armstrong und Buzz Aldrin betretenals erste Menschen den Mond – und mit dieser Landung verändertsich das kollektive Bewusstsein der Menschheit. Die Raumfahrt revolutioniertdas Wissen um den Mond. Wie ist der Mond entstandenund wie bedeutend ist er für die Erde und für die Entstehung vonLeben? Die Raumfahrt widmete sich nach Apollo mehr und mehrdem „Blick auf und dem Blick für die Erde“. Mit herausragendemWissen haben die Autoren den Kenntnisstand aufbereitet und einunvergleichliches Porträt des Mondes geschaffen.Mit Thomas Reiter befragt erstmals ein europäischer Astronaut derGegenwart Buzz Aldrin als einen der erstenbeiden „Moonwalker“.„Ein großartiges Buch, das die Geschichte dieserspannenden Jahre ebenso nacherzählt wiees das aktuelle Wissen vom Mond zusammenfasst.Das Ganze ist mit atemberaubendenBildern illustriert.“Rolf-Michael Simon, NRZBuzz Aldrin / Thomas ReiterRalf Jaumann / Ulrich KöhlerDer MondEntstehung Erforschung Raumfahrt• Gebunden mit Schutzumschlag• 320 Seiten, 188 Abbildungen• Format: 24 x 28 cm• WG: 1983• ISBN 978-3-7716-4387-4Lieferbar3 49,95 [D] / 3 51,40 [A] / SFr 80,90Ulrich Köhler ist Diplomgeologe amDLR-Institut für Planetenforschung inBerlin.PLAKAT - 51,5 x 42 cm(Art.Nr. 268/89113)30BACKLISTBACKLIST31


Das Buchzum Darwin-Jahr 2009Nominiert für denDeutschen Jugendliteratur Preis!First Lady Michelle Obama.Besondere Bücherzu WeihnachtenÜber20.000verkaufteExemplare!Woher sie kommt, wer sie ist, wofür sie steht• Die erste Biografie auf Deutsch• Michelle Obama, ein Vorbild für moderne Frauen• Von Liza Mundy, Journalistin der Washington Post2. Auflage2. Auflage4. AuflageÜber30.000verkaufteExemplare!Ernst Peter FischerDas große Buch der Evolution• Gebunden mit Schutzumschlag• 400 Seiten, 405 farb. Abbildungen• Format: 24 x 28 cm• WG: 1982• ISBN 978-3-7716-4373-7Lieferbar3 39,95 [D] / 3 41,10 [A] / SFr 64,90Wolfgang Korn / Klaus EnsikatDas Rätsel der VarusschlachtArchäologen auf der Spur der verlorenen Legionen• Gebunden mit beidseitig bedrucktem Schutzumschlag• 192 Seiten, durchgehend farbig illustriert• Format: 17 x 24 cm• WG: 1286• ISBN 978-3-7716-4379-9Lieferbar3 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50Liza MundyMichelle ObamaAus dem Englischen von Norbert Juraschitz und Michael Bayer• Gebunden mit Schutzumschlag• 320 Seiten, 18 farb. Abbildungen• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1951• ISBN 978-3-7716-4407-9Lieferbar3 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50„Der Wissenschaftshistoriker Ernst PeterFischer hat mit diesem an Wissen, Pracht undauch an Sorge reichem Buch der Evolutioneine Hommage an Charles Darwin verfasst, dieman schon jetzt zu den schönsten Beiträgendes bevorstehenden Darwin-Jahres 2009 zählenkann.“ Die Zeit„Wer sich gerne mit verständlicher Wissen -schaft befasst, dem sei dieses wunderbareBuch empfohlen.“ Focus„Am Ende glaubt man Dinge erfahren zuhaben, die man schon immer wissen wollte.“Simone Benne, Hannoversche AllgemeineZeitung„Nicht nur für Jugendliche, sondern auchfür Erwachsene empfehlenswert. Diedetail reichen Zeichnungen von KlausEnsikat tragen dazu bei, dass zwischenden Buchdeckeln die Welt vor 2000 Jahrenlebendig wird.“ Michael Lange, WDR„In Scharen dürften Autoren und Journalisten Schlange gestanden haben, um über das Lebender derzeit gefragtesten Frau zu schreiben – Mundy war schneller.“Irene Jung, Hamburger Abendblatt„Michelle Obama könnte das zukünftige role model für die jungen Frauen der westlichenWelt werden.“ Iris Radisch, Die Zeit32 BACKLISTBACKLIST33


BACKLIST HIGHLIGHTSDietrich BaumgartMut zur GesundheitDie Baumgart-Strategie für Führungskräfte•Gebunden mit Schutzumschlag•264 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1460•ISBN 978-3-7716-4398-03 22,95 [D] / 3 23,60 [A] / SFr 39,90Gerhard SchröderFleißig, billig, schutzlosLeiharbeiter in Deutschland•Klappenbroschur•264 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1973•ISBN 978-3-7716-4394-23 16,95 [D] / 3 17,50 [A] / SFr 29,50„So umfassend und detailgenau hat nochkeiner diese moderne Form der Ausbeutungbeschrieben. Ein Standardwerk überLohndumping und Ausgrenzung.“Günter WallraffJulian ReicheltKriegsreporterIch will von den Menschen erzählenEckart Lohse/Markus WehnerRosenkriegDie große Koalition 2005 – 2009Holger GertzBrüder & SchwesternEin Besuch bei den Deutschen•Gebunden mit Schutzumschlag•224 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1973•ISBN 978-3-7716-4395-93 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50Carl HonoréKinder unter DruckRettet die Kindheit vor Schule und Übereltern•Gebunden mit Schutzumschlag•320 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1973•ISBN 978-3-7716-4384-33 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50Fred PearceViermal um die ganze WeltBekenntnisse eines Öko-Sünders•Gebunden mit Schutzumschlag• 400 Seiten• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1985• ISBN 978-3-7716-4383-63 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50• Klappenbroschur• 224 Seiten, 17 Abbildungen• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1973• ISBN 978-3-7716-4396-6Lieferbar3 16,95 [D] / 3 17,50 [A] / SFr 29,50• Klappenbroschur• 272 Seiten, 19 Abbildungen• Format: 14 x 21,5 cm• WG: 1972• ISBN 978-3-7716-4393-5Lieferbar3 16,95 [D] / 3 17,50 [A] / SFr 29,502. Auflage„Für BILD berichtet Julian Reichelt seitJahren aus Kriegs- und Krisengebieten. Überdie Menschen, die er dort traf, hat er nun einBuch geschrieben. Über ihren Mut, ihreVerzweiflung, ihr Leid, ihre Hoffnung.“ BildJulian Reichelt wurde für eine Reportage überUS-Fallschirmjäger in Afghanistan 2008 mitdem Axel-Springer-Preis für junge Journalistenausgezeichnet.„Das Buch mit dem überaus passenden TitelRosenkrieg beschreibt die politischeEntwicklung von der Bundestagswahl 2005 bishin zum Dezember des vergangenen Jahres.Es ist eine Geschichte von großen Egos undkleinen Intrigen, von Profilierungssucht undunnötigen Streitereien. Vor allem jedoch istes die Geschichte zweier Parteien, die wederuntereinander einig sind noch miteinanderregieren können.“Christina Schrezenmeir, SternRudolf ErhardEdmund StoiberAufstieg und Fall•Gebunden mit Schutzumschlag•224 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1971•ISBN 978-3-7716-4385-03 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50„Von der ersten bis zur letzten Seiteunterhaltsam und eine großeBereicherung für das Allgemeinwissen.Ein lesenswertes Buch.“Martin Kania, Hessischer RundfunkWolfgang KornSchienen für den SultanDie Bagdadbahn: Wilhelm II., Abenteurer und Spione•Gebunden mit Schutzumschlag•320 Seiten, 41 Abbildungen•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1946•ISBN 978-3-7716-4380-53 22,95 [D] / 3 23,60 [A] / SFr 39,9034 BACKLISTBACKLIST35


R. A. ScottiDer Raub der Mona LisaDie wahre Geschichte des größten KunstdiebstahlsAus dem Amerikanischen von Dieter Kuhaupt•Gebunden mit Schutzumschlag•264 Seiten, 15 Abbildungen•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1953•ISBN 978-3-7716-4370-63 22,95 [D] / 3 23,60 [A] / SFr 39,90Richard A. MullerPhysik für alle, die mitreden wollenÜber Atomkraft, schmutzige Bomben,Weltraumforschung, Solarenergie unddie globale ErwärmungAus dem Amerikanischen von Susanne Kuhlmann-Krieg•Gebunden mit Schutzumschlag•448 Seiten, 76 Abbildungen•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1982•ISBN 978-3-7716-4397-33 24,95 [D] / 3 25,70 [A] / SFr 42,90Charles J. Sykes50 Regeln, die Kindernicht in der Schule lernenAus dem Amerikanischen von Andreas Wirthensohn•Gebunden mit Schutzumschlag•208 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1973•ISBN 978-3-7716-4378-23 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50Gerd Koenen / Andres Veiel1968Bildspur eines Jahres•Gebunden mit Schutzumschlag•192 Seiten, 200 Abbildungen in Duoton•Format: 22 x 26 cm•WG: 1948•ISBN 978-3-7716-4359-13 29,95 [D] / 3 30,80 [A] / SFr 49,50Christoph BangertIrakSchweigendes Land•Gebunden mit Schutzumschlag•128 Seiten•Format: 25,3 x 25,3 cm•WG: 1973•ISBN 978-3-7716-4369-03 29,95 [D] / 3 30,80 [A] / SFr 49,50Fred Pearce / Zac GoldsmithDie Erde früher und heuteBilder eines dramatischen Wandels•Gebunden mit Schutzumschlag•288 Seiten, 270 Abbildungen•Format: 21,6 x 28 cm•WG: 1985•ISBN: 978-3-7716-4349-23 39,95 [D] / 3 41,10 [A] / SFr 64,90Heidi Marks„als der Mann kam und mich mitnahm“Die Geschichte eines Missbrauchs•Gebunden mit Schutzumschlag•272 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1971•ISBN 978-3-7716-4368-33 16,95 [D] / 3 17,50 [A] / SFr 29,90Bernd-Olaf KüppersNur Wissen kann Wissen beherrschenMacht und Verantwortung der Wissenschaft•Gebunden mit Schutzumschlag•576 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1973•ISBN 978-3-7716-4360-73 32,00 [D] / 3 32,90 [A] / SFr 51,90Ben MacintyreZigzagDie Geschichte des DoppelagentenEddie Chapman•Gebunden mit Schutzumschlag•424 Seiten, 14 Abbildungen•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1941•ISBN 978-3-7716-4358-43 22,95 [D] / 3 23,60 [A] / SFr 39,90Hans G. RaethDie Kunst der Beleidigung•Gebunden mit Schutzumschlag•208 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1973•ISBN: 978-3-7716-4351-53 16,95 [D] / 3 17,50 [A] / SFr 29,50Kerstin E. Finkelstein„Wir haben Erfolg!“30 muslimische Frauen in Deutschland•Klappenbroschur•224 Seiten, mit 30 Abbildungen•Format: 14 x 19,4 cm•WG: 1970•ISBN 978-3-7716-4367-63 14,95 [D] / 3 15,40 [A] / SFr 26,50Christian GräffLexikon der VerliererVon Adam bis Zinedine Zidane•Gebunden mit Schutzumschlag•256 Seiten•Format: 12 x 19 cm•WG: 1910•ISBN 978-3-7716-4362-13 16,95 [D] / 3 17,50 [A] / SFr 29,50David SouthwellGeschichte desorganisierten Verbrechens•Gebunden mit Schutzumschlag•408 Seiten, 50 Abbildungen•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1973•ISBN: 978-3-7716-4344-73 22,95 [D] / 3 23,60 [A] / SFr 39,90„Selten landen Buchautoren, was dasTiming angeht, eine Punktlandung. DieterBalkhausen ist es jedoch mit seinem BuchRaubtierkapitalismus gelungen. Mit derPerspektive eines „drohenden Tsunami anden Finanzmärkten“ trifft er insSchwarze.“Klaus C. Engelen, HandelsblattDieter BalkhausenRaubtierkapitalismusWie Superspekulanten, Finanzjongleure undFirmenjäger eine Weltfinanzkrise provozieren•Gebunden mit Schutzumschlag•256 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1976•ISBN: 978-3-7716-4355-33 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,90Brigitte RöthleinMarie und Pierre CurieLeben in Extremen•Gebunden mit Schutzumschlag•320 Seiten, 30 Abbildungen•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1981•ISBN 978-3-7716-4372-03 22,95 [D] / 3 23,60 [A] / SFr 39,90John Elder RobisonSchau mich an!Mein Leben mit Asperger•Gebunden mit Schutzumschlag•386 Seiten•Format: 14 x 21,5 cm•WG: 1971•ISBN 978-3-7716-4377-53 19,95 [D] / 3 20,60 [A] / SFr 34,50Zu den Angaben in deiser Vorschau: Preis und Ausstattung sowie Irrtum vorbehalten36 BACKLISTBACKLIST37

Ähnliche Magazine