Neuste Nachrichten - Vertikal.net

vertikal.net

Neuste Nachrichten - Vertikal.net

PanoramaHybrid kommtPartnerlift-HauptversammlungNeues zum NeuntenKonecranes hat den weltweit erstenHybrid-Reachstacker angekündigt.Es handelt sich um dasModell SMV 4531 TB5 HLT fürContainerhandling, mit einerHubkapazität von 45 Tonnen. Esverfügt über einen Hybrid-Diesel/Elektro-Antrieb,ein elektrohydraulischesHebesystem undeinen auf einem Super-Kondensatorbasierenden Energiespeicher.Dieser neue Reachstacker reduziertlaut Hersteller den Kraftstoffverbrauchund die Emissionen„um mindestens 30 Prozent“und biete obendrein verbesserteLeistungsdaten, Beschleunigungund Reaktionszeit.Ende 2003, vor knapp zehn Jahren,ging die erste Jahreshauptversammlungmit gerade mal achtPartnern über die Bühne. Die Zahlhat sich im Jahr 2013 ver-x-fachtauf 103 Mitgliedsbetriebe. Undinnerhalb nur eines Jahres hatdie Kooperationsgemeinschaftden Gerätepool um 25 Prozent aufüber 15.000 Maschinen ausgebaut.Die kann sich der Kunde an annähernd150 Mietstationen abholen,wovon einige wenige auch imnahen Ausland liegen.Devise Wachstum: Gut hundertTeilnehmer haben an der Veranstaltungim vertrauten Hohenrodateilgenommen, erstmaligauch Kai Schliephake in seinerneuen Funktion als Geschäftsführerdes Verbunds, die er seitJuli 2012 innehat. „Ziel ist es“,so Schliephake, „jeden Partnerin die Lage zu versetzen, jedeBaustelle mit Hilfe des Partnerlift-Netzwerks komplett mit Arbeitsbühnen,Baumaschinen, Kranenund Staplern zu versorgen“. ImKlartext: Das stark auf Arbeitsbühnenspezialisierte Netzwerksoll erweitert werden um weiterePartner aus den Bereichen Baumaschinen,Krane und Stapler.Die Zahlen geben Schliephakeund seinem Team recht: Auchwenn die Hälfte der Mietgeräteaus Arbeitsbühnen besteht: Diesesind um 15 Prozent moderat aufnunmehr 7.500 Geräte gewachsen.Im Vergleich dazu sinddie Stapler und Baumaschinengeradezu explodiert mit einemZuwachs von über 50 Prozent.Die Staplerflotte umfasst mittlerweileüber 5.000 Mietstapler,davon fast 1.000 Teleskopstapler.Neben den über 1.500 Baumaschinengehören auch mehr als250 Krane zum Bestand. Auchgeografisch will der Verbundsich weiter ausdehnen. Hierfürhat Partnerlift auf dem Treffeneine neue europäische Wachstumsstrategiepräsentiert. DerInternetauftritt soll verbessertwerden, ein neuer Beirat für dengemeinsamen Einkauf wurdegewählt, und ein, wie es heißt,„neues Planungsinstrument“kommt, „mit dessen Hilfe eineverlässliche Investitionsplanungeingeführt“ werden soll.Beim Gronauer BühnenherstellerTeupen ist einiges im Wandel.Alexander Ochs sprach mitGeschäftsführer Michael Wotschkeüber die Veränderungen.KB: Sie sind seit November2009 Geschäftsführer. WürdenSie aus heutiger Sicht sagen,dass Teupen damals nicht sogut dastand?Wotschke: Ja, natürlich. DieKrise hat ja alle Hersteller undalle Vermieter getroffen. DerMarkt ist 2008 abgestürzt, dasging auch an Teupen nichtTeupen im UmbruchUmstrukturiertschadlos vorüber. Das war fürTeupen auch eine schwierigeSituation. Es war zugleichauch eine Chance, das Unternehmenzusammen mit unseremGesellschafter neu zupositionieren. Das muss manauch mal bedenken: Genau indieser Phase haben wir dasInvestment in die USA getätigt.Ich denke, es gibt nicht vieleUnternehmen, die solch einenmutigen Schritt mit hohemfinanziellem Aufwand in soeiner Zeit vollzogen.KB: Und noch ein Blick zurück:Die Nord Holding ist jetzt seitfünf Jahren bei Ihnen Mehrheitseigentümer...Wotschke: Genau, seit Anfang2008. Wir haben seit kurzem, seitEnde 2012, einen weiteren Investorgewinnen können, der dasUnternehmen ebenfalls finanziellbegleitet, um uns auch voneinigen Lasten in der Bilanz zubefreien und uns so finanziellvöllig neu aufzustellen. Insgesamtsind wir also vollkommengestärkt aus der Krise hervorgegangen.KB: Wieso wurde jetzt ein weitererInvestor gesucht?Wotschke: Es waren eine Reihevon Banken am Unternehmenfinanziell engagiert. Dies habenwir gemeinsam umstrukturiert.Das ist der Hauptgrund hierfürgewesen.Das gesamte Interview findenSie in unserem InternetmagazinVertikal.Net.ZugekauftDie Ulferts & Wittrock-Gruppe hatmit Wirkung zum 1. Januar dieFirmen Otto Longuet, Lübeck,Fritz Sünkler, Kiel und H. Chr.Petersen, Flensburg, die unterdem Dach der Lüder Holdinggeführt wurden, übernommen.Ziel der Übernahme ist, die Firmenals eigenständige Niederlassungenin den Firmenverbundeinzugliedern. Dabei wurde dasPersonal komplett übernommen.Informieren Sie sich unter}} www.Vertikal.netSehen & gesehen werden!April/Mai 2013 | Kran & Bühne 7


Panorama■ Jede Woche geht bei Ruthmannmindestens ein Auftrag für ein‚Height Performance‘-Modellein, sei es ein T460 oder einT540, zumindest im Schnitt. Seitdem Debüt auf der Intermat2012 konnte der Hersteller bereits50 Auftragseingänge verzeichnen.„Niemals zuvor habenwir in diesen Geräteklassensolch hohe Auftragszahlen verbuchenkönnen“, freut sich dasUnternehmen.■ Teichmann Krane freut sichüber den Neuzugang WernerTepaß. Der ausgewieseneKenner von schienengebundenenund mobilen Hafenkrananlagenist seit März Vertriebsleiter fürDrehkrane und hat seinen Sitzin Berlin. Früher war er unteranderem tätig bei Aumund, KSR,Kirow Ardelt und Demag.■ Neuer Sprecher der Geschäftsführung(CEO) bei Teupen ist seitFebruar 2013 Michael Scheuß. Der50-Jährige übernimmt den operativenTeil der Geschäftsführung undverantwortet schwerpunktmäßigdie Bereiche Finanzen, Beschaffung& Logistik, die Produktion sowiedie technische Entwicklung undden Service.■ Paul Harms, Gründer und langjährigerGeschäftsführer der Moba,ist am 24. Februar im Alter von 82Jahren überraschend verstorben.Kurz & WichtigMehr als 30 Jahre leitete und prägteHarms die 1972 gegründete Firma.2004 übergab er das Zepter anseinen Sohn Volker Harms. Mobastellt unter anderem Wägezellenund Überlastsysteme her.■ Alles auf neu bei Manitou:Unternehmenschef Jean-Christophe Giroux nimmt seinenHut. Das ist insofern überraschend,als sein Vertrag AnfangJuni ohnehin ausgelaufen wäre.Interims-Chef wird DominiqueBamas, 53, der von seinem bisherigenPosten zurücktritt, genausowie Serge Ghysdael. AuchMarketingchef Henri Brisse geht.Dafür kehrt Marcel-ClaudeBraud, 61, in den Aufsichtsratzurück, der frühere Lenker.■ Zum Jahreswechsel hat Gedaeinen neuen Standort in der Türkeieröffnet. Unter dem FirmennamenGeda Major wird die türkischeNiederlassung künftig den Marktrund um den Bosporus bedienenund einige Komponenten fürFassadenbefahranlagen auch vorOrt fertigen.■ Zum 1. Mai 2013 wird AndreasSchmid als Mitglied derGeschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland(MBVD) verantwortlich sein fürden Vertrieb LKW Mercedes-Benzund Mitsubishi Fuso im deutschenMarkt. Er tritt die Nachfolgevon Thomas Witzel an, der alsDirektor in die Mercedes-Benz-Niederlassung Ulm/SchwäbischGmünd wechselt.Fahrzeugbau bei Bickel-TecTieflader aus RheinauDen neuen Efferkran 1405 8S + JIB 6S HD erhält die Zimmerei Proschaus Nürnberg. Der Effer-Partner Westa baut den Ladekran auf ein MAN-Chassis des Typs TGS 35.540 8x6H BL hinter der LKW-Kabine auf.Das Geschäftsfeld Fahrzeugbauder Thorry Metalltechnik GmbHist von der Bickel-Tec GmbHübernommen worden. Am Standortder Bickel-Tec in Rheinau-Helmlingen wird derzeit eineneue Montagehalle errichtet. DieHalle wird im Mai fertiggestellt.Dann zieht die Produktion vonAchern ins wenige Kilometerentfernte Rheinau um. Die Kompetenzenbleiben weiterhin beiHarry Hauß sowie dessen Mitarbeitern.Kundenberatung, Dienstleistungund Qualität werdenweiterhin wie gewohnt angeboten.Die Bickel-Tec ist seit mehrals drei Jahrzehnten im Bereichdes Fahrzeug- und Karosseriebaubeheimatet.8April/Mai 2013 | Kran & Bühne


Kraftvoll und präzise.Der neue High-Top-Kran 1000 EC-H 50 Litronic. Effizient transportieren Schnell und sicher montieren Kraftvoll arbeitenBesuchenSie uns auf derFreigelände, Block 809-813, 1003/2Halle A4, Stand 11515. bis 21. April in Münchenwww.liebherr.cominfo.lbc@liebherr.comwww.facebook.com/LiebherrConstructionDie Firmengruppe


VISIT US ATHALL B4 - BOOTH 211 CMaxilift: wide programof telescopic stiff boom cranes ideal forinstallation on light and extra-light vehicles.Maxilift: umfangreiches Programm von Ladekranenfür die Montage auf leichten Kraftfahrzeugen.Via Mediterraneo, 6 - 42022 Boretto (Reggio Emilia) - Italy • tel. +39 0522.963.008 - fax +39 0522.963.039Next Hydraulics s.r.l I sales@maxiliftcrane.com - info@maxiliftcrane.com • www.maxiliftcrane.com - www.nexthydraulics.comSenza titolo-1 1 20/09/12 11:55


PanoramaStarker KleinerBlomenröhr feiert JubiläumFünf JahrzehnteDen B-350 hat Baumo vorgestellt.Der Minikran ist lautUnternehmen dank seiner Tragkraftvon 3,5 Tonnen der stärksteMinikran in seiner Geräteklasse.Der B-350 kommt mit 2,6Meter Klappspitze sowie Einseilhakenfür schnelles Arbeitenmit leichten Gewichten bismaximal 900 Kilogramm. Mitder neuen Klappfunktion desSpitzenauslegers vereinfachtsich die Umrüstung des Minikrans.Mit dem 8,65 Meter Teleskopauslegerund der teleskopierbarenKlappspitze mit Kopfrollekann eine Rollenkopfhöhevon an die zwölf Meter erreichtwerden. Auf zehn Meter Radiuskönnen an der Klappspitzenoch etwa 110 Kilogramm Traglastgehoben werden.Als Anton Blomenröhr 1963 dasgleichnamige Unternehmen gründete,standen Bauwagen, Schutzgitterfür Förderanlagen in Bergwerken,Wendeltreppen und Bienenanhängerauf dem Programm.Erst einige Zeit später wurde dieLiebe zu Transportanhängerngefunden, bei denen das westfälischeUnternehmen heute sehrrege ist. Heute wie früher werdendie Fahrzeuge speziell auf Kundenwunschgefertigt. Hauptabsatzgebietist Deutschland, aberauch nach Übersee – bis nachKaledonien beispielsweise – werdendie Anhänger geliefert. ImJahr 2005 fand der Generationswechselstatt. Joachim Wenzel,der Schwiegersohn des Firmengründers,und die Töchter CordulaWenzel und Iris Blomenröhrtraten als Geschäftsführer indie Firmen ein und erhielten dieGeschäftsanteile. Die Zahl derMitarbeiter hat sich auf über 55kontinuierlich erhöht.+ Mobilift, Köln, hat 2012 seinenUmsatz um zehn Prozentgesteigert. Dies sei vor allemauf eine Zunahme der Kunden,aber auch auf deutlich umfangreichereund anspruchsvollereProjekte zurückzuführen.Hauptmarke hat im Jahr 2012wieder schwarze Zahlen geschrieben.Der Umsatz stiegum 47 Prozent auf rund 370Millionen Euro, der Gewinn betrug17,4 Millionen Euro.Der Verband der dänischen Industrie hat eine Falcon FS320 erhalten,eine Raupenarbeitsbühne mit 32 Metern Arbeitshöhe aus dem HauseTCA-Lift. Ihre Aufgabe ist es, für Instandhaltungsarbeiten und Reparaturenam „Industriens Hus“, dem Sitz des Verbandes, zur Verfügung zustehen.+ In 2012 steigerte dieWillenbrock FördertechnikHolding, Bremen, ihrenUmsatz um 18 Prozent auf nunmehr171,6 Millionen Euro. DieZahl der Mitarbeiter erhöhtesich ebenfalls um 18 Prozent.+ Der Industriesektor vonLinamar mit Skyjack als+ Einen Auftrag über rund 100Millionen Euro hat Konecranesan Land gezogen. Das finnischeUnternehmen liefertzehn Ship-to-Shore-Krane, 20vollautomatische Stapelkraneund fünf Straddle Carriers anPelindo III aus Indonesien. DieAuslieferungen erfolgen zwischen2014 und 2016.++++++++++++++++++++++April/Mai 2013 | Kran & Bühne 11


PanoramaIm Netz gefundenNeue Krane - Neuer Name20 Krane für WaselDie Stadtverwaltung von Rostockhat für die Pflege von Grünanlagen,Kleingartenanlagen, Friedhöfenund vielem mehr ein Ersatzfahrzeugfür seine in die Jahre gekommeneHubarbeitsbühne gesucht.Ein Fündig wurde man auf der Palfinger-Internetseitefür Gebrauchtfahrzeuge.Die Wahl fiel auf eineWT 270. Damit das Fahrzeug gutin der Baumpflege eingesetzt werdenkann, wurde zusätzlich einspezieller Gerätekasten über derHinterachse montiert. Um darinausreichend Werkzeug und Materialmitnehmen zu können musstedas Fahrzeug auf ein zulässigesGesamtgewicht von 8,4 Tonnenaufgelastet und die Bereifung angepasstwerden.Zwanzig Liebherr-Mobilkranesind im ersten Quartal andas Kran- und SchwerlastunternehmenWasel mit Sitz inBergheim ausgeliefert worden.Das Augenscheinlichste beiden Neukranen mit Traglastenzwischen 40 und 750 Tonnenist die Lackierung. Der Schriftzugträgt nun „nur noch“ denNamen Wasel. Der bis datogeführte zweite Name „Breuer“wird nun peu à peu von denKranen verschwinden.Die ersten sechs Krane übernahmendie beiden GeschäftsführerMatthias und ThomasWasel im Liebherr-Werk Ehingenpersönlich. „Liebherr-Kranesind qualitativ sehr hochwertig– davon sind wir überzeugt unddeshalb investieren wir auchin Liebherr-Krane“, erklärt MatthiasWasel. Alle neuen Geräteenthalten Motoren, die denneuesten Abgasvorschriftenentsprechen.Vor Ort unterzeichnete das Duonoch einen Auftrag über einenLiebherr-GittermastmobilkranLG 1750. Nach seiner geplantenAuslieferung im Herbst diesesJahres soll er für die Montagevon Windkraftanlagen der neuestenGeneration eingesetzt werden,so der Plan.LTR 11200 im WindkrafteinsatzVerfahren in voller MonturIn Habichtswald muss die Kläranlage inklusive des 700 Kilogrammschweren Rechens regelmäßig gewartet werden. Die EichenzellerFirma Wemo-Tec schickte dafür ihren Miniraupenkran SMK 190.4 indie Halle. Mit dem Knickpunkt des Kranarms bei vier Metern hat derHub unterhalb der Hallendecke gerade so hingehauen.510 Tonnen geballte Hebetechnologieschieben sich auf zwei Raupenfahrwerkenüber einen gerademal fünf Meter breiten Baustellenweg:ein Liebherr Teleskop-Raupenkranvom Typ LTR 11200, dersich hier auf schmalem Fahrwegzum nächsten Baufeld bewegt. Miteinteleskopiertem Hauptmast, 54Meter langer Wippspitze und 182Tonnen Ballast verfährt der mobileGroßkran in vollem Rüstzustandinnerhalb weniger Stunden zwischenzwei Windkraft-Baustellen.Zusammen mit einem zweitenKran desselben Typs sorgt er imkünftigen Windpark ‚Saterland‘bei Papenburg dafür, dass dieTürme für die neuen Anlagen derzeitnur so aus dem Boden sprießen.Insgesamt zehn Mobilkrane,davon acht Liebherr-Geräte, sindin dem Moorgebiet auf einigenwenigen Quadratkilometern imEinsatz. Für die hohe Schlagzahlan fertig gestellten Betontürmensind maßgeblich die beiden mächtigenTeleskop-Raupenkrane verantwortlich:einer von Enercon,der andere von Hartinger.12April/Mai 2013 | Kran & Bühne


PanoramaErste Giraf TrackGT3C an AirnaceDas Testcentrum de Lille,Hersteller des Giraf Track, hatmittlerweile die Produktion derKranversion gestartet. Den erstenGiraf Track GT3C hat dasUnternehmen an den SchweizerArbeits bühnen vermieter Airnacemit Sitz in Avionnaz geliefert.Die Maschine ist mit einem hydraulischverstellbaren Auslegerausgestattet.MessebilanzWie war die Baumag?Die Schweizer Fachmesse fand invier Hallen, einem Zelt und einemerweiterten Freigelände und demDemogelände auf der AllmendLuzern statt und fand 16.000Besucherinnen und Besucher.Gut 200 Aussteller waren bei der16. Ausgabe der Baumag präsent.Trotz tiefer Temperaturensei die Stimmung bei allenBeteiligten im Hoch gewesen,versichern die Veranstalter. Damitliegt die Besucherzahl in etwaauf dem Niveau der Vorjahre.Auf 20.000 Quadratmetern wurdeden Messebesuchern einrepräsentativer Querschnittder Branchentechnik geboten,so die Messeleitung. Die 17.Baumaschinen-Messe (Baumag)findet vom 22. bis 25. Januar 2015wieder in Luzern statt.Eine Hinowa Lightlift 17.75aus der Performance IIIS-Serie konnte Dorn Lift anden Systemlift-Partner Mayer& Schöftner aus Hörschingausliefern. Kurt Pfanner (r.),Verkaufsleiter von Dorn Lift,übergab die Raupenbühnean Geschäftsführer HermannBachleitner. Die erhöhte Korbtraglastvon 230 Kilogrammim gesamten Arbeitsbereichgab mit den Ausschlag fürden Kauf.Schwerstarbeitwird zum Vergnügen.Endlich!Spaß und Spitzenleistung auch unter härtesten Arbeitsbedingungen:Mit den Gator-Modellen XUV und HPX mit Allradantrieb meistern Sieauch die schwierigsten Geländebedingungen. Dank ihren Dieselmotorenmit Direkteinspritzung sind sie nicht nur sehr leistungsstarksondern auch besonders sparsam im Verbrauch.Mit John Deere wird Schwerstarbeit zum Vergnügen, versprochen!www.JohnDeere.com/xuvDer neue XUV 550 mit Allrad schon ab 10.961,00 €(incl. Räder und Stvzo, zzgl. MWST)C 756.3 D_Gator550April/Mai 2013 | Kran & Bühne 13


BAUMA 2013Freigelände Area F8Stand N827/3NEU:ab Bauma 2013VARIABLEABSTÜTZUNGKORBLAST300 KG!Besuchen Sie unsauf derBauma Messevon 15 bis 21 Aprilin MünchenOutdoor Area F11Stand 1102/4Fassi SmartApp: be smartJetzt operiert Ihr Kran mit einem KlickFassi ist das erste Unternehmen in der LKW-Ladekranbranche,EIN WERKZEUG-KEIN SPIELZEUGZED 20.2 HTECHNISCHE DATEN:Arbeitshöhe 20m · SeitlicheReichweite 9,2m · Traglast 300kg**mit Korbwaage Optiondas intelligente Nutzung von Kranen mit dem Einsatz vonSmartphones der neuesten Generation verbindet. Die FassiSmartApp ist ein richtig integriertes System zum Auslesenund Sammeln von Daten in Echtzeit, das ist in der Lage zurDurchführung von Ferndiagnosen im Kranbetrieb. Mitdiesem System können Sie den vollen FunktionsumfangIhres Krans ausschöpfen und den Wartungszeitplandes Krans mithilfe der Nutzungsstatistiken verbessern.AufgEräumtE AuslEgErkonstruktion:kabel und schläucheinnengeführt dadurchvor schäden geschütztLEADER IN INNOVATIONMehr Infos:www.fassigroup.deGuck’ Dir das video an!Folgen Sie uns auf:


PanoramaHohe AuszeichnungWagenborg Nedlift hat dasVCA-P-Standard-Zertifikat erhalten.VCA-P ist ein Sicherheitsstandard,der in der petrochemischenIndustrie in den Benelux-Ländern gefordert wird. DasZertifikat zeigt an, dass dasUnternehmen auch ein verstärktesAugenmerk legt auf sicheresund gesundes Arbeiten sowieeinen schonenden Umgang mitden Ressourcen. Der VCA-P-Standard ist der derzeit höchstealler VCA-Standards. WagenborgNedlift will sich auch in Zukunftin punkto Sicherheit, Qualitätund Umweltbewusstsein weiterverbessern.Opfer eines VerbrechensJan Sarens in Mexiko erschossenJan Sarens aus der belgischenSarens-Familie und -Gruppe, istauf einem Parkplatz in Acapulco,Mexiko, erschossen worden. Der59-Jährige, der in der Stadt amPazifik lebte, wurde tot neben seinemAuto aufgefunden, in einemEinkaufszentrum. Die Polizei kannbislang nur über die Hintergründeder Tat spekulieren, jedoch gibt esimmer wieder Verweise auf einenjahrelang schwelenden Konflikt miteinem ehemaligen mexikanischenGeschäftspartner des Belgiers,dem Unternehmen Gruas Ojeda.Den Angaben zufolge starb JanSarens durch einen Schuss in dieBrust und war bereits tot, als dieHilfskräfte eintrafen.Sarens lebte und arbeitete in MexicoCity für Sarens Lateinamerika,SRNS Latinoamérica. Der belgischeGeschäftsmann hatte bereitsmehrere Todesdrohungen erhalten.Es sei allerdings auch denkbar,dass Sarens einem Überfallzum Opfer fiel und auf offenerStraße ausgeraubt wurde, hieß es.Jan Sarens hinterlässt drei Kinderund ein Enkelkind. Über tausendMenschen kamen zu seinerBeisetzung in dem kleinen ÖrtchenSteenhuffel.Fremd gegangen: Der Oberwageneines 30-Tonnen-Geländekrans vom TypGrove RT530E-2 wurde aufeinem Eisenbahnwagen montiert.Diese ungewöhnlicheKombination kommt bei derMontage von Oberleitungenim belgischen Schienennetzzum Einsatz. Achsen undFahrwerk mussten entferntund das Gegengewicht durchein kleineres ersetzt werden.Auf drei Metern hebt der Kranimmer noch 14,3 Tonnen.IPAF FocusDer IPAF Sicherheits-Erlebnispark kommtzur baumaDer IPAF Sicherheits-Erlebnisparkauf der bauma bietet einen interaktivenLehrpfad zum Thema sichereund effektive Anwendung vonHöhenzugangstechnik. Am IPAF-Stand N1115 auf dem Außengeländewird auch die Kampagne „Verteiledie Last!“ in den Vordergrundgerückt, die die richtige Verwendungvon Unterlegplatten fördert.Außerdem werden Ergebnisse ausder neuen Unfalldatenbank präsentiertund wird Mitgliedern dieGelegenheit geboten, sich in entspannterAtmosphäre zu treffenund Kontakte zu pflegen.Im Rahmen des laufenden IPAF-Projekts „Job Access“, das mehrjunge Menschen für die Höhenzugangstechnikgewinnen möchte,sind Standbesucher aufgefordert,an einem kurzen, interaktiven Quizteilzunehmen. Das Fragespiel stelltdem Publikum mit einprägsamenGrafiken und Formulierungen eineReihe von Sicherheitsaspekten vor,die bei der Verwendung von Hubarbeitsbühnenzu berücksichtigensind.Weltweit 31 tödlicheUnfälleIm Jahr 2012 ereigneten sich nacheiner ersten Auswertung der IPAF-Unfalldatenbank weltweit 31 tödlicheUnfälle mit Hubarbeitsbühnen.Die Hauptunfallursachen waren:Sturz aus dem Arbeitskorb (9),Stromschlag (8), Umkippen (6),Einklemmen (4) und mechanische/technischeUrsachen (4).Nahezu die Hälfte der gemeldetentödlichen Unfälle (16) ereignetenIPAF DeutschlandGrüner Weg 5D- 28790 SchwanewedeTel.: 0421 6260310 Fax: 0421 6260321deutschland@ipaf.orgsich mit Teleskop-Hubarbeitsbühnen(Booms - 3b). Elf tödlicheUnfälle ereigneten sich mit LKW-Arbeitsbühnen (1b) und drei mitScherenarbeitsbühnen (3a).Alle Hersteller, Verleihfirmen, Bauunternehmerund Anwender sindaufgefordert, jeden bekannten tödlichenund schweren Unfall mitHubarbeitsbühnen weltweit unterdem folgenden Link zu melden:www.ipaf.org/accidentIPAF Moss End Business ParkCrooklands, Cumbria LA7 7NU, UKTel.: +44 (0)15395 66700Fax : +44 (0)15395 66084info@ipaf.org · www.ipaf.orgIPAF-BaselAeschenvorstadt 71CH-4051 Basel, SwitzerlandTel.: +41 (0)61 225 4407Fax: +41 (0)61 225 4410basel@ipaf.orgApril/Mai 2013 | Kran & Bühne 15


PanoramaDie Hüllen fallenEin Münchner Wahrzeichen lässtdie Hüllen fallen: Nun wurdeder Nordturm der Frauenkircheerfolgreich saniert und das Gerüstabgebaut. bauma-Besucher könnenalso die unverhüllte Schönheitdes Turms im MünchnerStadtbild genießen. Drei Jahrelang musste der Turm hinter Gitter.An den umfassenden Renovierungsarbeitenwar ein GedaMultilift P18 Comfort beteiligt. DieAufbauhöhe an der Frauenkirchebetrug 90 Meter, insgesamt 23Haltestellen sorgten für die guteErreichbarkeit der verschiedenenEbenen. Die Fassade ist bereitsseit Jahren ein Sorgenkind: Teileder Außenwand waren bereitsvor der Renovierung mit Netzengesichert, da sich immer wiederZiegel- und Gesteinsbrockengelöst haben. Im Herbst 2013verschwindet dann der Südturmhinter Gerüsten.Enger EinsatzDurch diese hohle Gasse...Enger geht es kaum: Minimalist der Spielraum für die BrontoS44XDT, als sie sich der Einfahrtdes Klosters Heppenheimnähert. Bei einem Einsatz amMutterhaus muss am Turm eindefektes Fallrohr ausgetauschtwerden. „Die Gerüstbaukostenwären sehr hoch gewesen“,berichtet Bernhard Schröckenschlagervon Weiland Hebetechnikaus dem südhessischenLampertheim. Also fälltdie Wahl auf die 44-Meter-LKW-Arbeitsbühne. Der Einsatzortliegt in rund 27 Metern HöheTermin stehtDie nächsten Platformers' Daysfinden im Jahr 2014 statt, undzwar wieder am angestammtenSpätsommertermin. Nun hatOrganisator Oliwer Sven Dahmsden genauen Termin mitgeteilt:Freitag, der 12. und Samstag,der 13. September 2014. DasEvent steigt wie gewohnt imHessen Hotelpark Hohenroda.AFI hat drei Transporteinheiten mit Zanner-Tiefladeanhänger inBetrieb genommen. Die Kombination aus 3-Achs-Anhänger und3-Achs-LKWs bringt gegenüber den Solofahrzeugen ein Zusatzvolumenvon 14 Tonnen Nutzlast auf über zwölf Quadratmeterzusätzlicher Ladefläche, freut sich AFI-Chef Günther Aust. Er willden Fuhrpark nun komplett auf Zanner umstellen.– und leider zu weit von derStraße entfernt, sodass ein Aufstellender Arbeitsbühne dortausscheidet. Also muss dieBronto in der nur 3,75 Meter„breiten“ Einfahrt aufgebautwerden. Nach einem Testeinsatzam Vortag entscheidensich Schröckenschlager undsein Team für den Einsatz derS44 XDT. Und trotz der Engeverläuft alles glatt.Gelungener CoupPalfinger übernimmt Sky AcesDie Palfinger-Gruppe gründetmit Sky Aces ein Joint Venturein Italien: Palfinger PlatformsItaly mit Sitz in Bozen in Südtirol.Palfinger hält die Mehrheitdaran. Mit technisch einfachenund preisgünstigen Aufbautensoll das volumenstarkeMarktsegment für LKW bis 3,5Tonnen erschlossen werden,teilt die Gruppe mit. Minderheitsgesellschafterist das erst2012 gegründete italienischeUnternehmen Sky Aces dassich bislang als Hersteller vonSpezialarbeitsbühnen für Tunnelarbeitenentpuppt hat. Diebeiden Hauptprodukte Tun-Liftund Fan-Lift bringt das Teamum Paolo Balugani mit in dieneue Gesellschaft ein. Die neuenProdukte das mittlere Marktsegment,das laut Unternehmenum ein Vielfaches größer ist,erschließen.Für Paolo Balugani von SkyAces bedeutet die Unterstützungdurch Palfinger gigantischenRückenwind. Bislang verhinderteeine Wettbewerbsklauselnach seinem Weggang vonOil & Steel Anfang 2011, dass ersich dem Hauptmarkt der LKW-Bühnen zuwenden konnte. Dieseläuft allerdings demnächstaus. Dann werden die Kartenneu gemischt.16April/Mai 2013 | Kran & Bühne


Alimak Hek lädt Sie herzlichein, besuchen Sie uns:LIFETIME EXCELLENCEAuf der bauma 2013 inMünchen, 15. – 21. April 2013MIT PALFINGERGELINGT JEDEMISSIONAuf dem Freigelände, StandF11-1102/10 erleben Sie :• Neues und Bewährtes• Standards und Sonderlösungen• Projekte und Produkte• Erfolgsgeschichten und mehrWir freuen uns auf Sie!Kommen Sie auf einen Sprung vorbei!15. – 21. April, MünchenPALFINGER:Freigelände Nord F8, N826/5PALFINGER Hubarbeitsbühne:Freigelände 13, 1304/1Unerreicht in Reichweite, Power undPer formance: Hebe-Lösungen vonPALFINGER zählen weltweit zu deninnovativsten. Ein weiterer Meilensteinist die Weltpremiere einer neuenKranklasse auf der bauma 2013. ErlebenSie den neuen PALFINGER LadekranPK 200002 L SH. Erfahren Sie,warum er der Stärkste aller Zeiten ist.Und warum seine Reichweite Grenzenerweitert.www.alimakhek.deWWW.PALFINGER.DEFormat: 57 x 268 mm


2-125 Miet Sie bei PartnerLIFT 02.11.2011 12:54 Uhr SeitÜber 15.000 GeräteÜber 130 Mietstationenin Deutschland und EuropaEin Ansprechpartnerfür alles – Sie sparenZeit und Geld!Komplette Ausstattungfür Ihre gesamte BaustelleHohe SicherheitsstandardsMit der kostenlosen PartnerLIFT-App finden Sie uns auch unterwegsimmer in der NäheIhrer Baustelle!Mietgeräte/-stationen im Internet unterwww.partnerlift.comoder rufen Sie uns an:05 11/9 63 52-0 Vermietung europaweit


PanoramaIm EiltempoAufgepicktÜber 20 Niftys auf einen SchlagDer Gesamtumsatz der UnternehmensgruppeRuthmann marschiertmittlerweile stramm aufdie 100-Millionen-Marke zu undliegt Unternehmensangaben imGeschäftsjahr 2012 zufolge bei„über 95 Millionen Euro.“ DieMaschinen gingen dabei weg wiewarme Semmeln: An die 500 Einheitenwurden 2012 ausgeliefert;bei den Cargo-Loadern warenes 46 Prozent mehr und bei denBühnen 25 Prozent mehr als imJahr zuvor. Zum Ergebnis wurdenkeine Angaben gemacht.Gesamtvertriebsleiter Uwe Strotmannverrät: „Unseren Kundenwerden wir dieses Jahr insgesamtfünf weitere Innovationenvorstellen.“ Eine davon ist dieLKW-Bühne T7xx im 70-Meter-Bereich. Geschäftsführer RolfKulawik rechnet für dieses Jahrmit einem stabilen Geschäft aufhohem Niveau.Niftylift aus dem englischen MiltonKeynes hat einen Auftragüber 23 neue Teleskopaufbautenvom Typ V130T erhalten.Montiert werden diese allesamtauf einen Land Rover 110. Werhinter der Order steckt, hat derHersteller nicht mitgeteilt. DerKunde habe sich aufgrund desFahrzeuggesamtgewichts von 3,5Tonnen und der Korblast von200 Kilogramm für dieses Modellentschieden, hieß es. Zudemhat der Kunde einen Werkzeugkastenaus Edelstahl und vierAbstützplatten aus Polykarbonatmitbestellt, um für ein Mehr anSicherheit zu sorgen.Mecaplus im EinsatzWintertauglichNachdem bereits seit Sommer 2012 eine Oil & Steel LKW-BühneSnake 2010 RE in der Vermietung ihre Dienste leistet, ergänzt nunAutovermietung Hezel in Waldshut-Tiengen den Mietpark auch eineRaupenarbeitsbühne vom Typ Octopussy 1800 Evo. Der einfacheTransport auf dem speziell für die 1800 Evo gefertigten Aluminium-Anhänger und die Leistungsparameter wie die Übergriffhöhe von8,50 Meter in Kombination mit 8,50 Meter seitlicher Reichweite beivoller 200-Kilo-Korblast überzeugten den Geschäftsführer VolkerHezel und den Leiter der Disposition Marcel Hezel.Lange war es kalt und vor allemverschneit, auch die Baustellenin Deutschland. So auch im südwestdeutschenCrailsheim, woschneebedeckte Flächen undTemperaturen bis -15 Grad Celsiusgeherrscht haben und dieBaustelle bis zu 15 Prozent Neigungaufwies.Zum Einsatz kam schließlicheine Mecaplus ME 16 SL vonder AST GmbH. Beim Projekt inCrailsheim konnte die Gelenkteleskopbühnesogar das Anforderungsprofilübertreffen. Insbesonderebei Montagarbeitenhabe sich die Verwendung des1-Mann- anstelle des 2-Mann-Korbs bezahlt gemacht, denn derMonteur kann mit dem kleinenKorb noch näher an den Einsatzbereichheranfahren. Die maximaleNeigung des Untergrundskann die Geländearbeitsbühnebis 17 Prozent in Längsrichtungund 30 Prozent in Querrichtungdurch Selbstnivellierungsachsenausgleichen.April/Mai 2013 | Kran & Bühne 19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine