Newsletter 1 - Alucobond

media.alucobond.com

Newsletter 1 - Alucobond

Forms & ElementsBuilt Identities | Gebaute Identitäten


CONTENTSINHALT04050610162026EDITORIALVORWORThistory - sculpture - arthistorie - skulptur - kunstwhite as a way of lifeweiss als lebensgefühlstrategic integration on 32 hectaresstrategische integration auf 32 hektarpuma‘s red shoe boxpumas roter schuhkartontailor-made headquartersmassgeschneiderte firmenzentraleSUBTLE expression OF THE COMPANY’S CRedosubtile umsetzung des firmencredos3


eDITORIALvORWORTDear Reader,In the last decades of the 20th century the term“Identity” became ever more important, resultingin its omnipresence in today’s media, politicsand several scientific disciplines as well as in ourevery-day language.Nowadays, identity is seen as an element linkingsubjective experience with the historical, socialand cultural surroundings. Whilst society is subjectto an increasingly rapid change, the image ofthe buildings around us is changing comparativelyslowly.Thus, architecture is one of the few constants inthe life of a human being and as such in the optimumposition to nurture a sense of identity.On the other hand, identity can also be seen asa strategic process, which provides specific insightsinto the tradition, the mode of operationand the self-image of a company.Architecture can be used as a strategic tool torepresent a brand in an impressive and lastingmanner. In so doing, buildings and spaces arecreated which make the company’s identity clearlyperceptible to customers and which strengthenit for the employees.Liebe Leserinnen und Leser,In den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhundertserlangte der Begriff ‚Identität‘ stets mehr an Bedeutung,sodass er heute in den Medien, in derPolitik, in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinensowie im alltäglichen Sprachgebrauchallgegenwärtig ist. Identität wird nun als verbindendesElement zwischen subjektiven Erfahrungenund dem historischen, sozialen und kulturellenUmfeld betrachtet. Während die Gesellschafteinem immer rasanteren Wandel unterworfen ist,ändert sich das Bild unserer gebauten Umgebungjedoch vergleichsweise langsam. Somit ist die Architektureine der wenigen Konstanten im Lebender Menschen und nicht zuletzt genau deswegenin der Lage, ihre identitätsstiftende Wirkung zuentfalten. Identität kann aber auch als strategischerProzess betrachtet werden, der gezielte Einblickein die Tradition, die Arbeitsweise und dasSelbstverständnis eines Unternehmens gibt. Architekturbietet sich als Strategie an, um eine Markeeindrucksvoll und dauerhaft zu repräsentieren.Dabei erzeugen Gebäude und Räume einen Ort,der die Firmenidentität für Kunden eindrücklicherfahrbar macht und für die Mitarbeiter verstärkt.Forms & Elements 06/20134


HISTORY - sculpture - artHISTORIE - Skulptur - kunstArt and architecture from the time of Augustus, the first emperorof Rome mirrors Rome’s political transformation from arepublic to Early Empire.Architecture’s role in Augustan classicism was to reinforcethe political identity. Of particular importance are the stronginfluences of Greek High classical Art, and fifth century AthenianArt.Temple of Mars Ultor in the Forum of Augustus - 2 BCTempel des Mars Ultor im Forum von Augustus - 2 v.Chr.Die Kunst und Architektur, die aus der Zeit des ersten Kaisersvon Rom, Augustus, stammt, zeigt die politische VerwandlungRoms von der Republik zum frühen Reich.Die Architektur diente im augustinischen Klassizismus zurVerstärkung der politischen Identität und wurde hierbei besondersdurch die klassische Kunst der Griechen und derKunst Athens im 5. Jahrhundert beeinflusst.“~IDENTITÄT – The »Gestalt« of digital identity” - 2009„~IDENTITÄT – Die »Gestalt« der digitalen Identität“ - 2009IDENTITÄT the »Gestalt« of digital identity by Jonas Loh &Steffen Fiedler demonstrates how digital identity is generated.More than 100.000 personal raw data sets were gatheredto fill the parameters with subject matter. Based on the assumptionthat digital identity is measurable and comparable,these data sets were visualized using custom computationaltools. Then the data was visually abstracted and interpretedto give the disembodied digital identity a unique and characteristic“Gestalt” in sculptural form.IDENTITÄT – Die „Gestalt“ digitaler Identität von Jonas Loh& Steffen Fiedler zeigt, wie digitale Identität entsteht. Mehrals 100.000 persönliche Rohdatensätze wurden gesammelt,um die Parameter mit Inhalt zu füllen. Basierend auf der Behauptung,digitale Identität sei messbar und vergleichbar,wurden die Daten mit Hilfe von Computern visualisiert, visuellzusammengefasst und interpretiert, um der körperlosen, digitalenIdentität eine einzigartige und charakteristische Gestaltin Form einer erschaffenen Skulptur zu geben.“387 houses of Peter Fritz” at the Venice Art Biennale 2013“387 Häuser von Peter Fritz” bei der Kunst-Biennale Venedig 2013The architectural creations of Austrian insurance clerk PeterFritz are presented in a curated installation entitled ‚the387 houses of peter fritz‘ at the 2013 Venice Art Biennale.The buildings compose a near-encyclopedic inventory of allmanners of provincial architectural styles: from farmhousesto banks, from churches to traditional family homes, fromopulent mansions to gas stations - each building has its own,“built“ identity.Die architektonischen Kreationen des österreichischen VersicherungsangestelltenPeter Fritz sind in einer kuratiertenInstallation mit dem Namen „Die 387 Häuser des Peter Fritz“an der 2013 Venice Art Biennale zu sehen. Die Gebäude setzensich aus einem beinah enzyklopädischen Bestand allerArten provinzialer Architektur zusammen, von Bauernhäusernzu Bankgebäuden, von Kirchen zu traditionellen Einfamilienhäusern,von Villen zu Tankstellen – jedes Gebäude mit seinereigenen ,,gebauten‘‘ Identität.5


White as a way of lifeProject:showroom at the headquarters of Ritzenhoff AG, Marsberg, GermanyArchitect:clever Architekten + Ingenieure, Marsberg, GermanyFabricator:wittenauer GmbH, Sasbach, GermanyGeneral Contractor: Fa. Athens GmbH & Co. KG, Hövelhof, GermanyYear of Construction: 2012Product: ALUCOBOND ® white 100Photos:ritzenhoff AGThe design of the new showroom at the headquartersof Ritzenhoff AG was inspired by theshape of a hot drop of glass symbolizing theglassworks tradition of the company. Thenew showroom was not designed to competewith the classical modern administrationbuilding, but to stand as an independent, unobtrusivestructure. The majority of the newbuilding is set below the parkland, which followsthe natural topography, only openingout onto the outside world through an amorphousglass façade. Even the parking areasdisappear thanks to the clever use of differentlevels and the green spaces with salientconcrete elements. The visitor is led via whitepaths to the entrance area made of glass andwhite ALUCOBOND ® . The small lake directlyin front of the glass façade acts as a mirror forthe objects exhibited in the interior. The whitetheme, symbolising a way of life, is continuedwithin the showroom. Exhibition segmentswith protrusions and varying materiality lendthe volume its plasticity. The whole building isa statement in itself and its architecture representsboth the products and the company‘ssustainable philosophy. The natural insulationof the earthbound building parts and the heatprotection glass contribute to an almost neutralenergy balance of the building.The showroom is embedded into the landscape. Der Showroom ist in die Landschaft eingebettet.Forms & Elements 06/20136


Forms & Elements 06/20138


WeiSS als LebensgefühlDas Design des neuen Ausstellungsraumsam Firmenstammsitz der Ritzenhoff AG wurdeinspiriert durch die Form eines heißen Glastropfensin Anlehnung an die Glashüttentraditiondes Unternehmens. Der neue Showroomsollte nicht als konkurrierender Baukörpergegenüber dem klassisch modernen Verwaltungsgebäudeentgegengestellt werden,sondern als unaufdringlicher AusstellungsundRepräsentationsbau.Der Neubau liegt zum Großteil unter einer dernatürlichen Topografie folgenden Parklandschaftund öffnet sich nur mit einer amorphgeformten Glasfassade. Selbst die Parkplatzflächenverschwinden dank geschickterHöhenanordnungen in der durch Betonvorsprüngegestalteten Grünfläche. Über weißeWege wird der Besucher zum mit Glas undweißer ALUCOBOND ® -Fassade verkleidetenEingangsbereich geleitet. Im Wasserbassinvor dem Glasteil des Gebäudes spiegelnsich die Ausstellungsobjekte, die direkt an derWasserlinie im Innenraum dekoriert sind.Die Ausstellungsfläche setzt das Thema Weißals Lebensgefühl fort. Der Raum erhält seinePlastizität durch verschiedene Ausstellungssegmentemit Höhenvorsprüngen und Materialwechseln.Der gesamte Showroom steht als eigenesStatement und repräsentiert durch seine Architekturdie Produkte sowie das nachhaltigeDenken des Unternehmens.Durch die natürliche Dämmung der erdgebundenenBauteile und die Wärmeschutzverglasungist die Energiebilanz des Showroomnahezu ausgeglichen.The interior design is dominated by white. Das Innendesign wird von Weiß dominiert.9


Strategic integration on 32 hectaresProject:nATO JFC Headquarters, Lago Patria - Naples, ItalyArchitects:Interplan2 Architetti, Naples, ItalyFabricator:ISA S.p.A., Calcinelli (PU), Italy - PROGALL S.r.l., Osimo (AN), ItalyConstruction:tray PanelsYear of Construction: 2012Product:ALUCOBOND ® silvermetallicPhotos:daniele DomenicaliLocated just outside of the town of Lago Patriain the region of Campania, NATO‘s AlliedJoint Force Command Naples (JFCNP) Headquarterscomprise a mighty new building withcutting-edge technology which promises topropel JFCNP into the future by providing abold and technologically savvy building. Thenew complex, consisting of six buildings on32 hectares, enables JFCNP to execute thefull spectrum of steady state and contingencyoperations. A state of the art Joint OperationsCentre and a conference complex that offers10 virtually “wired” meeting rooms helps tomake daily operations and inter-commandcommunications more efficient. Lago Patriacaptures the imagination and inspires one tolook toward the future. Reflecting pools, theelegant façades made of ALUCOBOND ® insilver metallic, unique shapes, and a distinctivelymodern interior design make Lago Patriamore than “just” a military headquarters. Thenew site‘s facilities can be considered to bemodern art that capitalizes on form and function.Tall interior windows and skylights allowin natural light and reduce energy consumption.The technical services plant uses iceand water to cool buildings, an environmentallyfriendly concept. Lago Patria is an “openheadquarters” designed to foster cohesivenessand increase efficiencies. A ceremonialcourtyard in the centre of the main complexoffers a relaxing space to meet while discussingissues over a caffè from the coffee bar locatedjust steps away. The community centre,which resembles a wedge shooting towardsthe sky, is home to the All Ranks club. While atthe community centre, you might choose tograb a bite to eat at the International mess,shop at the save centre, get a haircut, maila letter at one of the post offices, catch upon the news at the library, go to a lecture inthe 352 seat theatre or visit one of the manyconcessionaires. Built to support more than2,000 NATO staff members, the site offerseven more room for future expansion.The entrance to the large site. Der Eingang zur großen Anlage.Forms & Elements 06/201310


11The architectural language reflects the site’s mission. Die Architektursprache spiegelt die Aufgabe der Anlage wider.


Forms & Elements 06/201312


Strategische Integration auf 32 hektarAußerhalb von Lago Patria in der RegionCampania befindet sich das Hauptquartierder NATO Allied Joint Force Command Naples(JFCNP). Es verspricht JFCNP mit einemmächtigen und technisch ausgetüftelten Gebäudeden Weg zu weisen. Die neue Anlagemit sechs Gebäuden auf 32 Hektar ermöglichtder JFCNP das volle Spektrum an Bereitschaftund eventuellen Einsätzen auszuüben. EineKommandozentrale auf dem neuesten technischenStand sowie ein Konferenzzentrum mitzehn virtuell vernetzten Besprechungsräumenlassen die tägliche Arbeit als auch Befehlseinsätzeeffizienter gestalten. Lago Patria inspiriertund läßt einen Blick in die Zukunft zu.Reflektierende Pools, die eleganten Fassadenaus ALUCOBOND ® in Silbermetallic, einzigartigeFormen sowie ein ausgeprägt modernesInnendesign machen Lago Patria zu mehrals ,,nur‘‘ einem militärischen Hauptquartier.Der neue Komplex kann als moderne Kunstbetrachtet werden, die aus Form und Funktionhöchsten Nutzen zieht. Hohe Innenfenster-und Oberlichter lassen natürliches Licht hineinund reduzieren so den Energieverbrauch.Die Gebäudekühlung mit Eis und Wasser istumweltfreundlich. Lago Patria wurde als ,,offenesHauptquartier‘‘ entworfen, um den Zusammenhaltzu fördern und die Effizienz zusteigern. Ein zeremonieller Innenhof im Zentrumdes Hauptkomplexes bietet Raum zurEntspannung oder Diskussion bei einem caffèaus der nur einige Schritte entfernten Kaffeebar.Das Community Center in Form eines inden Himmel ragenden Keils beherbergt denAll Ranks Club. Hier kann man bei der “InternationalMess” einen kleinen Happen essen,im SAVE Center einkaufen, sich die Haareschneiden lassen, bei einem der Postämtereinen Brief verschicken, die neuesten Nachrichtenin der Bücherei lesen, im Auditorium(mit 352 Sitzen) einen Vortrag anhören odereines der vielen Geschäfte besuchen. Für dieUnterbringung von mehr als 2.000 NATO-Mitarbeiterngebaut, ist sogar Raum für zukünftigeErweiterungen vorhanden.The bold and high-tech complex consists of six buildings. Der mächtige, hochtechnisierte Komplex besteht aus sechs Gebäuden.Forms & Elements 06/201314


15Light-flooded interior spaces save energy. Lichtdurchflutete Innenräume sparen Energie.


puma‘s red shoe boxProject:pumAVision Headquarters, Herzogenaurach, GermanyDesign:Architect Klaus Krex, Nürnberg, GermanyExecution Planning: Johann Böhm, Nürnberg, GermanyFabricator:thiel Montage GmbH, Feucht bei Nürnberg, GermanyConstruction:tray panelsYear of Construction: 2011Product:ALUCOBOND ® RedPhotos:klaus KrexPuma, one of the world’s leading sport lifestylecompanies, designs and develops footwear,clothing and accessories. The newheadquarters in Herzogenaurach, calledPUMAVision Headquarters, consists of threebuildings in total. Alongside the office buildinga so called brand centre was erected,which serves as an in-house conference centrewith a multimedia hall and numerous conferencerooms. In addition, the retail buildingwith its red ALUCOBOND ® façade comprisesan outlet store, the merchandising centreand a restaurant. The design is inspired by thebrand and its logo. The retail building is modelledon the world-famous red shoe box, andthe cantilevered tribune of the multimedia hallrepresents Puma’s formstripe. The ecologicalaspect played an important role in the planningprocess. With modern concrete coretemperature control, all three buildings areheated or cooled in an environmentally soundmanner. In addition, there is a large photovoltaicsystem on the roof of the retail buildingas well as photovoltaic elements integratedinto the ALUCOBOND ® façade on the southside of the building. Besides environmentalprotection the creation of attractive workingspace played an important role. The modernand stylish ambiance is an expression of Puma’sphilosophy.The retail building in form of a red shoe box. Das Retailgebäude in Form eines roten Schuhkartons.Forms & Elements 06/201316


pumas roter SchuhkartonDas PUMAVision Headquarter besteht ausinsgesamt drei Baukörpern. Neben dem Verwaltungszentrumentstand ein sogenanntesBrand-Center, das als firmeneigenes Kongresszentrumüber eine Multimediahalle undzahlreiche Veranstaltungsräume verfügt.Dazu kommt das Retail-Gebäude mit roterALUCOBOND ® Fassade, das einen Outlet-Store, das Merchandising-Zentrum und einRestaurant aufnimmt. Das Design ist inspiriertvon der Marke und ihren Logos. Das Retail-Gebäude ist ein Abbild des weltbekannten rotenSchuhkartons. Die auskragende Tribüneder Multimediahalle zitiert den weltbekanntenPuma-Streifen. Der ökologische Aspektspielte bei der Planung eine große Rolle. Mitmoderner Betonkerntemperierung werdenalle drei Gebäude umweltverträglich grund-Forms & Elements 06/201318


19erwärmt bzw. gekühlt. Dazu kommen einecirca 1.000 qm große Photovoltaikanlage aufdem Dach des Retail-Gebäudes sowie in dieALUCOBOND ® -Fassade integrierte Photovoltaik-Elementean der Südseite. Neben demUmweltschutz stand die Schaffung attraktiverArbeitsbedingungen im Vordergrund. Dasmoderne und stilvolle Ambiente visualisiertdie Philosophie von PUMA.


tailor-made headquartersProject:s. Oliver Neubau Headquarter, Rottendorf, GermanyArchitect:ksp Jürgen Engel Architekten GmbH, Frankfurt, GermanyFabricator/Installer: Siwonia, Neubrandenburg, GermanyYear of Construction: 2008Product: ALUCOBOND ® SilvermetallicPhotos:ksp Jürgen Engel ArchitektenThe headquarters of fashion label s.Oliverstands out due to its clear forms and colours.The building is tailor-made to satisfy its users’requirements and needs and reflects thecompany’s dynamism and zeitgeist. The restrainedformal language serves as the backdropagainst which the s.Oliver fashion worldcan be presented. The functionally optimisedground plan provides space for creativity andideas. Two courtyards have been cut intothe structure, dividing it into 14-meter-widewings, providing optimum natural lighting inthe interior. A spacious foyer at the north ofthe structure welcomes visitors to the building.Another courtyard with a garden servesas rest area for the employees. A spectacularoval staircase with adjoining open galleriesis the centrepiece of the five-story building.Communicative areas with lounges onall stories facilitate informal interaction andinformation flow between employees. Theoffices are aligned along the façade and enjoynatural light. On each level there are fourunits, which can be reached independently.In the communicative heart of the buildingthere are communal meeting points, which,Forms & Elements 06/201320


thanks to the courtyards, benefit from naturaldaylight. White is the predominant colour inthe interior and features in combination withother finishes and materials such as naturalstone flooring, fair-faced concrete surfaces,red carpeting, oak parquet, glass partitionsand ALUCOBOND ® . Eco-friendliness playeda significant role when choosing these materials.The building’s appearance is definedby horizontal bands of windows and theALUCOBOND ® silver metallic façade. Thesefeatures unite the individual sections of thebuilding and create a harmonious whole. Atthe same time the high-end materials reflectthe quality standards of s.Oliver’s brandproducts. The corporate headquarters alsofeatures an impressive and innovative energysystem. The technical features includeboth concrete core cooling, which is installedclose to the ceiling and as a result achievesmaximum output, and a cutting-edge ventilationsystem, which enables a heat recoverylevel of over 80 per cent. The use of geothermalenergy together with heat pumps meansthe building can be kept warm in winter andcool in summer without using fossil fuels.21


maSSgeschneiderte firmenzentraleDas Headquarter des Modelabels s.Oliverüberzeugt durch eine klare Formen- und Farbensprache.Das Gebäude ist auf die Anforderungenund Bedürfnisse der Nutzer zugeschnittenund spiegelt Dynamik und Zeitgeistdes Unternehmens wider. Eine zurückhaltendeFormensprache dient als Projektionsflächefür die Modewelt von s.Oliver.Die funktional optimierte Grundrissaufteilungbietet Raum für Kreativität und Ideen. Zweieingeschnittene Höfe gliedern den Baukörperin 14 Meter breite Trakte und sorgen für eineoptimale Belichtung. Der nördliche Gebäudeeinschnittempfängt den Besucher mit einemgroßzügigen Foyer. Ein weiterer Hof mit Gartendient als geschützter Pausenbereich. Einespektakuläre ovale Treppe mit angrenzendenoffenen Galerien bildet den Mittelpunkt desfünfgeschossigen Gebäudes. KommunikativeBereiche mit Lounges auf allen Geschossenerleichtern einen informellen Ideen- undInformationsaustausch. Die Arbeitsbereichesind entlang der Fassade angeordnet undnatürlich belichtet. Auf jeder Ebene sind vierNutzungseinheiten, die unabhängig voneinandererschlossen werden können. In derkommunikativen Mitte des Gebäudes befindensich sogenannte Meetingpoints. Diesegemeinschaftlich genutzten Bereiche könnendank der Höfe natürlich belichtet werden.Im Inneren dominiert die Farbe Weiß.Sie wird mit Materialien wie Natursteinboden,Sichtbetonoberflächen, rotem Teppichbelag,Eichenparkett, Glastrennwänden undALUCOBOND ® kombiniert. Bei der Materialwahlwurde Wert auf Umweltverträglichkeitgelegt. Die Fassade prägen horizontal verlaufendeFensterbänder und Elemente ausALUCOBOND ® in Silbermetallic. Sie vereinendie einzelnen Gebäudeteile zu einer harmonischenGesamtform. Zugleich spiegelndie hochwertigen Materialien den Anspruchder Marke s.Oliver an die Qualität ihrer Produktewider. Die Firmenzentrale überzeugtauch durch ihr innovatives Energiekonzept,wie zum Beispiel die Betonkernaktivierung,die durch die deckennahe Installation ihremaximale Leistung erzielt, sowie die moderneLüftungsanlage, die eine Wärmerückgewinnungvon über 80 Prozent ermöglicht. Durchdie Nutzung von Erdwärme in Verbindung mitWärmepumpen kommt das Bürogebäude fürdie Beheizung im Winter und die Kühlung imSommer ohne fossile Brennstoffe aus.Forms & Elements 06/201322


The form of the building reflects the dynamics and zeitgeist of the company.Die Form des Gebäudes spiegelt Dynamik und Zeitgeist des Unternehmens wider.Grundriss 4. ObergeschossM 1:250Forms & Elements 06/201324


SUBTLE EXPRESSION OF THE COMPANY’S CREDOProject:headquarters & Factory Outlet Marc Cain, Bodelshausen, GermanyArchitect:hank + Hirth Freie Architekten, Eningen u. A, GermanyInterior Design: marc Cain Interior, 72411 BodelshausenFabricator/Installer: Fa. Wittenauer, Sasbach, Germany (Headquarters)schneider Fassaden GmbH & Co. KG, Rheinstetten, Germany (Outlet)Year of Construction: 2010 (Headquarters) - 2008 (Outlet)Product: ALUCOBOND ® Pure WhitePhotos:hANK + HIRTH, Freie ArchitektenPhotographers: Oliver Starke, Marc Cain Advertising + PR, BodelshausenThe dynamic headquarters. Die dynamische Firmenzentrale.In the rural surroundings of Bodelshausentwo spotless white structures stand out - theFactory Outlet and the new headquarters ofthe fashion company Marc Cain. The clearwhite architecture and the green environmenthave a mutually enhancing effect and form aprestigious platform for Marc Cain fashion.Modern design in spotless white is the keyto the whole complex. The highest demandswith regard to design, quality, materials,state-of-the-art production techniques andoptimum fit are the company’s mission. Thearchitecture of both buildings incorporatesthe company’s philosophy. Its pureness andnaturalness is impressive. The new headquarters’modern structure with its façade ofwhite ALUCOBOND ® and glass comprises alight-flooded atrium 13 meters in height witha glass roof, a show room and staff canteenand spans 12.000 m². The penthouse on thethird floor protrudes impressively above thelower floors and seems to float over the wholestructure. The dynamic shape enhances theimpact of the existing lake. Gently curved elementsclosely follow the building’s contours.The showroom complies with the highest requirements.An important part of the conceptis to enter into a dialogue with nature – gener-Forms & Elements 06/201326


The lake enhances the impression. Der See verstärkt die Wirkung.ously proportioned doors offer easy accessto the exterior world, and on the upper floorsthere are inviting leafy patios. The facilitiesare high-tech, air-conditioned, and elaboratelydetailed: LED-lights, acoustical ceilingsserving as cooling elements, automatic sunblinds.With regard to energy, the buildingdemonstrates highest possible efficiency withregenerative waste heat recovery. The singlestorey,compact factory outlet is situated inan exposed position on the site and its twowide open sides create a light and friendly appearance.The visual axis leads the eye fromthe entrance through the sales room to thegreen shop-window at the rear of the building.The surrounding upstands and massiveroofs encompass the different projecting andrecessed parts of the volume and the façadeon the second floor. The heating system in thebuilding is supplied by long distance heating.Free-standing constructions and adaptablebuilt-in components facilitate flexible use ofthe sales room without columns. Air-conditioningin the sales room and Fashion- Café,visitor-friendly and barrier-free accessibilityand the generous design of the whole outletensure both staff and customers benefit fromthe quality of the architecture.27


SUBTILE UMSETZUNG DES FIRMENCREDOSIn der eher ländlichen Umgebung von Bodelshausentreten zwei strahlend weiße Gebäude hervor,das Factory Outlet und die neue Firmenzentraledes Modelabels Marc Cain. Die klare weiße Architekturund die grüne Umgebung verstärkensich und bilden die repräsentative Plattform fürFashion von Marc Cain. Modernes Design inedlem Weiß zieht sich konsequent durch den gesamtenGebäudekomplex. Höchste Ansprüchean Design, Qualität, Materialien, neueste Verarbeitungstechnikenund Passform sind das Credovon Marc Cain. Die Architektur der beiden Gebäudeverkörpert die Firmenphilosophie und bestichtdurch ihre Klarheit und Natürlichkeit. Diemodern und edel gestaltete neue Zentrale mit einerweißen ALUCOBOND ®- -Fassade sowie daslichtdurchflutete, 13 Meter hohe Atrium mit Glasdach,einem Showroom und einer eigenen Kantinebietet Platz auf über 12.000 m². Das Penthouseim dritten Obergeschoss ragt imposant über dieunteren Stockwerke hinaus und schwebt förmlichüber dem Baukörper. Die dynamische Formgebungdes Neubaus unterstreicht den bereits bestehendenSee. Lang gezogene, gebogene Elementein weiß verleihen Leichtigkeit. Ein wichtigerAspekt in der Konzeption ist der Dialog mit derNatur – großzügig angebrachte Türen gestattenden Gang ins Freie. Im oberen Stockwerk sindeindrucksvoll begrünte Innenhöfe entstanden.Hoch technisiert, klimatisiert, bis ins Detail durchdachteAusstattung wie z.B. LED-Beleuchtung,Akustikdecken - gleichzeitig als Kühldecken konzipiert-, automatische Jalousiensteuerung, Abwärmerückgewinnung– auch in Sachen Energiebeweist das neue Gebäude größtmögliche Effizienz.Das eingeschossige, kompakt gelagerteFactory Outlet steht in exponierter Stellungauf dem Grundstück. Hell und freundlich ist derStore mit zwei weit geöffneten einladenden Seitengestaltet. Wie beim Verwaltungsbau dominiertauch hier die Farbe Weiß. Die Blickachseverläuft vom Eingang durch den Verkauf in dasgrüne Schaufenster an der Gebäuderückseite.Die umlaufenden Aufkantungen und das massiveDach fassen die verschiedenen Vor- und Rücksprüngeund vorgehängten zweiten Fassadenebenenein. Das Gebäude wird durch Fernwärmeversorgt. Frei gespannte Konstruktionen ermöglicheneinen Verkaufsraum ohne Stützen mit freierNutzung und wandelbaren Objekteinbauten. Klimatisierungim Verkaufsraum und Fashion-Café,ein nutzerfreundlicher, barrierefreier Zugang unddie großzügige Gestaltung des gesamten Storesgarantieren eine hohe Nutzungsqualität für Mitarbeiterund Kunden.Key elements: splendid white and the dialogue with nature. Schlüsseleelemente: strahlendes Weiss und der Dialog mit der NaturForms & Elements 06/201328


The Outlet Centre in exposed position. Das Outlet Centre in exponierter Lage.Fashion Café in modern design Das Fashion Café in modernem Design29


ALUCOBOND ® naturAL Finesse HavannaALUCOBOND ® naturAL Finesse CopperALUCOBOND ® naturAL Finesse ZincThe identity of metalsurfacesis created by natural light reflexions andabsorptions. This makes the unique look ofALUCOBOND ® naturAL. The new naturALseries Finesse with the surfaces Havanna,Copper and Zinc is a subtle rapprochementto real metals creating a refined metallic look,but convinces with the same unequalled materialproperties for which ALUCOBOND ®is known: extraordinary flatness and rigidity,excellent formability, low weight and outstandingweather resistance. Additionally,the surfaces are easy to clean and care for,unlike other metal sheets (i. e. solid sheetswith a brushed surface or real metals). Theirweather resistance and corrosion behaviourare superior. Both attractive and ingenious,ALUCOBOND ® naturAL is the ideal materialfor interior and exterior architecture with finesse.3A Composites GmbHAlusingenplatz 178224 Singen / Germanyinfo.eu@alucobond.comdie identität von metallischenoberflächenentsteht durch natürliche Lichtreflektion und-absorption. Das macht den einzigartigenLook von ALUCOBOND ® naturAL aus. Dieneue naturAL-Serie Finesse mit den OberflächenHavanna, Copper und Zinc ist eine subtileAnnäherung an Echtmetalle mit den gleichenhervorragenden Materialeigenschaften,für die ALUCOBOND ® bekannt ist: außergewöhnlichePlanheit und Steifigkeit, maximaleVerformbarkeit, geringes Gewicht sowie herausragendeWitterungsbeständigkeit. Zusätzlichsind die Oberflächen im Vergleich mitanderen Metallen (z. B. Vollblech mit gebürsteterStruktur oder Echtmetalle) überlegen beiBewitterung und Korrosion sowie sehr pflegeleichthinsichtlich Reinigung und Instandhaltung.ALUCOBOND ® naturAL ist das idealeMaterial für Innen- und Außenarchitektur mitFinesse.www.alucobond.comwww.facebook.com/alucobond.europe

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine