können Sie das Programm 2013 herunterladen - Museumsnacht ...

mnkiel.g16dev.de.www127.your.server.de

können Sie das Programm 2013 herunterladen - Museumsnacht ...

Freitag, 30. 8. 201319 – 24 UhrDesign | Werbung | Internet


Liebe Besucherinnen und Besucher,zur 14. Kieler Museumsnacht heißen wir Sie herzlich willkommen.23 Häuser und Schiffe an und auf der Kieler Förde stehen für Siezwischen 19 und 24 Uhr zur nächtlichen Erkundung offen. Museen,Galerien und kulturelle Institutionen überraschen mit besonderenAusstellungen, fachkundigen Führungen, spannendenVorträgen, Aktionen zum Staunen und Mitmachen, Live-Musikund allerlei kulinarischen Köstlichkeiten.Die Museumsnacht ist der traditionelle Höhepunkt und Abschlussdes Kieler Kultursommers. Sie bietet Erwachsenen, Jugendlichenund Kindern eine gute Gelegenheit, die Kieler Museumslandschaftzu erobern. Die Palette reicht von A wie Antikensammlung bisZ wie Zoologisches Museum. Zahlreiche Einrichtungen haltenbesondere Angebote für die ganze Familie bereit.Für eine festliche Beleuchtung sorgen „Tütenlampen“, die vonvielen Händen eigens für die Museumsnacht liebevoll gestaltetwurden. Sie illuminieren unter anderem den Schlossgarten, denAnscharpark und in diesem Jahr auch das Maschinenmuseum.Der Museumsnachtexpress bringt Sie von einem Museum zumanderen, über die Förde geht es mit dem Schiff. Sammeln Sie Eindrückeund Stempel, gewinnen Sie einen ungewöhnlichen Preis!Wenn die Museen schließen, treffen sich alle Nachtschwärmer imFoyer der Stadtgalerie zur Abschlussparty.Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einenanregenden und erlebnisreichen Kulturgenuss!Alle teilnehmenden Einrichtungenund das Amt für Kultur und Weiterbildungder Landeshauptstadt Kiel


Infos zur Kieler MuseumsnachtStempel sammelnIn allen teilnehmenden Häusern liegen Sammelscheine für dieStempelaktion aus. Sammeln Sie Museumsstempel und gewinnenSie einen der ungewöhnlichen Preise!BusserviceMit Ihrem Eintrittsbändchen können Sie die öffentlichenVerkehrsmittel in Kiel und Umgebung (Zonen 4000, 3110, 3130,3140, 5120, 5130, 5140) von 18 – 5 Uhr bzw. Betriebsschluss derNachtbusse kostenlos nutzen!Außerdem pendelt von 19 bis 24 Uhr der Museumsnachtexpressder KVG von einem Museum zum anderen. Die Fahrpläne hängenin allen Museen aus. Mitnahme von bis zu drei Personenbis 16 Jahre möglich! P&R-Parkplätze an der HaltestelleMaschinenmuseum.SchiffsserviceDie historische MS „Stadt Kiel“ sowie ein Fördedampfer derKieler Schlepp- und Fährgesellschaft verkehren zwischen derSeegartenbrücke und dem Anleger Dietrichsdorf. Als Fahrkartegilt das Eintrittsbändchen. Letzte Abfahrt um 24 Uhr von beidenAnlegern!AbschlusspartyAb 23.30 Uhr Party im Foyer der Stadtgalerie.Eintritt mit Eintrittsbändchen.Programmänderungen vorbehaltenImpressumHerausgeberRedaktionFotosGrafische Gestaltungund DruckLandeshauptstadt KielAmt für Kultur und WeiterbildungAngelika Stargardt, Martina QuastUli Kunz, Marco Erhardt, Phänomenta,Matthias Friedemann, Siegfried Jacobs,Regina Troschke, Verena Bock, Jessica Heße,beteiligte InstitutionenG16 Media GmbHAuflage 25.000 · Kiel, Juli 2013


Vorverkauf: Alle teilnehmenden Museen,Infotresen im CITTI- Markt, Tourist Information Kielund im Umsteiger am Hauptbahnhof.InfoAmt für Kultur und Weiterbildung, Tel. 0431/901-3408EintrittVorverkauf 9 Euro, ermäßigt 6 Euro, Abendkasse 10 Euro,ermäßigt 7 Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei!Ermäßigter Eintritt für Schülerinnen und Schüler, Studierende,Arbeitslose, Behinderte mit Ausweis sowie Inhaberinnen undInhaber des Seniorenpasses oder des Kiel-Passes. Das Eintrittsbändchenberechtigt zum Eintritt in alle Museen sowie zurNutzung der Busse und Schiffe. Es muss vor dem ersten Eintrittam Handgelenk befestigt werden.Große Taschen und Rucksäcke dürfen nicht mit in die Ausstellungsräumegenommen werden.Die Museumsnacht ist eine Kooperationsveranstaltung der KielerMuseen und des Amtes für Kultur und Weiterbildung der LandeshauptstadtKiel im Rahmen des Kultursommers.LegendeSonderveranstaltungenfür KinderEssen und TrinkenUneingeschränktbehindertengerechtBedingtbehindertengerechtHier hält derMuseumsnachtexpressHier hält derMuseumsnachtdampferBuslinien der KVG


1. Antikensammlung in der Kunsthallewww.antikensammlung-kiel.deDüsternbrooker Weg 1 · Tel. 880-575619 – 23 Uhr Caesar, Kleopatra, GladiatorHollywood-Filmsampler rund um die Uhrmit Kostümen, Artefakten, Bildnissen ausder Antike und Aktionen für KinderLinien: 32/33, 61/62 · Haltestelle: SchloßgartenLinien: 41/42 · Haltestelle: Kunsthalle2. Aquarium GEOMARwww.aquarium-kiel.deHelmholtz-Zentrum für Ozeanforschung | GEOMARDüsternbrooker Weg 20/ Kiellinie · Tel. 600 - 1637Live-Bilder aus der Kieler FördeFerngesteuerte Unterwasserkameras gewähren einenEinblick in die Unterwasserwelt des Hafens am AquariumGEOMAR. Dabei gelten die sogenannten GNOM Babys alstechnische Innovation. Für Interessierte werden fach- undsachkundige Führungen geboten, auch hinter die Kulissen.So können die Arbeitsbereiche der Tierpfleger/-innen undAquarientechniker/-innen erkundet werden.Als Leckerbissen gibt es köstliche Fischbrötchen.Linien: 41/42 · Haltestelle: Kunsthalle oder Schwanenweg


3. artegralewww.artegrale.deReventlouallee 14 – 16 · Tel. 64 84-380Die Kultur-Werkstatt und Atelier-Galerie dient als Raum derBegegnung von Kulturschaffenden und Interessierten mit undohne Behinderungen. Initiator ist die Stiftung Drachensee.Ausstellungab 18 UhrWerke aus den integrativen MalkursenUnter Anleitung gestalten Besucherinnenund Besucher Druckvorlagen. Die fertigenEntwürfe können auf Papier gedrucktund als kleine Kunstwerke mitgenommenwerden. Die Aktion ist auch für Kindergeeignet.Linie: 41/42 · Haltestelle: LandtagLinie: 51 · Haltestelle: Niemannsweg oder Reventloubrücke4. Brunswiker Pavillonwww.bbk-schleswig-holstein.deBrunswiker Straße 13 · Tel. 55 46 50AusstellungAusstellung des Landesschau-KunstpreisträgersBernd Hamann21 – 22 Uhr Live-Vertonung des Jump and RunSpiels „Limbo“Andree Schulz spielt das Spiel und LutzRehfeld und Andreas Reinhardt liefern dieVertonung.Bitte beachten Sie: Laut USK (UnterhaltungssoftwareSelbstkontrolle) ist dasSpiel erst ab 16 Jahren freigegeben.Linien: 32/33, 61/62 · Haltestelle: Hospitalstraße


5. Atelierhaus im Anscharparkwww.kunstverein-haus-8-anscharpark.dewww.atelierhaus-im-anscharpark.deHeiligendammer Str. 15 · Tel. 30 03 40 27Ausstellungab 19 Uhr„Die Radierung“Der Kunstverein HAUS 8 zeigt eineAuswahl von Arbeiten aus dem Nachlassvon Ekkehard Thieme sowie Radierungenvon Rosemarie Trockel und Rainer Gröschl.Die Ateliers der Künstler/innendes Atelierhauses sind geöffnet.FREIdeckelEine Druckaktion zum Mitmachen18 – 22 Uhr Im Kesselhaus„Ich bin… Du bist… Eine Ausstellung zumUmgang miteinander“Ausstellung des Kieler Kinderkulturbüros,die sich spielerisch der Wahrnehmungvon Emotionen widmet. Hier kann manseine Gestik, Mimik und die Wirkung dereigenen Stimme ausprobieren sowie Ideenentwickeln, wie man Angst in verschiedenenSituationen begegnet und Neues wagt.Linien: 32/33, 41/42 · Haltestelle: Mercatorstraße


6. Computermuseum der FH Kielwww.computermuseum-kiel.deKulturinsel Dietrichsdorf · Bunker EichenbergskampEichenbergskamp 8 · Tel. 210 - 1741alle 20 Minuten Werfen Sie einen Blick auf unsere Schätze!Kurzführungen für jeweils 25 Personendurch das ComputermuseumKostenlose Einlasskarten an der KasseLinie: 11 · Haltestelle: Fachhochschule7. Industriemuseum Howaldtsche Metallgießereiwww.alte-giesserei-kiel.deKulturinsel Dietrichsdorf · Grenzstraße 1Tel. 38 77 43 9stündlicheFührungenVorführungenFür MutigeFür KinderFür Sammlerzur Werft- und Gießereigeschichtezur Architektur und Sanierungdes Gebäudeszum Betrieb in der WerkhalleSandformherstellung und Schaugießeneiner AluminiumlegierungGießen von persönlichen Tierkreiszeichenoder des „Gießereithalers“ in einer Blei-Zinn-LegierungZinnfiguren herstellen und bearbeitenWir gießen „Kielfische“Für das leibliche Wohl sorgen Schmalzbrot, Beugelbuddelbeerund Mineralwasser.Linie: 11 · Haltestelle: GrenzstraßeLinien: 100/101 · Haltestelle: Tiefe Allee


8. Kieler Klosterwww.kielerkloster.deFalckstraße 9 · Tel. 97 97 - 903AusstellungModellbau „Künstler deuten den Kieler Stadtgründer.Graf Adolf in Darstellungen – Kunst amKloster“.Gezeigt werden Künstler verschiedenerJahrhunderte, wie Tilesius von Tilenau,Hans Olde, Karl-Henning Seemann, dazuErnst Barlach und Jörg Plickat. „Die Kieler Altstadt ehemals“präsentiert von Jürgen Kuntzestündlich Carillonkonzerte mit Videoübertragung18 – 21 Uhr des Glockenspielersab 19 UhrTurmführungen mit Besichtigung desCarillons (mit kostenlosem Einlassticket)stündlich ab Minikonzerte im Refektorium19.30 Uhr mit Cilla Larsson (Gesang) undMichael Bruhn (Laute)halbstündl. ab Erläuterungen zur19.15 Uhr Stadtgeschichte im KlosterKinderprogramm Kinder kopieren Gemälde. Wir puzzelnden Stadtgründer zusammen!Illumination des Klosters durch „Tütenlampen“Bewirtung im stimmungsvollen KlostergartenBegrüßung in historischen TrachtenLinien: 11, 51, 71, 81, 91, 100, 501/502, 900/901Haltestelle: Lorentzendamm oder Holstenbrücke


9. Kieler Ofenmuseumwww.ofenmuseum-kiel.deEichenbergskamp 14 – 16 (gegenüber der FH)Tel. 20 40 60 und 20 15 15AusstellungAntike Öfen, Werkzeuge und Urkunden19 – 24 Uhr Rundgänge zu 300 Jahren OfengeschichteAb 19 UhrBasteln Sie sich aus einem MosaiksteinchenIhren eigenen Schlüsselanhänger.Für das leibliche Wohl: Folienkartoffeln aus dem antikenBackofen mit Sour Cream und Beilagen, verschiedeneGetränkeLinie: 11 · Haltestelle: Fachhochschule10. Kunstraum Bwww.kunstraum-b.deWilhelminenstraße 35 · Tel. 553 68 053Friederike Rückert und Simon Kühl, VerschwindenDie Videoinstallation „Verschwinden“ wurde extra für dieMuseumsnacht im Kunstraum B angefertigt und wird nur indieser einen Nacht zu sehen sein.20 u. 21 Uhr KünstlergesprächLinien: 11, 81, 91, 501/502, 900/901Haltestelle: LorentzendammLinie: 51 · Haltestelle: Kunsthochschule


11. Kunsthalle zu Kielwww.kunsthalle-kiel.deDüsternbrooker Weg 1 · Tel. 880 - 5756Ausstellungenab 19 UhrDritte WelleDie Gruppe SPUR, der Pop und die PolitikIn was bin ich da reingerutscht?Existenz und Identität in der Kunst –die Sammlung 2013Khaled al Khani – The Beginning„Wozu das Ganze?“ Jens Christian Jensen –zwei Jahrzehnte Kiel gewidmet‚Schattenwelten‘ – Bilder aus dem Ölmalkursdurchgehend Stand-by-FührungenSpuren legen – Malaktion für Erwachsenemit Barbara Kirsch19 – 24 Uhr Ann Cathrin Raab führt Sie auf die Spurder Figur.Mit Jihae An können Sie Spuren legen.Christopher Prösch druckt Holzschnittemit den unterschiedlichsten Spuren.Ulrich Krapohl heftet Bögen, folgt altenSpuren und findet Neues.Die Performerin Annika Zimmermannsichert Ihre Spuren im ganzen Haus.Beim Kunsthallen-Sudoku können Sie Ihrvisuelles Gedächtnis aufspüren.Musikalische „Indizien“ von DJ Dirk20.30 Uhr Das ballettKiel* präsentiert Ausschnitteund 21.30 Uhr aus seinem Repertoire.Bar + Leckereien von CateringkulturLinien: 32/33, 61/62 · Haltestelle: SchloßgartenLinien: 41/42 · Haltestelle: Kunsthalle


12. Maschinenmuseum Kiel-Wikwww.maschinenmuseum-kiel-wik.deAm Kiel-Kanal 44 · Tel. 58 03 09Nachtschicht im MaschinenmuseumGeschichte – Geschichten – BetriebLicht ohne Elektrizität!Stefan Bollmann präsentiert seine „Petromax“-Sammlung.Wenn die Lichter ausgehen…Deutsche Werke Notstromdiesel in Aktion„Fertig zum Anlassen – Aus der Maschine“Unser U-Boot-Dieselmotor wird gestartet.Wasser marsch!Eine Feuerlöschübung der Freiwilligen FeuerwehrWerkstatt für KinderEin Lichtmorseapparat zum SelbstbauenMit dem Teleskop in die Tiefen unseres UniversumsDas Astro-Team e.V. lädt zu einem Spaziergangam Abendhimmel.Blues, Rock, SchlagerDie Big Band „Förde Music Company“ unter der Leitung vonGeorg Antratzek sorgt für Stimmung und gute Laune.Die Nachtschichtkantine bietet Maschinistenstulle, Dampfwurst,Dampfbier, Speisewasser und Kesselbrühe an.Linie: 11 · Haltestelle: Auberg oder Wik, KanalLinien: 32/33, 501/502, 900/901Haltestelle: Schleusenstraße


13. Mediendom der Fachhochschule Kielwww.mediendom.deKulturinsel Dietrichsdorf · Sokratesplatz 6Tel. 210 - 1741Der Himmel auf ErdenKurzvorführungen im Kosmos-Simulator des MediendomsVon der Kieler Förde zum MarsProf. Robert Wimmer-Schweingruber, CAU Kiel, informiertüber die NASA-Mars-Mission „Mars Science Laboratory“.AusstellungenAuf den Spuren des Kieler Erfinders Rudolf HellAntriebskonzepte aus zwei JahrhundertenKlassische Heimcomputer und Videospiele zum AnfassenLegio XXI RapaxEinblicke in das Legionsleben im 1. Jhd. nach ChristusPhysik PhänomenalAktionen zum Mitmachen der Phänomenta FlensburgCampus KulTourDer Audioguide der Kulturinsel Dietrichsdorf lädt zu einemRundgang auf dem Campus ein. Die Hörführung zum Herunterladenunter: www.fh-kiel.de/campuskultourAktionen für KinderFotostand für kleine und große Astronauten – Schminkenmit Imogen Kokott – Kinder programmieren Roboter mitRobertaMaschinenhalle der FH im Bereich FahrzeugtechnikVorführung einer 100 Jahre alten Kolbendampfmaschine –Ein VW-Käfer auf dem Rollenprüfstand – Das Raceyard-Teamstellt seinen Rennwagen vor – Demonstration des AntriebsBaltic ThunderBunker „D“Musik mit Viola Schnittger und Sergej RotachFür das leibliche Wohl ist gesorgt.Linie: 11 · Haltestelle: Fachhochschule


14. Medizin- und PharmaziehistorischeSammlung der CAUwww.med-hist.uni-kiel.deBrunswiker Straße 2 · Tel. 880 - 5721AusstellungenUnterwasserwelten. Die Ausstellung greifttechnische Entwicklungen auf, die den Wegin die Tiefen des Meeres ermöglichen, undzeigt vielfältige und verdrängte Nutzungendes Meeres durch den Menschen.Uli Kunz – Unterwasserfotografie19 – 24 Uhr Die dritte Dimension – ein ausgedehntesSeherlebnis. Experimente und Erklärungenzum 3D-Sehen und zur Technik des 3D-Films20 – 24 Uhr Das Kommunale Kino in der Pumpe zeigtFilmausschnitte und Kurzfilme zum Themaräumliche Illusionen und optische Täuschungen.Dabei geht es um trickreicheAnwendungen perspektivischer Kniffe, mitdenen Raumillusionen erzeugt werden.Linien: 32/33, 61/62Haltestellen: Schloßgarten und HospitalstraßeFarbiges Lichtermeer im SchloßgartenEin funkelndes Lichtermeer beleuchtetden Schloßgarten, den Klostergarten, denAnscharpark und den Garten des Maschinenmuseums.Mehr als 100 Jugendliche,Schul- und Kindergartenkinder haben eigensfür die Museumsnacht fantasievolleTütenlampen gestaltet.


15. MS Stadt Kielwww.salonmotorschiff-stadt-kiel.deSeegartenbrücke · Tel. 80 01 73 07Der Museumsnachtdampfer pendelt von 19 bis 24 Uhrzwischen Seegartenbrücke und Anleger Dietrichsdorf.Mit dem schwimmenden Wahrzeichen der Stadtüber die Kieler FördeDas Museumsschiff MS Stadt Kiel hat in 78 Jahren alle Höhenund Tiefen eines Seefahrerlebens mitgemacht. 1934 inder Friedrich Krupp Germaniawerft Kiel vom Stapel gelaufen,beförderte es auf der Kieler Förde Passagiere, versank nacheinem Bombentreffer in der Ostsee, wurde wieder aufgebaut,fuhr als Butterdampfer im Öresund, kam zurück inseinen Heimathafen und wurde 1976 schließlich stillgelegt.1990 als Museumsschiff wieder in den Dienst gestellt, wirdes heute von ehrenamtlichen Helfern betrieben.16. Schleswig-Holsteinische Landesbibliothekwww.shlb.deWall 47/51 · Tel. 69 677-10AusstellungFür Kinder„Money makes the world go round“Ausstellung zur GeldgeschichteRechnen wie Adam Riesam RechentischSchokomünzen prägenDixieland und Swing mit den Jazzin‘ FourDas Fotostudio Sönke Ehlert von digiCULT hat geöffnet.Es wird selbst gebacken und eine Suppe angeboten.Linien: 32/33, 41/42, 61/62 · Haltestelle: Bootshafen


17. Museumsbrücke am Schifffahrtsmuseumwww.schifffahrtsmuseum-kiel.deWall 65 · Tel. 901 - 3425Museumsschiffe Tonnenleger Bussard, SeenotrettungsbootHindenburg, Feuerlöschboot Kiel undKieler HansekoggelaufendBussard macht DampfDer Kessel des Museumsschiffs stehtunter Druck und die Maschinen können inFunktion erlebt werden.19 Uhr Bussard als Hauptdarsteller im Film19 – 24 Uhr Open Ship auf der Kieler HansekoggeDer Förderverein „Historische HansekoggeKiel“ gibt Erklärungen zum Schiff undseiner Geschichte. Suchspiel für Kinder:Wo haben sich die Schiffsratten versteckt?„Op de Vogelwiesch“ aus Bordesholmgewährt Einblicke in mittelalterliches Lebenund bietet Aktionen und Spiele für Kinder an.20 – 23 Uhr Jens-Peter Geuther (Akkordeon) spieltMusette-Musik und zaubert. AlltäglicheGegenstände werden lebendig undentwickeln einen magischen Eigensinn –verblüffend und bezaubernd zugleich.Essen & Trinken auf der BussardLinien: 41/42, 61/62 · Haltestelle: Seegarten, Ostseekai


18. StadtgalerieKielwww.stadtgalerie-kiel.deAndreas-Gayk-Straße 31 · Tel. 901 - 3400AusstellungenBaltic Sea Record 2013 – Kunst aus demOstseeraumChristian Helwing (Riga) – Roter Teppich,2013In der Heinrich-Ehmsen-Stiftung:Nachkriegszeiten: Drömmer, Ehmsenund Rheinsbergstdl. 19.30 –23.30 Uhr Führungen durch die Ausstellung19 – 23 Uhr „Es gibt wichtigere Dinge als meine Bilder.“„The BLÖ“, perfume performance byTorsten Siegfried Haake-BrandtDer Künstler präsentiert undverkauft das neue Parfüm „The BLÖ“von Kim Weisswange.Angebot der vhs-Kunstschule:Blitzportrait mit Hut. Sie haben die Wahl,ob Sie Maler oder Modell sein möchten.23.30 Uhr Abschlussparty mit den DJs Martin Hoenerund Matthias Meyer feat. SammlungZeigerer.Das STATT-Café bietet Snacks und Getränke an.Linien: Alle LinienHaltestelle: Andreas-Gayk-Straße oder Ziegelteich


19. Stadt- und SchifffahrtsmuseumWarleberger Hofwww.stadtmuseum-kiel.deDänische Straße 19 · Tel. 901 - 3425AusstellungenlaufendKiel vor 100 Jahren – Leben in einer Großstadt.Die Ansichtskartensammlung vonWolfgang D. KuessnerPrinz Heinrich von Preußen – Großadmiral,Kaiserbruder, TechnikpionierStadtgeschichtliche Ausstellungim GewölbekellerGrüße von der Kieler Museumsnacht. Ansichtskartenschreiben wie vor 100 Jahren.Eine Aktion mit Feder, Tusche undSütterlinOstuferhafen „night and day“, 2004/5.Geraffte Impressionen einer Arbeitsumgebung.Ein Film von Lars Wind19 – 19.45 Uhr „Ich träum‘ noch immer von der Straßenbahn“.Erinnerungen an die KielerStraßenbahn; Film von Peter Bartelt undHelmut Schulzeck von 198620.15 – 21 Uhr Quartett Komplett21.30 – 22 Uhr Die Stars der Kieler A-cappella-Szene miteinem Mix von Madrigal über Barbershop,Pop und Schlager bis zur Parodie21 – 21.30 Uhr In Diensten Ihrer Königlichen Hoheiten.22 – 22.30 Uhr Ein Chauffeur und eine Hofdame von Prinzund Prinzessin Heinrich von Preußen erzählenGeschichten aus dem Kieler Schloss.22.30 – 24 Uhr Duo Nostalgico. Uwe Schümann – Violine,Heinz Sacchet – Akkordeon, spielen Evergreens,Chansons und Tangos.Catering Service GRIMMs deli verwöhnt mit Bewährtemaus Küche und Keller.Linien: 32/33, 41/42, 61/62 · Haltestellen: Schloßgarten


20. Sternwarte der Fachhochschule Kielwww.sternwarte-kiel.deKulturinsel Dietrichsdorf · Sokratesplatz 2, 7.EtageTel. 210 - 1741Das Weltall hautnah –Beobachtungsabend auf der SternwarteBei klarem Wetter ist der Blick auf den Sternenhimmel, in dieTiefen des Universums und über die Hafenkulisse Kiels einbesonderes Erlebnis.Linie: 11 · Haltestelle: Fachhochschule21. Theatermuseum Kielwww.theatermuseum-kiel.deMagazinräume in Kiel-DietrichsdorfAndreas-Gayk-Schule · Tiefe Allee 45AusstellungEs werden zahlreiche Bühnenmodelle desKieler Kinder- und Jugendtheaters gezeigt.Sie sollen einen Vorgeschmack auf diegroße Jubiläumsausstellung 2014 zum25. Geburtstag der Eröffnung des Theatersim Werftpark vermitteln.19 u. 21.30 Uhr kleines Puppenspiel21 u. 22 Uhr ÜberraschungslesungenSekt und Saft, Süßes und SalzigesLinien: 100/101 · Haltestelle: LüderitzstraßeLinie: 11 · Haltestelle: Fachhochschule


22. Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunstwww.umtrieb.deRingstraße 49 · Tel. 14 99 07 4WerkschauKleine preisgünstige Arbeiten vonKünstlerinnen und Künstlern der Galerie.Neue Arbeiten von Thomas Judisch, RuthiHelbitz Cohen, Olrik Kohlhoff, ConstanzeVoigt, Marthe Rosenow, Johanna Schwarz,Maxim Brandt, Jimok Choi, Anja Klafki20 u. 23 Uhr Performance von Nora Elisabeth MatthewesLinien: 51/52, 81 · Haltestelle: Kirchhofallee23. Zoologisches Museumwww.zoologisches-museum-kiel.deHegewischstraße 3 · Tel. 880 - 5170Total verschneckt!Hier dreht sich alles um Muscheln und Schnecken. Diesevielgestaltige Tiergruppe zeigt fast unglaubliche Lebensformen:Meeresschnecken, die mit Giftpfeilen jagen, Purpurschnecken,mit deren Farben man die Mäntel der Königefärbte, tonnenschwere Mördermuscheln im Korallenriff oderLandschnecken, die mit Bierlastern reisen.stündlichfür KinderVorträge und DemonstrationenSchneckenrennen und ein spannendesSchneckenthema zum Forschenim eigenen GartenLinien: 32/33, 61/62Haltestellen: Schloßgarten und Hospitalstraße


Wik, Kanal12Maschinenmuseum5AdalbertstraßeMuseumsnachtexpressFährverbindungenBuslinie 11 und/oder 100Holtenauer StaßeStrohredderFeldstraßeHindenburguferTiefe AlleeFeldstr./Waitzstr.Hospitalstr.BootshafenAndreas-Gayk-Str.10Schwanenweg4231431118 1917 1516182LandtagKunsthalleSchloßgartenJensendammFachhochschule20 136 9 21715Dietrichsd.BrückeGrenzstraßeKirchhofallee22KirchhofalleeHbfOstringFahrplan MuseumsnachtexpressDer Museumsnachtexpress fährt für Sie kostenlosMaschinenmuseum 19.30 alle 23.30 00.05Adalbertstraße 19.32 30 23.32 00.07Landtag 19.38 Min. 23.38 00.13Schwanenweg 19.39 23.39 00.14Kunsthalle 19.41 23.41 00.16Jensendamm (E) 19.43 23.43 00.18Hauptbahnhof D1 18.57 19.47 23.47 00.22Kirchhofallee 18.59 19.49 23.49 00.25Andreas-Gayk-Str. A 19.04 19.54 23.54 00.25Bootshafen 19.06 19.56 23.56 00.31Seegarten, Ostseekai 19.07 19.57 23.57Schloßgarten 19.08 19.58 23.58Hospitalstraße 19.09 19.59 23.59Feldstr./Waitzstr. 19.11 20.01 00.01Adalbertstraße 19.14 20.04 00.04Maschinenmuseum 19.17 20.07 00.07Seegarten,OstseekaiFahrplanMuseumsnachtdampferDie Schiffe verkehren zujeder vollen und halbenStunde zwischen demOst- und Westufer. ErsteAbfahrt um 19 Uhr vonder Seegartenbrückeund dem AnlegerDietrichsdorf, danachAbfahrt alle 30 Minuten.Letzte Abfahrt um24 Uhr ab Seegartenbrückeund AnlegerDietrichsdorf.

Ähnliche Magazine