festival- Katalog 2011 - One Minute Festival

oneminute.ch

festival- Katalog 2011 - One Minute Festival

festival-Katalog2011


VorwortVorwortLiebe Festivalbesucherinnenund FestivalbesucherVom 18. bis 21. August 2011 steht die KantonshauptstadtAarau wieder ganz im Zeichen des Einminutenfilms:Klappe die Achte für das One Minute Film & VideoFestival Aarau.Ein reichhaltiges Programm mit über 1'000 Filmen wartetauf Sie. Der Schwerpunkt des Programms ist der internationaleWettbewerb in diversen Bereichen. Und dass das OneMinute Film & Video Festival Aarau auch über die Schweizhinaus mit von der Partie ist, bemerken Sie spätestens beieiner genauen Betrachtung der Werbemittel. Da steht nämlich«Aarau, Switzerland» – Dieses eigentlich unscheinbareWort birgt eine grosse Stärke des Aarauer Festivals in sich.Neben dem Wettbewerbsprogramm gibt es auch dieses Jahrviele Highlights zu entdecken. So können Sie in die Tiefen desMeyerschen Stollen klettern, wo Ihnen eine Auswahl von One-Minute-Underground-Filmen präsentiert wird. Oder wissenSie noch, in welchem Film ein junger Herr mit der Trillerpfeifeim Eiswasser auf sich aufmerksam machen will? Ja? Dannsind Sie fit fürs heitere Filmeraten in der Tuchlaube Café Bar.Und abgerundet wird das Festival mit einer berauschendenParty – Einer tänzerischen Filmnacht der Extraklasse!Lassen auch Sie sich am diesjährigen One Minute Film & VideoFestival Aarau vom 60-Sekunden-Filmvirus infizieren, denneines ist garantiert: Das viertägige Filmhighlight bietet Ihnenauch dieses Jahr grosses Kino!Steffi KesslerKulturstelle der Stadt AarauSo kamen 2010 vierhundert Wettbewerbs-Filme aus übervierzig verschiedenen Ländern. Die Aargauer Zeitung mochtebei diesen Zahlen sogar an Cannes Goldene Palme denken.Dabei findet genau das bei uns vor der Haustüre statt. Es istuns eine grosse Ehre, dass das Filmfestival mit dem grösstenProgramm - Sie lesen richtig: Weder Locarno, noch Solothurnund Zürich können da mithalten - in der Stadt Aarau stattfindet.Auch darum gehört das immer bekanntere Festival zueinem besonderen Kulturgut der Stadt Aarau.


Programm — Sonntag, 21. August 2011 Programm — Sonntag, 21. August 2011Kino Schloss Kino Freier Film One Minute Open Air Kurszentrum Aufschluss Meyerstollen Tuchlaube Café Bar11120030FilmemacherbrunchOne Minute Barbeim Freien FilmGeöffnet von11 Uhr bis 01 Uhr11120030Geöffnet von09 Uhr bis 18 UhrInstallation(S. 122)13(S. 125)1314Instant–WettbewerbVisionierung (S. 103)141516171819Wettbewerb 4U20Auswahl 3 Asterfest (S. 114)Wettbewerb 1.2Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 3AnimationsfilmWettbewerb 1.1Spiel- und DokumentarfilmfilmAuswahl 8VIS Österreich (S. 119)Wettbewerb 5.2SchulklassenWettbewerb 5.1SchulklassenWettbewerb 2.3Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.2Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.1Kunst- und Experimentalfilm1516171819Workshop – Trickfilme(S. 107)Workshop – Colorgradingim FCP (S. 109)20Preisverleihung(S. 126)202121222223Auswahl 2Art By Chance (S. 113)Auswahl 4Citypulse (S. 115)2300Spezialprogramm(S. 110)000101


13ljupcho petrovski | Mazedonien | 2010 | 59One number – many languages.1Wettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb1 .1AbspannSchlatter Ralf | Schweiz | 2011 | 60Dieser Schweizer Film wird quasi von hinten aufgerollt.Eine satirische Hommage an den oft geschmähten Abspann.Adventure Girls IIIDara Jade Moats | Kanada | 2010 | 60Two wild girls embark on a road trip in a stolen Corvette –and one lucky hitchhiker is about to meet up with the rideof his life!23Spiel- und Dokumentarfilm — 45 Filme aus 17 LändernAnsichtssache4Zwick Joachim | Schweiz | 2011 | 60Sind die Dinge wirklich so, wie sie scheinen? Kommt es nichtauch auf den persönlichen Standpunkt an? Lassen Sie sichüberraschen!Are we Europeas?Papp Szilvia | Ungarn | 2011 | 60This little film presents my little country, Hungary.510 11


Wettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmAutosuggestionLIN Jin Man | Frankreich | 2008 | 60Three people trying to turn themselves as motivated aspossible, as if they were capable of winning something.6Chick to CheeksPhilippe Nora | Frankreich | 2011 | 60Chick´s first steps into the world.11Azul (Blue)Aron Matschulat Aguiar | Argentinien | 2011 | 60The wonder of the sky, of nature, of Life... Time passes bywithout notice. Open your eyes before life forces you to.7Chrysanthemum´s the WordToby Roberts | UK | 2011 | 23Love, conflict, deception and sex, all done in 15 seconds.12BalloonsGreminger Raffael | Schweiz | 2010 | 57Ein Ballon geht auf Reisen.8Confession of innoceceMaksymilian Ceron | Polen | 2010 | 60We are just people...13BamWotschke Sebastian | Deutschland | 2011 | 60Mein Leben, der Alkohol und ich.9CrossingFischer Christian | Deutschland | 2010 | 60A man meets a beautiful woman on a railroad crossing.They share a moment together.14Big waveCvetan Krastev | Bulgarien | 2010 | 60In expectation of big wave.10DandelionZikica Jovanovic | Serbien | 2011 | 60A boy who delights in nature, collected a dandelion.Then some inexplicable things happen.1512 13


Wettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmDas BriefleinFitzgerald | Schweiz | 2011 | 57Eine romantische Begegnung.16Der VatorHofmann Andi | Schweiz | 2011 | 60Der Film erzählt die Geschichte des «Vators», der in dengrossen Wald zieht, mit der Absicht, ihn zu konservieren.21Das EinmalEins des EichhörnchensFechner Simon | Deutschland | 2011 | 60Ein pseudowissenschaftlicher Bericht zur Eichhörnchen/Erdnuss Beziehung.17DESPIERTA – WAKE UPFrancisco, J. González | Spanien | 2011 | 60Everything can happen at a romantic dinner.22DaydreamGrossmann Patrizia | Schweiz | 2011 | 60Ein Typ träumt davon, eine junge Frau kennen zu lernenund mit ihr zu tanzen. Doch eigentlich ist er nur in einemFitness Studio...18Die Gefahren im WaldWartenweiler Marcel | Schweiz | 2011 | 60Beim Spielen mit seinem Hund wirft Klark den Balldummerweise in den dunklen düsteren Wald und dorterwartet ihn Unangenehmes...23Dead EndAichenauer Marcel | Österreich | 2011 | 60Kampf zwischen Mann und Gewehr.19Die VerfolgungPorovic Samiramisa | Deutschland | 2010 | 60Ein Student sitzt in der Mensa und ist genervt von denMedien wie Handy-Gespräche, Getippe am Laptop usw.Er schläft ein und wacht im Wald auf...24Der Mann mit dem KästchenSchinz Rudolf | Schweiz | 2011 | 60Hitchcock im Flughafen.20Everyday's heroHegedüs Georgina | Ungarn | 2011 | 55A teenage guy struggles against rubbish with his side-kickdog – and feels like he becomes a hero after that.2514 15


Wettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmFamily PortraitStaruiala Andrei | UK | 2011 | 60A shadow of domestic violence hangs over a seeminglynormal moment in the life of a young family.26Fummel-BummelGarcia Javier | Schweiz | 2009 | 60Was tut Mann nicht alles für seine Frau.31Film-FilmSchneider David | Schweiz | 2011 | 60Jemand versucht in letzter Minute verzweifelt einen Filmfür das One Minute Festival zu machen. Es gelingt.27GarbageDanijel Kovacevic | Kroatien | 2011 | 56The thief, a persecutor and the passerby. Corruption inimpossible situations.32FINISH HIMBuchwalder Aurelio | Schweiz | 2011 | 41About an old lady being disturbed.28GarbageRob Thompson | Kanada | 2011 | 50Littering the great outdoors.33FotoshootZgorelec Oliver | Schweiz | 2011 | 60Making Of des One Minute Festivalplakats.29GhostHayes Ho | Hong Kong | 2011 | 50While editing, I found something...34FREDY HACKTGiger Hanspeter | Schweiz | 2010 | 58Fredy beseitigt ein Weghindernis.30GrandpaArt Hovanessian | Armenien | 2010 | 60Grandpa monkey playing with grandson, telling him rulesto behave, but grandson just want to be free.3516 17


Wettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 1.1 — Spiel- und DokumentarfilmHitchcock reloadedBran Mirel | Rumänien | 2010 | 60Eine Schauspielerin kommt nicht los von einer Rolle...36Karma II: RevolutionEngelbrecht Geoffrey | Schweiz | 2010 | 30A revolving affair.41Immer weiter machenMeissner Lutz | Deutschland | 2011 | 60Ein Titan kommt mit einer klaren Botschaft zu Lucas.Dieser versteht sie sofort und setzt sie sogleich um.37KellerasselBlaser Remie | Schweiz | 2011 | 60Ein Haustier wird gefüttert.42In a white envelopeStanislaw Bialoskorski | Polen | 2009 | 60Poetic story about remarkable date.38Knockin on Harald´s Door43Franz Güntner | Deutschland | 2011 | 60Harald Otono legt sich die Tarotkarten. Als er die Todeskartezieht, denkt er zunächst an nichts Böses, doch dann klopft esan der Tür...Irrlicht39Lüscher Nicolas | Schweiz | 2011 | 60Das Mädchen tröstet den Jungen, der Angst im Dunkeln hat.Dann verschwindet sie in der Finsternis. Kurz darauf ist aucher verschwunden...Kurzer Halt im WaldSandmeier Adrian | Schweiz | 2011 | 60Bei einem kurzen Halt im Frühlingswald entstehenwunderschöne Momente unter etwas unerwartetenUmständen.44Jung, rund sucht...40Guarda Severin | Schweiz | 2011 | 65Ein roter und ein blauer Ball bewegen sich zu einem Spielplatzund finden sich dort.Left behind45Widmer Daniel | Schweiz | 2011 | 60Der Protagonist findet sich auf einer Baustelle wieder, allein,voller Sehnsucht nach seiner verflossenen Liebe. Er driftet abin eine Traumwelt...18 19


Wettbewerb 1.2 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 1.2 — Spiel- und DokumentarfilmRevolutionTill Gmür | Schweiz | 2011 | 60Die Revolution eines 14-Jährigen.16Simple MarvelsTonga | England | 2011 | 60A boy shows his machine telling the future.21Rolls of Identity17Jakub Paczek | Polen | 2009 | 60The movie documents cultural importance of the toilet paper.It proves, that democracy is just like a roll.SleepyheadNenko Genov | Bulgarien | 2010 | 60A tale about our mechanical way of life where you actwithout having any time to use your head. Will you evennotice if you lose it?22S1-S4 reflectionsKarlos Alastruey | Spanien | 2010 | 60A reflection about the nostalgia of a lost friendship.18Smells like Music Part IThurmes Jil | Luxemburg | 2010 | 60Musik ist überall! Sehen sie, wie sich Musik quer durchAlltagssituationen zieht und die Menschen miteinanderverbindet.23Scheiss drauf!Bütler Titus | Schweiz | 2011 | 55Werden die Vorsätze fürs neue Jahr eingehalten?Wie sieht es nach der Hälfte vom Jahr aus?19Smells like Music Part II24Feltgen Nathalie | Luxemburg | 2010 | 60Die Geschichte des Musikers Larry und seiner Liebe zur Musik.SilovanjeToni Kuna | Kroatien | 2008 | 60In some unexpected situations a little, ordinary, workingman has to take the role of the local hero!20STORNOScherhans Kai | Deutschland | 2010 | 60Im Supermarkt ereignet sich Seltsames.2524 25


Wettbewerb 1.2 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 1.2 — Spiel- und DokumentarfilmSubject LostLoer Felix | Deutschland | 2010 | 60Zu jeder Zeit, an jedem Ort und überall sind Kameraszur Stelle, um uns zu «schützen».26The FutureGovaerts Johan | Belgien | 2011 | 60The increasingly busier traffic. Gasoline supplies aredwindling. Is there enough fuel in the future? Are weaware of that?31Sunrise SoarLohf Tobias | Deutschland | 2011 | 62Mittels Wetterballon erreicht die selbstgebaute Sondeeine Höhe von 30.000 m, das ist fast 3x so hoch, wie dieReisehöhe eines Passagierflugzeugs.27The Kaleidoscope of Death SchröderDornhoefer Sascha | Deutschland | 2010 | 59Meet Mrs. Death Schroeder. She´s a knockout.32Swoosh!Michi Fuchs | Schweiz | 2011 | 59Zwei Frauen werden von einem Bösewicht ausgeraubt,doch Superman ist sofort zur Stelle und legt dem Täterdas Handwerk!28The set theoryS. Lannepoudenx | Argentinien | 2006 | 60Dreames about circles and lines that closed on theirselves lead him to think of his life as a never-endingcircular routine.33Terra AnalogRodolfo Polanco-Casasola | USA | 2011 | 59A young woman alternates between poorly recordedenvironments.29The Sheriff of Savska StreetDario Bukovski | Kroatien | 2011 | 54A duel in which two sheriffs are placed on the oppositesides of a very long street in Zagreb.34The Abyss TheoryVincenzo Pandolfi | Lombardien | 2010 | 60If you look too deep into the abyss, the abyss will lookdeep into you...30The SystemRichner Sebastian | Schweiz | 2011 | 60The System – a fictional short film based on the novella«Chess» by Stefan Zweig. Two players face each other ina game of chess.3526 27


Wettbewerb 1.2 — Spiel- und DokumentarfilmWettbewerb 1.2 — Spiel- und DokumentarfilmThe world is on my tableVadocz Peter | Ungarn | 2010 | 60The world is on my table.36Ups and downsStage-on-Air Kanal-K | Schweiz | 2011 | 60Machmal gehts aufwärts, manchmal abwärts.41The picnicTschallener Wolfgang | Österreich | 2010 | 60Ein fröhliches Picknick kann schon mal zu einemunerwarteteten Ereignis werden.37VeränderungenGut Daniel | Schweiz | 2011 | 60Warum nicht einmal etwas Neues versuchen?42TimelessAvram Georg | Deutschland | 2010 | 60Liebe führt zu Beständigkeit. Beständigkeit lässt unserkennen, dass es keine Vergangenheit und keine Zukunftgibt, nur den Augenblick.38VerstrahltStage-on-Air Kanal-K | Schweiz | 2011 | 60Eine interessante Stelle ist ausgeschrieben...43Und alle strahlenWittwer Annette | Schweiz | 2011 | 60Ein Beitrag um der Halbwertszeit des Vergessensentgegenzutreten. Impressionen der Demo Menschenstromgegen Atom, Mai 2011.39VolksheilpraktikerKuska und Chomo | Slowakei | 2009 | 60Eigenartige Praktiken des Naturheilpraktikers.44Unsittliches Verhalten40Cosco Giuseppe | Schweiz | 2011 | 60Thomas möchte gegen Marco einen Elfmeter treten, jedochmuss Marco mal Wasser lassen und erledigt das an demTorpfosten...Wake up (don´t smoke up)45Bryan Fernando | Indien | 2010 | 60A man tries to make sandwiches, for which he squeezes somemayonaise, suddenly he feels like smoking...28 29


Wettbewerb 1.2 — Spiel- und DokumentarfilmNotizenWhy Not YouVipin Behari | Indien | 2010 | 65A happy married couple, the male is sterile and has a son.His wife comes to know about it a few years later.46Zeit zu zweitYildiz G. | Deutschland | 2011 | 60An einem schönen Sommernachmittag sitzt ein Mannunter einem Baum und liest Zeitung, bis etwas Unglaublichespassiert.4730 31


Wettbewerb2.113 Days of SadismVirjot Brar | Kanada | 2011 | 60A young man is leading a depressing life. One day hebrings home a box of tissues. After using one of thetissues, Alec becomes infatuated with the tissues.1YEAR1MINUTEDapvril Fabien | Frankreich | 2010 | 60Et si on volait un téléphone portable, qu’y découvrirait1 an en 1 minute.4 Bärenpark AspectsFankhauser Niklaus | Schweiz | 2011 | 59Four Perspective One Year Bärenpark Bern, TimelapseWettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm123Kunst- und Experimentalfilm — 41 Filme aus 15 Ländern45 seconds of sadness and longingHolzwarth Peter | Schweiz | 2011 | 45On the road in Venezuela.4A Scene at the Theater EntranceChimoy Benjamin | Deutschland | 2011 | 60Caroline and Essias meet for the first time at the TheaterEntrance.532 33


Wettbewerb 2.1 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.1 — Kunst- und ExperimentalfilmBeyond DarkAnabela Costa | Frankreich | 2011 | 60Impressions of light-color, all that is out of the darkness.16Charm el-CheikhSchipoff Nina | Schweiz | 2011 | 55Sommer 2010. Fahrt durch Charm el-Cheikh.Aus dem Kassettenrecorder ertönt «beautiful life».21Blind ShowDavies David | UK | 2010 | 60Abstract piece with multiple native music tracks.17ClockNicolette Denis | USA | 2011 | 60Winding back the hands of time.22Burning an Effigy of MyselfBowman Susan | UK | 2011 | 55No-one burns an effigy of themselves. Until now...18CLOT 7Jason Mmarsh | UK | 2011 | 60Dark thoughts for Amber.23C.O.C.A.Ross Anja Christine | Deutschland | 2011 | 58C.O.C.A. zeigt ein Leuchtreklameschriftzug Coca-Cola,gefunden in Berlin. Mit einer Ansammlung des Wortes Artywird auf verschiedenen Ebenen gespielt.19Croacatoca24Trifot Samuel | Frankreich | 2010 | 35This project is composed by 20 sound thumbnails recorded/filmed in Situ. These sound tasks are an ode to the present.Cha-Cha-Cha20Ben-Zenou Helena | UK | 2010 | 30Blackpool Illuminations, bonfire night, November 5th 2009.DARKNESSMatthias Hederer | Deutschland | 2011 | 60OFF - ON - OFF2536 37


Wettbewerb 2.1 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.1 — Kunst- und ExperimentalfilmFall36Leonid Kharlamov | Deutschland | 2011 | 60Eine surrealistische Begegnung im Wald. Der Fall wird gelöst!Hatchet41Hilda Daniel | USA | 2011 | 27Phonetic sequences propel decapitated segments in a frightof fancy – a concrete poem part rage, part fear.FireworkPak Yee Lee | China | 2011 | 30Film burning is like destroying or erasing something.But finally it surprisingly turned into a celebration.37Freed from Gravity38Goetzmann Lou | Schweiz | 2011 | 60Einfach mal rückwärts denken – das Motto dieses Filmes.In 60 Sekunden atemberaubender Zeitlupe springt der jungeMann aus dem Pool ans Land.Ghosts39Tristan Hutchinson | Irland | 2010 | 60A short, abstract film, exploring dreamy concepts of winter,snow and the season.Hacia...Artus Philipp | Deutschland | 2011 | 60Strolling around in El Raval...4040 41


Wettbewerb2.2Hello GoodbyeInga Dorosz | USA | 2010 | 59A one minute glimpse into life on the Danube.High NoonSuter Fabian | Schweiz | 2011 | 60Ich stehe im Prinzip immer gleich da, nur das Licht ändertund das Bild um mich herum.HorizontNora Gergely | Ungarn | 2011 | 60Face to face, it is the reality.Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm123Kunst- und Experimentalfilm — 42 Filme aus 17 LändernHuman MechanismChen Serfaty Serfaty | Israel | 2011 | 60Attempt to understand the meaning of Imitation. Humanand Machine, what comes first?4ICHWisniewski Jana | Österreich | 2010 | 60Ich-Zeit als Theater mit der eigenen Hand, immer wiederanders bemalt, ausgeführt, in unterschiedlichen Räumen.Eine Frage des Charakters?542 43


Wettbewerb 2.2 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.2 — Kunst- und ExperimentalfilmInfinite ocean.Scholtes Sebastian | Deutschland | 2011 | 60Und am Ende sind alle Erfahrungen und Erinnerungenverloren, die wir uns mühsam ein ganzes Leben langangeeignet haben.6Janus Goddess flies over Malta11Thyes Myriam | Deutschland | 2011 | 60The island of Malta represents catholic and military historyof Europe, and tourism; still the spirit of the goddess can befelt... or such a spirit is needed...InspirationOlga Tatiana Poliektova | Russland | 2010 | 60Film about colors of an unknown city.7JaredletoisaninjajediSarah Ahmad | Pakistan | 2010 | 25Experimental video about my obscured obsession withJared Leto.12iOceanCeleste Fichter | USA | 2010 | 63iOcean is a one minute meditation on the effects of touchscreeningon the natural world.8JCPD13Westermaier R. | Deutschland | 2010 | 24JC kehrt im Jahr 2033 auf die Erde zurück, um die Menschheitzu retten, erkennt aber wie aussichtslos sein Plan ist.IronmanChristian Dreier | Schweiz | 2011 | 60Eisenplastiken von Zbigniew Fraczkiewicz stehen im Parkvon St. Urban. Gefilmt, vertont und verpixelt wie das Eisen,das vor sich hin rostet.9Juffrouw PeetersGobyn Luc | Belgien | 2010 | 60A small view of the city Ghent (Belgium) by a dancingMajorette-girl passing the deverent churches of the city.14Iz BerlinaJadranko Lopatica | Kroatien | 2009 | 60On the way home from Berlin.10KunstAusStellungSchmidt Friedrich | Deutschland | 2010 | 60Kunstausstellung1544 45


Wettbewerb 2.2 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.2 — Kunst- und ExperimentalfilmLa revolution de la baronesseGyr Gabriela | Schweiz | 2011 | 60Die Baronesse auf den Bäumen (frei nach Italo Calvino).Die Evolution in der Umkehrung wird zur Revolution.16Martian PrecursorBrian Lonano | USA | 2010 | 60A homeless man is tormented by transmissions fromthe Planet Mars.21Le petit escargot noir dans le jardin1Jean-Paul Aalves Mmoreira | UK | 2011 | 60A snail in a garden.17Merci la FranceDesuban J. | Frankreich | 2011 | 60The scars of war never fade away but life goes on...22Life Just Happened18Esther Johnson | UK | 2011 | 60A 16 mm tribute to the Hollywood legend Elizabeth Taylor,using newspaper obituaries printed the day after her death.Le petit escargot noir dans le jardin2Jean-Paul Aalves Mmoreira | UK | 2011 | 60A snail in a garden.23Light and shadows 4Andrew Payne | UK | 2011 | 6060 minute shot of the changing sunlight in a room.19minimal subversive action 6Marzia Moretti | Italien | 2010 | 44Intake, compression, power, exhaust.24MarseloAntonello Novellino | Spanien | 2010 | 60A young artist goes in his studio. This moment is going tochange his life forever, because thanks to the realizationof this work, he's grown up.20Mixed Identity (I am many)Wright Mattias | Deutschland | 2010 | 60Eine Film- und Soundcollage über Identität.2546 47


Wettbewerb 2.2 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.2 — Kunst- und ExperimentalfilmOhne Titel 2Rosenørn Holland | Deutschland | 2010 | 53Ein poetisches und fragmentiertes Papier-Musikstück.36OsterhaseHänny Maia | Schweiz | 2011 | 60Ein weisser Schokiosterhase befreit sich aus seiner starrenStellung. Er spaltet sich.41ON.OFFVogl Severin | Deutschland | 2011 | 60Dunkle Stadt, kaum in Silhouetten wahrnehmbar.Orte, menschenleer. Eine Gestalt sucht sich im Lichtstrahlihren Weg.37Out of ShapeJoanna Priestley | USA | 2011 | 60Ambient choreography of (mostly) abstract shapes todelight the eye.42One (Intersections)Piayda Sven | Deutschland | 2011 | 60Einen Baum im Wind bei wechselndem Himmel als Symbolfür den Einzelnen in einer Welt voller Einflüsse.38One Quick Memory39Jonathan Johnson | USA | 2010 | 60One quick memory is a brief and subjective video recollectionof a roadtrip nightmare.ONE WAY?!Wietlisbach Nicole | Schweiz | 2011 | 59Durch das Nachzeichnen von Wegen, Wald, Felsen, etc.entsteht eine Figur, die am Schluss für sich steht.4050 51


WettbewerbPi/4Alexey Khramtsov | Russland | 2010 | 60There are two kind of people in the world, those who sit ontheir chairs and those who act... How about you?Pixel PhaseRodolfo Polanco-Casasola | USA | 2011 | 59A shifting portrait of a young man.Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm122.3ProblemsLanglott Véronique | Deutschland | 2010 | 60Visualisierte «Probleme». Gedanklich, körperlich undaudiovisuell.3Kunst- und Experimentalfilm — 40 Filme aus 17 LändernRevolutionStaeuble Andreas | Schweiz | 2011 | 60Wer stört die Schafe und warum, und was ist mit Jasmine?4RS12Moss Jonathan | Frankreich | 2009 | 60A former concentration camp in the south of France. Used inthe spanish revolution, WW2 and recently as a recidence foreastern europeans without visas seeking a better life.552 53


Wettbewerb 2.3 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.3 — Kunst- und ExperimentalfilmRunManos Katsaris | Griechenland | 2011 | 60Something familiar?6ShadowlightAstrid Elizabeth Bang | Norwegen | 2010 | 60This video explores a world of shadows, an ambiguousworld where rational thinking can be suspended.11SauberChris Brandl | Deutschland | 2009 | 60Eine kleine Geschichte über Deutschland beschäftigt sichmit dem Wort «sauber» und was es über die Befindlichkeiteiner Gesellschaft sagt.7Sieben Jahre12Schuster Anatol | Deutschland | 2010 | 60Ein siebenjähriges Mädchen wundert sich über das Leben...Schnur fühlt SchnurBenini Stefano | schweiz | 2011 | 60Ein junger Wüstling bleibt ein junger Wüstling.8Siegburger StrasseGardes Beate | Deutschland | 2011 | 44The Siegburger Street is a part of my way back home...13ScottWhite Rob | England | 2005 | 33Scott is a hairy ball, aged 42, no arms, no legs and veryboring!9Slick HorsingKiron Hussain | UK | 2010 | 60The fractured representation of a skag doll's attemptto replace her opium dependency by kindling photosensitiveepilepsy.14SekundenschlafHoelker Reinhard | Deutschland | 2011 | 57Für sehr kurze Zeit einschlafen und wieder aufwachen.10Spuren in weissPallot Stefanie | Deutschland | 2010 | 60Das Video evoziert ein zeitgenössisches Stilleben. Analogeund digitale Medien werden miteinander verknüpft.1554 55


Wettbewerb 2.3 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.3 — Kunst- und ExperimentalfilmStory of pastHayes Ho | Hong Kong | 2011 | 50Treat the world as you treat your loved ones!Love you, putting myself in your shoes...16The red carpet monsterChisesi Linox | Schweiz | 2011 | 59Eine kurze Abhandlung über Toleranz.21Sumo summarum bummHunka Patrick | Schweiz | 2011 | 55Eine junge Frau verwandelt sich im Traum in einenSumoringer! Mit diesem Körper und dem Gelächter derGesellschaft durchlebt sie einen höllischen Albtraum.17The TyrantSandip Chatterjee | Indien | 2011 | 60Life. Question. Quest. Realization. A tribute to poetShri Shakti Chattopadhyay.22The battle he was born forCannizzaro Fabio | Schweiz | 2010 | 60A warrior with supernatural skills on a mission ofstrenght and courage. Now he is ready for the battleagainst his own age.18Time flies by for usWalentek Jan | Deutschland | 2011 | 60Immer schneller. Heute Obama, morgen Osama. Werverspricht sich heute nicht? Ununterbrochen Topthemen.Alles mischt sich. Wichtig ist alles und nichts.23The bunny hopsChris Furby | UK | 2010 | 60An investigation into the problems clockwork automatahave navigating safely around the human environment.19TimekillersLudewig Wolfgang | Deutschland | 2011 | 60Aanother short film about how to kill time in 60 seconds.24The mysterious world of mirror20Darius Ilgevicius | Litauen | 2010 | 44Images, sounds, feelings, senses – are not external subjects,but it's only... reaction to that matter...Tolome ResponsableJumawan Geraldo B. | Philipinen | 2011 | 59A film about knowing how to be a responsible parent.2556 57


Wettbewerb 2.3 — Kunst- und ExperimentalfilmWettbewerb 2.3 — Kunst- und ExperimentalfilmTrashNils Edison | Schweiz | 2011 | 60A couple drinks. A couple aspirin. Repeat. // Just for therecord, the weather today is calm and sunny, but the airis full of bullshit. // II quote by Chuck Palahniuk26VaterunserWeller Klaus | Deutschland | 2010 | 5335 Schüler interpretieren das Vaterunser auf ebensolebendige wie originelle Weise...31TridentLehrner Wolfgang | Österreich | 2010 | 30Reality as a movie. Movie as reality.27VideotapeJason Lamb | Kanada | 2011 | 60A reflection on our memories, being preserved ondecaying videotape.32TurnSchlatter Bruno | Schweiz | 2011 | 60Soemtimes your thoughts are turning. Let them turn!28Voyage NoirVadocz Peter | Ungarn | 2011 | 60One take shot on the train.33Und wie sieht deine Welt aus?29Peca Carla | Schweiz | 2011 | 60Wird man sich bewusst, wie man sich seine Realität vorstellt,und danach lebt, trifft man auf seinem Lebensweg Menschen,die die Welt mit ähnlichen Augen sehen.Walltalk34Hisler Roger-Pierre | Schweiz | 2011 | 61Der Edding und die Folgen. Streetart von der Wand. Versprichtviel aber was ist dahinter? Oder spinnt der, der es geschriebenhat? Liest du, siehst du oder sieht es dich?Uno sport sempliceDürrenberger Dominik | Schweiz | 2011 | 60Ein Ball und eine Minute Film.30Water clockGeorgi Krastev | Bulgarien | 2010 | 603558 59


Wettbewerb 2.3 — Kunst- und ExperimentalfilmNotizenWeltuntergangMeyer Philip | Schweiz | 2011 | 27Nach einem Kinderstreich, erfasst die Kamera dendefinitiven Weltuntergang.36What Life Is AboutBalari Anders | Deutschland | 2011 | 60Embedded into a eightfold caleidoscope of short episodesand diashows the film reflects essential thoughts on life.37Where do I come from, where do I goGofre Patrick | Holland | 2011 | 60Where do we come from, where do we go? One of thequestions of the meaning of the human existence.38Willy, pas libreHasler Jela | Schweiz | 2011 | 60Willy geht es nicht gut. Seine Verwandten rufen ihn,aber Willy kann nicht mehr.39WindchoreografieKöpfer Heidi | Schweiz | 2010 | 60Ein rotes Blatt, tanzend im Wind.4060 61


Wettbewerb3A TV Movie1Faigle Daniel | Deutschland | 2009 | 60Ein Fernseher will fernsehen! Ein aussichtsloses Unterfangen?Von wegen!An Inconvenient Truth Behind The ScenesRaph Al Guul | Schweiz | 2011 | 60Trailer for a fictional documentary about how RaphmoviesAnimation Brickfilms are made.Autumn BreezeJehle Christoph | Dänemark | 2011 | 54Eine kleine Episode aus dem Alltag von Freddy,dem Laubbläser.23Wettbewerb 3 — AnimationsfilmAnimationsfilm — 54 Filme aus 18 LändernBeba vs. TutaTeodora Kralj | Kroatien | 2010 | 58Baby relief on the chamber pot.4BedMontens Evelyne | Holland | 2005 | 60A man spends his entire life in his bed and eventuallyfades away, just like his wallpaper...562 63


Wettbewerb 3 — AnimationsfilmWettbewerb 3 — AnimationsfilmBubuBloesch Tobias | Schweiz | 2011 | 65Bubu, ein sehr scheues Tier, das man nur selten vordie Linse bekommt.6Die fette Fetenbox11Schwarz Simon | Schweiz | 2010 | 51Eine mysteriöse Kiste schleicht sich in den Raum. Im Innernzischt und leuchtet es... Was sich wohl darin verbergen mag?Cell phonePetkov Ivan | Österreich | 2011 | 48Ein fixierter Blick in die Leere zwischen Menschenund ihren mobilen Kommunikationsgeräten.7Door12Nora Gergely | Ungarn | 2010 | 60A door of a house in Budapest. We can see the changeingof its colour in the wind. Like a special person with differentemotions.Cirrhosis of the liverJamie Mathieson | Kanada | 2011 | 60Eine beschädigte Leber tanzt ihren letzten Tanz.8Dove nascono le nuvoleLemeh Fortytwo | Italien | 2010 | 60In this short animation we are conducting to a fantasticworld where everything happen for a precise reason andclouds, once in the sky, will finally come down to say hello,soon or later.13De hardcore Schwiizer – Full VersionRees Dustin | Schweiz | 2010 | 60Wie's der Schweizer macht.9EierköpfePlatter Bruno | Schweiz | 2011 | 58Wiedermal Ostern: Doch auch Eier haben Gefühle...14DespejadoJotoni | Spanien | 2011 | 43Few clouds in the sky. Something shines far away.10Flower of post-itStrebel Rebecca | Schweiz | 2011 | 60The life from a flower of post-it.1564 65


Wettbewerb 3 — AnimationsfilmWettbewerb 3 — AnimationsfilmFrau Spielmann und Frau KosnicErnst Benno | Schweiz | 2011 | 59Die zwei Damen Frau Spielmann und Frau Kosnic sindimmer zu Hause.16In the blink of an eyeHarloff Jens | Deutschland | 2010 | 25Ein liebgewonnener Reisebegleiter muss leiderAbschied nehmen.21FrüchtepartyHellat Rolf | Schweiz | 2011 | 60Einige Früchte kommen zusammen und machen Musik.17Konsiyerto ng KarapatanGeraldo B. Jumawan | Mazedonien | 2011 | 60A clay animation that tackles about youth riths, hopingthat the society would realize their importance.22HelloNipun Sharma | Indien | 2010 | 46All those dropped calls and undelivered messages...where do they go?18kult.kinoIndermaur Matthias | Schweiz | 2010 | 59Faszination Typographie und deren funktionale Qualität.23If I Could...Lucas Scapim | Brasilien | 2011 | 35A film about the wish to be like grandfather.19Light bulbCappelli Seraina | Schweiz | 2010 | 35Ein Versuch, die Welt in 30 Sekunden zu erklären undes geht auch anders.24In die FreiheitSchendl Dominik | Schweiz | 2011 | 48Das Befreien der Gedanken und des eigenen Ichs. Einemetaphorische Transformation zum «Sich selbst leben».20LuftspielGrub Marie & Feline | Deutschland | 2010 | 60Der Papierflieger eines kleinen Jungen verfängt sich ineinem Baum. Da kommt er auf eine Idee...2566 67


Wettbewerb 3 — AnimationsfilmWettbewerb 3 — AnimationsfilmMcube26Pranay Patwardhan | Indien | 2010 | 33Sound based animation about a hyper and energetic mirrorrubik's cube.Notebook FootnoteArtus Philipp | Deutschland | 2011 | 52Notebook man improvises a whimsical solo, liquifies intoa circle and reappears...31Morska vilaMiroslav Klaric | Kroatien | 2011 | 60A graceful seamaid swimming under the sea.27OctopusBoucek Lucie | Deutschland | 2010 | 60Experimental ink stop motion animation that portraitsthe convergence between two underwater species.32Mrav protiv papuciceMax Kostelac | Kroatien | 2011 | 55The ant and slipper meet and there arises a conflict.Who will win?28On the edge of the forestBerot Francoise | France | 2010 | 60Once upon a time, on the edge of the forstest...33Nippon Nightmare29Spahr Michael | Schweiz | 2011 | 38Die Kirschblütenzeit fängt an, die nukleare Apokalypse ist vollim Gang. Eine düstere Vision auf die Katastrophe im Land deraufgehenden Sonne.One Minute to Heaven (tomato)Laurel Beckman | USA | 2011 | 60This suite explores the ambiguous relationship betweenlevitation, redemption, perfection, virtuality and agency.34Noir ink.Huber Lukas | Schweiz / Deutschl. | 2011 | 43Ein kleiner Film noir.30Out of Control35Stage-on-air Kanal K | Schweiz | 2011 | 60Ein Roboter landet auf der Erde und entführt einen Penner.Der Roboter schnappt sich den Schnaps vom Penner und säuftsich ausser Kontrolle...68 69


Wettbewerb 3 — AnimationsfilmWettbewerb 3 — AnimationsfilmOwl CityWilliams Oonagh | Schweiz | 2011 | 59Mit Kohle gezeichnete Animation einer melancholischen,aber dann ziemlich fatal endenden Szene.36RapunzelplanetBeutel Tine | Schweiz | 2011 | 60Rapunzel, eingesperrt, in einem Turm, inmitten vonSchönheit, die ihr nichts bedeuet. Rapunzel hat nichts,ausser ihrem Gesang. Ein Lied der Einsamkeit.41Pimp your worldAmacker Julian | Schweiz | 2011 | 40Unsere erlebte Welt ist so wie wir (unser Gehirn) sie unserschaffen. Pimp your world!37Shitty JobOne Crypto | Deutschland | 2010 | 60Ein Einblick in das harte Überleben in der Natur.42Polar PostAlison Koch | Kanada | 2011 | 57A young boy awaits the arrival of an important packagein the mail and journeys to pick it up.38SjenaJadranko Lopatic | Kroatien | 2008 | 60And shadow falls on Earth...43Puppet dream39Alvaro Ortiz Altamirano | Mexiko | 2010 | 59Puppet Dream es el resultado de una experimentación enla que se explora como el ritmo y otros factores determinannuestra manera de asimilar el conocimiento empírico.Takietam-1Skowron Wojtek | Deutschland | 2011 | 60Man siehts.44Ranpapa Makes CoffeeNancy Tsai | Kanada | 2011 | 60Ranpapa enjoys making coffee for the first time.40The Curse of The CappuccinoFerreira Felipe | UK | 2011 | 60Pepe would love to drink a cappuccino at work. However,Mr. Punch, the manager, does not like that.4570 71


Wettbewerb 3 — AnimationsfilmWettbewerb 3 — AnimationsfilmThe last hippieSchmacke Michael | Deutschland | 2010 | 60Das Schicksal des letzten Hippies... Ein Fundamentalist!Was kann er tun?46VANITAS51Drott Hajo | Deutschland | 2010 | 60Vanitas oder die Vergänglichkeit. Die Animation will zeigen,wie das Leben auf einer Zeitachse von der Geburt bis zumEnde unaufhaltsam abläuft.The night after goodbyeDashti Darvak | Schweiz | 2011 | 60Memories breathe after goodbye.47VeneraMarija Horvat | Kroatien | 2008 | 60A true story about how the planet Venus was created.52The Point of ViewEckert Karen | Deutschland | 2010 | 59The point of view's developing a life of its own...48Vita da caniOlga Poliektova | Russland | 2009 | 60Story about a girl and her paper friends.53The ReaderSandip Chatterjee | Indien | 2011 | 60We read so that we know thyself.49WaudlGutweniger Julia | Österreich | 2009 | 60Die wattebauschähnlichen Pappelbaumsamen schneienvom Himmel und lassen nicht nur Allergien, sondern aucheigenartiges Verhalten bei den Bewohnern aus.54This is not a plate50Alessia Travaglini | Italien | 2010 | 60A film uniting people through their presentation of commonwords in 35 languages, on 35 decorated plates.72 73


Wettbewerb4.0A LIPLIFE-StorySpiekerman Illa | Schweiz | 2011 | 60Geburt und Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter und hohesAlter. Idee war mit ausgeschnittenen Lippen jeden Alterseine Geschichte zu kreieren, die sich im Laufe eines Lebensabspielt.BankrobberySchuerch Niels | Schweiz | 2011 | 47Banküberfall mit Lego.Böses ErwachenRegtering Lana | Schweiz | 2011 | 59Ein romantischer Spaziergang mit Ken entwickelt sich fürBarbie zu einem Horrortrip. War sie zu leichtgläubig?123Wettbewerb 4.0 — U20-FilmU20 — 21 Filme aus 2 LändernComputer-BoyMarcel Schmid | Schweiz | 2011 | 52Ein junger Mann schaltet sein Computer an, da passierenplötzlich ungewöhnliche Dinge.4Ergo SumDurrer Seline | Schweiz | 2011 | 60Eine Fliege nimmt eine aussergewöhnliche Kurve!574 75


Wettbewerb 4.0 — U20-FilmWettbewerb 4.0 — U20-FilmFishHuwiler Irina | Schweiz | 2010 | 60Ein kleines Fischchen verwandelt sich.6Knete knetenWunderlin Ben | Schweiz | 2011 | 59Knete in Metamorphose.11Grow up in one minute 1Buetikofer Mirjam | Schweiz | 2011 | 60Bilder von meiner Geburt bis zu meinem 18. Lebensjahrin chronologischer Reihenfolge.7MausinatorFrank Dominic | Schweiz | 2011 | 50Lego vs. Maus.12Grow up in one minute 2Tarzia Arielle | Schweiz | 2011 | 60Bilder von meiner Geburt bis zu meinem 18. Lebensjahrin chronologischer Reihenfolge.8PerfectTubic Jessica | Schweiz | 2011 | 51Auf der Suche nach dem perfektem Mann im Internetkann Unerwartetes geschehen.13ImaginatoVoney Lina | Schweiz | 2010 | 60Traum und Wirklichkeit vermischen sich im Schlaf undentwirren sich beim Aufwachen.9RacheMühlebach Lisa | Schweiz | 2011 | 60Die Geschichte von einem Muffin, das es in sich hat.14It's gonna be you or meIrniger Catherine | Schweiz | 2011 | 60Eine Frau wird zu Hause von einem Einbrecher überrascht.Es beginnt ein Kampf um Leben oder Tod, entweder duoder ich.10The CrowdWild Angela | Schweiz | 2010 | 60Hunderte von Schülerinnen und Schülern strömen ausden Bussen rein ins Schulhaus. Das Monster schlägt allein die Flucht.1576 77


Wettbewerb 4.0 — U20-FilmWettbewerb 4.0 — U20-FilmThe life of Edward Abbot16Frei Tanja | Schweiz | 2011 | 59Ein Film, der das Leben des fiktiven Charakter Edward Abbotmit Bildern von Google Art Project erzählt.ZaubershowDe Boers Joshua | Schweiz | 2011 | 60Zaubertricks.21The PuzzleGerstmann Enrico | Deutschland | 2011 | 58There is a puzzle which has an interesting motive.17Viechereien – Flubbys kleine Welt18Stampa Timo | Deutschland | 2011 | 30Flubby hat mal wieder etwas leckeres zum Essen gefunden,aber andere Tiere scheinen es auch darauf abgesehen zuhaben...WahnwaldBolliger Yann | Schweiz | 2011 | 59Werde ich verfolgt? Komme ich denn nie aus diesem Waldheraus? Werde ich wahnsinnig? Eine ziellose Flucht...19WasserDiethelm Julian | Schweiz | 2010 | 48One Minute Film im Akzentfach Infcom an derNeuen Kantonsschule Aarau zum Thema Glück.2078 79


Wettbewerb5.11818Schule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Hilft in jeder Situation.?????HFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Fragen über Fragen.04-25-12BS Aarau BM Gestalten | Schweiz | 2011 | 60Ein Badzimmer, ein Plan...123Wettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmSchulklassenfilm — 45 Filme aus der Schweiz20minHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Eine Bank, zwei Personen, zwei Zeitungen, eine Message.4AlarmHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Frau Müller verliert das Bewustsein580 81


Wettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmAngstSuter Jeanne | Schweiz | 2011 | 60Eine Adaption der Novelle «Angst» von Stefan Zweig.Betrug, Erpressung und Verzweiflung.6Das letzte BlattEl Idrissi Sébastien | Schweiz | 2011 | 53Das letzte Blatt auf Reisen.11AufjedenfallüberfallbiszumfallStefanie Brengard | Schweiz | 2011 | 51Ein Banküberfall mit tragischem Ende.7DATEHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Ein Hochzeitsantrag mit Folgen.12Ausbildung lohnt sichHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Ohne Ausbildung kann so manches schief gehen...8Deal im WaldSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Ein gefährliches Treffen...13BananenhundGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Ein ungewöhnliches Haustier wird spazieren geführt.9DejavuSchudel Fiona | Schweiz | 2011 | 60Nach einer albtraumhaften Nacht, kommt bekanntlichdas schöne Erwachen. Leider nicht an diesem Morgen...14CocaColaKohlik Tanja | Schweiz | 2011 | 60CocaCola ist mehr als ein Getränk. Eine internationaleMarke, die die Welt überflutet.10Den Osterhasen gibt es nichtBieri Nick | Schweiz | 2010 | 60Jeden Tag, jeden Morgen, immer das gleiche Ritual.1582 83


Wettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmDer dumme FriseurCrossfade Workshop | Schweiz | 2010 | 38Eine Kunde kommt zum Friseur. Doch er ist nicht ganzeinfach zufriedenzustellen.16Die perfekte SchuleGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Vorstellung und Realität.21Der neue LippenstiftSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Nicht jeder ist bereit für das neue Produkt.17Die PinguineHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Was macht man mit gefundenen Pinguinen?22Der verlorene SohnGlanzmann Hannes | Schweiz | 2011 | 60Ein Vater findet überhaupt kein Gefallen an dem Hobbyseines Sohnes...18Die ProbeDe Rosa Joana | Schweiz | 2011 | 58Eine Grossmutter erzählt eine Geschichte: Einer Frauerschien der Teufel um sie zu prüfen. Aber dann...23Die LetzteGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Auch die letzte kann unangenehm sein.19DürümGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Kein Geld für einen Dürüm? Einer ist zur Stelle.24Die OmiracheSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Eine Grossmutter schlägt zurück.20Ein Möbelstück?!25Clavuot Anna | Schweiz | 2011 | 36Jeder Artist stellt sich vor, bis am Schluss alle auf der Bühnestehen. Eingeräumt und aufgeräumt... Applaus!84 85


Wettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmEine MinuteGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Was würdest du in einen Film mit der länge von einerMinute packen?26flEI awayCrossfade Workshop | Schweiz | 2010 | 30Ein Ei wird gebraten.31Eines Tages im MilitärSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Befehl ist Befehl.27Forest Jump3. Bez. Gränichen | Schweiz | 2011 | 60Erwachen im Wald mit sonderbaren Begegnungen.32El RuocrapGymnasium Kirchenfeld | Schweiz | 2010 | 6028Forest of Fear33Schwitter Leon | Schweiz | 2011 | 36Eine Initiative für mehr Sicherheit in den schweizer Wäldern.FarbenfreudeMüller Anna | Schweiz | 2011 | 60Farbenfroher Kurzfilm, welcher für gute Laune sorgt.29Geheime MissionHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Patienten führen was im Schilde.34Finde ich das Glück?HFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Eine Suche, die sich lohnt.30Gemeinheiten an der SchuleSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Streiche haben ein Nachspiel.3586 87


Wettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.1 — SchulklassenfilmGetinBeer Michèlle | Schweiz | 2011 | 68For the future you need something from everywhereand everyone.36Heavy BambiGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Kinderspiel mal anders.41Good morningKanti Alpenquai Luzern | Schweiz | 2011 | 60Wiedermal verschlafen?37House InvasionKristian Bicanic | Schweiz | 2011 | 56An adaption of Patrick Süskinds «The Pigeon».Reduced to the centeral conflict.42Good morning...Gymnasium Kirchenfeld | Schweiz | 2010 | 6038iCanHasCheezburger?Ruesch Lorenz | Schweiz | 2011 | 60Ein Schulprojekt von 4 Schülern der Klasse G2e aus derNeuen Kantonsschule Aarau.43Gott straft sofortCrossfade Workshop | Schweiz | 2010 | 60Der Dorfpfarrer verhält sich nicht gerade christlich.Doch das bleibt nicht unbestraft.39Ich, Du & SchachTribelhorn Florian | Schweiz | 2011 | 54Verfilmung der Schachnovelle.44Grey BasementGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Der Keller wird zur Falle.40InterviewGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Simple Fragen, verwirrte Antworten.4588 89


Wettbewerb5.2JahreszeitenKinderFilmFurer Monika | Schweiz | 2011 | 60Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Morgen, Mittag,Nachmittag, Abend von Kindern einer 1. Klasse in16 Bildern gestaltet.Jamais seulBS Aarau BM Gestalten | Schweiz | 2011 | 60Unser stetiger Begleiter, das Spiegelbild.Just a dream?Müller Laura | Schweiz | 2011 | 61Ist es alles nur ein Traum? Eine sagenhafte Auflösung...123Wettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmSchulklassenfilm — 49 Filme aus der SchweizKranke SchwesternHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Willst du alles alleine machen?4La camisa azulHediger Michelle | Schweiz | 2011 | 60Ein Hemd wird gekauft...590 91


Wettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmLaufHFGS, Aarau | Schweiz | 2011 | 60Die Zeit drängt! Hoffentlich kommt sie rechtzeitig...6Nach dem WeckerGymnasium Kirchenfeld | Schweiz | 2010 | 60Ein Alltag im Zeitraffer.11Let's chew itBS Aarau BM Gestalten | Schweiz | 2011 | 60Kaugummi wird nun mal gekaut.7Nano auf der FluchtMelany De Simone, Selina Meyer, Odette Geldof |Schweiz | 2011 | 60Atemberaubende Flucht.12Liebe geht durch den MagenHansen Nils | Schweiz | 2011 | 58Gefangener wird von Freundin gerettet, doch dann gibtes ein Erdbeben.8Nicht die hellsten WandererSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Wanderer auf Umwegen.13MB-DrinkGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Er machts möglich!9Nimm 2 SoftAmmeter Pascal | Schweiz | 2011 | 60Eine Hexe und ein Zauberer streiten und kämpfen umdas heiss ersehnte Nimm 2 Soft.14Morgenstund hat Gold im MundGloor Nirit | Schweiz | 2011 | 60Der Morgen nach der Party...10In EileGymnasium Kirchenfeld | Schweiz | 2010 | 60Ein Junger Mann rennt durch die Strassen. Was treibt ihnwohl an?1592 93


Wettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmNoiseGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Musik bewegt.16Schneeflittchen und die zwei ZwergeSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Ein Märchen einmal anders.21NostalgiaGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Erinnerungen an eine aufregende Zeit.17SchnittKevin und Giuseppe Frank und Bretti | Schweiz |2011 | 56Aus einem anderen Blickwinkel.22Ordinary DayGymnasium Kirchenfeld | Schweiz | 2010 | 60Ein ganz gewöhnlicher Tag...18Schultanz3. Bez. Gränichen | Schweiz | 2011 | 60Zwischen Traum und Realität während des Unterrichts.23Rauchen ist tödlich!19Sacha Fuchs | Schweiz | 2011 | 60Genervt über sein defektes Feuerzeug, findet ein junger Typeine mysteriöse Dose, die ihm zum plötzlichen Glück verhilft.SeesternGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Eine wilde Collage.24SchattenseiteGymnasium Kirchenfeld | Schweiz | 2010 | 60Sie wirkt traurig und abwesend... Wie kleine Dinge Grossesbewirken können.20Sehen einmal andersVon Känel Jennifer | Schweiz | 2011 | 59Ein anderer, ungewohnter Blickwinkel auf eineAlltagssituation.2594 95


Wettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmS'GrösiKanti Alpenquai Luzern | Schweiz | 2011 | 60Eine Grossmutter weiss sich zu helfen.26The legend of HalloweenWidmer Norma | Schweiz | 2011 | 60Zwei Zwerge verweilen den Tag und sammeln Kürbisse.Bei einem Nickerchen passierte etwas Schreckliches...31SpacelessGinesi Stella | Schweiz | 2011 | 60Die Taube Paul findet keinen Platz mehr auf der Erdeund beschliesst ins Weltall zu flüchten.27The Price of OilVon Gunten Simon | Schweiz | 2011 | 58Eine Anspielung auf den Kampf um das schwarze Goldund unseren Umgang damit.32Stopp TrickSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Hin und Her, mal hie mal da.28The second in-sight33BS Aarau BM Gestalten | Schweiz | 2011 | 60Der Gang durch die Unterführung wird zum experimentellenKurzfilm.Super Mario und der ZaubererKammermann Elias | Schweiz | 2011 | 60Eine Verfilmung des Buches «Mario und der Zauberer»von Thomas Mann.29The Shoe IssueSchmid Eliane | Schweiz | 2011 | 59Schuhe sind unsere ständigen Begleiter. Wir haben dieQual der Wahl und sie müssen unsere Lasten tragen.34The BirdieKanti Alpenquai Luzern | Schweiz | 2011 | 60Das kurze leben eines Vogels.30The Tutti Fruttis35Kanti Alpenquai Luzern | Schweiz | 2011 | 60Wie Bananen ihre Freizeit geniessen, aber nicht für lange...96 97


Wettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmWettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmTick-TackKanti Alpenquai Luzern | Schweiz | 2011 | 60Ein Geräusch zum verzweifeln.36Wassim vs. AymanCrossfade Workshop | Schweiz | 2010 | 60Wassim und Ayman messen sich in einer ganz speziellenDisziplin.41Turbo Anti-AgingKanti Alpenquai Luzern | Schweiz | 2011 | 60Wenn alles nichts hilft, ist das Turbo-Aging zur Stelle.37WC-StorySuess Michelle | Schweiz | 2011 | 59Es geht um einen ganz normalen Tagesablauf eines WCs.42VollmondrittSteinmann Valentin | Schweiz | 2011 | 60Ein Knecht plagiert, dass er alles könne. Von einer Magdwird er als Hexer angeklagt und an den Pranger gestellt.38Wie ich dir, so ich mirKatja Eckel | Schweiz | 2011 | 60Moderne Interpretation der «Judenbuche» vonAnnette Droste-Hülshoff.43Walter das WürmliWoodtli Leonie | Schweiz | 2011 | 60Walters Metamorphose.39Wie Wolken entstehenSalwa Dagna | Schweiz | 2011 | 60Die Entwicklung von Wolken aus einer etwas anderenPerspektive. Ein Daumenkinofilm mit Charme und Witz.44Was bin ichRamseier und Kollegen | Schweiz | 2011 | 60Ein Filmrätsel.40Worm MadnessOberholzer Timon | Schweiz | 2010 | 60«Wer Schlechtes tut, wird bestraft, wer Gutes tut, wirdbelohnt» wird in Frage gestellt.4598 99


Wettbewerb 5.2 — SchulklassenfilmNotizenZahltagGymnasium Burgdorf | Schweiz | 2011 | 60Er nähert sich...46Zeiche setzeZehnder Luca | Schweiz | 2011 | 60Umsetzung einer Idee aus dem Buch «Show me how»von Lauren Smith. Eine kleine Liebesgeschichte zweierExit-Figuren im Herzen Badens.47Zum Frosch gemachtZenp Katharina | Schweiz | 2011 | 58Ein Mädchen tritt auf einen Frosch, und wird dann selberzu einem Frosch.48ZwergeSchule Schinznach Bad | Schweiz | 2011 | 60Zwerge sind unterwegs, da fehlen plötzlich zwei...49100 101


Instant-WettbewerbInstantwettbewerbDer Instant-Wettbewerb findet dieses Jahr zumzweiten Mal im Rahmen des One Minute Film & VideoFestivals Aarau statt.Es können sich 12 Teams bewerben. Anmeldeschluss ist der15. August 2011. Der Wettbewerb startet am 20. August 2011um 13 Uhr.Instant- Video-Wettbewerb12 Teams, 3 Stunden, 1 AufgabeOne Hollywood Classicin One Minute & One TakeJetzt anmelden und mit deinem Teamam 20. August 2011gegen 11 andere Teams antreten!Jedes Team erhält eine Kamera und hat 3 Stunden Zeit fürfolgende Aufgabe: Einen Hollywood Klassiker wie z.B. VomWinde verweht, Titanic, Terminator, etc. in einer Minutenachzuspielen und ohne Schnitt also in einer Aufnahme aufKamera festzuhalten.Es dürfen mehrere Versuche auf der Kamera sein. Das Teammuss die definitive Minute bei der Abgabe der Kameraanhand der Start und Endzeit angeben.Am Sonntag 21. August 2011 werden die entstandenen 12Filme dem Publikum gezeigt. Das Gewinnerteam wird anhandder Publikumsabstimmung gewählt und erhält einen Preis.Anmeldung unterwww.oneminute.ch103


Waldfilm U20Waldfilm U20Du bist noch keine zwanzig und drehst gerne Kurzfilmemit deinem Handy oder einer Videokamera? Dann sendedeinen besten Waldclip ans One Minute Film & VideoFestival Aarau.Deine Story aus dem NaturwaldreservatSchick uns deinen selbstgedrehten One Minute Film aus einemder 28 Aargauer Naturwaldreservate. Auf ag.ch/geoportalsiehst du mit einem Klick, wo das nächste Naturwaldreservatliegt. Dein Film darf maximal 60 Sekunden dauern. Story undInhalt bestimmst du selbst.Anmeldung und FilmeinreichungAnmeldeschluss für deinen Waldfilm ist der 31. Mai 2012.Die Anmeldung erfolgt online. Nach der Anmeldung kannstdu den Film per Upload übermitteln.PreisGewinne für dich und deine Freunde einen Eintritt inkl. Nachtessenim Waldseilgarten Rütihof (AG).SponsoringWaldfilm U20 wird von der Abteilung Wald des kantonalenDepartements Bau, Verkehr und Umwelt gesponsert.Alle weiteren Infos aufwww.oneminute.ch105


WorkshopsWorkshopsWorkshop mit Laurin MerzSamstag, 20. August 2011 – 16 Uhr bis 17 UhrOrt: Kurszentrum, freier EintrittFilmtipps für AnfängerIn diesem Kurs bekommst du einen Blick hinter und nebendie Kamera. Du bekommst Einblick vom Dreh über die Postproduktionbis hin zum fertigen Film. Der Weg dahin ist langund es gibt diverse Kniffs und Tricks, warum wir sehr schnellein Bild von einem Spielfilm von einem Bild aus dem eigenenFerienfilm unterscheiden können. Nach dem Kurs wirst duFilm- und Fernsehbilder nicht mehr gleich wahrnehmen undim Idealfall bist du fähig bis zu einem gewissen Mass deineFilmbilder in Zukunft filmischer zu gestalten.Laurin Merz hat nach seiner Tätigkeit als Radio und TVJournalist beim Schweizer Fernsehen die Videofachklasse ander Hochschule Luzern absolviert. Heute realisiert er mit derProduktionsfirma PiXiU FILMS, die er zusammen mit Reto Caduffgegründet, hat Filme und TV-Sendungen fürs Kino und denFernsehmarkt. Ebenfalls gibt Laurin Merz One Minute Workshopsfür Schulklassen im Rahmen des Angebots von Kulturmacht Schule und unterrichtet beim Beschäftigungsprogrammstage-on-air jeweils den Filmkurs zum Thema One Minute.Trickfilmworkshop mit Javier GarciaSonntag, 21. August 2011 – 14.30 Uhr bis 16.30 UhrOrt: Kurszentrum, freier EintrittJavier Garcia ist Trickfilmanimator und Regisseur, seineSpezialität ist die Animation mit Plastilin. Von 1995 – 2000war er für 25 PINGU-Filme als Animator und Regisseurverantwortlich. Daneben hat er auch zahlreiche eigene Trickfilmeund Spielfilme realisiert.Am Workshop erzählt er uns von seinen Erfahrungen als Trickfilmer.Er zeigt wie man mit Plastilin eine geeignete Figurherstellt. Wie man sie bewegt. Hilfsmittel einsetzt. Und wiesie am Ende wirkt.Fragen stellen am Workshop ist erwünscht. Es soll ein kreativerAustausch stattfinden.106 107


WorkshopsWorkshopsVisual Effects in der PraxisSamstag, 20. August 2011 – 17 Uhr bis 18 UhrOrt: Kurszentrum, freier EintrittAnhand von Praxisbeispielen erläutern Miklos Kozary undStephan Schweizer von Elefant Studios in Zürich die Anwendungvon visuellen Effekten in der Filmproduktion.Was sind Visual Effects und welche Techniken gibt es? Anhandvon Beispielen aus abgeschlossenen Produktionen werdenverschiedene Lösungswege der Umsetzung gezeigt. Die Beispielesind von «Wir sind die Nacht» und «Der Ewige Tourist».Wann kann man den Weg über Visual Effects in Erwägungziehen? Vor- und Nachteile von Visual Effects.Wie werde ich selber VFX Artist und was für Ausbildungsmöglichkeitengibt es?Workshop Colorgrading im FCPSonntag, 21. August 2011 – 17 Uhr bis 18 UhrOrt: Kurszentrum, freier EintrittDer Workshop gibt eine Einführung in die Thematik der Videofarbbearbeitung.Anhand eines Beispielvideos wird aufgezeigtwie man Clips mit unterschiedlichen Lichtsituationen und-stimmungen aneinander anpasst und wie man Farben besserzur Geltung bringt.Martina Jung absolvierte 2008 das Studium in Medienkunstan der Fachhochschule Nordwestschweiz und arbeitet seit2009 in der Firma Tweaklab in Basel.Sie betreut den Bereich Digitallabor, der sich um die kompletteVideoproduktion von Aufnahmen über Schnitt undFarbbearbeitung bis Encoding und Masterings dreht.Miklos KozarySeit 2004 als Compositor und Supervisor in der Schweiz,Deutschland und Kanada unterwegs, seit 2008 Mitinhabervon Elefant Studios.Arbeitete an Filmen wie: Resident Evil: Extinction, NinjaAssassin, Shoot 'Em Up u.a.Im Rahmen ihrer Arbeit setzt sie Projekte um wie Werbespotsfür die Fondation Beyeler, Videoproduktionen für die neueDauerausstellung im Historischen Museum Basel, Encodingsder Ausstellungsvideos für die Art Unlimited und das ShiftFestival und diverse weitere Projekte.Arbeitsplatz Quantel eQ bei TweaklabStephan SchweizerSeit 2008 Mitinhaber von Elefant Studios. 10 Jahre Produktions-Erfahrung.Arbeitete an Filmen wie: Pirates of the Caribbean: On StrangerTides, 300, Vicky the Viking, The Chronicles of Narnia: PrinceCaspian, We Are The Night u.a.108 109


SpezialprogrammSpezialprogrammEinminuten-Filmserien und andere Highlights99% Rust | Nenko Genov | BulgarienA perfect day | Frankel Benjamin | NiederlandeAarti | Gschwend Nesa |Augapfel | Del Missier Renee | ÖsterreichBackbone | Sahil Chawla | CanadaBallardian | Fischer Christian | DeutschlandBeaten | Germansen Danny | DenmarkBicycle | Vadocz Peter | UngarnBirdy | Beutel Tine | SchweizBlind Didge | Davies David | UKCanvi | Artus Philipp | DeutschlandChicken lifestyle | Kuska/Trizna/Jan/Lubos | SKChoice | Germansen Danny | DänemarkClear Water | Vadocz Peter | UngarnCommon place | Hegedüs Georgina | UngarnDen Löffel abgeben | Del Missier Renee | ATDepersonalize | Cvetan Krastev | BulgarienDer Anfang nach dem Ende | Lardelli Aldo | CHDer Hut | Gubser Joel | SchweizDiagnose | Kuska Jan | SlowakeiDirection | Tahir Un | TürkeiEndlager | Fischer Christian | DeutschlandEssay Nr. 6 | Osvaldo Ponce | ArgentinienFallschirm | Del Missier Renee | ÖsterreichFrisieren | Del Missier Renee | ÖsterreichGeeks | Vadocz Peter | UngarnGet up Stand up | Artus Philipp | DeutschlandHallucination | Zikica Jovanovic | SerbienHeart's repair | A. Sieradzka-Kubacka | PolenHum | Steven Hoffart | KanadaKettenraucher | Del Missier Renee | ÖsterreichLa revolution du baron | Gyr Gabriela | CHLeft right | Jean-Paul Aalves Mmoreira | UKLoneliness between windows | F. Gorodski | DLove in there | Hayes Ho | Hong KongMaeckes – Explain the ... | Münter Niels | DEMinimal subversive action 5 | M. Moretti | ITMobile Werk | Vadocz Peter | UngarnNagelbett | Del Missier Renee | ÖsterreichNumb | Germansen Danny | DänemarkOdustajanje - Waiver | Z. Jovanovic | SerbienOhne Titel 1 | Rosenørn Bastrup Nana | DESave the Planet | Zikica Jovanovic | SerbienScheinwerfer | Del Missier Renee | ÖsterreichSt. Louis Path | Moss Jonathan | FrankreichThe flask | Sebastian Lannepoudenx | ARGThe Surrender of Breda | Gobyn Luc | BelgienTomatoes Eat You! | Nenko Genov | BulgarienTransform machine 2 | Georgi Krastev | BULUntitled [table] | D. Aleksovski | MazedonienWaiting for Godot | Vadocz Peter | UngarnWas ist? | Montens Evelyne | HollandWhore | Rettich Harald | DeutschlandWortspiel | Del Missier Renee | ÖsterreichZitronenfalter | Del Missier Renee | Österreich110 111


Auswahl 1 — 6010 DeutschlandAuswahl 2 — Art By Chance6010 Film and Videofestival (Deutschland)Samstag, 20. August | 22.30 Uhr | Kino Freier FilmOne Minutes und Kurzdokumentationen«6010» ist als Film- und Videofestival für innovative,experimentelle und performative Videos bis zu einer Minuteund für nichtfiktionale Formate auch jenseits der dokumentarischenGenregrenzen bis zu einer Länge von zehnMinuten ausgeschrieben.Mit den Schwerpunkten auf One Minute Videos und Kurzdokumentationenbis zehn Minuten ist «6010» das ersteFestival dieser Art in Deutschland.www.6010.deArt By Chance (Deutschland)Samstag, 20. August | 18.30 Uhr | Kino Freier FilmLook around!Hamburg/ Juni 2011/TVGDas weltweit grösste Ultra Kurzfilm Festival im Bereich DigitalOut Of Home fand vom 13. Mai bis zum 13. Juni 2011 zumdritten Mal statt. Auf mehr als 20.000 Public Displays, in über20 Ländern und 200 Städten. (Austria, Argentina, Belgium,Brazil, Canada, Denmark, El Salvador, France, Germany, India,Indonesia, Italy, Japan, Lithuania, Luxembourg, Malaysia,Portugal, Qatar, Romania, Spain, The Netherlands, Turkey,UAE, UK, US)In Flughäfen, U-Bahnen, öffentlicher Nahverkehr, Einkaufszentren,Restaurants, Clubs und in den Strassen warenausgewählte Videos zu sehen, die das Thema «Change» inallen Facetten thematisieren.Art By Chance präsentiert 23 von der internationalen Jury(u.a. Walt Disney Produzent Don Hahn, Executive Director ofARTE France Cinéma Michel Reilac, Film Journalist und Director,MA Film Curating, London Film School Nick Roddick, Gründerund Director British Independent Film Awards Johannavon Fischer, Sänger und Komponist Harun Tekin) ausgewählteVideos.www.artbychance.org112 113


Auswahl 3 — AsterfestAuswahl 4 — CitypulseAsterfest (Mazedonien)Samstag, 20. August | 19 Uhr | Kino SchlossSonntag, 21. August |15 Uhr | Kino SchlossThe new annual edition of our International Film Festival(since 2005, fouded by Goran Trenchovski) in the Macedoniancountry, is dedicated to the professional film (documentaryand fiction) culture and emphasizing its affirmation, popularizationand valorization towards the audience.2 Winners from 7. ASTERFEST 2011Strumica, MacedoniaGLOWby Tomi Aleksov | Fiction | 15 mins | Macedonia | 2011The action takes place in one day, on the street and in thefancy part of the town. It is a hot day in August. There is atruck parked with watermelons for sale. A father and his son,both farmers, are selling the watermelons. The son, 15-yearoldDime, glares at a girl who lives here, the 14-year-old Eli.They grow to like each other, exchange shy glances, their firstmeeting is puzzling. The fluid creates a frail glow of first love.HANSEL AND GRETELby Goce Cvetanovski | Animation | 13 mins | Macedonia | 2010Witchcraft versus bravery. A dark fantasy tale set in the realmof Brothers' Grim classic fairytale.www.asterfest.mkCITY OF WOMAN by Citypulse (Chile)Freitag, 19. August | 23 Uhr | One Minute Open AirSamstag, 20. August | 22.30 Uhr | One Minute Open AirSonntag, 21. August | 22.30 Uhr | One Minute Open AirOriginally inspired by Edward Olive's sensual series, we begana deep exploration into the female portrait as a modernartistic expression. As a result, we met an extraordinary groupof photographers, video-makers, musicians, designers andwriters, whose special sensitivity to capture the beauty, delicacyand sensuality of women captivated us.Women in the urban context, interacting with public spacesor in the intimacy of their private spaces. Women full of styleand passion, portrayed by the experimental view of artiststhat we admire.The collection CITY OF WOMEN includes 3 photography books[the complete collection, the Designers Edition and 100 Covers],and a video.The video-makers included in the video collection areDavid TerranovaAnders WebergMarco TempestBernard ArceStuart MaxwellIan Clemmerepixwww.citypulse.co.cl114 115


Auswahl 5 — One Minute One ShotAuswahl 6 — The One MinutesOne Minute One Shot (Armenien)Samstag, 20. August | 23.30 Uhr | Kino Freier FilmLimitation is merely a word which defines the outer meaningof the word, which in its turn is limited by the user, theconsumer, the producer of the word through his predispositionand perception of the word and through the wish tocommunicate the goal-meaning. Does it really matter by whomand why a word is actually used?Hence for us the word Limitation is limitless and broad; it'sthe immeasurable space which initially has no borders, nolimiting sense etc… Boundary is a word whose definitionis the threshold of acknowledging the Infinite. A stepforeword is the space with no present, no past, and no future,where there's no time, no space, no weight…There is the Infinite itself with its harmonious dialogue. Thetrue acknowledgement of limitless infinity is the exclusionof violence and power abuse.www.accea.infoThe One Minutes (Holland)Freitag, 19. August | 24 Uhr | Kino Freier FilmSamstag, 20. August | 21.30 Uhr | One Minute Open AirThe One Minutes is a worldwide network for the productionand distribution of video art of exactly 60 seconds.Every year a competition, screenings, exhibitions and workshopsare being organized across the world. In March 2011we launched a new activity; a monthly, theme-based editionof video art available on DVD (and soon as download onour server). 24 minutes per month. 288 art works per year.The One Minutes series can be seen in unexpected places –a museum, say, or waiting room – across the world. If youare interested to join in: info@theoneminutes.orgFrom all the videos we received last year, we made a seriesThe best 24 of 2010, a personal choice of The One Minutesteam. Videos we like, hope you like them too!www.theoneminutes.org116 117


Auswahl 7 — VideominutoAuswahl 8 — VIS ÖsterreichVIDEOMINUTO (Italien)– international festival for one minute videosFreitag, 19. August | 23 Uhr | Kino Freier FilmSamstag, 20. August | 24 Uhr | Kino SchlossTime is running short, especially on video. One has got to bequick, to the point, effective. 60” can do. To catch the passingfeeling and process videopostcards, notes and sketches forforthcoming documentaries, aphorisms, philosophical notations,short cuts, documents in pills, deviant ads, narrativehypothesis...All in one minute.Videominuto is an international exhibition of videos not longerthan one minute in duration, organized since 1993 by a poolof structures coordinated by Controradio, and The Luigi PecciCenter for Contemporary Arts in Prato, Italy. Starting pointfor the festival is the desire to enquire into how brevity offormat, as the only binding condition imposed upon theauthors, influences videowork in terms of impact, stylisticchoices and content.www.videominuto.itVIS (Österreich)Samstag, 20. August | 17.30 Uhr | Kino Freier FilmSonntag, 21. August | 19 Uhr | Kino SchlossVienna Independent ShortsAm Anfang sind wir einfach mal sprachlos. Da fliegen unsKugeln um die Ohren, gibt es Streit im Sonnenuntergang,treibt eine Leiche im Pool. Dann ein letzter Kuss, ein letzterTanz, bevor die Welt (und das Weltbild) auf den Kopfgestellt wird. Dass die Linke in Italien ein ähnlich schweresLos hat wie ein Stand-up-Comedian am Mars, haben wiruns ohnehin schon länger gedacht. Was wir dagegen nichtahnen konnten, erzählen uns schliesslich touristischeEpisoden aus Wien.16 Kurz- und Kürzestfilme aus den vergangenen sechs Jahrenhat Wiens internationales Kurzfilmfestival VIS ViennaIndependent Shorts für Aarau ausgewählt – Footage-Werke,Animationen und denkwürdige Miniaturen mit Schwerpunktauf österreichischen Arbeiten und mit Blick auf jene, diemit ihren kleinen feinen Werken immer wieder Eindruckhinterlassen haben (wie Werther Germondari).Wir wünschen euch viel Vergnügen mit 39,5 Minuten VIS!www.viennashorts.com118 119


Jaques Tati revisitedAufschluss MeyerstollenJacques Tati – «mon oncle» revisted by ULO,feat. Stephan AthanasOpen Air ProjektionFreitag, 19. August | 21.30 Uhr | One Minute Open AirWer kennt nicht den verschrobenen Humor Jacques Tatis?2010 ist er als Drehbuchautor von «The Illusionist» nochmalsin die Kinos gelangt, obwohl er schon vor fast 30 Jahrengestorben ist. Als «Monsieur Hulot» tapste Tati höchstpersönlichdurch diverse pantomimische und SlapstickartigeFilmhöhepunkte.Ein Highlight seines Filmschaffens war zweifellos der Film«mon oncle», der 1958 gar den Oscar für den besten fremdsprachigenFilm erhielt.In «mon oncle» kämpft Monsieur Hulot gegen die Technikdes hochmodernen Hauses sowie der automatisierten Fabrikseines Schwagers, und stürzt alles um sich herum unwillentlichins Chaos.Der Musiker und Medienkünstler Stephan Athanas hat sichdieses Stoffes angenommen und wagt nun mit Studierendender FHNW und der Hochschule Luzern D&K mit dem ULO(United Laptop Orchestra), eine Neuvertonung des Films, wasdem teilweise doch schon etwas altbacken wirkenden Werkneues Leben einhaucht. Dabei kommen die Möglichkeiten desComputers und neuester Software zum Zuge, um live, in derManier eines Stummfilmorchesters, den Bildern neue Klängeund Inhalte einzuflössen.Ein Filmspass der besonderen Art.Underground Filme im Aufschluss Meyerstollendes Stadtmuseums AarauDonnerstag, 18. August | 20 – 22 Uhr | Aufschluss MeyerstollenFreitag, 19. August | 18 – 21 Uhr | Aufschluss MeyerstollenSamstag, 20. August | 17 – 20 Uhr | Aufschluss MeyerstollenDonnerstag, Freitag und Samstag wird zusammen mit demStadtmuseum Aarau im Aufschluss Meyerstollen unter demBahnhof Aarau eine Auswahl von One-Minute-Underground-Filmen aus unserem Archiv gezeigt.Aufschluss MeyerstollenVor über 200 Jahren begann der Industrielle Rudolf MeyerSohn mit dem Bau eines weit verzweigten Stollensystemsunter der Stadt Aarau.Mit dem «Aufschluss Meyerstollen» entstand nun im 3. UG desBahnhofs Aarau ein Ort, der einen Einblick, aber auch einenEinstieg in dieses faszinierende frühindustrielle Baudenkmalbietet.Tief unter der Erde betreten die Besucherinnen und Besuchereine andere Welt: Ein gewundener Raum mit rohen Felswändenist das neu geschaffene Zugangstor zu zwei Armen derMeyerstollen. Über einen Steg können sie trockenen Fussesdie alten Stollen auf einem kurzen, aber sehr eindrücklichenTeilstück in natura kennen lernen und gefahrlos besichtigen.Die Ausstellung im «Aufschluss Meyerstollen» vermittelt zudemeinen Einblick in verschiedene Aspekte dieses Bauwerks,in die Technik, in die Geologie, wie auch in die Ideen undBiografien ihrer Erbauer.120 121


InstallationTrailer«Der teuerste Film aller Zeiten»one minute - Videoinstallation von -Tom KarrerAm Samstag und Sonntag in der Tuchlaube Café Bar.In dieser Arbeit wird der derzeitig am teuersten produzierteFilm auch für den Betrachter zum teuersten Film aller Zeitengemacht.Der Betrachter kann durch Einwurf von einem Franken inden Münzkasten den Film im Fernseher starten. Dieser bleibtjedoch nach genau einer Minute im Standbild stehen undwartet so lange, bis wieder ein Franken eingeworfen wird, umdie nächste Minute des Films zu offenbaren. Jede geseheneMinute des Films kostet so den Betrachter einen Franken.Dadurch wird der teuerste Film aller Zeiten für den Betrachterauch zur teuersten Vorführung aller Zeiten.Einzelausstellungen (Auszug)– «what else» Kulturschaufenster in Dübendorf 2011– «this is not your cup of tea» Kunstlager Zürich 2011– «einer unter euch» Goldenes Kalb (visarte Aargau) inAarau 2010Trailer CreditsRegie & Visual EffectsSilvio AlbertiDarstellerMauro GalatiKameraMarc Bachmann, Kameramann.chKameraassistentTom Karrer, tomkarrer.chSchnitt und GradingMichael Graf, ManifestoMusik & TonStephan FilatiHerstellung DCPElefant StudiosGruppenausstellungen (Auszug)– «FINIS» Videoparcours in der Kulturhauptstadt Pfyn 2011– «Autonome Systeme» Black-Box in der Galerie Bleifrei inAarau 2010– «Alles was recht ist im Februar» Seedamm Kulturzentrumin Pfäffikon 2004www.tomkarrer.ch122 123


Food, Drinks & PartyTuchlaube Café BarSamstag, 20. August | 08 bis 04 UhrSonntag, 21. August | 09 bis 18 UhrDie Tuchlaube Café Bar im Herzen der Aarauer Altstadtist dieses Jahr die offizielle One Minute Festival-Beizund verwöhnt die Besucher mit Flammkuchen, Mezzeund coolen Drinks.One Minute Events in der Tuchlaube Bar20. August 201122 – 24 UhrMusik- & Filme-Raten24 – 04 UhrOne Minute Party mit Sound- und Partytracks zum AbtanzenDen «One-Minute-Flammkuchen» gibt es gegen vorweisendes Festivalpasses für CHF 12.– statt CHF 18.–One Minute Bar beim Freien FilmFreitag, 19. August | 18 bis 01.30 UhrSamstag, 20. August | 17 bis 02 UhrSonntag, 21. August | 11 bis 01 UhrDie legendäre One Minute Bar beim Freien Film ist auch diesesJahr wieder einen Besuch wert!Geniessen Sie eine Auswahl der kulinarischen Köstlichkeitender Tuchlaube Café Bar auch beim Freien Film. Am Samstagvon 17 bis 22 Uhr und am Sonntag von 15 bis 20 Uhr.125


Infos — AwardsInfos — JuryOne Minute AwardsIn den fünf Wettbewerbskategorien Spiel- und Dokumentarfilm,Kunst- und Experimentalfilm, Animationsfilm, U20 undSchulklassenfilm zeichnet die Jury jeweils einen Film mit demOne Minute Award aus. Die One Minute Awards sind mit jeCHF 500.– dotiert.Bereits zum vierten Mal wird dieses Jahr ein Preis für denbesten Einminüter aus dem Kanton Aargau verliehen. Der OneMinute Award Aargau ist mit CHF 1000.– dotiert, wird durchden Kanton Aargau ermöglicht und ebenfalls von der Juryvergeben. Ausserdem wird der Lieblingsfilm der FestivalbesucherInnenmit dem Publikumspreis geehrt. Dieser wirdvom Magazin Home Electronics gesponsert.One Minute CircleDie neue Trophäe des One Minute Festivals ist weder eineRose, ein Bambi, noch ein anderes Viech welches auf derWohnwand verstauben kann. Das Schweizer Designkollektiv«Bureau Purée» hat für unser Festival einen Ring aus Aluminiumentworfen, welcher die 60 Sekunden Film symbolisiert.Mehr als nur ein Filmpreis, kann der «One Minute Circle» unteranderem auch als Früchteschale benutzt werden. In diesemJahr werden die ersten Ringe verliehen. Vielleicht gehört einerdavon ja schon bald dir...Die JuryMonika Schärer, Moderatorin der SF-Filmsendung BoxOffice. Liess sich in Köln zum Fiction Producer IHK © ausbilden,produzierte mit ihrem Mann den Kurzfilm BAD NEWS undspielte selber mal mit in einem Spielfilm.«Ich liebe es, wenn es im Kino dunkel wird. Auch für 60Sekunden.»Petra Miersch, Kulturfördererin. Studierte Kulturwissenschaften& Medien- und Kommunikationsmanagement inLüneburg, St. Gallen, Luxemburg und Berkeley, liebt und lebtin Aarau.«Als ich 6 war, reichten mir auch 10 Sekunden Kurzfilm,immer und immer wieder: Die Mainzelmännchen.»Michael Schaerer, Regisseur und Editor von Spielfilmen,Dozent ZHdK. Studium Filmregie SVA NY.«60 Sekunden Spannung, Inspiration, Emotion, Irritation,Langeweile – Film-Futter für Tage und Wochen...»Bureau PuréeNeben dem neuen Filmpreis für das One Minute Festival entwirftdas Bureau Purée Landschaftspakete fürs Wohnheimund Ferieninseln fürs Büro. Im Zentrum stehen dabei das Experimentmit Materialien und Objekte, welche in einen neuenKontext gestellt werden. Das Schweizer Designbüro wurde2009 von Miriam Frei, Hans-Kaspar Schreiber und ThomasFrischknecht gegründet. www.bureaupuree.ch126 127


TellirainFeerstrasseInfos — PlanInfos — Preise12Kino Freier Film (Bar) & One Minute Open AirLaurenzenvorstadt 85, CH-5000 Aarau | www.freierfilm.chKino SchlossSchlossplatz 3, CH-5000 Aarau | www.kino-aarau.chEintrittspreise1 Filmblock: CHF 8.–Tagespass Freitag: CHF 15.–Tagespass Samstag oder Sonntag: CHF 20.–Festivalpass: CHF 35.–3Kurszentrum Aarau (Workshops)Laurenzenvorstadt 47, CH-5000 Aarau | www.kurszentrum.chWorkshops: Eintritt freiFilmemacherInnen-Brunch: Eintritt frei45Tuchlaube Café BarMetzgergasse 18, CH-5000 Aarau | www.tuchlaubeaarau.chAufschluss MeyerstollenBahnhof Aarau, 3. Untergeschoss | www.meyerstollen.chVorverkauf ab August im Kino SchlossKontaktOne Minute Film & Video FestivalPostfachCH-5001 AarauT i c k eT 2011AARETellistrassewww.oneminute.chwww.oneminutes.tvinfo@oneminute.chKüttigerstrasseMühlemattstrasseFlösserstrasse31Zollrain42LaurenzervorstadtGrabenKasinostrassePoststrasseBahnhofstrasseZiegelrainVordere5Bahnhof SBB AarauVorstadt128 129


HauptsponsorenPartner+M AG A Z I N130 131


ImpressumWir dankenAllen HelferInnen / allen teilnehmenden FilmemacherInnen / Familie Herren @ KurszentrumAarau / Radio Kanal K / stage-on-air / Melanie Morgenegg und Steffy Kessler@ Kulturstelle Aarau / Petra Miersch @ Abteilung Kultur des Kantons Aargau / ChristophSchmid / Peter Wehrli / Monika Schärer / Werner Stalder @ Schweizerisches FilmfestivalThunersee / Urs Lindauer @ Schweizer Jugendfilmtage / Delphine Lyner @ Kurzfilmtage /The One Minutes, Amsterdam / Georg @ Videominuto, Florenz / Vahik @ One MinuteOneShot, Armenia / Iris Rohr / George @ Citypulse / Freiluftkino Baden @ luftlo.ch / Fantoche /CINEMA ODEON Brugg / Dominic Zschokke / Konditorei+Bäckerei Furter / Michael Schaerer/ Kino «Freier Film Aarau» / Achim Lück / Käthi Perlini & Janine Wagner @ Kultur machtSchule / Rita Meyer / Barbara Christin @ 6010.de / Thomas @ Art by Chance / Goran @Asterfest / Sophie @ the Oneminutes / Alexandra @ VIS / Laurin Merz / Marc Griesshammer/ Felix @ Art-tv / Rolf Portmann @ Kinos Aarau / HomeElectronic / Stadt Aarau / Lotteriefondsdes Kantons Aargau / Upcoming Filmmakers / Thomas Garcia / Miklos Kozary /Stephan Schweizer / Elefant Studios / Javier Garcia / Michael @ 451.ch / Tamara Kalakaran/ Oliver Zgorelec / Gregi Sigrist / Miles Umbricht / Anita Huber / Jasmina Filati / MonicaCantieni @ Frischfilm / Team @ Joiz / Martina Jung / Johnny Schuler @ Achillea.ch / ArthouseCommercio Movie AG / Kinok, St. Gallen / Ciné Grindelwald / stattkino Luzern / NeugassKino AG / neues KINO Freienstein / Cinérgie / Sterk Cine AG / Cinema 8 AG / Cinérive SAjanna hagengestaltetErscheinungsbilder,Printmedien & Screendesignswww.jannahagen.chFestival-TeamStephan FilatiKurt DettlingMichael BergerSilvio AlbertiTobias FreyImpressumGestaltung: Janna HagenFotografie: Xenia HäberliAuflage: 1000 ExemplarePreis: CHF 5.–xeniafotografiert.ch132


AnmeldungFilmbeitrag einsenden bis 31.12. 2011—envoyez vos films jusqu'au 31. 12. 201136. SCHWEIZERJugEndfIlmtagE36èmE fEStIval CIné JEunESSEJugEndfIlmtagE.CH11 – 15 apRIl 2012tHEatER dER KünStE, ZüRICHfantoche9. InternatIonales festIvalfür anImatIonsfIlmBaden /schweIz6. – 11. septemBer 2011www.fantoche.ch


S.S.d.k.r.Schauen Sie doch kurz rein.15. Internationale Kurzfilmtage Winterthur,9.-13. November 2011PartnerMedienpartner


Home Electronics 2011JETZT im abo.unter www.home-electronics.ch erhältlich.+M AG A Z I NFokusBilder AufnehmenEgal, wo Sie die Sommerferienverbringen: Viele Tipps undHinweise, die Ihnen die Suchenach der passenden Foto- undVideokamera erleichtern. S. 38AudioKlAng Allein geniessenKopfhörer von AKG, Bose überGrado bis hin zu Sennheiser undSony: Dank unserem grossenKaufratgeber wissen Sie, welchesModell zu Ihnen passt. S. 32Multimedia & Netzclevere smArtphonesDie neuen, extrem leistungsstarkenHighend-Androidenvon Google, HTC, LG undSony Ericsson lassen ApplesiPhone alt aussehen. S. 58Schweizer Fachpublikation für Heimelektronik.#7-8 / Juli-August 2011 / Fr. 9.50 / www.home-electronics.chTV & Heimkinofernsehen in BestformZeitlose Eleganz, brillantes Bild, kraftvoller Klang: Die Philips DesignLine überzeugt rundum. S. 24Wollen Sie HomeElectronics abonnieren?Oder wollen Sie das Magazin zuerst dreimal testen?Brauchen Sie ein bestimmtes Heft?Finden Sie alle Informationen dazu unter: www.home-electronics.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine