GehLos - Ausgabe Oktober 2013 - lurob.de

lurob.de

GehLos - Ausgabe Oktober 2013 - lurob.de

3TV-TITTANDET & RADIOLYSSNANDETPubliken i korthetYLE når 98 % av finländarna.Av tittartiden är YLEs andel 44,3 % och av lyssnartiden 51 %.82 % av finländarna är mycket eller ganska nöjda med YLEs programutbud.Digital-tv. En stor del av finländarna såg fortfarande bara på analoga tvsändningar.Under året hade ändå redan nästan 40 % av hushållen (totalt865 000) även digitalutrustning i sin tv. Minst hushåll med digital-tv finnsdet i städerna, där det sedan tidigare finns flest hushåll inom kabeldistributionen.(Statistikcentralen november 2005)Uppfattningarna om YLE. Finländarnas uppfattningar om YLE kartläggsvarje år. Finländskhet, tillförlitlighet, yrkesskicklighet och oavhängighet förknippasbäst med YLEs egenskaper. Av respondenterna ansåg cirka 80 %att finländskhet och tillförlitlighet åtminstone ganska bra passar in på YLE.Tre av fyra förknippar YLE med yrkesskicklighet och över hälften anser attYLE är oberoende.Tittartiden och lyssnartiden 1996–2005(min/dag) (tv 10+ -befolkningen, radio 9+ - befolkningen)25020015010050205 207149 149 15001996 1997radio199 190 2011998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005tv208 217206 202197161 168 167 171 173 167 169TV-mätarundersökningen och KRT: Finnpanel Oy – YLEYLEs andelar av den dagliga tittar- och lysnartiden år 2005(tv 10+ -befolkningen, radio 9+ - befolkningen)YLEs radio- och tv-kanaler 48 %YLE når finländarna mycket effektivt. År 2005 tittade eller lyssnade så gottsom alla, dvs. 98 % av finländarna, på YLEs radio- eller tv-program minst 2timmar i veckan. 73 % av medborgarna både lyssnar på YLEs radiokanaleroch tittar på YLEs tv-kanaler.YLEs andel av den totala tittar- och lyssnartiden uppgick till 48 %. YLEstotala marknadsandel var alltså ungefär densamma som år 2004.Finländarna är nöjda med YLEs programutbud. Tillfredsställelsen med YLEsom helhet samt med tv- och radiokanalernas utbud för sig har ökat ytterligare.82 % sade sig vara åtminstone ganska nöjda med YLEs programutbud.Särskilt nöjda är småbarnsföräldrarna. Bakom detta ligger barnprogrammeni YLE TV2, som anses vara särskilt trygga och våldsfria. Även deregionala tv-nyheterna har på några år uppnått hög status i tv-utbudet.Årets mest sedda. Av årets mest sedda program fick självständighetsdagensmottagning sin största publik genom tiderna, dvs. 2,3 miljoner tittare.Den mest sedda sändningen från VM i friidrott i Helsingfors var herrarnasspjuttävling, som sågs av 1,4 miljoner tittare.Tidsanvändning: tv 2 t 41 min/dygn och radio 3 t 17 min/dygn. Tittartidenökade med 2 minuter till 2 timmar 41 minuter/dygn (4 år fyllda tittare).Radiolyssnandet minskade något, till 3 timmar 17 minuter/dygn (9 årfyllda lyssnare), vilket var 5 minuter mindre än året innan.Under detta årtionde har den dagliga tittartiden varit i genomsnitt 2 timmar50 minuter; den har varierat med bara ett par minuter från år till år.Under hela 10-årsperioden har lyssnartiden varit cirka 3 timmar 20 minuter,även om denna siffra uppvisar en något större variation än tittarsiffrorna.Kommersiella radio- och tv-kanaler 52 %TV-mätarundersökningen och KRT: Finnpanel Oy – YLE


Auferstehung5Um der Gerechtigkeitwillen verfolgt. Selig oderhilfsbedürftig?Endlich eine eigene TürHerzliche Einladung zum3. Menschenrechtsgottesdienstmit ACAT, der Aktion derChristen für die Abschaffungder Foltermit der Luruper Kantorei.20. Oktober 2013, 11.00 UhrIm Anschluss:Zeit für Gespräche und KaffeeWohin treibt die Welt?Wohin lassen wir die Welttreiben? Wohin können wir sielenken? Können wir sie lenken?Was können wir?öffnen können......und hinter sich schliessen.Das kann Malek, unser kleinsterKatenbewohner, nicht selbst. Aber seinHerrchen freut sich, nach Jahren derObdachlosigkeit einen Raum hinter diesereigenen Tür für sich zu haben, wo ein Bett,ein Herd, eine Dusche sowie Tisch undStühle auch für Besucher sind. Und eswächst die Hoffnung, dass sich weitereTüren öffnen für das Leben in einer eigenenWohnung. Vielen gelingt es, die Tür derKirchenkate gegen die eigene Wohnungstürzu tauschen. Doch zuvor muss an vieleTüren geklopft werden beiBeratungsstellen, Wohnungsgesell-schaftenund anderen. Perspektiven für wohnungsloseMenschen sind Thema im Gottesdienstam Sonntag, 3. November um 11.00 Uhr,den das Obdachlosen-Team gestaltet:Claudia Metzdorf, Liane Rennpferd, KlausNöremberg und Martin Goetz-Schuirmann


6 EmmausSonntag, 20.Oktober 11 UhrGoldene KonfirmationWas ist aus unseren ehemaligenKonfirmanden der Jahrgänge 1963 und1964 geworden? Wer wurde damals inder Auferstehungskirche konfirmiert?Gelegenheit zum Erfahrungs- undGedankenaustausch haben Sie beiunserer Goldenen Konfirmationsfeier.Leider fehlen uns noch viele Adressenvon „Ehemaligen“. Wer uns bei derAdressensuche behilflich sein kann,melde sich bitte im Kirchenbüro unterTel. 84 05 09 70Sa, 2.November, 13.30-17.00 UhrKreativmarktKunsthandwerkliches zu Herbstthemen,zur Advents- undWeihnachtszeit. Hier können Sie schöneDekorationen und Geschenke zugünstigen Preisen erwerben.Dazu Kaffee und Kuchen undausgiebigen Klönschnack.AnsprechpartnerinA. Appel-Bielefeldt Tel 83 22 723Montag, 4.November 17.30 Uhr.LaternelaufenHerzliche Einladung an alleInteressierten, mit unseren Kita-Kindern gemeinsam Laterne zu laufen.Mi, 30.Oktober, Do 31. OktoberLutherspieleWir laden Schülerinnen und Schüler dervierten Klassen zu den Lutherspielen inunser Gemeindehaus ein. Dort werdensie Luther auf den verschiedenenStationen seines Lebens begegnen,können ihm selbst Fragen stellen underfahren viel über die damalige Zeit.Samstag, 16. November, 16.oo UhrLieder- und ArienabendUnsere Leiterin des Chor ResonanzElisabeth Müller gibt einen Lieder- undArienabend mit Werken von RichardWagner u.a. die Wesendonck-Liederund „Liebestod“ aus Tristan und Isolde.Eintritt freiElisabeth Müller (Sopran)Markus Bruker (Klavier)


Maria-Magdalena9Friedenslieder – Solidarisch?Was für eine Frage an Musiker – ohne das Aufeinander-Hören, den eigenen Teilbeitragen und den Anderen genug Platz lassen, wird Musik nicht schön. Und schönwird es wieder werden am Montag, den 18. November 2013, ab 19.00 Uhr.Natürlich auch: „Oh, lioliola – miteinander sind wir da!“ und Lieder, die„Solidarisch?“, das Motto der Friedensdekade 2013 zum Inhalt haben.Alte und neue Lieder zum Zuhören und Mitsingen. Freunde werden wiedermitmusizieren und natürlich: Kai Schnabel! Vielleicht schreibt er auch wieder eineigenes Lied dafür. Pastor Uwe Heinrich wird wieder zur Gitarre singen und einigeStücke mit Banjo, Mandoline oder Saxofon begleiten.Bis dahin: Schalom Uwe HeinrichGedenken am EwigkeitssonntagEinmal im Jahr denken wir besonders an die Verstorbenen des vergangenen Jahres– am sogenannten Ewigkeitssonntag.Eingeladen sind besonders all jene, die einen Menschen verlorenen haben. DieNamen der im vergangenen Kirchenjahr aus unserer Gemeinde Verstorbenenwerden verlesen und für jede und jeden von ihnen wird ein Licht entzündet.Gemeinsam suchen wir Trost in Gottes Wort.Der Gottesdienst findet am 24. November 2013 um 9.30 Uhr in der Kirche statt.Weil heute Dein Geburtstag ist… Geburtstagskaffee für die Geburtstagskinderab 60Die nächsten Termine: 18. Oktober und 15. November – immer freitags von15.00 bis 17.00 Uhr in der Kirche.Mitreden – der Gesprächskreis in der Maria-Magdalena-KirchengemeindeReden über Gott und die Welt – über biblische, über theologische und manchmalauch über ganz irdische Dinge: Immer montags von 19.30 bis 21.00 Uhr im AltenPastorat (Achtern Born 127d).Die nächsten Termine: 21. Oktober, 4. und 18. November 2013 (in den FerienPause!)


10 Gottesdienste(A) = Abendmahl – (T) = Taufe – (F) = Familiengottesdienst6. Oktober19. So. n. Trinitatis13. Oktober20. So. n. Trinitatis20. Oktober21. So. n. Trinitatis27. Oktober22. So. n. Trinitatis31. OktoberReformationstag3. November23. So. n. Trinitatis10. NovemberDrittl. So. imKirchenjahrAuferstehung(11.00 Uhr)Pastorin WoldagPastor Goetz-Schuirmann(A)11.00 Uhr ACAT-Engagierte undPastorin Woldagmit Luruper Kantorei11.00 Uhr Familienkirche17.00 Uhr Kirche 9-13Pastor Goetz-Schuirmannund Obdachlosen-TeamPastorin WoldagEmmaus(11.00 Uhr)Dipl.-Theol. Thomas StregePastorin Mahnanschl. MittagstischGoldene KonfirmationPastorin Mahn (A)Besinnlicher GottesdienstPastorin MahnEnde der S19.00 Uhr Regionaler Gottesdienst zum ReformaPastorin MahnPastorin Mahn17. NovemberVorl. So.i. Kirchenj.Volkstrauertag20. NovemberBuß- und Bettag11.00 Uhr Pastor Goetz-SchuirmannPastorin Hild (A)Regionaler Gottesdienst nach der Li24. NovemberEwigkeitssonntag01. Dezember1. Advent09.30 Uhr Pastorin Woldag u.Pastor Goetz-Schuirmann (A)11.00 Uhr Familienkirche17.00 Uhr Kirche 9-13Pastorin WoldagPastorin Mahn (A)Pastorin Mahnmit den Swinging Colorsanschl. Basar


Gottesdienste11ommerzeitMaria-Magdalena(9.30 Uhr)Pastorin WoldagPastor DahnkeAbschluss KinderferienkirchePrädikantin Bauer (A)Pastor DahnkeGemeindeversammlungZu den zwölf Aposteln(9.30 Uhr)Dipl.-Theol. Thomas StregePastorin Hild (F + A)Pastorin Goerke (A)Pastorin Hild (T)6. Oktober19. So. n. Trinitatis13. Oktober20. So. n. Trinitatis20.Oktober21. So. n. Trinitatis27. Oktober22. So. n. Trinitatistionstag in der Emmaus-Gemeinde, Pastorin Mahn31. OktoberReformationstagPastor WoydackPastor Woydack (A)Pastor DahnkePastorin Goerke (A)Pastorin Goerke (F)Pastorin Hild (A)3. November23. So. n. Trinitatis10. NovemberDrittl. So. imKirchenjahr17. NovemberVorl. So.i. Kirchenj.Volkstrauertagturgie von Taizé, Pastorin Mahn und die Luruper Kantorei20. NovemberBuß- und BettagPastor DahnkePastor WoydackPräd·ikantin BauerPastorin Goerke24. NovemberEwigkeitssonntagPastor WoydackPastorin Hild undPastorin Goerke (F)01. Dezember1. Advent


12 Besondere GottesdiensteGottesdienste in denAltersheimenAuferstehungPflegeheim Tabea, Luruper Hauptstr.Jeden ersten Mittwoch im Monat um10.00 Uhr Abendmahlsandacht miteinem der Pastoren aus derAuferstehungskirchengemeinde.Maria MagdalenaAbendmahlsgottesdienste imSeniorenzentrum Böttcherkamp:Jeweils freitags um 10.15 Uhram 04.10. mit Pastorin Woldag undam 01.11. mit Prädikantin Bauer.Zu den zwölf ApostelnAbendmahlsgottesdienste im „Hausan der Fangdieck“ jeweils freitags um15.00 Uhr mit Pastorin Goerkeam 25.10. und 22.11.2013.FamilienkircheAuferstehungJeweils um 11.00 Uhram 27.10. und 24.11.2013FamiliengottesdiensteZu den zwölf ApostelnJeweils um 09.30 Uhr13.10. „Kommt und schmeckt, wiefreundlich der Herr ist!“10.11. „Adieu, kleiner Vogel!“Gottesdienst für Menschenzwischen9 und 13 Jahrenam 20.10. und 17.11.2013um 17.00 UhrAuferstehungAlter Kirchsaal, FlurstraßeAfrikanische GottesdiensteAuferstehungin englischer Sprache,sonntags um 13.00 UhrMaria Magdalenain französischer Sprache,sonntags 14.30 UhrBuß- und Bettagin der Emmauskirche:Mittwoch, 20. November 201319.00 UhrTaizé-Gottesdienstmit der Luruper Kantoreiunter der Leitung von Anne Gera- Pastorin Birgit Mahn -


Ehrenamt in der Sozialarbeit13„Das Beste an unseren Gemeinden sindunsere Ehrenamtlichen!“Liebe Leserinnen und Leser,heute möchte ich Ihnen stellvertretend füralle anderen Ehrenamtlichen in unserenGemeinden zwei Frauen vorstellen, diesich seit vielen Jahren in unserenGemeinden einsetzen.Die eine von Ihnen ist Christa Horst, diean der Grenze von Lurup zu Osdorfbeheimatet ist und die ihre kirchlicheHeimat in der Auferstehungsgemeindegefunden hat.In Lurup getauft, konfirmiert (P. Busse)und getraut ( P. Poppe).1981 – 2010 Chorsängerin,seit 2004 Vorsitz im Seniorenrat,seit 2009 Leiterin der Frühstücks-gruppe.Kochen und Lebensmittel waren beruflichihr Thema und sind es in der Gemeindearbeitgeblieben. Bei Gemeindefeiern undTansania-Delegationen sorgt sie hauptsächlichfür das leibliche Wohl ( „Liebegeht durch den Magen!“). Aber auch beider Geburtstagspost und bei den Besuchenträgt sie die Hauptlast.Die andere Frau, von der ich heuteerzählen möchte, ist Gudrun Meier.Ihre kirchliche Heimat ist die Gemeinde„Zu den zwölf Aposteln“.Flucht aus Kolberg zum Kriegsende,2. Habe verloren 1962 in Wilhelms-burgbei der Flutkatastrophe, seit dieser Zeitin Lurup. Das Kümmern um die Tanteführte sie 1992 zum SeniorenheimFangdieckstraße (damals 60 Plätze).Auch nach dem Tod der Tante leistetesie bis zum heutigen Tage eine intensiveBesuchstätigkeit in diesem Heim. 10Jahre Mitwirkung bei der gemeindlichenKleiderkammer mit Frau Ponik. 1996 –2002 Mitglied im Kirchenvorstand. FrauGudrun Meier möchte sich nach all denJahren zurückziehen, da die eigenenKräfte schwinden – eine schwereEntscheidung, aber es muss sein.Liebe Christa, liebe Gudrun,Euer Diakon Eddie Schellin dankt Euchim Namen unserer Kirchengemeindenfür Euren ehrenamtlichen Einsatz,der ein Segen für andere ist! Danke!Dienst-Handy 0176-58 60 04 06Ihr Diakon Eddie Schellin


14 Zu den zwölf ApostelnDas war....GemeindeversammlungAm 4. August 2013 versammelten sichnach dem Gottesdienst interessierteGemeindeglieder im Saal unter derKirche. Pastorin Goerke hielt einenRückblick über die vergangenen 12Monate und hatte dazu viele Daten,Zahlen und Fotos zusammengestellt.Pastorin Hild berichtete aus ihrenArbeitsbereichen.KonfirmandInnen-ReiseEtwa 50 Jugendlichen aus allen dreiLuruper Gemeinden fuhren im Augustein Wochenende lang nach Sprötze inder Nordheide. Aus unserer Gemeindewaren 17 Mädchen und Jungen dabei.Unser Thema waren die ‘Perlen desGlaubens’. Arbeit in Stationen, Abendsegen,ein gemeinsam vorbereiteterGottesdienst am Sonntag füllten dieTage.Für die Konfis mindestens ebensowichtig waren wohl Spaß und Gemeinschaft!Abschied von den Hort-KindernAlle Hamburger Horte werden zukünftigan den Schulen geführt, und somussten auch wir in der Kita ‘Zu denzwölf Aposteln’ uns von unserenSchulkindern verabschieden. ImSchulanfänger-Gottesdienst bekamenalle einen Segensengel mit auf ihrenWeg. Wir freuen uns, wenn Ihr noch malvorbeischaut!Leer bleiben die Hort-Räume aber nicht:es gibt genügend Anmeldungen vonKrippen- und Elementarkindern.Turm aktuellSie haben es sicher schon gesehen:Unser Turm steht wieder frei ohneGerüst. Und er sieht verändert aus: Dasoberste Stockwerk, die Glockenstube,wurde vollständig abgetragen. Sehrdeutlich sind dabei die Schädigungenan Mauerwerk und Trägern sichtbargeworden. Die Glocken wurdenabgenommen und sicher eingelagert,ebenso unser Turmkreuz. Eineprovisorische Abdeckung wurdeangebracht.Damit ist aber noch längst nicht allesgut: Der noch stehende Turm ist immernoch dringend sanierungsbedürftig undwir sind vom Denkmalschutzamtaufgefordert, dazu Gelder zu sammeln.Und so bitten wir weiterhin um IhreSpenden und danken für die bisherigeUnterstützung!


Kinderwoche„Kommt und schmeckt,wie freundlich der Herr ist!“Wir laden alle Kinder ab 5 Jahrenein zu unserer Kinderwoche in denHerbstferien. Wir wollen zusammenergründen, was eigentlich beimAbendmahl gefeiert wird: Woherkommt dieses Fest? Was brauchenwir zum feiern?Wir singen und basteln, beten undfeiern, spielen und hören Geschichten.Am Ende der Wochefeiern wir im Familien-Gottesdienstalle zusammen das Abendmahl.Kinderwoche vom 7.-11.OktoberTäglich von 10-12 UhrEs ist schön, wenn du jeden Tagdabei sein kannst, du kannst aberauch nur an einzelnen Tagenkommen. Wir freuen uns auf dich!Abschluss für Kleine und Großeim Familien-Gottesdienst am13. Oktober um 9.30 Uhr!Die Teilnahme ist kostenlos; umbesser planen zu können bitten wirum Anmeldung bei Pastorin Hild(Tel. 840 536 50). Helfende Händesind auch noch willkommen!Zu den zwölf Aposteln 15... das kommt!KonfirmandInnen-Taufeam 27.OktoberAm letzten Oktober-Sonntag ladenwir ein zu einem besonderenGottesdienst: wir taufen drei Jugendlicheaus den Gruppen derHauptkonfirmandInnen. Der Gottesdienstwurde vorbereitet von allenKonfis und ist deshalb ein weniganders als sonst. Jüngere Musik,ungewohnte Formen, mehr Menschensind im Altarraum unterwegs...Unseren Tauf-Gottesdienst feiernwir zur normalen Zeit um 9.30 Uhrund wir freuen uns auf einen tollenTag!Einsegnung neuer MitarbeiterWir freuen uns über mehrereMenschen, die in unserer Gemeindeneu mitarbeiten: in der Reinigung,im Hausmeisterdienst, im Büro. Wirwollen ihnen den Segen Gottes fürihre Arbeit und für unseren gemeinsamenWeg zusprechen undladen deshalb ein zum Gottesdienstam 3. November um 9.30Uhr.Vorankündigung: Am 1. Dezemberladen wir nach unserem Familien-Gottesdienst zum Basar im Saal!


16 Werbung100 JahreAlle Bestattungsarten in jeder Preislageauf allen Friedhöfen, Seebestattungen undBestattungsvorsorgewww.lauwigi-bestattungen.de Tag und NachtOsdorf - Lurup - Schenefeld - Halstenbek und UmgebungHauptbüro: 22549 Hamburg-OsdorfRugenbarg 39(040) 80 35 59Filiale: 22869 SchenefeldFritz-Lau-Straße 7(040) 83 01 98 53Filiale: HalstenbekHagenwisch 2a(04101) 8 04 85 44BESTATTERVOM HANDWERK GEPRÜFTHamburgs Westen und alle Elbvororte von Altona bis Wedel


18 Adressen, Telefon- und KontonummernKirchengemeindeverband Lurup/Osdorfer BornAuferstehungLuruper Hauptstr. 155, 22547 HamburgEmmausKleiberweg 115, 22547 HamburgBüro: Katrin JungkBüro: Ursula RuschMo-Mi 09.00 -12.00 UhrDi 09.00 - 12.00 UhrDo 15.00 - 18.00 UhrDo 15.00 - 17.00 UhrTel.: 8 31 40 04Büro: Daniela Schaaf:Email: info@auferstehung-lurup.deDi 15.00 - 17.00 UhrBüro: Barbara HülsmannMo, Di, Do 09.00 - 12.00 UhrTel.: 840 55 9112MiDo10.00 - 11.00 Uhr10.00 - 11.00 UhrEmail: huelsmann@lurob.dewww.auferstehung-lurup.deVorsitzende Kirchengemeinderat:Inge Goes, Tel: 83 71 61Spendenkonto:Haspa 1053/250955, BLZ 200 505 50KindergartenLeiterin Erdmuthe ReinhardtBinsenort 10, 22549 HamburgTel: 8 32 23 32, Fax: 83 21 00 37Email: kigabinsenort@freenet.deTel: 84 05 09 70Fax: 84 05 09 80Email: emmauslurup@web.deVorsitzende Kirchengemeinderat:Pastorin Birgit MahnSpendenkonto:Haspa 1053/215677, BLZ 200 505 50KindergartenLeiterin Tatjana MehlingKleiberweg 115, 22547 HHTel: 84 05 09 72, Fax: 84 05 09 80Email: kindergartenemmaus@gmx.deKirchenmusik und Chöre:Anne-Katrin Gera (Auferstehung), Leitung Luruper Kantorei Tel: 82296323,Email: gera@lurob.deWalter Zielke (Emmaus, Zu den zwölf Aposteln), Leitung Singschule LUROB,Tel: 01573 9 09 48 95, Email: zielke@lurob.deKai Schnabel (Maria-Magdalena) Tel: 831 50 85, Email: schnabelkai@freenet.deBritta Dierks (Emmaus), Leitung Swinging Colors, Tel. 43 32 06Elisabeth Müller (Emmaus), Leitung Chor Resonanz, Tel. 830 44 98Hausmeister und Küster:Robert Pein (Auferstehung) Tel: 0176/77 91 54 06Ralf Severloh (Emmaus, Maria-Magdalena, Zu den zwölf Aposteln)Tel: 0175 6 90 90 38Sozialstation Lurup-Osdorfer Born,Kleiberweg 115d, 22547 HamburgTel: 8 31 40 41, Fax: 8 32 32 40Freizeittreff Luur-up,Spreestraße 22, 22547 HamburgTel: 83 74 76, Email: info@luur-up.de


Adressen, Telefon- und Kontonummern19Internet: www.lurob.deMaria-MagdalenaAchtern Born 127d, 22549 HamburgBüro: Elfi SchroederMo 09.00 - 12.00 UhrMi 14.00 - 17.00 UhrTel. 831 50 85Fax 832 61 22Email:schroeder@maria-magdalena-kirche.dewww.maria-magdalena-kirche.deZu den zwölf ApostelnElbgaustraße 138, 22547 HamburgBüro: Monika SchierMo 17.00 - 19.00 UhrDi-Fr 09.00 - 11.00 UhrTel: 84 26 66Fax: 41 91 19 14Email: zuden12Aposteln@t-online.dewww.kirchezudenzwoelfaposteln.deVorsitzender Kirchengemeinderat:Pastor Mathias DahnkeSpendenkonto:Haspa 1372/121358, BLZ 200 505 50Ev. IntegrationskindertagesstätteLeiter Matthias CreydtAchtern Born 127, 22549 HamburgTel: 8 32 12 11, Fax: 84 00 44 75Email: kita@maria-magdalena-kirche.deVorsitzende Kirchengemeinderat:Pastorin Britta GoerkeSpendenkonto:Haspa 1285/121008, BLZ 200 505 50KindertagesheimLeiterin Susanna MüllerBoberstraße 6, 22547 HamburgTel: 84 25 62, Fax: 41 91 18 10Kth-boberstrasse@hamburg.deJugendbüro:Bettina Lockowand, Kleiberweg 115, 22547 HH,Tel: 84 05 09 81, Mobil: 01771 / 41 58 91, Email: betty.lockowand@lurob.deSeniorenbüro:Diakon Edmund Schellin, Luruper Hauptstr. 155, 22547 HamburgTel: 0176 / 58 60 04 06, Email: schellin@lurob.deSeniorentreff:Heike Krüger u. Edmund Schellin, Elbgaustr. 138, 22547 Hamburg, Tel: 84 26 26Stadtteildiakonie:Roland Schielke, Achtern Born 127d, 22549 Hamburg, Tel: 8 31 42 21,Email: schielke@lurob.de, Sprechzeiten: Di + Do 11-13 Uhr, Do. 17-19 UhrPsychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle Lurup (PSK),Luruper Hauptstraße 222, 22547 HamburgTel: 83 10 21, Fax: 8 32 49 55


20 Pastorinnen und PastorenAuferstehungskirchePastorPastorinMartin Goetz-SchuirmannAda WoldagFlurstraße 1Waldenauer Weg 1922549 Hamburg22547 HamburgTel. 83 60 17Tel. 87 93 28 33Fax 8 31 40 06Fax 8 31 40 06Email:Email:goetz-schuirmann@auferstehung-lurup.dewoldag@auferstehung-lurup.dePastorinBritta GoerkeAmmernweg 5222547 HamburgTel. 84 05 81 60Fax 41 91 19 14Email:pastorin-goerke@web.deZu den zwölf ApostelnPastorinMarion HildAmmernweg 5422547 HamburgTel. 84 05 36 50Fax: 41 91 19 14Email:mhild@kirchezudenzwoelfaposteln.dePastorMathias DahnkeAchtern Born 127c22549 HamburgTel.: 84 07 95 99Fax: 832 61 22Email:dahnke@maria-magdalena-kirche.deMaria-MagdalenaPastorTobias WoydackAchtern Born 127b22549 HamburgTel. 832 35 01Fax: 84 05 83 41Email:woydack@maria-magdalena-kirche.deEmmausPastorinBirgit MahnKleiberweg 115a22547 HamburgTel. 840 50 971Email:birgitmahn@gmx.deImpressumGehLOSHrsg.: Ev.-Luth. KirchengemeindenLurup – Osdorfer BornDruck: DMS-Offsetdruck, Rugenbarg 270,22549 Hamburg, Tel. 040-453606Auflage: 19.200 • Titelfoto: Ada WoldagRedaktionsschluß nächste Ausgabe: 15.08.2013V.i.S.d.P.: KGV Hamburg-Lurup/Osdorfer Born

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine