vorlesungsverzeichnis - Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

th.nuernberg.de

vorlesungsverzeichnis - Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Fakultät BetriebswirtschaftVORLESUNGSVERZEICHNISWintersemester 2013/2014Betriebswirtschaft (BW)Stand: 28.11.2013Änderungen vorbehalten.Veröffentlichung im BL-Gebäude der Technischen Hochschule Nürnberg,Bahnhofstr. 87, Schaukasten 2. Stock, sowie imInternet unter: http://www.th-nuernberg.de/bw


Vorlesungsverzeichnis, Studienführer und Internet:Die Vorlesungsverzeichnisse der Fakultät Betriebswirtschaft enthalten Stundentafeln,Veranstaltungstermine und -orte für den• Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft• Masterstudiengang Betriebswirtschaft• Masterstudiengang Wirtschaftsrecht LL.M.Allgemeine Hinweise zum Studium, zur Studienorganisation und zur Organisation an derFakultät Betriebswirtschaft entnehmen Sie bitte dem Studienführer der Hochschule.Dieser wird einmal pro Semester neu aufgelegt. Er ist im Sekretariat erhältlich.2


InhaltsverzeichnisEinführung .................................................................................................................................. 4Abkürzungen für das Vorlesungsverzeichnis ......................................................................... 5Terminplan – Wintersemester 2013/2014 ................................................................................. 6Wichtige Adressen ..................................................................................................................... 7BW-BACHELOR ......................................................................................................................... 9BW-MASTER Alte SPO ............................................................................................................ 31BW MASTER Neue SPO 2012 .................................................................................................. 39Masterstudiengang Wirtschaftsrecht LL.M. ........................................................................... 50Verzeichnis Professoren/innen ............................................................................................... 52Die Fachschaft informiert ........................................................................................................ 57ABSOLVENTENFEIER ............................................................................................................. 583


EinführungDie Fakultät Betriebswirtschaft veröffentlicht ihr Studienangebot in Form des vorliegenden Vorlesungsverzeichnisses.Ziel dieses Verzeichnisses ist es, den Studentinnen und Studentendurch flexible Studien- und Prüfungsgestaltung die Möglichkeit zu geben, ihr Studienziel in derkürzest möglichen Zeit zu erreichen. Das setzt allerdings Eigeninitiative voraus. Die Studentinnenund Studenten müssen selbst das für sie günstigste Studienangebot und die für sie individuellzweckmäßige Lage von Prüfungen auswählen. Auf Vorschläge für individuelle Stundenplänewird verzichtet. Empfehlungen finden Sie im Studienverlaufsplan. Alle im 1. Semester angebotenenFächer mit Prüfungen werden auch im 2. Semester wieder angeboten.Maßgeblich für die erforderliche Auswahl der Lehrveranstaltung sowie für die Prüfungsmodalitätenist die im Amtsblatt des Bayerischen Staatsministeriums veröffentlichte Studien- und Prüfungsordnung.Wenn Sie Fragen zur sinnvollen Gestaltung Ihres Studiums haben, sollten Sie sich stets aneinen der Studienfachberater wenden (siehe Aushang). Darüber hinaus ist auch die Studentenvertretung(Fachschaft) gerne bereit, Sie zu beraten.Wir sind bemüht, Schwierigkeiten zu Beginn der Vorlesungen, die z.B. durch Überschneidungvon Lehrveranstaltungen entstehen könnten, rasch zu lösen. Beachten Sie daher bitte immerdie Aushänge zum Lehrangebot im 2. Stock und die Hinweise im Internet unterhttp://www.th-nuernberg.de/bwWir sind auch für jede Anregung zur Verbesserung des Vorlesungsverzeichnisses, das vomAusschuss für Vorlesungsplanung in wochenlanger und aufopferungsvoller Arbeit erstelltwurde, dankbar.Dekan Fakultät Betriebswirtschaft, Studiendekan Fakultät BetriebswirtschaftAusschuss Vorlesungsplanung, Umsetzung VorlesungsverzeichnisStudentenvertretung (Fachschaft)4


Abkürzungen für das VorlesungsverzeichnisTag der VeranstaltungZeit der VeranstaltungMo…..Montag 1…… 8.00 bis 9.30 UhrDi…... Dienstag 2…… 9.45 bis 11.15 UhrMi….. Mittwoch 3…… 11.30 bis 13.00 UhrDo….. Donnerstag 4…… 14.00 bis 15.30 UhrFr….. Freitag5…… 15.45 bis 17.15 UhrSa….. Samstag 6…… 17.30 bis 19.00 Uhr7…… 19.15 bis 20.45 UhrBsp.: Mo 2+3 = Montag, 9.45-11.15 Uhr und 11.30-13.00 UhrOrt der VeranstaltungAlle Veranstaltungen finden generell am Standort Bahnhofstraße, Bahnhofstraße 87, GebäudeBL statt. Andere Vorlesungsorte sind entsprechend vermerkt:BBStandort Bahnhofstraße Bahnhofstraße 90,(Neubau)SK Standort Kressengartenstraße, Management-Institut (Kressengartenstr. 2)NM Neumarkt (Schul- und Studienzentrum Neumarkt, Klägerweg 1, 92318Neumarkt)Weitere Vorlesungsorte siehe https://www.th-nuernberg.de/lageplan.HörsaalbezeichnungenDiese Hörsäle sind nach Kooperationspartnern wie folgt bezeichnet:BL.001 Bionorica-HörsaalBL.002 Hays-SaalBL.005 Johannes Scharrer-Audimax der Sparkasse NürnbergAbkürzungen StudiengängeBETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE (BW)/ International Business (IB)BW-B bzw. Bachelor (B.A.) in Betriebswirtschaft (BW-Bachelor)BW-M bzw. Master (M.A.) in Betriebswirtschaft (BW-Master)IB-B bzw. Bachelor (B.A.) in International Business (IB-Bachelor)IBT-B bzw. Bachelor (B.Eng.) in International Business and Technology (IBT-Bachelor)MIFE bzw. Master (M.Sc.) in International Finance and Economics (MIFE-Master)MIMA bzw. Master (M.A.) in International Marketing (MIMA-Master)LL.M. bzw. Masterstudiengang Wirtschaftsrecht (Master of Law)Alle Studienangebote und sonstige Informationen zu International Business (IB) finden Sie unterhttps://www.th-nuernberg.de/ib.Aushänge / Änderungen zu den Lehrveranstaltungen derFakultät Betriebswirtschaft können im Schaukasten beim Sekretariat (2.Stock) und imInternet unter Online-Services > Vorlesungsausfälle eingesehen werden!5


Bezeichnungund AnschriftÖffnungszeiten Ansprechpartner Durchwahl5880-IB (InternationalBusiness)2. Stock (BL.227)Mo - Fr 9.30 – 11.30 Ulrike SchäferDaniela Gaibl-2882-2886IB Prüfungskommission2. Stock (BL.227)Mo-Do 9.30 - 11.30 Barbara Richter -2777Management-Institutsder TechnischenHochschule Nürnberg(Weiterbildungsstudiengängeder Fakultät BW;Standort SK, Kressengartenstraße2)3. ObergeschossMo - DoFr9.00 - 18.009.00 - 16.30Prof. Dr. Thomas EckardtProf. Dr. Werner FeesTabea HartmannKerstin Lorentz-SabischUrsula NierhoffSybille Schmidt-2821-2893-2801-2802-2804-2805International OfficeStandort KeßlerplatzKeßlerplatz 12Gebäude KXMo, MiDi, Do9.30 - 11.3013.30 - 15.30und nachtelefonischerVereinbarungNikolaus HacklWai Ying Fargel-ChengSemsi ColakChristina HempelRenate Zehetbauer-4298-4132-4851-4113-4115Language CenterStandort WassertorWassertorstraße 6,Gebäude WKMo - DoFr8.00 - 12.0013.00 - 15.008.00 - 12.00Mike SchwerDonna RaimondRenate BendlHeike Haundel-4093-4095-4131-4094Studentenwerk(BaföG, Wohnheimverwaltung)Andreij-Sacharow-PlatzZentralmensaAndreji-Sacharow-Platz58857 – 058857 – 60Die aktuellen Studien- und Prüfungsordnungen für die verschiedenen Studiengänge finden Sieim Internet unter TH Nürnberg » Studienbüro » Rechtsgrundlagen » Studien- undPrüfungsordnungen (der Fakultäten) » Betriebswirtschaft (http://bit.ly/YyPf5n).8


BW-BACHELORStudiengangsleiter: RiedmüllerBasismodule – PflichtfächerNr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdEC LehrpersonTSTag/ZeitRaum Bemerkungen1.1 Einführung in dieBetriebswirtschaftslehre1.1.1 Grundlagen derBetriebswirtschaftslehre8 104 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen(1.1.1 – 1.1.2) in einem Semester zu belegen4 Eckardt Di 3+4 BB.0074 Nöfer Do 1+2 0054 Nöfer Fr 1+2 003 = LL.M.1.1.2 Planspiel 21.1.3 UmweltverantwortlicheUnternehmensführung1.2 Buchführungund BilanzierungGrundlagen derBuchführung2 Lösel Di 5 115 Gruppeneinteilung:08.10.2013, BL.0052 Lösel Di 6 115 17.30-19.00 Uhr2 Bahlinger Mi 5 115 Gruppeneinteilung:09.10.2013, BB.0072 Bahlinger Mi 6 11517.30-19.00 Uhr22 Wild Mi 3 0052 Hümmer Mi 1 0056 54 Erdmann Di 2+3 0054 Heelein Di 5Do 43181124 Preißler Do 3+4 0052 Nöfer Mo 1 003 Brückenkurs,Wahlfach, für Hörerohne Vorkenntnisse9


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdEC LehrpersonTSTag/ZeitRaum Bemerkungen1.3 Kosten- undLeistungsrechnung(+ Übungen)6 542NobachNobach (Ü)Do 1+2Mi 2002002Übung 1.Termin am16.10.201342PreißlerPreißlerMi 3Mi 4+50010041.4 Wirtschaftsinformatik 6 8 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen(1.4.1 + 1.4.2) in einem Semester zu belegen1.4.1 Wirtschaftsinformatik 22 Langenbach Di 5 0052 Langenbach Mi 4 0052 Langenbach Do 3 0031.4.2 Praxis derInformationsverarbeitungPraxis derInformationsverarbeitung4Eckardt/LangenbachAccess/Powerpoint (Ü)Kurs A1 2 Langenbach Di 4 102Kurs A2 2 Langenbach Mi 2 102Kurs A3 2 Langenbach Mi 3 102Kurs A4 2 Langenbach Do 2 102Word/Excel (Ü)Kurs B1 2 Langenbach Di 3 102Kurs B2 2 Eckardt Fr 2 102Kurs B3 2 Eckardt Fr 3 102Kurs B4 2 Eckardt Fr 4 106Einführung Dienstag08.10.2013 von13.15 Uhr bis 13.45Uhr im BL.005Studierende mit Vorkenntnissen können sich anhand des E-Learning-Systems (Office Tutorial) im Selbststudiummit den Anwendungen vertraut machen. Studierende ohne Vorkenntnisse sollten dagegen jeeinen A- und einen B-Kurs belegen.Vorlesung und Übungskurse beginnen in der zweiten Semesterwoche! Bitte Aushang beachten!10


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdEC LehrpersonTSTag/ZeitRaum Bemerkungen1.5. Wirtschaftsmathematik(+Übungen)1.5.1 Wirtschaftsmathematik IAnalysis 22222222228 5 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen(1.5.1 + 1.5.2) in einem Semester zu belegenAmedickAmedick (Ü)K.FischerK.Fischer (Ü)MünkerMünker (Ü)StreitferdtStreitferdt (Ü)StreitferdtStreitferdt (Ü)Di 1Di 2Do 1Do 2Mi 1Mi 2Mo 3Mo 4Fr 4Fr 5BB.00611221321300100100100100300322221.5.2 Wirtschaftsmathematik IILineare Optimierung, 2Finanzmathematik 2SchneegansSchneegansSchneegans (Ü)Schneegans (Ü)AmedickAmedick (Ü)Di 4Do 4Di 5Do 5Mi 4Mi 5003001004001BB.007BB.00722222222Wirtschaftsmathematik 2Propädeutik 2GernerGerner (Ü)MünkerMünker (Ü)Fr 2Fr 3Mo 4Mo 5Münker Mi 3Münker (Ü) Di 2Schneegans Mi 4Schneegans (Ü) Mi 5SchneegansSchneegansSchneegansMi 6Do 6Fr 1002002BB.006212002314BB.0073181.6 Betriebsstatistik 8 5 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen(1.6.1 + 1.6.2) in einem Semester zu belegen1.6.1 Betriebsstatistik Imit Übungen22BolzBolz (Ü)Mo 1Mo 23182052060042122 Bolz Mi 1 00222K. FischerK. Fischer (Ü)Do 3Do 421321322K.Fischer/GernerK.Fischer/Gerner (Ü)Mi 2Mi 321321311


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdEC LehrpersonTSTag/ZeitRaum Bemerkungen1.6.2 Betriebsstatistik II mitÜbungen22BolzBolz (Ü)Mo 4Mo 500331522BolzBolz (Ü)Mi 2Do 211211222K.Fischer/GernerK.Fischer/Gerner (Ü)Di 4Di 500121322MünkerMünker (Ü)Di 3Do 12151121.7Wirtschaftsprivatrecht mitÜbungen8 8Es ist eine der angebotenen Lehrveranstaltungen(Gleußner/Engelhardt/V. Strogies, Heckelmann) zubelegen.Wirtschaftsprivatrecht 6 Gleußner Di 1+2+3 001Wirtschaftsprivatrecht 6 EngelhardtDo 2+3Fr 2001001Wirtschaftsprivatrecht 6 V. Strogies Mo 4+5+6 318Wirtschaftsprivatrecht 6 Heckelmann Mo 1+2+3 217Übungen zumWirtschaftsprivatrechtTutorium zuWirtschaftsprivatrecht2 Engelhardt Fr 3 0032 SchödelDi 1Mi 1Do 1212212212Beginn ab 22.10.13Anmeldung über easyOLE14.10.2013– 20.10.20131.8 Betriebliche Steuern 4 54 B. Fischer Mo 1+2 BB.0064 Schmidt-Pfeiffer Di 1+2 1114 Seiler Do 1+2 3181.9 Mikroökonomie einschl.Umweltökonomie6 86 Wagner Mo 5+6Do 500500512


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnung2.1 FächerübergreifendeQualifikationenWo ECStdTS6 7LehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.1.1 WissenschaftlichesArbeitenDie Anmeldung in easyOLEersetzt nicht die Prüfungsanmeldung!2.1.2 Wirtschaftsenglisch 2 2Koordinatorin: Kisro-Völker2 Anwesenheitspflicht fürzwei einmaligeEinweisungsveranstaltungen(Bibliotheksrechercheund Citavi)2 Nöfer Mo 2 003Anmeldung in den2 Nöfer Mi 3 003 easyOLE-Teilnehmerlisten2 Müller Di 2 004 (http://bit.ly/XadoRQ)Anmeldezeitraum:27.09. 13 bis 11.10.13Veranstaltungsbeginn(für die wöchentlicheVeranstaltung07.10.13)2 Barry Do 2 2182 Barry Mi 6 2052 Christ Fr 2 2052 Christ Fr 3 2052 Hickey Mi 5 2052 Hickey Di 3 207Kursbeginn am15.10.2013. Vorlesungam 22.10.2013 in BL.206Den Teilnehmern wird vor Semesterbeginn ein Englischeinstufungstest zur Ermittlung des Sprachniveausempfohlen. Der Test steht online auf der Homepage des Language Centers (LC) zur Verfügung.Bitte beachten Sie auch die Homepage des LC für kurzfristige Änderungen13


WICHTIGE HINWEISE FÜR ALLE SPRACHKURSEDas Vorlesungsverzeichnis enthält nur studiengangsrelevante Kurse. Das Sprachangebotder Hochschule bietet darüber hinaus viele weitere Möglichkeiten, insbesondere auchAnfängerkurse und Zertifikatskurse (siehe unten: Sprachangebote des Language Centers).Kursangebot:Ab 4 Wochen vor Semesterbeginn unterhttp://www.th-nuernberg.de/SprachenAnmeldung:Ab Semesterbeginn unter http://www.th-nuernberg.de/Sprachen!ACHTUNG! Anmeldung zu allen Sprachkursen erforderlich!!Vorlesungsbeginn:Ab der zweiten VorlesungswocheNutzen Sie die vielfältigen Sprachangebote des Language Centers (LC)Im LC wird das gesamte Sprachlehrangebot der Hochschule zusammengeführt, ausgebaut undum Angebote zur Förderung der Internationalisierung ergänzt.Ziel ist es, die Studierenden mit guten Sprachkenntnissen auszustatten und ihre interkulturelleKompetenz zu fördern. Das vielfältige Angebot bereitet durch Sprachkurse und interkulturelleSeminare auf eine durch Globalisierung und Internationalisierung geprägte Arbeitswelt vor. Esist breit gefächert, reicht von Anfängerprogrammen bis zu Kursen auf weit fortgeschrittenemNiveau und bietet auch die Möglichkeit, international anerkannte Zertifikate zu erwerben. VieleKurse können als Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtfach anerkannt werden. Es werdenderzeit Kurse in Arabisch, Chinesisch, Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Finnisch,Französisch, Italienisch, Hindi, Japanisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch,Spanisch und Türkisch angeboten.Die Sprachkurse werden mit hohem Lerntempo durchgeführt und ermöglichen es den Teilnehmern,intensiv und somit in relativ kurzer Zeit Sprachkompetenz zu erwerben. Dies wirddurch Ferienkompaktkurse unterstützt, die neben dem seminarbegleitenden Programm in denMonaten September und März angeboten werden.Die Dozenten sind hochqualifizierte, meist muttersprachliche Professoren und Lehrbeauftragte.14


Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnung2.1.3 AllgemeinwissenschaftlichesWahlpflichtfachWoStdECTSLehrperson.1 5 Euro Business Seminar 2 Honold.2UnternehmerischeFähigkeiten von der Ideezum Konzept2Tag/Zeit2 Roski Do 5 218Raum Bemerkungennur WS/Blockveranstaltung. Erstes Treffen am28.10.2013, 18:30-20:00, KA.204.3 Grundlagen der Soziologie 2 --- nur SS ( = IB 3.2.6).4 Aufbaukurs Soziologie 2 Müntnich Di 2 215 nur WS (= IB 3.2.6).5 Grundlagen d. Psychologie 2 I. Fischer Do 1 001 =IB 3.2.6.6Arbeits- undOrganisationpsychologie2 ---.7Wirtschafts- undSozialgeschichte2L. StrogiesGruppe AGruppe BDi 5Mi 1111112Gruppe A =IB 3.2.6Gruppe B =IB 3.2.6.8Einführung in diePolitikwissenschaft2 L. Strogies Mo 4 111 =IB 3.2.6.9 Energiemanagement 2 2 Hollfelder Mi 2 206.10a Negotiations in English 2 Barry Do 3 215.10b Presentations in English 2 Hickey Mo 4 215.11Interkulturelle Studien/Auslandsvorbereitungen2 ---Niveau C1 1 (sieheFakultät AMP)=MIFE BridgingNiveau C2 1).12 Umweltpolitik 2 ---.13 Soziale Kompetenz 2 Weidenhammer Mo 1 216= IB 3.2.5Anmeldung übereasyOLE erforderlich(http://bit.ly/XadoRQ).14Soziales Unternehmertum(Social Entrepreneurs)2 Zeitelhack Block 317Start: 08.10.201313.00-14.00 Uhr1) Ausstehende Termine entnehmen Sie bitte kurzfristig der Homepage der Fakultät fürAngewandte Mathematik, Physik und Allgemeinwissenschaften(AMP) (http://www.thnuernberg.de/seitenbaum/fakultaeten/angewandte-mathematik-physik-undallgemeinwissenschaften/page.html)bzw. des Language Centers (https://www.thnuernberg.de/language-center),Anmeldung über LC erforderlich!Fortsetzung nächste Seite15


Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum BemerkungenDie nachfolgenden Fächer werden von der Fakultät AMP angeboten.Alle Kurse beginnen in der zweiten VorlesungswocheEinschreibung zu den allgemeinwissenschaftlichen Wahl- und Wahlpflichtfächern wird über das Internetstattfinden! Zeitraum der Anmeldung und Angaben zu den einzelnen Fächern unterhttps://virtuohm.ohmportal.de/pls/wwf/!web.show_anmeldung?in_org_id=265&in_lv_art=AWPF.15 UnternehmensplanspielEXIST-priME CUP2 2 Anmeldung erfolgtüber www.existprimecup.de-Blockveranstaltungnur SS.16 Sprachkompetenz 2 2 Naseband (Ü) Mi 6+7 KA 602 = 3.2.6.17 Businessplan 2 2 ---.18 Kommunikation 2 2 Schwer KA.404 s. Katalog‚ AMP 1.).19 Wirtschaft und Staat 2 2 Gottauf Mi 4 KA 118.20 Integriertes Qualitäts- undUmweltmanagement2 2 Wild Fr 4+5 KA.102 Interdisziplinär(= BW-D 17)Blockveranstaltung4 TermineBeginn: sieheAushang 2. Stock.21 Philosophie 2 2 Kisro-Völker Termine sieheHomepage.22 Einführung in die Public 2 Banholzer Mo 6 KA 302Relations.23 OHM-Tutorenprogramm 2 2 J. Müller Termine sieheHomepagewww.thnuernberg.de/tutorenprogramm1.) Ausstehende Termine entnehmen Sie bitte kurzfristig der Homepage der Fakultätfür Angewandte Mathematik, Physik und Allgemeinwissenschaften (AMP) bzw. desLanguage Centers.16


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.2 Finanzwirtschaft undInvestitionswirtschaft6 5 Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.2.1 + 2.2.2)in einem Semester zu belegen2.2.1 Finanzwirtschaft mitÜbungen 4 J. Fischer Mo 2+3 0044 J. Fischer Di 1Di 2BB.007BB.0074 J. Fischer Mi 2+3 0042.2.2 Investitionswirtschaft mitÜbungen 2 Weese Mo 3 0022 Weese Di 4 0052 Weese Fr 4 002Tutorium zu Finanzen 1Die Tutorien sindWahlfächer2.3 Marketing 4 52.4 Material- undProduktionswirtschaft4 Blum/BrambachGebhard /Riedmüller4 Blum/BrambachGebhardt/Riedmüller4 54Bogdanski/Heß/Müller/Pautsch/TrippMo 2+3 005Mo 4+5 BB.007Do 1+2 BB.0074Bogdanski/Heß/Müller/Pautsch/ TrippDo 3+4BB.0072.5 Personalmanagement 4 5 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.5.1+ 2.5.2) in einem Semester zu belegenAlte SPO: 4 ECTS2.5.1 Personalwirtschaft 22.5.2 Übungen zur Personalwirtschaft 22 Krüger Mi 4 0022 Fargel Mi 3 BB.0072 Fargel Mi 4 2142 Fargel Mi 5 214Anmeldung über easyOLE(http://bit.ly/XadoRQ2 Krüger Fr 3 318Anmeldung über easyOLE(http://bit.ly/XadoRQ2 Knicker Mo 5 2172 Knicker Mo 6 2172 Knicker Mo 7 21617


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.6 Organisation undInformationstechnologie2.6.1 Organisation mitÜbungen6 8 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen(2.6.1 + 2.6.2) in einem Semester zu belegen44 Unger Mi 1+2 BB.007 = IB 3.2.54 Unger Do 5+6 002 = IB 3.2.52.6.2 Informationstechnologiemit Übungen22 Eckardt/Langenbach/Lösel/Unger2 Eckardt/Langenbach/Lösel/UngerMo 4 005Mo 5 0032.7Arbeitsrecht undPersonalführung2.7.1 Arbeitsrecht4 5Neue SPO 5 ECTS: Es sind beide Lehrveranstaltungen(2.7.1 + 2.7.2) in einem Semester zu belegenAlte SPO: 6 ECTS2 Schüller Mi 5 0052 Schüller Mi 6 005Alte SPO: 3 ECTS2 Heckelmann Mo 4 0042.7.2 Personalführung 2 Alte SPO: 3 ECTSTermine gelten auch für dieneue BA- Studienordnung:Modul „Arbeitsrecht undPersonalführung“2 Knicker Mo 1 0052 Knicker Fr 6 0052.8 Makroökonomie 6 86 Ruckriegel Mo 1+2+4 0026 Wagner Di 2+3+4 00218


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.9 Unternehmenspolitik 4 5 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen(2.9.1 + 2.9.2) in einem Semester zu belegenAlte SPO: 6 ECTS2.9.1 InternationalManagement2 Alte SPO: 3 ECTS2 Wellner Di 1 005 erste Vorlesung08.10.132.9.2 Bilanzpolitik 2 Alte SPO: 3 ECTS2 Wellner Fr 5 005 erste Vorlesung11.10.132 Böhme Mi 3 3182 Seiler Di 2 1152 Seiler Di 3 1152.10 Unternehmensführung 4 5 Die Teilnahme an diesem Fach setzt die Anmeldung derBachelorarbeit voraus!4 Fees Mi 4+5 0034 Hümmer Fr 3+4 001erste Vorlesung am23.10.2013, siehe aucheasyEVA19


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3 Spezialisierungen 30 48 Neue SPO: Es sind drei Spezialisierungen unddrei Lehrveranstaltungen des Moduls 3.17 zubelegen (gesamt 48 ECTS)3.1Finanzen 8 14Koordinator: HonoldAchtung: Module/Fächer aus 3. können erstabsolviert werden (!), wenn alle Basismodule undder praktische Teil des praktischenStudiensemesters mit Erfolg absolviert wurden.Alte SPO: Es sind drei Spezialisierungen und zweiLehrveranstaltungen des Moduls 3.17 zu belegen(gesamt 46 ECTS).1 Fach 1: Finanzen I 4 7 M. Fischer Mi 2+3 212.2 Fach 2: Finanzen II 4 7 Honold Mi 4+5 2123.2 Marketing IKoordinator: BlumMarketing Management.1 Marktforschung undKommunikation8 14= IB 3.2.2 undWPF Bachelor IB4 7 Gebhardt Di 3+4 112 Äquivalent zu Fach11.2.1. in SPO 2006.2 BranchenorientiertesMarketing• Industrie- undDienstleistungsmarketing4 7 Blum Di 1+2 216 Äquivalent zu Fach11.2.2. in SPO 2006Im SS:Handelsmarketing20


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3.3 Marketing IIKoordinator: BlumMarketing & Sales8 14.1 Fach 1 Vertriebsführung 4 7.1.1 Vertriebsmanagement 2 Riedmüller Mi 3 112.1.2 Planspiel Vertrieb 2 Riedmüller/ThummererMo 6Mo 7115104= IB 3.2.2;Äquivalent zu Fach11.3.2. in SPO 2006Anmeldepflicht übereasyOLE-System 1)(http://bit.ly/XadoRQ)= IB 3.2 Äquivalentzu Fach 11.3.2. inSPO 2006Anmeldepflicht übereasyOLE-System 1)(http://bit.ly/XadoRQ.2 Fach 2: Customer 4 7 Brambach Mi 1+2 003 Äquivalent zu FachRelationship Management11.3.1 in SPO 2006(CRM)1) Dieses Fach ist anmelde- und teilnahmepflichtig. Die Anmeldung ist zwingend erforderlich undausschließlich möglich bis zum Montag vor Beginn der ersten Veranstaltung, 12.00 Uhr via Internet(http://bit.ly/XadoRQ).3.4 Organisation undWirtschaftsinformatikKoordinator: Lösel8 14.1 Fach 1: 4 7OrganisationsmanagementBahlinger Do 5+6 206.2 Fach 2: 4 7 Lösel Di 3+4 104Fallstudien zurWirtschaftsinformatik21


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3.5 Personalwirtschaft 8 14Koordinator: Knicker.1 Fach 1: 4 7 Krüger Do 3Personalwirtschaft undPersonalpraxisDo 4002002=IB 3.2.2.2 Fach 2: 4 7 Schneider Di 2+3 212 Anmeldung überPersonalmanagementeasyOLE erforderlicheinschl. Fallstudien(http://bit.ly/XadoRQ)(=IB 3.2.2)3.6 Rechnungswesen 8 14Koordinator: Hölzli.1 Fach 1: Rechnungswesen I: 4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemJahresabschluss ISemester zu belegenGruppe A 2 Hölzli Mo 1 213Gruppe B 2 Hölzli Di 3 213Internationale 2 Heelein Di 4 318Rechnungslegung.2 Fach 2: Rechnungswesen II: 4 7Jahresabschluss II3.7 UnternehmensbesteuerungKoordinatorin: Schmidt-PfeifferGruppe A 4 Hölzli Mo 2 +Di 1Gruppe B 4 Hölzli Mo 3 +Di 28 14213213.1 Fach 1: Körperschafts-, 4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemGewerbe- undSemester zu belegenUmsatzsteuer2 Ch. Schmidt Mo 3 1122 Walz Fr 4+5 213 Termine lt. Aushang;14-tägig.2 Fach 2: Einkommensteuer 4 7 Schlieper Do 2+3 20622


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3.8 BetriebswirtschaftlicheSteuerlehreKoordinatorin: Schmidt-Pfeiffer8 14.1 Fach 1: Rechtsformwahl 4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemund BilanzsteuerrechtSemester zu belegenBilanzsteuerrecht 2 Böhme Mi 2 318Rechtsformwahl und 2 Schlieper Do 5 217Steuern.2 Fach 2: InternationalesSteuerrecht und Fallstudien4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemSemester zu belegenInternationales Steuerrecht 2 Ch. Schmidt Mo 4 112Fallstudien zu aktuellen 2 Schmidt-Pfeiffer Do 4 111Fragen der Steuerlehre3.9 Logistik und SupplyChain Management I:Einkauf und DistributionKoordinator: Heß8 14.1 Fach 1: Einkauf und Supply 4 7 Heß/Kleemann Mo 1+2 001Management.2 Fach 2: Distribution und 4 7 Pautsch Di 3+4 004Supply Chain Management3.10 Logistik und SupplyChain Management II:Produktion, Verkehr undTransportKoordinator: Heß8 14.1 Fach 1: Produktionsplanung 4 7 --- im SS (+IB 3.2.2.)und -steuerung.2 Fach 2: Verkehrswirtschaftund Transportmanagement4 7 Müller Mi 3+4 111 Achtung: Im SS2014 wird dieVeranstaltungausnahmsweisenicht angeboten(eine Klausur wirdstattfinden)23


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3.11 Außenwirtschaft 1) 8 14 1) Vor der Anmeldung zu einer Prüfung der SpezialisierungAußenwirtschaft ist ein Semester an einer ausländischenKoordinator: WellnerHochschule, vorzugsweise an einer Partnerhochschule derTechnischen Hochschule Nürnberg, oder einAuslandspraktikum mit mindestens 20 Wochen Dauerabzuleisten..1 Fach 1: Außenwirtschaft I: 4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemSemester zu belegenInternational Financial 2 Streitferdt Mi 3 315 = IB 3.2.1 / MIFE BridgeManagementwird im SS nur inEnglisch angebotenInternational Marketing 2 Wellner Mi 5 207 =IB 3.2.1 / MIMA Bridge,with Case Studiesin Englisch, ersteVorlesung 09.10.13Anmeldung übereasyOLE erforderlich.(http://bit.ly/XadoRQ).2 Fach 2: Außenwirtschaft II: 4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemSemester zu belegenExportmanagement 2 Reschel-ReithmeierZollrecht und Handelspolitik 2 Brunner/in der EU (Import u. Export) HerdegenDo 3 217Di 5 0013.12 Umweltmanagement 8 14Koordinator: Hümmer.1 Fach 1: Strategisches 4 7 Hümmer Do 2+3 207Umweltmanagement.2 Fach 2: Operatives 4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemUmweltmanagementSemester zu belegenTeil 1 2 Bogdanski Di 2 2173.13 Wirtschaftsrecht 8 14Koordinatorin: GleußnerTeil 2 2 Wild Di 3 2173.13.13.13.2Fach 1:Unternehmens- undGesellschaftsrechtFach 2:InternationalesWirtschaftsrecht4 7 Gleußner Mi 1+2 1114 7 Brigola Do 1+2 00424


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3.14 Controlling8 14Koordinator: Stemmermann.1 Fach 1: Controlling I: 4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemSemester zu belegenControlling I 2 Nobach Do 5 004 = IB 3.2.2Seminar Controlling I 2 Nobach Do 6 004 = IB 3.2.2.2 Fach 2: Controlling II: 4 7 Nobach Mi 6+7 002 = IB 3.2.23.15 GesundheitsökonomieKoordinator: Fricke.1 Fach 1:Gesundheitsökonomie IEinführung in dieGesundheitsökonomieStruktur des deutschenGesundheitswesens.2 Fach 2:Gesundheitsökonomie II8 144 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemSemester zu belegen2 Fricke Mo 1 inNM2 Fricke Mo 2 inNMSchul- undStudienzentrumNeumarkt, Klägerweg 1,92318 NeumarktSchul- undStudienzentrumNeumarkt, Klägerweg 1,92318 Neumarkt4 7 Neue SPO: Es sind beide Lehrveranstaltungen in einemSemester zu belegenGesundheitssysteme imVergleichSpezialprobleme des dt.Gesundheitswesens2 Fricke Mo 3 inNM2 Fricke Mo 4 inNM3.16 Angewandte8 14VolkswirtschaftslehreKoordinator: Mummert.1 Fach 1: Angewandte 4 7 Wagner Do 3Volkswirtschaftslehre I:InternationaleMakroökonomikDo 4004003.2 Fach 2 Angewandte 4 7 Scharrer Mi 4+5 213Volkswirtschaftslehre II:InternationaleMikroökonomikSchul- undStudienzentrumNeumarkt, Klägerweg 1,92318 NeumarktSchul- undStudienzentrumNeumarkt, Klägerweg 1,92318 NeumarktFach 2: Angewandte 4* Wagner Do 3Volkswirtschaftslehre II :Währungsökonomie(nur für Studierende, die im SS 2013bereits die Veranstaltung Principles ofInternational Economics undIntroduction into European Integrationbelegt haben)Do 4004003*Vierstündig über dieerste Semesterhälfte.Identisch mit dererstenVeranstaltungshälftevon 3.16.125


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdEC LehrpersonTSTag/ZeitRaum Bemerkungen3.17 FachwissenschaftlicheQualifikationen 1+2+32+2+26 Neue SPO: Es sind drei Fachwissenschaftliche Wahlpflichtfächer zuwählen (6 ECTS)Neue SPO: FWPF können erst absolviert werden, wenn alleBasismodule und der praktische Teil des praktischenStudiensemesters mit Erfolg absolviert wurden.Alte SPO: Es sind zwei Fachwissenschaftliche Wahlpflichtfächer zuwählen (4 ECTS)Finanzcontrolling 2 2 Weisel Mo 3 205 =IB 3.2.5E-Services imFinanzwesenAktuelle Fragen aus demBereich Finanzen2 2 Kobmann Mo 1 207 =IB 3.2.52 2 Weese Do 3 112Sponsoring – Management 2 2 Riedmüller Mi 2 214Netvertising/Online-Marketing2 2Demographie u. Marketing 2 2ProjektmanagementFleischmann Mo 5 215Reidl Fr 5 3182 2 Unger(Gruppe A und B)Di 6Mi 3104104(nur im WS, nur BW-B)Anmeldung über easyOLEerforderlich(http://bit.ly/XadoRQ)(nur im WS) = IB 3.2.5Blocktermine sieheAushangErste Vorlesung25.10.2013Anmeldung über easyOLEerforderlich(http://bit.ly/XadoRQ)=IB 3.2.5Electronic – Business 2 2 --- nur im SSGrundlagen derProgrammierungSAP ERP Grundlagen 2 2 Karabag Di 16.45 –20.00 Uhr2 2 --- nur im SS10214-tägig, Anmeldung übereasyOLE, Termine s.AushangMethoden, Instrumente 2 2 Schnabel Mo 1 205 nur WSund Medien derBerufsbildungGrundfragen der2 2 Schnabel Mo 2 205BerufsbildungRechtsgrundlagen der 2 2 --- nur im SSBerufsbildungBildungsmanagement 2 2 Krüger Di 5 212 nur WSPraxis der Berufs- undArbeitspädagogikPraktischePersonalführung2 2 S. Brunner Di 1 2062222KnickerKnickerMi 5Do 51111112 Gruppen TN+ SeminararbeitVortragsrhetorik 2 2 Merkel Mo 2 112 (=IB 3.2.5)TN+SeminararbeitInterkultur. Kommunikation 2 2 Merkel Mo 4 21226


Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum BemerkungenVerhandlungs- undGesprächsführung2 2 Merkel Mo 3 111 = IB 3.2.5Unternehmensüberwachung 2 Böhme Do 2 205Controlling mit SAP ERP 2Berichtswesen mit SAP ERP 2DATEV-Musterfall 2 n.n. Block(mit Datev-Software)Fr 1+2+3(bis 14.00Uhr)SAP ERP Materialwirtschaft/Produktions-2 Kieslich BlockFr 4+5+6planung u. -steuerung104 Anmeldung übereasyOLE,(http://bit.ly/XadoRQ)nur im WS, mitDATEV-Software,Termine 11.10., 18.10.und 29.11.13von 8.00-14.00 Uhr104 TN + Anmeldung übereasyOLE erforderlich(http://bit.ly/XadoRQ)Termine: 18.10.,15.11., 29.11. und13.12.2013 jeweils von14.00-19.00 UhrGrundlagen des 2 Bittner Mo 5 BB.001 mit Fachkundeprüfungfür den BerufszugangGüterkraftverkehrsfür VerkehrsunternehmenInternational Management 2 Wellner Mi 2 315 =IB 3.2.1with Case Studies Anmeldung übereasyOLE, ersteVorlesung 09.10.13(http://bit.ly/XadoRQ)Introduction into economics 2 --- nur im SS= IB 3.2.2of European Integration= BW-B 3.16Energy and Development 2 Eitel Mo 2 BB.111 In Englisch=IB 3.2.2Zukünftige 2 Beierl/Kress/Energieversorgung Wild/KrippnerDi 5KA.302 interdisziplinärBeginn: SieheAushang 2. StockNachhaltigkeit inUnternehmen 2 Schröder Mo 5 216 Wird nicht im WSangeboten!Prävention und 2 StosiekGesundheitsförderungEvidenzbasierte Medizin u. 2 Pirkder Marktzugang vonGesundheitsgütern undDienstleistungenKeine Vorlesungenim WS 13 / 14Public Management/Man. 2 Hommel Di 2 218 =IB 3.2.5von Nonprofit UnternehmenAnmeldung über easyOLE(http://bit.ly/XadoRQ)27


Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen4.1 PraxisbegleitendeLehrveranstaltungen4 6 (a) Anmeldung mit easyOLE erforderlich: http://bit.ly/P-LVAnmeldezeitraum: 27.09.2013 - 01.10.2013(b) Start aller praxisbegleitenden Lehrveranstaltungen:11.10.2013 (soweit nicht anders vermerkt)Koordinatorin: Fargel.1 Praxisseminar 2 3TNZu jedem Praxisseminar finden Sie unter http://bit.ly/P-LV einInfoblatt der/des Dozentin/Dozenten2 3 K. Fischer Fr 3 2132 3 Seiler Fr 2 115Es müssen bei Seilerbeide Seminare belegtwerden (Praxis- undFallstudienseminar):Fr 2+32 3 Wellner Fr 3 111findet im WS 13/14 nichtstatt2 3 Lanwer Fr 2 112Es müssen bei Lanwerbeide Seminare belegtwerden (Praxis- undFallstudienseminar):Fr 2+32 3 Weese Fr 3 2072 3 Schnabel Fr 1 1112 3 Knobel 06.12.201308.00-13.00 UhrBB.212 Vorbesprechung:11.10.13; 08.00 – 11:15 Uhr(Raum vgl. Aushang)2 3 Hoevels Fr 1 2122 3 Hoevels Fr 3 2122 3 Gebhardt Fr 3 2142 3 Heckelmann Block 218Vorbesprechung:18.10.: 19.30-21.00 Uhr(Raum vgl. Aushang)Blocktermine:15.11.: 9.00-17.00 Uhr16.11.: 10.00-16.30 Uhr22.11.: 9.00-17.30 Uhr23.11.: 10.00-17.00 Uhr29.11.: 9.00-17.00 Uhr30.11.: 10.00-17.00 Uhr2 3 Schüller Do 5 318Erste Veranstaltung:Do, 10.10.2013;Es müssen bei Schüllerbeide Seminare belegtwerden (Praxis- undFallstudienseminar):Do 5+6Auslandstag HofmannVorbesprechung:15.10.13, 17.00 - 19.00Uhr, Raum vgl. AushangAuslandstag:Termin und Raum vgl.AushangBeachten Sie: Die Anmeldung mit easyOLE ersetzt nicht die Prüfungsanmeldung!28


Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStd.2 Fallstudienseminar 2ECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen(a) Anmeldung mit easyOLE und(b) Start aller praxisbegleitenden Lehrveranstaltungenvgl. Sie bitte die Bemerkung auf der vorangegangenen Seitezu 4.1 Praxisbegleitende Lehrveranstaltungen…………………………………………………………………………….TeilnahmeverpflichtungZu jedem Fallstudienseminar finden Sie unter http://bit.ly/P-LV einInfoblatt der/des Dozentin/DozentenE-Finance 2 3 Bahlinger Fr 2 104Betriebliche Steuern 2 3 Seiler Fr 3 115Termine siehe AushangBüro Dr. Bahlinger, BL.133Es müssen bei Seiler beideSeminare belegt werden(Praxis- undFallstudienseminar: Fr 2+3)18.10.: 17.45-19.15 Uhr(Raum vgl. Aushang)Rechtsfragen imBetriebsalltag 2 3 Heckelmann Block 218 Vorbesprechung:Marktforschung / Statistik 2 3 K. Fischer Fr 2 213Marketing 2 3 Gebhardt Fr 2 214International Marketing und2 3 Wellner Fr 4 111International ManagementBlocktermine:22.11.: 9:00-17:30 Uhr und23.11.: 10:00-17:00 Uhr und30.11.: 10:00-17:00Uhr10.10.13; 17.30-20.00 Uhr;(Raum vgl. Aushang)Blocktermine:24.10.13, 9:00 Uhr – 19:15PersönlichesKarrieremanagement 2 3 Fargel Block Vorbesprechung:Uhr, 25.10.13, 10:00 Uhr –18:15 Uhr (Räume vgl.Aushang)Praxisexkursion: ganztägigTermin vgl. AushangEs müssen bei LanwerGehirngerecht arbeiten,konfliktfrei kommunizieren 2 3 Lanwer Fr 3 112 beide Seminare belegtSoft Skills für Führungskräfte 2 3 Schnabel Fr 2 111Präsentieren, Moderieren,Feedback geben 2 3 Schüller Do 6 318Nachhaltigkeitsmanagement 2 3 Wild / D. Link Fr 2 212Logistik, Verkehr und2Produktion3 Heß / Reed Fr 2 318Personalwirtschaft/Bewerber2workshop3 Krüger Fr 2 216werden (Praxis- undFallstudienseminar: Fr 2+3)Erste Veranstaltung:Do, 10.10.2013;Es müssen bei Schüllerbeide Seminare belegtwerden (Praxis- undFallstudienseminar):Do 5+6Ihr praktisches Studiensemester: Im LEITFADEN-zum-Praktikum finden Sie alle notwendigenInformationen zum Praktikum (VOR, WÄHREND und NACH dem Praktikum): http://bit.ly/KQJQ2Y29


Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaumBemerkungen4.2 Abschlussarbeit 15.1 Bachelorarbeit Betreuer/in derBachelorarbeit.2 Bachelorseminar 2 Betreuer/in derBachelorarbeit5 Wahlfächer und TutorienÜbungen zur Praxis der 2 S. Brunner Di 2 206Berufs- und ArbeitspädagogikDie Studierenden stellen Ihre Arbeitsschrittezur Bachelorarbeit vor.Übungen zur 2 Naseband (Ü) MiSprachkompetenz17.30 –20.00 UhrKA.602SAP ERP Grundlagen 2 Karabag Di16.45 –20.00 Uhr102 14-tägig,Anmeldung übereasyOLE, Termines. AushangTutorium zu 2 Termin und Raum:Wirtschaftsmathematiksiehe AushangTutorium zu 2 Schödel siehe bei 1.7WirtschaftsprivatrechtBeratung von Studierenden für Studierende (Mentoring)Hinweis: Nähere Informationen zum Mentoren-Programm und Sprechstundendaten können (ab Semesteranfang) unter TH Nürnberg »Fakultäten » Betriebswirtschaft » Einrichtungen » Beratung von Studierenden für Studierende (Mentoring) (http://bit.ly/ZzNHsA)Weitere Informationen können auch bei der Fachschaft BW (Rondell BW-Fachschaft BL.008) eingeholt werden.Abschlussarbeiten J. Wagner Donnerstag, 08.00 bis 09.30 Uhr,BL.008 (Rondell BW-Fachschaft)AuslandsangelegenheitenM. Wiedemann Donnerstag, 15.45 bis 17.15 Uhr,BL.213Bewerbung Absolventen A. Wolf Montag, 14.00 bis 15.00 Uhr, BL.207Bewerbung Praktikum F. Zimmer Dienstag, 13.00 bis 14.00 Uhr, BL.215Übersicht der Fächer zum Erwerb des Ausbilderscheins: Informationen bei Prof. Dr. Karlheinz Krüger,Raum BL.233 oder im Internet unter TH Nürnberg » Fakultäten » Betriebswirtschaft » Dozentinnen undDozenten » Professorinnen und Professoren » Prof. Dr. Krüger (http://bit.ly/VMHMAZ)Methoden, Instrumente undMedien der BerufsbildungPraxis der Berufs- undArbeitspädagogikÜbungen zur Praxis derBerufs- und Arbeitspädagogik2 Schnabel Mo 1 205 nur WS2 S. Brunner Di 1 206 BW-B 3.172 S. Brunner Di 2 206 BW-B 5Grundfragen der Berufsbildung 2 Schnabel Mo 2 205 BW-B 3.17Rechtsgrundlagen derBerufsbildung2 --- nur SSBW-B 3.17Bildungsmanagement 2 Krüger Di 5 212 nur WSBW-B 3.1730


BW-MASTER Alte SPOStudiengangsleiter: ErdmannModule: General ManagementNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnung1 Module:General ManagementWoStd22 281.1 Strategie 8 10EC LehrpersonTSTag/ZeitRaum Bemerkungena) Entrepreneurship 4 Hümmer Do 4+5 212 (Nur BW-MA)Anmeldung erfor-b) Innovations- und 4 Fees Do 2+3 SK/ATechnologiemanagement1.2 Politik 4 5derlich in easyOLE,TN-Zahl begrenzta) Wirtschaftspolitik 2 Ruckriegel Mo 5 002 (nur BW-MA) neub) Sustainable Development 2 Wild Mi 4 112 = MA – neuDas MIFE-Fach“Economics ofInternationalCooperation andDevelopment” (inEnglisch) istanrechenbar)1.3 Recht 4 5Es sind zwei der folgenden Submodule zu belegen(Gesamt: 5 ECTS)a) Internetrecht 2 Ehmann Mo 6 111b) Wettbewerbsrecht 2 Gegner Do 3 218c) Öffentliches Recht 2 Baumbach Mo 5 1111.4 Human Resources 6 8SpezialisierungWirtschaftsrecht inMA-BW (neu)SpezialisierungWirtschaftsrecht inMA-BW (neu)=LL.M.SpezialisierungWirtschaftsrecht inMA-BW (neu)aHuman Ressource 4 5 --- (nur BW-MA)Managementb) Organisationsentwicklung/ 2 3 Knicker Di 2 205 nur BW – MA neuChange Management31


BW – Master altNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2 Spezialisierung 28 402.1 Marketingforschung undInnovation28 402.1.1Koordinator: BlumPflichtmodule20 30 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle (Gesamt:30 ECTS) zu belegen..1 Angewandte Statistik 4 6 --- nur im SS/ =MA neu 3.1.2 Marktforschungskompetenz 4 6 --- nur im SS.3 Kundenkompetenz 4 6 --- nur im SS.4 Innovationskompetenz 4 6 Blum Mi 2+3 216 nur im WSMA neu.5 Zukunfts- undTrendforschung4 6 Gebhardt Fr 4+5 212 (nur BW-MA)MA neuAnmeldepflichtigin easyOLE, TN-Zahlbegrenzt32


BW – Master altNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.1.2Wahlpflichtmodule 8 10 Von den nachstehenden Wahlpflichtmodulen sind zweiModule (Gesamt: 10 ECTS) zu belegen..1 Marketing Development I 4 5a) Database Marketing 2b) Branchenorientiertes 2Markenmanagement.2 Marketing Development II 4 5a) Aktuelle Marketingthemen 2 (Nur BW-M)Nur im WS=MarketingDevelopment M Neub) Projekt: Angewandtes 2 (Nur BW-M)MarketingNur im WS =MarketingDevelopment M Neu.3 Kreativitätskompetenz I 4 5a) Kreativitätsseminar 2b) Praxis desInnovationsmanagements2.4 Kreativitätskompetenz II 4 5 (Nur BW-M) M neuNur im SS33


BW – Master altNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.2 Unternehmensfinanzierungund Banken28 40Koordinator: Honold2.2.1Pflichtmodule20 30 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 30 ECTS) zu belegen..1 Finanzierungs- und 4 6 Fischer, M. Mi 4+5 216 = MA neuInvestitionsentscheidungen I(nur BW-MA)nur im WSFinanzierungs- undKapitalmarkt I.2 Finanzierungs- und 4 6Investitionsentscheidungen IIFinanzierungs- undKapitalmarkt II.3 Portfoliomanagement 4 6(nur BW-MA)nur im SSa) Portfolioselektion und 2 3 Münker Di 1 112 = MA neu-evaluationb) Portfolioprotektion 2 3 (=MIFE)nur im SS.4 Beurteilung und Finanzierung 4 6 J. Fischer Do 2+3 212 = MA neudes MittelstandesRating und 4Mittelstandsfinanzierung.5 Bewertung und Finanzierung 4 6innovativer Unternehmena) Unternehmensbewertung und 2 3wertorientierteUnternehmensführungb) Finanzierung von 2 3Technologieunternehmenund Innovationen(Ausgewählte Fragen)2.2.2Wahlpflichtmodule(siehe BW M neu 3.3 WPF-Module Finanzen)8 10 Von den Wahlpflichtmodulen sind zwei Module (Gesamt:10 ECTS) zu belegen.34


BW – Master altNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.3 Wirtschaftsprüfungund Steuerberatung28 40Koordinator: Erdmann2.3.1Pflichtmodule.1 International Accounting and 4 6Taxation20 30 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 30 ECTS) zu belegen.a) Bilanzierung nach IFRS 2 Heelein Do 5 112 = MA neufür Fortgeschritteneb) Internationale Steuerplanung 2 Ch. Schmidt Mo 5 112 = MA neu (Nur BW-M).2 Rechnungslegung und 4 6Prüfunga) Konzernrechnungslegung 2 Grünsteudel Mi 5 206 = MA neub) Abschlussprüfung 2 Hutzler Mo 6 213 14 tägigTermine sieheAushang = MA neu.3 Steuern I 4 6Besteuerung vonPersonengesellschaften.4 Steuern II 4 6Schmidt-PfeifferDo 1+2 217(nur BW-MA)= MA neua) Umwandlungssteuerrecht 2 3 Weggenmann Mo 1+2 215 14-tägig Termin lt.Aushang = MA neub) Steuerliches Verfahrensrecht 2 3 Naczinsky Mi 3 207 = MA neu.5 Analyse und Steuerung 4 6a) Bilanzanalyse 2 --- (nur BW-MA)nur im SSb) Controlling 2 Erdmann Mi 2+3 314 (nur BW-MA) = MA neu35


Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnung2.3.2WoStdBW – Master altECTSLehrpersonTag/ZeitRaum BemerkungenWahlpflichtmodule 8 10 Von den nachstehenden Wahlpflichtmodulen sind zweiModule (Gesamt: 10 ECTS) zu belegen..1 Vertiefung 4 5 im WS 2014/2015Bilanzierungswesena) Sonderbilanzen 2b) Übungen zur 2 Grünsteudel Mi 6 206 (nur BW-MA), Teil 2Konzernrechnungslegung= MA neu.2 Steuerberatung 4 5a) Erbschaftssteuer 2 2,5 Schlieper Do 6 217 (nur BW-MA)nur im WS= MA neu 3.5b) Konzernsteuerrecht 2 2,5 Weigel Fr 4+5 207 nur im WS –14-tägigTermine: sieheAushang= MA neu 3.5.3 Spezielle Tätigkeiten des 4 5Wirtschaftsprüfersa) Integrierte Finanzplanung 2b) Wertgutachten 236


BW – Master altNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.4 Supply Chain undInformation Management28 40Koordinator: Heß2.4.1Pflichtmodule.1 Beschaffung und Distribution 4 620 30 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 30 ECTS) zu belegen..1a Supply Management 2 Heß Di 4 +5 314 Anmeldung übereasyOLE erforderlich= MA neu.1b Distribution 2 Tripp Di 1+2 BB.001 Anmeldung übereasyOLE erforderlich= MA neu2 Produktion und Transport 4 6.2a PPS für variantenreicheProdukte.2b Verkehrswirtschaft undTransportmanagement II3 Supply Chain Praxis 4 62 Bogdanski Mo 2+3 102Anmeldung über easyOLEerforderlich; alte und neueSPO: Verteilung wird inder ersten Stundevorgestellt; = MA neuPC-Labor !2 Müller Mo 4+5 102alte und neue SPO:Verteilung wird in derersten Stunde vorgestellt;= MA neuPC-Labor !.3a Exkursion SCM 2 Heß Di 6 314 nur alte SPOAnmeldung über easyOLEerforderlich.3b Supply Chain Controlling 24 Informationssysteme und 8 12Prozesse.4a Prozessmanagement 2Bahlinger Do 4 115 = MA neu.4b Systemmodellierung 2 3 Lösel Do 5 + 6 104 = MA neu.4c StrategischeInformationssysteme4 6Eckardt Mo 2+3 207 = MA neu37


BW – Master altNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.4.2Wahlpflichtmodule 8 10 Von den nachstehenden Wahlpflichtmodulen sind zweiModule (Gesamt: 10 ECTS) zu belegen..1 Umweltmanagement 4 5a) Stoffstrommanagement 2b) Integrierte Produktpolitik in 2Unternehmen.2 Logistik Spezial 4 5a) Logistikcontrolling 2b) Lean Logistics 2.3 IT-Praxis 4 5a) Decision Support Systems 2b) ERP-Praktikum 2Masterarbeit 22Unger Mi 5 104Vogler Block 104= MA 3.2.3.a neuAnmeldung übereasyOLE= MA 3.2.3.b neuAnmeldung übereasyOLE (bei MA3.2.3.a neu/ Unger),Termine Freitag 25.10.und 08.11. von 8.00Uhr bis 19.00 Uhr,Samstag 09.11.2013von 8.00-13.00 Uhr3 Masterarbeit Betreuer/in derMasterarbeit4 Masterseminar 2 Betreuer/in derMasterarbeitDie Studierenden stellen IhreArbeitsschritte zur Masterarbeit vor38


BW MASTER Neue SPO 2012Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen1. AllgemeineBetriebswirtschaftslehreEs ist eine Lehrveranstaltung des Moduls 1.1 und eineLehrveranstaltung des Moduls 1.2 zu belegen (gesamt 9ECTS).1 Strategie 4 61.1.11.1.2Entrepreneurship 4 Hümmer Do 4+5 212Innovations – undTechnologiemanagement1.2 Wirtschaftspolitik undNachhaltigkeit4 Fees Do 2+3 SK/A2 3(nur BW – MA)Anmeldung erforderlichin easyOLE,TN-Zahl begrenzta) Wirtschaftspolitik 2 Ruckriegel Mo 5 002 (nur BW-MA)b) Sustainable Development 2 Wild Mi 4 112 (nur BW – MA)Das Fach 50.8 imMIFE „Economics ofInternationalCooperation andDevelopment” (inEnglisch) istanrechenbar39


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.1 Spezialisierung Marktforschung und InnovationKoordinator: BlumPflichtmodule24 36 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 36 ECTS) zu belegen..1AngewandteMarketingmethoden -Medienmanagement4 6 ZeitelhackDi 6 +dreiPraxistage(montags)*)218= MIMA*) Termine werden beider 1. Vorlesungbekannt gegeben.2Marktforschungskompetenz4 6 --- nur im SS.3Innovationskompetenz4 6 Blum Mi 2+3 216 nur im WS.4Zukunfts- undTrendforschung 4 6 Gebhardt Fr 4+5 212Anmeldepflicht übereasyOLE,Teilnehmerzahlbegrenzt;.5Marketing Development4 6 Brambach Di 1+2 207Anmeldepflicht übereasyOLE;VeranstaltungBrambach oderGebhardt alternativ zubelegenMarketing Development4 6 Gebhardt Do 4+5 216Anmeldepflicht übereasyOLE;VeranstaltungBrambach oderGebhardt alternativ zubelegen.6Kreativitätskompetenz4 6 Blum Mo 3+4sieheProjektbriefingAnmeldepflichtTeilnehmerzahlbegrenzt; Veranstaltunggeblockt,Termine sieheProjektbriefing40


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.2 Spezialisierung Supply Chain und Information ManagementKoordinator: HeßPflichtmodule24 36 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 36 ECTS) zu belegen..1 Supply Management 4 6 Heß Di 4 +5 314Anmeldung über easyOLEerforderlich.2 PPS für variantenreicheProdukte.3 Distribution (inclusive SupplyChain Controlling).4 EntscheidungsorientiertesLogistik – undTransportmanagement4 6 Bogdanski Mo 2+3 102Anmeldung über easyOLEerforderlich; alte und neueSPO: Verteilung wird inder ersten Stundevorgestellt; PC-Labor !4 6 Tripp Di 1+2 BB.001Anmeldung über easyOLEerforderlich4 6 Müller Mo 4+5 102Anmeldung über easyOLEerforderlich, TN begrenztAlte und neue SPO:Verteilung wird in derersten Stunde vorgestellt.5 Organisation II undSystemmodellierung4 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.2.5.a + 2.2.5.b) ineinem Semester zu belegen!a) Organisation II 2 Bahlinger Do 4 217 nur im WS !b) Systemmodellierung 2Lösel Do 5 + 6 104 nur im WS !.6 StrategischeInformationssysteme4 6Eckardt Mo 2+3 20741


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.4 Spezialisierung Human Resource ManagementKoordinator: KrügerPflichtmodule.1 Strategische Fragen desPersonalmanagementa) InternationalesPersonalmangementb) Übungen zu InternationalemPersonalmanagement24 36 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 36 ECTS) zu belegen.6 9 Es sind die Lehrveranstaltungen 2.4.1 a + b + c ineinem Semester zu belegen2 Krüger Mi 2 2072 Fargel Do 4 218c) Change Management 2 Knicker Di 2 205.2 Operative Fragen desPersonalmanagement4 6a) Personaldienstleistungen 2 ---b) Übungen zuPersonaldienstleistungen2T. Schneider Mo 5 213.3 Moderne Führungskonzepte 6 9a) HR ManagerInnen alsCoaches und Consultantsb) HR ManagerInnen alsGestalterInnen undEntwicklerInnen vonFührungskonzepten und -trainingsc) Heiße Eisen derPersonalführung2 Hofmann Mo 4 214 Einschreibung übereasyOLE erforderlich(begrenzte TN-Zahl)22 Knicker Mi 6 111.4 Rechtliche Fragen modernerPersonalarbeit4 6 Krüger Di 3Di 4205205.5 Praxisprojekte 4 6 Hofmann Mo 2+3 214 Einschreibung übereasyOLE erforderlich(begrenzte TN-Zahl)43


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.5 Spezialisierung: Steuern und RechnungswesenKoordinatorin: Schmidt-PfeifferPflichtmodule.1 Steuern I: Besteuerung vonPersonengesellschaften24 36 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 36 ECTS) zu belegen.4 6 Schmidt-Pfeiffer Do 1+2 217.2 Steuern II 4 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.5.2 a + b) ineinem Semester zu belegena) Umwandlungssteuerrecht 2 Weggenmann Mo 1+2 215 Termine 14tägig lt.Aushangb) Steuerliches Verfahrensrecht 2 Naczinsky Mi 3 207.3 InternationaleSteuerplanunga) Grundlagen zurinternationalenSteuerplanungb) Fallstudien zurinternationalenSteuerplanung.4 Rechnungswesen I 4 64 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.5.3 a + b) ineinem Semester zu belegen2 Ch. Schmidt Mo 5 1122 Ch. Schmidt Di 1 115a) Abschlussprüfung 2 Hutzler Mo 6 213 Termine 14tägig lt.Aushang = MA 3.5b) Jahresabschlussanalyse 2 --- nur im SS.5 Rechnungswesen II 4 6a) Wertgutachten 2 --- im WS 2014/2015b) Sonderbilanzen 2 --- im WS 2014/2015.6 InternationaleRechnungslegunga) Bilanzierung nach IFRS fürFortgeschritteneb) Fallstudien zur IFRSBilanzierung4 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.5.6 a + b) ineinem Semester zu belegen2 Heelein Do 5 112 = 2.6.1a=3.6.1a2 Preißler Do 6 112 = 2.6.1b=3.6.1b44


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.6 Spezialisierung: Internationale UnternehmenssteuerungKoordinator: StemmermannPflichtmodule24 36 Von den nachstehenden Pflichtmodulen sind alle(Gesamt: 36 ECTS) zu belegen..1 InternationaleRechnungslegunga) Bilanzierung nach IFRS fürFortgeschritteneb) Fallstudien zur IFRSBilanzierung4 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.6.1 a + b)in einem Semester zu belegen2 Heelein Do 5 112 =2.5.6a=3.6.1a2 Preißler Do 6 112.2 Konzernrechnungslegung 4 6 Grünsteudel Mi 5+6 206=2.5.6b=3.6.1b= MA 3.6.3 Controlling I 4 6 Erdmann Mi 2+3 314.4 Controlling II 4 6 ---.5 Internationales Management 4 6 ---(=2.3.1.5 b SPO2010) = 3.6nur im SSnur im SS.6 Unternehmensbewertung undwertorientiertes Management4 6 Honold Di 4+5 216nicht im SS 2014(MIFE=CorporateValuation and ValueBased Management)45


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen2.7 Spezialisierung: WirtschaftsrechtKoordinatorin: Gleußner.1Insolvenzrecht undUnternehmenssanierung4 6Gleußner/Schwartz/RiegerMo 1+2 111.2 Vertragsmanagement 4 6Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.7.2 a + b) ineinem Semester zu belegen.a) Vertragsgestaltung 2 Heinemann Di 4 111 nur WS = LL.M.b) Forderungsmanagement 2 Jäckel Mi 5 112nur WS = LL.M.erste Vorlesung:16.10.2013.3 Medienrecht 4 6Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.7.3 a + b) ineinem Semester zu belegen.a) Internetrecht 2 Ehmann Mo 6 111 = LL.M.b) Wettbewerbsrecht 2 Gegner Do 3 218 = LL.M..4 Vertiefung Arbeitsrecht 4 6 --- nur im SS.5 Öffentliches Wirtschaftsrecht 4 6Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.7.6 a + b) ineinem Semester zu belegen.a) Gewerberecht und Recht deröffentlichen Verwaltung2 Baumbach Mo 5 111 = LL.M.b) Verfassungsrecht,Europäisches Recht,Vertragsgestaltung2 Karsten SchmidBlockveranstaltung:weitere Terminesamstags= LL.M.1.TerminFreitag,11.10.2013von 15.45-17.15 Uhrin BL.115.6 Banken und Versicherungen 4 6a) Kapitalmarktrecht 2 ---nur im SSb) Versicherungsrecht 2 --- nur im SS46


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3 Allgemeiner Wahlpflichtbereich: Es sind vier Module (=24 ECTS)zu belegen3.1 Wahlpflichtmodule Marktforschung und Innovation.1 Kundenkompetenz 4 6 --- nur im SS.2 B-to-B-Vertrieb 4 6 --- nur im SS.3 Angewandte Statistik 4 6 --- nur im SS.4 International Marketing 4 6 --- nur im SSField Trip3.2 Wahlpflichtmodule Supply Chain und Information Management.1 Grüne Logistik 4 6 nur im SS.2 Lean Logistics (inklusiveLogistik-Controlling)4 6 Pautsch/GoreckiMi 3 +Fr 4.3 IT-Praxis 4 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (3.2.3.a + 3.2.3.b) ineinem Semester zu belegen!214214a) Decision Support Systems 2 Unger Mi 5 104b) ERP-Praktikum 2.4 Aktuelle Fragen zum SupplyChain und InformationManagement 1.5 Aktuelle Fragen zum SupplyChain und InformationManagement 2.6 Outsourcing vonLogistikdienstleistungen3.3Wahlpflichtmodule Finanzen4 64 6Vogler 104Anmeldung übereasyOLEAnmeldung übereasyOLE, TermineFreitag 25.10. und08.11. von 8.00 Uhr bis19.00 Uhr, Samstag09.11.2013 von 8.00-13.00 Uhr4 6 Tripp Mi 4+5 BB.001 Anmeldung übereasyOLE erforderlich.1.2.3Aktien- und Bondinvestments 4 6 Weese Do 4+5 215 im SS in Deutsch;im WS in Englisch(=MIFE Equity andBond Investments)International Capital Markets 4 6 Streitferdt Mo 5 +Fr 3Investment Banking &Capital Management001216aus MIFE4 6 Weese Mo 4+5 314 im SS in Englisch;im WS in Deutsch47


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStdECTSLehrpersonTag/ZeitRaum Bemerkungen3.4 Wahlpflichtmodule Human Resource Management.1 Diversity Management 4 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (3.4.1 a + b)in einem Semester zu belegena.) Diversity Management ausbetriebswirtschaftlicherPerspektiveb) Diversity Management aussoziologischer Perspektive2 Hofmann Di 1 2142 Bitzan Di 2 2143.5 Wahlpflichtmodule Steuern und Rechnungswesen.1 Steuerberatung 4 6a) ErbschaftssteuerEinschreibung übereasyOLE erforderlich(begrenzte TN-Zahl)Es sind beide Lehrveranstaltungen (3.5.1 a + b) ineinem Semester zu belegen2 Schlieper Do 6 217 nur im WSb) Konzernsteuerrecht2 Weigel Fr 4+5 20714tägig sieheAushang / nur im WSzusätzlich alle Module aus 2.548


BW – Master neuNr. Fächer lt. StudienplanBezeichnungWo EC LehrpersonStd TSTag/ZeitRaum Bemerkungen3.6 Wahlpflichtmodule Internationale Unternehmenssteuerung.1 InternationaleRechnungslegunga) Bilanzierung nach IFRS fürFortgeschritteneb.) Fallstudien zur IFRSBilanzierung4 6 Es sind beide Lehrveranstaltungen (3.6.1 a + b) ineinem Semester zu belegen2 Heelein Do 5 1122 Preißler Do 6 112.2 Konzernrechnungslegung 4 6 Grünsteudel Mi 5+6 206.3 Controlling I 4 6 Erdmann Mi 2+3 314 siehe 2.6.3.4 Controlling II 4 6 --- nur im SS.5 Strategic Management in aGlobal Context4 6 Wellner/Fees Fr 1+2 207 auch MIFE, ersteVorlesung Wellner11.10.133.7 Wahlpflichtmodule Wirtschaftsrecht:Alle Module aus 2.7Teilnahmebeschränkung; Anmeldung über easyOLE erforderlichAnmeldezeitraum: 27.09.2013 – 01.10.201349


Masterstudiengang Wirtschaftsrecht LL.M.Nr. Fächer lt. StudienplanBezeichnung1. Module GeneraleWoStdECTSLehrperson Tag/Zeit Raum Bemerkungen1.1 Grundlagen Von den nachstehenden Modulen ist nur eines je nachVorstudium zu belegen.1.1.1Grundlagen derBetriebswirtschaftslehre(nur für Juristinnen/en)4 6 Nöfer Fr 1+2 003wie BachelorBW1.1.2Einführung in dieRechtswissenschaft(nur für Betriebswirtinnen/e)4 6 VHB (Kudlich) VHBVHB-Anmeldungerforderlich1.1.3English Law(nur für LL.B.-Absolventinnen/en)4 6 Rijsbergen Di 5+6 2051.2 Recht und Soziologie 4 6a) Gender in Wirtschaft undGesellschaft2 nur im SSb) Recht, Staat und Gesellschaft 2 nur im SS2. Pflichtmodule Wirtschaftsrecht 36 52 Es sind alle Pflichtmodule zu besuchen.2.1Deutsches, Europäisches undInternationalesKapitalgesellschaftsrecht4 6 Gleußner bzw. NN. Do 1+2 215 nur im WS2.2Insolvenzrecht undUnternehmenssanierung4 6Gleußner/Schwartz/RiegerMo 1+2 1112.3 Vertragsmanagement 4 6Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.3 a) + b) in einemSemester zu belegen.a) Vertragsgestaltung 2 Heinemann Di 4 111 nur im WSb) Forderungsmanagement 2 Jäckel Mi 5 112nur im WSerste Vorlesung:16.10.20132.4 Medienrecht 4 6Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.4 a) + b) in einemSemester zu belegen.a) Internetrecht 2 Ehmann Mo 6 111b) Wettbewerbsrecht 2 Gegner Do 3 2182.5Vertiefung GewerblicherRechtsschutz4 5 VHB (Scherer) VHBVHB-Anmeldungerforderlich50


Masterstudiengang Wirtschaftsrecht LL.M.Vorlesungen im WS 2013/14Nr.Fächer lt. StudienplanBezeichnungWoStd2.6 Banken und Versicherungen 4 6ECTSLehrperson Tag/Zeit Raum Bemerkungena) Kapitalmarktrecht 2 nur im SSb) Versicherungsrecht 2 nur im SS2.7 Vertiefung Arbeitsrecht 4 6 nur im SS2.8 Öffentliches Wirtschaftsrecht 4 6Es sind beide Lehrveranstaltungen (2.8 a) + b) in einemSemester zu belegen.a) Gewerberecht und Recht deröffentlichen Verwaltung2 Baumbach Mo 5 111weitere Termine +ggf. Raumänderungsiehe AushangBlockveranstaltung:b) Verfassungsrecht, EuropäischesRecht, Vertragsgestaltung 2 Karsten Schmid 1.Termin Freitag11.10.2013 von15.45 bis 17.15 Uhrin BL. 1152.9Einführung in dasWirtschaftsstrafrecht4 5 VHB (Kudlich) VHBVHB-Anmeldungerforderlich3.WahlpflichtmoduleInternationales Recht undTechnikEs ist ein Modul zu belegen.3.1 English Law 4 6 Rijsbergen Di 5+6 2053.2 Business English 4 6 EllisMo 4 +Do 41153183.3 Konzepte technischenDenkens4 6Es sind beide Lehrveranstaltungen (3.3 a) + b) in einemSemester zu belegen.a) Naturwissenschaftlichetechnische Grundlagen2 Natt (Fakultät AMP) Di 2KA.107nur im WSb) Technikfolgenabschätzung 2Hauer(Fakultät AMP)Di 1KA.404nur im WS51


Verzeichnis Professoren/innenDekan: Prof. Dr. Uwe Mummert; Bahnhofstrasse 87, BL.203, Tel. 2760Professoren/innen akademische Titel / Grade Lehrgebiete Raum Durchwahl5880 -Bahlinger, Thomas Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Allg. BWL, Organisation und Wirtschaftsinformatik BL.133 2826Bienert, Margo Dr. rer. pol., Dipl.-Kauffrau Marketing, BWL BL.124 2842Blum, Ralph Docteur en Sciences de Gestion BWL und Marketing BL.124 2831Bogdanski, Ralf Dr. Ingenieur, Dipl.Ingenieur Logistik und Umweltmanagement BL.132 2782Bolz, Stefan Dr. rer. nat., Dipl.-Mathematiker Betriebsstatistik, Wirtschaftsmathematik,BL.232 2871quantitative Methoden der BWLBrambach, Gabriele Dr. BWL und Marketing BB.115 2876Brigola, Alexander Dr. jur.Int. Wirtschaftsrecht, Int. Bus. Law,BL.220 2788(Vorsitzender der PK)WirtschaftsprivatrechtEckardt, Thomas Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Wirtschaftsinformatik, BWL BL.230 2840Eitel, Birgit Dr. rer. pol., Dipl.-Kauffrau Internationale BWL BB.116 2863Erdmann, Georg Dr. oec. publ., Dipl.-Kaufmann Rechnungswesen und Allg. BWL BL.127 2852(Prodekan)Fargel, Yasmin Mei-Yee Dr. rer. pol., Dipl.-Kauffrau Personal, Organisation und Gender Studies BL.228 2872Fees, Werner Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Unternehmensführung, BWL BL.231 284152


Professoren/innen akademische Titel / Grade Lehrgebiete Raum Durchwahl5880 -Fischer, Josef Dr. rer. pol., Dipl.-Volkswirt Finanz-, Bank- und Investitionswirtschaft,BL. 239 2894Rating und MittelstandfinanzierungFischer, Konrad Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Betriebsstatistik, Wirtschaftsmathematik,quantitative Methoden der BWLBL.228 2866Fischer, Matthias Dr. rer., pol., Dipl.-Kaufmann Finanzen und Bank, BWL BL.133 2738Fricke, Frank-UlrichDr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Gesundheitsökonomie BL.237 2883(Studiendekan)Gebhardt, Peter Dr. rer. pol., Dipl. Kaufmann Marketing, BWL BL.130 2827Gegner, Roland Dr. jur. Wirtschaftsprivatrecht, Wettbewerbsrecht BL.241 2867Gleußner, Irmgard Dr. jur. Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Internationales undEuropäisches WirtschaftsrechtBL.236 2839Heelein, René M. Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Rechnungswesen, BWL BL.126 2770Heß, Gerhard Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Logistik, Allg. BWL, Einkauf- undSupply ManagementBL.132 2838Hölzli, Wolfgang Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Rechnungswesen, BWL BL.229 2820Hofmann, Laila MaijaDr. rer. pol., Dipl.-Kauffrau Personal, Organisation, Gender Studies BL.234 2877(Prodekanin)Honold, Dirk Dr. rer.pol., MBA (U.S.A.) Unternehmensfinanzierung, Entrepreneurial Finance,BWLBL.131 2843Hümmer, Bernd Dr. rer.pol., Dipl.-Kaufmann Nachhaltige Unternehmensführung und Allg. BWL BL. 235 282453


Professoren/innen akademische Titel / Grade Lehrgebiete Raum Durchwahl5880 -Kisro-Völker, Sibylle(stellv. Frauenbeauftragte)Dr. phil., M.A.Englisch und Französisch in denWirtschaftswissenschaften; KommunikationBL.120 2825Knicker, Theo Dr. rer. pol., Dipl.-Hdl. Personalführung und Personalmanagement, BWL BL.234 2875Krüger, Karl-Heinz Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Personalführung, BWL, Berufs- u. Arbeitspädagogik,PersonalwirtschaftBL.233 2879Langenbach, Christian Dr. rer. pol., Dipl.-Informatiker BWL und Wirtschaftsinformatik BL.125 2783Lösel, Walter Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Organisation und Wirtschaftsinformatik BL.125 2822Müller, Stefanie(Studiendekanin)Münker, HorstMummert, Uwe(Dekan)Dr. rer. pol., Dipl.-Kauffrau BWL, Logistik, Speditions- und Transportwirtschaft BL.126 2834Dr. habil., Dr. rer. pol., Dipl.-Mathematiker, Dipl.-VolkswirtBetriebsstatistik, Wirtschaftsmathematik BL.232 2873Dr. rer. Pol, Dipl.-Volkswirt VWL BL.203 2760Nobach, Kai Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Controlling, Rechnungswesen, Allg. BWL BB.114 2751Pautsch, Peter Dr. rer. soc. Material- und Produktionswirtschaft, Supply ChainManagement, LogistikBL.116 2775Preißler, Gerald Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Rechnungswesen und Allg. BWL BL.129 2773Riedmüller, Florian Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Marketing und Allg. BWL BL.129 2823Ruckriegel, Karlheinz Dr. rer. pol., Dipl.-Volkswirt Volkswirtschaftspolitik, VWL BL.237 2829Schlieper, PeterDr. agr. Dipl.-Ingenieur,SteuerberaterBetriebliche Steuern, Allg. BWL BL.116 277654


Professoren/innen akademische Titel / Grade Lehrgebiete Raum Durchwahl5880 -Schmidt, ChristianDr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann,Internationales Steuerrecht, Betriebliche Steuern BL.118 2832Schmidt-Pfeiffer,SusanneSteuerberaterDr. rer.pol., Dipl.-Kauffrau,SteuerberaterinBWL und Unternehmensbesteuerung BL.240 2835Schüller, Renate Isabel Dr. jur. Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Internationales undEuropäisches ArbeitsrechtSeiler, FriedrichDipl.-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer,SteuerberaterBL.236 2881Steuern, BWL BL.119 2789Stemmermann, Klaus Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Controlling, Rechnungswesen, Allg. BWL BL.127 2846Streitferdt, Felix Dr. sc. pol. Diplom-Volkswirt Finanzwirtschaft und Wirtschaftsmathematik BL.239 2722Tripp, Christoph Dr. rer. pol., Diplom Ökonom Logistik, insbes. Distribution und Handel undAllgemeine BetriebswirtschaftslehreBB.114 2889Unger, Friedrich Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann Wirtschaftsinformatik, Organisation BL.130 2828Wagner, Thomas Dr. rer. pol., Dipl.-Volkswirt Finanz-, Bank- und Investitionswirtschaft, VWL BB.118 2887Weese, Andreas Dr. oec. publ. MBR, Dipl.-Kaufmann Unternehmensfinanzierung und Finanzwirtschaft BL.131 2891Wellner, Kai-Uwe Dr. rer. pol., Dipl.-Kaufmann International Business BL.240 2837Wild, Werner Dr. rer. pol., Dipl.-Ökonom Umweltmanagement, Rechnungswesen, BWL BL.128 283355


Akademische Räte akademische Titel / Grade Lehrgebiete Raum Durchwahl5880 -Nöfer, Astrid Dr. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre BL.222 2885Legende zu den Räumen: Eine Übersicht befindet sich im 1. und 2. Stock neben den Treppen.Sprechstunden der Professoren: Sie werden gesondert bekannt gegeben, da sie zur Drucklegung des Vorlesungsverzeichnisses nochnicht feststanden. Ein entsprechender Anschlag befindet sich neben dem Sekretariat oder im Internet unter TH Nürnberg » Fakultäten »Betriebswirtschaft » Dozentinnen und Dozenten » Professorinnen und Professoren.56


Die Fachschaft informiert"Wir", wer ist eigentlich Wir? - Wir sind:die Studierendenvertretung (im Fachjargon auch Fachschaft genannt)diese setzt sich aus Bachelor- und Masterstudent/innen zusammen, die alle unterschiedlicheSemesterzahlen auf dem Buckel haben.Unsere Aufgabe ist, das Interesse, die Belange und die Wünsche unserer Kommilitonen/innenhinsichtlich des Studiums unseren Professoren zu vermitteln und gemeinsam mitihnen nach Lösungen zu suchen.Die " Fachschaftler" sind in verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen (mit Stimmrecht imFakultätsrat und im StuPA (StudentInnenparlament) vertreten und nehmen in diesen eineMenge an Informationen mit. Damit diese Infos untereinander ausgetauscht werden könnenund an Euch weitergegeben werden können, treffen wir uns regelmäßig im Fachschaftsbüro.>> Neue Köpfe mit Ideen und Tatendrang sind uns jederzeit herzlich willkommen


ABSOLVENTEN- UND FÖRDERVEREINTechnische Hochschule NürnbergGeorg Simon OhmFakultät BetriebswirtschaftBahnhofstr. 87, 90402 NürnbergDie Mitglieder des AUF e.V. – des Absolventen- und Fördervereins der Fakultät Betriebswirtschaft– sind in erster Linie Absolventen/innen, aber auch aktive Studenten/-innen und Professoren/innen. Mitglied werden kann jeder, der an der FakultätBetriebswirtschaft studiert oder studiert hat bzw. der Fakultät verbunden ist und derenArbeit unterstützen möchte. Neben der Förderung der wissenschaftlichen Ausbildunggeht es dem AUF e.V. insbesondere darum, Kontakte zwischen den Mitgliedern, aberauch zwischen der Hochschule und der Wirtschaft herzustellen und zu pflegen.Hierzu organisiert der AUF e.V. jährlich verschiedene Veranstaltungen. Zu den Highlightsgehört zum Beispiel dieABSOLVENTENFEIERApril 2014In einem festlichen Rahmen erhalten unsereAbsolventen/innen ihre Abschlussurkundenund die Jahrgangsbesten besondereAuszeichnungen.Termine und weitere Infos sind unterwww.AUFev.de zu finden.Kontakt:E-Mail: info@AUFev.deFax: 0911 / 5880 – 6720Internet: http://www.aufev.de58


ABSOLVENTEN- UND FÖRDERVEREINTechnische Hochschule NürnbergGeorg Simon OhmFakultät BetriebswirtschaftBahnhofstr. 87, 90402 NürnbergBEITRITTSERKLÄRUNGIch möchte dem Absolventen- und Förderverein (AUF e.V.) beitreten.VORNAME + NAME ......................................................................................................STRASSE ......................................................................................................PLZ + ORT ......................................................................................................E-MAIL ......................................................................................................STUDIENGANG Betriebswirtschaft Diplom Bachelor Master International Business Bachelor MasterSCHWERPUNKT 1 ......................................................................................................SCHWERPUNKT 2 ......................................................................................................SCHWERPUNKT 3 ......................................................................................................ABSCHLUSSJAHR .......................................................................................................... __________________________Ort, DatumUnterschriftInformation zum MitgliedsbeitragDie Mitgliedschaft ist für Studierende grundsätzlich beitragsfrei.Für Absolventen und sonstige Mitglieder ist ein Beitrag in Höhe von 20 Euro pro Jahrvorgesehen. Der Mitgliedsbeitrag ist jedoch aufgrund der guten finanziellen Situationdes Vereins bis auf weiteres ausgesetzt und wird nicht erhoben.59

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine