Grammatiktheorien Inhalt der Vorlesung Sprachtheorie ...

wwwdh.cs.fau.de

Grammatiktheorien Inhalt der Vorlesung Sprachtheorie ...

Ç¡¢£Kodierung der Beschränkungen• Durch Regeln, die mit erweiterten grammatischenKategorien arbeiten und so explizit morphologischeMerkmale erfassenijklTh m2jno?prq2s t§uvwfs x2uyz { |}q2s t§uvwfs x2u~g2h€ uvwTs xTu~|?r‚ ƒ„ …†‡fˆ ‰T…Š©‹ Œ }‚ ƒ„ …†‡fˆ ‰T…Žq…T‘ †…Ž?’r“2” •§–—T˜ /–š› œ }“2” •§–—2˜ /–ž‚2ˆŸsehr große Menge grammatischer Kategoriensehr viele und redundante GrammatikregelnKopplung von struktureller Information mit Informationenüber Kongruenz und Abhängigkeitenschlechte Wartbarkeit, Verständlichkeit,…Kodierung der Beschränkungen (2)• Durch Regeln, die mit allgemeinergehaltenen Beschränkungen arbeiten• BeispielRegel: ¤ NP AdjP NBeschränkung: Agr N = Agr AdjP¥§¦/¨¡©ª§« ¬ ­®A­ ¯f°T­• Merkmalsstrukturen• UnifikationMerkmalsstrukturen• Auch Attribut-Wert-Terme,engl. ±¡²§³´ µ¥²A·´ µ©¸¡´ µ¥²§·• Menge von Merkmal-Wert-Paaren– ¹»º¥¼Q½§¾À¿§Á : nicht weiter teilbares Symbol aus einerfiniten Menge solcher Symbole• cat (Kategorie), pers (Person), num (Numerus), gen (Genus),agr (Agreeement), …– ÂÄÃ¥ÅTÆ : atomare Symbole oder Merkmalsstrukturen• NP, 3, pl, fem, {cat: NP, pers: 3, num: pl}, …Merkmalsstrukturen beliebiger KomplexitätDarstellung von Merkmalsstrukturen• È£ÉQÉQÊË Ì(Í(ÉQÎ ÏÑÐÊÉQÎQÒÔÓ6ÉQÊË ÕCat: NPPers: 3Num: plcat:agr:• ÖØ× Ù6ÚÛÚÛÜÝÞàßQÝá(â(ߥá(Ý{cat: NP, pers: 3, num: pl}NPpers: 3num: plDarstellung von Merkmalsstrukturen (2)Elementare und komplexeMerkmalsstrukturenãØäåæ çè(éQäéQäåêãØåë6ì(è•VPcat:head:form:finitenumber:plí6î ïQðÀïQñ¡ò óàôfï•MerkmalsstrukturenDer Wert des Attributs ist atomarCat: NPPers: 3Num: plõAö÷8ø¡ù úQûú•MerkmalsstrukturDer Wert des Attributs ist selbsteine Merkmalsstrukturcat:agr:NPpers: 3num: plsubj:agr:person:3Ein ü¡ý þfÿ in einer Merkmalsstruktur ist eine Folge von Merkmalen,die in der Merkmalsstruktur unmittelbar aufeinander folgen.Der ¢¡ £ ¤¥¡ ¦§¨¡ ©¡ © ist die Merkmalsstruktur am Ende desPfades.4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine