Deutsch/Englisch - unhcr

unhcr.at

Deutsch/Englisch - unhcr

Dein nterviewin TraiskirchenYour interviewin TraiskirchenDu bekommst einen Termin für dein Interview.An diesem Tag gehst du ins Haus 17 in den Warteraum.Du wartest. Musst du aufs WC? Möchtest du etwastrinken? Bitte sag es. Eine Person holt dich zumInterview.Am Tag des Interviews sollstdu fit und gesund sein.Bitte sag, wenn du krank bist.Im Interview ist das wichtigste Thema deine Reiseroute.Bitte erzähl alles genau. Bitte beantworte alle Fragen.Lebt eine Person deiner Familiein Österreich? Bitte sag das demBundesasylamt.Du kommst in der Erstaufnahmestelle an, du bekommsteine Identitätskarte. Trag deine Karte IMMER bei dir.Wenn die Polizei fragt, zeig bitte deine Karte.• Rote Karte: Maximal 7 Tage. Du wirst viele wichtigeTermine haben. Bitte bleib in der ErstaufnahmestelleTraiskirchen.• Grüne Karte: Du kannst aus der Erstaufnahmestellegehen. Du kannst Traiskirchen besuchen. Du darfstaber nicht nach Wien fahren. Auf der Landkarte(siehe Seiten 2-3) siehst du die Grenzen. In demorangen Gebiet (Bezirk Baden) darfst du herumfahren(mehr Informationen findest du im InformationsblattGebietsbeschränkung). Wenn du die Grenzen vondem orangen Gebiet überquerst, kann dir die Polizeieine hohe Strafe geben.• Weiße Karte: Dein Asylverfahren ist in Österreich.Du bekommst einen neuen Wohnplatz. Vielleichtkommst du in einen anderen Teil von Österreich, inein anderes Bundesland. Manchmal braucht es Zeitbis ein Platz frei ist.When you arrive in the initial reception centre, youreceive an identity/application registration card.ALWAYS have your card with you. If the police ask youfor the card, show it to them.• Red card: 7 days maximum. You will have a lot ofimportant appointments. Please stay in the InitialReception Centre Traiskirchen.• Green card: You can leave the Initial ReceptionCentre to visit the town of Traiskirchen. You are notallowed to go to Vienna. See the map for borders(pages 2-3). Within the orange marked area (districtof Baden), you can travel around (see the leafletGebietsbeschränkung/territorial restriction for moreinformation). If you cross the boundaries of the orangemarked area, the police can punish you.• White card: Your asylum procedure will take placein Austria. You will be given a new place to stay.You might be transferred to another part of Austria,another federal state. Sometimes it takes time until aplace in another accommodation facility is free.You will get an appointment for your interview.On that day you have to go to the waiting room inHouse 17. Please wait. Do you need to go to the toilet?Would you like something to drink? Please say so.A person will come and pick you up for the interview.On the day of the interview youshould be fit and healthy.Please tell somebody if you are ill.The most important topic of the interview is yourtravel route. Please explain everything in detailPlease answer all the questions.Does a member of your familyalready live in Austria? Please tellthe Federal Asylum Agency.Während der Interviews sollenregelmäßig Pausen gemacht werden.Wenn du eine Pause brauchst, kannstdu das immer sagen.AIS ZahlNameRepublik Österreich - BundesasylamtVerfahrenskarte gemäß § 60 AsylGDuring the interview regular breaksshould take place. If you need a break,you can always say so.Vielleicht entscheidet das Bundesasylamt, dass du nichtin Österreich bleiben kannst. Du musst in ein anderesLand in Europa zurück.Du kannst „ja“ sagen, das bedeutet: Die Dublin-Beratungsstelle hilft dir mit der Reise in dieses Land.Bitte besprich alles mit deinem Rechtsberater.Du kannst „nein“ sagen, das bedeutet: Du kannst eineBeschwerde einlegen. Dabei hilft dir dein Rechtsberater.Es ist eine Woche Zeit, eine Beschwerde zu machen(mehr Informationen zur Beschwerde findest du aufSeite 20).Du möchtest die Gesetzegenau verstehen?Frag bitte deinen Rechtsberater.Your asylumcase numberYour nameYour date of birthYour nationalityGeburtstdatumStaatsangehörigkeitUnterschrift desAsylwerbersAIS ZahlNameGeburtstdatumStaatsangehörigkeitRepublik Österreich - BundesasylamtVerfahrenskarte gemäß § 60 AsylGAIS ZahlNameGeburtstdatumStaatsangehörigkeitUnterschrift des AsylwerbersRepublik Österreich - BundesasylamtVerfahrenskarte gemäß § 60 AsylGThe Federal Asylum Agency might decide that youcannot stay in Austria and that you have to go backto another country in Europe.If you agree, a counselling service named “Dublin-Beratungsstelle” will help you travel to that country.Please talk with your legal advisor about it.If you do not agree, you can appeal. Your legaladvisor can help you with the appeal. You must makethis appeal within a week (more information aboutappealing on page 21).Do you need more informationabout the law?Please ask your legal advisor.Your signatureUnterschrift des Asylwerbers10 11


BUNDESASYLAMTHast du einen negativenBescheid bekommen?ssungsverfahren in Traiskirchenerview: Dein Weg nach Österreicherviewer, dein Rechtsberater, DolmetscherBUNDESASYLAMTZulassungsverfahren in TraiskirchenInterview: Dein Weg nach ÖsterreichReferent/Interviewer, dein Rechtsberater, DolmetscherInterview: FluchtgründeReferent/Interviewer, dein Vertreter, DolmetscherFEDERAL ASYLUM AGENCYocedureCase owner/interviewer, your legal representative, interpreterFEDERAL ASYLUM AGENCYDid you get anegative decision?NEGATIVDer Bescheid ist negativ. Das bedeutet: Du darfst nichtin Österreich bleiben.Du darfst nicht in Österreich bleiben.Dein Vertreter kann eine Beschwerdeschreiben: AsylgerichtshofAchtung: Nur 2 Wochen Zeit.POSITIV NEGATIVSubsidiärer Schutz.Aufenthaltsrecht für ein Jahr.Du kannst um Verlängerungansuchen.Du meinst, dass die Entscheidung des Bundesasylamtesnicht richtig ist? Du und dein Vertreter könnt gemeinsameine Beschwerde an den Asylgerichtshof schreiben.Dein Vertreter erklärt dir alles und hilft dir.RFASSUNGSGERICHTSHOFManchmal Verhandlung (Interview)Richter, dein Vertreter, DolmetscherEs sind nur 2 WochenZeit, eine Beschwerdezu schicken.NEGATIVDu darfst nicht in Österreich bleiben.Manchmal ist eine Beschwerde sinnvoll:Verfassungsgerichtshof.Du brauchst einen AnwaltAchtung: Nur 6 Wochen Zeit.Das macht der AsylgerichtshofDer Asylgerichtshof prüft deinen Fall noch einmal.Vielleicht bittet dich der Asylgerichtshof wieder zu einemInterview. Dieser Termin heißt „Verhandlung“. Es ist allesso ähnlich wie beim Bundesasylamt. Die Richter beimAsylgerichtshof prüfen deinen Fall noch einmal.Der Asylgerichtshof braucht wieder Zeit zum Arbeiten.Bitte hab Geduld, es kann dauern.Welche Entscheidung gibt es?NEGATIVDu darfst nicht in Österreich bleiben.Du darfst hier bleiben.Du darfst nicht in Österreich bleiben.Dein Vertreter kann eine Beschwerdeschreiben: AsylgerichtshofAchtung: Nur 2 Wochen Zeit.VERFASSUNGSGERICHTSHOFNegative Entscheidung vomAsylgerichtshof?Manchmal Verhandlung (Interview)Richter, dein Vertreter, DolmetscherBeschwerdeBesprich sie mit deinem Vertreter. Manchmal ist eineBeschwerde beim Verfassungsgerichtshof sinnvoll. Sieist kompliziert, die Regeln sind sehr streng. Bei dieserBeschwerde muss dir ein Anwalt helfen. Der Anwalt hat6 Wochen Zeit die Beschwerde zu schreiben.Freiwillige RückkehrVielleicht möchtest du in dein Heimatland zurück. Dasist eine große Entscheidung. Besprich sie mit deinemVertreter. Du kannst zurückkehren, wenn dein Vertreteres erlaubt, weil es das Beste für dich ist.POSITIVE NEGATIVESubsidiary protection.Right of residence for one year.It can be extended.NEGATIVEYou can´t stay in Austria.Sometimes an appeal is reasonable:Austrian Constitutional Court.You need a lawyer.Attention:Make an appeal within 6 weeksDublin-Du musst in ein andeEuropa zurück.kann eine BeschweAsylgerichtshof.Achtung: Nur 1Asylum in Austriaou can stay here.NEGATIVDu darfst nicht in Österreich bleiben.You can’t stay in Austria.Your legal representative can writean appeal: Asylum Court.Attention: Make an appealwithin 2 weeks.Negative decision fromthe Asylum Court?POSITIVE NEGATIVESubsidiary protection.Right of residence for one year.It can be extended.Sometimes another interview (“hearing“) will take place.Judge, your legal representative, interpreterCONSTITUTIONAL COURTDublin Regulation:You have to go back to anothercountry in the Europe.Your legalan appeal:Attention:NEGATIVEYou can´t stay in Austria.Sometimes an appeal is reasonable:Austrian Constitutional Court.You need a lawyer.Attention:Make an appeal within 6 weeksNEGATIVEYou can´t stay in Austria.AppealTalk to your legal representative. Sometimes an appealwith the Austrian Constitutional Court makes sense.Such an appeal is complicated. A lawyer has to help youwith the appeal. The lawyer must send the appeal within6 weeks.Voluntary returnMaybe you want to return to your home country. This isa big decision. Talk to your legal representative. You canreturn if your legal representative says “yes” because itis the best for you.You can’t stay in Austria.Your legal representative can writean appeal: Asylum Court.Attention: Make an appealwithin 2 weeks.The answer is negative? That means: You can’t stay inAustria.If you think the decision of the Federal Asylum Agencyis not correct then you and your legal representativecan make an appeal with the Asylum Court. Your legalrepresentative explains everything to you and helps youwith that.You must send theappeal within2 weeks.Sometimes another interview (“hearing“) will takeJudge, your legal representative, interpreterCONSTITUTIONAL COURTThat’s what the Asylum Court doesThe Asylum Court checks your case again. Maybethe Asylum Court invites you for another interview.This appointment is called “hearing”. It’s similar to theinterview at the Federal Asylum Agency. The judges ofthe Asylum Court then check your case again.The Asylum Court needs time to work. Please bepatient, it may take some time.What decision can you get?Yo• Der Asylgerichtshof entscheidet, dass dasBundesasylamt deinen Fall noch besser überprüfenmuss. Du bekommst einen neuen Bescheid vomBundesasylamt.• Der Asylgerichtshof entscheidet, dass dieEntscheidung des Bundesasylamtes falsch war.Dann bekommst du Asyl oder subsidiären Schutz.• Der Asylgerichtshof entscheidet, dass dieEntscheidung des Bundesasylamtes richtig ist.Dann ist das Asylverfahren in Österreich beendet.Du hast subsidiären Schutz: Du darfst in Österreichbleiben. Du hast keinen subsidiären Schutz: Du darfstnicht in Österreich bleiben.Du kannst Hilfe für die Rückkehr bekommen.Organisationen helfen dir bei der Reise. Sie helfendir auch in deinem Heimatland. Die Adressen derOrganisationen findest du auf den Seiten 25-26.Was ist Schubhaft?Schubhaft bedeutet, du bist eingesperrt. Schubhaft istfür Personen, die Österreich verlassen müssen. KeineAngst. Kinder und Jugendliche müssen nicht oft inSchubhaft. Bist du in Schubhaft? Bitte melde dich sofortbei deinem Rechtsberater oder Vertreter. So kannst dueine Beschwerde einlegen.You can get help for your return. Organisationshelp you with the travel. They also help you inyour home country. See pages 25-26 for contactdetails of those organisations.What is detention?Detention means that you are locked up. Detention isfor persons who must leave Austria. Don’t be scared.Children and adolescents are rarely in detention. Are youin detention? Please contact your legal advisor or legalrepresentative as soon as possible. You can then makean appeal.• The Asylum Court decides that the Federal AsylumAgency needs to much better investigate your case.You will get another answer from the Federal AsylumAgency.• The Asylum Court decides that the decision of theFederal Asylum Agency was wrong. Then you will getasylum or subsidiary protection.• The Asylum Court decides that the decision of theFederal Asylum Agency was correct. Your asylumprocedure in Austria is finished. You do havesubsidiary protection: You can stay in Austria. Youdo not have subsidiary protection: You can´t stay inAustria.20 21


Du und deine FamilieYou and your familyWie findest du deine Familie wieder?How can you find your family again?Du weißt nicht, wo deine Eltern oder Geschwister sind?Deine Familie weiß nicht, wo du bist?Der Suchdienst vom Roten Kreuz hilft dir.Du musst einen Auftrag für das Rote Kreuz schreiben,deine Familie oder Verwandten zu suchen. DieserAuftrag heißt „Suchantrag“. Dein Vertreter und deineBetreuer helfen dir, den Suchantrag zu schreiben. DerSuchantrag beim Roten Kreuz kostet nichts.Das Rote Kreuz bemüht sich. Die Suche nach deinerFamilie braucht viel Zeit, es dauert lange. Du selbstkannst auch etwas tun: Frag andere Leute, frag Freunde,frag Menschen aus deinem Land.Manchmal ist das Rote Kreuz leider erfolglos, diePersonen werden nicht gefunden. Oder die Antwort isttraurig, wenn Personen tot oder krank sind.Hier findest du mehr Informationenwww.roteskreuz.at/migrationsuchdienst/suchdienstHier kannst du sehen, ob dugesucht wirst:www.familylinks.icrc.orgFor more information go to:www.roteskreuz.at/i18n/en/tracingservicesSee if somebody is searchingfor you: www.familylinks.icrc.orgYou don’t know where your parents or your brothers andsisters are? Your family doesn’t know where you are?The tracing service of the Red Cross will help you.You have to write a request to search for your family andrelatives to the Red Cross. The request is called “searchrequest”. Your legal representative and your care workerwill help you to write the request. The service is for free.The Red Cross will try to get in contact with your family.It will take a long time. You yourself can do something aswell: Ask other people, ask friends, ask people from yourcountry.Sometimes the Red Cross is not successful and personsare not found. The answer might be sad as well, forexample if persons are dead or ill.Kann deine Familie nachÖsterreich kommen?Is your family allowed tocome to Austria?Du möchtest, dass deine Eltern zu dir kommen? Du hastdas Recht, mit deinen Eltern zusammenzuleben. Dasnennt man „Familienzusammenführung“. Es gibt vieleBedingungen. Zum Beispiel: Du bist noch nicht 18 Jahrealt, wenn du den Antrag auf Familienzusammenführungstellst. Du hast Asyl oder seit einem Jahr subsidiärenSchutz in Österreich.You want your parents to be with you? You have got theright to live together with your parents. This is called“family reunification”. Still there are many requirements.For example: You should not be older than 18 yearswhen asking for family reunification. And you shouldhave asylum or, for one year already, subsidiaryprotection in Austria.Die Familienzusammenführung ist kompliziert und kannsehr lange dauern. Deine Familie muss einen Antrag beider österreichischen Botschaft stellen. Bitte lass dichbei der Familienzusammenführung von deinem Vertreteroder Betreuer beraten, sie helfen dir.The process of family reunification is very complicatedand can take a long time. Your family has to applyfor reunification with the Austrian Consulate. For helpplease talk to your legal representative or care worker.They will help.22 23


Mit wem hast du zu tun? Whom will you meet?Zulassungsverfahren in Traiskirchen Admissibility Admission procedure in in TraiskirchenBehörden und Gerichte/Authorities and Courts:Wer? Wer? Who? Who? Was? Was? What? What? Wo? Wo? Where? Where? Kontakt/ContactContactBundesasylamtBundesasylamt-ErstaufnahmestelleErstaufnahmestelleOstOstFederalFederalAsylumAsylumAgencyAgency––InitialInitialReceptionReceptionCentreCentreEastEastAsylgerichtshofAsylgerichtshofAsylumAsylumCourtCourtEntscheidet,Entscheidet,obobdeindeinAsylverfahrenAsylverfahrenininÖsterreichÖsterreichgemachtgemachtwird.wird.DecidesDecidesififAustriaAustriaisisresponsibleresponsibleforforyouryourasylumasylumprocedure.procedure.ÜberprüftÜberprüftbeibeiBeschwerdeBeschwerdediedieEntscheidungEntscheidungdesdesBundesasylamts.Bundesasylamts.IfIfyouyouappeal,appeal,thetheAsylumAsylumCourtCourtwillwillcheckcheckthethedecisiondecisionofofthetheFederalFederalAsylumAsylumAgency.Agency.Hilfsorganisationen/Aid organisations:Die Rechtsberater arbeiten im Haus 17 in in Traiskirchen. Die Beratung ist gratis.The legal advisors work in in House 17 17 in in Traiskirchen. Their advice is is for free.Otto-Glöckel-StraßeOtto-Glöckel-S2425142514TraiskirchenTraiskirchenHausHaus1717/ HouseHouse1717LaxenburgerstraßeLaxenburger S3611001100WienWienoder/oroder/orDerfflingerstraße 140204020LinzLinz022520225250535053bmi-baa-east-ost@bmi.gv.atbmi-baa-east-ost@bmi.gv.at010160149601490office@asylgh.gv.atWer? Who? Was? What? Wo? Where? Kontakt/ContactARGE-Rechtsberatung –Diakonie und VolkshilfeARGE-Rechtsberatung –Diakonie und VolkshilfeARGE-Rechtsberatung –Diakonie und VolkshilfeVerein MenschenrechteÖsterreichVerein MenschenrechteVerein Österreich MenschenrechteAustriaDie Rechtsberater helfen dir imZulassungsverfahren.Legal The legal advisors advisors help help you you during during the theadmissibility admission procedure.Die Rechtsberater helfen dir imZulassungsverfahren.Legal The legal advisors advisors help help you you during during the theadmissibility admission procedure.Erstaufnahmestelle Ost, Ost,Haus 17 17Initial Reception CentreEast, House 17 17Erstaufnahmestelle Ost, Ost,Haus 17 17Initial Reception CentreEast, House 17 1701 405 62 95beratung.ost@diakonie.at0664 8838 05520664 8838 0552east-ost@verein-menschenrechte.ateast-ost@verein-menschenrechte.atDiese Organisationen können dir auch helfen. Die Beratung ist gratis.Diese Organisationen können dir auch helfen. Die Beratung ist gratis.TheseTheseorganisationsorganisations cancanhelphelpyouyouasaswell.well.TheirTheiradviceadviceis forisfree.for free.Wer? Who? Was? What? Wo? Where? Kontakt/ ContactWer? Who? Was? What? Wo? Where? Kontakt/ContactVerein MenschenrechteVerein Österreich Menschenrechte– Dublin-BeratungÖsterreich – Dublin-BeratungVerein MenschenrechteAustria - Dublin CounsellingORS Service GmbH –RückkehrberatungORS Service GmbH -Return CounsellingDiakonieDiakonie–Rechtsberatung- RechtsberatungDiakonie - Legal CounsellingHilft dir mit der Reise in das Land der EU, indem Hilft dein dir mit Asylverfahren der Reise in gemacht das Land wird. der EU, indem dein Asylverfahren gemacht wird.Helps you with the travel to the other countryinHelpsthe EU,youwhichwith theis responsibletravel to theforotheryourcountryasylumin the EU,procedure.which is responsible for yourasylum procedure.Hilft dir bei der freiwilligen Rückkehr in deinHeimatland.Hilft dir bei der freiwilligen Rückkehr in deinHeimatland.Helps if you want to return to your homecountry.Helps if you want to return to your homecountry.Gibt Antworten auf deine Fragen zumAsylverfahren.Gibt Antworten auf deine Fragen zumAnswers Asylverfahren. your questions about the asylumprocedure.Answers your questions about the asylumprocedure.Asylverfahren Asylum procedureAsylverfahren Asylum procedureBehörden und Gerichte / Authorities and Courts:Behörden und Gerichte/Authorities and Courts:Erstaufnahmestelle Ost,Haus Erstaufnahmestelle 7Ost,Haus 7Initial Reception CentreEast,InitialHouseReception7CentreEast, House 7Erstaufnahmestelle Ost,HausErstaufnahmestelle7Ost,Haus 7Initial Reception CentreEast,InitialHouseReception7CentreEast, House 7Josef-Ferschner-S20/II2514 Josef-Ferschner-StraßeTraiskirchen20/II2514 Traiskirchen0664 84995840664 8499584 85215160664 east-ost@verein-menschenrechte.at8521516east-ost@verein-menschenrechte.at0800 2030400800203040@orsservice.at0800203040@orsservice.at02252 547 26beratung.tr@diakonie.at02252 547 26beratung.tr@diakonie.atDas Bundesasylamt in deinem Bundesland entscheidet über deinen Asylantrag. Der Asylgerichtshof überprüftbei Beschwerde die Entscheidung des Bundesasylamts. Frage deinen Vertreter.The Das Federal Bundesasylamt Asylum in Agency deinem in Bundesland the federal entscheidet state where über you deinen live Asylantrag. will decide Der about Asylgerichtshof your asylum überprüft application. If youappeal, bei Beschwerde the Asylum die Entscheidung Court will check des Bundesasylamts. the decision of the Frage Federal deinen Asylum Vertreter. Agency. Ask your legal representative.The Federal Asylum Agency in the federal state where you live will decide about your asylum application. If youappeal, the Asylum Court will check the decision of the Federal Asylum Agency. Ask your legal representative.Wer? Who? Wo? Where? Kontakt/ ContactBundesasylamt Wer? Who? WienWo? Where? 01 Kontakt/Contact53126 5910Federal Asylum Agency Vienna1030 Wiensekr.baw@bmi.gv.atBundesasylamt WienLandstraßer Hauptstraße 17101 53126 5910Bundesasylamt Federal Asylum Agency Traiskirchen Vienna(Niederösterreich)1030 Wiensekr.baw@bmi.gv.atOtto Glöckl-Straße 2402252 53015 1172514 Traiskirchensekr.bat@bmi.gv.atFederal Bundesasylamt Asylum Agency Traiskirchen Traiskirchen (Niederösterreich)(Lower Austria)Otto Glöckel-Straße 2402252 53015 117Federal Asylum Agency Traiskirchen (Lower Austria)2514 Traiskirchensekr.bat@bmi.gv.atBundesasylamt Eisenstadt(Burgenland)Neusiedler Straße 8402682 606 2930Bundesasylamt Eisenstadt (Burgenland)7001 Eisenstadt Neusiedler Straße 84sekr.bae@bmi.gv.at02682 606 2930Federal Asylum Agency (Eisenstadt)(Burgenland)7001 Eisenstadtsekr.bae@bmi.gv.atDu kannst deinen Rechtsberater immerum Rat fragen. Schreib hier seinenNamen und seine Telefonnummer auf:You can always ask your legal advisorfor advice. Write down his name andtelephone number here:Bundesasylamt Linz (Oberösterreich)(Oberösterreich)Federal Asylum Agency Linz (Upper Austria)Federal Asylum Agency Linz (Upper Austria)Bundesasylamt Graz (Steiermark und Kärnten)Bundesasylamt GrazFederal Asylum Agency Graz (Styria and Carinthia)(Steiermark und Kärnten)Federal Bundesasylamt Asylum Agency SalzburgGraz (Styria and Carinthia)Federal Asylum Agency SalzburgBundesasylamt SalzburgFederal Bundesasylamt Asylum Agency Innsbruck Salzburg (Tirol und Vorarlberg)Federal Asylum Agency Innsbruck (Tyrol and Vorarlberg)Bundesasylamt Innsbruck(Tirol und Vorarlberg)Federal Asylgerichtshof Asylum Agency Innsbruck (Tyrol andVorarlberg)Asylum CourtAsylgerichtshofAsylum CourtDerfflingerstraße 14020 Linz4020 LinzGrabenstraße 88Grabenstraße 8010 Graz 888010 GrazMünchner Bundesstraße 2025020 Salzburg5020 SalzburgEgger-Lienz-Straße 1306020 InnsbruckEgger-Lienz-SLaxenburger Straße 366020 Innsbruck1100 Wienund/oderDerfflingerstraße 1Laxenburger 4020 SLinz1100 Wienoder/or4020 Linz059133 059133 936444 936444sekr.bal@bmi.gv.atsekr.bal@bmi.gv.at0316 677090 00316 sekr.bag@bmi.gv.at677090 0sekr.bag@bmi.gv.at0662 442864 0sekr.bas@bmi.gv.at0662 442864 0sekr.bas@bmi.gv.at0512 584877sekr.bai@bmi.gv.at0512 584877sekr.bai@bmi.gv.at01 60149 0office@asylgh.gv.at01 60149 024 25


Hilfsorganisationen/Aid organisations:Diese Organisationen können dir auch helfen. Die Beratung ist gratis.These organisations can help you as well. Their advice is for free.Wer? Who? Was? What? Wo? Where? Kontakt/ContactARGE – Rechtsberatung –Diakonie und VolkshilfeARGE-Rechtsberatung –Diakonie und VolkshilfeHilft dir und deinem Vertreter mit derBeschwerde.Helps you and your legal representative withthe appeal.Künstlergasse 111150 Wien01 4056 295arge.rechtsberatung@diakonie.atwww.arge-rechtsberatung.atDu kannst deinen Vertreter immerum Rat fragen. Bitte schreib hierseinen Namen, seine Adresse undTelefonnummer auf:You can always ask your legalrepresentative for advice. Write downhis name, address and telephonenumber here:Verein MenschenrechteÖsterreichVerein MenschenrechteAustriaHilft dir und deinem Vertreter mit derBeschwerde.Helps you and your legal representative withthe appeal.Alser Straße 20/211090 Wien01 4090 480wien@verein-menschenrechte.atwww.verein-menschenrechte.atVerein MenschenrechteÖsterreich – RückkehrberatungVerein MenschenrechteAustria - Return CounsellingHilft dir bei der freiwilligen Rückkehr in deinHeimatland.Helps if you want to return to your homecountry.Alser Straße 20/51090 Wien0800 808005Caritas ÖsterreichCaritas AustriaCaritas Österreich –RückkehrhilfeCaritas Austria -Return SupportÖsterreichischesRotes KreuzAustrian Red CrossAsylkoordination ÖsterreichAsylkoordination AustriaÖsterreichischerIntegrationsfondsAustrian Integration FundSagt dir, welche Caritas es in deiner Nähegibt.Tells you which Caritas is nearby.Sagt dir, welche Caritas es in deiner Nähegibt. Hilfe bei der freiwilligen Rückkehr in deinHeimatland.Tells you which Caritas is nearby. Helps if youwant to return to your home country.Hilft dir bei der Suche nach deinerFamilie. Hilft dir mit dem Antrag aufFamilienzusammenführung.Helps to search for your family. Helps youwith the request for family reunication.Sagt dir, welche Experten es in deiner Nähe gibt.Tells you which experts are nearby.Hilft dir, wenn du Asyl oder subsidiären Schutzhast. Hilft bei Sprache, Beruf und Integration.Helps you if you got asylum or subsidiaryprotection. Helps with language, jobs andintegration.Albrechtskreithgasse19-211160 WienAlbrechtskreithgasse19-211160 WienWiedner Hauptstraße 321040 WienBurggasse 81/71070 WienSchlachthausgasse 301030 Wien01 48831 440office@caritas-austria.atwww.caritas.at/hilfeeinrichtungen/fluechtlinge01 48831 440office@caritas-austria.at01 58900 126suchdienst@redcross.atwww.roteskreuz.at/migrationsuchdienst01 53212 91asylkoordination@asyl.atwww.asyl.at01 7101203 0wien@integrationsfonds.atwww.integrationsfonds.atPlatz für deine Dokumente.Bitte merk dir:• Deine Dokumente sind sehr wichtig.Gib alle in diese Mappe.• Bitte komm rechtzeitig zu deinen Terminen.Das bedeutet: Komm 5 Minuten vor der Uhrzeit zumTermin. „Pünktlichkeit“ ist wichtig in Österreich.• Bitte sag, wenn du dich krank fühlst.• In Österreich bist du sicher. Vielleicht hast du trotzdemAngst. Bitte sprich darüber. Bitte rede mit einerPerson, der du vertraust oder mit deinem Betreuer.Du kannst dich auch an die Polizei wenden.• Hast du Fragen zum Asylverfahren? Bitte frag deinenVertreter oder eine Hilfsorganisation.Space for your documents.Please remember:• Your documents are very important.Put your documents in this folder.• Please be on time for your appointments.This means: Be there at least 5 minutes earlier.Being on time is important in Austria.• Please tell somebody if you feel ill.• I n Austria you are safe. If you are scared, pleasetalk about it. Please talk with a person you trust orwith your care worker. You can also always talk tothe police.• Do you have questions about the asylum procedure?Please ask your legal representative or an aidorganisation.Flüchtlingshochkommissariatder Vereinten Nationen – Büroin Österreich (UNHCR)Unites Nations HighCommissioner for Refugees –Office in Austria (UNHCR)Macht keine Beratung. Bespricht manchmalsehr schwierige Fälle mit den Behörden.Frage deinen Vertreter, ob er UNHCRkontaktieren möchte.Offers no counselling. Sometimes discussesdifficult cases with the authorities. Ask yourlegal representative if he wants to contactUNHCR.Wagramer Straße 5PO Box 5501400 Wien01 26060 5306ausvi@unhcr.orgwww.unhcr.at26 27


IMPRESSUMHerausgegeben vom UNHCR-Büro in Österreichund dem Bundesasylamt.Mitarbeit: Annika Bergunde, Birgit Einzenberger,Markus Kainradl, Verena Krausneker, Maria Moser,Verena Plutzar und Martin Wurzenrainer.Besonderer Dank gilt den 50 Jugendlichen,die mit uns gearbeitet haben.Für die Unterstützung danken wir den Vertretern vonARGE Rechtsberatung – Diakonie und Volkshilfe,Asylgerichtshof,Asylkoordination Österreich,Bundesasylamt,Bundesministerium für Inneres,Diakonie Deutschfeistritz,Don Bosco – Projekt Abraham,Internationale Organisation für Migration,Verein Menschenrechte Österreich undVerein Projekt Integrationshaus – Caravan.Grafik und Illustration: Marlene BöhmIllustration: Magdalena OrtliebÜbersetzung:Annika Bergunde und Gabrielle Sabourin2012, 1. AuflageDruck: Gugler GmbHDiese Informationsbroschüre gibt es in folgenden Sprachen:Deutsch, Englisch, Farsi/Dari, Pashto.IMPRESSUMPublished by the UNHCR Office in Austriaand the Federal Asylum Agency.With support of: Annika Bergunde, Birgit Einzenberger,Markus Kainradl, Verena Krausneker, Maria Moser,Verena Plutzar and Martin Wurzenrainer.Special thanks go to the 50 adolescentswho helped us to develop this brochure.We also thank the representatives ofARGE Rechtsberatung - Diakonie und Volkshilfe,Asylum Court,Asylkoordination Austria,Federal Asylum Agency,Federal Ministry of the Interior,Diakonie Deutschfeistritz,Don Bosco - Project Abraham,International Organisation for Migration,Verein Menschenrechte Austria andthe Integrationshaus “project” - Caravan.Design and illustration: Marlene BöhmIllustration: Magdalena OrtliebTranslation:Annika Bergunde and Gabrielle Sabourin2012, 1 st editionPrint: Gugler GmbHThis information brochure is available in:German, English, Farsi/Dari, Pashto.Weiterführende Unterstützung der Behörden bei Asylverfahren unbegleiteter Minderjähriger - UBAUM-IIDieses Projekt wird durch den Europäischen Flüchtlingsfond und das Bundesministerium für Inneres kofinanziert.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine