Wir sind dort, wo gebaut wird. Weltweit.

alpine

Wir sind dort, wo gebaut wird. Weltweit.

Wir sind dort, wo gebaut wird. Weltweit.

Unsere Leistungen im Überblick.


Wir sind dort, wo gebaut wird.

Weltweit.


Inhalt

Die Geschichte des Konzerns 04

Das Unternehmen ALPINE 05

Hochbau 06

Verkehrswegebau 08

Bahnbau 10

Brückenbau 12

Kraftwerksbau 14

Untertagebau 16

Sportstättenbau 18

Umwelttechnik 20

Spezialtiefbau 22

ALPINE-Energie 24

Sonstige Geschäftsfelder 26

Project Investment 27

ALPINE Rohstoffgewinnung und Baustofferzeugung 28

Kontaktadressen weltweit 29

Die FCC 30

03


04

ALPINE Bau

Über 40 Jahre Baugeschichte

1965 Gründung der Firma ALPINE durch

die Familie Pappas. Der Baumaschinenhandel

hat 28 Mitarbeiter.

1968 Der 24-jährige Dietmar

Aluta-Oltyan wird Geschäftsführer

der mit elf Millionen Schilling

(ca. € 800.000,-) verschuldeten

ALPINE.

1972 ALPINE erhält erste größere

Aufträge und expandiert. Die

Mitarbeiterzahl steigt auf 200.

Von Salzburg ausgehend baut das

Unternehmen Zweigstellen in den

einzelnen Bundesländern auf.

1976 ALPINE erhält den Zuschlag für

den Bau der Tauernautobahn.

Nachdem das Unternehmen

bereits mit Zweigstellen in ganz

Österreich tätig ist, bewirbt man

sich Anfang der 80er Jahre auch

um Aufträge im Ausland.

1982 Der Bau des Kraftwerks „Potamos

Nestos“ nördlich der griechischen

Stadt Kavala zählt zu den ersten

Großprojekten außerhalb Österreichs

und Deutschlands.

1985 Dietmar Aluta-Oltyan beginnt die

Expansion ins Ausland mit der

Gründung einer Niederlassung

in München. Er erkennt, dass

für weitere Erfolge nicht nur

organisches Wachstum sondern

auch Zukäufe notwendig sind. Der

erste Schritt ist die Übernahme

der Montana Baugesellschaft.

Mittlerweile unterhält ALPINE auch

Geschäftsbeziehungen mit Italien,

Griechenland, Tschechien, Polen,

der Türkei, Kroatien, Rumänien,

Bosnien, Mazedonien und China.

1986 Beginn der Übernahmen mehrerer

kleinerer Baufirmen, darunter

Kapsreiter und Heuberger.

Dietmar Aluta-Oltyan erhält in den

80er Jahren eine 20,73-Prozent-

Beteiligung an der ALPINE.

1995 Übernahme der Firma Mayreder

Bau GmbH.

1998 Übernahme des Baustoffherstellers

Ferro-Betonit-Werke AG.

2000 Verschmelzung der ALPINE

Bauges.m.b.H und der Mayreder

Bau GmbH zur ALPINE Mayreder

Bau GmbH.

2002 Übernahme der Universale Bau

GmbH.

2005 Übernahme der Firma Stump

Spezialtiefbau GmbH und damit

Verdoppelung des bisherigen

Spezialtiefbau-Volumens.

2006 Mehrheitliche Übernahme der

ALPINE Mayreder Bau GmbH durch

die spanische FCC (Fomento de

Construcciones y Contratas).

ALPINE erhält als Teil des Bonaventura-Konsortiums

den Zuschlag für

das erste PPP-Autobahn-Projekt in

Österreich mit einem Volumen von

933 Millionen Euro.

2007 Die „ALPINE Mayreder Bau

GmbH“ wird in „ALPINE Bau

GmbH“ umbenannt.


Das Unternehmen ALPINE

ALPINE, gegründet im September 1965,

ist einer der führenden Baukonzerne

Österreichs. Die Aktivitäten von ALPINE

umfassen das gesamte Spektrum des

Baugeschehens auf nationaler und internationaler

Ebene: Hochbau, Verkehrswege-

und Ingenieurbau, Brückenbau,

Kraftwerksbau, Untertagebau, Sportstättenbau,

Umwelttechnik, Spezialtiefbau,

Energietechnik und weitere Geschäftsfelder.

Neben einem flächendeckenden Netzwerk

in Österreich und Deutschland

baut der Konzern im CEE-Raum seine

Marktstellung kontinuierlich aus. Dank

seiner weitreichenden Erfahrung punktet

ALPINE sowohl bei zahlreichen Infrastrukturprojekten

in den neuen EU-Ländern

als auch in vielen Ländern am Balkan,

nicht zuletzt im Straßen- und Kraftwerksbau

sowie im Umweltbereich.

Für Tätigkeiten in den GUS-Staaten

wurden Standorte in Russland und in

der Ukraine eröffnet. Auch in Asien und

im arabischen Raum hat ALPINE Fuß

gefasst und Niederlassungen gegründet.

ALPINE schaut aber auch gen Westen

und wickelt nun schon das dritte Projekt

in Spanien ab.

ALPINE Bau

Neben der konventionellen Bauabwicklung

verfügt ALPINE über weitreichende

Erfahrung im Bereich der Projektfinanzierung.

Dazu zählt unter anderem die

Realisierung von PPP-Modellen. Derzeit

beziehen sich diese national wie international

auf den Infrastrukturbereich, wie

z.B. Autobahnen. In Österreich konnte

das Konsortium um ALPINE im Jahr 2006

die Ausschreibung des ersten großen

PPP-Straßenbau-Projekts, den Bau des

ersten Teilstücks der A5 Nordautobahn,

für sich entscheiden. Auch in Serbien realisiert

ALPINE ein großes PPP-Autobahn-

Projekt.

Mit einer Bauleistung von rund 2,7 Mrd.

Euro im Jahr 2007 und ca. 13.300 Mitarbeitern

zählt ALPINE zu den drei größten

Baukonzernen Österreichs. Im Jahr 2006

hat der spanische Baukonzern FCC die

Mehrheit an ALPINE übernommen.

Weitere Infos finden Sie unter

www.alpine.at

05


Hochbau


ALPINE Hochbau

Wie hoch Sie auch hinaus wollen

Das Geschäftsfeld des Hochbaus

umfasst ein breites Spektrum. Dazu

zählen der Gewerbe- und Industriebau,

der Bau von Büro- und

Parkhäusern, Hotels, Banken und

Verwaltungsgebäuden sowie die

Errichtung von Einkaufszentren, Produktionshallen

und Fabrikanlagen.

Informationen

Referenzprojekte

H2P2 Hotel und Hochhaus, AT

Wolkenturm Grafenegg, AT

3 Türme Bratislava, SK

Auch der Wohnbau bis hin zum

Bau von Sport- und Freizeitanlagen,

Museen, Krankenhäusern und

Kliniken, Thermen und Bädern, aber

auch komplette Revitalisierungen

innerstädtischer Bereiche sind in

diesem Geschäftsfeld gebündelt. Die

technische Kompetenz und absolute

Termintreue haben uns zu einem

verlässlichen Partner gemacht.

Unsere daraus resultierenden Bauten

finden weltweit Beachtung.

Terminal Tower, AT

Energie Power Tower, AT

Fachhochschule Urstein, AT

Als Global Player sind wir in diesem

Geschäftsfeld nicht nur in unserem

Heimmarkt Österreich oder in

Deutschland, sondern auch international

sehr erfolgreich tätig. Eine

Schlüsselrolle kommt dabei Süd- und

Osteuropa sowie dem gesamten

Balkanraum zu, wo sich der Konzern

rechtzeitig exzellent positionieren

konnte. Auch die Türkei, Russland

und die Ukraine ergänzen in dieser

Sparte die Internationalisierung des

ALPINE-Konzerns.

Kontakt

ALPINE Hochbau

hochbau@alpine.at

www.alpine.at/hochbau

07


Verkehrswegebau


ALPINE Verkehrswegebau

Welchen Weg Sie auch beschreiten

ALPINE errichtet seit der Gründung

im Jahr 1965 erfolgreich Infrastrukturbauten

in den unterschiedlichsten

Dimensionen. In der Folge hat

ALPINE in diesen Bereich auch den

Gleisbau, den Leitungs- und Kanalbau

sowie den Bau von Lärmschutzmaßnahmen

etc. in sein Leistungsangebot

aufgenommen.

Informationen

Referenzprojekte

PPP Autobahn A5, AT

Autobahn A6 Kittsee, AT

Umfahrung Trieben, AT

Die vorwiegend öffentlichen, aber

auch privaten Auftraggeber stehen

hier mit ihren Bauvorhaben in

besonderem Maße im Blickfeld der

Öffentlichkeit. ALPINE ist sich der

Verantwortung als Auftragnehmer

bewusst und zeichnet sich vorrangig

durch Termintreue und ein hohes

Bewusstsein in Sachen Sicherheit,

Wirtschaftlichkeit und Qualität aus.

Die Prioritäten liegen unter anderem

im Einsatz innovativer Baustoffe,

Techniken und Verfahren, welche

nach modernsten Erkenntnissen

ihren Einsatz finden.

Autobahn A1, PL

S-Bahn Salzburg, AT

Lainzer Tunnel, AT

Bereits im Zuge funktionaler Ausschreibungen

(Planung und Errichtung

von Straßenabschnitten als

Generalunternehmer) präsentiert

sich ALPINE als hoch professioneller

Partner mit innovativen Konzepten

und neuen Lösungen. Selbstverständlich

begleitet ALPINE Projekte

bis zur endgültigen Realisierung mit

entsprechender Kompetenz, Verantwortung

und Zuverlässigkeit.

Kontakt

ALPINE Verkehrswegebau

verkehrswegebau@alpine.at

www.alpine.at/verkehrswegebau

9


Bahnbau


Wie Ihre Bahn auch verläuft

ALPINE zählt zu den führenden

Gleisbaufirmen Österreichs. Auch im

Ausland (Slowakei, Tschechien, Rumänien)

werden vermehrt Bahnbauprojekte

angeboten und ausgeführt.

Informationen

Referenzprojekte

Straßenbahn Innsbruck, AT

Straßenbahn Gmunden, AT

Knoten Wagram, AT

Neben der eigenen Gleisbauabteilung

mit Sitz in Linz, die schwerpunktmäßig

neben den ÖBB auch

für die Wiener Linien tätig ist, beschäftigen

sich die beiden eigenständigen

Tochterfirmen Schauer Bau

GmbH und Universale Bau GmbH

hauptsächlich mit Bauarbeiten im

unmittelbaren Gefahrenbereich von

Gleisanlagen.

Knoten Rohr, AT

Feste Fahrbahn Tauerntunnel, AT

ESTW Dalaas, AT

ALPINE Bahnbau

In Österreich zählen die ÖBB, die

Wiener Linien, die Stadtbetriebe

Linz sowie zahlreiche Neben- und

Anschlussbahnen zu den Kunden.

Mit bestem Equipment ist ALPINE

in der Lage, alle Leistungen, die für

eine gut funktionierende Gleisanlage

erforderlich sind, herzustellen.

Als derzeit größtes Bahnbauprojekt

mit internationaler Bedeutung

zählt zweifelsohne der Einbau der

Fahrbahn im Gotthard Basistunnel in

der Schweiz.

Kontakt

ALPINE Bahnbau

bahnbau@alpine.at

www.alpine.at/bahnbau

11


Brückenbau


Was Sie auch überbrücken

Mit der zunehmenden Bedeutung

des Segments Verkehrswegebau,

vor allem in Zusammenhang mit der

Notwendigkeit von gesamtheitlichen

Lösungen bei PPP-Modellen, hat

die Sparte Brückenbau immer mehr

Gewichtung im ALPINE-Konzern

erhalten. Der Neubau, aber auch die

Sanierung von Brücken, stellt eine

besondere Herausforderung an das

Know-how der Planer und der ausführenden

Firmen dar. Nur bestens

ausgebildete Mitarbeiter, langjährige

Erfahrung und der Einsatz modernster

Technik erlauben es, auf diesem

Sektor des Bauens Spitzenleistungen

zu erbringen. Aufbauend auf den

Erfahrungen der vor Jahren übernommenen

Mayreder Bau GmbH,

einem der führenden Unternehmen

in diesem Spezialgebiet, ist ALPINE

heute in der Lage, jede Art von

Brücke, unabhängig von Aufgabenstellung,

Gestaltung und Herstellverfahren,

zu errichten.

Informationen

Referenzprojekte

Donaubrücke Traismauer, AT

Elbbrücke Sachsen, D

Die Referenzliste weist spektakuläre

Stahl- und Stahlbetonbrücken,

Spannbetonbauwerke sowie

Schrägseil- und Bogenbrücken

auf. Darüber hinaus werden auch

kleinere Projekte, wie Überführungs-

und Kreuzungsbauwerke realisiert.

Unterschiedliche Bauausführungen,

wie Freivorbau, Taktschieben und

Vorschubrüstung, aber auch die

konventionelle Lehrgerüstbauweise

können den Erfordernissen entsprechend

angewendet werden.

Donaubrücke bei Beska, RS

A5 Brückenbauwerke, AT

ALPINE Brückenbau

Die besonderen Anforderungen

bei der Ausführung von Großbrücken

führen dazu, dass vermehrt

deren Erstellung als Einzelobjekt in

Präqualifikationsverfahren ausgeschrieben

wird. Dadurch wird die

Ausschreibung auf entsprechend

qualifizierte Unternehmen eingeschränkt.

Dieser internationale Trend

hat dem Konzern kraft seiner hohen

Brückenbau-Kompetenz Aufträge in

Deutschland, Kroatien, Griechenland

und Serbien ermöglicht. Überdies ist

ALPINE bei einer Reihe von Projekten

in aussichtsreicher Position zur

Erlangung weiterer Aufträge.

Kontakt

ALPINE Brückenbau

brueckenbau@alpine.at

www.alpine.at/brueckenbau

13


Kraftwerksbau


ALPINE Kraftwerksbau

Wie viel Kraft Sie auch brauchen

ALPINE ist seit vielen Jahren im

Bereich Kraftwerksbau erfolgreich

tätig. Mit der Eingliederung des

deutschen Unternehmens Wiemer

& Trachte in den ALPINE-Konzern

im Jahr 2006 konnte im Bereich

des Kraftwerksbaus eine zusätzliche

Kompetenzerweiterung erzielt

werden.

Informationen

Referenzprojekte

Wasserkraftwerk Tsankov Kamak, BG

Kühltürme Braunkohlekraftwerk Neurath, D

Kraftwerk Ermenek, TR

Neubauten im Kraftwerksbereich,

hervorgerufen durch das immer

stärker wachsende Umweltbewusstsein

und den prognostizierten

Klimawandel, werden in Zukunft

diesem Geschäftsfeld große Entwicklungsmöglichkeiten

bieten. Darüber

hinaus werden in den nächsten Jahren

in diesem Bereich hohe Ersatzinvestitionen

notwendig werden, die

sich aus dem bereits in den 1990er

Jahren verhängten Investitionsstopp

ergeben.

ALPINE ist für die Zukunft gerüstet

und als modernes Bauunternehmen

auch in diesem Bereich auf dem besten

Weg, um weiter zu wachsen.

Kontakt

ALPINE Kraftwerksbau

kraftwerksbau@alpine.at

www.alpine.at/kraftwerksbau

15


Untertagebau


ALPINE Untertagebau

Wie tief Sie auch nach unten wollen

Alle unter Tage auszuführenden

Aktivitäten des ALPINE-Konzerns

sind in diesem Unternehmensbereich

zusammengefasst. Dieses

hoch spezialisierte Betätigungsfeld

befasst sich im Wesentlichen mit

der Errichtung von Tunnelbauwerken

– durch konventionellen oder

mechanischen Vortrieb – für Straßen

und Autobahnen, S- und U-Bahnen

sowie Hochgeschwindigkeitseisenbahnstrecken.

Informationen

Referenzprojekte

Gotthardtunnel, CH

Kraftwerk Ermenek, TR

Tradenbergtunnel, AT

Darüber hinaus sind auch beim

Bau von Kraftwerken und Wasserversorgungsanlagen

untertägige

Bauwerke wie Zugangsstollen,

Umleitungstunnel, Schächte und

Kavernen notwendig. Gerade dieser

spezifische Baubereich wird immer

umfangreicher. Dabei wirkt sich

bereits in vielen Ländern auch das

zunehmende Umweltbewusstsein

aus und zwingt zum Umdenken in

der Planung. So werden im Bereich

von Infrastrukturprojekten wesentliche

Projektbereiche immer öfter

unter Tage geplant und künftig auch

ausgeführt werden.

Metro Delhi, IN

Metro Singapur, SG

Pinglu Tunnel, CN

Dieser Trend ist nicht nur im westlichen

Europa erkennbar, er setzt sich

auch in den dynamischen Staaten

Mittel- und Osteuropas fort. Ferner

zeigt dieser Trend auch in Asien

Wirkung. Unterstützt durch diese

internationale Entwicklung, in Kombination

mit der hohen Kompetenz

und internationalen Erfahrung, stellt

der Bereich des Untertagebaus für

ALPINE ein interessantes Zukunftspotential

dar.

Kontakt

ALPINE Tunnelbau

tunnelbau@alpine.at

www.alpine.at/tunnelbau

17


Sportstättenbau


ALPINE Sportstättenbau

Wie sportlich Sie’s auch nehmen

ALPINE ist einer der führenden

Baukonzerne Österreichs mit weltweitem

Betätigungsfeld. Über die

Aktivitäten im gesamten Spektrum

des Baugeschehens auf nationaler

und internationaler Ebene hinaus

hat sich ALPINE in Fragen des

Sportstättenbaus weltweit höchste

Kompetenz erworben. Insbesondere

im Stadienbau kann man auf außergewöhnliche

Leistungen zurückblicken.

In Österreich gestaltete ALPINE

die Fußball-Europameisterschaft

2008 mit, indem man für den

Bau des Wörthersee- Stadions in

Klagenfurt und des Tivoli-Stadions in

Innsbruck sowie für die Erweiterung

des Salzburger Stadions Wals-

Siezenheim verantwortlich zeichnet.

Diese Stadien haben zweifelsohne

zur erfolgreichen Abwicklung und

insgesamt zum Erfolg dieser Fußball-

Europameisterschaft beigetragen.

Informationen

Referenzprojekte

Red Bull-Stadion, AT

Tivoli-Stadion, AT

Wörthersee-Stadion, AT

Auf dem internationalen Sektor

beeindruckte das Unternehmen

mit dem Bau der Allianz Arena in

München. Dieses weltweit beachtete

Fußballstadion der Meisterklasse

wurde in nur 30 Monaten Bauzeit

termingerecht fertig gestellt. Das außergewöhnliche

Stadion mit 66.000

Sitzplätzen besticht nicht zuletzt

dank seiner markanten transluzenten

Außenhülle.

Cricket-Stadion Dubai, VAE

Allianz Arena, D

Bergisel-Sprungschanze, AT

Ein weiteres Vorzeigeprojekt stellt

das in nur zwei Jahren errichtete

Cricket-Stadion in Dubai dar. Diese

Sportarena für bis zu 30.000 Zuseher

wird Teil des weltweit größten

Sportzentrums.

Darüber hinaus stellt der Bau der

Bergisel-Sprungschanze in Innsbruck,

die in Zusammenarbeit mit Stararchitektin

Zaha Hadid errichtet wurde,

einen weiteren architektonischen

Meilenstein dar und untermauert die

fachliche Kompetenz von ALPINE im

Sportstättenbau.

Kontakt

ALPINE Sportstättenbau

sportstaettenbau@alpine.at

www.alpine.at/sportstaettenbau

19


Umwelttechnik


ALPINE Umwelttechnik

Wie umweltbewusst Sie auch sind

Seit Jahren hat sich der ALPINE-

Konzern im immer stärker wachsenden

Bereich der Umwelttechnik

gut positioniert. Die immer höheren

Anforderungen an den schonenden

Umgang mit der Umwelt, aber auch

der Unternehmensansatz der Nachhaltigkeit,

unterstützen die positive

Entwicklung dieses Geschäftsfelds.

Informationen

Referenzprojekte

Ölschlammentsorgung Schönkirchen, AT

Müllverbrennungsanlage Zistersdorf, AT

OMV Gasturbine, AT

Sanierung Gaswerk Wiener Neustadt, AT

ALPINE bietet für den immer schneller

wachsenden und vielfältiger werdenden

Bedarf umfassende Dienstleistungen

für den industriellen und

den kommunalen Bereich an. Dazu

zählen sowohl das Errichten und

Betreiben von Deponien, der Bau

von Müllverbrennungsanlagen, Recycling

und Hochwasserschutz, wie

auch die Entsorgung und Reinigung

von kontaminierten Böden sowie die

Errichtung von Kläranlagen.

Die beiden ALPINE-Unternehmen

Altec Umwelttechnik GmbH,

ein Spezialunternehmen für die

Dekontaminierung von Bodenverunreinigungen,

und Ökotechna

Entsorgungs- und Umwelttechnik

GmbH, spezialisiert auf Recycling,

Altlastensanierung und Baustellenentsorgung,

bilden dabei eine ideale

Ergänzung im Bereich Umwelttechnik.

Kontakt

ALPINE Umwelttechnik

umwelttechnik@alpine.at

www.alpine.at/umwelttechnik

21


Spezialtiefbau


ALPINE Spezialtiefbauverband

Wie speziell Ihr Wunsch auch ist

Fünf Unternehmen, verbunden mit

einer gemeinsamen maschinentechnischen

Abteilung und einem

laufenden Wissenstransfer, bilden

derzeit den ALPINE Spezialtiefbauverband.

Die Grund- Pfahl- und

Sonderbau GmbH, die Universale

Grund- und Sonderbau, die Stump

Spezialtiefbau GmbH, die Stump

Spezialtiefbau spol. s r.o. und die

Stump-Hydrobudowa Sp. z.o.o.

bilden ein dichtes Netzwerk von

Standorten in Österreich, Deutschland,

Tschechien und Polen.

Informationen

Referenzprojekte

Parkgarage Reiterkogel Hinterglemm, AT

City Tunnel Leipzig Baulos B, D

Baugrube H2P2 Wien, AT

Landungsbrücken St. Pauli Hochwasserschutz Hamburg, D

Diese Unternehmen sind in der

Sparte Spezialtiefbau führend und

planen und realisieren Projekte in allen

Bereichen des Grundbaues. Dazu

zählen Bohr-, Mikro- und Verdrängungspfähle,Bodenverbesserungen,

Brunnenbau, Wasserhaltung,

Schlitz-, Dicht- und Schmalwände,

Ankerungen, Aufschlussbohrungen,

Düsenstrahlverfahren, Niederdruckinjektionen

und Bodenvernaglungen.

All diese Spezialtiefbaugewerke

sowie Felssicherungen und Sanierungen

werden selbst in hochalpinem

Gelände umgesetzt. Ergänzt wird

dieses Geschäftsfeld durch Vorspannarbeiten,

das Heben und Ziehen

von schweren Lasten als auch die

statische Sanierung von historischem

Mauerwerk.

Durch die besondere Stärke in den

Einzelgewerken, kombiniert mit Planungskompetenz,

können technisch

und wirtschaftlich maßgeschneiderte

Einzel- und Komplettlösungen im

gesamten Wohnungs- und Hochbau,

im Verkehrswege- und Ingenieurbau,

im Tunnel- und Kraftwerksbau

und in vielen weiteren Einsatzgebieten

geboten werden. Durch gezielte

Forschung und Entwicklung sind alle

Unternehmen stets auf dem neusten

technologischen Stand und kann

somit jederzeit schwierigste Herausforderungen

annehmen.

Geprägt durch konsequentes und

zielgerichtetes Wachstum ist der

ALPINE Spezialtiefbauverband mit

diesem Geschäftsbereich mittlerweile

einer der führenden Spezialtiefbauanbieter

in Österreich, Deutschland,

Polen und Tschechien, von wo

aus zusätzlich Projekte im übrigen

Osteuropa und in Spanien realisiert

werden.

Kontakt

ALPINE Spezialtiefbauverband

spezialtiefbau@alpine.at

www.alpine.at/spezialtiefbau

23


ALPINE-Energie


Für ein Leben voller Energie

Als international tätiges Unternehmen

liegt unsere Kernkompetenz in

der schlüsselfertigen Errichtung von

Freileitungsnetzen, Fahrleitungssystemen,

Kommunikationsanlagen

und im Sonderanlagenbau. Als

technischer Generalunternehmer

arbeiten wir für alle in Mitteleuropa

tätigen Energieversorgungsunternehmen,Telekommunikationsanbieter

und Netzbetreiber.

Kommunikationstechnik

Im Bereich Kommunikationstechnik

sind wir verlässlicher Partner von

Netzbetreibern und Netzausrüstern.

Wir schaffen die Grundlage für ihre

anspruchsvollen Kommunikationsnetze

und betreuen sie in allen Phasen

der Umsetzung. Das Leistungsspektrum

reicht von der Planung,

dem Design und dem Aufbau über

die Integration und das Management

bis hin zur Wartung.

Informationen

Referenzprojekte

PV-Anlage 15,38 MWp Almeria, ES

Verkehrsbeeinflussungsanlage A4, AT

Windpark (12x2MW) Kreuzstätten, AT

Freileitungsbau

Der Bereich Hochspannungsleitungsbau

ist ein sehr komplexes

Geschäftsfeld. Die unterschiedlichen

länder- und kundenspezifischen

Vorschriften und Standards verlangen

umfangreiches Know-how und

höchste Flexibilität. Die Konzeptionierung

der Seildurchhänge, der

Mastabstände und -profile sowie der

Masttypen ist nur ein kleines Beispiel

dafür, wie komplex diese individuellen

Aufbaukonzepte gestaltet sind.

Fahrleitungsbau

Mit der zuverlässigen Versorgung

des Eisenbahnnetzwerks sowie von

S-Bahnen, U-Bahnen und Straßenbahnen

mit Strom sind wir in

einem weiteren verkehrstechnischen

Bereich aktiv. Durch unsere langjährige

Erfahrung in diesem Bereich

sind wir qualifiziert, wirtschaftliche

und qualitativ hochwertige sowie

langlebige Lösungen zur Elektrifizierung

von Straßenbeleuchtungen,

Plätzen, Tunnel- und Außenanlagen

zu erstellen.

Funktechnische Ausst. EURO 08, AT

Oberleitung Bahnhof St. Pölten, AT

Alp Transit Gotthard Kommunikationsanlagen,

CH

ALPINE-Energie

Anlagenbau

Wir sind Partner für die Planung und

Errichtung von Teil- und Gesamtanlagen

im Bereich Elektrotechnik und

Haustechnik sowie die Automation

für Gebäude-, Industrie und Verkehrsprojekte.

Als zukunftsorientiert

denkendes Unternehmen berücksichtigen

wir Umweltgedanken und

entwickeln spezielle Projekte im Bereich

erneuerbarer Energien. Dabei

liegt unser Hauptaugenmerk auf der

Errichtung von Windparks, Photovoltaik-

und Solarthermiekraftwerken.

Die Herausforderung an die Verkehrstechnik

der Zukunft werden

heute schon durch ALPINE-Energie

realisiert. Wir tragen bereits dazu

bei, dass modernste Anlagen der

Verkehrsleittechnik europaweit

montiert, eingesetzt und vernetzt

betrieben werden.

Im Bereich des Luftverkehrs gilt

es, durch zuverlässige Licht- und

Flugfeldbefeuerungsanlagen die

Sicherheit weiter auszubauen und

Flugfelder auch bei ungünstigen

Witterungsbedingungen sicher zu

gestalten.

Kontakt

ALPINE-Energie

Telefon +43 732 90610-0

office@alpine-energie.com

www.alpine-energie.com

25


26

ALPINE Weitere Geschäftsfelder

Weitere Geschäftsfelder

Sonstiger Tiefbau

In diesem Geschäftsfeld beschäftigt

sich ALPINE im Wesentlichen mit

folgenden Bereichen:

➥ Leitungsbau, z. B. Ver- und

Entsorgungsleitungen für Wasser

und Abwässer, Gas- und Fernwärmeleitungen

und Kabelbau

➥ Hangsicherungen und

Lawinenschutzbauten

➥ Geländeregulierungen

für Skipisten und Golfplätze

Sonstige Geschäftszweige

Neben dem Bauhauptgewerbe zählt

der ALPINE-Konzern mit eigenen

Asphaltwerken zu den wesentlichen

Asphaltanbietern Österreichs. Darüber

hinaus erstrecken sich die Tätigkeiten

auch über ein breit gefächertes

Feld des Baunebengewerbes. Die

Palette reicht von der Haustechnik

bis zur Zimmerei und vom Spezialunternehmen

für Kunststoffabdichtungen

bis zum Prüflabor.

Ein weiteres sehr zukunftsträchtiges

Geschäftsfeld liegt in der eigenen

Rohstoffgewinnung. Mit eigenen

Ressourcen, insbesondere in den

östlichen Nachbarländern, trägt

ALPINE wesentlich zur Festigung

seiner Marktposition bei.


Project Investment

DBFO – design, build, finance

and operate – also Planung, Bau,

Finanzierung und Betrieb von privat

finanzierten Projekten gewinnt von

Jahr zu Jahr mehr an Bedeutung.

Heute ist es nicht mehr genug,

nur Bauleistungen anzubieten. Ein

international agierendes Bauunternehmen

muss wesentlich umfangreichere

Dienstleistungen offerieren,

um im internationalen Wettbewerb

erfolgreich bestehen zu können.

Konzessionsprojekte, also Projekte,

bei denen die Herstellungskosten

durch langfristige Nutzungsrechte

finanziert werden, gehören heute

genauso zu unserem Angebot wie

PPP-Projekte (public private partnership),

die auf einer Rollenteilung

zwischen privaten Unternehmen und

der öffentlichen Hand basieren.

Bei der Erstellung von Machbarkeitsstudien,

der Auswahl von

Projektpartnern und Beratern, der

Verhandlung von Projektverträgen,

der Lösung von Finanzierungsanforderungen

oder auch bei Fragen des

Projekt- und Facility-Managements

ist ALPINE für seine Kunden ein

engagierter und erfahrener Partner.

Fundiertes Know-how ermöglicht es

uns, Projekte in allen Lebenszyklen

erfolgreich zu führen. Für jedes Projekt

entwickelt ALPINE eine maßgeschneiderte

und langfristig angelegte

Finanzierung und investiert auch

Eigenkapital.

ALPINE Project Investment

Gemeinsam mit den Kunden werden

langfristig wirtschaftliche Lösungen

für Bauträgerobjekte, Wohnanlagen,

öffentliche Hochbauten bis hin zu

Kraftwerken, Sportstätten und Autobahnen

geschaffen.

27


28

ALPINE Rohstoffgewinnung und Baustofferzeugung

ALPINE Ressourcenmanagement

Die Abteilung Rohstoffgewinnung

und Baustofferzeugung von ALPINE,

kurz ARB, ist konzernweit tätig und

dient als zentrale Service-, Informations-

und Anlaufstelle. Sie unterteilt

sich im Wesentlichen in die Bereiche

Ressourcenmanagement, Bitumenhandel,

Technologiemanagement

und Informationsmanagement und

betreibt in erster Linie Asphaltmischanlagen,

Steinbrüche und Schottergruben,

Betonmischanlagen, Recyclinganlagen

und ein Ziegelwerk.

Informationen

Kontakt

ALPINE Rohstoffgewinnung und Baustofferzeugung

arb@alpine.at

www.alpine.at/arb

Die ARB ist die Basis für Expansionen,

Strategien, Entwicklungen,

für Umrüstungen, Modernisierung,

bessere Ressourcennutzung, zur

Schaffung von Synergien, Vermeidung

von Fehlern und Förderung

von Innovationen sowie für die

Sammlung und Weitergabe von

Know-how. Ziel ist die Stärkung der

technischen und wirtschaftlichen

Leistungsfähigkeit, die Sondierung,

Gewinnung und der Aufschluss von

Materialressourcen in bestehenden

aber auch und insbesondere in neuen

Märkten.

Die Sicherung der Ressourcen

(Gestein, Zement, Bitumen, Recyclingmaterialien

usw.) ist für die

Wahrung der Eigenständigkeit und

wirtschaftlichen Unabhängigkeit

sowie die Expansion, insbesondere

die Erschließung von neuen Märkten,

von immenser Bedeutung. Das

Wissen in diesem Bereich wird durch

Mitarbeit bei Normen und Ausschüssen

sowie durch Schulung und

Entwicklung in- und außerhalb des

Konzerns weitergegeben.


Österreich

Salzburg

Telefon +43 662 8582

Klagenfurt

Telefon +43 463 33533

Kematen

Telefon +43 5232 3333

Graz

Telefon +43 316 212

Linz

Telefon +43 732 90540

Wien-Oberlaa

Telefon +43 1 61079

St. Pölten

Telefon +43 2742 75866

Eisenstadt

Telefon +43 2682 62994

Spezialtiefbau

Grund- Pfahl- und Sonderbau GmbH

Himberg, Österreich

Telefon +43 2235 87777

STUMP Spezialtiefbau GmbH

Ismaning, Deutschland

Telefon +49 89 960 701-0

Stump Spezialtiefbau spol. s.r.o.

Praha, Tschechische Republik

Telefon +420 2 747 815 37

Stump-Hydrobudowa Sp. z.o.o.

Warszawa, Polen

Telefon +48 22 559 60 17

GSB Grund- und Sonderbau GmbH

Berlin, Deutschland

Telefon +49 30 530 060

Weltweit

ALPINE Bau Deutschland AG

Eching, Deutschland

Telefon +49 89 327 11

ALPINE-Energie Holding AG

Biberach/Riss, Deutschland

Telefon +49 7351 579-0

ALPINE Bau GmbH

Hergiswil, Schweiz

Telefon +41 41 630 4220

ALPINE Bau GmbH

Tirana, Albanien

Telefon +355 4 232 562

OOO „ALPINE Mayreder”

Moskau, Russland

Telefon +7 495 737 4030 378

ZAO „ALPINE-GAZ“

Moskau, Russland

Telefon +7 495 984 58 88

ALPINE Bau GmbH

Celje, Slowenien

Telefon +386 3 42 88 270

ALPINE Bau Zagreb d.o.o.

Zagreb, Kroatien

Telefon +385 1 605 5613

ALPINE d.o.o. Beograd

Beograd, Serbien

Telefon +381 11 3345 594

ALPINE Investment d.o.o.

Sarajevo, Bosnien Herzegowina

Telefon +387 33 25 12 90

ALPINE Bau GmbH

Banja Luka, Bosnien Herzegowina

Telefon +387 51 232 930

ALPINE Podgorica d.o.o.

Podgorica, Montenegro

Telefon +382 81 613 401

ALPINE Skopje dooel Skopje

Skopje, Mazedonien

Telefon +389 2 324 5856

ALPINE Ślask - Budowa Sp.z o.o.

Myslowice, Polen

Telefon +48 32 223 71 15

Zweigniederlassung ALPINE Abu Dhabi

Abu Dhabi, V.A.E.

Telefon +971 2 445 49 67

ALPINE Bau GmbH

Cankaya/Ankara, Türkei

Telefon +90 312 4463847

ALPINE Bau GmbH

Singapur

Telefon +65 6297 2998

ALPINE Kontaktadressen

ALPINE Bau GmbH

Neu Delhi, Indien

Telefon +91 11 43596115

TOV ALPINE Ukraine

Kiew, Ukraine

Telefon +38 044 521 67 65

ALPINE Romania SA

Mogosoaia, Rumänien

Telefon +40 31 228 7505

ALPINE Hungária Építő Kft.

Budapest, Ungarn

Telefon +36 1 666 7500

ALPINE Slovakia, spol s.r.o.

Bratislava, Slowakei

Telefon +421 2 581 015 - 15

ALPINE Bulgaria A.D.

Sofia, Bulgarien

Telefon +359 2 862 5366

ALPINE stavební společnost CZ, s.r.o.

Valăsské Meziríči, Tschechische Republik

Telefon +420 571 750 111

ALPINE Bau GmbH

Athen, Griechenland

Telefon +30 210 674 7723

ALPINE Mayreder Construction Co., Ltd.

Peking, China

Telefon +86 10 852 75116-17

29


Die FCC

Fomento de Construcciones y Contratas,

S.A. (FCC), wurde als eines

der ersten europäischen Unternehmen

für Bau- und Dienstleistungen

im Jahr 1900 in Barcelona gegründet.

Die Aktien notieren seitdem an

den europäischen Börsen. 52,5 %

des Aktienbestands befinden sich im

Besitz der Gesellschaft B 1998 S.L.,

die zu 83 % durch die Unternehmerin

Esther Koplowitz kontrolliert

wird.

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich:

ALPINE Bau GmbH

Alte Bundesstraße 10

5071 Wals bei Salzburg, Austria

FCC ist die Muttergesellschaft einer

der nach Umsatz und Rentabilität

größten Unternehmensgruppen im

Bau- und Dienstleistungssektor in

Spanien. Die Wachstumsstrategie

war stets auf Diversifizierung ausgerichtet.

Obwohl das Unternehmen

ursprünglich nur ein Bauunternehmen

war, erhielt es bereits 1911

einen Auftrag für die Reinigung und

Instandhaltung des Kanalisationsnetzes

von Barcelona und übernahm

so bereits erste Dienstleistungsaufgaben

im öffentlichen Bereich.

Redaktion und Gestaltung:

ALPINE Bau GmbH, Marketing

Andreas Eder +43 662 8582-280

andreas.eder@alpine.at

Druck: Offset5020, Salzburg

Alle Rechte vorbehalten © 2008

ALPINE Bau GmbH

FCC

Die strategischen Kernkompetenzen

der FCC lassen sich in folgende vier

Bereiche zusammenfassen: Umweltbereich,

Bauwesen, Zementerzeugung

und Immobilien.

Die FCC-Gruppe umfasst weltweit

über 1000 Firmen in 52 Ländern. Die

Hälfte dieser Firmen befindet sich

außerhalb Spaniens, insbesondere in

Großbritannien, Mittel- und Osteuropa

und in den USA.

31

Fotos / Visualisierungen:

Studio 31plus Alexander Vorderleitner (Titel),

Stadtpresse Klagenfurt / Horst,

AlpTransit Gotthard AG, ALPINE-Energie,

ALPINE Bau GmbH


ALPINE Bau GmbH

Alte Bundesstraße 10, 5071 Wals bei Salzburg, Austria

Telefon +43 662 8582-0, Fax +43 662 8582-9900

E-Mail: office@alpine.at

www.alpine.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine