Biologie f. Pharmazeuten - PharmXplorer

pharmxplorer.at

Biologie f. Pharmazeuten - PharmXplorer

Photosysteme im ChloroplastenLSTCalvin-ZyklusC3 CO 2C C C PKohlenstoff FixierungLSTStroma Cytochrome NADP + -Reduktase4 eJ. SaukelPqCtStroma pH 8ADP + P ATP2 H 2 O 4 H+1 O 2 2 H + H +ChemiosmosePcThylakoidinnenraum pH 5Fd2 NADP + + 4 H +2 NADPH+ 2H +nach Campell 1997Calvin-Zyklus937J. Saukel33 ADP3 ATPRegeneration desCO 2 -AkzeptorsRuBpRibulose-1,5-biphosphat (RuBP)Pnach Campell 1997C5CC C CGlyzerinaldehyd-3-phosphat (G3P)C C C PP6Calvin-ZyklusG3P (Zucker)1C C C P63-PhosphoglyceratGlyzerinaldehyd-3-phosphat (G3P)6C C C PP C C C P1,3-Biphosphoglycerat6 ATP6 ADP6 NADPH6 NADP +6 PReduktion938Ribulose-1,5-biphosphat(RuBP)Reduktion3-Phosphoglycerat D-1,3-Bisphosphoglycerat Glyzerinaldehyd-3-phosphat (G3P)Verschiedene Schreibweisen!LSTLSTCalvin-Zyklus1) Kohlenstoff FixierungCO 2 wird aufgenommen, indem es an das Ribulose-1,5-biphosphat(RuBp) mithilfe der RuBP-Carboxylase (RUBISCO, häufigstesProtein in den Chloroplasten) angelagert wird.Das daraus entstehende Produkt (aus 6 C-Atomen) ist instabil, undzerfällt in 2 Moleküle 3-Phosphoglycerat.2) ReduktionAn jedes Molekül des 3-Phosphoglycerats wird einePhophatgruppe angehängt (ATP Verbrauch) und ein e- Paar vomNADPH reduziert 1,3-Biphophosphoglycerat zuGlycerinaldehyd-3-Phosphat (G3P).3) Regeneration des CO 2 AkzeptorsHier werden die C-Gerüste der 5 G3P Moleküle so umgeordnet,dass wieder 3 RuBP entstehen.J. Saukel939J. Saukel940

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine