Vortrag Prof. Dr. Martin Hafen - Akzente

akzente.net

Vortrag Prof. Dr. Martin Hafen - Akzente

Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleLeitfragen des ReferatsWas ist Ethik?Was ist die Form und die Funktion von Früherkennung und Frühintervention?Wie kann Früherkennung in Jugendarbeit und Schule organisiert werden?Welches sind dabei die zentralen ethischen Fragestellungen?2Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleDie Früherkennung unter KontrollverdachtDas doppelte Mandat der Sozialen ArbeitDie Bedeutung des dritten Mandats (Staub–Bernasconi)Multiple MandatePräferenz von ‘Unterstützung’ ohne KontrollverleugnungUnterstützung/Kontrolle als KontinuumUnterstützungKontrolle5Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und Kontrolle‘Die Jugend von heute’ – damals„Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehrauf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe.“ Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.„Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmalunsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlichund entsetzlich anzusehen.“ Aristoteles (384-322 v.Chr.)„Die Welt macht schlimme Zeiten durch. Die jungen Leute von heute denken an nichtsanderes als an sich selbst. Sie haben keine Ehrfurcht vor ihren Eltern oder dem Alter.Sie sind ungeduldig und unbeherrscht. Sie reden so, als wüssten sie alles, und was wirfür weise halten, empfinden sie als Torheit. Und was die Mädchen betrifft, sie sind unbescheidenund unweiblich in ihrer Ausdrucksweise, ihrem Benehmen und ihrer Kleidung.“Mönch Peter, 1274„Es ist die Wahrnehmung gemacht worden, daß bei der Schuljugend die früher kundgegebeneAnständigkeit und das sittliche Benehmen ... mehr und mehr verschwinde.“Regierungsbericht aus Deutschland 18527Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleSind Jugendprobleme auch Probleme der Jugend?Die Konstruktivität von ‘sozialen’ ProblemenDie unterschiedlichen KonstruktionsinstanzenWelche Probleme stehen im Fokus der FrüherkennungRelevante und nicht-relevante ProblemeSelbst- vs. Fremdschädigung als Kriterium?8Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleDas jugendliche GehirnDie Aktivität des emotionalen ZentrumsDie Entwicklung des präfrontalen und prämotorischen KortexesErhöhte Emotionalität und reduzierte KontrollfähigkeitKreativität und Bewegungslernen9Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleFrüherkennung und Frühintervention als ‘Erziehung’Wider den biologischen Reduktionismus‘Erziehung’ als soziales KorrektivDie Maximen gelingender ‘Erziehung’– Wertschätzung– Respekt– Transparenz– Humor– ‘interventionistische’ Zurückhaltung– Konsequenz– Kontingenzbewusstsein– GelassenheitKeine Erziehung ohne Beziehung10Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleVom Verhalten zu den Verhältnissen: der soziale RaumDer soziale Raum als konstruierter RaumDie Ansprüche der Jugend auf den sozialen RaumDie offene Jugendarbeit im Spannungsfeld des doppelten Mandats12Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrollePartizipation – erwünscht und unverzichtbatDie unterschiedlichen PartizipationsstufenPartizipation nicht verhindern und aktiv fördernMöglichkeiten und Grenzen der Partizipation13Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleDie Organisation von Früherkennung/FrühinterventionFrüherkennung/Frühintervention als NetzwerkansatzDie drei Systematisierungsbenen– Systematisierung der Beobachtung: wer? was?– Systematisierung des Austausches: in welcher Form? wie oft?– Systematisierung der Frühbehandlung: wer? wie?Hinschauen und Handeln mit geteilter VerantwortungInterdisziplinarität als Notwendigkeit und Herausforderung14Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleSystemübergreifende FrüherkennungZuständigkeiten klärenKontaktmodalitäten festlegenDatenschutz beachtenKlärung ethisch relevanter FragenErkenntnisse aus der Netzwerkforschung– der Integrationsgrad als Massstab– Verankerung im Gemeinwesen– die Bedeutung der Koordinationsinstanz15Referat Martin Hafen


Früherkennung und Frühintervention zwischen Unterstützung und KontrolleFazitFrüherkennung ist ein unverzichtbares Element der Sozialen Arbeit.Der Kontrollverdacht muss sehr ernst genommen werden.Der Fokus ist auf die Unterstützung der Jugendlichen zu legen.Kontrolle kann Teil dieser Unterstützung sein.Eine tragende Beziehung ist unverzichtbar.Früherkennung entsteht nicht einfach, sie muss organisiert werden.Diese Organisation erfordert Kooperation und Interdisziplinarität.Die ethischen Fragen sind im Rahmen dieses Prozesses zu klären.Nachhaltige Früherkennung braucht ausreichende Ressourcen.Ich danke für die Aufmerksamkeit16Referat Martin Hafen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine