GB Broschuere 01.pdfkreisssaal - Marienhaus Klinikum Eifel

marienhaus.klinikum.eifel.de

GB Broschuere 01.pdfkreisssaal - Marienhaus Klinikum Eifel

MARIENHAUS KLINIKUM EIFELBitburgABTEILUNG FÜR GYNÄKOLOGIEUND GEBURTSHILFE


13.2 Country DescriptionThe Solomon Islands consist of twochains of volcanic islands that liebetween 5ºS–13ºS and 155ºE–169ºE.There are 992 islands with a totalland area of 28 785 km 2 . The islandsrange from small low-lying atolls tolarge, volcanic islands with high peaks(Solomon Islands Country Profile,SOPAC, 2000).Most of the population, which wasestimated at 549 574 in 2010, livein small rural communities dispersedover the nine largest islands (SolomonIslands Country Statistics, SOPAC,2010). The capital, Honiara, is locatedon the island Guadalcanal.Timber has long been a mainstayof the Solomon Islands economyand gold deposits may provide anadditional source of revenue for thecountry. Local agriculture consistsof both subsistence and commercialcomponents. Key agricultural exportsinclude cocoa, palm oil and coconutproducts (Solomon Islands FirstNational Communication under theUNFCCC, 2001).Figure 13.1: Solomon IslandsChapter 13: Solomon Islands201


4Wir sind gerne...… Dieses Team …Unser Ärzte-, Hebammen- und Pflegeteam ist 24 Stunden pro Tag für Sie da und betreut Sie mit Erfahrung, Kompetenz,aktuellem Fachwissen und, nicht zuletzt, menschlicher Zuwendung. Unser Ziel ist die Schaffung einer aufgeschlossenenund vertrauten Atmosphäre für Sie und Ihr Neugeborenes.Dr. med.Franz-RudolfJeronoChefarztRoderichDeinzerMUDr.JaroslavSvacinaOberarztDr. med.KerstinBäumerOberärztinFacharzt fürGynäkologie undGeburtshilfeFunktionsoberarztfür Gynäkologieund GeburtshilfeFacharzt fürGynäkologie undGeburtshilfeFachärztin fürGynäkologie undGeburtshilfe


5… freut sich auf Sie!für Sie da!Claudia PützChristine WeberLeitendeHebammeNadine ConradLeitendeHebamme(kommissarisch)NicoleMolitor-ZöpfchenStationsleitungSekretariatAbteilungGynäkologie undGeburtshilfe


6 Vor der GeburtHerzlichen... Schwanger? ...GlückwunschNun wird sich vieles verändern – eine wunderbare, aufregendeZeit beginnt. Denn die Entwicklung von Mutterund Kind ist faszinierend. Genießen Sie die Zeit undmachen Sie sich mit den Veränderungen in der Schwangerschaftund im Wochenbett vertraut.Mit umfangreichen Angeboten möchten wir Ihnen, denwerdenden Eltern, hilfreich zur Seite stehen, damit Sieauf die Ankunft Ihres Babys richtig eingestimmt undgut vorbereitet sind.Lernen Sie den Ort der Geburt, den Kreißsaal, kennen undfragen Sie alles, was Sie wissen möchten. So können wirfür Sie eine entspannte Wohlfühlatmosphäre schaffen.Natürlich unterstützen wir Sie auch nach der Geburt undgeben Ihnen Tipps und Anleitungen für Ihr Wohlbefindenund das des Babys.In unserer Elternschule auf den Seiten 22 - 27 finden Siehierzu zahlreiche Angebote. Die entsprechenden Termineentnehmen Sie bitte dem Beilegeblatt.


Vor der Geburt 7... Ort der Geburt ...kennen lernenUm sich während der Geburt wohl zu fühlen, ist eswichtig, den Ort der Geburt vorher kennen zu lernen.Eine gute Gelegenheit ist die Kreißsaalführung mitChefarzt Dr. med. Franz-Rudolf Jerono. Zu dieser Veranstaltungsind alle interessierten Frauen und Paare einmalim Monat herzlich eingeladen. Eine Voranmeldungist nicht erforderlich.Dr. med. Franz-Rudolf Jerono und sein Team machenSie mit dem Kreißsaal vertraut und erklären Ihnenverschiedene Möglichkeiten der Geburtsbegleitung.Natürlich beantworten sie auch gerne alle Ihre offenenFragen bezüglich Schwangerschaft und Geburt.Informationen und die aktuellen Termine können Siedem Beileger dieses Prospektes entnehmen.Unser Team um Chefarzt Dr. med. Franz-RudolfJerono bringt Ihnen den Kreißsaal näher und erläutertIhnen Details zu den verschiedenen Geräten.


8 Vor der Geburt... Pränataldiagnostik ...ab dem...Mit der Pränataldiagnostik (pränatal = vor der Geburt)überwachen wir die Gesundheit Ihres Kindes vomersten Augenblick an.Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen während derSchwangerschaft wird auch die Cardiotokographie,kurz CTG, durchgeführt. Mittels einem auf dem Bauchbefestigten Druckaufnehmer und einem Schallempfängerwerden gegen Ende der Schwangerschaft diekindlichen Herztöne für jeweils etwa 20 Minutenaufgezeichnet.Wenn Sie sich bei uns vorstellen möchten, vereinbarenSie einfach einen Termin in der Ambulanz (Tel. 0 65 61 /64 23 51) oder im Kreißsaal (Tel. 0 65 61 / 64 23 56). Dannkönnen wir alle wichtigen Dinge aus der Schwangerschaftund für die Geburt besprechen.Während Ihren Untersuchungenerwartet Sie eine fürsorglicheBetreuung durch unsere Hebammen.


Vor der Geburt 9… gibt Sicherheit!ersten Moment!In besonderen Situationen in der Schwangerschaftbieten wir die Pränataldiagnostik an.Mittels Sonographie (Ultraschall) werden hier alle notwendigenUntersuchungen zur Überwachung derSchwangerschaft, insbesondere auch zur Abklärung desZustandes des ungeborenen Kindes, mit hochauflösendenUltraschallgeräten durchgeführt. So haben wir dieEntwicklung Ihres Kindes immer im Blick und könneneventuelle Risiken von vornherein ausschließen.Um nähere Informationen zu erhalten, können Sie sichüber das Sekretariat (Tel. 0 65 61 / 64 23 51) anmelden.Unsere Fachärzte bieten Ihnen eineumfangreiche Pränataldiagnostik.


10 Die Geburt... Es geht los! ...Harmonie und...Die Wehen setzen ein: Keine Aufregung! Fahren Sie ins Krankenhaus, gehen Sie zum Haupteingang und melden Siesich am Empfang beim Pförtner. Hier wird alles in die Wege geleitet und er bringt Sie in kompetente Hände.Der Kreißsaal ist für Sie jederzeit einsatzbereit (Tel. 0 65 61 / 64 23 56) und die diensthabende Hebamme ist immer aufIhr Kommen vorbereitet. Wählen Sie den für Sie angenehmsten Ort der Entbindung in einem der drei unterschiedlichgestalteten Kreißsäle.


Die Geburt 11… die VorbereitungVertrauenEntbinden Sie wie zu Hause –mit der Sicherheit einer modernen Klinik!In freundlicher und ruhiger Atmosphäre werdenzunächst mit dem CTG die kindlichen Herztöne und dieWehentätigkeit erfasst.Telemetrie:Modernste Funktechnik (sogenannte Telemetrie)ermöglicht kabellos eine lückenlose Überwachungder Herztöne Ihres Kindes – auch,wenn Sie im Wasser entbinden möchten.Entspannung pur, gepaart mit maximalerSicherheit ohne Belästigung durch Kabel.Die Hebamme untersucht und erklärt Ihnen den weiterenAblauf. Bei Auffälligkeiten sind die Hebamme undein Facharzt zugegen.Wir sind bemüht, Ihnen eine Atmosphäre des Wohlfühlensin Geborgenheit und Sicherheit zu bieten. Selbstverständlichkönnen Sie Ihre eigenen Musik-CDs oderKassetten mitbringen.Unsere moderne Geburtsbadewanne (nach dem BensbergerModell) ist speziell für die Bedürfnisse von Schwangerenkonstruiert. Hier können Sie sich bei einem Bad mitangenehmen Düften entspannen oder auf Wunsch auchIhr Kind zur Welt bringen.Komfort im Detail:Die speziell konstruierte Türder Geburtsbadewanne ermöglichtden bequemen Ein- und Ausstieg.


12 Die Geburt… Entspannung ...sanft und...Um Ihnen die Geburt so angenehm wie möglich zumachen, halten wir viele Möglichkeiten zur Entspannungfür Sie bereit.Auf dem Pezzi-Ball lockern Sie durch gelenkte Atmungund Bewegung aktiv Ihren Beckenboden und fördernsomit den Geburtsverlauf.Der Geburtshocker ermöglicht Ihnen eine aufrechteGebärhaltung in den Armen Ihres Partners, unterAnleitung der Hebamme.Gleichklang von Seele und Körper mit IhrerLieblingsmusikDer Geburtshocker


Die Geburt 13… und SchmerzfreiheitentspanntAuch der Geburtsschmerz wird von jeder Mutter individuellempfunden. In unserer Abteilung versuchen wir,Ihren Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden.Eine umfangreiche Bandbreite verschiedener und auchalternativer Methoden zur Schmerzvermeidung stehtIhnen zur Verfügung. Sprechen Sie mit uns über IhreWünsche und Erwartungen.Manchmal ist der beste Weg die Anwendung der sogenanntenKatheter-Peri-Dural-Anästhesie, kurz KPDA oderPDA genannt. Das Schmerzmittel wird über einen sehrdünnen Schlauch (Katheter) im Bereich der hartenRückenmarkshaut (peridural) an die sensiblen Nervengebracht und führt zur Schmerzausschaltung (Anästhesie).Dieses Verfahren hat sich weltweit millionenfachbe-währt. Es ermöglicht gerade in der Geburtshilfe einentspanntes Erleben der Geburt in fast völligerSchmerzfreiheit ohne Beeinträchtigung Ihres Kindesund auch – im Falle eines vielleicht notwendigenKaiserschnitts – bei vollem Bewusstsein.Homöopathie und Akupunktur ergänzen unser ganzheitlichesKonzept in der Geburtshilfe.Duftende Essenzen und ätherischeÖle für Ihr Wohlbefinden


14 Die Geburt… 24 Stunden ...Sicher...Vor der Geburt bzw. bei einer Kaiserschnittoperationsteht Ihnen einer der spezialisierten Fachärzte fürAnästhesie Rede und Antwort.In der Regel halten Sie noch während desKaiserschnitts Ihr Neugeborenes im Arm.Bei einem Kaiserschnitt ist die Anwesenheit Ihres Partnersim OP – wenn von Ihnen gewünscht – für unsgewohntermaßen eine Selbstverständlichkeit!In unserem Krankenhaus wird der ärztliche Dienst inder Anästhesiologie (Fachgebiet der Narkose undSchmerzausschaltung) rund um die Geburtshilfe vonspezialisierten Ärzten verrichtet. Diese stehen Ihnenohne Verzögerung zur Verfügung.Ärztliche Versorgung pur, rund um die Uhr.Bei der nach einem Kaiserschnitt üblicherweise notwendigenÜberwachung werden Sie im Kreißsaalbetreut. Sie sind dort mit Ihrem Kind und Ihrem Partnerzusammen. Ihr neu gewonnenes Familienglück könnenSie auch nach einem Kaiserschnitt in vertrauter undruhiger Umgebung genießen.


Die Geburt 15… einsatzbereit!und betreutDie erste Untersuchung – U1Diese Untersuchung findet unmittelbar nach derGeburt statt. Nach der Entbindung überprüft derGeburtshelfer die Körperfunktionen des Säuglingsund verschafft sich einen ersten Eindruck von seinemGesundheitszustand. Dazu gehören Atmung, Herzschlag,Reflexe, Muskelspannung und Hautfarbe desBabys.Der Geburtshelfer beobachtet, wie aktiv das Kind ist,wie es sich bewegt und wie es reagiert. Die erste Untersuchungliefert Anhaltspunkte, ob das Neugeborenemedizinische Hilfe benötigt. Der Arzt untersuchtaußerdem, ob Missbildungen vorliegen oder ob derSäugling sich bei der Geburt verletzt hat.In einer Notfallsituation mit Neugeborenen ist dieZusammenarbeit zwischen den regionalen Krankenhäusernsehr wichtig.Wird ein Kind zu früh oder krank geboren, wird essofort intensivmedizinisch versorgt und unter ständigerärztlicher Kontrolle in eine mit uns kooperierendeKinderklinik verlegt.Die Geburtshelferin überprüft dieGesundheit des Neugeborenen.


16 Nach der Geburt… Familienglück …freundlicheDie vertraute Umgebung und dieruhige Atmosphäre ermöglichenein ungestörtes Genießen der erstenMomente nach dem Kaiserschnittbzw. nach der Geburt.Die ersten Momente nach der Geburt sind für Ihr Babysehr prägend. Nach der ersten zärtlichen Berührungsind alle Anstrengungen der Geburt vergessen und Siekönnen als Familie die ersten Atemzüge und BewegungenIhres Kindes beobachten und lieben lernen.Nach der Geburt nehmen Sie Ihr Baby mit auf IhrZimmer, denn durch das Rooming in können Sie sichmit Ihrem Neugeborenen und Ihrem Partner abseitsvom Krankenhaustreiben entspannen. Alternativkümmert sich auch die Kinderschwester um IhrNeugeborenes, wenn Sie etwas Ruhe für sich selbst inAnspruch nehmen möchten.


Nach der Geburt 17… genießen!AtmosphäreUnser freundlich eingerichtetes Familienzimmer bietetIhnen mit Ihrem Partner und Ihrem neugeborenen Kindeine Oase der Ruhe.Unsere Hebammen wissen um Ihre Bedürfnisse,um-sorgen Sie in engster Zusammenarbeit mit denFachschwestern für Kinderheilkunde und helfen Ihnenbei allen Fragen rund ums Baby.Unsere Räumlichkeiten sind speziell zur Förderung derBeziehung von Mutter und Kind (sogenanntes Bonding)eingerichtet. Das Stillen ist eine natürliche Folge desBondings. Wenn Sie sich für das Stillen entschiedenhaben, bietet die Muttermilch Ihrem Baby in den erstenLebensmonaten einen guten Immunschutz. Aber auchwenn Sie nicht stillen möchten, sind Sie bei uns gutaufgehoben.Erholung und Geborgenheit mit Ihrem Partnerfinden Sie in unserem freundlich undgroßzügig eingerichteten Familienzimmer.Wann Sie unser Haus verlassen, bestimmen weitgehendSie selbst. Bei der ambulanten Entbindung gehenSie noch am gleichen Tag nach Hause.


18 Nach der Geburt… Erfahrung und …Fürsorge...Nachdem Ihr Baby sich schon ein wenig an seinenneuen Lebensraum gewöhnt hat, wird es zwischendem 3. und 10. Lebenstag umfassend untersucht.Zweite Untersuchung - U2Bei dieser zweiten Untersuchung wird das Baby durcherfahrene Kinderärzte gründlich untersucht.Insbesondere werden die Reflexe und das Herz kontrolliert.Des Weiteren wird aus der Ferse des Babys Blutentnommen, um mögliche Stoffwechselstörungenfrühzeitig zu diagnostizieren.Nach dieser Untersuchung erhalten Sie bei der Entlassungdas gelbe Untersuchungsheft für Ihr Kind, in dembereits die U1 eingetragen wurde.Untersuchung im KrankenhausAls besondere Vorsichtsmaßnahmen bieten wir Ihnenkostenfrei eine Ultraschall-Untersuchung an, um eventuelleAuffälligkeiten im Bewegungsapparat frühzeitigzu erkennen und zu beurteilen. Darüber hinaus wirdauch ein Hörtest kostenlos durchgeführt. Alle Messungenwerden im Mutter-Kind-Pass dokumentiert.


Nach der Geburt 19… Kompetenzund BehütenDr. med.Dr. med.Dr.Dr. med.Dr. med.IreneAsadDominicThomasGuidoBoogAbdoAbdoKielMaierKinderärztinKinderarztKinderarztOrthopädeOrthopädeAußerdem werden Themen besprochen, die in dennächsten Wochen auf Sie als Eltern des Neugeborenenzukommen werden – häusliche Pflege, Haut- undNagelpflege, die Neugeborenengelbsucht, Baden,Nabelpflege (auch die Frage, wie Sie sich verhalten,wenn dieser abfällt), Stillen und Flaschennahrung, dieersten Spazierfahrten, Bekleidung, Sicherheit im Autound Schlafgewohnheiten.Kinderarzt und OrthopädeWir kooperieren eng mit den niedergelassenen Kinderärztenund Orthopäden, die nicht nur die Routineuntersuchungendurchführen, sondern auch bei Problemenjederzeit erreichbar sind. Denn fachärztlicheSicherheit und Kompetenz in Kombination mit Geborgenheit,Zuwendung und Fürsorge haben bei unsoberste Priorität.


20 zu Hause… Hebammenhilfe …Fit in die...Bevor Sie unser Haus verlassen, haben wir schon Ihrehäusliche Betreuung durch eine Hebamme organisiert.Diese hilft Ihnen, anfängliche Probleme zu normalisierenund die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken.Während der ersten Wochen nach der Geburt hat jedeFrau Anspruch auf kostenlose Hebammenhilfe.In den ersten Tagen nach der Entbindung besucht dieHebamme Sie täglich. Bei Schwierigkeiten und Stillproblemenkann die Nachsorge bis zu acht Wochenausgeweitet werden.Die medizinische Betreuung durch die Hebammeumfasst die Überwachung der Gebärmutterrückbildung,die Abheilung einer Damm- oder Kaiserschnittnahtund die Hilfe beim Stillen sowie bei Stillproblemen.Organisation der HebammenhilfeNach der Geburt können Sie sich an unsere Hebammenwenden, die mit Ihnen Ihre Bedürfnisse absprechen unddie nachfolgende Betreuung organisieren.Hebammenhilfe nach der GeburtWährend der ersten Wochen nach der Geburt hat jedeFrau Anspruch auf kostenlose Hebammenhilfe. In denersten Tagen nach der Entbindung besucht die HebammeSie täglich. Bei Schwierigkeiten und Stillproblemenkann die Nachsorge bis zu acht Wochen ausgeweitetwerden.Die medizinische Betreuung durch die Hebammeumfasst die Überwachung der Uterusrückbildung, dieAbheilung einer Damm- oder Kaiserschnittnaht und dieHilfe beim Stillen sowie bei Stillproblemen.Die Hebamme berät Sie in alltäglichenSituationen mit Ihrem Kind.


zu Hause 21… NachsorgeFamilieNachsorgeuntersuchung4 - 8 Wochen nach der Geburt steht die Nachsorgeuntersuchungan. Bitte nehmen Sie diesen Termin wahr.Hierbei untersucht Ihr Frauenarzt Ihre körperliche undseelische Verfassung nach der Geburt. Hier ist derRaum, um alle Fragen zu stellen (Verhütung, Rückbildung,Zeitpunkt folgender Schwangerschaften...).Angebote der ElternschuleUm Ihnen die Schwangerschaft und die erste gemeinsameZeit zu Hause zu erleichtern, bietet unsere ElternschuleIhnen Unterstützung in verschiedenen Kursenan. Ab der Seite 22 dieser Broschüre finden Sie Angebotezu Themen, die Sie vor und nach der Geburt interessierenwerden, angefangen bei der Schwangerschaftsgymnastiküber die Babymassage bis hin zur richtigenErnährung für Kleinkinder.Die entsprechenden Termine entnehmen Sie bitte demBeilegeblatt.


22 Die Elternschule vor der GeburtDie Elternschule …Ganzheitliche...Kursprogramm ...Vom Beginn der Schwangerschaft an begleiten wir Siemit unseren Tipps und Informationen bei Schwangerschaftund Mutterschaft.In allen Kursen werden Sie von qualifiziertem Fachpersonalbetreut und unterstützt. Neben der Vorbereitung aufdas große Ereignis ist uns auch die Nachsorge besonderswichtig. Neben der medizinischen Untersuchung bietenwir jungen Eltern auch eine am Familienalltag orientierteBegleitung nach der Geburt des Kindes an.Ort, Zeit, Dauer und Beitrag zu den einzelnen Angebotenentnehmen Sie bitte unserem Beileger oder demInternet unter www.krankenhaus-bitburg.de > Hauptfachabteilungen> Gynäkologie und Geburtshilfe.Anmelden können Sie sich in der Katholischen Familienbildungsstätteunter Telefon 0 65 61 / 79 66. UnsereMitarbeiter informieren Sie auch gerne bezüglich derAnmeldeformalitäten.HebammensprechstundeIn der Hebammensprechstunde in unserem Kreißsaal(Tel. 0 65 61 / 64 23 56) haben Sie die Möglichkeit, bereitsvor der Entbindung unsere Hebammen kennenzu lernen, spezielle Probleme zu klären und bereitsVertrauen aufzubauen, um Ihnen auch von dieser Seitezu einem freudigen Erlebnis zu verhelfen. Sie könnensich bereits zur Geburt anmelden und erhaltenauch Informationen zur Betreuung, z. B. zum StillenIhres Neugeborenen.Aus dem Einlegeblatt können Sie die entsprechendenTermine ersehen.Kreißsaalführung für junge Eltern/MütterEs gibt immer wieder werdende Eltern, denen es ausverschiedenen Gründen schwer fällt, mit uns Kontaktaufzunehmen. Besonders für sehr junge Eltern, alleinerziehendejunge Mütter und Eltern in besonderenLebenssituationen bieten wir eine Vorstellung desTeams und der Räumlichkeiten in kleinen Gruppen an.Eine Hebamme und ein Arzt informieren über dieGeburt und die Zeit danach und beantworten IhreFragen. Die Termine können telefonisch im Kreißsaalerfragt werden: Tel. 06561/642356.


Die Elternschule vor der Geburt 23… macht’ s leicht!VorbereitungKursprogramm ...Schwangerschaftsgymnastik undpsychosomatische GeburtsvorbereitungNeben der Vorfreude auf Ihr Baby bewegt Sie sicher dieFrage, wie Sie die Geburt überstehen werden, am meisten.Angst vor Schmerzen und vor Wehen sind vor allembei Erstgebärenden völlig normal. Eine Geburt istschließlich eine enorme Leistung Ihres Körpers. Trotz derSchmerzen wird die Geburt Ihres Kindes ein einzigartigesErlebnis sein. Versuchen Sie die Wehenschmerzen alspositiv und sinnvoll zu betrachten. Jede Wehe bringt Sienäher zu Ihrem Kind. Vertrauen Sie Ihrem Körper undtrauen Sie es sich zu, diese enorme Aufgabe zu bewältigen.Mit Hilfe von Atem- und Entspannungsübungen,Massage und Bewegungsübungen sowie durch Gesprächeund Informationen möchten wir Ihnen in diesemKurs helfen, sich auf das freudige Ereignis vorzubereitenund Ängste abzubauen. An zwei Abenden ist die Teilnahmezusammen mit dem Partner vorgesehen.Yoga für Schwangere:Lächelnd durch Schwangerschaft und GeburtYogaübungen wirken regulativ auf Körper, Geist undSeele und vermitteln innere Ruhe und Ausgeglichenheit.Sie helfen auch bei verschiedenen Schwangerschaftsbeschwerden,erleichtern die Geburt und dieZeit nach der Entbindung, so dass Sie die Schwangerschaftohne Angst und sehr bewusst erleben können.Beratungs- und Hilfsangebot –Sozialdienst in der Marienhausklinik BitburgEin Kind bedeutet das Einstellen auf eine neue Lebenssituationund oft eine Umstellung gewohnter Abläufeim Leben der Erwachsenen.Wir geben Ihnen, den werdenden Eltern, die Möglichkeit,sich über Beratungs- und Hilfsangebote zu informieren.Beraterinnen des Caritas-Verbandes bietenBeratung und Hilfe für Frauen und Familien in und nachder Schwangerschaft zu rechtlichen, sozialen oderfinanziellen Fragen an.


24 Die Elternschule nach der GeburtDie Elternschule …Wohlgefühl...Kursprogramm ...Ernährung für Schwangere und StillendeDie richtige Ernährung spielt von der Schwangerschaftan eine wichtige Rolle.Essen für zwei? Welche Säuglingsmilch ist die Richtige?Worauf muss ich als Mutter achten, wenn ich stille?Der Vortrag unserer Ernährungsberaterin mit praktischenTipps soll Ihnen bei diesen und anderen Fragenrund um die Ernährung Hilfestellung geben.StillberatungObwohl das Stillen häufig als ein natürlicher Vorgangangesehen wird, muss man es erst erlernen, einerichtige Stillbeziehung aufzubauen.In der Stillberatung erhalten Sie alle notwendigenInfos zum Stillen und zur Ernährung Ihres neugeborenenKindes.LasertherapieDie „Low Level Lasertherapie“ kann nach der Geburteingesetzt werden und ergänzt unsere Behandlungsmöglichkeitenvon wunden Brustwarzen, Damm- undKaiserschnittnähten. Durch die Wirkung der Lichtenergiewird die Heilung von Verletzungen unterstützt unddie Schmerzwahrnehmung gedämpft.


Die Elternschule nach der Geburt 25… macht’ s leicht!fördernKursprogramm ...RückbildungsgymnastikIhr Körper wird in der Schwangerschaft sehr strapaziert,Muskeln und Bewegungsapparat sind hoher Beanspruchungausgesetzt.Wenn Sie Ihren Körper nach der Geburt wieder in diegewohnte Form bringen möchten, empfehlen wir Ihnendeshalb einige Zeit nach der Entbindung die Rückbildungsgymnastik.Hier werden Ihre Muskeln und Organedurch spezielle, gezielte Übungen nach der Schwangerschaftgestärkt. Die Rückbildung unterstützt dieUmstellung des Körpers auf den Normalzustand undfördert das innere Gleichgewicht. Außerdem beratenwir Sie in diesem Kurs in allen Fragen rund ums Elternsein,z. B. Stillen, Schlafverhalten, etc..Babymassage ab der 6. LebenswocheDie harmonische Babymassage ist ein guter Weg, umdie Beziehung zwischen Ihnen und dem Kind auf wunderbareWeise zu festigen. Denn die intensive Bindungan die Eltern im Babyalter hat auf die kindliche Entwicklungund das Körperbewusstsein einen positivenEinfluss.Babys brauchen und lieben es, gestreichelt und sanftmassiert zu werden. In unserem Kurs erlernen Mütterund Väter dieses Urbedürfnis des Säuglings (ab dersechsten Lebenswoche) auf besondere Art zu stillen.Mit Hilfe der jederzeit anwendbaren Massagetechnikennach Frederick Leboyer können Sie Ihrem Kind auch zuHause „etwas Gutes“ tun. Zudem können Sie durch denintensiven Kontakt mit Ihrem Baby seine vielen Signaleund Botschaften, mit denen es sich Ihnen mitteilt,leichter verstehen und beantworten.


26 Die Elternschule nach der GeburtDie Elternschule …Gesunde...Kursprogramm ...Was kommt nach der Milch? oderWas Babys gerne essen!Wenn die Zeit des Stillens vorbei ist, stehen Sie vor derEntscheidung, welche Kost für Ihr Kind am Besten ist.Gläschen oder doch lieber selbst gekochter Brei? Undwelche Lebensmittel braucht mein Baby im erstenLebensjahr? Nutzen Sie die Chance, in diesem Alter dieWeichen für eine gesunde Ernährung zu legen, dagegen Ende des ersten Lebensjahres die Kost IhresKindes immer mehr der des Erwachsenen angeglichenwird. Wie Sie Ihr Kind ausgewogen und schmackhafternähren können, vermitteln wir Ihnen in diesem Kursauch mit vielen praktischen Tipps.


Die Elternschule nach der Geburt 27… macht’ s leicht!EntwicklungKursprogramm ...Brauchen Sie einen Babysitter?Wichtige Termine oder einfach mal ausspannen?Oftmals fehlt ein Babysitter.In diesen Fällen vermittelt die Katholische Familienbildungsstätteausgebildete Babysitter ab 14 Jahre. Ausorganisatorischen Gründen möchten wir Sie jedoch bitten,persönlich in der Katholischen Familienbildungsstätte(Albachstraße 1, Bitburg, Tel. 0 65 61 / 79 66) vorbeizukommenund sich aus der Kartei entsprechendeKandidaten/innen auszusuchen.Kindernest / Spielrunde für Kinder ab 1 Jahr– KinderbetreuungUnser Angebot für Mütter und Väter, um in Ruhe Einkäufezu erledigen, wichtige Arztbesuche oder Behördengängezu tätigen oder einfach einmal Zeit und Muße fürsich zu finden. Gleichzeitig haben die Kinder Spaß in derGruppe beim gemeinsamen Spielen, Singen, Tanzen,Basteln, Malen … und können mit Gleichaltrigen ersteKontakte knüpfen. Auch als Vorbereitung auf den Kindergartenwird das Kindernest gerne genutzt.


28Familienzeit… wieder daheim!Alle wichtigen NummernMarienhaus Klinikum Eifelauf einen Blick:Geburtshilfliche AbteilungAmbulanz/Krankenhausstraße 1Sekretariat 0 65 61 / 64 23 5154634 BitburgDie Zuschriften zufriedenerEltern sprechen für sich.Auch Ihrem Nachwuchs werden wir hierin der Fotogalerie gerne einen Ehrenplatz geben.Kreißsaal 0 65 61 / 64 23 56Fax-Nr. 0 65 61 / 64 23 49Kath. FamilienbildungsstätteBitburg 0 65 61 / 79 66www.marienhaus-klinikum-eifel.dewww.domino-click.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine