Der Viktorianer - Viktoria Köln

viktoria1904.de

Der Viktorianer - Viktoria Köln

NADJAKUNZEGIOVANNIZARRELLAwww.RPR1.de


4Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014FC Viktoria Köln –SC Wiedenbrück 4:1Lukas Nottbeck (2) und Kapitän Mike Wunderlich (2) treffen bei dominantem HeimsiegTraumstart im Sportpark. Der FCViktoria Köln hat gegen den TabellenletztenSC Wiedenbrück innerhalbvon sieben Minuten nachSpielbeginn den Grundstein zumHeimsieg gelegt. Mit dem ersten Angriffder Partie war Lukas Nottbeckper Kopf zur Stelle und knüpfte mitdem Führungstreffer per Kopf zum1:0 (1.) gleich an seine zuletzt gezeigteLeistung an. Fatih Candanhatte per Sololauf auf SebastianSpinrath vorgelegt, dessen Hereingabevollendete Nottbeck. Demnicht genug, legte Kapitän MikeWunderlich nur sechs Minuten spätermit einem 18-Meter Volleyknallernach.Viktoria Coach Pele Wollitz hattemit seiner Anfangsformation einmalmehr absolut richtig gelegen. FatihCandan stand in der Startformationund komplettierte die Viererabwehrkettehinten links. Lukas Nottbecksicherte als einziger Sechserdas Vierer-Mittelfeld um KapitänMike Wunderlich ab.So spielte im Sportpark Höhenbergnur eine Mannschaft und das wardas Team der Viktoria. Wiedenbrückpräsentierte sich defensiv eingestellt,hatte gegen die Dominanzder Hausherren bis auf StürmerMarwin Studtrucker aber rein garnichts entgegenzusetzen.


GILDEN KÖLSCH BAUT FÜR EUCH DENEin Turm aus Pittermännchen –eins für jedes Tor!Für jedes geschossene Heimspiel-Tor spendiertGilden Kölsch ein 10l-Pittermännchen für dieSaison-Abschlussfeier von Viktoria Köln!STOLZER PARTNER VONWWW.GILDEN.DE11 FREUNDE.EIN TEAM.EIN KÖLSCH.


6Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014So war es nicht verwunderlich,dass auch das dritte Tor an diesemSamstag Nachmittag für ViktoriaKöln fiel. Lukas Nottbeck wurde vor623 Zuschauer per Kopf bedient,der Mittelfeldmann sprintete vorSCW-Keeper Hölscher an den Ballund umkurvte diesen zum 3:0 (38.).„PELE WOLLITZ“ hallte es fortanvom Stehplatzbereich der Viktoria-Fans durch das weite Rund.Als Kapitän Mike Wunderlich in der82. Minute per Handelfmeter zum4:0 traf, war die Partie endgültigentschieden, Studtrucker (85.) sorgtefür das Endergebnis.V


Mein Verein, rechts vom Rhein! 7Regionalliga SplitterRot-Weiß Oberhausen: Die 0:3-Auswärtsniederlageim Spitzenspiel beim FC Viktoria Köln warfür Rot-Weiß Oberhausen in mehrerlei Hinsichtäußerst bitter. Denn die Mannschaft von TrainerPeter Kunkel hatte nicht nur die Punkte, sondernverletzungsbedingt auch noch zwei Spielerwährend der Partie verloren. Bei Torhüter PhilippKühn haben sich dabei die schlimmsten Befürchtungenbewahrheitet. Der Schlussmann zogsich einen Muskelbündelriss über dem Schambeinzu. Damit wird er für lange Zeit ausfallen,musste sogar operiert werden werden. Glück imUnglück hatte hingegen Linksverteidiger FelixHerzenbruch. Bei ihm bestätigte sich der zunächstvermutete Rippenbruch nicht. Er erlitt imZweikampf mit dem Kölner Fatih Candan eineschwere Rippenprellung mit einem großen Bluterguss.Er musste eine Trainingspause einlegen,fällt aber nicht mehrere Wochen aus.Rot-Weiss Essen: Rechtsverteidiger AlexanderLanglitz (22) wurde nach seiner Roten Kartewegen eines Handspiels in der Liga-Partie beiRot-Weiß Oberhausen (0:2) lediglich für eineWoche gesperrt. Er fehlte deshalb im Pokal-Derbybeim Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen(1:0 - Torschütze Christian Knappmann), durfteaber im Punktspiel gegen den KFC Uerdingen 05(2:2) schon wieder eingesetzt werden. AbwehrspielerMax Dombrowka (21) zog sich gegen denETB eine Risswunde über dem rechten Auge zu,die mit sechs Stichen genäht werden musste. Erkonnte gegen den KFC trotzdem beginnen.EINE FRAGEDER TECHNIK!Holen Sie sichden Weg nach obenFC Schalke 04 U 23: Die Zweitvertretung desFC Schalke 04 setzte sich in der alten Glückauf-Kampfbahn im Rahmen eines Testspiels 6:1 gegendie BSG Chemie Leipzig (Tabellenerster derBezirksliga Nord) durch. Rund 2.000 Fans, davonetwa 400 aus Leipzig, waren in die altehrwürdigeSpielstätte im Gelsenkirchener Ortsteil Schalkegepilgert und unterstützten beide Teams 90 Minutenlang lautstark. Da geriet auch Chef-TrainerBernhard Trares nach dem Abpfiff ins Schwärmen:„Die Stimmung war phantastisch. In der Glückauf-Kampfbahn spielen wir immer gerne. Wenn manein solches Spiel veranstaltet, bekommt man einbisschen ein Gefühl, wie es früher mal war unddas ist einfach super.“ Die Treffer für die „Königsblauen“erzielten Philip Türpitz, Dennis Erdmann,Dren Hodja, Jean-Pierre Schilling, Dario Schumacherund Philipp Max. Zuvor hatten die „Knappen“schon ein Testspiel gegen den Nord-RegionalligistenSV Werder Bremen II 4:1 gewonnen. Dabei trugensich Patrick Schmidt (2), Philip Türpitz undDanny Radke in die Torschützenliste ein.Rufen Sie uns an –wir beraten Sie gerne!0221- 888 110 -200Im Gewerbegebiet Pesch 16 · 50767 Köln-Peschwww.mobilift.de · beratung@mobilift.de


Einhorn-ApothekeBuchheimer Str. 61 · 51063 Köln (Mülheim)Tel. 0221 / 611 160 · Internet: einhorn-apotheke-koeln.deDirekt am Wiener Platz ·- Ausgang Buchheimer StraßeÖffnungszeiten: Mo. - Fr. 08.00 - 19.00 Uhr · Sa. 09.00 - 14.00 UhrWir beraten Sie auch gerne in türkischer und russischer Sprache.20%Auf ein Produkt Ihrer Wahl!Einfach Coupon vorlegen und Sie erhalten 20% Rabatt aufeinen Artikel aus dem nicht rezeptpflichtigen Sortimentaußer Büchern. Pro Kauf ist nur ein Coupon einlösbar. EineKombination mit einem weiteren Coupon oder Rabatt istnicht möglich.Offi zieller Ausstatter des Medizinkoffersder deutschen Fußball-NationalmannschaftNur in der hierdargestelltenApotheke einlösbar.Gültig für die Saison 2013/2014


Mein Verein, rechts vom Rhein! 9Regionalliga SplitterRegionalliga West: Staffelleiter RolfThiel (Köln) hat die Feinabstimmungfür die Spieltage 8 bis 17 in der RegionalligaWest bekannt gegeben.Gleich zum Auftakt (8. Spieltag am19./20./21. September) gibt es zahlreicheFlutlichtspiele. Drittliga-AbsteigerAlemannia Aachen empfängtdie U 23 des VfL Bochum bereitsam Donnerstag, 19. September, (ab19.30 Uhr). Am Freitag stehen sichRot-Weiß Oberhausen und die U 23von Borussia Mönchengladbach, dieSG Wattenscheid 09 und die Reservedes 1. FC Köln (jeweils ab 19.00 Uhr)sowie der KFC Uerdingen 05 und dieSportfreunde Lotte (ab 19.30 Uhr)gegenüber. Das Heimspiel der SSVg.Velbert gegen Rot-Weiss Essen wirdam Samstag, 21. September, erst um17.00 Uhr angepfiffen.die Dienste von Domagoj Dusparagesichert. Der 25-jährige Kroatehatte seinen Vertrag beim Nord-RegionalligistenGoslarer SC zum 31.August aufgelöst und sich für einenWechsel zu den Schwarz-Gelben entschieden.„Domagoj ist ein offensiverAllrounder, der sich in der Spitzeam wohlsten fühlt. Er ist körperlichpräsent und verfügt bereits über vielErfahrung“, sagt Peter Schubert überden Linksfuß, den er bereits aus dergemeinsamen Zeit beim VfB Lübeckbestens kennt. Duspara gab beim0:5 in Mönchengladbach seinen Einstand.Borussia Mönchengladbach U 23:Das Heimspiel der U 23 von BorussiaMönchengladbach gegen Rot-WeissEssen (17. Spieltag) wird am Samstag,16. November, (ab 14 Uhr) nichtAlemannia Aachen: Drittliga-Absteigerim Rheydter Grenzlandstadion, son-FZ_148_ich_4c.qxp Alemannia Aachen 08.02.2012 hat sich dern 11:20 im großen Uhr Borussia-Park Seite 1ausgetragen.Exakt eine Woche später (23.November) tritt die Mannschaft vonGladbachs Trainer Sven Demandt jedochim Grenzlandstadion gegen dieSportfreunde Siegen an. Diese Partievom 21. Spieltag, die eigentlich erstAnfang Februar 2014 über die Bühnegehen sollte, wurde von den beidenVereinen vorgezogen. Gleichesgilt auch für die Partie zwischen derU 23 des FC Schalke 04 und AufsteigerKFC Uerdingen 05.KFC Uerdingen 05: Ronny Kockelist nicht mehr Co-Trainer des KFCUerdingen 05. Seine Aufgabe beimAufsteiger übernahm ab sofort HansSpillmann, mit dem KFC-CheftrainerEric van der Luer bereits bei AlemanniaAachen zusammengearbeitet hatte.Ronny Kockel wird sich in Zukunftauf die U 19 des KFC konzentrieren.Außerdem wird er weiterhin Teil desMarketingteams des KFC sein. VBis zu 25 JahreZinssicherheit!Bei der Allianz Baufinanzierung können Sie Ihre flexibleZinsfestschreibungszeit wählen, von bis zu 25 Jahren Laufzeit.So wie Sie es wollen. Reden Sie mit uns über Ihre Pläne.Vermittlung durch:Stefan Paetzold, Allianz GeneralvertretungSubbelrather Str. 331, D-50825 Kölnstefan.paetzold@allianz.de, www.allianz-paetzold.deTel. 02 21.7 90 78 00, Fax 02 21.79 07 80 40Hoffentlich Allianz.


10Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014MedienechoViktoria im Focus„Keine Spielzeitgarantie“:Aziz Bouhaddouz gehtRegionalligist Viktoria Köln hat sichvon drei Spielern getrennt. StürmerBouhaddouz verlässt den VereinRichtung Bayer Leverkusen II. Diebeiden Verteidiger Eugen Tschumakowund Marius Schultens kündigtenebenfalls ihre Abgänge an.Letzteren zieht es zur SSVg Velbert.Torjäger Aziz Bouhaddouz und RegionalligistViktoria Köln gehen inZukunft getrennte Wege. „Wir habenden Vertrag aufgelöst, wir bedauerndas“, so Sportchef Franz Wunderlich.Somit verabschiedet sich dieViktoria von ihrem Stürmer, der inder Vorsaison noch 14 Tore erzielte.„Bouhaddouz erwartet nach seinerVerletzung Spielzeiten, die wir nachder Verpflichtung von SebastianGlasner nicht garantieren können“,ergänzte Wunderlich. Die Dienstedes Angreifers sicherte sich derweildie U 23 von Bayer 04 Leverkusen.Dort ist man überzeugt, dass derDeutsch-Marokkaner die Torflauteder Werkself beenden wird. Außerdemgab Viktoria Köln bekannt, dassTschumakow und Schultens, der zurSSVg Velbert wechselt, nicht mehrzum Kader gehören. aus kicker.deViktoria im FocusViktorias früher SturmlaufDas Spiel war also nach sieben Minutenbereits entschieden und dieViktoria drohte die Wiedenbrückerin der ersten Halbzeit zu überrollen.Einen Bärenanteil daran hatte LukasNottbeck, der omnipräsent war, nahezujeden Zweikampf gewann undin regelmäßigen Abständen Sonderapplausvom Publikum bekam.Er war es auch der das dosenöffnende1:0 fast unmittelbar nach Anpfifferzielte. Eine butterweiche Flankevon Sebastian Spinrath, der von FatihCandan in Szene gesetzt wordenwar, köpfte Nottbeck gegen die Laufrichtungdes Wiedenbrücker Keepersins lange Eck. Nach Wunderlichs 2:0war es wieder Nottbeck, der das Ergebnisauf 3:0 erhöhte. Wiedenbrückwar über weite Strecken harmlosund durch den frühen Rückstandextrem verunsichert. Das überfällige4:0 erzielte wieder der Kapitän.Schiedsrichter Andreas Steffens hatteauf Handelfmeter entschieden,Verteidiger Jeffrey Volkmer war derSchuldige. Wunderlich verwandeltesouverän zum 4:0 (83.). Wiedenbrückkam spät zum Ehrentreffer.Die hoch aufgerückte Abwehr derViktoria wurde mit einem Steilpassüberrumpelt, Tim Knetsch legte auf,Marvin Studtrucker vollendete zum1:4 (86.). aus reviersport.de


Nur bei uns:Die PSDViktoriaCardMax MustermannKonto-Nr. Gültig bis Karten-Nr.12345678902015 15123456789Mein Verein,rechts vom Rhein!PSD ViktoriaCardDie neue EC-Karte imexklusiven Viktoria-DesignBei Eröffnung einesPSD GiroDirekt oder einesPSD Giro4you erhalten Siedie PSD ViktoriaCardkostenfrei dazu.www.psd-koeln.de Stand:19.07.2013


12Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014Tabelle und SpielplanRegionalliga West/Gesamt-StatistikRang Verein Sp Si Un Ni Tore Punkte1 Sportfreunde Lotte (M) 7 5 2 0 16:4 172 FC Viktoria Köln 7 5 2 0 15:5 173 Fortuna Köln 7 5 1 1 14:8 164 Rot-Weiß Oberhausen 8 4 2 2 8:10 145 1. FC Köln II 7 4 0 3 12:8 126 FC Schalke 04 II 6 3 2 1 10:4 117 Bor. Mönchengladbach II 7 3 2 2 13:8 118 SC Verl 7 3 2 2 9:6 119 Fortuna Düsseldorf II 7 3 1 3 14:11 1010 Sportfreunde Siegen 6 2 3 1 11:7 911 Alemannia Aachen (A) 7 3 0 4 7:13 912 Rot-Weiss Essen 7 2 2 3 13:13 813 SV Lippstadt 08 (N) 8 2 2 4 10:13 814 Bayer 04 Leverkusen II 7 1 3 3 8:13 615 VfL Bochum II 6 2 0 4 6:14 616 SSVg Velbert 6 1 1 4 4:12 417 KFC Uerdingen 05 (N) 7 2 1 4 7:17 418 SG Wattenscheid 09 (N) 6 0 3 3 6:10 319 SC Wiedenbrück 2000 7 0 1 6 7:18 1REGIONALLIGAWESTAktueller SpieltagMontag, 9. September, 19.30 UhrSC Verl – FC Schalke 04 II 1:3Dienstag, 24. September, 19.30 UhrSportfreunde Lotte – SSVg VelbertFC Viktoria Köln– Fortuna Düsseldorf IISportfreunde Siegen – Alemannia AachenBor. Mönchengladbach II – KFC Uerdingen 05Dienstag, 24. September, 20.15 UhrRot-Weiss Essen – SG Wattenscheid 09Nächster SpieltagSamstag, 29. September, 14.00 UhrKFC Uerdingen 05 – VfL Bochum IIRot-Weiß Oberhausen – Sportfreunde SiegenAlemannia Aachen – FC Viktoria KölnFortuna Düsseldorf II – SC Wiedenbrück 2000SC Verl – SV Lippstadt 08Fortuna Köln– 1. FC Köln IIFC Schalke 04 II– Rot-Weiss EssenSG Wattenscheid 09 – Sportfreunde LotteSSVg Velbert– Bor. Mönchengladbach IIMittwoch, 25. September, 19.00 Uhr1. FC Köln II – FC Schalke 04 IIVfL Bochum II– Rot-Weiß OberhausenMittwoch, 30. Oktober, 19.30 UhrSC Wiedenbrück 2000 – Bayer 04 Leverkusen II


Mein Verein, rechts vom Rhein! 131. MannschaftVordere Reihe v.l.: Andreas Schäfer, Albert Streit, Joshua Schmitt, Maurice Gillen, Rafael Koczor, Michael Vogel,Florian Mager, Masatoshi Hamanaka, Cataldo Cozza; Mittlere Reihe v.l.: Johannes Jahn, Stefan Hickl, EugenTschumakow, Silvio Pagano, Mike Wunderlich, Lucas Musculus, Dennis Weis, Sebastian Spinrath, ChristianSchlösser; Hintere Reihe v.l.: Marcus Steegmann, Lukas Nottbeck, Claus Costa, Henrik Giese, Aziz Bouhaddouz,Jannik Löhden, Fatih Candan, Marius Schultens, David Müller; Trainerteam (links, v.l.): Jürgen Radschuweit (Co),Franz Wunderlich (Sportlicher Leiter), Frank Eulberg (Co), Claus Dieter Wollitz (Cheftrainer), Wolfgang Mattern(Torwarttrainer); Betreuerstab: (rechts, v.r.) Udo Schmidt (Betreuer), Volker Haselbach (Schiedrichterbetreuer),Sebastian Witt (Physio), Ingo Haselbach (Teammanager), Thomas Gürtler (Betreuer), Sebastian Kunz (Arzt)Ihr Systemhaus für Messebau und Medientechnik.www.pa-line.com


14Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014Kader – Unsere 1. MannschaftTor AbwehrMittelfeldStefan HicklTrikot: 26Geb.: 11.04.1988Rafael KoczorTrikot: 1Geb.: 17.01.1989Jannik LöhdenTrikot: 3Geb.: 16.07.1989Henrik GieseTrikot: 5Geb.: 25.03.1989Maurice GillenTrikot: 21Geb.: 20.12.1978Sebastian SpinrathTrikot: 12Geb.: 26.06.1992Dennis WeisTrikot: 29Geb.: 18.08.1994Michael VogelTrikot: 27Geb.: 13.06.1993Daniel ReicheTrikot: 15Geb.: 14.03.1988Andreas SchäferTrikot: 23Geb.: 05.02.1983Mike WunderlichTrikot: 8 (C)Geb.: 25.03.1986Claus CostaTrikot: 20Geb.: 15.06.1984David MüllerTrikot: 11Geb.: 22.12.1984Christian SchlösserTrikot: 10Geb.: 15.07.1985Lukas NottbeckTrikot: 13Geb.: 22.10.1988Silvio PaganoTrikot: 30Geb.: 12.09.1985Timo StaffeldtTrikot: 6Geb.: 09.02.1984Andreas AkbariTrikot: 16Geb.: 26.04.1991


Mein Verein, rechts vom Rhein! 15Sturm TrainerLucas MusculusTrikot: 17Geb.: 16.01.1991Masatoshi HamanakaTrikot: 31Geb.: 31.08.1988Fatih CandanTrikot: 22Geb.: 30.12.1989Marcus SteegmannTrikot: 19Geb.: 04.02.1981Sebastian GlasnerTrikot: 33Geb.: 06.05.1985Claus-Dieter WollitzChef-TrainerFrank EulbergCo-TrainerJürgen RadschuweitCo-TrainerWolfgang MatternTW-TrainerFunktionsteAmFranz Wunderlichsportlicher LeiterIngo HaselbachTeam-ManagerDr. Sebastian KunzVereinsarztMoritz KäselauPhysioSebastian WittPhysioThomas GürtlerZeugwartUdo SchmidtBetreuerVolker HaselbachSR-BetreuungKlaus NestmannSR-Betreuung


16Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014SpielerstatistikenRegionalliga West 2013/2014Name Vorname Nr. PositionSpiele gesamteingewechseltausgewechselterzielte ToreGelbe KartenGelb-RoteKartenRote KartenKoczor Rafael 1 TW 6 0 0 0 0 1 0Gillen Maurice 21 TW 0 0 0 0 0 0 0Vogel Michael 27 TW 2 1 0 0 0 0 0Löhden Jannik 3 ABW 7 0 1 0 2 0 0Giese Henrik 5 ABW 2 2 0 0 0 0 0Spinrath Sebastian 12 ABW 5 2 1 1 1 0 0Reiche Daniel 15 ABW 7 0 0 0 0 0 0Schäfer Andreas 23 ABW 7 0 0 0 1 0 0Hickl Stefan 26 ABW 7 0 0 0 1 0 0Weis Dennis 29 ABW 0 0 0 0 0 0 0Staffeldt Timo 6 MF 5 0 1 0 0 0 0Wunderlich © Mike 8 MF 7 0 1 5 0 0 0Schlösser Christian 10 MF 0 0 0 0 0 0 0Müller David 11 MF 2 1 1 0 0 0 0Nottbeck Lukas 13 MF 7 2 3 2 2 0 0Akbari Andreas 16 MF 1 1 0 0 0 0 0Costa Claus 20 MF 6 1 2 0 0 0 0Pagano Silvio 30 MF 6 0 2 1 0 0 0Hamanaka Masatoshi 31 MF 0 0 0 0 0 0 0Musculus Lucas 17 ST 1 1 0 0 0 0 0Steegmann Marcus 19 ST 7 3 4 3 3 0 0Candan Fatih 22 ST 7 6 0 3 1 0 0Glasner Sebastian 33 ST 2 0 2 0 0 0 0


Mein Verein, rechts vom Rhein! 17TorschützenlistePL Name Verein Spiele Tore Elfer1. Wunderlich, Mike FC Viktoria Köln 7 5 22. Engelmann, Simon SC Verl 7 5 13. Kraus, Thomas Fortuna Köln 7 5Freiberger, Kevin SF Lotte 7 55. Michel, Sven Bor. Mönchengladbach II 7 4Golley, Timm Fort. Düsseldorf II 7 412. Steegmann, Marcus FC Viktoria Köln 7 3Candan, Fatih FC Viktoria Köln 7 324. Nottbeck, Lukas FC Viktoria Köln 7 246. Pagano, Silvio FC Viktoria Köln 6 146. Spinrath, Sebastian FC Viktoria Köln 5 1ZuschauerstatistikPL Verein: Spieltage Gesamt Gesamt Schnitt1. Rot-Weiss Essen 7 38.767 4 9.6922. TSV Alem. Aachen (Ab) 7 22.900 3 7.6333. Rot-Weiß Oberhausen 7 15.734 3 5.2454. KFC Uerdingen (Auf) 7 8.416 3 2.8055. SV Lippstadt (Auf) 8 8.120 5 1.6246. SC Fortuna Köln 7 7.171 3 2.3907. Sportfreunde Siegen 6 6.952 3 2.3178. FC Viktoria Köln 7 4.792 4 1.1989. SG Wattenscheid 09 (Auf) 6 4.649 3 1.55010. Borussia Mönchengladbach U23 7 3.930 4 98311. Fortuna Düsseldorf U23 7 3.043 3 1.01412. VfL Sportfreunde Lotte (M) 7 2.956 4 73913. SC Wiedenbrück 2000 7 2.600 3 86714. SC Verl 7 2.555 4 63915. 1. FC Köln U23 7 2.520 4 63016. FC Schalke 04 U23 6 2.000 3 66717. SSVg Velbert 6 1.700 3 56718. Bayer 04 Leverkusen U23 7 1.340 3 44719. VfL Bochum 1848 U23 6 702 3 234


18Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014REGIONALLIGAWESTDie Regionalliga WestSaison 2013/2014Der komplette Übersichtsplan für Viktoria Köln für die Saison 2013/14. Bittebei den Terminen darauf achten, dass es noch an den Spieltagen Termin-Verschiebungen geben kann!13.08.2013 1. Spieltag: Rot Weiss Essen – Viktoria Köln03.08.2013 2. Spieltag: Viktoria Köln – SF Lotte10.08.2013 3. Spieltag: Bor. Mönchengladbach U23 – Viktoria Köln16.08.2013 4. Spieltag: Viktoria Köln – VfL Bochum U2323.08.2013 5. Spieltag: SF Siegen – Viktoria Köln31.08.2013 6. Spieltag: Viktoria spielfrei14.09.2013 7. Spieltag: Viktoria Köln – SC Wiedenbrück 200021.09.2013 8. Spieltag: Bayer Leverkusen U23 – Viktoria Köln24.09.2013 9. Spieltag: Viktoria Köln – Fortuna Düsseldorf U2328.09.2013 10. Spieltag: Alemania Aachen – Viktoria Köln01.10.2013 11. Spieltag: Viktoria Köln – RW Oberhausen05.10.2013 12. Spieltag: KFC Uerdingen – Viktoria Köln19.10.2013 13. Spieltag: Viktoria Köln – SSVg Velbert26.10.2013 14. Spieltag: SG Wattenscheid 09 – Viktoria Köln02.11.2013 15. Spieltag: Viktoria Köln – FC Schalke 04 U2309.11.2013 16. Spieltag: Fortuna KölnViktoria Köln16.11.2013 17. Spieltag: Viktoria Köln – SC Verl30.11.2013 18. Spieltag: SV Lippstadt – Viktoria Köln07.12.2013 19. Spieltag: Viktoria Köln – 1.FC Köln U2314.12.2013 20. Spieltag: Viktoria Köln – Rot Weiss Essen01.02.2014 21. Spieltag: SF Lotte – Viktoria Köln08.02.2014 22. Spieltag: Viktoria Köln – Mönchengladbach U2315.02.2014 23. Spieltag: VfL Bochum U23 – Viktoria Köln22.02.2014 24. Spieltag: Viktoria Köln – SF Siegen01.03.2014 25. Spieltag: Viktoria spielfrei08.03.2014 26. Spieltag: SC Wiedenbrück 2000 – Viktoria Köln15.03.2014 27. Spieltag: Viktoria Köln – Bayer Leverkusen U2322.03.2014 28. Spieltag: Fortuna Düsseldorf U23 – Viktoria Köln25.03.2014 29. Spieltag: Viktoria Köln – Alemania Aachen29.03.2014 30. Spieltag: RW Oberhausen – Viktoria Köln05.04.2014 31. Spieltag: Viktoria Köln – KFC Uerdingen12.04.2014 32. Spieltag: SSVg Velbert – Viktoria Köln19.04.2014 33. Spieltag: Viktoria Köln – SG Wattenscheid 0926.04.2014 34. Spieltag: FC Schalke 04 U23 – Viktoria Köln03.05.2014 35. Spieltag: Viktoria Köln – Fortuna Köln10.05.2014 36. Spieltag: SC Verl – Viktoria Köln17.05.2014 37. Spieltag: Viktoria Köln – SV Lippstadt24.05.2014 38. Spieltag: 1. FC Köln U23 – Viktoria Köln


Mein Verein, rechts vom Rhein! 19HauptsponsorTOP-PartnerSchäl-Sick Partner


20Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014Die Meisterschaft führtnur über die ViktoriaMit vier Siegen und zwei UnentDieU 23 von Fortuna Düsseldorf, amheutigen Dienstag (ab 19.30 Uhr) imRahmen der „englischen Woche“ inder Regionalliga West beim FC ViktoriaKöln zu Gast, ist in dieser Saisongut aus den Startlöchern gekommen.Die Mannschaft von TrainerTaskin Aksoy, die in der vergangenenSpielzeit die Hinserie mit geradeeinmal 14 Zählern abgeschlossenund damit den letzten Tabellenplatzbelegt hatte, ist an diese Markeschon nach den ersten acht Saisonspielennah heran gekommen. Hatteim Vorjahr erst ein fulminanterEndspurt mit am Ende 47 Punktenund Platz zwölf noch den Klassenverbleibgesichert, wollen sich dieDüsseldorfer diesmal dauerhaft vonder Abstiegszone fernhalten. Dabeispielen nicht zuletzt die beidenRoutiniers Jens Langeneke (36) undChristian Weber (30) eine wichtigeRolle. Vor dem heutigen Gastspielin Köln sprachen wir mit Fortuna-Trainer Taskin Aksoy.Herzlich willkommen in Köln, HerrAksoy! In der vergangenen Saisonwar Ihre Mannschaft in den Startblöckenhängen geblieben. Diesmalsieht es schon deutlich besser aus,oder?Aksoy: „Das bisherige Abschneidengeht schon in Ordnung, auch wennin der einen oder anderen Partie füruns vielleicht sogar noch mehr drinwar. Als junge Mannschaft ist esaber normal, zu Beginn noch Lehrgeldzu zahlen.“Mit Innenverteidiger Jens Langeneke,der noch in der vergangenenSaison für die Düsseldorfer Zweitliga-Profisam Ball war, und dem vielseitigenDefensivspieler ChristianWeber stehen zwei erfahrene Routiniersin Ihrem Kader. Wie wichtigsind sie für die Fortuna?Aksoy: „Wir haben in dieser Saisoneine besonders junge Mannschaft.Gleich neun Spieler hatten wirim Frühjahr aus der eigenen U 19hochgezogen. Diese Jungs benötigenHalt. Ihnen tut es gut, zwei soerfahrene Spieler an ihrer Seite zuhaben.“Was hat beim positiven Saisonstartnoch geholfen?Aksoy: „Mit Evans Nyarko und AlexanderNandzik hatten uns nur zweiStammspieler nach der letzten Saisonverlassen. Deshalb sind wir jetztschon deutlich eingespielter, als eszu Beginn der vergangenen Spielzeitder Fall war. Auch fußballerisch habenwir uns verbessert. Hinzu kamaber auch das nötige QuäntchenGlück. Etwa beim 4:3 gegen Rot-Weiss Essen, als uns kurz vor Schlussnoch der entscheidende Treffer geglücktwar.“Wie lautet Ihr Saisonziel?Aksoy: „An erster Stelle steht dieAusbildung unserer Talente. Sportlichwollen wir als Unterbau derProfi-Mannschaft die Regionalligahalten. Da sind wir bisher auf einemguten Weg, müssen aber weiter möglichstkonstant punkten. Deshalb istes umso wichtiger, in den beiden anstehendenenglischen Wochen möglichstviel herauszuholen.“Cheftrainer Mike Büskens wurdekürzlich bei einem Spiel der U 23 sogarauf den Stehplätzen gesichtet,um Ihre Mannschaft zu beobachten.Wie läuft die Zusammenarbeit?Aksoy: „Das läuft hervorragend. Wirtrainieren praktisch direkt nebeneinander,tauschen uns regelmäßigaus. Schade nur, dass unsere beidenMannschaften aufgrund von Sicherheitsauflagenoft zeitgleich spielen,so dass eine Beobachtung nichtmöglich ist.“Die Viktoria hat sich bereits in derSpitzengruppe festgesetzt. Wieschätzen Sie die Mannschaft vonTrainer Claus-Dieter Wollitz ein?Aksoy: „Ich habe die Viktoria schoneinige Male beobachtet und warschon beeindruckt. Zusammen mitden Sportfreunden Lotte sind dieKölner für mich der klare Favoritauf den Titel. Wenn nicht irgendetwasUngewöhnliches passiert, dannführt die Meisterschaft nur über dieViktoria.“Wo sehen Sie die besondere Stärkeder Viktoria?Aksoy: „Die individuelle Klasse dereinzelnen Spieler ist für diese Ligaschon herausragend. Ob es nunMike Wunderlich ist oder TimoStaffeldt, Marcus Steegmann undSebastian Glasner: Alle stehen fürRegionalliga-Verhältnisse für einesehr hohe Qualität.“Wie sieht es personell bei der Fortunaaus?Aksoy: „Bis auf die LangzeitverletztenDiego Rodriguez-Diaz, der nacheiner Hüftoperation schon seit einemhalben Jahr ausfällt, und MarcelHofrath, der über Probleme ander Achillessehne klagt, stehen mirvoraussichtlich alle Spieler zur Verfügung.“V


Alles Gute fürArbeitswelterobererEs gehört viel dazu, als Azubi ins Berufsleben einzusteigen.Das DAK-Gesundheitspaket ® speziell für Auszubildende unterstütztSie dabei. Für mehr Spaß am Leben und einen sicheren Start.Jetzt wechseln: www.dak.de/azubivorteileDas DAK-Gesundheitspaket ®für Azubis✔ Bis zu 75 € Gesundheitsbonusjährlich✔ Geld zurück: 100 € jährlich✔ Bis zu 100 % Kostenübernahmebei Zahnersatz✔ Auslandskrankenversicherung✔ Top Services und Apps im Netzund viele weitere leistungenMelden sie sich einfach bei uns - wir informieren und beraten sie gern:DAK-Gesundheit Vertriebsregion Köln • Weyerstr. 79-83 • 50676 KölnTel.: 0221 277265-2273 • Fax: 0221 277265-7090 • E-Mail: service609200@dak.de


Willkommen bei der PS-GebäudetechnikGuter Sevice beginntmit der BeratungDas Energiezentrum –damit Sie erleben,was möglich istPS-Gebäudetechnik machtUmweltenergie nutzbarSTURMPS-Gebäudetechnik GmbHAm Klosterhof 2 · 51069 KölnFon: (0221) 6 7119 66Fax: (0221) 6 7119 67E-Mail: service@ps-gebaeudetechnik.deInternet: ps-gebaeudetechnik.deHEIZUNG SANITÄR SOLAR LÜFTUNGCoca-Cola Zero, die dynamische Welle und die Konturflasche sind eingetragene Schutzmarken der The Coca-Cola Company.Coca-Cola Zero ist koffeinhaltig.RZAZ_CCZ_PET_A5quer.indd 1 28.07.11 10:03


Mein Verein, rechts vom Rhein! 25Der neue Mazda6. Ihre Nummer Eins.Egal ob in Sachen Design, Komfort oder Effizienz, der neue Mazda6 überzeugt in allenPunkten. Auch im Wettbewerbsvergleich zeigt er Siegerqualitäten. Überzeugen Sie sichselbst bei einer Probefahrt von seiner überragenden Leistung!Der neue M{zd{ 6Barpreis € 24.990 1)2) 3) Platz 1: Mazda6Platz 2: Hyundai i40cwAutoTrophy 2012Sieger in der KategorieMittelklasse ImportPlatz 3: Ford MondeoPlatz 4: Opel InsigniaPlatz 5: Toyota AvensisPlatz 6: Renault LagunaKraftstoffverbrauch im Testzyklus: innerorts 7,1 l/100 km, außerorts 4,6 l/100 km,kombiniert 5,5 l/100 km. CO 2 -Emissionen im kombinierten Testzyklus: 129 g/km.1) Barpreis für einen Mazda6 4-Türer Prime-Line 2.0 l SKYACTIV-G 107 kW (145 PS), inkl. Überführungs- und zzgl. Zulassungskosten.2) Nähere Informationen unter: www.autotrophy.de 3) Vergleichstest Mittelklasse-Kombis, AUTOBild Ausgabe 3/18.01.2013, www.autobild.deAbbildung zeigt Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattung.


26Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014Gelungener SaisonauftaktGegentorlos und eine Maximalausbeutevon 9 Punkten. Der Saisonauftaktunserer Mannschaften aus demLeistungsbereich lässt sich sicherlichals gelungen bezeichnen. DieU19-Junioren starteten mit einem1:0-Auswärtssieg beim SV Rott. DieJungs der U17 von Trainer RaimuntZieler und Co-Trainer Stefan Sterzellegten beim 5:0 gegen Wegberg-Beeck einen wahren Kantersieg hin.In diese Erfolgsgeschichte reihensich auch die U16-Junioren ein, diein Troisdorf 3:0 gewinnen konnten.Sehr erfreulich ist auch, dass sichdie U19 mit einem 1:0 gegen FortunaKöln sowie die U17 durch ein 4:0gegen Borussia Hohenlind für diezweite Runde im Kreispokal qualifizierenkonnten. VSpezialtrainingAuch in dieser Saison setzt die Nachwuchsabteilungbei der Ausbildungihrer Spieler auf verschiedene Spezialtrainings.So erhalten alle Torhüterein- bis zweimal in der Woche einqualifiziertes Torwarttraining unterAnleitung unseres neuen TorwarttrainersManuel Klon. Für alle Feldspielergibt es zwei Spezialtrainings. JedenMontag findet unter Anleitung vonMarian Wilhelm ein Athletiktrainingmit den Schwerpunkten Koordination,Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeitstatt. Jeden Dienstag ist dannChristopher Gonska für das Techniktrainingverantwortlich. Nach einemAufwärmen mit Ballbeherrschungsübungenwenden die Spieler dann dieTechniken in Mini-Spielen 1 gegen 1oder 2 gegen 2 an.VLSM_Anz_A5quer_Volltreffer_RZ_Layout 1 25.07.13 12:18 Seite 1>>VOLLTREFFER.>Wenn Sie Ihre Ziele kennen, aber noch nach der richtigen Taktiksuchen, mit unterschiedlichen Medien richtige Treffer zu landen,bringen wir gern perfekte Ergebnisse für Sie ins Spiel. Ob Drucksachen,Textilmedien, Internetauftritte oder Online-Shops:Wir begleiten Sie von der Beratung über die Umsetzung bis zumperfekten Ergebnis bei der Medienproduktion. Dabei spielt unsererfahrenes Team perfekt für Sie zusammen und bietet auch attraktiveLösungen in der letzten Sekunde. Wir freuen uns auf Ihre Vorlage.www.lambertzscheer.deVon-Hünefeld-Str. 1a | 50829 Köln | T 0221 16 99 82 32


Mein Verein, rechts vom Rhein! 27Rheinkönig-PartnerRwww.allianz-paetzold.deProdukt- & AusrüstungspartnerEinhorn-Apotheke


28Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014Vorschau: Alles auf Anfangbei Alemannia AachenInsolvenzverfahren beim nächsten Viktoria-Gegner soll Ende des Jahres aufgehoben werdenAachen – „„Alles auf Anfang“ hieß esvor der Saison beim Drittliga-AbsteigerAlemannia Aachen, der bereits amkommenden Samstag (28. September)ab 14.00 Uhr den FC Viktoria Kölnempfängt. Der Traditionsverein vomTivoli muss trotz seiner großen Anhängerschaftund seines modernen Stadionsvorerst kleinere Brötchen backen.Nach zwei Abstiegen in Folge und demFall von der 2. Bundesliga bis in dieRegionalliga West geht es für die Alemanniaum den sportlichen Neuaufbauund die wirtschaftliche Gesundung.Dabei nimmt der neue Trainer PeterSchubert eine Hauptrolle ein. „Nacheinem Sturz ins Bodenlose geht es darum,überhaupt wieder Boden unter dieFüße zu bekommen“, so der 47-Jährige,der bei der Alemannia zuvor alsTrainer der zweiten Mannschaft gearbeitethatte. Der Start in die Spielzeitwar trotz der Schwierigkeiten verheißungsvoll.Nach vier Spielen standenfür die völlig neu formierte AachenerMannschaft drei Siege und eine Niederlagezu Buche. Danach folgten jedocheinige bittere Rückschläge. Tiefpunktwar die 0:5-Derbyniederlage bei der U23 von Borussia Mönchengladbach.Der Traditionsverein aus dem Westenmuss aber ohnehin vor allem an derwirtschaftlichen Front um die Gesundungkämpfen. Das Insolvenzverfahrenläuft. Ein wichtiger Schritt auf demWeg zur Sanierung wurde kürzlichaber bereits genommen. Die Gläubigerstimmten bei einer Versammlungeinstimmig für eine Sanierung vonAlemannia Aachen über ein Insolvenzplanverfahren.InsolvenzverwalterProf. Dr. Rolf-Dieter Mönning undSanierungs-Geschäftsführer MichaelMönig sehen Chancen, dass das Gerichtdas Insolvenzverfahren über AlemanniaAachen noch Ende des Jahresaufheben kann.Und noch eine weitere Hürde wurdegenommen. In der vergangenen Spielzeithatte die Alemannia im Insolvenz-Eröffnungsverfahren den Solidaritätsfonddes DFB zur Liquiditätssicherungin Anspruch genommen. Nach wochenlangenVerhandlungen einigtensich Verein und Verband darauf, dassdie Alemannia die Rückzahlungsansprüchemit der Auszahlung der letztenFernsehgeldrate verrechnen kann. Damitsind die Aachener - zumindest theoretisch- zum Wiederaufstieg in die 3.Liga berechtigt. Dass dieser allerdingsnoch in der laufenden Spielzeit gelingenkönnte, daran glauben wohl selbstkühnste Alemannia-Optimisten nicht.Kaum ein schwarz-gelber Stein warnach dem Doppel-Abstieg auf demanderen geblieben. Die Alemanniastartete mit einer runderneuertenMannschaft in die neue Spielzeit. MitJan-Frederick Göhsl, Sasa Strujic,Armand Drevina, Rafael Garcia undSascha Marquet schnüren nur fünf(Ergänzungs-)Spieler aus dem letztjährigenDrittliga-Kader auch in der neuenSaison die Schuhe für die Alemannia.Die Kaderplanungen wurden zusätzlichnoch durch den überraschendenRücktritt von Manager Uwe Scherr erschwert.Schubert: „Die Situation hattesich dadurch kurzfristig verändert. AlleKontakte liefen über Uwe Scherr“, sagtder Cheftrainer. „Gemeinsam mit meinemCo-Trainer Reiner Plaßhenrichhabe ich dann auch die Spielersucheaufgenommen.“Dabei konnte Schubert unter anderemauf Erfahrungen aus seiner Zeit beimVfB Lübeck zurückgreifen. Währendseiner Amtszeit als Cheftrainer derGrün-Weißen war nämlich das Insolvenzverfahrenbeendet worden: „Ichkenne die Abläufe in einer solchen Situation,konnte viele Fragen von Spielernbeantworten und Befürchtungenzerstreuen.“Neu-Trainer Peter Schubert musstezahlreiche Spieler für den Neustart inAachen begeistern. Unter den Zugängenist auch ein alter Bekannter. TomMoosmayer streifte bereits von 2003bis 2007 das Trikot der Alemanniaüber, damals allerdings noch für diezweite Mannschaft der Schwarz-Gelben.V


Mein Verein, rechts vom Rhein! 29Viktorianer-ClubBrauckmannJohann BrauckmannBauunternehmen GmbH & Co. KGDie 5. Jahreszeit derGmbHScholz und PartnerElektro-, Hausgeräte-Service


30Der Viktorianer – Ausgabe 5 2013/2014Wichtige AdressenAnschrift/Kontakt:FC Viktoria Köln 1904 e.V.Merheimer Heide51103 KölnTelefon: 0221 - 890 44 79Telefax: 0221 - 285 44 95Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:Dienstag+Donnerstag: 10.00 – 18.00 UhrMittwoch:10.00 – 17.00 UhrInternet:www.viktoria1904.deE-Mail: info@viktoria1904.deBlog: www.viktoria1904.wordpress.comVorschläge für den VIKTORIANER:Liebe Leser, wenn Sie Hinweise, Vorschläge oder Ideenhaben, wie dieses Stadionmagazin noch besser und lebendigerwerden kann, melden Sie sich bei der Redaktion.Wir freuen uns auf Ihre Meinung!Satz/Layout/Druck:Lambertz + Scheer GbRVon-Hünefeld-Straße 1a50829 KölnTelefon: 0221 - 169982-32Telefax: 0221 - 169982-33E-Mail: info@lambertzscheer.dewww.lambertzscheer.deMein Verein,rechts vom Rhein!Werbemöglichkeit:Sie möchten die Viktoria unterstützen und von dergroßen Reichweite profitieren. Wir bietet Ihnen vieleMöglichkeiten Ihr Unternehmen zu präsentieren: Anzeigen,Banden, Banner, Aktionen und vieles mehr!advancesport AGAachener Str. 1053-1055, 50858 KölnTelefon: 0221 - 789 535 35Telefax: 0221 - 789 535 30E-Mail: af@advancesport.deRedaktionell verantwortlich für dieGesamtredaktion i.S.d. Presserechts:Franko FischerMedienbeauftragterTelefon: 0151 - 2351 4444Email: presse@viktoria1904.de


Mehr als 700 gute Adressen in Deutschland und weltweit.Und über 40 allein im Raum Köln.Eine Stiftung der ETL Gruppewww.etl-kindertraeume.deAlle ETL Beraterim Raum Kölnwww.etl.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine