13.07.2015 Aufrufe

Hinweis - Vandenhoeck & Ruprecht

Hinweis - Vandenhoeck & Ruprecht

Hinweis - Vandenhoeck & Ruprecht

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

3• Praxiserprobtes Curriculum für Ausbildendevon ehrenamtlich tätigen SterbebegleiternMonika Müller / Wolfgang HeinemannEhrenamtliche SterbebegleitungHandbuch mit Übungsmodulen für AusbildendeCa. 272 Seiten, kartoniertFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-40192-7--------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40192-8--------------------------------------------------Erscheint im Dezember 2013FachbuchFachgebiet: Trauer- / SterbebegleitungSTO: Angewandte Psychologie / ErwachseneDamit Menschen in Würde und Geborgenheit ihr Lebenbeschließen können, unterstützen Ehrenamtliche dievielfach beanspruchten Mitarbeiter/-innen in Einrichtungen.Dieses Handbuch liefert die Grundlagender dafür nötigen Ausbildung.Die meisten Menschen sterben hierzulande in Institutionenwie Krankenhäusern oder Heimen, wo die Personalsituationoft angespannt ist. Die dort engagiertenehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringendurch ihre Zeit, Aufmerksamkeit, Ruhe und GelassenheitErleichterung in den Alltag. Die Teilnehmerdieses Curriculums eignen sich dafür eine Haltung derAchtsamkeit und Wertschätzung gegenüber sterbendenMenschen und ihren Angehörigen an und setzen sichmit eigenen Verlusten und dem Sterben auseinander.Neben einer Einführung in die thematischen Bereicheumfasst dieses Handbuch vor allem detaillierte Übungsmodule.InteressentenAusbildende von ehrenamtlichen Mitarbeitern in denBereichen Hospizarbeit und Palliative Care sowie inKrankenhäusern und Altenheimen.,!7ID5C5-eabjch!Die AutorenMonika Müller, M. A., war Leiterin von ALPHARheinland, der Ansprechstelle in NRW zur Palliativversorgung,Hospizarbeit und Angehörigenbegleitungmit Sitz in Bonn. Sie ist Geschäftsführende Herausgeberinvon »Leidfaden – Fachmagazin für Krisen,Leid, Trauer«, arbeitet als Supervisorin und ist Dozentinim Bereich Trauerbegleitung und Spiritual Care.Wolfgang Heinemann ist Theologe, Supervisor, Berufsschullehrer,Krankenhausseelsorger und klinischerEthikberater. Er hat über 25 Jahre Erfahrung in derAus- und Weiterbildung von haupt- und ehrenamtlichMitarbeitenden im Gesundheitswesen.


4 Psychologie• Philosophieren: Wirksames Mittelgegen Ideenmangel undchronifizierten Methodengebrauch• Glück ist ein schillernder Begriff:Was verbirgt sich dahinter?Thomas StölzelFragen – Lösen –FragenPhilosophische Potenzialefür Therapie, Beratung undOrganisationsentwicklungCa. 255 Seiten, kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cmca. € 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-525-40452-2----------------------------------eBookISBN 978-3-647-40452-3----------------------------------Erscheint im November 2013Philipp Mayring / Norbert RathGlück – aber worinliegt es?Zu einer kritischen Theoriedes WohlbefindensPhilosophie und Psychologieim Dialog, Band 13.Ca. 138 Seiten mit 16 Abb.und einer Tab., kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cmca. € 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-45240-0----------------------------------eBookISBN 978-3-647-45240-1----------------------------------Erscheint im Oktober 2013FachbuchFachgebiet: Coaching und BeratungSTO: Arbeits- und OrganisationspsychologiePhilosophie wirkt: Thomas Stölzel zeigt, welche Schätze sich damitin der systemischen Arbeit heben lassen.Wozu philosophieren? Um Handlungs- und Entwicklungspotenzialezu entdecken! Dieser Band verknüpft Elemente der philosophischenPraxis und Beratung – Anthropologie, Biografie, Selbstsorge, Dialogformenund Wissen – mit systemischen Methoden. Konkrete Interventionsideen,Fallbeispiele und Übungen eröffnen wie schon imVorgängerband »Staunen, Humor, Mut und Skepsis« ganz neue Perspektivenfür Therapeuten, Coaches und Berater und deren Klienten.Der AutorDr. phil. Thomas Stölzel, Philosophischer Praktiker (IGPP), SystemischerTherapeut und Berater (SG), ist als Supervisor, Coach undDozent an Fachhochschulen, Akademien, Weiterbildungsinstituten,in klinischen Einrichtungen und Organisationen sowie in der Einzelberatungtätig.InteressentenCoaches, Berater, Psychotherapeuten, Organisationsentwickler,Systemiker.MonographieFachgebiet: Psychologie / PhilosophieSTO: GesundheitspsychologieWas ist Glück? Woher kommt Glück? Wie kann man Glück erreichen?Ein Psychologe und ein Philosoph diskutieren Fragen,die Menschen zu allen Zeiten bewegen.Philipp Mayring und Norbert Rath begeben sich in ihrem Dialog aufdie Suche nach dem Glück. Was haben antike Denker wie Demokrit,Platon, Aristoteles, Epikur und neuzeitliche Philosophen wie Montaigne,Kant, Hegel, Nietzsche, Freud und Adorno darunter verstanden?Welche psychologischen Konzepte von Glück gibt es?Wie kommen subjektive Glücksgefühle zustande, welche emotionalen,kognitiven und handlungsbezogenen Prozesse liegen ihnen zugrundeund in welchen Situationen fühlen sich Menschen glücklich?Und was ist eigentlich von »Glückstherapien« zu halten? Ob philosophischoder psychologisch betrachtet: Das Glück ist nicht so leichtzu fassen.Die AutorenPhilipp Mayring, Dr. phil., ist Professor für Psychologische Methodenlehrean der Alpen-Adria Universität Klagenfurt.Norbert Rath, Dr. phil., ist Professor für Sozialphilosophie an derFachhochschule Münster.InteressentenPsychologen, Psychoanalytiker, Philosophen.,!7ID5C5-eaefcc!,!7ID5C5-efceaa!


5• Warum James Bond unsterblich istWerner GreveJames Bond 007Agent des ZeitgeistesVorbestellpreisStefani Brusberg-Kiermeier /Werner Greve (Hg.)Die Evolutiondes James BondStabilität und Wandel•2012. 191 Seiten mit 30 teils farb. Abb.,Englisch Broschur€ 19,99 D /ISBN 978-3-525-40439-3»Kurzweiligund rasant geschrieben,nimmt das Buchden Leser mitauf eine Zeitreise durchdie letzten 50 Jahre ...«Norddeutscher RundfunkLeseprobe:www.v-r.de/James_BondFachbuchFachgebiet: Kultur- / FilmpsychologieSTO: Angewandte Psychologie / ErwachseneCa. 224 Seiten, kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cmVorbestellpreis bis 19.2.2014€ 23,99 D / € 24,70 Adanach € 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-525-45189-2----------------------------------eBookISBN 978-3-647-45189-3----------------------------------Erscheint im Februar 2014»James Bond« ist seit mehr als 60 Jahren als literarische und seitmehr als 50 Jahren als Filmfigur beispiellos populär. Wissenschaftlerverschiedener Disziplinen und Generationen gehen den Gründendafür nach.Die einzigartige Erfolgsgeschichte von James Bond war nur möglich,weil diese Figur permanente Anpassung an soziale und politischeTrends mit hartnäckiger Bewahrung zentraler Wiedererkennungsmerkmalein sich vereint. Dieses besondere Wechselspiel von Stabilitätund Wandel beleuchten Sprach- und Literaturwissenschaftler,Psychologen und Kulturwissenschaftler in diesem Band. Ihre Argumenteschärfen und erweitern den Blick auf ein außergewöhnlicheszeitgeschichtliches und kulturelles Phänomen.Die HerausgeberDr. Stefani Brusberg-Kiermeier ist Professorin für Englische Literaturund Didaktik an der Stiftung Universität Hildesheim.Prof. Dr. Werner Greve lehrt Psychologie an der Universität Hildesheim.Er ist außerdem Autor von wissenschaftlichen Büchern in denGebieten Entwicklungs- und Kriminalpsychologie und hat einenRoman veröffentlicht.InteressentenKulturwissenschaftler, Psychologen, Filminteressierte.,!7ID6E7-efbijd!


6 Psychologie• Wissenschaftlich fundierteReflexion relevanter Einflussfaktorenbei jeder Beratung• Organisationsberatung:systemisch, praktisch, gut• Wie neue Mediendie Beratung verändernHeike Schnoor (Hg.)Psychosoziale Beratungim Spannungsfeld von Gesellschaft,Institution, Professionund IndividuumRainer ZechOrganisation, Individuum,BeratungSystemtheoretische ReflexionenInterdisziplinäre Beratungsforschung, Band 8.Joachim WenzelWandel der Beratungdurch Neue MedienCa. 300 Seiten mit 4 Abb. und 1 Tab., kartoniertFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 34,99 D / € 36,00 AISBN 978-3-525-46267-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-46267-7-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013MonographieFachgebiet: BeratungswissenschaftSTO: Angewandte Psychologie / ErwachseneBeratungen finden immer in einer Gemengelageunterschiedlichster Einflüsse statt:Gesellschaftliche und gesetzliche Rahmungen,institutionelle Regeln, curriculare Aspekteund nicht zuletzt subjektive Einstellungender Akteure haben Auswirkungen auf jedenBeratungsprozess. All dies erzeugt Spannungsfelder,die bis auf die konkrete psychosozialeBeratung durchschlagen. EmpirischeUntersuchungen, konzeptionelle Überlegungenund konkrete Fallbeispiele aus unterschiedlichenpädagogischen Praxisfeldernwidmen sich diesen Einflussfaktoren. Dabeiwerden die Ursachen und Erscheinungsformen,aber auch Handlungsoptionen sichtbar.Die HerausgeberinProf. Dr. phil. habil. Heike Schnoor, Diplom-Psychologinund Psychoanalytikerin,lehrt am Institut für Erziehungswissenschaftder Universität Marburg.InteressentenSozialpädagogen, Sozialarbeiter, Psychologen,Psychotherapeuten, Erziehungswissenschaftler,Sozialwissenschaftler.Ca. 283 Seiten mit 8 Abb., kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cmVorbestellpreisVorbestellpreis bis 31.12.2013€ 31,99 D / € 32,90 Adanach € 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-525-40360-0-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40360-1-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013MonographieFachgebiet: Arbeits- und OrganisationspsychologieSTO: Arbeits- und OrganisationspsychologieWie können Organisationen theoretischgefasst werden und welches Konzept desIndividuums passt dazu? Wie greifen institutionelleVerhältnisse und individuelleVerhaltensweisen ineinander? Und wiekann Organisationsberatung die Paradoxielösen, sich an Organisationen zu wenden,es aber mit Menschen zu tun zu haben?Anhand von konkreten Beratungsfällen ausUnternehmen, Behörden, Bildungs- undForschungseinrichtungen nimmt RainerZech unter anderem organisationale Muster,Strategieentwicklung und Reorganisation,die Bedeutung von Kultur, die Arbeit mitSelbst- und Fremdbeschreibungen sowieMacht- und Mikropolitik unter die Lupe.Der AutorRainer Zech, Prof. Dr. phil. habil., Diplom-Pädagoge, Sozialwissenschaftler und Organisationsberater,ist Geschäftsführer derArtSet® Forschung Bildung Beratung GmbH.InteressentenBerater, Coaches, Supervisoren, Arbeitswissenschaftler.Ca. 292 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 44,99 D / € 46,30 AISBN 978-3-8471-0169-7-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0169-0-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: PsychologieSTO: Interdisziplinäre ForschungBeratung geschieht immer häufiger mithilfevon Medien, sei es alternativ oder parallelzur Face-to-face-Beratung. Die Studie befasstsich mit diesen Entwicklungen. Untersuchtwurden zu diesem Zweck psychosoziale Beratungsstellen,u.a. mit Angeboten der Paar-,Sexual-, Schuldner-, Drogen-, Kinder-, JugendundErziehungsberatung. Die Veröffentlichungliefert einen Überblick zu den Beratungsinstitutionen,zur Medienentwicklungsowie den Beratungsmedien. Sowohl diesich ändernden Rahmenbedingungen vonBeratung werden empirisch beleuchtet alsauch beratungsfachliche Fragen zum Wandeldurch die Neuen Medien.Der AutorDr. Joachim Wenzel ist seit 2007 wissenschaftlicherMitarbeiter an der UniversitätMainz. Er ist freiberuflich als Berater undTrainer mit DGSF-Anerkennung sowie alsDozent für Systemische Beratung, Therapieund Supervision tätig.InteressentenPsychologen, Berater, Medienwissenschaftler.,!7ID5C5-egcghg!,!7ID5C5-eadgaa!,!7ID8E7-babgjh!


• Systemic methodsand their practical application• Basic systemic tenets and theoreticalconceptsNew:Our SystemicTextbooksin English• Take advantage of the resourcesof each team member• Improve the quality of team work7Rainer Schwing /Andreas FryszerHandbook forSystemicPsychotherapyJohannes Herwig-LemppResource-OrientedTeamworkA Systemic Approach toCollegial ConsultationCa. 304 pp. with 30 figuresand 14 tables, softcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 44,99 D / € 46,30 AISBN 978-3-525-40453-9----------------------------------eBookISBN 978-3-647-40453-0----------------------------------Forthcoming December 2013Ca. 215 pp. with 10 figures,softcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 34,99 D / € 36,00 AISBN 978-3-525-49160-7----------------------------------eBookISBN 978-3-647-49160-8----------------------------------Forthcoming November 2013FachbuchFachgebiet: Systemische Therapie und BeratungSTO: Angewandte Psychologie / ErwachseneSystemic methods can be learned. Precondition is a structuredapproach, variety of methodological knowledge and theoreticalbasics – Schwing and Fryszer offer such a »tool kit«.This book provides people who want to work systemically with a setof practical tools. It is above all a reference book full of specific andhelpful information – which is especially important to persons learningthe trade or who are in their first year of practice. The authors,experienced in training, consultation, therapy and supervising, takethe reader step by step through the various phases of systemic work:observation, understanding, recording of information, clarification,forming hypothesis, defining aims, planning and application.The AuthorsRainer Schwing is a psychologist and certified psychotherapistwho teaches systemic therapy and supervision and is director ofa training institute. He also works as a freelance psychotherapist,supervisor, organisation consultor and coach.Graduate psychologist, psychological psychotherapist and childhoodand adolescence psychotherapist Andreas Fryszer works asa freelance trainer, supervisor, management consultant and coach.Potential AudiencePeople participating in systemic training, psychotherapists, psychologists,social workers, teachers.,!7ID6E7-eaefda!FachbuchFachgebiet: Systemische BeratungSTO: Arbeits- und OrganisationspsychologieJohannes Herwig-Lempp introduces creative, tried and testedapproaches to team support and shares his experience on howteams can structure, organize and develop in a way that leadsto certain success.Teamwork is expected to be a highly successful way to create synergiesin organizations and companies. Yet all of us have had the experienceof sitting through inefficient team meetings, spending toomuch time on organizational issues. Clearly collaborative consultationin its various forms is a common part of our daily work life.But does one organize working effectively in a team and as a team?On the basis of his long-standing experience as counselor and supervisorJohannes Herwig-Lempp developed his own systemic approachto team support. In this book he shows how to easily learn, adaptand practice his techniques.The AuthorJohannes Herwig-Lempp, Ph.D, is certified in the field of socialeducation and systemic social work, adult education and supervision.He is professor at the University of Applied Sciences inMerseburg, Germany.Potential AudiencePsychologists, therapists, social workers, counselors, supervisors,educators.,!7ID5C5-ejbgah!


8Psychologie• Wertvolle Ergänzung für die systemische Methode:die körperlichen Ebene als weitere RessourceAndrás Wienands (Hg.)System & KörperDer Körper als Ressourcein der systemischen PraxisVorbestellpreisbis31.12.2013Ca. 256 Seiten, kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cmVorbestellpreis bis 31.12.2013 € 19,99 D / € 20,60 Adanach € 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-40191-0-------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40191-1-------------------------------------------------Erscheint im Februar 2014FachbuchFachgebiet: Systemische Therapie und BeratungSTO: Angewandte Psychologie / ErwachseneDer HerausgeberAndrás Wienands, Diplom-Psychologe, SystemischerBerater, Therapeut und Supervisor (DGSF), Lehrtherapeut(DGSF), ist Geschäftsführer der GST GmbH – Gesellschaftfür systemische Therapie und Beratung in Berlin.InteressentenSystemische Berater und Therapeuten, Coaches.,!7ID5C5-eabjba!Die Verbindung von Körper und System bietet eine Füllevon Möglichkeiten, um die dominierende verbale Ebenein Therapie und Beratung mit Erfahrung anzureichern.Das Körperliche ist eine hier noch viel zu wenig genutzteRessource.Die Komfortzone von Sitzen und Reden zu verlassen,birgt immer auch ein gewisses Risiko. Aber gerade dasBewusstsein, etwas zu riskieren, macht es für den Prozessvon Therapie, Beratung, Coaching und Supervisionso wertvoll, aufzustehen und etwas Neues zu wagen.Veränderungsprozesse brauchen neue Erfahrungen.Der Therapieraum muss deshalb neben einem Raum fürErkenntnisse zu einem Raum für Erfahrungen werden,wo neue Gedanken, Gefühle und Handlungen sowohlverstanden als auch erfahren werden können.Dieses Buch stellt unterschiedlichste Möglichkeiten vor,den Körper als Ressource in den Praxisfeldern Beratung,Therapie, Kinder- und Jugendarbeit, Sozialarbeit, Coaching,Supervision zu nutzen: über die Wahrnehmung,Haltung, Sprache, Empfindung, Ausdruck, Interaktion,Berührung, Bewegung, Mimik, Gestik und Stimme.


9• Selbstwertstreben und seinZusammenhang mit dem Selbstwertgefühlim Kontext vonphilosophischen, tiefen- und entwicklungspsychologischenAnsätzen• Von der Burn-out-Stimmungzum begeisterten »Burn on!«für eine gelingende Zukunft• Die Erforschung der Erblichkeitvon Intelligenz –ein dunkles Kapitel derWissenschaftsgeschichteKatharina KaminskiSelbstwertstrebenund SelbstwertgefühlTraditionen und PerspektivenKilian MehlBurn on, Homo Sapiens!Essays über die MenschenManfred VeldenHirntod einer IdeeDie Erblichkeit der IntelligenzCa. 444 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 64,99 D / € 66,90 AISBN 978-3-8471-0192-5-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: PsychologieSTO: Interdisziplinäre ForschungWas ist ein Selbst? Wie entsteht Selbstwertgefühlund wie wird es aufrechterhalten?Wie kann die Dynamik der frühkindlichenSelbstentwicklung im späteren Leben fortgesetztwerden? Welche Rolle spielen Psychotherapie,Selbsterziehung und Bildungdabei? Diese Fragen werden aus philosophischersowie tiefen- und entwicklungspsychologischerSicht beleuchtet. Es wird sichtbar,dass ein stabiles Selbstwertgefühl u.a. durchgelingende Wertverwirklichung entsteht.Selbstwertgefühl erscheint als eine Eigenleistung,die durch Psychotherapie undBildung gefördert werden kann. Dies wirdanhand von Beispielen aus der Psychotherapieund Biografik veranschaulicht.Die AutorinDr. Katharina Kaminski ist seit 1986 alsPsychologische Psychotherapeutin in eigenerPraxis tätig. Außerdem ist sie Dozentin,Lehrtherapeutin und Supervisorin.InteressentenPsychologen, Berater.,!7ID8E7-babjcf!Ca. 432 Seiten, kartoniertFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-8471-0176-5-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: PsychologieSTO: Medizin / PsychologieDie explosionsartige Zunahme sogenannterBurn-out-Symptomatiken und die Anpassungsschwierigkeitender Menschen an dieBedingungen moderner Gesellschaftennimmt Kilian Mehl zum Anlass, sich kritischund konstruktiv mit den gesellschaftlichenBedingungen und der »SystemkonzeptionMensch« auseinanderzusetzen.In bunten Essays und Erfahrungsberichtenüber die Menschen schildert und erklärt derAutor unser derzeitiges Verhalten. Er fordert,die Entwicklung von Basiskompetenzen beiMenschen massiv zu fördern, damit auseiner verzagten Burn-out-Stimmung zunehmenderschöpfter Gesellschaften einbegeistertes »Burn-on« für eine gelingendeZukunft wird.Der AutorProf. Dr. Kilian Walter Mehl leitet seit1993 das psychosomatisch arbeitende FachkrankenhausKlinik Wollmarshöhe GmbHund ein Seminarzentrum in der Nähe desBodensees.InteressentenPsychologen, Berater, Sozialwissenschaftler.,!7ID8E7-babhgf!70 Seiten mit vier Abb., kartoniertFormat 15,8 x 24,0 cm€ 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-8471-0180-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-840-0180-5-----------------------------------------------------Bereits erschienenV&R unipressMonographieFachgebiet: Psychologie / WissenschaftsgeschichteSTO: Medizin / PsychologieEs ist wissenschaftlich umstritten, inwieweitdie Intelligenz erblich ist. In einer relativbreiten Öffentlichkeit herrscht allerdingsdie Meinung vor, dass die Intelligenz inhohem Maße erblich ist und dass dies bedeutet,dass sie nur in geringem Umfang durchsoziale Intervention verbessert werdenkann. Das Buch stellt die wissenschaftlichenMethoden der Bestimmung der Erblichkeitim Einzelnen dar. Daraus folgt eindeutig, dasses einen allgemeinen Wert für die Erblichkeitder Intelligenz nicht geben kann unddass ein Erblichkeitswert praktisch nichtsdarüber aussagt, in wieweit die Intelligenzverändert werden kann. Die Geschichte derErforschung der Erblichkeit der Intelligenzwird nachgezeichnet.Der AutorProf. Dr. Manfred Velden studierte Psychologiein Bonn und an der Universität vonKalifornien in Berkeley. Zurzeit lehrt er amPsychologischen Institut der UniversitätMainz.InteressentenIntelligenzforscher, Psychologen, Wissenschaftshistoriker.,!7ID8E7-babiac!


10 Psychologie Preisreduzierte Titel / Sonderangebotejetzt19,99jetzt9,99jetzt9,99Timo HoyerIm Getümmel der WeltAlexander Mitscherlich –Ein Porträt2008. 623 Seiten mit 35 Abb., gebundenfrüher € 39,99 Djetzt € 19,99 DISBN 978-3-525-40408-9Alexander Mitscherlich (1908–1982)gehörte zu den markantesten Persönlichkeiten,die der geistigenPhysiognomie der Bonner Republikihren Stempel aufgedrückt haben.Die Biografie setzt das Leben Mitscherlichs,sein Engagement, seineIdeen und seine Zeit anschaulichmiteinander in Beziehung.Das Buch enthält zahlreicheunveröffentlichte Quellenund Abbildungen.Jan VerplaetseDer moralische InstinktÜber den natürlichen Ursprungunserer MoralAus dem Niederländischen von Christiane Kubyund Herbert Post2011. 303 Seiten mit 3 Abb., kartoniertfrüher € 29,99 D jetzt freier Preis € 9,99 DISBN 978-3-525-40441-6Jan Verplaetse unternimmt einespannende Entdeckungsreise zuden natürlichen Ursprüngen unsererMoral, die auf tief verwurzelten Instinktenbasiert und nicht einfachzwischen Gut und Böse unterscheidet.Luc Ciompi / Elke EndertGefühle machen GeschichteDie Wirkung kollektiver Emotionen –von Hitler bis Obama2011. 272 Seiten, kartoniertfrüher € 19,99 DISBN 978-3-525-40436-2jetzt € 9,99 DDie Menschheitsgeschichte ist eineGeschichte der großen Gefühle –im Positiven wie im Negativen.Luc Ciompi und Elke Endert verschmelzenErkenntnisse aus Psychologie,Soziologie, Politik und Geschichtezu einem eigenenErklärungsansatz.Barbara KieslingDer andere ist nicht die HölleWie Paare dem Himmel näherkommen2007. 192 Seiten, gebundenfrüher € 19,99 DISBN 978-3-525-49114-0jetzt6,99jetzt freier Preis € 6,99 DSind Sie rundum zufrieden mit Ihrer Beziehung?Wenn nicht, liegt es vielleicht daran, dass Siebei Konflikten die Schuld bisher nur bei IhremPartner gesucht haben. Wer ihn jedoch als Spiegelder eigenen Person wahrnimmt, ist auf dembesten Weg zu einer Himmelsbeziehung.


11jetzt9,99jetzt6,99jetzt19,99jetzt9,99Simone StölzelUnendliche Weiten:Lösungsorientiert denkenmit Captain Kirk, Mr. Spockund Dr. McCoyIntegrative Aufstellungsarbeitin der Traumatherapie2012. 194 Seiten, kartoniertfrüher € 17,95 DISBN 978-3-525-40459-1jetzt € 9,99 DMit Simone Stölzel entdecken Sielösungsorientiertes Denken ganzneu und kommen zu überraschendenEinsichten aus der Welt derEnterprise-Mannschaft, die Sie fürsich und Ihren Alltag nutzen können– aufschlussreiche Übungen und einamüsantes Glossar am Ende desBuches helfen dabei.Adam PhillipsDarwins Würmerund Freuds TodÜber den Sinn des VergänglichenAus dem Englischen von Florian Langegger2007. 126 Seiten, kartoniertfrüher € 12,99 D jetzt freier Preis € 6,99 DISBN 978-3-525-40401-0Darwin und Freud haben sich aufverschiedene Weise mit dem Sinndes Lebens, der Vergänglichkeit undder Rätselhaftigkeit von Verlustenauseinandergesetzt. Adam Phillipsgelingt es mit seinem Essay unterBezug auf die Ideenwelten der bedeutendenNaturalisten, uns denSchrecken vor der eigenen Sterblichkeitzu nehmen.Freda EidmannTrauma im KontextIntegrative Aufstellungsarbeitin der TraumatherapieMit einem Vorwort von Ulrich Sachsse.2009. 330 Seiten mit 8 Abb., gebundenfrüher € 39,99 Djetzt € 19,99 DISBN 978-3-525-40153-8Der Fokus des Buches liegt auf denMöglichkeiten und Grenzen derAufstellungsarbeit mit traumatisiertenMenschen. Erkenntnisse ausTraumaforschung und traumatherapeutischerPraxis werden den Potenzialenverschiedener Aufstellungsvariantengegenübergestellt.www.v-r.de


12 Psychologie – Neuauflagen / BacklistNeuauflagenKarin Schumacher /Claudine Calvet / Silke ReimerDas EBQ-Instrumentund seine entwicklungspsychologischenGrundlagen2. Auflage 2013. 88 Seiten mit10 Abb. und 5 Tab. und einer DVDmit 28 Praxisbeispielen, kartoniert€ 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-525-40213-9eBookRainer Schwing / Andreas FryszerSystemische Beratungund Familientherapie– kurz, bündig,alltagstauglich2. Auflage 2013. 168 Seiten mitIllustrationen von Luise Rombach,kartoniert € 14,99 D / € 15,50 A /ISBN 978-3-525-45376-6------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-45376-7-----------------------------------------------Thomas StölzelStaunen, Humor,Mut und SkepsisPhilosophische Kompetenzenfür Therapie, Beratung undOrganisationsentwicklung2012. 312 Seiten mit 7 Abb.€ 27,99 D / € 28,80 AISBN 978-3-525-40359-4-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40359-5-----------------------------------------------Matthias Franz / André Karger (Hg.)Scheiden tut wehElterliche Trennung aus Sichtder Väter und Jungen2013. 286 Seiten mit 8 Abb. und 13Tab., kartoniert€ 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-45377-3----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-45377-4-----------------------------------------------Gerald HütherBedienungsanleitung fürein menschliches Gehirn /Die Macht der innerenBilder / Biologie derAngstLimitierte Sonderausgabe2013. 413 Seiten, gebunden€ 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-40451-5-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40451-6-----------------------------------------------Silke HeimesKreatives undtherapeutischesSchreibenEin Arbeitsbuch4. Auflage 2013. 132 Seiten,kartoniert € 17,99 D / € 18,50 A /ISBN 978-3-525-40412-6------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40412-7-----------------------------------------------Stavros MentzosLehrbuch derPsychodynamikDie Funktion der DysfunktionalitätpsychischerStörungen6. Auflage 2013. 302 Seitenmit 8 Abb. und 3 Tab., gebunden€ 44,99 D / € 46,30 AISBN 978-3-525-40123-1------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40123-2-----------------------------------------------Thomas Hartung /Laura Viviana Strauss (Hg.)Tauchgänge:Psychoanalyse deräußeren und innerenRealität2013. 232 Seiten, kartoniert€ 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-525-40190-3-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40190-4-----------------------------------------------Josi RomSchizophrenien:Wissen – Verstehen –HandelnBrücken bauen zwischen Wahnweltenund Realität2013. 236 Seiten, kartoniert€ 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-525-46265-2----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-46265-3----------------------------------------------Peter M. WehmeierErfolg ist, wenn es mirgut geht!Burnout vermeidendurch Selbstmanagement2013. 171 Seiten mit 3 Abb.und 7 Tab., kartoniert€ 14,99 D / € 15,50 AISBN 978-3-525-40449-2---------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-40449-3-----------------------------------------------


Pädagogik13• 50 Jahre Schule aus der BinnenperspektiveEine Lanze für den LehrerberufBernd MatzkowskiKreidezeit –Lehrerjahre sind keine Herrenjahre158 Seiten, kartoniertFormat 15,5 x 23,2cm€ 16,99 D / € 17,50 AISBN 978-3-525-70156-0--------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70156-1--------------------------------------------------Bereits erschienenFachbuchFachgebiet: PädagogikSTO: PädagogikBernd Matzkowski beschreibt aus eigener Erfahrungdie stille Revolution, die unsere Schulen seit den1970er-Jahren verändert hat. Er fokussiert Erinnerungeneines Gymnasiallehrers, dessen Entscheidung fürdas Lehramt auch etwas mit der damaligen Aufbruchstimmungzu tun hatte.Sein Credo: Lehrer brauchen nicht viel, um in diesemwunderbaren Beruf Erfüllung zu finden: neben fachlicher,pädagogischer und methodischer Kompetenz nurEnthusiasmus, Mut, Offenheit und vor allem: Zeit.Schüler hingegen sollten Engagement und Leistungswillenmitbringen, vor allem aber: Geduld mit ihrenLehrern!Und alle zusammen sollten sich stets bewusst sein, dasseine Schule, in der sich LehrerInnen und SchülerInnenauf Augenhöhe, unter freiheitlichen und demokratischenBedingungen und in offener Atmosphäre begegnen, inDeutschland längst nicht immer eine Selbstverständlichkeitwar. Das zählt mehr als ein Platz im PISA-Ranking.Der AutorBernd Matzkowski war bis Sommer 2013 Lehrer fürDeutsch und Sozialwissenschaften am Heisenberg-Gymnasium in Gladbeck. Er hat zahlreiche Theaterprojekteinszeniert, schreibt fürs Theater und ist Autorunzähliger Interpretationen.InteressentenLehrerInnen aller Schulformen, besonders desGymnasiums und der Gesamtschule; Eltern.,!7ID5C5-habfga!


14 PädagogikP• Kindliche Fantasie erhalten und entfalten• Basierend auf neuesten Forschungsergebnissen• Langjährige praktische ErfahrungenaufarbeitendAngelika SchütgensTraumflügeFantasiereisenfür die GrundschuleKerstin ZiemenKompetenzfür InklusionInklusive Ansätzein der Praxis umsetzen124 Seiten, kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cm€ 17,99 D / € 18,50 AISBN 978-3-525-70155-3----------------------------------eBookISBN 978-3-647-70155-4----------------------------------Bereits erschienen128 Seiten mit 6 Abb.,kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cmca. € 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-70166-9----------------------------------eBookISBN 978-3-647-70166-0----------------------------------Erscheint im November 2013LehrermaterialFachgebiet: PädagogikSTO: PädagogikViele Grundschulkinder haben Schwierigkeiten stillzusitzen undsich zu konzentrieren. Fantasiegeschichten verhelfen zu mehrKonzentration, einer besseren Wahrnehmung der eigenen Gefühlsweltenund zu stärkerem Selbstbewusstsein.Fantasiegeschichten eignen sich um Stress vorzubeugen, der auchdie Kleinsten nicht verschont. Sie schenken ihnen mehr innereRuhe, Gelassenheit und Kreativität und stärken Optimismus undRealitätssinn.Zwei Kobolde und ein Wolkendrache begleiten durch die Fantasiegeschichtenund ermöglichen einen leichten Einstieg in faszinierendeWelten. Sie erzählen von den kleinen sinnlichen Vergnügen, diejeder jederzeit im Alltag finden kann: den Wind zu spüren, feinenSand durch die Finger rieseln zu lassen, den Duft frischer Minzewahrzunehmen oder das Glucksen fließenden Wassers zu hören …Die einfühlsamen Zeichnungen der Autorin machen den VorlesendenFreude, sie eignen sich aber auch als Einstiegs- oder Meditationsbilderfür die Kinder. Farbig sind sie kostenlos auf unserer Homepage(www.v-r.de) beim Titel herunterzuladen.Die AutorinAngelika Schütgens ist als diplomierte Legasthenietrainerin® inHamm tätig. Sie schreibt Kinder- und Jugendbücher und hat dreiinzwischen erwachsene Kinder.InteressentenGrundschullehrerInnen.,!7ID5C5-habffd!LehrermaterialFachgebiet: PädagogikSTO: PädagogikAuf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse werden dieUmsetzungsmöglichkeiten von Inklusion im schulischen Bereichbeleuchtet. Dabei werden insbesondere die immer schonvorhandenen Kompetenzen von Eltern, Kindern, ErzieherInnenund LehrerInnen herausgearbeitet.Kompetenzen sind im Unterschied zu Fähigkeiten letztlich auf Anerkennungdurch andere angewiesen, wenn sie ertragreich sein sollen.Deshalb ist es wichtig, sich bewusstzumachen, wo und worin siebestehen. Für die Umsetzung der inklusiven Idee sind neue Kompetenzengefordert, die es zu entdecken gilt. Ebenso braucht es neueBilder und Vorstellungen dazu, was eigentlich »Behinderung« ist.Vor allem ist eine offene Haltung gegenüber allen Kindern, Jugendlichenund deren Familien nötig. Die Autorin skizziert die damitverbundenen Herausforderungen und zeigt Lösungsansätze auf.Die AutorinDr. Kerstin Ziemen ist Professorin für Pädagogik und Didaktik ander Universität Köln (mit den Schwerpunkten geistige Behinderung,Inklusion, Didaktik, Schulentwicklung, soziale Situation von Elternund Kindern mit Behinderungserfahrung, Kommunikation untererschwerten Bedingungen). Sie ist Mitglied im Sachverständigenratder Kinderhilfe, Gutachterin der Rosa-Luxemburg-Stiftung undProjektleiterin des Portals ‚Inklusion Köln‘: ww.inkoe.deInteressentenLehrerInnen, besonders Grundschule, Förderschule und Sek. I.,!7ID5C5-habggj!


Pädagogik – Neuauflagen / Backlist15NeuauflagenTop-SellerAndré Frank ZimpelLasst unsere Kinderspielen!Der Schlüssel zum ErfolgMit einem Vorwortvon Gerald Hüther.Frühe Bildung und Erziehung3. Auflage 2012. 158 Seiten mit9 Abb. und einer Tabelle, kartoniert€ 17,99 D / € 18,50 AISBN 978-3-525-70129-4-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70129-5-----------------------------------------------Ingvelde Scholz (Hg.)Begabtenförderung –ganz praktischTipps für Unterricht und AlltagMit Video-Clips zum Download2013. Ca. 144 Seiten, kartoniertca. € 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-70146-1------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70146-2-----------------------------------------------Philippe WampflerFacebook, Blogsund Wikisin der SchuleEin Social-Media-Leitfaden.2013. 174 Seiten mit 9 Abb.,kartoniert€ 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-70165-2-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70165-3-----------------------------------------------Arne UlbrichtLehrer – Traumberufoder Horrorjob?Ein Insiderbericht2013. 157 Seiten, kartoniert€ 12,99 D / € 13,40 AISBN 978-3-525-70147-8-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70147-9-----------------------------------------------Felix Rengstorf / Christina Thomas /Christine Schumacher (Hg.)Projekt: UnterrichtProjektunterricht undProfessionalisierung inLehrerbildung und Schulpraxis2013. 272 Seiten mit 12 Abb.,kartoniert € 24,99 D / € 25,70 A /ISBN 978-3-525-70151-5------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70151-6André Frank ZimpelEinander helfenDer Weg zur inklusivenLernkultur2012. 204 Seiten mit 27 Abb.,kartoniert € 19,99 D / € 20,60 A /ISBN 978-3-525-70143-0------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70143-1-----------------------------------------------Silke PfeifferReformpädagogischeKonzepteGeschichte und Theorieder FrühpädagogikFrühe Bildung und Erziehung.2013. 138 Seiten, kartoniert€ 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-70152-2----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70152-3-----------------------------------------------Jutta Hinke-RuhnauFachberatungfür die Kita-PraxisVom Bildungsplanzur KonzeptionFrühe Bildung und Erziehung.2013. 126 Seiten, kartoniert€ 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-70153-9------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-70153-0-----------------------------------------------


16Theologie und Religion / Gemeindepraxis / Religionspädagogik• Existenziell predigen – eine Anleitung• Das neueste Heft der LiederkundeWilhelm GräbPredigtlehreÜber religiöse RedeWolfgang Herbst /Ilsabe Seibt (Hg.)Liederkundezum EvangelischenGesangbuchHandbuch zum EvangelischenGesangbuch, Band 3, Heft 18.FachbuchFachgebiet: Gemeindepraxis / HomiletikSTO: PredigtCa. 352 Seiten mit einer Abb.,kartoniertFormat 12,3 x 20,5 cmca. € 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-525-62427-2----------------------------------eBookISBN 978-3-647-62427-3----------------------------------Erscheint im Oktober 2013Wie kann die Predigt heute Menschen erreichen? Wilhelm Gräbsetzt auf Lebensnähe und theologische Ernsthaftigkeit. Was dieMenschen unmittelbar angeht – und was sie sich nicht selbst sagenkönnen –, das müssen Predigende eindrücklich zur Sprache bringen.Gräb gibt Hinweise, wie das gehen kann.Predigt ist religiöse Rede, die etwas zu sagen hat: Worte des Trostes,der Ermutigung und Orientierung. Solche Rede soll sich an alle richten,nicht nur an die schrumpfende Kerngemeinde. Verständlich,einleuchtend, werbend den Glauben zur Sprache bringen – das istdie Kunst, in der angehende und praktizierende PredigerInnen sichimmer wieder neu zu üben haben. Wilhelm Gräb, einer der großenHomilektiker unserer Zeit, gibt dazu wertvolle Anregungen. DerBand enthält gesammelte Erfahrungen – praxisnah aufbereitet invier Schritten: Prolegomena, Grundlagen, Durchführung, Praxisbeispiele.Eine umfangreiche Bibliographie rundet den Band ab.Der AutorDr. theol. Wilhelm Gräb ist Professor für Praktische Theologie ander Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Universitätspredigerder Berliner Hochschulen. Er ist außerdem Honorarprofessor an derTheologischen Fakultät der Universität Stellenbosch, Südafrika.InteressentenPredigende, TheologInnen, Studierende der Theologie und Vikar-Innen.,!7ID5C5-gcechc!FachbuchFachgebiet: Theologie / GottesdienstSTO: Theologische LexikaCa. 96 Seiten, kartoniertFormat 17 x 24 cmca. € 17,99 D / € 18,50 Abei Abnahme der Reiheca. € 15,49 D / € 16,– AISBN 978-3-525-50341-6----------------------------------eBookISBN 978-3-647-50341-7----------------------------------Erscheint im November 2013Kommentare zu Text und Musik von verschiedenen Liedern ausdem Evangelischen Gesangbuch.Kommentare zu:EG 156 Komm, Heiliger Geist, erfüll die Herzen / EG 170 Komm, Herr,segne uns / EG 175 Ausgang und Eingang / EG 196 Herr, für deinWort sei hoch gepreist / EG 202 Christ, unser Herr, zum Jordan kam /EG 207 Nun schreib ins Buch des Lebens / EG 216 Du hast uns Leibund Seel gespeist / EG 230 Schaffe mir, Gott, ein reines Herze /EG 281 Erhebet er sich, unser Gott / EG 282 Wie lieblich schön,Herr Zebaoth / EG 322 Nun danket all und bringet Ehr / EG 382 Ichsteh vor dir mit leeren Händen, Herr / EG 414 Lass mich, o Herr,in allen Dingen / EG 425 Gib uns Frieden jeden Tag / EG 440 AllMorgen ist ganz frisch und neu / EG 455 Morgenlicht leuchtet /EG 456 Vom Aufgang der Sonne / EG 512 Herr, die Erde ist gesegnet /EG 529 Ich bin ein Gast auf ErdenDie HerausgeberProf. Dr. theol. Wolfgang Herbst ist Kirchenmusikdirektor und warbis 1998 Rektor der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg.Dr. theol. Ilsabe Seibt ist Pfarrerin in Berlin-Brandenburg.InteressentenPfarrerInnen, KantorInnen, ChorleiterInnen, VikarInnen, HymnologInnen,KirchenmusikerInnen, TheologInnen.,!7ID5C5-fadebg!


17• Kindergottesdienste mit Jesus-Geschichten, die Mut machenDirk Schliephake / Martina Steinkühler (Hg.)12 Kindergottesdienstemit elementaren Bibelgeschichten 2Neues (Testament) mit Frau BibelwitzDienst am Wort, Band 155.Mit Illustrationen von Elli Bruder.Ca. 136 Seiten mit 24 Abb. und digitalem Zusatzmaterial, kartoniertFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 19,99 D / € 20,60 Abei Abnahme der Reihe ca. € 17,99 D / € 18,50ISBN 978-3-525-63050-1--------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-63050-2--------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013FachbuchFachgebiet: Gemeindepraxis / KindergottesdienstSTO: PredigtEin Jahr lang jeden Monat Gottesdienst mit Frau Bibelwitz:Viele Gemeinden haben es mit Band 1 schon ausprobiert;jetzt kommt die Fortsetzung: ElementareGeschichten von Jesus – mit Petrus und natürlich mitder Eidechse Mose.Dies ist nun der zweite Band, der überdies einen neuenZugang zu Bibelgeschichten erschließt: konsequent elementar,konsequent vom Kind her gedacht. Kleine Rahmenerzählungenmachen die Verknüpfung für die Kindermiterlebbar.Gottesdienste mit Geschichten von Frau Bibelwitz: Sieerzählt u.a. von Jesu Taufe, dem Barmherzigen Samariter,dem Verlorenen Sohn, von der Segnung der Kinder,von Jesu Passion und Auferstehung. Lebensweltlichzieht sich durch die elementaren Geschichten des zweitenBandes das Band der Freundschaft. Die Erfahrung derGeborgenheit bleibt wichtig. Aber ebenso wichtig wirddas Miteinander in eigener Entscheidung und Verantwortung.InteressentenHaupt- und Ehrenamtliche in der Gemeinde, insbesonderein der Arbeit mit Kindern.Die HerausgeberPastor Dirk Schliephake ist Beauftragter für Kindergottesdienstin der Hannoverschen Landeskirche.Dr. Martina Steinkühler ist Religionspädagogin undTheologin. Sie ist Autorin zahlreicher religionspädagogischerTitel und Materialien, u.a. einer Bibel undeiner Bibeldidaktik.»Frau Bibelwitz«,Band 1:siehe Seite 34Dienst am Wort, Band 148,!7ID5C5-gdafab!


18Theologie und Religion / Gemeindepraxis / Religionspädagogik• Du sollst dir kein Bildnis machen• Auf Entdeckungsreise mit PaulusRolf SistermannWer ist daseigentlich – Gott?Themenhefte für den Evang.Religionsunterricht – OberstufeManfred Karsch /Cornelia BussmannJesus begegnenEntdeckendes Lernen mitPaulus für die Klassen 3-648 Seiten, kartoniertFormat 21 x 29,7 cm€ 14,99 D / € 15,50 AISBN 978-3-525-77677-3----------------------------------eBookISBN 978-3-647-77677-4----------------------------------Bereits erschienen64 Seiten, kartoniertFormat 21 x 29,7 cm€ 19,99 D / € 20,60 A(Print mit eBook)ISBN 978-3-525-77678-0----------------------------------nur eBook € 16,99ISBN 978-3647-77678-1----------------------------------Bereits erschienenLehrermaterialFachgebiet: ReligionsunterrichtSTO: Religion»Wer ist das eigentlich – Gott?«, diese grundlegende Frage soll indiesem Themenheft für den evangelischen Religionsunterrichtder gymnasialen Oberstufe beantwortet werden.Glauben Juden, Christen und Muslime an einen Gott? Dazu werdenin diesem Heft Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Religionenaufgezeigt. Was es heißt an Gott zu glauben und gleichzeitigden eigenen Glauben kritisch zu hinterfragen, erarbeiten die SchülerInnenanhand einer Auswahl grundlegender Texte aus Theologie, Religionsgeschichte,Literaturwissenschaften und Philosophie. Somitentsteht eine lebhafte Mischung aus Traditionellem (Hiob; Der verloreneSohn) und hoch Aktuellem (Konsumkritik; Antigotteswahn).Ergänzt werden die Texte durch Arbeitsaufträge zu den einzelnenMaterialien und Hinweise zum Kompetenzerwerb.Der AutorDr. Rolf Sistermann ist pensionierter Lehrer und unterrichtetezuletzt am Rheingymnasium in Köln-Mülheim. Bis 2010 war erFachseminarleiter für Deutsch, Philosophie und EvangelischeReligionslehre in Köln, Bonn und Leverkusen.InteressentenReligionslehrerInnen der Sekundarstufe II.,!7ID5C5-hhghhd!LehrermaterialFachgebiet: ReligionsunterrichtSTO: ReligionWer ist Jesus eigentlich für mich? Die Unterrichtseinheit bietetLehrenden wie Lernenden vielfältige Anreize und einfallsreichesMaterial, sich mit dieser Frage auseinanderzusetzen.Die Geschichte des Paulus, der den Fischer Alexis besucht und ihmvon seinem Damaskuserlebnis erzählt, zieht sich als roter Fadendurch das Material. Folgende Themenschwerpunkte werden gesetzt:1. Im Zeichen des Fisches, 2. Das Bild eines Unbekannten, 3. ImLichtblick ein Erkennen finden, 4. Mit Paulus Einblicke auf Jesuswagen, 5. Wer bist du? – Durchblicke im trüben Spiegel. Die verwendetenMethoden und Medien zielen subjekt- und schülerorientiertauf 'theologische Gespräche' mit den Lernenden.Die AutorenDr. Manfred Karsch ist Schulreferent des Ev. Kirchenkreises Herfordund Sprecher der Konferenz der Schulreferentinnen und Schulreferentenin der Evangelischen Kirche von Westfalen. Er ist Lehrbeauftragterfür Religionspädagogik an der Universität Bielefeld.Cornelia Bussmann unterrichtet Religion an der GrundschuleBustedt in Bünde, ist Fachleiterin am Zentrum für schulpraktischeLehrerausbildung in Minden und Lehrbeauftragte für Religionspädagogikan der Universität Bielefeld.InteressentenReligionslehrerInnen der Primarstufe und Sekundarstufe I.,!7ID5C5-hhghia!


19• Jetzt zum Paket-Preis!jetzt€ 99,–• Glanz und Schönheit einer Stadtim Lichte ihrer Brüchigkeit• Völlig neu überarbeitete 2. Auflage!Max KüchlerJerusalemEin Handbuch undStudienreiseführerzur Heiligen StadtOrte und Landschaften der Bibel,Band 4Dietrich-Alex KochGeschichte des UrchristentumsEin Lehrbuchzusammen mitBilder aus der Welt des UrchristentumsDas Römische Reich und die hellenistische Kultur als Lebensraumdes frühen Christentums in den ersten zwei Jahrhunderten277 + 665 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen,gebunden € 99,– D / € 101,80 AISBN 978-3-525-52200-4Beide Bände sind weiterhin auch einzeln lieferbar.Jerusalem von 30 n.Chr. bis etwa 150 n.Chr. Mit zahlreichen Beilagen,Exkursen und Abbildungen bietet Koch eine anschaulicheGesamtdarstellung dieser grundlegenden Epoche.Die Bilder zur Geschichte des Urchristentums führen in 437 Fotosein facettenreiches Bild der Welt vor, in der das frühe Christentumentstand.Dieses Paket bietet beide grundlegenden Werke zu einem Spezialpreis!Der AutorDr. theol. Dietrich-Alex Koch ist Professor em. für Neues Testamentund war Direktor des neutestamentlichen Seminars der Evangelisch-TheologischenFakultät der Universität Münster.,!7ID5C5-fccaae!MonographieFachgebiet: Theologie / StudienreiseführerSTO: Theol. Lehr- und HandbücherDer Studienreiseführer weckt Begeisterung für Jerusalem – dieStadt, die gezeichnet ist von Konflikten und Brüchen zwischenden Religionen und Völkern, aber auch von dem Reichtum ihrerTraditionen und ihrer Geschichte.Jerusalem ist eine Stadt, mit der niemand zu Rande kommt. Setztman einen Fuß auf ihren Boden, verspürt man die Vibrationen zahlloserheroischer Anfänge und dramatischer Tode. Sucht man nachihrer Religion, wird man von ihren monotheistischen Gottheitengeradezu angefallen. Fragt man nach ihrer Geschichte, trifft mandie Jahrtausende mit ihren religiösen Ansprüchen auch heute nochunvermindert an.In diese 2. Auflage sind die archäologischen Entdeckungen seit 2007eingearbeitet. Die völlig überarbeitete Darstellung bietet die Materialienund Argumentationen der Erstauflage komprimiert und ist aufden aktuellen Forschungsstand gebracht.Der AutorDr. theol. Max Küchler ist Professor em. für Neues Testamentund Biblische Umwelt an der Universität Freiburg / Schweiz.InteressentenStudierende und Lehrende der Theologie, der Exegese des Altenund Neuen Testaments, der Religions- und Kulturwissenschaften,der Archäologie, Interessierte aus allen Bereichen.,!7ID5C5-fabhdd!2. völlig neu überarbeiteteAuflage. 832 Seiten mit430 Abb., gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 150,– D / € 154,30 AISBN 978-3-525-50173-3--------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-50173-4--------------------------------------ePub ISBN 978-3-647-99630-1-------------------------------------Erscheint im November 2013


20Theologie und Religion / Gemeindepraxis / Religionspädagogik• Papyri des griechisch-römischen Alltags helfen,den 2. Korintherbrief zu verstehenPeter Arzt-Grabner2. KorintherPapyrologische Kommentare zum Neuen Testament, Band 4.Ca. 535 Seiten, gebundenFormat 16,5 x 24 cmca. € 120,– D / € 123,40 Abei Abnahme der Reihe ca. € 110,– D / € 113,40ISBN 978-3-525-51002-5--------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-51002-6--------------------------------------------------Erscheint im November 2013MonographieFachgebiet: Theologie / Exegese Neues Testament / KommentarSTO: Theologische KommentareDer AutorDr. theol. Peter Arzt-Grabner ist Professor für Papyrologieund Leiter der Forschungsabteilung Papyrologiean der Universität Salzburg.InteressentenBibelwissenschaftlerInnen des Neuen Testaments,Lehrende und Studierende der Theologie, AltertumswissenschaftlerInnen.Dieser Kommentar erklärt den Paulustext anhand derPapyri des griechisch-römischen Alltags und widmetsich Themen wie der Vergleichbarkeit von Papyrusbriefenmit den Paulusbriefen, den Teilungshypothesenoder der Kollekte für Jerusalem aus papyrologischerSicht.In diesem umfassenden Kommentar zum 2. Korintherbrieferklärt Peter Arzt-Grabner die einzelnen Briefabschnitte,die Themen und die von Paulus verwendetenBegriffe und Formeln anhand der Papyri des griechisch-römischenAlltags. Neben einer fortlaufendenKommentierung des Paulustextes werden viele Themenausführlicher behandelt: z.B. die Vergleichbarkeit vonPapyrusbriefen mit den Paulusbriefen, die Teilungshypothesenzum 2. Korintherbrief, aufgeschobene Besuche,Untersuchungshaft, Düfte und Gerüche, Empfehlungsbriefe,die Kollekte für Jerusalem und das antike Vereinswesen,Verleumdungen und Besuchsankündigungen.,!7ID5C5-fbaacf!


21• Das frühe Christentumvor neuen Herausforderungen• Humanity as the manifestationof deity• Omission in the transmissionof the Hebrew scripturesMarkus Lang (Hg.)Ein neues GeschlechtEntwicklung des frühchristlichenSelbstbewusstseinsNovum Testamentum et Orbis Antiquus / Studienzur Umwelt des Neuen Testaments (NTOA/StUNT),Band 105.Stephen L. HerringDivine SubstitutionHumanity as the Manifestation of Deityin the Hebrew Bible and the AncientNear EastForschungen zur Religion und Literaturdes Alten und Neuen Testaments, Band 247.Juha PakkalaGod’s Word OmittedOmissions in the Transmissionof the Hebrew BibleForschungen zur Religion und Literaturdes Alten und Neuen Testaments, Band 251.Ca. 352 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 99,99 D / € 102,80 AISBN 978-3-525-59364-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-59364-7-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013MonographieFachgebiet: Theologie/Exegese Neues TestamentSTO: ExegeseDas zweite Jahrhundert ist ein in der christlichenGeschichtsschreibung oft vernachlässigterZeitraum. Die Herausforderung einesstetig wachsenden und immer vielfältigerwerdenden Christentums hatte starkenEinfluss auf die Entwicklung des frühchristlichenSelbstverständnisses und -bewusstseins.Soziale Fragen, erste Lehrentscheidungenbzw. -diskussionen und Einzelstimmenwerden in diesem Sammelbandbeleuchtet und untersucht, um die richtungsweisendeBedeutung dieses Zeitraumsin der Entwicklung einer kleinen religiösenSondergruppierung zu einer die Zeit überdauerndenreligiösen Bewegung aufzuzeigen.Der HerausgeberDr. theol. Markus Lang ist Assistent amInstitut für Neutestamentliche Wissenschaftder Evangelisch-theologischenFakultät der Universität Wien.InteressentenTheologInnen, HistorikerInnen, AltphilologInnen.Ca. 266 pp, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-53612-4-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-53612-5-----------------------------------------------------Forthcoming October 2013MonographieFachgebiet: TheologieSTO: ExegeseDivine Substitution is an investigation ofancient conceptualizations of divine presence.Specifically, this thesis investigatesthe possibility that the ancient Mesopotamianconceptualization of cultic and royalstatues, thought to actually manifest thepresence of gods and kings, can likewise befound in ancient Israel. Despite the overlypessimistic view of the later biblical authors,material objects were almost certainly believedto extend and manifest the presence ofGod in pre-exilic Israel (e.g., standingstones). Likewise, the later polemics againstsuch cultic concepts demonstrate Israel’sfamiliarity with this type of conceptualization.The AuthorStephen Lane Herring, Ph.D., is BiblicalHebrew Lector at the Oxford Centre forHebrew and Jewish Studies.Potential AudienceStudens and researchers in Theology andPhilosophy.Ca. 490 pp, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 74,99 D / € 77,10 AISBN 978-3-525-53611-7-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-53611-8-----------------------------------------------------Forthcoming October 2013MonographieFachgebiet: TheologieSTO: ExegeseLiterary criticism commonly assumes thatlater editors only expanded the older text.The book challenges the validity of thisaxiom and seeks to show that omission alsotook place in the transmission of the Hebrewscriptures. Texts from different partsof the Hebrew Bible are discussed whichprovide documented evidence for omissionsand other radical editorial changes. Rejectingthe conventional implementation ofliterary criticism, the book provides a newmodel for understanding the transmissionof the Hebrew scriptures that integratesomissions as a possible editorial technique.The AuthorDr Juha Pakkala is EURYI-researcher atthe University of Helsinki.Potential AudienceBiblical scholars and Students of Biblicalstudies.,!7ID5C5-fjdgeg!,!7ID5C5-fdgbce!,!7ID5C5-fdgbbh!


22 Theologie und Religion / Gemeindepraxis / Religionspädagogik• Unique illustration of thesignificance, meaning andfunctions of jewelryin the southern Levantduring the first and second millenniaBCEAmir GolaniJewelry from the Iron Age II LevantOrbis Biblicus et Orientalis. Series Archaeologica,Vol. 34.• Different perspectivesof the most challenging themesin Mesopotamian religionJulia Asher-Greve / Joan Goodnick WestenholzGoddesses in ContextOn Divine Powers, Roles, Relationshipsand Gender in Mesopotamian Textualand Visual SourcesOrbis Biblicus et Orientalis, Vol. 259.• Sind Bankett- und Kampfszenen»mythologisch« zu deuten?Eva Andrea Braun-HolzingerFrühe Götterdarstellungenin MesopotamienOrbis Biblicus et Orientalis, Band 261.XII, 318 pp, with 35 Ill. and numerous tables,hardcoverSize 24,0 x 32,3 cm€ 89,99 D / € 92,60 AISBN 978-3-525-54384-9-----------------------------------------------------Already publishedMonographieFachgebiet: Theologie / Archäologie /ReligionswissenschaftSTO: Religionsgeschichte / ReligionswissenschaftThe book is a final publication of theauthor's doctoral dissertation made availableto the archaeological and academic communityat large. The book is geared to be aworking tool for archaeologists dealing inthis period and region and to scholars whostudy its arts and crafts. It provides a handytypological structure for jewelry classificationas well as a comprehensive and usefulcatalogue for research in this and relatedfields. In addition, the book illustrates thesignificance, meaning and functions ofjewelry and the development of thejeweler's craft in the southern Levant duringthe first and second millennia BCE.The AuthorAmir Golani is a senior excavating andresearch archaeologist working at theIsrael Antiquities Authority.Potential AudienceResearchers of archaeology, religious studies,theology.XII, 460 pp, with 155 Ill., hardcoverSize 16,0 x 23,7 cm€ 130,– D / € 133,70 AISBN 978-3-525-54382-5-----------------------------------------------------Already publishedMonographieFachgebiet: Theologie / Exegese Altes Testament /ReligionswissenschaftSTO: Religionsgeschichte / ReligionswissenschaftThe authors examine some of the most challengingthemes in Mesopotamian religionsuch as gender switch of deities and changesof the status, roles and functions of goddesses.Asher-Greve and Goodnick Westenholzincorporate recent scholarship fromvarious disciplines into their analysis oftextual and visual sources, representationsin diverse media, theological strategies,typologies, and the place of image in religionand cult over a span of three millennia.This richly illustrated book demonstratesthat goddesses were never marginalized orextrinsic and that their continuous presencein texts, cult images, rituals, andworship is testimony to their powerfulimpact.The AuthorDr. phil. Julia M. Asher-Greve is co-founderand one of the editors of NIN – Journal ofGender Studies in Antiquity.Potential AudienceResearchers of the Near Eastern languages,of archaeology, religious studies, theology.IX, 290 Seiten, with 46 tables, hardcoverFormat 15,5 x 23,2 cm€ 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-525-54385-6-----------------------------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: Theologie / Altes Testament /ReligionswissenschaftSTO: Religionsgeschichte / ReligionswissenschaftEingehend beschäftigt sich Eva AndreaBraun-Holzinger mit der Betrachtung vonGötterdarstellungen in der jüngeren frühdynastischenZeit. In diesen Darstellungensind die Götter sicher durch eine Hörnerkronezu erkennen, als schwierig erweist sichjedoch die Identifizierung im älteren Bildmaterial.In der Forschung häufig diskutierteThemen, wie etwa die Frage, ob BankettundKampfszenen „mythologisch“ zu deutensind, unterzieht Braun-Holzinger einerkritischen Betrachtung. Dabei zeigt sichunter anderem, dass mythologische undkultische Szenen, in denen Götter eine Rollespielen können, vor der späten frühdynastischenZeit zumindest in der erhaltenenKleinkunst fehlen.Die AutorinDr. Eva Andrea Braun-Holzinger warbis 2009 Professorin für VorderasiatischeArchäologie in Mainz.InteressentenLehrende und Studierende der Theologie,der Archäologie, Religionswissenschaft.,!7ID5C5-fediej!,!7ID5C5-fedicf!,!7ID5C5-fedifg!


23• Secular and sacred intertwinedin Scandinavia• Erste Monographie zum ThemaMoscheebaukonfliktein Österreich• Zwei pfingsttheologischeEntwürfe und ihre impliziertenErkenntnistheorienTrygve Wyller / Rosemarie van den Breemer /José Casanova (ed.)Secular and SacredThe Scandinavian Case of Religionin Human Rights, Law and Public SpaceResearch in Contemporary Religion (RCR), Vol. 15.Ernst FürlingerMoscheebaukonflikte in ÖsterreichNationale Politik des religiösen Raumsim globalen ZeitalterWiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft,Band 7.Giovanni MalteseGeisterfahrer zwischenTranszendenz und ImmanenzDie Erfahrungsbegriffe in den pfingstlich-charismatischenTheologien vonTerry L. Cross und Amos Yong im VergleichKirche – Konfession – Religion, Band 61.Ca. 352 pp, with 8 Ill. and 5 tables, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 99,99 D / € 102,80 A;series price: ca. € 89,99 D / € 92,60 AISBN 978-3-525-60449-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-60449-7-----------------------------------------------------Forthcoming November 2013MonographieFachgebiet: ReligionswissenschaftSTO: Religionsgeschichte / ReligionswissenschaftShaped by five hundred years of Lutheranimpact and with a strong influence of bigmajority churches, Scandinavian secularityis a very interesting and fruitful materialfor the historical and contemporary theoreticaldebate on the secular. It can be discussed,for example, whether the strong positionof Human Rights and of the Scandinavianwelfare state might be interpreted in continuitywith the historical influence of Protestanttraditions. Is there something like ahidden sacrality implicit in the Scandinaviansecular?The EditorsTrygve Wyller is professor of SystematicTheology and Studies of Christian Practiceat the University of Oslo.Rosemarie van den Breemer is a PhD Candidateat the Faculty of Theology at the Universityof Oslo.José Casanova is professor of Sociology atGeorgetown University, Washington, D.C.Potential AudienceScholars and Students of Religious Studies,Theology, Sociology and Scandinavian Studies.,!7ID5C5-gaeejg!580 Seiten mit zahlreichen Abbildungen,gebundenFormat 15,8 x 24 cm€ 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-8471-0153-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0153-9-----------------------------------------------------Bereits erschienenVienna University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: ReligionswissenschaftSTO: TheologieDas Buch bietet eine systematische Darstellungder Konflikte rund um Moscheebautenin Österreich aus religionswissenschaftlicherSicht. Exemplarisch werden mehrere Fälleausführlich vorgestellt und analysiert.Die Falldarstellungen werden durch einenAufriss der Geschichte der Arbeitsmigrationnach Westeuropa sowie der Geschichte derErrichtung islamischer Zentren in Österreichergänzt. Zudem wird eine systematischeAnalyse der Moscheebaukonflikte geboten,die die Perspektiven verschiedenerDisziplinen (u.a. Soziologie, Raumwissenschaften,Religionswissenschaft) zusammenführt.Der AutorDr. Ernst Fürlinger leitet das ZentrumReligion und Globalisierung der UniversitätKrems (Österreich) und ist Lektor am Institutfür Religionswissenschaft der UniversitätWien.InteressentenReligionswissenschaftler, Politikwissenschaftler,Soziologen, Raumwissenschaftler.,!7ID8E7-babfdg!247 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24 cm€ 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-8471-0151-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0151-5-----------------------------------------------------Bereits erschienenV&R unipressMonographieFachgebiet: Theologie / KonfessionskundeSTO: TheologieIn der pfingstlich-charismatischen Bewegungist eine erfahrungsorientierte Praxisgeradezu ein Markenzeichen. Zugleich tutsich die Pfingsttheologie wie die gesamtechristliche Theologie sehr schwer, diesePraxis systematisch-theologisch zu reflektieren.Diese Arbeit untersucht mit den Ansätzenvon Terry Cross und Amos Yong zweiEntwürfe, die die Erfahrung des HeiligenGeistes explizit an den Ausgangspunkt ihresTheologisierens setzen. Das Buch stellt damitzwei grundlegende pfingsttheologischeEntwürfe vor und behandelt ein für diekirchliche Praxis und den ökumenischenDialog überaus relevantes Thema.Der AutorGiovanni Maltese promoviert seit 2012 amInstitut für Religionsgeschichte und interkulturelleTheologie an der theologischenFakultät der Universität Heidelberg.InteressentenFreikirchenforscher, Konfessionskundler.,!7ID8E7-babfbc!


24 Theologie und Religion / Gemeindepraxis / Religionspädagogik• Contributions by modern scholarsinspired by Ulrich Berner'splurality approach• Die Vielfalt des Judentumszwischen Mumbai und Manila• Jüdische Studien – ihre Vielfalt,ihr Beitrag zum interreligiösenDialog und zu aktuellenDiskussionenAfe Adogame / Magnus Echtler /Oliver Freiberger (ed.)Alternative VoicesA Plurality Approach for Religious Studies.Essays in Honor of Ulrich BernerCritical Studies in Religion / Religionswissenschaft(CSRRW), Vol. 4.Manfred Hutter (ed.)Between Mumbai and ManilaJudaism in Asia since the Founding of theState of Israel (Proceedings of the InternationalConference, held at the Departmentof Comparative Religion of the Universityof Bonn. May 30, to June 1, 2012)Verena Lenzen (Hg.)Das Studium des Judentums unddie jüdisch-christliche Begegnung347 pp, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cm€ 110,– D / € 113,10 AISBN 978-3-525-54017-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-54017-7-----------------------------------------------------Already publishedMonographieFachgebiet: ReligionswissenschaftSTO: Religionsgeschichte / ReligionswissenschaftWhen scholarship presents the histories,belief systems, and ritual patterns of specificreligious groups, it often privileges victoriousand élite fractions of those communitiesto the detriment and neglect of alternative,dissonant, and resurgent voices. The contributionsin this volume, which include casestudies on various religious and academiccontexts, illustrate the importance of listeningto those alternative voices for the studyof religion.The EditorsAfe Adogame is Associate Professor ofWorld Christianity and Religious Studiesat the University of Edinburgh, UK.Dr. phil. Magnus Echtler is Lecturer ofReligious Studies / African Studies atBayreuth University, Germany.Dr. phil. Oliver Freiberger is AssociateProfessor of Asian Studies and ReligiousStudies at the University of Texas at Austin.Potential AudienceStudents and Scholars of Religious Studies.,!7ID5C5-feabhg!268 pp, hardcoverSize 15,8 x 24,0 cm€ 44,99 D / € 46,30 AISBN 978-3-8471-0158-1-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0158-4-----------------------------------------------------Already publishedBonn University Press at V&R unipressMonographieFachgebiet: Theologie / JudaistikSTO: TheologieThe volume offers a diversity of facets ofJewry between Mumbai and Manila. Whilesome of its papers make references to theimportant factor how politics and religionsare often intertwined, other papers arearranged along the lines of »area studies«–from South Asia via Southeast Asia to Chinaand the Far East. Even if these articles atfirst glance concentrate on »local« minoritycommunities they always take into accountthat the Jewish communities in Asia takepart in interactions of religions which canhelp to foster mutual understanding.So we have to reconsider aspects of Jewishstudies for the future, which can shift awayfrom the Euro-American-centric point ofview.The EditorDr. Manfred Hutter, Dr.phil. Dr.theol,is full professor for Comparative Religionat Bonn University.InteressentenJudaisten, Sozial- und Politikwissenschaftler,Historiker.,!7ID8E7-babfib!133 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-8471-0167-3-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0167-6-----------------------------------------------------Bereits erschienenV&R unipressMonographieFachgebiet: Judaistik / Religionswissenschaft /TheologieSTO: TheologieDieses Buch hat viele Facetten: Es zeigt dieGeschichte der Judaistik und die Vielfalt derJüdischen Studien, die das Judentum alsReligion und Kultur aus historischer, soziologischer,literaturwissenschaftlicher oderphilologischer Sicht beleuchten. In interdisziplinärerOffenheit widmet sich die Judaistikdem Studium der jüdischen Lebensweltenin allen Epochen und bietet sich alsPrototyp für die aktuelle Frage nach deruniversitären Vermittlung des Islam an.Und nicht zuletzt ist das Studium des Judentumsdie Voraussetzung des jüdisch-christlichenDialogs und einer erneuerten Theologieim Sinne des Zweiten VatikanischenKonzils.Die HerausgeberinDr. Verena Lenzen ist seit 2001 Professorinfür Judaistik und Leiterin des Instituts fürJüdisch-Christliche Forschung der UniversitätLuzern (Schweiz).InteressentenJudaisten, Religionswissenschaftler,Theologen.,!7ID8E7-babghd!


25• Daily life in the land of Israelin inscriptions• History of the Hebrew Bible text• »Apocryphal« psalms in 4Q381Esther Eshel / Yigal Levin (Hg.)»See, I will bring a scrollrecounting what befell me«(Ps 40:8)Epigraphy and Daily Life –From the Bible to the TalmudJournal of Ancient Judaism. Supplements, Vol. 12.Lorena Miralles-Maciá / Elvira Martín-Contreras (Hg.)The Text of the Hebrew BibleFrom the Rabbis to MasoretesJournal of Ancient Judaism. Supplements, Vol. 13.Mika S. PajunenThe Land to the Elect and Justicefor AllReading Psalms in the Dead Sea Scrollsin Light of 4Q381Journal of Ancient Judaism. Supplements, Vol. 14.Ca. 264 pp with 76 fig., hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 99,99 D / € 102,80 A;series price: ca. € 89,99 D / € 92,60 AISBN 978-3-525-55062-5-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55062-6-----------------------------------------------------Forthcoming October 2013MonographieFachgebiet: Theologie / Biblische Theologie /JudaistikSTO: Religionsgeschichte / ReligionswissenschaftThis collection of articles traces daily life inthe land of Israel from the First TemplePeriod through the time of the Talmud, asseen in the various types of inscriptionsfrom those periods that have been discoveredand published.Contributors are M. Schiffman, L.H. Schiffman,S. Ahituv, A. Mazar, A.M. Maeir, A.Demsky, L.L. Grabbe, B. Zissu, B. Langford,A. Ecker, U. Rappaport, D. Amit, E. Klein,and H. Mamalya.The EditorsProfessor Esther Eshel, is Head of the JeselsohnEpigraphic Center for Jewish Historyat the Bar Ilan Univer-sity in Ramat Gan,Israel.Dr. Yigal Levin is Faculty Member of theDepartment of Jewish History at Bar IlanUniversity in Ramat Gan, Israel.Potential AudienceScholars of Jewish History of First and SecondTemple Periods, Epigraphy, Bible,Archaeology, Inter-Testament Studies, Theology,New Testament.,!7ID5C5-ffagcf!Ca. 198 pp, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 39,99 D / € 41,20 A;series price: ca. € 35,99 D / € 37,– AISBN 978-3-525-55064-9-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55064-0-----------------------------------------------------Forthcoming November 2013MonographieFachgebiet: Theologie / Altes TestamentSTO: Religionsgeschichte / ReligionswissenschaftThis book aims to open up the discussion ofthe up to now unstudied period from theapparent stabilization of the Hebrew biblicaltext until the standardization reflectedin the manuscripts of biblical text. Whattook place from the time of the standardizationof the consonantic text until the appearanceof the first Masoretic codices? Howwas the biblical text preserved in the meantime?How can the diversity of the textualtraditions contained in the Masorah beexplained and be consistent with the ideaof a text established and standardized centuriesbefore?The EditiorsDr. Lorena Miralles-Maciá is AssociateResearcher at the Department of SemiticStudies, University of Granada.Dr. Elvira Martín-Contreras is tenuredscientist at the Spanish Council for ScientificResearch (CSIC).Potential AudienceAll those interested in the History of theHebrew Bible, Rabbinic Literature andMasoretic Studies and anyone concernedwith Biblical Studies.,!7ID5C5-ffagej!Ca. 444 pp with 12 Ill., hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 64,99 D / € 66,90 A;series price: ca. € 58,49 D / € 60,20 AISBN 978-3-525-55060-1-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55060-2-----------------------------------------------------Forthcoming October 2013MonographieFachgebiet: Theologie / Altes TestamentSTO: Religionsgeschichte / Religionswissenschaft4Q381 gives evidence of a perception ofpsalms as sources of history that is in theend found to be a much broader phenomenon.Mika S. Pajunen contributes to the understandingof manuscript 4Q381 from theDead Sea Scrolls and to broader issues relatedto the reconstruction of damaged scrollsand to the reading of psalms in late SecondTemple Judaism. The author focuses especiallyon the collection of »apocryphal«psalms in 4Q381 and other similar psalmcollections, but it is also of interest to theongoing search for the functions of psalmodyin this period. This study incorporated athorough analysis of the reconstruction ofmanuscript 4Q381.The AuthorDr. Mika S. Pajunen is Postdoctoral Researcherat the Department of Biblical Studies,University of Helsinki.Potential AudienceBiblical scholars and people interested inthe Dead Sea Scrolls, Second Temple periodJudaism, the formation of interpretive traditionsand Psalm research.,!7ID5C5-ffagab!


27• Band 3der Ausgewählten WerkeNathan Söderbloms• Die erste kritische Auseinandersetzungmit Yoders Friedenstheologiein Deutschland• Eine innovativeSystematische Theologieim KonzeptDietz Lange (Hg.)Nathan SöderblomAusgewählte WerkeBand 3: Jesus in Geschichte und GegenwartHans-Jürgen GoertzJohn Howard Yoder –radikaler Pazifismus im GesprächMarkus MühlingLiebesgeschichte GottSystematische Theologie im KonzeptForschungen zur systematischen und ökumenischenTheologie, Band 141.Ca. 408 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 130,– D / € 133,70 AISBN 978-3-525-57033-3-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-57033-4-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013MonographieFachgebiet: Theologie / Systematische TheologieSTO: Systematische TheologieSöderbloms Auffassung von Person undWerk Christi bildet das Zentrum seinerTheologie. Einer seiner frühen Aufsätzeverbindet Jesu Erwartung des nahen Weltendesmit seiner Hochschätzung des natürlichenmenschlichen Lebens – und ist vondaher bis heute wegweisend. Den Hauptteilbildet die »Geschichte des Leidens Christi«:ein Andachtsbuch, das zugleich die wissenschaftlicheExegese, den Zusammenhang derPassion mit dem Leben Jesu und seinerAuferstehung sowie den religionsgeschichtlichenHintergrund und die Wirkungsgeschichteeinbezieht: ein Kunstwerk aufhohem Niveau und von eindringlicher Religiosität.Der HerausgeberDr. theol. Dietz Lange ist Professor em. fürSystematische Theologie der UniversitätGöttingen.InteressentenTheologInnen, PfarrerInnen, ReligionslehrerInnen.,!7ID5C5-fhaddd!Ca. 240 Seiten, gebundenFormat 12,3 x 20,5 cmca. € 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-525-57032-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-57032-7-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013MonographieFachgebiet: Theologie / Systematische TheologieSTO: Systematische TheologieDer mennonitische Theologe John HowardYoder (1927–1997) war der konsequentesteVertreter eines christlichen Pazifismus inNordamerika. Die Grundlagen dafür hat ersich allerdings im Studium bei Karl Barthund Oscar Cullmann, im Gespräch mit deutschenTheologen der landeskirchlichenBruderschaften und mit Vertretern desÖkumenischen Rates der Kirchen erarbeitet.Hans-Jürgen Goertz legt eine im deutschenSprachraum bislang einzigartige Untersuchungvor, die die theologischen Herausforderungen,die von Yoders Friedenstheologieausgehen, einer kritischen Analyse unterzieht.Der AutorDr. theol. Hans-Jürgen Goertz war bis 2002Universitätsprofessor für Sozial- und Wirtschaftsgeschichtean der Universität Hamburgund ist jetzt u.a. Herausgeber desrevidierten Mennonitischen Lexikons.InteressentenTheologInnen, KirchenhistorikerInnen,Friedenstheologen.,!7ID5C5-fhadcg!553 Seiten mit 2 Tab. und 9 Graphiken,gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 99,99 D / € 102,80 AISBN 978-3-525-56406-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-56406-7-----------------------------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: Theologie / Systematische TheologieSTO: Systematische TheologieDiese Systematische Theologie im Konzeptentwirft im Dialog mit anderen Wissenschafteneine Position zur Theologie anhand vonFragestellungen zu den Prolegomena, derGotteslehre, Schöpfungslehre, Anthropologie,Christologie und Pneumatologie, Ekklesiologie,interreligiösem Dialog sowie Eschatologie.Ziel ist es, diese Themen im Lichteeiner narrativ-relationalen Ontologie zubeleuchten. Gottes Sein selbst ist ein relational-prozedierendesnarratives Sein. Dieperfekte kommunikative Liebesgeschichte– die Gott ist – schafft, erhält, versöhnt undvollendet die prozessual-relationale Narrationder Welt in sich.Der AutorDr. theol. Markus Mühling ist Professorfür Systematische Theologie und Wissenschaftskulturdialogan der Leuphana UniversitätLüneburg.InteressentenTheologInnen, PhilosophInnen, Natur- undGeisteswissenschaflerInnen mit interdisziplinäremInteresse, PfarrerInnen, ReligionslehrerInnen.,!7ID5C5-fgeagg!


29• Jahrbuch für Liturgikund Hymnologie• The influence of Augustinusradicalism of graceon Martin Luther• Melanchthon »at work«with his sourcesJahrbuch für Liturgikund HymnologieBand 52 / 2013.Jairzinho Lopes PereiraAugustine of Hippo andMartin Luther on Original Sinand Justification of the SinnerRefo500 Academic Studies (R5AS), Vol. 15.H. Ashley HallPhilip Melanchthonand the CappadociansA Reception of Greek Patristic Sourcesin the Sixteenth CenturyRefo500 Academic Studies (R5AS), Vol. 16.Herausgegeben von Andreas Marti, Ada Kadelbach,Irmgard Scheitler, Jörg Neijenhuis, MatthiasSchneider, Alexander Deeg, Michael Meyer-Blanck,Helmut Schwier.Ca. 290 Seiten mit 17 Abb., kartoniertFormat 17 x 24 cmca. € 69,99 D / € 72,00 A ;bei Abnahme der Reiheca. € 55,99 D / € 57,60 AISBN 978-3-525-57223-8-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-57223-9-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013Zeitschriften / JahrbuchFachgebiet: Kirchenmusik / Liturgie / HymnologieSTO: Monographie / Sammelbd. prakt. TheologieHinweis:Bitte beachten Sie auchden Bereich Geschichtemit Titeln zum Thema»Geschichte /Kirchengeschichte«.!With a Preface by Risto Saarinen.Ca. 480 pp, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 74,99 D / € 77,10 AISBN 978-3-525-55063-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55063-3-----------------------------------------------------Forthcoming October 2013MonographieFachgebiet: TheologieSTO: KirchengeschichtePereira demonstrates how Augustine cameto break with the patristic soteriology andanthropological theology and adopted theradicalism of grace with which he faced thetheologians associated with the fifth-centuryPelagianis. It was precisely that radicalismof grace that made of Augustine Luther'sfavourite theologian. The same radicalismwas adopted by Luther in his opposition tothe recentiores doctores, the Nominalisttheologians. Without overlooking the crucialrole played by the Pauline corpus, the authorsays that Augustine's anti-Pelagian thesiswere at the core of the young Luther's soteriologicaland anthropological claims andwere the driving force behind Luther's cryfor reformation.The AuthorDr Jairzinho Lopes Pereira is Researcherat the Department of Systematic Theology,University of Helsinki.Potential AudienceStudents and researchers in Theology, ChurchHistory and History of Christian dogmasand doctrines.,!7ID5C5-ffagdc!Ca. 300 pp with 1 Ill., hardcoverFormat 15,5 x 23,5 cmca. € 74,99 D / € 77,10 AISBN 978-3-525-55067-0-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55067-1-----------------------------------------------------Forthcoming December 2013MonographieFachgebiet: Theologie / KirchengeschichteSTO: KirchengeschichteThis work offers a comprehensive examinationof how Philip Melanchthon (1497–1560)used Greek patristic sources throughout hisextensive career. The author places Melanchthonwithin the context of the patristicreception of his time. Moreover, an appendixoffers a sketch of the »Cappadociancanon« of the sixteenth century, with notationof the particular sources for Melanchthon’sknowledge and the references tothese works in modern scholarly sources.This work shows Melanchthon »at work« toreveal the consistent manner and Evangelical-Lutheran method by which he used patristicmaterial to proclaim »Christ and his benefits«.The AuthorDr H. Ashley Hall is Assistant Professorof Theology at Creighton University.Potential AudienceTheologians, Scholars of Church History.,!7ID5C5-ffagha!


30 Theologie und Religion / Gemeindepraxis / Religionspädagogik• Calvin’s ecclesiological idea• An up-to-date conceptfor a theology of personal renewal• Crucial new insightsinto the Reformed traditionHerman SpeelmanCalvin and the Independenceof the ChurchReformed Historical Theology, Vol. 25.Willem van VlastuinBe RenewedA Theology of Personal RenewalReformed Historical Theology, Vol. 26.Emidio CampiShifting Patternsof Reformed TraditionReformed Historical Theology, Vol. 27.Ca. 268 pp, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 79,99 D / € 82,30 A;series price: ca. € 71,99 D / € 74,10 AISBN 978-3-525-57021-0-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-57021-1-----------------------------------------------------Forthcoming November 2013MonographieFachgebiet: Theologie / KirchengeschichteSTO: Systematische TheologieHerman Speelman’s work remains the onlymonograph-length study that offers a new,comprehensive perspective on Calvin’secclesiological ideal in terms of the church’srelationship to the government. Differentfrom what many have argued, this ideal didnot lie in a vision of the church as completelyindependent of the government. Instead,Calvin advocated a very modest form ofecclesiastical independence, from whichlater Calvinists would diverge. Calvin’s ideasand those of his followers about the independenceof the church differ in some importantrespects, so that in the second halfof the sixteenth century two Calvinist viewsof the church had emerged.The AuthorDr Herman Speelman is a PostdoctoralResearch Fellow in the field of early modernreformed theology at the Theological Universityof Kampen, the Netherlands, andan Associate Professor in Ecumenics on theSeminary Bovendonk in the diocese Breda.InteressentenResearchers and students of Theology andChurch History.,!7ID5C5-fhacba!Ca. 356 pp, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 54,99 D / € 56,60 A;series price: ca. € 49,49 D / € 50,90 AISBN 978-3-525-55061-8-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55061-9-----------------------------------------------------Forthcoming December 2013MonographieFachgebiet: TheologieSTO: Systematische TheologiePersonal renewal or sanctification belongsto the heart of the Christian life and isbecoming more important in our presentdayculture. Listening to Scripture and inconversation with a variety of theologiansfrom the protestant tradition, Willem vanVlastuin presents an up-to-date concept fora theology of personal renewal. In thisconcept the spiritual union with Christconsiders the way in which renewal obtainsform in relation to God, our neighbour,ourselves, and the world. The author placesthis concept into a historical perspective.Furthermore, an important issue concernsthe measure of renewal, especially in relationto the sinful heart of the believer.The AuthorDr Willem van Vlastuin is assistant professorin systematic theology at VU UniversityAmsterdam.Potential AudienceTheologians, pastors, students of theology,Christian studens in general, interesstedChristians.,!7ID5C5-ffagbi!Ca. 336 pp with 4 ill., hardcoverSize 15,5 x 23,2 cmca. € 54,99 D / € 56,60 Aseries price: ca. € 49,49 D / € 50,90 AISBN 978-3-525-55065-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55065-7-----------------------------------------------------Forthcoming November 2013MonographieFachgebiet: TheologieSTO: Systematische TheologieThe essays address three main areas of inquiry,all of which, in one way or another,are of key importance in early modernhistorical discourse and theological thinking.These three areas are: 1) the theologicaldiversity and the debates that took placewithin the Reformed tradition in the sixteenthcentury and beyond; 2) Peter MartyrVermigli's noteworthy contribution to Reformedecclesiology and biblical exegesis;3) aspects of Reformed thought’s later enricheddecor on both sides of the Atlantic.The essays show that the Reformed traditionis neither monolithic, nor monochrome, norimmutable.The AuthorEmidio Campi taught from 1996-2009Church History at the University of Zurich.Potential AudienceResearchers of Church History and Researchersin the field of the reformation.,!7ID5C5-ffagfg!


31bereitsangezeigtAnneliese Biber-Wallmann (Hg.)Johannes BugenhagenReformatorische Schriften(1515/16–1524)Johannes Bugenhagen, Werke, Band I,1.• Neue Impulse für dieKonfessionalisierungsforschungJohannes Wischmeyer (Hg.)Zwischen Ekklesiologieund AdministrationModelle territorialer Kirchenleitungund Religionsverwaltung im Jahrhundertder europäischen ReformationenVeröffentlichungen des Instituts für EuropäischeGeschichte Mainz, Beihefte Band 100.• Landgraf Philipp von Hessenund seine politischenEntscheidungenJan Martin LiesZwischen Krieg und FriedenDie politischen Beziehungen LandgrafPhilipps des Großmütigen von Hessenzum Haus Habsburg (1534–1541)Veröffentlichungen des Instituts für EuropäischeGeschichte Mainz, Band 231.Bearbeitet von Wolf-Dieter Hauschild undAnneliese Biber-Wallmann.Ca. 910 Seiten mit 19 Abb., LeinenFormat 17 x 24 cmca. € 250,– D / € 257,10 A;bei Abnahme der Reihe ca. € 225,– D / € 231,40 AISBN 978-3-525-55441-8-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55441-9-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013MonographieFachgebiet: Theologie / KirchengeschichteSTO: KirchengeschichteMit dieser Edition lateinischer, frühneuhochdeutscherund niederdeutscher Texte dokumentiertAnneliese Bieber-Wallmann erstmalsBugenhagens literarischen Beitrag zurVerbreitung der Reformation. In Pommernbemühte sich Johannes Bugenhagen umeine Verbesserung des Lateinunterrichtsund eine Reform der Frömmigkeit nachbiblischen Gesichtspunkten. Aus der Zeit inWittenberg ab 1521 stammen Flugschriftenmit einfachen Darstellungen der reformatorischenLehre sowie Ausschnitte aus exegetischenVorlesungen, mit denen er die evangelischeFrömmigkeit nachhaltig prägte.Die HerausgeberinDr. Anneliese Bieber-Wallmann ist wissenschaftlicheAngestellte am Seminar fürKirchengeschichte I an der UniversitätMünster.InteressentenPfarrer, Lehrer, Historiker; Kirchengemeindenim Bereich der Landeskirchen Pommern,Nordelbien, Braunschweig sowie in Dänemarkund Norwegen; lutherische Gemeinden inden USA.,!7ID5C5-ffeebi!275 Seiten mit 3 Abb., gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-10128-5-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-10128-6-----------------------------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: Theologie / KirchengeschichteSTO: KirchengeschichteInstitutionen der Kirchenleitung waren inder Frühen Neuzeit in allen christlichenKonfessionen neuralgische Punkte der Gesellschaftsordnung,da sich in der Frageihrer Ausgestaltung immer wieder theologische,kirchliche und politische Interessenund Machtansprüche konflikthaft verdichteten.Die Beiträger dieses Bandes präsentierenaktuelle Forschungsergebnisse zur Etablierungzentraler Institutionen der Kirchenleitungin frühneuzeitlichen TerritorialstaatenEuropas und diskutieren gelehrte theologisch-juridischeDiskurse und strukturelleDynamiken interdisziplinär und konfessionsvergleichend.Der HerausgeberDr. Johannes Wischmeyer ist WissenschaftlicherMitarbeiter am Leibniz-Institut fürEuropäische Geschichte Mainz, Abteilungfür Abendländische Religionsgeschichte.InteressentenLehrende und Studierende der Theologie,der Kirchengeschichte und der Geisteswissenschaften.Veröffentlichungen des Instituts für EuropäischeGeschichte Mainz, Beihefte Nr. 98 / 99 s. S. 42,!7ID5C5-babcif!596 Seiten, LeinenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 89,99 D / € 92,60 AISBN 978-3-525-10116-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-10116-3-----------------------------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: Theologie / KirchengeschichteSTO: KirchengeschichteLandgraf Philipp von Hessen wurde in derForschung bislang als der aus religiösenGründen prinzipiell opponierende Dauerrivaledes Kaisers im Reich dargestellt. Dagegenzeigt die vorliegende Studie unter Zuhilfenahmeneuer methodischer Ansätze unddurch die zeitliche Verortung zwischen derRestitution Herzog Ulrichs von Württemberg(1534) und dem Abschluss des »Geheimvertrages«mit dem Kaiser (1541) alsmarkanten Zäsuren in den politischen Beziehungendes Landgrafen zum Kaiserhaus,dass der Landgraf als ein Politiker porträtiertwerden muss, der seine politischenEntscheidungen je nach Interessenlage trafund vor dem Hintergrund politischer Konjunkturenseine Beziehungen neu austarierteund sein Handeln überdachte.Der AutorDr. Jan Martin Lies ist WissenschaftlicherMitarbeiter der Akademie der Wissenschaftenund der Literatur in Mainz.InteressentenLehrende und Studierende der Theologie,der Kirchengeschichte und der Geisteswissenschaften.,!7ID5C5-babbgc!


33• Eine missionarische Salonnièreund Netzwerkerinzwischen Pietismus undErweckungsbewegungDebora SommerEine baltisch-adlige Missionarinbewegt EuropaBarbara Juliane v. Krüdener, geb. v. Vietinghoffgen. Scheel (1764–1824)• Anpassung oder Widerstand? –Der katholische Klerusim Widerstreit mit der ModerneThomas ForstnerPriester in Zeiten des UmbruchsIdentität und Lebenswelt des katholischenPfarrklerus in Oberbayern 1918 bis 1945• Vom Ende der westlichen Ökumenein den »langen 1960er Jahren«Katharina Kunter / Annegreth Schilling (Hg.)Globalisierung der KirchenDer Ökumenische Rat der Kirchenund die Entdeckung der Dritten Weltin den 1960er und 1970er JahrenArbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte,Reihe B: Darstellungen, Band 58.Ca. 700 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24 cmca. € 79,99 D / € 82,30 AISBN 978-3-8471-0149-9-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0149-2-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: Interdisziplinäre ForschungSTO: TheologieDieser Band widmet sich Juliane v. Krüdener,die zu Beginn des 19. Jahrhunderts als Missionarinin Europa tätig war. Es wird beleuchtet,wie ihr missonarisches Handeln imZusammenhang mit den kirchenhistorischenBewegungen von Pietismus und Erweckungsbewegungzu sehen ist und inwiefernsie tranformierend auf die MissionsgeschichteEuropas gewirkt hat. Zudem wirdihr spezifisch weiblicher Standpunkt in derMissions- und Kirchengeschichte untersucht.Die Betrachtung des Werdegangs der Baltinbildet so die Basis für eine missiologischeRollenuntersuchung.Die AutorinDr. Debora Sommer ist freiberufliche Theologinund ausgewiesene Referentin.InteressentenKulturwissenschaftler und -historiker, Konfessionskundler,Studierende und Lehrendeder Gender Studies.,!7ID8E7-babejj!Ca. 608 Seiten mit 15 Abb. und 12 Tab.,gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 89,99 D / € 92,60 AISBN 978-3-525-55040-3-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55040-4-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013MonographieFachgebiet: Theologie / Kirchengeschichte /SozialgeschichteSTO: KirchengeschichteThomas Forstner gewährt am Beispiel Oberbayernseinen umfassenden Einblick in dieUmbruchsprozesse, denen sich katholischePriester in der ersten Hälfte des 20. Jh. ausgesetztsahen. Er beschreibt die Phänomeneder priesterlichen Alltagskultur und erläutert,wie sich Nachwuchsrekrutierung, Ausbildung,soziale und mentale Disposition desKlerus angesichts der Moderne veränderten.Der Autor geht auch der Frage nach, wie dieKirchenhierarchie mit abweichendem Verhaltenvon Klerikern umging. BesondereAufmerksamkeit schenkt Forstner demUmgang des Klerus mit den größten Herausforderungenseiner Zeit: Nationalsozialismusund Krieg.Der AutorDr. phil. Thomas Forstner ist seit 2011 alsfreiberuflicher Historiker in Berlin tätig.InteressentenTheologInnen, HistorikerInnen, interessierteLaien.,!7ID5C5-ffaead!Ca. 378 Seiten mit ca. 24 Abb. und 2 Tab.,gebunden, Format 15,5 x 23,2 cmca. € 64,99 D / € 66,90 A;bei Abnahme der Reihe ca. € 55,20 D / € 56,80 AISBN 978-3-525-55773-0-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-55773-1-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013MonographieFachgebiet: Theologie / KirchengeschichteSTO: KirchengeschichteDie Kirchen gehören zu den wichtigstenglobalen Akteuren: Sie agieren auf lokalerEbene und sind zugleich transnational vernetzt.Der Ökumenische Rat der Kirchen(ÖRK) gilt dabei als bedeutendster internationalerVertreter des nicht römisch-katholischenTeils des Christentums. Zu einer wirklichglobalen nichtstaatlichen Organisationentwickelte sich der ÖRK allerdings erst imKontext von Dekolonisierung, Entwestlichungund Politisierung in den 1960er und1970er Jahren.Die HerausgeberinnenPD Dr. Katharina Kunter ist Privatdozentinfür Neuere und Neueste Geschichte amKarlsruher Institut für Technologie.Annegret Schilling, M.A., ist WissenschaftlicheMitarbeiterin am Lehrstuhl für Ökumenikund Dogmatik an der Ruhr-UniversitätBochum.InteressentenLehrende und Studierende der Theologie, v.a.der Kirchengeschichte, Interessenten an derGlobalgeschichte, der kirchlichen Zeitgeschichte,der Ökumene und der Entwicklungszusammenarbeit.,!7ID5C5-ffhhda!


34 Neuauflagen / BacklistNeuauflagen13.Auflage!Erika SchuchardtWarum gerade ich ...?Leben lernen in Krisen –Leiden und Glaube / Fazitaus Lebensgeschichten einesJahrhunderts: Der Komplementär-SpiralwegKrisenverarbeitung13., umfassend veränderte Auflage.360 Seiten mit 37 Abb. und 17Graphiken, mit DVD Wege aus derKrise in dt., engl., russ., jap.kartoniert, € 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-62421-0-----------------------------------------E-Book ISBN 978-3-647-62421-1Michael Klessmann (Hg.)Handbuch derKrankenhausseelsorgeKolonialismus und Wissenin der Moderne4. Auflage. 368 Seiten, kartoniert€ 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-525-62403-6-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-62403-7-----------------------------------------------»Frau Bibelwitz«,Band 1Dienst am Wort, Bd. 148neu: Band 2: s. S. 17Dirk Schliephake /Martina Steinkühler (Hg.)12 Kindergottesdienstemit elementarenBibelgeschichtenVon Adam bis Johannesder TäuferMit Illustrationen von Elli Bruder.Dienst am Wort, Band 148.2012. 127 Seiten mit 26 Abb. und mitdigitalem Zusatzmaterial, kartoniert€ 17,99 D / € 18,50 A;bei Abnahme der Reihe€ 16,49 D / € 17,–ISBN 978-3-525-63040-2Stephan Goldschmidt (Hg.)WeihnachtsworteGeschichten und Gedankenfür Andacht und PredigtDienst am Wort, Band 156.2013. 156 Seiten mit Vignetten,kartoniert € 19,99 D / € 20,60 A;bei Abnahme der Reihe€ 17,99 D / € 18,50ISBN 978-3-525-63051-8-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-63051-9-----------------------------------------------Erika Schuchardt hat Ihrenpreisgekrönten, faszinierendenund berührenden »Klassiker«rundum erneuert mit demSchwerpunkt Komplementarität.Die Autorin hat aus der weltweitenAnalyse von über 2000 Lebensgeschichtensowie aus ihrerjahrzehntelangen Erfahrung mitKrisenbegleitung als Erfolgswegden universalen Lebens-SpiralwegKrisenverarbeitung erschlossen– veranschaulicht imBild der auf- und absteigenden8-fachen Spirale – , den sie inihrem Komplementär-Modell alslehr- und lernbar beschreibt.Ihre innovative Sicht auf Menschenin Krisen, also kritischeLebensereignisse, Krankheit,Behinderung, Missbrauch, Verlust,Verfolgung, Trauer und Sterben– untermauert mit aktuellenForschungsergebnissen – verändertunser Verständnis der Krisenverarbeitungvon Grund auf.Person und Gesellschaft erkennen:Krise wird Chance!Gunther WenzSündeHamartiologische FallstudienStudium Systematische Theologie(StST), Band 8.2013. 363 Seiten, kartoniert€ 49,99 D / € 51,40 A;bei Abnahme der Reihe€ 44,99 D / € 46,30ISBN 978-3-525-56712-8-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-56712-9-----------------------------------------------Paket-PreisWerner H. SchmidtDas Buch JeremiaPaketangebot:ATD Band 20 + 21682 Seiten, gebunden€ 130,00 D / € 133,70 A;bei Abnahme der Reihe€ 115,00 D / € 118,30ISBN 978-3-525-51207-4----------------------------------------------eBook: € 99,99 D / € 102,80 AISBN 978-3-647-51207-5----------------------------------------------Margit Ernst-HabibBut Why Are You Calleda Christian?An Introduction to the HeidelbergCatechism2013. 154 Seiten, kartoniert€ 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-58041-7----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-63051-9-----------------------------------------------


35• Ein Panorama der Weltkulturenim Spiegel der GeschichtsschreibungGeorg G. Iggers / Q. Edward Wang / Supriya MukherjeeGeschichtskulturenWeltgeschichte der Historiografie von 1750 bis heute416 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-30050-3--------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-30050-4--------------------------------------------------Bereits erschienenFachbuchFachgebiet: Geschichte / WissenschaftsgeschichteSTO: Geschichte EinzelwerkeEin internationales Gemeinschaftswerk, das erstmalsdie Vielfalt der Geschichtsschreibungen in aller Weltals Panorama vor Augen führt.Weltregionen sind geografische Areale, Klimazonen,sie repräsentieren Kulturen und Ethnien unterschiedlichsterArt. Sie weisen die vielfältigsten Geschichten inRaum und Zeit auf. Dass überdies jede dieser Weltkulturenihre je eigene Geschichtsschreibung hervorgebracht hat,ist erst im Zeitalter interkultureller Vernetzung undKommunikation ganz ins Bewusstsein getreten. Es sinddiese Geschichtskulturen, deren Charakteristik, Wechselwirkung,Erkenntnisinteressen und politische Motive sofaszinieren. Das Werk bietet erstmalig eine vergleichendeZusammenschau der Welthistoriografie.InteressentenAn Geschichtsschreibung interessierte Leser, Historikersowie die entsprechenden Bibliotheken und Institute.Die AutorenGeorg G. Iggers ist deutsch-amerikanischer Historikerund Spezialist für die Geschichte der Geschichtsschreibung.Er lehrte bis zu seiner Emeritierung an der StateUniversity of New York at Buffalo.Q. Edward Wang ist Professor für Geschichte und lehrtan der Rowan University, Glassboro, New Jersey sowiean der Peking University in China.Supriya Mukherjee lehrt Geschichte an der Universityof Manitoba, Kanada.,!7ID5C5-daafad!


36geschichte / geisteswissenschaften• Eine neue Einführung in die Denk- undWissensgeschichte der Kritischen Theorie• Das Bruttosozialproduktund seine Bedeutung für die WeltpolitikNicolas Berg /Dieter Burdorf (Hg.)TextgelehrteLiteraturwissenschaftund literarisches Wissenim Umkreis derKritischen TheorieDaniel Speich ChasséDie Erfindung desBruttosozialproduktsGlobale Ungleichheitin der Wissensgeschichteder ÖkonomieKritische Studien zur Geschichtswissenschaft,Band 212.MonographieFachgebiet: Geschichte / WissensgeschichteSTO: Geschichte EinzelwerkeCa. 448 Seiten mitca. 10 Abb., gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-525-30049-7----------------------------------eBookISBN 978-3-647-30049-8----------------------------------Erscheint im Dezember 2013»Eine neue Einführung in die Denk- und Wissensgeschichte derKritischen Theorie, ihrer Vorgänger und Nachfolger und eine Reflexionzur Tradition aus jüdischer Gelehrsamkeit und modernerIntellektualität.Der Band gibt einen repräsentativen Überblick über Formen desUmgangs mit Literatur bei gesellschaftskritischen jüdischen Intellektuellendes 20. Jahrhunderts wie Ernst Bloch, Theodor W. Adorno,Walter Benjamin und Hannah Arendt. Es werden die Lebensformenund der Habitus in diesen vielfach gefährdeten Biographien ebensountersucht wie die Besonderheiten ihrer Schreibweisen. Die Beiträgefragen unter der Perspektive einer kultur- und lebenswissenschaftlichgrundierten Literatur- und Geschichtswissenschaft auch nachder Aktualität dieser Texte, von denen etliche in Vergessenheit zugeraten drohen.Die HerausgeberDr. Nicolas Berg ist Leitender Wissenschaftlicher Mitarbeiter amSimon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur an derUniversität Leipzig.Dr. Dieter Burdorf ist Professor für Neuere deutsche Literaturund Literaturtheorie an der Universität Leipzig.InteressentenHistoriker, Literaturwissenschaftler, Judaisten, Philosophen,die entsprechenden Bibliotheken und Institute.,!7ID5C5-daaejh!MonographieFachgebiet: Geschichte / WirtschaftsgeschichteSTO: Geschichte Einzelwerke344 Seiten mit 3 Tab. und5 Grafiken, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 54,99 D / € 56,60 AISBN 978-3-525-37031-5----------------------------------eBookISBN 978-3-647-37031-6----------------------------------Bereits erschienen»Das Buch rekonstruiert die wissenschaftlichen Kontroversen umdie Vermessung des Bruttosozialprodukts und zeigt auf, wie sichdie politische Kommunikation dadurch international veränderte.Während sich noch Mitte des 20. Jahrhunderts alle führenden Ökonomengegen den internationalen Vergleich einzelner Bruttosozialprodukteaussprachen, gewann der Zahlenvergleich von Volkswirtschaftennach dem Zweiten Weltkrieg an Bedeutung. Doch wie kames dazu? Daniel Speich Chassé rekonstruiert die wissenschaftlichenKontroversen um die Vermessung des Bruttosozialprodukts. Er zeigtauf, wie sich die internationale politische Kommunikation dadurchveränderte und wie wichtig die Erfindung des Bruttosozialproduktsfür die Weltpolitik war.Der AutorProf. Dr. Daniel Speich Chassé ist SNF-Förderungsprofessor fürGeschichte an der Universität Luzern.InteressentenHistoriker, Wirtschaftshistoriker, Wirtschaftswissenschaftler,die entsprechenden Bibliotheken und Institute.,!7ID5C5-dhadbf!


38geschichte / geisteswissenschaften• Zeitgeschichte der Vorsorge• Wie viel Rausch tut gut?ZeithistorischeForschungenStudies in ContemporaryHistory, Heft 3 / 2013:Zeitgeschichteder VorsorgeCa. 160 Seiten, kartoniertFormat 25,5 x 25,2 cmca. € 26,45 D / € 27,20 AISSN 1612-6033----------------------------------Erscheint im November 2013Franz Walter (Hg.)Rausch undRationalitätIndes 2013, Heft 3152 Seiten, kartoniertFormat 16,5 x 25,2 cm€ 16,95 D / € 17,50 AISBN 978-3-525-80004-1----------------------------------eBookISBN 978-3-647-80004-2----------------------------------Bereits erschienenZeitschrift / JahrbuchFachgebiet: GeschichteVorsorge haben Menschen in allen Epochen betrieben. Als gesamtgesellschaftlicheund staatliche Aufgabe ist Vorsorge jedoch einPraxisfeld, das sich besonders im 20. Jahrhundert etabliert hat –stets verbunden mit der Aushandlung von Werten und Normen.Die Autorinnen und Autoren des Themenhefts untersuchen etwadie Anfänge der Pest-Prävention in der Sowjetunion, den deutschdeutschenWettstreit um die bessere Impfpolitik sowie die Bildsprachevon Plakaten der Aids-Aufklärung. Ein Essay zum Gesundheitswesender USA und Debattenbeiträge zum Alter(n) als Forschungsfeldder Zeitgeschichte unterstreichen die Gegenwartsrelevanzdes Themas.Das Heft wird herausgegeben von Britta-Marie Schenk,Malte Thießen und Jan-Holger Kirsch.Die HerausgeberDie Zeithistorischen Forschungen werden herausgegeben von FrankBösch, Konrad H. Jarausch und Martin Sabrow in Verbindung mitZeitgeschichte-online.InteressentenStudierende und Lehrende der Geschichtswissenschaft und ihrerNebenfächer.»Zeithistorische Forschungen« sind im Abo erhältlich: s. Seite 56Zeitschrift / JahrbuchFachgebiet: PolitikSTO: GeisteswissenschaftenINDES widmet sich dem Begriffspaar »Rausch und Rationalität«und fragt danach: Wie viel Rausch tut gut. Und umgekehrt:Wie viel Vernunft ist »richtig«?Rauschhafte Erlebnisse haben schon immer Personen geprägt undGesellschaften mitgeformt: Sie können der Treibstoff einzigartigerLeistungen sein, jedoch auch in wahnhafte Übersteigerungen führen.Wie viel Rausch tut gut? Wie viel Vernunft ist »richtig«? Das neueINDES-Heft fragt weiter: Sind Vertrauen und Freundschaft in derPolitik vernünftig? Über wie viel Leidenschaft verfügen Politiker?Wie verlaufen gesellschaftliche Debatten über den Rausch?Ein weiterer Fokus dieser Ausgabe wird, anlässlich der Bundestagswahl,den Zustand der Demokratie ausführlich betrachten. FranzWalter u.a. werfen vor allem skeptische Blicke auf die gegenwärtigedemokratische Verfasstheit und skizzieren eine gefährliche Lage.Der HerausgeberProf. Dr. Franz Walter ist Direktor des Göttinger Instituts für Demokratieforschungund einer der profiliertesten deutschen Parteienforschersowie ausgewiesener SPD-Experte.InteressentenStudierende und Lehrende der Politik- und Geschichtswissenschaftund der Soziologie, ein allgemein an Politik und Geschichte interessiertesPublikum.»Indes« ist auch im Abo erhältlich: siehe Seite 56,!7ID5C5-iaaaeb!


39• Was bewegte die DDR-Bürger dazu,ihr Land verlassen zu wollen?• Facettenreicher Blick auf die Gesellschaftund Herrschaftspraxis in der DDRMonographieFachgebiet: ZeitgeschichteSTO: Geschichte ReihenRenate HürtgenAusreise per Antrag:Der lange Weg nachdrübenEine Studie über Herrschaftund Alltag in derDDR-ProvinzAnalysen und Dokumente.Wissenschaftliche Reihe desBundesbeauftragten für dieUnterlagen des Staatssicherheitsdienstesder ehemaligen DeutschenDemokratischen Republik (BStU),Band 36.Ca. 356 Seiten mit 1 Diagrammund 4 Tab., gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-35078-2----------------------------------eBookISBN 978-3-647-35078-3----------------------------------Erscheint im Dezember 2013Am Beispiel der »Antragsteller auf ständige Ausreise« im KreisHalberstadt entwirft die Autorin ein anschauliches Bild der Gesellschaftund des Herrschaftsalltags in der DDR der Honecker-Ära.Dieses Buch handelt von den Antragstellern auf Ausreise in das westlicheAusland im DDR-Kreis Halberstadt. Renate Hürtgen betrachtetsowohl die Herrschaftspraxis im regionalen »Mikrokosmos derMacht« und den Umgang der lokalen Funktionäre mit den Antragstellernals auch die »Ausreiser« selbst, ihre Herkunft, Sozialisation undkulturellen Prägungen sowie ihre Motive und das Verhältnis zu ihremsozialen Umfeld. Dabei zeigt sich, dass unter den Antragstellernhäufig gerade jene waren, die bis dahin ein durchaus angepasstesLeben geführt hatten, dessen Grenzen sie nun nicht mehr ertragenwollten.Die AutorinDr. Renate Hürtgen hat bis 2012 am Zentrum für ZeithistorischeForschung Potsdam als Historikerin zu Themen der DDR-Geschichtegearbeitet.InteressentenZeithistoriker, Sozialwissenschaftler sowie die entsprechendenBibliotheken und Institute.• Die Universitäten der westlichenBesatzungszonen – Ort der Restauration?MonographieFachgebiet: Geschichte / 20. JahrhundertSTO: Geschichte ReihenBarbara WolbringTrümmerfeld derbürgerlichen WeltUniversität in den gesellschaftlichenReformdiskursender westlichenBesatzungszonen(1945–1949)Schriftenreihe der HistorischenKommission bei der BayerischenAkademie der Wissenschaften,Band 87.Ca. 496 Seiten mit 1 Abb.und 12 Tab., gebundenFormat 15,5x x 23,2 cmca. € 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-525-36014-9----------------------------------eBookISBN 978-3-647-36014-0----------------------------------Erscheint im November 2013Die Studie zeigt, dass die Universitäten der westlichen BesatzungszonenAustragungsort zentraler gesellschaftlicher und politischerDebatten waren, die die Bundesrepublik für Jahrzehnte geprägthaben.In den intensiv geführten öffentlichen Auseinandersetzungen überdie Universität und ihren Reformbedarf nach dem Ende des ZweitenWeltkriegs zeigt sich, wie aus den Trümmern der bürgerlichen Welteine demokratische Gesellschaft errichtet werden sollte. Dabei ginges um die zentralen Fragen der Zeit: um die Schuld und Verantwortungfür den Nationalsozialismus und für die in seinem Namen verübtendeutschen Verbrechen und um die soziale Öffnung der Universitätund damit um Chancengleichheit. Des Weiteren wurde nach derFunktion von Bildung gefragt und danach, welche Prozesse undStrukturen eine Demokratie erfordere.Die AutorinPD Dr. Barbara Wolbring ist als wissenschaftliche Koordinatorindes Zentrums Geisteswissenschaften Teilprojektleiterin im BMBF-Projekt »Starker Start ins Studium« der Goethe-Universität Frankfurta.M. Die diesem Buch zugrunde liegende Arbeit wurde mit demWerner Pünder-Preis 2013 ausgezeichnet.InteressentenHistoriker, Politikwissenschaftler, die entsprechenden Bibliothekenund Institute.,!7ID5C5-dfahic!,!7ID5C5-dgabej!


40geschichte / geisteswissenschaften• Ein Stoß ins Zentrumdeutscher LebenslügenBereits inzweiterAuflageRalph GiordanoDer perfekte MordDie deutsche Justiz unddie NS-VergangenheitMit einem Geleitwort vonFrau BundesministerinLeutheusser-Schnarrenberger.38 Seiten, Englische BroschurFormat 12,3 x 21,0 cm€ 9,99 D / € 10,30 AISBN 978-3-525-30048-0----------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: Geschichte / ZeitgeschichteSTO: Geschichte EinzelwerkeDie alarmierende Anklage gegen die Verleugnung und Verdrängungder historischen Schuld im Naziterror durch die bundesrepublikanischeJustiz und gegen Unbelehrsamkeit und Zählebigkeitdes Nazi-Ungeistes.Nur wenig wissen wir darüber, wie deutsche Ministerien nach 1945mit ihrer NS-Vergangenheit umgegangen sind. Dass beim Bundesjustizministeriumverhängnisvolle Kontinuitäten und Vertuschungenaufzudecken waren, zeigt das Dokumentationswerk »Die Rosenburg«.Der Schriftsteller und Publizist Ralph Giordano ist wie kein andererdazu berufen, diese Aufklärung zur deutschen Justizgeschichte zu kommentieren.Seine denkwürdige Rede »Der perfekte Mord« ist einmahnender Aufruf, der die Perfektion anprangert, mit der in derbundesrepublikanischen Justiz die historische Schuld verleugnetund verdrängt worden ist.Der AutorRalph Giordano, geb. 1923 in Hamburg, ist Publizist, Schriftstellerund Regisseur. Er ist wirkungsmächtiger Autor des Buches»Die zweite Schuld oder von der Last, Deutscher zu sein«.InteressentenAlle an deutscher Zeitgeschichte und der Aufarbeitung der NS-Vergangenheitinteressierten Leser, Historiker, Rechtshistoriker, Juristen,Politikwissenschaftler, Politiker.,!7ID5C5-daaeia!Manfred Görtemaker / Christoph Safferling (Hg.)Die RosenburgDas Bundesministerium der Justizund die NS-Vergangenheit – eine Bestandsaufnahme2. Auflage 2013. 373 Seiten, gebunden€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-30046-6eBook ISBN 978-3-647-30046-7Eine Bestandsaufnahme der bisherigenForschungen zur Justiz in der BundesrepublikDeutschland mit Blick auf dieNS-Vergangenheit von 1949 bis Anfangder 1970er Jahre.Mehr Info: www.v-r.de/Rosenburg


• Kunstpolitikim Nationalsozialismus• Protestantische Frauengegen die NS-Rassenpolitik41BuchtippMartin Papenbrock (Hg.)Kunst und Kirche imNationalsozialismusKunst und Politik, Band 15.Manfred Gailus /Clemens Vollnhals (Hg.)Mit Herz und Verstand –Protestantische Frauenim Widerstand gegen dieNS-RassenpolitikBerichte und Studien, Band 65.Ca. 180 Seiten, kartoniertFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 22,50 D / € 23,20 A;bei Abnahme der Reiheca. € 19,50 D / € 20,10 AISBN 978-3-8471-0190-1-----------------------------------------------------Erscheint im Januar 2014V&R unipressMonographieFachgebiet: Zeitgeschichte / Kunstwissenschaft /KirchengeschichteSTO: Kunst / MusikMit der Umsetzung des Reichskulturkammergesetzeswurde die kirchliche Kunst zueinem Teil des NS-Systems. Die Folgen sindbisher nur in Ansätzen untersucht worden.Wie hat sich die Kunstpolitik der Kirchennach 1933 verändert? Welchen Einflusshatte das politische Verhältnis von Kircheund Staat auf die Entwicklung kirchlicherKunst und Architektur? Welche Spielräumebestanden für die kirchlichen Auftraggeberund die Künstler, die im Dienste der Kirchearbeiteten? Welche Netzwerke und welcheFinanzierungsmodelle wurden genutzt?Wie verhielten sich die Kirchen zur modernenKunst und Architektur?Der HerausgeberProf. Dr. Martin Papenbrock lehrt Kunstgeschichteam Karlsruher Institut für Technologie,KIT (ehemals: Institut für Kunstgeschichteder Universität Karlsruhe).InteressentenZeit- und Kunsthistoriker, Kirchenhistoriker,Politikwissenschaftler.,!7ID8E7-babjab!280 Seiten mit 15 Abbildungen, kartoniertFormat 15,8 x 24,0 cm€ 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-8471-0173-4-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0173-7-----------------------------------------------------Bereits erschienenV&R unipressMonographieFachgebiet: Geschichte / ZeitgeschichteSTO: GeschichteDieser Band stellt in elf biografischen Beiträgenmutige Protestantinnen vor, die ihreStimme gegen die NS-Rassenpolitik erhoben.Dieses Engagement, das sie als die selbstverständlicheBezeugung ihres christlichenGlaubens verstanden, war lebensgefährlich.Mit ihrer Kritik am tradierten Antijudaismusund der Politik des NS-Regimes standendie Frauen nicht nur im offenen Gegensatzzur angepassten Amtskirche; sie fandenauch in Kreisen der Bekennenden Kirchekaum Gehör. Und nach 1945 störte der mutigeWiderstand und selbstlose Einsatz für dieVerfolgten nur die geglättete Erinnerungund Selbstrechtfertigung der Mitläufer.Die HerausgeberDr. Manfred Gailus ist Professor für NeuereGeschichte an der TU Berlin.Dr. Clemens Vollnhals ist stellvertretenderDirektor des Hannah-Arendt-Instituts fürTotalitarismusforschung und Lehrbeauftragterfür Zeitgeschichte an der TU Dresden.InteressentenHistoriker, Kirchenhistoriker, Forschendeim Bereich Gender Studies.,!7ID8E7-babhde!Manfred GailusMir aber zerriss esdas HerzDer stille Widerstandder Elisabeth Schmitz2. Auflage 2011.320 Seiten mit 33 Abb., gebunden€ 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-55008-3eBook ISBN 978-3-647-55008-4»Es ist das Verdienst vonManfred Gailus, mit dieserfundierten VeröffentlichungElisabeth Schmitz ein Denkmalgesetzt zu haben.«R. Hering, Beiträge zur Geschichtedes NationalsozialismusHinweis:Bitte beachten Sieauch die Seiten 29 – 33im Bereich Theologiemit Titeln zum Thema»Geschichte /Kirchengeschichte«.!


42 geschichte / geisteswissenschaften / Interdisziplinäre Forschung• Wertvoller Beitragzur Friedens- und KonfliktforschungHeinz Duchhardt / Martin Espenhorst (Hg.)Utrecht – Rastatt – Baden1712–1714Ein europäisches Friedenswerk am Endedes Zeitalters Ludwigs XIV.Veröffentlichungen des Instituts für EuropäischeGeschichte Mainz, Beihefte, Band 98.Zaur Gasimov / Carl Antonius Lemke Duque (Hg.)Oswald Spenglerals europäisches PhänomenDer Transfer der Kultur- und Geschichtsmorphologieim Europa der Zwischenkriegszeit1919–1939Veröffentlichungen des Instituts für EuropäischeGeschichte Mainz, Beihefte, Band 99.• Das Verhältnis von Wissenund Wissenschaft in der Naturgeschichteder Frühen NeuzeitKaspar von Greyerz / Silvia Flubacher /Philipp Senn (Hg.)Wissenschaftsgeschichte undGeschichte des Wissens im Dialog –Connecting Science and KnowledgeSchauplätze der Forschung –Scenes of Research422 Seiten mit 18. durchgehend farb. Abb.,16 Diagrammen u. 5 Tab., gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-525-10125-4-----------------------------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: Geschichte / NeuzeitSTO: Geschichte ReihenDie Verhandlungen zur Beendigung desSpanischen Erbfolgekriegs und die entsprechendenVerträge riefen eine vielfältigeFriedenskultur in Diplomatie, Wissenschaft,Medien und Kunst hervor. Die Beiträgedieses Bandes untersuchen, was die Kongressevon Utrecht – Rastatt – Baden (1712–1714)Zukunftsweisendes leisteten, und erörternAspekte der Friedensvertragspraxis und-theorie. Dabei lenken sie den Blick vor allemauf die Translationsleistungen und -defiziteim vormodernen Friedensprozess.Die HerausgeberProfessor em. Dr. Dr. h.c. Heinz Duchhardtwar bis 2011 Direktor der Abteilung Universalgeschichtedes Instituts für EuropäischeGeschichte in Mainz. Er ist derzeit Präsidentder Max Weber Stiftung.Dr. Martin Espenhorst, geb. Peters, istwissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz.InteressentenHistoriker, sowie die entsprechenden Bibliothekenund Institute.,!7ID5C5-babcfe!Veröffentlichungen des Instituts für EuropäischeGeschichte Mainz, Beihefte Nr. 100 s. S. 31328 Seiten mit 2 Diagrammen und 1 Tab.,gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-10126-1-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-10126-2-----------------------------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: Geschichte / NeuzeitSTO: Geschichte ReihenKaum ein anderer deutscher Denker derersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist in derNachkriegszeit ab 1918/1919 so intensivzitiert, besprochen und kritisiert wordenwie der Kultur- und GeschichtsphilosophOswald Spengler (1880–1936). Die Beiträgedieses Bandes bieten einen systematischenZugang zum Phänomen der zahlreichen undvielschichtigen »Transfers« der Kultur- undGeschichtsphilosophie Spenglers im Europader Zwischenkriegszeit. Sie untersuchen dieTiefenwirkungen der unterschiedlichen»Spengler-Rezeptionen« anhand ausgewählterLänder West-, Ost- und Südosteuropas.Die HerausgeberDr. Zaur Gasimov ist WissenschaftlicherMitarbeiter am Leibniz-Institut für EuropäischeGeschichte Mainz.Dr. des. Carl Antonius Lemke Duque istPostdoktorant am Graduiertenkolleg »Diechristlichen Kirchen von der HerausforderungEuropa« am Leibniz-Instiut für EuropäischeGeschichte Mainz.InteressentenHistoriker, Philosophen sowie die entsprechendenBibliotheken und Institute.,!7ID5C5-babcgb!388 Seiten mit 25 Abbildungen, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cm€ 54,99 D / € 56,60 AISBN 978-3-8471-0171-0-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0171-3-----------------------------------------------------Bereits erschienenV&R unipressMonographieFachgebiet: Geschichte / Interdisziplinäre ForschungSTO: Interdisziplinäre ForschungDieser Band widmet sich aktuellen Aspektenvon Wissens- und Wissenschaftsgeschichte.Einerseits werden Anbindungen der »NeuenWissenschaft« an Traditionen in den Blickgenommen, andererseits die Teilhabe vonExperten und Laien an deren Herausbildung.Die verschiedenen Formate frühneuzeitlicherNaturgeschichtsschreibung zeigen die Beziehungenzwischen gelehrtem und popularemWissen.Die HerausgeberDr. Kaspar von Greyerz ist Professor em.für Geschichte der Frühen Neuzeit an derUniversität Basel.Silvia Flubacher ist WissenschaftlicheMitarbeiterin in einem Forschungsprojektzur frühneuzeitlichen Wissens- und Wissenschaftsgeschichtan der Universität Basel.Philipp Senn ist Wissenschaftlicher Mitarbeiterin einem Forschungsprojekt zurfrühneuzeitlichen Wissens- und Wissenschaftsgeschichtan der Universität Basel.InteressentenHistoriker, Wissenschaftshistoriker, Frühneuzeitforscher.,!7ID8E7-babhba!


43• FrühneuezeitlicheGastfreundschaftim deutschsprachigen RaumGabriele JanckeGastfreundschaft in derfrühneuzeitlichen GesellschaftPraktiken, Perspektiven und Normenvon GelehrtenBerliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung,Band 15.• Schwarze Menschen im AltenReich – Aneignung und Integrationim Spiegel der zeitgenössischenWissenschaft, des Handels,des Umgangs mit persönlicherFreiheit und AbhängigkeitAnne Kuhlmann-SmirnovSchwarze Europäer im Alten ReichHandel, Migration, HofTranskulturelle Perspektiven, Band 11.• Warum verlief die Rekatholisierungin den Hochstiften Würzburgund Bamberg so unterschiedlich?Hanna BrommerRekatholisierungmit und ohne SystemDie Hochstifte Würzburg und Bambergim Vergleich (ca. 1555–1700)Ca. 624 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 74,99 D / € 77,10 AISBN 978-3-8471-0179-6-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: Geschichte / Frühe NeuzeitSTO: Interdisziplinäre ForschungGastfreundschaft hat viele Aspekte – Geselligkeit,Haushalte, Ressourcen, ritualisierteLebensweisen, transkulturelle Perspektiven.Im Fokus steht hier die soziale Gruppe derGelehrten mit ihren Praktiken und Perspektiven.Der Gegenstand ist frühneuzeitlich, alsoepochenspezifisch; das Instrumentariumgeht von der Historischen Anthropologie ausund passt auch auf andere Gesellschaftenund soziale Gruppen. Die Autorin legt dieerste Monographie über frühneuzeitlicheGastfreundschaft im deutschsprachigenRaum vor, zugleich ist es die erste zu Gastfreundschaftin einer gelehrten Gruppenkulturüberhaupt.Die AutorinDr. Gabriele Jancke ist Historikerin undspezialisiert auf die Frühe Neuzeit.Sie war Mitglied der DFG-Forschergruppe»Selbstzeugnisse in transkultureller Perspektive«und lehrt als Privatdozentin ander FU Berlin.InteressentenHistoriker mit Schwerpunkt Frühe Neuzeit,Freundschaft / Patronage.Ca. 356 Seiten, kartoniertFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 44,99 D / € 46,30 AISBN 978-3-8471-0186-4-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: Geschichte / Frühe NeuzeitSTO: GeschichteThema dieses Bandes ist die Geschichteschwarzer Menschen im Alten Reich. DieAutorin analysiert zum einen deutscheBerührungspunkte mit dem transatlantischenund mediterranen Sklavenhandel undder nordamerikanischen Sklavenhaltung.Zum anderen setzt sich die Studie mit überliefertenStereotypen über Afrika und Afrikanerauseinander. Sie untersucht die Rollevon schwarzen Menschen an den Höfenunter für die höfische Gesellschaft zentralenKriterien wie »Herrschaft«, »Rang« und»Repräsentation«. Jenseits ihrer formalrechtlichenPositionen an den Höfen findensich vielfach Hinweise auf Integration undAneignung.Die AutorinDr. Anne Kuhlmann-Smirnov forscht seit2010 bei der Kulturstiftung der Länder,Berlin, im Feld der neueren russischenGeschichte.InteressentenHistoriker, Frühneuzeitforscher, Migrationsforscher.Ca. 544 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-8471-0193-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0193-5-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: Geschichte / Frühe NeuzeitSTO: GeschichteIm herrschaftlich durchmischten Frankendes 16. und 17. Jahrhunderts trafen diechristlichen Konfessionen vielfältig aufeinander.Sowohl aus politischen als auch ausreligiösen Gründen war es für die fränkischenBischöfe wichtig, diejenigen ihrerUntertanen, die nicht (mehr) katholischwaren, zu diesem Glauben zurückzuführen.Die Autorin untersucht, mit welchen Mittelndie Würzburger und Bamberger Bischöfedieses Ziel verfolgten. Ein zweiter Schrittwidmet sich den Untertanen: Mit welchenMaßnahmen versuchten die Protestanten,den Konfessionswechsel hinauszuschiebenbzw. ganz zu vermeiden?Die AutorinDr. Hanna Brommer studierte Mittlere undNeuere Geschichte, Alte Geschichte undNeuere Deutsche Literaturwissenschaftan den Universitäten Siegen, Würzburg,Strasbourg (FR) und Kiel. Sie wurde in Kielpromoviert.InteressentenFrühneuzeitforscher, Kirchenhistoriker.,!7ID8E7-babhjg!,!7ID8E7-babige!,!7ID8E7-babjdc!


44 geschichte / geisteswissenschaften / Interdisziplinäre Forschung• Beziehungen des Papsttumszur Iberischen Halbinselim Mittelalter• Das Bild vom Mittelalternicht nur unter der Perspektiveder AlteritätSantiago Domínguez SánchezIberia Pontificia Vol. II:Dioecesis LegionensisRegesta Pontificum Romanorum.Iberia Pontificia.Dioeceses exemptaeEva Schlotheuber / Hubertus Seibert (Hg.)Soziale Bindungen undgesellschaftliche Strukturenim späten Mittelalter(14.–16. Jahrhundert)Veröffentlichungen des Collegium Carolinum,Band 132.Manuel Braun (Hg.)Wie anders war das Mittelalter?Fragen an das Konzept der AlteritätAventiuren, Band 9.Ca. 201 Seiten, LeinenFormat 16,8 x 24,6 cmca. € 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-525-31001-4-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013MonographieFachgebiet: Geschichte / MittelalterSTO: Geschichte ReihenDas Buch erschließt als zweiter Band derIberia Pontificia in über 200 Regesten dieBeziehungen des mittelalterlichen Papsttumszum spanischen Bistum León. NachEmpfängern gegliedert, erfasst der Band fürdie Zeit bis 1198 die päpstlichen Urkundensowie alle Kontakte zu den Päpsten undihren Legaten oder delegierten Richtern imBereich dieser Diözese. Neben den LeoneserBischöfen werden weitere geistliche Institutionenin Stadt und Diözese berücksichtigt.Mit León schließt die Iberia Pontificia nahtlosan den ersten Band zum NachbarbistumBurgos an.Der AutorProf. Dr. Santiago Domínguez Sánchez istLehrstuhlinhaber für Historische Hilfswissenschaftenund -techniken an derUniversität León in Spanien.InteressentenHistoriker, Theologen, Kirchenhistorikersowie die entsprechenden Bibliotheken undInstitute.VIII, 360 Seiten mit 26 Abb., gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-525-37304-0-----------------------------------------------------Bereits erschienenKommissionFachgebiet: Geschichte / MittelalterSTO: KommissionIm Mittelalter wirkten Personen-, GruppenundVerwandtschaftsbeziehungen unmittelbarauf den Zusammenhalt bzw. die Funktionalitätsozialer Gemeinschaften ein. DerBand beleuchtet dieses Phänomen am Beispieldes Deutschen Reiches und Böhmensaus unterschiedlichen Perspektiven. Untersuchtwerden u.a. die Rolle des Herrscherhofesals soziales System und kulturellesVorbild, kirchliche Institutionen und Klerusin ihrer Funktion als soziales System sowieals personale Verbindung zwischen Böhmenund dem Reich sowie die Kommunikationsozialer Beziehungen durch Bilder, Wappen,Rituale oder andere Äußerungen bzw. Handlungen.Die HerausgeberDr. Eva Schlotheuber ist Professorin fürMittelalterliche Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.Dr. Hubertus Seibert ist AkademischerOberrat im Bereich Mittelalterliche Geschichtean der Ludwig-Maximilians-Universität München.InteressentenHistoriker, Osteuropa-Historiker, die entsprechendenInstitute und Bibliotheken.322 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cm€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-8471-0157-4-----------------------------------------------------Bereits erschienenV&R unipressMonographieFachgebiet: Geschichte / MittelalterSTO: GeschichteDie moderne Mediävistik modelliert ihrenGegenstand, das Mittelalter, mittlerweilegeradezu gewohnheitsmäßig als einen alteritären.Die Schwäche der Alterität tritt geradedort hervor, wo sie als historischer Beschreibungsbegriffverwandt wird. Sie verzeichnetnämlich das Mittelalter und seine Literaturnicht zuletzt dadurch, dass sie einseitig aufDifferenz setzt. Es ist zu fragen, ob unserBild vom Mittelalter nicht klarer und kompletterwird, wenn wir wieder stärker aufKonstanten achten. Solche Konstantenlassen sich aus allgemeinen Eigenschaftenvon Sprache, Text und Literatur, aber auchaus der Anthropologie ableiten.Der HerausgeberDr. Manuel Braun ist seit 2009 Professorfür Germanistische Mediävistik an derUniversität Stuttgart.InteressentenMediävisten, Altgermanisten, Historikermit Schwerpunkt Mittelalter, Wissenschaftshistoriker.,!7ID5C5-dbaabe!,!7ID5C5-dhdaea!,!7ID8E7-babfhe!


45• Jahrbuch 2013• Baruch de Spinoza – eine kulturelle IkoneDan Diner (Hg.)Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts /Simon DubnowInstitute YearbookXII /2013Jan Eike DunkhaseSpinoza der HebräerZu einer israelischenErinnerungsfigurToldot, Band 11.Zeitschrift / JahrbuchFachgebiet: Jüdische GeschichteSTO: Geschichte ReihenCa. 500 Seiten, LeinenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 74,99 D / € 77,10 AISBN 978-3-525-36942-5----------------------------------eBookISBN 978-3-647-36942-6----------------------------------Erscheint im Dezember 2013Das Jahrbuch 2013 befasst sich u.a. mit jüdischer Militärgeschichtesowie Fragen der Säkularisierung des Hebräischen.Zwei Schwerpunkte stehen im Zentrum des diesjährigen Jahrbuchs:Der eine befasst sich mit jüdischer Militärgeschichte, der andere mitFragen der Säkularisierung des Hebräischen. Im Allgemeinen Teilund in den Rubriken des Jahrbuchs finden sich Beiträge zur Holocaust-Historiografie,zur Orientalistik, zur christlichen Hebraistik, zurWissenschaft des Judentums sowie Artikel, die unterschiedliche Verfahrender Aneignung, des Transfers und der Wiedergabe jüdischerAlltags- und Geschichtserfahrung in Literatur, Poetik und Theaterthematisieren.Der HerausgeberDr. Dan Diner ist Professor für Geschichte an der Hebräischen UniversitätJerusalem sowie an der Universität Leipzig. Dort leitet erdas Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur.InteressentenHistoriker, Judaisten, Osteuropa-Historiker, die entsprechendenBibliotheken und Institute.MonographieFachgebiet: Jüdische GeschichteSTO: Geschichte ReihenMit einem Vorwort vonDan Diner. 155 Seitenmit einer Abb., kartoniertFormat 11,3 x 20,5 cm€ 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-35112-3----------------------------------eBookISBN 978-3-647-35112-4----------------------------------Erscheint im Oktober 2013Jan Eike Dunkhase erzählt, wie und warum Spinoza zur kulturellenIkone säkularer Israelis wurde.Zu Lebzeiten als Häretiker geächtet, wurde der Philosoph Baruch deSpinoza (1632–1677) zuletzt als Frühaufklärer und Wegbereiter desmodernen Säkularismus wiederentdeckt. Seit der Emanzipationszeitstellte er, der sich nach seiner Verbannung aus der AmsterdamerGemeinde vom Judentum löste, ohne den christlichen Glauben anzunehmen,für jüdische Gelehrte und Intellektuelle eine Identifikationsfigurdar. Jan Eike Dunkhase untersucht die zionistische AneignungSpinozas und eröffnet damit eine neue Perspektive auf dasSpannungsverhältnis von jüdischer Zugehörigkeit und säkularemSelbstverständnis in Israel.Der AutorDr. Jan Eike Dunkhase ist Historiker und lebt in Berlin. Von 2011bis 2013 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig.InteressentenHistoriker, Philosophen, Kultur- und Literaturwissenschaftler, Judaisten,Religionswissenschaftler, die entsprechenden Bibliothekenund Institute.,!7ID5C5-dgjecf!,!7ID5C5-dfbbcd!


46 geschichte / geisteswissenschaften / Interdisziplinäre Forschung• Koloniale Raum- und Geschichtsbilderin aktuellen europäischenGeschichtskarten• How Western countries becamemuch wealthier than the restof the world• Das Bedürfnis nach Gewissheitbezüglich des »Eigenen«in Zeiten der KriseMathias RenzKartierte KolonialgeschichteDer Kolonialismus in raumbezogenenMedien historischen Lernens –ein Vergleich aktueller europäischerGeschichtsatlantenPeer VriesEscaping povertyThe origins of modern economic growthYves Bizeul (Hg.)Rekonstruktion desNationalmythos?Frankreich, Deutschland und die Ukraineim VergleichCa. 370 Seiten, 30 Karten (teils vierfarbig),10 Abbildungen, 30 Grafiken, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 54,99 D / € 56,60 AISBN 978-3-525-30047-3-----------------------------------------------------Erscheint im Dezember 2013MonographieFachgebiet: GeschichteSTO: Geschichte EinzelwerkeMathias Renz analysiert in diesem Buch364 Geschichtsatlanten bzw. ca. 3.500 Geschichtskarten,publiziert seit 1990 in37 europäischen Ländern.Bei seiner Untersuchung der kartographischenRepräsentation des Kolonialismusstehen beispielsweise die Darstellung des»leeren Raumes« und von Grenz- und Raumveränderungenim Vordergrund. Aber auchFragen personalisierter Geschichte am Beispielvon Entdeckungsreisen werden beleuchtet.Globalgeschichtliche Fragestellungenwerden vor allem im Rahmen derAuseinandersetzung mit Projektionsformenund der kartographischen Darstellung vonMigrationsprozessen thematisiert.Der AutorDr. Mathias Renz ist Studienrat am Börde-Gymnasium Wanzleben.InteressentenHistoriker mit Schwerpunkt Kolonialismus,Geschichtsdidaktiker, Geographen.,!7ID5C5-daaehd!Ca. 496 pp, softcoverSize 15,8 x 24,0 cmca. € 54,99 D / € 56,60 AISBN 978-3-8471-0168-0-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0168-3-----------------------------------------------------Forthcoming October 2013Vienna University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: Geschichte / GlobalgeschichteSTO: GeschichteOne of the biggest debates in economic historydeals with the Great Divergence. Howcan we explain that at a certain moment intime (the 18th and 19th centuries) a certainpart of the world (the West) escaped fromgeneral poverty and became much richerthan it had ever been before and than therest of the world? This book provides asystematic analysis of the most importantanswers to these questions by means of ananalysis of possible explanations in terms ofnatural resources, labour, capital, the divisionof labour and market exchange, accumulationand innovation, and as potentialunderlying determining factors institutionsand culture.The AuthorPeer Vries is Professor of Global EconomicHistory at Vienna University. He studiedeconomic and social history in Leiden, TheNetherlands, where he also defended hisPhD.Potential AudienceResearchers and Students of Global History,Social Sciences, Political Science and EconomicScience.,!7ID8E7-babgia!Ca. 240 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 39,90 D / € 41,10 AISBN 978-3-8471-0181-9-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: Zeitgeschichte / PolitikSTO: Interdisziplinäre ForschungIn der heutigen »postnationalen Konstellation«(Habermas) der Globalisierung scheint derBezug auf die Nation als gesellschaftlicherKitt ausgedient zu haben. Zur selben Zeitjedoch sind Versuche zu beobachten, einenneuen allgemeingültigen »Monomythos«(Marquard) zu etablieren. Diese Rekonstruktionsversucheunter den Bedingungen spätmodernerMediengesellschaften werfen eineReihe von Fragen auf: Worin unterscheidensich diese Mythenrekonstruktionen von denfrüheren Nationalmythen der Moderne?Von welchen Akteuren gehen diese Rekonstruktionenaus? Welche Ideologien und Überzeugungenliegen ihnen zugrunde? WelcheRessourcen und Medien werden im Kampfum die Deutungsmacht bezüglich der nationalenGeschichte eingesetzt?Der HerausgeberProf. Dr. Yves Bizeul lehrt Politische Theorieund Ideengeschichte am Institut für PolitikundVerwaltungswissenschaften der UniversitätRostock und ist assoziierter Forscheram Centre de Sociologie des Religionset d’Éthique Sociale (C.S.R.E.S., UniversitéMarc Bloch, Strasbourg).InteressentenPolitikwissenschaftler, Historiker, Soziologen.,!7ID8E7-babibj!


47• Trends and changes in vote choicein Austria 1986 – 2008• ÖsterreichischeMigrationsforschung• Jugend im türkisch-deutschenKontextSylvia Kritzinger / Eva Zeglovits /Michael S. Lewis-Beck / Richard NadeauThe Austrian VoterJulia Dahlvik / Wiebke Sievers /Christoph Reinprecht (Hg.)Migration and IntegrationResearch – wissenschaftlichePerspektiven aus ÖsterreichJahrbuch 2/2013Migrations- und Integrationsforschung, Band 5.Şeyda Ozil / Michael Hofman /Yasemin Dayıoglu-Yücel (Hg.)Jugendbilder – Repräsentationenvon Jugend in Medien und PolitikTürkisch-deutsche Studien, Jahrgang 2013.144 pp with 8 figures, hardcoverSize 15,5 x 23,2 cm€ 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-8471-0166-6-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0166-9-----------------------------------------------------Already publishedVienna University Press by V&R unipressMonographieFachgebiet: Politik / SozialwissenschaftenSTO: SozialwissenschaftenThis book is a comprehensive study of long andshort term factors influencing Austrians’vote choices. In doing so, it makes use ofnew data sets collected within the newlyestablished Austrian National Election Study(AUTNES). Thus, the book adds to existingliterature in several aspects: First, it providesa longitudinal perspective as the analysescover the period of 1986–2008. Second, forthe last Austrian election in 2008, votechoice is analysed, following the theoreticalconcept of the funnel of causality.The AuthorsDr Sylvia Kritzinger is Professor of SocialScience Methods and Head of the Departmentof Methods in the Social Sciencesat the University of Vienna, whereDr Eva Zeglovits is Assistant Professor.Michael S. Lewis-Beck Prof Dr teachesPolitical Science at the University of Iowa.Dr Richard Nadeau is Professor at theInstitute of Political Science at the Universityof Montreal.InteressentenPolitik- und Sozialwissenschaftler.,!7ID8E7-babggg!Ca. 312 Seiten, kartoniertFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-8471-0187-1-----------------------------------------------------Erscheint im Dezember 2013Vienna University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: Interdiziplinäre ForschungSTO: Interdisziplinäre ForschungMigration wird in vielen Disziplinen erforscht– der interdisziplinäre Austauschdabei aber meist vernachlässigt. Durch dieregelmäßige Dokumentation der österreichischenForschung schafft das Jahrbuch fürMigrations- und Integrationsforschung hierAbhilfe. Der zweite Band befasst sich mitklassischen Themen wie Integration undNachbarschaft sowie mit aktuellen Aspektenvon Asyl und Irregularität. Den BereichenSprache und Theologie sind weitere Beiträgegewidmet.Die HerausgeberMag.a Julia Dahlvik, M.A., ist Soziologinund Dolmetscherin. Sie ist Universitätsassistentinund Lehrbeauftragte an derUniversität Wien.Dr. Wiebke Sievers ist wissenschaftlicheMitarbeiterin an der ÖsterreichischenAkademie der Wissenschaften.Prof. Dr. Christoph Reinprecht lehrt amInstitut für Soziologie der Universität Wien.InteressentenStudierende und Forschende aller Disziplinen,die sich mit Migration befassen,!7ID8E7-babihb!Ca. 180 Seiten, kartoniertFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 30,90 D / € 31,80 AISBN 978-3-8471- 0191-8-----------------------------------------------------Erscheint im Dezember 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: Interdisziplinäre ForschungSTO: Interdisziplinäre ForschungDer Anteil Jugendlicher an der Bevölkerungist in der Türkei dreimal so hoch wie inDeutschland. Ein Viertel der Jugendlichenin Deutschland hat einen »Migrationshintergrund«.Welche Geschichten verbergensich hinter diesen Zahlen? Die Autorendieses Bandes beschäftigen sich mit demThema Jugend im türkisch-deutschen Kontext.Sie nehmen die jüngsten Proteste in derTürkei ebenso in den Blick wie Selbst- undFremdrepräsentationen Jugendlicher imSprachgebrauch, in Filmen, Dokumentationenund Jugendbüchern sowie ihre Positionin der Integrationspolitik.Die HerausgeberProf. Dr. Şeyda Ozil (Universität Istanbul)arbeitet als Linguistin schwerpunktmäßigzu deutsch-türkisch-kontrastiven Themen.Prof. Dr. Michael Hofmann lehrt undforscht an der Universität Paderborn.Dr. Yasemin Dayıoglu-Yücel ist derzeitDAAD-Professorin am Department of GermanicLanguages and Literatures an derUniversity of Pennsylvania.InteressentenMigrationsforscher, Sozialwissenschaftler.,!7ID8E7-babjbi!


48 geschichte / geisteswissenschaften / Interdisziplinäre Forschung• Erste umfassende Studiezum Essen im antiken Rom• Ein neuer Aspektder römischen Kulurgeschichte• Erste umfassende Untersuchungzur Stimme der antiken Rhetorik• Genese und Bedeutung desplatonischen PhilosophiebegriffsWerner TietzDilectus ciborumEssen im Diskurs der römischen AntikeHypomnemata, Band 193.Verena SchulzDie Stimmein der antiken RhetorikHypomnemata, Band 194.Brigitte Theophila Schur»Von hier nach dort«Der Philosophiebegriff bei Platon408 Seiten mit 1 Abb., gebundenFormat 15,5 x 23,2 cm€ 84,99 D / € 87,40 AISBN 978-3-525-25301-4-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-25301-5-----------------------------------------------------Bereits erschienenMonographieFachgebiet: AltertumswissenschaftSTO: AltertumswissenschaftDas Essen wird in der römischen Literaturhäufig als Symbol für nicht-kulinarischeSachverhalte verwendet. So repräsentiertdie Erwähnung besonders zubereiteterSpeisen gewisse Verhaltensweisen des Verzehrenden.Werner Tietz untersucht denZeichencharakter von Essen in der römischenGesellschaft und dessen Bedeutung fürdie soziale Kommunikation unter besondererBerücksichtigung des Diskurses über den mosmaiorum, die um 200 v. Chr. erstmals zubeobachtende Auseinandersetzung mit denKulturgütern der hellenistischen Welt.Der AutorPD Dr. Werner Tietz ist Akademischer Oberratam Historischen Seminar für Alte Geschichteder Ludwig-Maximilians-UniversitätMünchen.InteressentenAltertumswissenschaftler, Althistoriker,Kulturwissenschaftler sowie die entsprechendenBibliotheken und Institute.Ca. 391 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 89,99 D / € 92,60 AISBN 978-3-525-25302-1-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-25302-2-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013MonographieFachgebiet: AltertumswissenschaftSTO: AltertumswissenschaftDer Vortrag des Redners galt in der Antikeals das Wichtigste beim Reden überhaupt.Diese Arbeit untersucht nun erstmals seinenmündlichen Teil, die Stimme des Redners,und ermöglicht den Zugang zu allen antikenQuellen, die sich damit befassen. Sie enthälteinen detaillierten Kommentar der zweibedeutendsten Quellentexte, des Auctor adHerennium und Quintilians, und beziehtauch kürzere Texte aus der Philosophie,Grammatik und Medizin mit ein. VerenaSchulz arbeitet dabei heraus, welche Vorschriftenzur Stimme die Rhetoriklehrergaben und welchen Einfluss andere Wissenschaftenauf sie ausübten.Die AutorinDr. Verena Schulz ist Postdoktorandin ander Graduiertenschule »Distant Worlds« derLudwig-Maximilians-Universität München.InteressentenKlassische Philologen, Altertumswissenschaftler,Germanisten sowie die entsprechendenBibliotheken und Institute.421 Seiten mit 2 Abbildungen, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cm€ 54,99 D / € 56,60 AISBN 978-3-8471-0161-1-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0161-4----------------------------------------------------Bereits erschienenV&R unipressMonographieFachgebiet: PhilosophieSTO: PhilosophieOftmals wird in der Beschäftigung mit Platonein selektives Philosophieverständnis zugrundegelegt, das der Komplexität des Begriffsim platonischen Werk nicht gerechtwird. Die Arbeit zeigt darum durch dasgesamte Œuvre, wie Platons Interesse andem Philosophiebegriff in Auseinandersetzungmit traditionellen Auffassungenwächst und sich ausdifferenziert. Das philosophischeGespräch, das philosophischeLeben, der philosophische Eros, der philosophischeTod und die philosophische Erkenntnisbilden systematische Aspekte,unter denen das Philosophieverständniseinzelner Dialoge erarbeitet wird.Die AutorinDr. Brigitte Theophila Schur ist Referentinim Gethsemanekloster Goslar.InteressentenLehrende und Studierende der Philosophie,insbesondere Platonforscher.,!7ID5C5-cfdabe!,!7ID5C5-cfdacb!,!7ID8E7-babgbb!


49• Die Aufklärung als eigentlichesLaboratorium der ModerneVincenzo FerroneDie Aufklärung –Philosophischer Anspruch undkulturgeschichtliche WirkungGründungsmythen Europas in Literatur, Musikund Kunst, Band 7.• Kunst als Kristallationspunktvon Nietzsches DenkenGünter GerstingNietzsches Kunst desÜberschreitens: eine Provokation• Autobiographien von der Antikebis zur Postmoderne in gattungsundfunktionsgeschichtlicherPerspektiveUwe Baumann / Karl August Neuhausen (Hg.)Autobiographie:Eine interdisziplinäre Gattungzwischen klassischer Traditionund (post-)moderner VariationSuper alta perennis. Studien zur Wirkungder Klassischen Antike, Band 16.Ca. 250 Seiten gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-8471-0160-4-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0160-7----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013Bonn University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: GeschichteSTO: GeschichteVincenzo Ferrone sieht das Phänomen derAufklärung einerseits unter der Perspektiveder philosophischen und kulturellen Erarbeitungeines neuen Menschenbildes, andererseitsunter dem Aspekt der politischenDurchsetzung dieses revolutionären Entwurfs,der in der Entwicklung und Formulierungder Menschenrechte gipfelt – demkostbarsten Vermächtnis der Aufklärung.Ferrone zeichnet den komplexen und widerspruchsvollenWeg der europäischen Aufklärungnach, ohne je die eigentliche Leistungdieser einzigartigen Geistesströmung ausden Augen zu verlieren.Der AutorVincenzo Ferrone ist Professor für Geschichtswissenschaftan der UniversitätTurin.InteressentenHistoriker, an Geistesgeschichte Interessierte.,!7ID8E7-babgae!Ca. 188 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 34,99 D / € 36,– AISBN 978-3-8471-0172-7-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0172-0----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: PhilosophieSTO: PhilosophieIn der Auseinandersetzung mit NietzschesPhilosophie ist die Kunst in den Mittelpunktgerückt. Für Nietzsche, der die Kunst alsMovens zum Leben bewertet, bietet sie zugleichdie Möglichkeit zur Befreiung desMenschen.In der Darstellung sind v.a. Positionen vonHegel den Aussagen Nietzsches gegenübergestellt.Während Hegel den Weg der strengenLogik wählte, gibt es bei Nietzsche vielfältigeVersuche, die rein begrifflicheDarstellung durch literarische Gestaltungenzu überschreiten. Nietzsche leistet einenBeitrag zur Erweiterung des philosophischenTerrains und eröffnet andere Wege zuphilosophischen Fragen.Der AutorDr. Günter Gersting ist seit 2003 Dozent fürDidaktik der Philosophie an der UniversitätGöttingen.InteressentenPhilosophen, Studierende und Lehrende derPhilosophie und der Kunstwissenschaften.,!7ID8E7-babhch!Ca. 596 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 79,99 D / € 82,30 AISBN 978-3-8471-0189-5-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013Bonn University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: LiteraturwissenschaftSTO: Interdisziplinäre ForschungIn der Autobiographieforschung gibt esunverkennbare Forschungslücken. DreiSchwerpunkte greift dieser Band auf: dieklassischen Traditionen der Autobiographie,die zumeist lateinische Autobiographik derRenaissance und des 18. und frühen 19. Jahrhundertsund die faktuale und fiktionaleAutobiographie vornehmlich englischsprachigerProvenienz, die moderne undpostmoderne, erkenntnistheoretische, epistemologischeoder literatur- und geschichtstheoretischeFragen auslotet. Die 21 Einzelstudienkonzentrieren sich auf wenigbeachtete Autobiographien, die sie in ihrergattungsgeschichtlichen sowie ihrer funktionalenBedeutung erschließen.Die HerausgeberDr. Uwe Baumann ist Professor für Anglistik,Amerikanistik und Keltologie an derUniversität Bonn.Dr. Karl August Neuhausen (AOR) lehrtevon 1965 bis 2005 Lateinische Philologie derAntike und Neuzeit an der Universität Bonn.InteressentenLiteraturwissenschaftler v.a. aus der Anglistikund den Altphilologien.,!7ID8E7-babijf!


52 geschichte / geisteswissenschaften / Interdisziplinäre ForschungneueZeitschrift• Rezeption der Mehrsprachigkeitspolitikder EU in Österreich• Ein neues Modell zur Betrachtungdigitaler MedienkunstNiku Dorostkar(Mehr-)Sprachigkeitund LingualismusDie diskursive Konstruktion von Spracheim Kontext nationaler und supranationalerSprachenpolitik am Beispiel ÖsterreichsKommunikation im Fokus –Arbeiten zur Angewandten Linguistik, Band 3.Birgit HuemerSemiotik der digitalenMedienkunstKommunikation im Fokus –Arbeiten zur Angewandten Linguistik, Band 4.ÖDaF - MitteilungenÖsterreichischer Verband für Deutschals Fremdsprache / ZweitspracheHerausgegeben vom Österreichischen Institutfür Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache,Universität Wien.Abopreis 2014: € 32,50 D;für Institutionen € 65,–; Einzelheft € 16,40 DISSN 2196-9167-----------------------------------------------------Erscheinungsweise: 2 x jährlichV&R unipressDie ÖDaF-Mitteilungen bieten Fachartikelzu aktuellen Themen im DaF-/DaZ-Bereich,Berichte über Aktivitäten und Projekte ausder Praxis, kritische Einschätzungen(sprachen-)politischer Entwicklungen inÖsterreich und Europa, Informationenüber Veranstaltungen aus dem DaF-/DaZ-Bereich und verwandten Gebieten, einePlattform für (internationalen) Erfahrungsaustauschund Vernetzung, außerdem einMedium für Rezensionen aus dem DaF-/DaZ-Bereich.Themen sind: Didaktik und Methodik desFremd- und Zweitsprachenunterrichts,Mehrsprachigkeit in verschiedenen Lernkontexten,interkulturelles Lernen, Landeskundevermittlungund bildungspolitischeFragen.Ca. 444 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 59,99 D / € 61,70 AISBN 978-3-8471-0163-5-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0163-8-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013Vienna University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: SozialwissenschaftenSTO: Literatur und Sprache›Mehrsprachigkeit‹ ist zu einem zentralenSchlagwort auf der Ebene supranationalerEU-Politik avanciert. Aber kommen diesprachenpolitischen Kommunikationsbemühungender EU bei den nationalen Mitgliedsstaatenwirklich an? In einer kritischdiskursanalytischenFallstudie wird untersucht,wie und in welchem Ausmaß diediskursiv betriebene Mehrsprachigkeitspolitikder EU in Österreich rezipiert wird.Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen,wie Sprache im Sinn von ›Sprachigkeit‹in der Politik, den Medien und der BevölkerungÖsterreichs diskursiv konstruiert wird.Der AutorDr. Niku Dorostkar ist seit 2008 wissenschaftlicherMitarbeiter und Lektor amInstitut für Sprachwissenschaft in Wien.InteressentenSprachwissenschaftler, Migrationsforscher,Politik- und Sozialwissenschaftler.Ca. 350 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 49,90 D / € 51,30 AISBN 978-3-8471-0175-8-----------------------------------------------------Erscheint im Dezember 2013Vienna University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: Sprach- und Kommunikationswissenschaft/ KulturwissenschaftSTO: Literatur und SpracheInnovative künstlerische Konzepte gehen inRichtung multimodaler Gestaltung undeiner Öffnung des Kunstwerks gegenüberPublikum und Umgebung. Die Autorin stellthier ihr Modell zur Kunstbetrachtung vor,das sich auf soziologische Aspekte der Werkinterpretationkonzentriert – ein alternativesKonzept zu einer rein formal-ästhetischenKunstbetrachtung auf Basis derSemiotik und der funktionalen Theorie.Kunst und Kultur werden als Kommunikationbetrachtet. Fokussiert wird einerseits derAustausch zwischen KünstlerIn, Kunstwerk,Publikum und Umgebung, andererseits wirddieser Austausch nachvollziehbar gemacht.Ergebnis ist eine neue, vielschichtige Sichtweiseauf digitale Medienkunst.Die AutorinDr. Birgit Huemer arbeitet seit 2006 alsForscherin und Lehrbeauftragte an derUniversität Wien und anderen Universitäten.InteressentenKommunikationswissenschaftler, Semiotiker,Kunsthistoriker.,!7ID8E7-babgdf!,!7ID8E7-babhfi!


53• Kontrollbeziehungenin Mischgeschäftsführungen• Herausforderungen fürFamilienunternehmenin wirtschaftlichen KrisenWeitere titel zum Thema:Alberto Gimeno / Gemma Baulenas /Joan Coma-CrosFamilienunternehmen führen –Komplexität managenMentale Modelle und praktische Lösungen.Mit einem Vorwort von Arist von Schlippe.2010. 189 Seiten mit 69 Abb., gebunden€ 34,99 D / € 36,00 AISBN 978-3-525-40322-8eBook ISBN 978-3-647-40322-9Volker Ackermann / Arist von Schlippe /Torsten Groth / Markus PlateGroße deutsche FamilienunternehmenGenerationenfolge, Familienstrategieund Unternehmensentwicklung.2011. 572 Seiten mit 110 Abbildungenund 3 Tabellen, gebunden€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-40338-9eBook SBN 978-3-647-40338-0 (Okt. 2013)Arist von Schlippe / Mohammed El Hachimi /Almute Nischak (Hg.)Familienunternehmen verstehenGründer, Gesellschafter und Generationen.2. Auflage 2011. 296 Seiten mit 19 Abb.und 5 Tab., gebunden€ 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-525-49135-5Guido HardieckAtmosphärisches ManagementRhetorik als Instrument der Unternehmensführungin Familienunternehmen.Mit einem Vorwort von Arist von Schlippe.Wittener Schriften zu FamilienunternehmenBand 11.2013. 159 Seiten, gebunden€ 34,99 D / € 36,00 AISBN 978-3-8470-0121-8eBook ISBN 978-3-8471-0121-5Sven CravottaDie gemischte Geschäftsführungals Managementstrukturlanglebiger FamilienunternehmenWittener Schriften zu Familienunternehmen,Band 12.Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Aristvon Schlippe. Ca. 166 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 34,99 D / € 36,00 AISBN 978-3-8471-0177-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0177-5-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: WirtschaftswissenschaftenSTO: Wirtschaftswissenschaften / JuraDie Studie befasst sich mit Familienunternehmen,bei denen neben den Familieneignernauch familienexterne Manager ander hybriden Geschäftsführung beteiligtsind. Es wird untersucht, wie Familieneignerihre Beziehung zu den Fremdgeschäftsführernvon Familienunternehmen gestalten.Im Mittelpunkt steht das Kontrollverständnisder Familienunternehmer. Ergebnis ist,dass diese Beziehung zwar primär auf Vertrauensowie gemeinsamen Ziel- und Wertevorstellungenbasiert, jedoch Kontrollenicht zu unterschätzen ist. Sie zeigt sich inGestalt informeller und weitgehend unbemerkterVerhaltens- bzw. Handlungsweisen.Der AutorDr. Sven Cravotta ist Lehrbeauftragter fürbetriebswirtschaftliche Themen an verschiedenenHochschulen und Dozent in derWeiterbildung bei Industrie- und Handelskammern.InteressentenWirtschaftswissenschaftler, Organisationspsychologen,Betriebswirte, Unternehmer.,!7ID8E7-babhhc!Till-Alexander FreysoldtBeirat in der KriseDer Einfluss von wirtschaftlichen Krisenauf Aufsichtsgremien in FamilienunternehmenWittener Schriften zu Familienunternehmen,Band 13.Mit je einem Vorwort von Prof. Dr. Pius Bascheraund Prof. Dr. Arist von Schlippe.Ca. 230 Seiten, gebundenFormat 15,5 x 23,2 cmca. € 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-8471-0164-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0164-5-----------------------------------------------------Erscheint im November 2013V&R unipressMonographieFachgebiet: WirtschaftswissenschaftenSTO: WirtschaftswissenschaftenAnhand von 24 Interviews mit Familienunternehmern,Beiräten und Sanierungsexpertenwird die Wirkung von wirtschaftlichenKrisen auf die Arbeit von freiwilligenAufsichtsgremien in Familienunternehmenuntersucht. Dabei wird der Einfluss derverschiedenen Stakeholder auf die Aufgabendes Gremiums analysiert und dessen Anpassungan die sich verändernden Rahmenbedingungenuntersucht. Ein Beirat kann alsModerator zwischen den Anspruchsgruppeneinen erheblichen Mehrwert in der Kriseschaffen.Der AutorDr. Till-Alexander Freysoldt schloss imJahr 2012 seine Promotion am WittenerInstitut für Familienunternehmen ab undarbeitet aktuell in der Konzernentwicklungeines Familienunternehmens.InteressentenWirtschaftswissenschafter, Wirtschaftspsychologen.,!7ID8E7-babgec!


54 Neuauflagen / BacklistNeuauflagenNicolas BergLuftmenschenZur Geschichteeiner MetapherMit einem Vorwort von Dan DinerToldot, Band 3. 2. Auflage 2013.245 Seiten, kartoniertCa. € 19,99 D / € 20,60 AISBN 978-3-525-35092-8------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-62421-1-----------------------------------------------Erscheint im Dezember 2013»Und nicht zuletzt ist es durchBergs kenntnisreiche und wortgewandteSprache schlichtwegein Genuss, Luftmenschen zulesen.«Rebekka Denz,Jüdische KulturzeitschriftRebekka Habermas /Alexandra Przyrembel (Hg.)Von Käfern, Märktenund MenschenKolonialismus und Wissenin der Moderne2013. 320 Seiten mit 6 Abb.,gebunden€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-30019-0------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-30019-1-----------------------------------------------Kim Siebenhüner /Roberto Zaugg (Hg.)Kaspar von GreyerzVon Menschen,die glauben, schreibenund wissenAusgewählte Aufsätze2013. 260 Seiten mit 2 Abb.,2 Karten und 2 Stammbäumen,gebunden€ 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-525-30061-9------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-30061-0-----------------------------------------------Josef FoschepothÜberwachtesDeutschlandPost- und Telefonüberwachungin der alten Bundesrepublik3. Auflage 2013. 378 Seitenmit 5 Grafiken, 3 Abb. und 3 Tab.,gebunden€ 34,99 D / € 36,–AISBN 978-3-525-30041-1------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-30041-2-----------------------------------------------Jürgen LinkVersuch über denNormalismusWie Normalität produziertwird5. Auflage 2013. 476 Seiten mitzahlr. Grafiken und Schautafeln,kartoniert€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-26525-3Karin HausenGeschlechtergeschichteals GesellschaftsgeschichteKritische Studien zur Geschichtswissenschaft,Band 202 .2. Auflage 2013. 394 Seitenmit 13 Tab., gebunden€ 64,99 D / € 66,90 A /ISBN 978-3-525-37025-4-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-37025-5-----------------------------------------------Sebastian StrubeEuer Dorf soll schönerwerdenLändlicher Wandel, staatlichePlanung und Demokratisierungin der Bundesrepublik Deutschland.Umwelt und Gesellschaft Band 6.2013. 256 Seiten mit 1 Karte, 1 Abb.und 2 Tab., gebunden€ 49,99 D / € 51,40 AISBN 978-3-525-31711-2-----------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-31711-3-----------------------------------------------Franz Walter (Hg.)»1913«Zur Geschichteeiner MetapherIndes 2013 / Heft 2.2013. 148 Seiten, kartoniert€ 16,95 D / € 17,50 AISBN 978-3-525-80003-4------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-647-80003-5-----------------------------------------------Andreas Spengler / Manfred Koller /Dirk Hesse (Hg.)Die Klingebiel-ZelleLeben und künstlerischesSchaffen eines Psychiatriepatienten2013. 111 Seiten mit durchgehendfarb Abb., kartoniert€ 24,99 D / € 25,70 AISBN 978-3-525-30043-5


55Rechtswissenschaft• Die Todesstrafeaus Sicht der StraftheorieArndt Sinn (Hg.)Menschenrechte und StrafrechtBeiträge zur 4. Sitzung des InternationalForum on Crime and Criminal Lawin the Global Era (IFCCLGE)Schriften des Zentrums für Europäischeund Internationale Strafrechtsstudien (ZEIS), Band 5.• Das staatliche und das religiöseEheverständnis in Deutschlandund SchwedenAlexandra MaschwitzDie Form der EheschließungEhe im Zentrum der Interessen von Staatund Religion – eine rechtsvergleichendeUntersuchung der obligatorischen undfakultativen Zivileheschließungam Beispiel Deutschlands und SchwedensBonner Rechtswissenschaftliche Abhandlungen,Neue Folge, Band 12.• Verbraucherschutzzwischen Unionsrechtund deutscher BetrugsstrafbarkeitCornelia HeimDie Vereinbarkeit der deutschenBetrugsstrafbarkeit (§ 263 StGB)mit unionsrechtlichenGrundsätzen und Regelungenzum Schutz der Verbrauchervor IrreführungenOsnabrücker Abhandlungen zum gesamtenWirtschaftsstrafrecht, Band 10.Ca. 136 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 29,99 D / € 30,90 AISBN 978-3-8471-0184-0----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0184-3-----------------------------------------------------Erscheint im Oktober 2013Universitätsverlag Osnabrück bei V&R unipressMonographieFachgebiet: JuraSTO: JuraIm Fokus dieses Bandes steht das ThemaMenschenrechte und Strafrecht. Die Straftheoriemuss die Menschenrechte in denMittelpunkt stellen, da der Menschenrechtsschutzzu den dringlichsten Aufgaben desStaates gehört. Vor diesem Hintergrund isteine Rechtfertigung der Todesstrafe unterkeinem rechtlichen Gesichtspunkt möglich.Die Beiträge dieses Bandes befassen sich mitder Theorie zur Verteidigung der Menschenrechte,dem Sanktionenrecht und sonstigenmateriell-rechtlichen Fragen, die insbesonderedie Beeinflussung des deutschen Rechtsdurch europäische und internationale Vorgabenzum Gegenstand haben.Der HerausgeberProf. Dr. Arndt Sinn ist Direktor des Zentrumsfür europäische und internationaleStrafrechtsstudien und lehrt Deutschesund Europäisches Straf- und Strafprozessrecht,Internationales Strafrecht sowieStrafrechtsvergleichung an der UniversitätOsnabrück.InteressentenRechtswissenschaftler, Rechtsphilosophen.,!7ID8E7-babiea!Ca. 530 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cmca. € 69,99 D / € 72,00 AISBN 978-3-8471-0188-8-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0188-1-----------------------------------------------------Erscheint im Dezember 2013Bonn University Press bei V&R unipressMonographieFachgebiet: JuraSTO: JuraNeben dem Bedürfnis nach Individualisierungder Form der Eheschließung ist derzeitein Auseinanderfallen des staatlichen unddes religiösen Eheverständnisses festzustellen.Diese Arbeit beschäftigt sich mit diesemVerhältnis von staatlichem und religiösemEheverständnis und Ehe(schließungs)recht.Wie schützt das Eherecht in Deutschlandund Schweden – Beispiele für Systeme derobligatorischen und der fakultativen Zivileheschließung– vor der Umgehung der demstaatlichen Recht zugrunde liegenden Werte?Wie verhindert der Staat Kinder-,Zwangs-, Schein- und polygame Ehen? Undwie sollte der Staat mit informellen, alsorein religiösen Eheschließungen umgehen?Die AutorinDr. Alexandra Maschwitz ist ausgebildeteMediatorin (BM) und derzeit Rechtsreferendarinam LG Bonn.InteressentenRechtswissenschaftler, Sozialwissenschaftler.,!7ID8E7-babiii!234 Seiten, gebundenFormat 15,8 x 24,0 cm€ 39,99 D / € 41,20 AISBN 978-3-8471-0122-2-----------------------------------------------------eBook ISBN 978-3-8470-0122-5-----------------------------------------------------Bereits erschienenUniversitätsverlag Osnabrück bei V&R unipressMonographieFachgebiet: JuraSTO: JuraDas Leitbild eines informierten, aufmerksamenund verständigen Durchschnittsverbrauchersbestimmt im Unionsrecht inweiten Teilen die Reichweite des Verbraucherschutzes.Aufgrund des Anwendungsvorrangsdes Unionsrechts wird nun wiederholtgefordert, dass auch durch den deutschenBetrugstatbestand nur noch der Durchschnittsverbrauchergeschützt sein dürfe.Die Autorin zeigt jedoch, dass Kollisionenmit der deutschen Betrugsdogmatik sehrunwahrscheinlich sind und sich zudemäußerst schonend auflösen lassen.Die AutorinDr. Cornelia Heim ist seit April 2011Rechtsreferendarin im OLG-Bezirk München.InteressentenStraf-, Wirtschafts- und Europarechtler,Europawissenschaftler, Politikwissenschaftler.,!7ID8E7-babccc!


56 ZeitschriftenGruppenpsychotherapieund GruppendynamikZeitschrift für Theorie und Praxisder Gruppenanalyse.Es erscheinen jährlich 4 Hefte.ISSN 0017-4947Jahrgang 49/2013Kindesmisshandlungund -vernachlässigungInterdisziplinäre Fachzeitschriftfür Prävention und Intervention.Es erscheinen jährlich 2 Hefte.ISSN 1436-9850Jahrgang 16/2013LeidfadenFachmagazin für Krisen, Leid,Trauer.Es erscheinen jährlich vier Hefte.ISSN 2192-1202Jahrgang 2013KontextZeitschrift für Systemische Therapieund FamilientherapieOrgan der Deutschen Gesellschaftfür Systemische Therapie, Beratungund Familientherapie (DGSF).Es erscheinen jährlich 4 Hefte.ISSN 0720-1079Jahrgang 44/2013MusiktherapeutischeUmschauEs erscheinen jährlich 4 Hefte.ISSN 0172-5505Jahrgang 34/2013Praxis der Kinderpsychologieund KinderpsychiatrieErgebnisse aus Psychotherapie,Beratung und Psychatrie.Es erscheinen jährlich 10 Hefte.ISSN 0032-7034Jahrgang 62/2013Zeitschrift fürIndividualpsychologieEs erscheinen jährlich 4 Hefte.ISSN 0342-393XJahrgang 38/2013Zeitschrift fürPsychosomatische Medizinund PsychotherapieEs erscheinen jährlich 4 Hefte.ISSN 1438-3608Jahrgang 59/2013Wege zum MenschenZeitschrift für Seelsorge undBeratung, heilendes und sozialesHandeln.Erscheint 6 × im JahrJe Heft etwa 90 SeitenISSN 0043-2040Jahrgang 65/2013GöttingerPredigtmeditationenErscheint 4 × im Jahr, beginnendmit dem Kirchenjahr,je Heft etwa 130 Seiten.ISSN 0340-6083Jahrgang 68/2013PastoraltheologieMonatsschrift für Wissenschaftund Praxis in Kirche und Gesellschaft.Erscheint 8 × im Jahr, je Heft etwa70 Seiten. Jeden 2. Monat im Quartalerscheint zusätzlich eine Ausgabeder Göttinger PredigtmeditationenISSN 0720-6259Jahrgang 102/2013Pastoraltheologie kann auch ohneGöttinger Predigtmeditationenbezogen werden.Homiletische MonatshefteDie Zeitschrift erscheint 12 × imJahr beginnend mit dem Kirchenjahr,pro etwa Jahrgang 560 Seitenund 136 Seiten Jahresagende.ISSN 0018-4276Jahrgang 89/2013DiaconiaJournal for the Study of ChristianPractice.Erscheint 2 x im Jahr,etwa 128 Seiten pro HeftISSN 1869-3261Journal of Ancient JudaismErscheint 3 x im Jahr,etwa 140 Seiten pro HeftISSN 1869-3296Welt des OrientsErscheint 2 × im JahrJe Heft ca. 140 SeitenISSN 0043-2547Jahrgang 43/2013LutherZeitschrift der Luther-Gesellschaft.Erscheint 3 × im JahrJe Heft etwa 50 Seiten, kartoniertISSN 0340-6210Jahrgang 84/2013Kerygma und DogmaZeitschrift für theologischeForschung und kirchliche Lehre.Erscheint 4 × im JahrJe Heft etwa 80 Seiten, kartoniertISSN 0023-0707Jahrgang 59/2013Kirchliche ZeitgeschichteInternationale Halbjahresschriftfür Theologie und Geschichtswissenschaft.Erscheint zweimal jährlich mitje etwa 260 Seiten je Heft.ISSN 0932-9951Jahrgang 26/2013INDESZeitschrift für Politik undGesellschaftEs erscheinen jährlich 4 Hefte mitje ca. 148 Seiten und ca. 15 Abb.ISSN 2191-995XZeithistorische ForschungenStudies in Contemporary HistoryDie Zeitschrift erscheint dreimaljährlich in zwei sich ergänzendenAusgaben: einer Online-Ausgabe(www. zeithistorische-forschungen.de)und einer parallelen Druck-Ausgabe mit etwa 160 Seiten jeHeft.ISSN 1612-6033 (Print) /ISSN 1612-6041 (Internet).Jahrgang 10/2013Totalitarismus und DemokratieDie Zeitschrift erscheint zweimaljährlich mit je ca. 180 Seitenpro Heft.ISSN 1612-9008Jahrgang 10/2013Infos zu E-Journals,Bezugsbedingungen undBezugspreisen finden Sieunter www.v-r.deGeschichte und GesellschaftZeitschrift für HistorischeSozialwissenschaft.Erscheint viermal jährlich mitje etwa 160 Seiten.ISSN 0340-613 XJahrgang 39/2013Zeitschrift für GeschichtsdidaktikErscheint einmal jährlich mitetwa 320 Seiten, kartoniertISSN 1610-5982Jahrgang 12/2013KulturPoetikJournal for Cultural PoeticsErscheint zweimal jährlich mitje etwa 150 Seiten pro HeftISSN 1616-1203Jahrgang 13/2013Göttingische Gelehrte AnzeigenErscheint zweimal jährlich mitje etwa 300 Seiten pro HeftISSN 0017-1549Jahrgang 264/2012GlottaZeitschrift für griechische undlateinische Literatur.Erscheint einmal im Jahr mitca. 256 SeitenISSN 0017-1298Jahrgang LXXXVIIII/2013Historische SprachforschungErscheint einmal im Jahr,pro Band ca. 320 SeitenISSN 0935-3518Jahrgang 126/2013Mitteilungen des DeutschenGermanistenverbandesHerausgegeben vom DeutschenGermanistenverband.Erscheint 4 x im JahrJe Heft etwa 112 Seiten.ISSN 0418-9426Jahrgang 60/2013neuMitteilungen des ÖDaF(Österreichischer Verband fürDeutsch als Fremdsprache /Zweitsprache)Erscheint 2 x im JahrISSN 2196-9167Jahrgang 29/2013(Mehr Info: siehe Seite 52)


Wissenschaftliche Reihen57Interdisziplinäre ForschungOtto Benecke Stiftung e. V. (Hg.)Beiträge der Akademie fürMigration und IntegrationVorstand des InterdisziplinärenZentrums Mittelalter – Renaissance –Frühe Neuzeit, Berlin (Hg.)Berliner Mittelalter- undFrühneuzeitforschungUrsula von Keitz / Marion Gymnich /Paul Geyer (Hg.)CadrageBonner Beiträge zur Film- und FernsehwissenschaftWilli Jung / Catherine Robert (Hg.)Deutschland und Frankreichim wissenschaftlichen Dialog /Le dialogue scientifique francoallemand(DFWD)Simone Lässig (Hg.)Eckert. Die Schriftenreihe (ESR)Studien des Georg-Eckert-Institutszur internationalen BildungsmedienforschungGeorg-Eckert-Institut für internationaleSchulbuchforschung (Hg.)Eckert. ExpertiseSteffen Schneider / Melanie Wald-Fuhrmann / Carlos Watzka (Hg.)epiFaNlen – Frühe NeuzeitInterdisziplinärFranz Römer / Susanne Weigelin-Schwiedrzik / Matthias Meyer (Hg.)Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultätder Universität WienBirgit Neumann / Jürgen Reulecke (Hg.)Formen der ErinnerungRonald G. Asch / Sabine Dabringhaus /Hans-Helmuth Gander (Hg.)Freunde – Gönner – GetreueStudien zur Semantik und Praxis vonFreundschaft und PatronageBarbara Hölscher / Justine Suchanek(Hg.)Gesellschaft – Wirtschaft – MedienUwe Baumann / Michael Bernsen /Paul Geyer (Hg.)Gründungsmythen Europasin Literatur, Musik und KunstElena Agazzi / Vita Fortunati (Hg.)Interfacing Science, Literature,and the HumanitiesACUME 2Stephan Conermann (Hg.)Mamluk StudiesHeinz Fassmann / Richard Potz /Hildegard Weiss (Hg.)Migrations- und IntegrationsforschungMultidisziplinäre PerspektivenNikolaus Henkel /Jürgen Sarnowsky (Hg.)Nova MediaevaliaQuellen und Studien zum europäischenMittelalterOberbürgermeister der Stadt Osnabrück/Präsident der Universität Osnabrück(Hg.)Osnabrücker Jahrbuch Friedenund WissenschaftPräsident der Universität Osnabrück (Hg.)Osnabrücker UniversitätsredenGerhard Langer / Carol Bakhos /Klaus S. Davidowicz / ConstanzaCordoni (Hg.)Poetik, Exegese und Narrative /Poetics, Exegesis and NarrativeStudien zur jüdischen Literatur undKunst / Studies in Jewish Literatureand ArtSorin Antohi / Chun-Chieh Huang /Jörn Rüsen (Hg.)Reflections on (In)HumanityKurt Mühlberger / Thomas Maisel /Johannes Seidl (Hg.)Schriften des Archivs derUniversität WienCornelia Klettke / Andreas Köstler /Ralf Pröve / Stefanie Stockhorst /Dirk Wiemann (Hg.)Schriften des FrühneuzeitzentrumsPotsdamVorstand des Instituts für Migra tionsforschung und Interkulturelle Studien(IMIS) (Hg.)Schriften des Instituts fürMigrationsforschung undInterkulturelle Studien (IMIS)Angela De Benedictis / Gustavo Corni /Brigitte Mazohl / Daniela Rando /Luise Schorn-Schütte (Hg.)Schriften zurpolitischen KommunikationFriedrich Schipper /Herman Westerink (Hg.)Sigmund Freuds WerkeWiener Interdisziplinäre KommentareAlois Ecker / Stefan Götz /Christiane Dalton-Puffer /Andrea Lehner-Hartmann (Hg.)Studien zur FachdidaktikUwe Baumann / Marc Laureys /Winfried Schmitz (Hg.)Super alta perennis. Studien zurWirkung der Klassischen AntikeRüdiger Lohlker (Hg.)Studying JihadismSeyda Ozil / Michael Hofmann /Yasemin Dayıoglu-Yücel (Hg.)Türkisch-deutsche StudienJahrbuchElisabeth Naurath / Martina Blasberg-Kuhnke / Reinhold Mokrosch /Eva Gläser / Susanne Müller-Using (Hg.)Werte-Bildung interdisziplinärPolitik / GeschichteArno Mentzel-Reuters /Jürgen Sarnowsky (Hg.)Beihefte zum PreußischenUrkundenbuchKonferenz für Geschichtsdidaktike. V. (Hg.)Beihefte zur Zeitschriftfür GeschichtsdidaktikHannah-Arendt-Institut fürTotalitarismusforschung e. V. (Hg.)Berichte und StudienThomas Becker / Dominik Geppert /Mathias Schmoeckel / Joachim Scholtyseck/ Heinz Schott (Hg.)Bonner Schriften zur UniversitätsundWissenschaftsgeschichteArbeitskreis Militär und Gesellschaftin der Frühen Neuzeit e. V. (Hg.)Herrschaft und soziale Systemein der Frühen NeuzeitDittmar Dahlmann / Dominik Geppert /Christian Hacke / Klaus Hildebrand /Christian Hillgruber / Joachim Scholtyseck(Hg.)Internationale Beziehungen.Theorie und GeschichteGunilla Budde / Dieter Gosewinkel /Jürgen Kocka / Paul Nolte / AlexanderNützenadel / Hans-Peter Ullmann (Hg.)Kritische Studienzur GeschichtswissenschaftDittmar Dahlmann / Anke Hilbrenner /Claudia Kraft / Julia Obertreis / StefanRohdewald / Frithjof Benjamin Schenk(Hg.)Kultur- und SozialgeschichteOsteuropas / Cultural and SocialHistory of Eastern EuropeGünther Heydemann (Hg.)Schriften des Hannah-Arendt-InstitutsJörn Leonhard / Ulrich Herbert (Hg.)Schriftenreihe derFRIAS School of HistoryOliver Rathkolb (Hg.)Zeitgeschichte im Kontext (ZiK)Sprache & LiteraturMartin Baisch / Johannes Keller /Elke Koch / Florian Kragl / MichaelMecklenburg / Matthias Meyer /Andrea Sieber (Hg.)AventiurenUrsula Kocher / Matthias Meyer (Hg.)Berliner EditionenNorbert Lennartz (Hg.)Close ReadingSchriften zur britischen Literatur- undKulturwissenschaftCarsten Gansel / Herrmann Korte (Hg.)Deutschsprachige Gegenwartsliteraturund Medien (DGM)Stefan Seeber /Hans-Jochen Schiewer (Hg.)Encomia DeutschThomas F. Schneider (Hg.)Erich Maria Remarque Jahrbuch /YearbookChristian Moser / Kirsten Kramer (Hg.)Global Poetics. Literatur- undkulturwissenschaftliche Studienzur GlobalisierungCarsten Gansel / Arbeitsstelle fürLessing-Rezeption (Hg.)Gotthold Ephraim Lessing im kulturellenGedächtnis – Materialien zurRezeptionsgeschichte (LKG)Ulrich Fries / Sven Hanuscheck /Holger Helbig / Lothar van Laak (Hg.)Johnson-StudienFlorian Menz / Rudolf de Cillia /Helmut Gruber (Hg.)Kommunikation im Fokus –Arbeiten zur AngewandtenLinguistikClaudia Glunz /Thomas F. Schneider (Hg.)Krieg und Literatur /War and LiteratureInternational Yearbook on Warand Anti-War LiteratureJürgen Egyptien / Walter-Hasenclever-Gesellschaft e. V. (Hg.)Literatur in der ModerneJahrbuch der Walter-Hasenclever-GesellschaftHerrmann Korte / Ingo Stöckmann (Hg.)Literatur- und Mediengeschichteder ModerneHeinrich Detering / Dieter Lamping /Gerhard Lauer (Hg.)PalaestraUntersuchungen zur europäischenLiteratur


58 Wissenschaftliche Reihen Reihen58Uwe Baumann / Marion Gymnich /Barbara Schmidt-Haberkamp (Hg.)Representations & ReflectionsStudies in Anglophone Literaturesand CulturesKonstanze Fliedl / Eva Horn / RolandInnerhofer / Matthias Meyer /Stephan Müller / Annegret Pelz /Michael Rohrwasser (Hg.)Schriften der Wiener GermanistikThomas F. Schneider (Hg.)Schriften des Erich MariaRemarque-ArchivsBerbeli Wanning / Heike Sahm (Hg.)Themenorientierte LiteraturdidaktikJutta Eming / Arthur Groos / VolkerMertens / Matthias Meyer / Ann MarieRasmussen / Hans-Jochen Schiewer /Markus Stock (Hg.)Transatlantische Studien zuMittelalter und Früher Neuzeit –Transatlantic Studies on Medievaland Early Modern Literature andCulture (TRAST)Moritz Baßler / Heinz Drügh /Albert Meier / Dirk Niefanger (Hg.)WestwärtsStudien zur PopkulturDaniel Büring / Alexandra N. Lenz /Nikolaus Ritt (Hg.)Wiener Arbeiten zur LinguistikClaudia Öhlschläger (Hg.)ZäsurenNeue Perspektiven der Literatur- undKulturwissenschaftKunst / MusikJürgen Heidrich (Hg.)in Verbindung mit Hans Joachim Marx /Martin Staehelin / Ulrich KonradAbhandlungen zur MusikgeschichteMartin Papenbrock /Norbert Schneider (Hg.)Kunst und PolitikJahrbuch der Guernica-Gesellschaft e. V.Theolgoie & ReligionLutz Friedrichs / Eberhard Hauschildt /Franz Karl Praßl / Anne M. Steinmeier(Hg.)Arbeiten zur Pastoraltheologie,Liturgik und HymnologieIn Zusammenarbeit mit den ZeitschriftenPASTORALTHEOLOGIE und WEGE ZUMMENSCHEN und der InternationalenArbeitsgemeinschaft für HymnologieGottfried Adam / Rainer Lachmann /Martin Rothgangel (Hg.)Arbeiten zur Religionspädagogik(ARP)Ulrich Berges / Martin Ebner (Hg.)Bonner Biblische Beiträge (BBB)Wilhelm Schwendemann /Dirk Oesselmann / Jürgen Rausch /Kerstin Lammer (Hg.)Evangelische HochschulschriftenFreiburgDietrich-Alex Koch / Matthias Köckert /Christopher Tuckett / Hermut Löhr /Jan Christian Gertz / Joachim Schaper,David Andrew Teeter (Hg.)Forschungen zur Religion undLiteratur des Alten und NeuenTestamentsChristine Axt-Piscalar, Gunther Wenz(Hg.)Forschungen zur systematischenund ökumenischen TheologieWalter Fleischmann-Bisten / ReinhardHempelmann (Hg.) in Verbindung mitHans-Martin Barth / Andreas Feldtkeller /Gury Schneider-LudorffKirche – Konfession – Religion(KKR)Georg Steins (Hg.)Osnabrücker Schriften zur Jüdischenund Christlichen Bibel (OSJCB)Herman J. Selderhuis / Günter Frank /Bruce Gordon / Ute Lotz-Heumann /Mathijs Lamberigts / Barbara Mahlmann-Bauer/ Tarald Rasmussen /Johannes Schilling / Günther Wassilowsky /Siegrid Westphal / David M. Whitford(Hg.)Refo500 Academic Studies (R5AS)Kurt Appel / Christian Danz /Richard Potz / Sieglinde Rosenberger /Angelika Walser (Hg.)Religion and Transformationin Contemporary SocietyInge Mager (Hg.)in Verbindung mit Hans OtteStudien zur KirchengeschichteNiedersachsensBülent Ucar / Martina Blasberg-Kuhnke /Rauf Ceylan / Arnulf von Scheliha /Andreas Pott (Hg.)Veröffentlichungen des Zentrumsfür Interkulturelle Islamstudiender Universität Osnabrück (ZIIS)Evangelisch-Theologische Fakultätder Universität Wien / Katholisch-Theologische Fakultät der UniversitätWien (Hg.)Wiener Forum für Theologieund ReligionswissenschaftPhilosophieMarkus Gabriel /Wolfram Hogrebe (Hg.)Ernst-Robert-Curtius-VorlesungenKonrad Cramer / Jürgen Stolzenberg /Michael Hampe (Hg.)Neue Studien zur PhilosophieMedizin & PsychologieGeorg Rudinger (Hg.)Applied Research in Psychologyand Evaluation (ARPE)Beate A. Schücking (Hg.)FrauengesundheitChirly dos Santos-Stubbe /Hannes Stubbe (Hg.)Kölner Beiträge zur Ethnopsychologieund Transkulturellen PsychologieHeinz Schott / Walter Bruchhausen (Hg.)Medizin und KulturwissenschaftAndreas Frewer / Heiner Bielefeldt /Stephan Kolb / Markus Rothhaar /Renate Wittern-Sterzel (Hg.)Medizin und Menschenrechte –Medicine and Human Rights (MMR)Geschichte – Theorie – Ethik /History – Theory – EthicsHartmut Remmers (Hg.)Pflegewissenschaftund PflegebildungMarianne Leuzinger-Bohleber, UlrichBahrke, Tamara Fischmann (Hg.)Schriften des Sigmund-Freud-Instituts.Reihe 1: Klinische Psychoanalyse:DepressionSwen Malte John (Hg.)Studien zur Prävention inAllergologie, Berufs- undUmweltdermatologie (ABU)Wirtschaft & OrganisationWinfried Michels /Ulrich van Suntum (Hg.)Beiträge zum SiedlungsundWohnungswesenEKK-Institut für EthischesManagement (Hg.)Management – Ethik –Organisation (MEO)Arist von Schlippe / Tom A. Rüsen (Hg.)Wittener Schriften zu FamilienunternehmenRechtswissenschaftJörn Ipsen (Hg.)Bad Iburger Gesprächezum KommunalrechtPetra Buck-Heeb / Stephan Meder (Hg.)Bank- und KapitalmarktrechtStephan Meder (Hg.)Beiträge zu Grundfragen des RechtsUdo Di Fabio / Urs Kindhäuser /Wulf-Henning Roth (Hg.)Bonner RechtswissenschaftlicheAbhandlungen. Neue FolgeHans Achenbach / Ralf Krack /Hero Schall / Roland Schmitz /Arndt Sinn (Hg.)Osnabrücker Abhandlungen zumgesamten Wirtschaftsstrafrecht(OAGW)Jörn Ipsen (Hg.)Osnabrücker Beiträgezur ParteienforschungWulf Eckart Voß (Hg.)Osnabrücker Schriftenzur Rechtsgeschichte (OSZR)Bernhard Stüer (Hg.)PlanungsrechtHaimo Schack (Hg.)Schriften zum deutschen undinternationalen PersönlichkeitsundImmaterialgüterrechtOliver Dörr / Thomas Groß /Hans-Werner Rengeling / Jens-PeterSchneider / Albrecht Weber (Hg.)Schriften zum Europäischenund Internationalen RechtChristian von Bar / Hans Schulte-Nölke /Fryderyk Zoll (Hg.)Schriften zum InternationalenPrivatrecht und zur RechtsvergleichungArndt Sinn (Hg.)Schriften des Zentrums füreuropäische und internationaleStrafrechtsstudien (ZEIS)Haimo Schack (Hg.)Schriften zum VerbraucherschutzundWettbewerbsrechtStefan Hammer / René Kuppe /Christian Stadler (Hg.)Vienna Studies on Constitutionsalismand Legal CultureEine vollständige Übersichtaller Reihen finden Sie unterwww.v-r.de innerhalb derFachgebiete.


Autoren- und Herausgeberverzeichnis59Adogame, Afe 24Arzt-Grabner, Peter 20Asher-Greve, Julia 22Baumann, Uwe 49Benz, Nadine 50Berg, Nicolas 36Biber-Wallmann, Anneliese 31Bizeul, Yves 46Braun, Michael 44Braun-Holzinger, Eva Andrea 22Brommer, Hanna 43Brusberg-Kiermeier, Stefani 5Bürgi, Dorothee 2Bugenhagen, Johannes 31Burdorf, Dieter 36Bussmann, Cornelia 18Campi, Emidio 30Casanova, José 23Charbonnier, Lars 28Cravotta, Sven 53Dahlvik, Julia 47Dayioglu-Yücel, Yasemin 47DesRosiers, Nathaniel 26Diner, Dan 45Domínguez Sánchez, Santiago 44Dorostkar, Niku 52Duchhardt, Heinz 42Dunkhase, Jan Eike 45Echtler, Magnus 24Eshel, Esther 25Espenhorst, Martin 42Ferrone, Vincenzo 49Flubacher, Silvia 42Forstner, Thomas 33Freiberger, Oliver 24Freysoldt, Till-Alexander 53Fryszer, Andreas 7Fürlinger, Ernst 23Gailus, Manfred 41Gasirmov, Zaur 42Gersting, Günter 49Giordano, Ralph 40Görtemaker, Manfred 40Goertz, Hans-Jürgen 27Golani, Armir 22Goodnick-Westenholz, Joan 22Gräb, Wilhelm 16Greve, Werner 5Greyerz, Kaspar von 42Hall, H.Ashley 29Heim, Cornelia 55Heinemann, Wolfgang 3Henkys, Jürgen 28Herbst, Wolfgang 16Herring, Stephen L. 21Herwig-Lempp, Johannes 7Hirschler, Horst 32Hofman, Michael 47Huemer, Birgit 52Hürtgen, Renate 39Hutter, Manfred 24Iggers, Georg G. 35Jancke, Gabriele 43Kaminski, Katharina 9Karsch, Manfred 18Kirsch, Jan-Holger 38Koch, Dietrich-Alex 19Kramer, Kirsten 51Kritzinger, Sylvia 47Küchler, Max 19Kuhfuß, Walter 51Kuhlmann-Smirnov, Anne 43Kunter, Katharina 33Lang, Markus 21Lange, Dietz 27Lemke Duque, Carl Antonius 42Lenzen, Verena 24Lethen, Helmut 50Levin, Yigal 25Lewis-Beck, Michael S. 47Lies, Jan Martin 31Lopez Pereira, Jairzinho 29Mader, Matthias 28Maltese, Giovanni 23Martín-Contreras, Elvira 25Maschwitz, Alexandra 55Matzkowski, Bernd 13Mayring, Philipp 4Mehl, Kilian 9Miralles-Maciá, Lorena 25Moser, Christian 51Mühling, Markus 27Mukherjee, Supriya 35Müller, Monika 2Nadeau, Richard 47Neuhausen, Karl August 49Otte, Hans 32Ozil, Seyda 47Pajunen, Mika S. 25Pakkala, Juha 21Papenbrock, Martin 41Pelz, Annegret 50Petersen, Rodney L. 32Radbruch, Lukas 2Raß, Michaela Nicole 50Rath, Norbert 4Reinprecht, Christoph 47Renz, Mathias 46Ringgaard Lorensen, Marlene 28Rohrwasser, Michael 50Rosenblum, Jordan D. 26Safferling, Christoph 40Schenk, Britta-Marie 38Schilling, Annegreth 33Schliephake, Dirk 17Schlotheuber, Eva 44Schnoor, Heike 6Schuchardt, Erika 34Schulz, Verena 48Schur, Brigitte Theophila 48Schütgens, Angelika 14Schwing, Rainer 7Seibert, Hubertus 44Seibt, Ilsabe 16Seifert, Veronika 32Senn, Philipp 42Sievers, Wiebke 47Simonis, Linda 51Sinn, Andrea 26Sinn, Arndt 55Sistermann, Rolf 18Söderblom, Nathan 27Sommer, Debora 33Speelman, Herman 30Speich Cassé, Daniel 36Stäblein, Christian 32Steinkühler, Martina 17Stölzel, Thomas 4Tietz, Werner 48Thießen, Malte 38Uekötter, Frank 37van den Breemer, Rosemarie 23van Vlastuin, Wilhelm 30Velden, Manfred 9Vollnhals, Clemens 41Vries, Peer 46Vuong, Lily 26Walter, Franz 38Wang, Q. Edward 35Wenzel, Joachim 6Weyel, Birgit 28Wienands, András 8Williams, George H. 32Wischmeyer, Johannes 31Wolbring, Barbara 39Wyller, Trygve 23Zech, Rainer 6Zeglovits, Eva 47Ziemen, Kerstin 14


60 WerbemittelBesuchen Sie uns im Internet: www.v-r.deHier finden Sie:• Informationen zuNeuerscheinungen• Inhaltsverzeichnisseund Leseproben• Veranstaltungshinweise• Autoreninterviews• Aktuelle Nachrichten• Alle lieferbaren Bücher,über 1.000 E-Books,E-Journals und Zusatzmaterial-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bestellung WerbemittelSchulbücher 2013 PrimarstufeProspekt, 24 Seiten, 11,5 × 21,5 cm, 35 g Best.-Nr. 10264Schulbücher 2013 SekundarstufeProspekt, 56 Seiten, 11,5 × 21,5 cm, 65 g Best.-Nr. 10265Verzeichnis Frühe Bildung 2013Prospekt, 16 Seiten, 10,5 × 21,5 cm, 25 g Best.-Nr. 10266Verzeichnis Psychologie, Psychotherapie und Beratung 2013Prospekt, 28 Seiten, 11,5 × 21,5 cm, 40 g Best.-Nr. 10267Verzeichnis Systemik 2013Prospekt, ca. 16 Seiten, 10,5 × 21,5 cm, ca. 30 g Best.-Nr. 10268Prospekt LeidfadenProspekt, 4 Seiten, 21 × 27,9 cm, 10 g Best.-Nr. 10270Bestellkarte IndesBestellkarte, 4 Seiten, 10 x 21 cm, 9 g Best.-Nr. 10269Zeitschriftenpreisliste 2014Prospekt, 6 Seiten, DIN lang, 5 g Best.-Nr. 10277Prospekte mit Eindruck (ab 1.000 Stück) bitte umgehend bestellen.FirmenstempelE-MailDatum/UnterschriftVerkehrs-Nr.Bitte richten Sie Ihre Bestellungen an:Brockhaus Commission, Kreidlerstr. 9, 70806 KornwestheimTel. 0 71 54 / 13 27-216 Fax 0 71 54 /13 27 13E-Mail: v-r@brocom.de


adressenVandenhoeck & Ruprechtund V&R unipressD-37070 GöttingenTheaterstraße 1337073 GöttingenTel. (05 51) 50 84-40 / Fax 50 84-422E-Mail info@v-r.dehttp://www.v-r.deVerkehrsnummer Buch: 12574Verkehrsnummer Zeitschriften: 16651USt-Id Nr. DE 115310241Geschäftsführung:Carola MüllerTel. (05 51) 50 84-470 / Fax 50 84-422E-Mail c.mueller@v-r.deGeschäftsführung V&R unipress:Susanne FranzkeitTel. (05 51) 50 84-303 / Fax 50 84-333E-Mail s.franzkeit@vr-unipress.deVerkaufsleitung Handel:Stefan MeunierVerlagsbüro Stefan MeunierTel. (0561) 816 70 90Fax (0561) 816 70 91v-r@verlagsbuero-meunier.deVertrieb:Sophie HoffmannTel. (05 51) 50 84-464 / Fax 50 84-454E-Mail s.hoffmann@v-r.deÖffentlichkeitsarbeit /Autorenlesungen:Ulrike SchermulyTel. (05 51) 50 84-471 / Fax 50 84-477E-Mail u.schermuly@v-r.deAusstellungen / Büchertische:Annedor MeinshausenTel. (05 51) 50 84-468 / Fax 50 84-477E-Mail a.meinshausen@v-r.dePreisinformationenAm 1. Oktober 2002 ist das neue Preisbindungsgesetzin Kraft getreten.Danach sind die von uns festgesetztenLadenpreise für den Verkauf der deutschsprachigenBücher bindend.Für unsere fremdsprachigen Bücher sinddie angegebenen Ladenpreise Preisempfehlungen.Die österreichischen Europreise wurdenvon unserem österreichischen Allein -aus lie ferer als seine gesetzlichen Letztverkaufspreise in Österreich festgesetzt.Unsere Preise sind offizielleVLB Referenzpreise.Auslieferung Deutschland:Kundenbetreuung / BestellungenBuch für Buchhandel:Brockhaus CommissionKreidlerstr. 970806 KornwestheimTel. (0 71 54) 13 279 216 (Fr. Wössner)Fax (0 71 54) 13 27-13E-Mail v-r@brocom.deKundenbetreuung / BestellungenBuch für Privatkunden:Brockhaus CommissionKreidlerstr. 970806 KornwestheimTel. (0 71 54) 13 279 216 (Fr. Wössner)Fax (0 71 54) 13 27-13E-Mail v-r@brocom.deKundenbetreuung /Bestellungen ZeitschriftenLeserserviceVandenhoeck & RuprechtHGVHanseatische Gesellschaftfür Verlagsservice mbHServicecenter FachverlageHolzwiesenstr. 2,72127 KusterdingenPostfach 11 6472125 KusterdingenTel. (0 70 71) 93 53-16Fax (0 70 71) 93 53-93E-Mail v-r-journals@hgv-online.deRemissionadresse:Sigloch Distribution GmbH,Werk Blaulaufenden,Am Buchberg 8, 74572 BlaufeldenAuslieferung E-BooksDurchgeführt durch die HGVAnfragen an:Tel. (05 51) 50 84-453Fax (05 51) 50 84-454E-Mail info@v-r.deAuslieferung Schweiz:AVA Verlagsauslieferung AGCentralweg 16CH-8910 Affoltern am AlbisTel. +41 (0)44 762 42 50Fax +41 (0)44 762 42 10E-Mail verlagsservice@ava.chhttp://www.ava.chAuslieferung Österreich:Mohr Morawa BuchvertriebGmbHSulzengasse 2A-1230 WienTel. +43 (0)1 680 14-0Fax +43 (0)1 68 9 68 00 oder688 71 30bestellung@mohrmorawa.atAuslieferung USA:ISDDistributor of Scholary Books70 Enterprise DriveBristol, CT 06010Tel. 001 (860) 584-65 46E-Mail: orders@isdistribution.comVandenhoeck & Ruprecht LLC70 Enterprise DriveBristol. CT 06010Tel. 001 (860) 584-84 76(USA and Canada, free of charge)E-Mail: v-r.us@v-r.deUTB GmbH StuttgartAuslieferungen:Brockhaus-Commission,KornwestheimMohr Morawa Buchvertrieb, WienAVA Verlagsauslieferung AG,Affoltern am AlbisVertretungen Deutschland:Außendienst Nord:Berlin, Brandenburg o. Cottbus,Bremen, Hamburg, Kassel, Mecklenburg-Vorpommern,Niedersachsen,Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt o. Halle, Schleswig-HolsteinStefan MeunierWilhelmshöher Allee 308 A34131 KasselTel. (05 61) 816 70 90Fax (05 61) 816 70 91E-Mail v-r@verlagsbuero-meunier.deAußendienst Süd:Bayern, Baden-Württemberg,Cottbus, Halle, Hessen o. Kassel,Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen,ThüringenAlexandra von BomhardAugustenstrasse 5770178 StuttgartTel. (07 11) 614 29 02Fax (07 11) 614 29 04E-Mail avbomhard.adfv@t-online.deVertretung Schweiz:Freitag VerlagsvertretungenUrs FreitagPostfach 215CH-6454 FlüelenTel. +41 795 02 98 41Fax +41 415 00 39 27E-Mail: urs.Freitag@mac.comVertretung Österreich:Roland FürstBertha von Suttnergasse 13A-2700 Wr. NeustadtTel. +43 (664) 391 28 40Fax +43 (0)1 253 30 13 76 62E-Mail Roland.fuerst@mohrmorawa.atV&R-NewsletterAbonnieren Sie den V&R-Newsletter,der Sie regelmäßig mit Nachrichtenzu Ihren Interessengebietenversorgt.Der Bezug ist selbstverständlich kostenlosund unverbindlich.Sie können auf unserer Homepagewww.v-r.de Newsletter für folgendeInteressenten abonnieren:BibliothekareBuchhändlerErzieherHaupt- und Ehrenamtlichein der GemeindeHistoriker / GeisteswissenschaftlerJournalistenLehrer Ethik / Werte und NormenLehrer LateinLehrer ReligionPsychologenTheologenViele unserer Titel sind auch alsE-Book erhältlich. Der Preis einesE-Books entspricht dem der Printausgabe.Prospektnummer: 10274Konzept und Gestaltung Umschlag:SchwabScantechnik Göttingen

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!