Rede - AGP

agpev.de

Rede - AGP

- 10 -Ausgehend vom christlichen Menschenbild formulieren beideLehren, daß der Mensch die Fähigkeit hat, kraft der eigenenVernunft die Gesetze des gesellschaftlichen Zusammenlebenszu gestalten.Der Mensch wird mit all seinen Fähigkeiten und Talentenernstgenommen und in den Mittelpunkt vongesellschaftlichen Überlegungen gestellt.Für den Aufbau der Gesellschaft formuliert die katholischeSoziallehre drei Strukturprinzipien:das Subsidiaritätsprinzip, das Solidaritätsprinzip und dasGemeinwohlprinzip.Die katholische Soziallehre baut zudem auf Nachhaltigkeit,ohne diesen Begriff eigens zu verwenden...11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine