Die Hormonspirale - Verhütung mit unerwünschten Wirkungen ...

fgz.co.at

Die Hormonspirale - Verhütung mit unerwünschten Wirkungen ...

Hintergrund Hormonspirale Umfrage Frauengesundheitszentrum, 20.2.2007AGES PharmMed zu machen, sondern es auch tun. Der AGES PharmMed mussdarüber hinaus ermöglicht werden, diese Meldungen den Nutzerinnen und derinformierten Öffentlichkeit transparent zu machen.Sinnvoll wäre ein weiteres systematisches Meldesystem zu etablieren, dasPatientInnen selbst Meldungen an die AGES PharmMed erlaubt. EinRückmeldesystem für unerwünschte Wirkungen - etwa von Verhütungsmitteln -durch Nutzerinnen nimmt die Interessen von Frauen ernst. Ihr Interesse ist, adäquateund unabhängige Informationen zu Arzneimitteln zu erhalten. Dieses Interesse trifftsich mit dem der AkteurInnen im Gesundheitswesen. Entscheidungsträger solltendaher Rückmeldungen von PatientInnen als eine willkommene Möglichkeitaufgreifen, um auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen aufmerksam zu werden unddamit die Postmarketing Surveillance von Arzneimitteln zu verbessern. In eineähnliche Richtung gehen Bestrebungen der EU, die PatientInnensicherheit zuverbessern (vgl. Watson 2005)Auffallend ist, dass es Unterschiede zwischen englisch und deutschsprachigenWebsites des Herstellers bezüglich der Wirkungen der Hormonspirale gibt. Diedeutschsprachigen Websites sind sehr viel schlechter und unzureichender in ihremInformationsgehalt. So spricht etwa www.mirena.de verharmlosend von„Begleiterscheinungen“, wenn sie die unerwünschten Wirkungen der Hormonspiralebenennen. Verhütungs-Websites insgesamt stellen zurzeit die Zuverlässigkeit derHormonspirale in den Vordergrund und zeigen das Ausmaß von unerwünschtenWirkungen unzureichend auf. Es ist ernüchternd zu sehen, dass selbst der Herstellerauf den englischsprachigen Websites – vermutlich aufgrund gesetzlicherErfordernisse dieser Länder - besser informiert als die „unabhängigen“deutschsprachigen Websites. (vgl. http://www.schwanger-info.de/index.php?id=15(Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung);http://www.gyn.de/verhuet/mirena.php3?lng=#12; http://www.firstlove.at/firstlove.htmhttp://www.gesund.co.at/framgen.asp?url=/gesund/Lust_Liebe/Lust_Liebe_Verhuetung.htm).Die Behauptung der Produktwerbung, die Hormonspirale sei eine "moderne,intelligente und sanfte" Verhütungsmethode deckt sich mit den Erfahrungen sehr15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine