SPÖ Hietzing Magazins

hietzing.spoe.at

SPÖ Hietzing Magazins

*Ein guter Platz zum Leben 11Wolfgang Katzian, Bundesvorsitzender der FSGGerechtigkeit beiden EinkommenArbeitnehmerInnen brauchen Arbeitsplätzemit Löhnen, von denen sieselbstbestimmt leben können.Verteilungsgerechtigkeit ist nicht zu trennen vom ThemaArbeitszeit. Ein wichtiger Schritt zu mehr Gerechtigkeit ist derAbbau von unbezahlten Überstunden – jede 5. geleistete Überstundewird nicht bezahlt, das ist Lohnraub!Ein weiterer wichtiger Schritt ist die sechste Urlaubswoche füralle, die 25 Jahre arbeiten – das ist fair! Geld ist genug da. Dergesellschaftliche Wohlstand muss anders verteilt werden. Obwohldie Zahl der MillionärInnen steigt, kommen zwei Drittelder österreichischen Steuereinnahmen via Lohn-, Einkommens-und Mehrwertsteuer von den ArbeitnehmerInnen. Deswegensetzen wir uns ein für ein gerechteres Steuersystem –auch Millionäre sollen ihren Beitrag leisten! Wir brauchenfaire und an die Lebenssituation der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnenangepasste arbeitsrechtliche Bestimmungen,Einkommen, mit denen das Auskommen gefunden wird, gutabgesicherte Beschäftigungsverhältnisse sowie die Vereinbarkeitvon Berufs- und Privatleben. Dafür stehen die SPÖ unddie FSG!Wolfgang Katzian ist Hietzinger SPÖ- Kandidatim Wahlkreis Süd-West, Abg. zum NR, Bundesvorsitzenderder GPA-DPJ und Bundesvorsitzender derFraktion Sozialdem. GewerkschafterInnen im ÖGB.Hat Armut ein Geschlecht? Frauenarmut in ÖsterreichEs diskutieren Abg.z.NR Dr. in Sabine Oberhauser, MAS (Gesundheitssprecherin der SPÖ), Mag. a Anna Riebenbauer (Sozialmin.),DSA in Katja Russo, MAS (Frauen beraten Frauen) und Mag. a Eva van Rahden (Volkshilfe Wien). Moderiert wird dieDiskussion von Dr. in Catharina Grau. Am Dienstag, 17. 9. 2013, 19 Uhr, Bezirksmuseum Hietzing, 1130 Wien, Am Platz 2.Das Magazin für Hietzings BürgerInnen

Ähnliche Magazine