Online-Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen im Wintersemester ...

mittelalter.uni.tuebingen.de

Online-Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen im Wintersemester ...

Weiterhin bleibt die Zahl der Teilnahmen an Veranstaltungen beschränkt:Gruppe 1:Gruppe 2:Gruppe 3:Gruppe 4:Gruppe 5:Gruppe 6:Gruppe 7:Gruppe 8:Gruppe 9:Gruppe 10:Übungen Alte Geschichte: max. 2 Teilnahmen pro StudentIn(= max. 8 Belegungswünsche)Proseminare Alte Geschichte: max. 1 Teilnahme pro StudentIn(= max. 4 Belegungswünsche)Hauptseminare Alte Geschichte: max. 1 Teilnahme pro StudentIn(= max. 4 Belegungswünsche)Übungen Mittelalterliche Geschichte: max. 2 Teilnahmen pro StudentIn(= max. 8 Belegungswünsche)Proseminare Mittelalterliche Geschichte: max. 1 Teilnahme pro StudentIn(= max. 4 Belegungswünsche)Hauptseminare Mittelalterliche Geschichte: max. 2 Teilnahmen pro StudentIn(= max. 8 Belegungswünsche)Übungen Neuzeit: max. 3 Teilnahmen pro StudentIn(= max. 12 Belegungswünsche)Proseminare Neuzeit: max. 1 Teilnahme pro StudentIn(= max. 4 Belegungswünsche)Hauptseminare Neuzeit: max. 2 Teilnahmen pro StudentIn(= max. 8 Belegungswünsche)Übungen Hilfswissenschaften/Landeskunde: max. 3 Teilnahmen pro StudentIn(= max. 12 Belegungswünsche)Damit Sie aber die jeweilige Zahl der Teilnahmen auch ausnutzen können, können Sie promöglicher Teilnahme 4 Belegungswünsche mit abgestuften Prioritäten (von 1 [= hoch] über 2[= mittel], 3 [= niedrig] bis zu 4 [= gering]) vergeben. Grundsätzlich werden wir versuchen,dass Sie die Veranstaltungen, die sie mit hohen Prioritäten versehen haben (1 oder 2), zugewiesenbekommen. Dies können wir aber nicht garantieren, wenn Sie Ihre hohen Prioritätenbei Veranstaltungen vergeben haben, die sehr viel mehr Belegungswünsche als Teilnahmeplätzeaufweisen. In solchen – und nur in solchen – Fällen wird ein automatisiertes,nach Prioritäten gestaffeltes Losverfahren angewandt, das von der Abteilung für Datenma-2


nagement der Zentralen Verwaltung, also völlig objektiv durchgeführt wird. In solchen Fällenkann es aber passieren, dass wir auf Ihre Prioritäten 3 oder 4 zurückgreifen müssen, wennwir Ihre Prioritäten 1 und 2 nicht bedienen konnten. Priorität 3 oder 4 bedeutet also nicht,dass Sie diese Veranstaltungen eigentlich nicht belegen wollen, sie aber einfach einmal angeben;Veranstaltungen, für die Sie einen Belegungswunsch abgeben, müssen Sie auchbesuchen wollen, zumal die Abmeldemöglichkeit von Veranstaltungen eingeschränkt ist (siehedazu unten). Eine Beschränkung auf nur einen Belegungswunsch mit der Priorität 1 hatkeine Bevorzugung zur Folge; nutzen Sie daher die Ihnen zustehenden Belegungswünsche.Die Vergabe der Prioritäten ist denkbar einfach. Sie klicken sich wie gewohnt bis zur gewünschtenVeranstaltung durch, wählen „jetzt belegen/abmelden“. Auf der folgenden Seitekönnen Sie dann vor dem endgültigen Absenden des Belegungswunsches die Priorität angeben;zugleich können Sie sehen, wie viele und welche Prioritäten Sie noch vergeben dürfen:3


Kontrollieren können Sie Ihre Belegwünsche und Prioritätenvergaben über den Menüpunkt„belegte Veranstaltungen“ in der Navigation am linken Rand:Fallbeispiel 1Wie bisher dürfen Sie nur ein Proseminar aus dem Bereich Mittelalterliche Geschichte belegen.Sie können aber bis zu 4 Proseminare aus dem Bereich Mittelalterliche Geschichte mitPrioritäten als Wunsch angeben:• 1 Veranstaltung mit der Priorität 1• 1 Veranstaltung mit der Priorität 2• 1 Veranstaltung mit der Priorität 3• 1 Veranstaltung mit der Priorität 4Die Plätze werden dann folgendermaßen vergeben:1. Wenn Ihr mit der Priorität 1 belegtes Wunschproseminar weniger Anmeldungen als Teilnahmeplätzehat, wird Ihnen in diesem Proseminar ein Platz zugewiesen. Ihre Prioritäten2-4 verfallen.4


2. Wenn Ihr mit der Priorität 1 belegtes Wunschproseminar mehr Anmeldungen als Teilnahmeplätzehat, wird das Losverfahren angewandt. Sollten Sie keinen Platz zugewiesenbekommen, beginnen wir mit Ihrer Priorität 2 wieder bei Punkt 1.Fallbeispiel 2Wie bisher dürfen Sie 2 Hauptseminare aus dem Bereich Neuere Geschichte wählen. Siedürfen dabei bis zu 8 Hauptseminare mit unterschiedlichen Prioritäten angeben (2x Priorität1, 2x Priorität 2 etc.). Da es aber den Fall geben kann (wie bei allen Veranstaltungen, beidenen Sie zwei oder drei Teilnahmeplätze einnehmen können), dass Sie nur ein Seminarbesuchen wollen, gilt folgende Unterscheidung:• Wenn Sie nur ein Seminar belegen wollen, vergeben Sie nur 1x die Prioritäten 1-4. Einesdieser vier Seminare bekommen Sie dann zugewiesen.• Wenn Sie zwei Seminare belegen wollen, vergeben Sie 2x die Prioritäten 1-4. Die zweiSeminare, die Sie besonders gerne besuchen wollen, müssen Sie jeweils mit der Priorität1 versehen. Zwei dieser acht Seminare bekommen Sie dann zugewiesen.Zeitlicher AblaufInnerhalb der Belegungsfrist vom 01.-07.09. können Sie Belegungswünsche abgeben, aberauch wieder löschen. Nach Ende der Anmeldefrist am 07.09. werden wir gegen Ende derWoche die Teilnahmeplätze vergeben. In welchen Veranstaltungen Sie einen Platz zugewiesenbekommen haben, können Sie dann im Campus-System unter „Stundenplan“ in der Navigationam linken Rand abfragen: Die entsprechenden Veranstaltungen erscheinen mit einem„ZU“ (für zugelassen) in Ihrem Stundenplan.Vom 15.-20.09. werden bei einer zweiten Belegrunde noch freie Plätze in Hauptseminarenvergeben. Innerhalb dieser Frist können Sie sich auch von Hauptseminaren wieder abmelden,wenn Sie aus wichtigen Gründen doch nicht teilnehmen können.Eine dritte Belegfrist vom 05.-14.10. ist vor allem für Studienanfänger zum Wintersemestergedacht, die bei der ersten Belegfrist Ihre Zugangsdaten für das Campus-System noch nichterhalten hatten. Er werden hierbei alle Veranstaltungen bis auf Hauptseminare zur An- undAbmeldung nochmals freigeschaltet. Studienanfänger, die Ihre Zugangsdaten erst nach dem14.10. erhalten, melden sich bitte direkt unter gha-inf1@uni-tuebingen.de.Bitte beachten Sie: Außerhalb dieser Fristen ist die An- und Abmeldung von Lehrveranstaltungennicht möglich.5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine