Stadtmagazin - mein Dreieich Isenburg

mein.dreieich.isenburg.de

Stadtmagazin - mein Dreieich Isenburg

mein

Nr. 1 1. Jahrgang November 2010

Hofheimer Weg 19

63110 Rodgau

Tel. 06106 646252

Fax 06106 646251

www.msr-24.de

Stadtmagazin

DreieichIsenburg

Informationen aus Dreieich & Neu-Isenburg und Umgebung

� Das neue Stadtmagazin ist da!

� Porträts von Firmen, Vereinen und Persönlichkeiten

� Leben in Dreieich und Neu-Isenburg

� Veranstaltungskalender für November

• Regenerative Energien • Alternative Energien

(Solar & Photovoltaikanlagen) (Wärmepumpen & Blockheizkraftwerke)

Weiskircher Str. 27 Tel. 06106 - 66 66 947 Fax 66 66 948

63110 Rodgau Mobil: 0172 - 69 73 736

e-mail: andritzke-heizung-sanitaer@t-online.de

������������������������

���������������������������

���������������������

���������������������

���������������������������

Finanzberatung,

wann und wo Sie wollen.

Ralf Grimm Günter Arndt

Tel.: 06106 4664 Tel.: 06106 2678688

ralf.grimm@db.com guenter.arndt@db.com

Selbstständige Finanzberater

Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG

Untere Marktstr. 4 • 63110 Rodgau


��� ������� ����������� �������

��� ��� ��� ���

� ��

���

���

���

�� �� ��

�� ������

���

��

�� ��

�� ����

���

��� �� ���

� �� ����

�� ��

��������� ����������������������� ��������������

�� ��� ��� ��� ��������� �� ��� ��� ��� ��������� �������������� �������������� ������� ������� ���

������ ����� ��� ��� ����� ��� ��� ���

������������������ �� ��

� � ��

�������������������������������������������� �������������������������������������������� ����������������������������������� ������������������������ �������������� ����� �������

�����������

������

�������������

��������������

����

����

�������������

������������� ������������������������������������������������������������������������������������������������� ������

��

���

��

��

��

��

��

��


��


��


��

��


��

��

��


���


����


���

��

�����

��

��

��

���

�� �

������

��

���

��� ��

���������

����

��

����� ��

������

� ��

������

��


��


��


��


��

��

��


���

��

��



����

��

��


��


��

��



��

��

��

��


���




���



��



��

��






��

��






��

��





� �� ��

����






��





��



��

��

��



�� �

��


�� ��

���

��

��


��

���

�� �

���

���

���


���




��


��

��




���

��


��





��






��

�� � ��


���������������������������� ������������������

����������

���������������

��������������������

���������������������� ��������������������

��� ���� ������� ������� ����������

��������������������������������������������������������� ���

� �� �� ��

��� ��� �� � ��� ��

� � ��� ����

����

��

����

�� ������

������

� �� ��

��� �� � �� �

��� ���

���

��

����

���

��

��

������

� ����

����

���

������� ���

����

��

���

��

��

���

�� ��

����

��

���

���

���

���

��

��

���

��

��

���

�� ��

��

��

���

��

���

���

��

���

���

� �����������

�������������������

����

������

������������������

����������

����������������������������������������������

������� ������ ������������������������������

������� ������ ������������������������������

����� ����� � � �� �� � ���� ����� � �� �� ��

����� ����� � � �� �� � ���� ����� � �� �� ��

�����������������������������������������

�����������������������������������������

������� �������� �����������������������������

������� �������� �����������������������������

����� ����� � �� �� �� � ���� ����� � �� �� ��

����� ����� � �� �� �� � ���� ����� � �� �� ��

�������������������������������������������

�������������������������������������������

Das Stadtmagazin für Dreieich und Neu-Isenburg – online & print

Anzeigenberaterin

Karin Milde

Tel.: 0 60 64 / 9 34 49

+ 01 79 / 9 55 18 05

www.mein-dreieich-isenburg.de

Hofheimer Weg 19

63110 Rodgau

Tel. 06106 646252

Fax 06106 646251

www.msr-24.de

��������

Stadtmagazin

Dreieich ��Isenburg

Nr. 1 1. Jahrgang November 2010

Informationen aus Dreieich & Neu-Isenburg und Umgebung

� Das neue Stadtmagazin ist da!

� Porträts von Firmen, Vereinen und Persönlichkeiten

� Leben in Dreieich und Neu-Isenburg

� Veranstaltungskalender für November

Anzeigenberaterin

Karin Andräß

Tel.: 0 61 06 / 2 59 71 27

+ 01 52 / 29 25 27 04

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Dezember 2010. Anzeigenschluss für diese Ausgabe ist am 25. November 2010

Senden Sie uns Ihren Anzeigenauftrag per Fax oder Mail oder rufen Sie an: Telefon 06106 646252 • Fax 06106 646251 • Mail anzeigen@mein-dreieich-isenburg.de


Editorial

EDITORIAL

Impressum

MSR Medienservice

Armin Rohrer

Hofheimer Weg 19

63110 Rodgau

Tel. 06106 646252

Fax 06106 646251

www.msr-24.de

www.mein-dreieich-isenburg.de

www.meinrodgau.de

E-Mail-Adressen

Redaktion

redaktion@mein-dreieich-isenburg.de

Anzeigenservice

anzeigen@mein-dreieich-isenburg.de

Vertrieb

vertrieb@mein-dreieich-isenburg.de

Liebe Leserinnen

und Leser,

liebe Bürgerinnen und

Bürger aus Dreieich und

Neu-Isenburg,

Sie halten die erste Ausgabe

des neuen Stadtmagazins

Dreieich

Isenburg in Ihren

Händen. Dieses Magazin

informiert ab jetzt

als unabhängige

Publikums zeitschrift die

Bürger aus und um Dreieich und Neu-Isenburg

mit aktuellen Beiträgen, Erfahrungs berichten

und Porträts über Einkaufsmöglichkeiten,

Freizeit gestaltung und Lifestyle,

Persönlichkeiten, Sport und Kultur. Ein Veranstaltungskalender

rundet die Themen palette ab.

Die redaktionellen Inhalte werden von freien

Redakteuren und von Bürgern für Bürger

verfasst und von unserer Redaktion sorgfältig

aufbereitet. Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen,

mit Ihren Ideen unser Stadtmagazin mitzugestalten.

Die Inserate im Magazin werden zusätzlich

online im Regionalportal www.mein-dreieichisenburg.de

veröffentlicht. Schauen Sie von Zeit

zu Zeit vorbei, das Portal wird regel mäßig aktualisiert

und erweitert. Für alle

Werbetreibenden bietet dieses Magazin ein

qualitativ hochwertiges Umfeld mit hohem

Aufmerksamkeitsfaktor.

Die Erstellung dieses Magazins hat mir viel

Freude bereitet und ich hoffe, dass diese Begeisterung

beim Lesen auch auf Sie überspringt.

Gerne nehme ich Ihre Wünsche und

Anregungen entgegen.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß mit Ihrem

neuen Stadtmagazin!

Ihr

Armin Rohrer

Herausgeber

Titelbild: Altes Rathaus Dreieich (MSR)

Zur Zeit gilt Anzeigenpreisliste Nr. 1

Verbreitete Auflage: 28.000 Ex.

AGBs im Internet: www.mein-dreieich-isenburg.de

Für den Inhalt der Anzeigen sind ausschließlich die

Inserenten verantwortlich.

Natursteinteppiche

Seite 4

ITC Neu-Isenburg

Seite 14

Die Malediven

Seite 16

Maybach – Excellence Refined

Seite 20

Frischkäse selbstgemacht

Seite 26

Inhalt Ausgabe 1/2010

Haus & Garten

14 Hart im Nehmen – Natursteinteppiche sind

besonders robust und pflegeleicht

15 Flächenkompostierung bei viel Laub

16 Fast drei Millionen Heizungen sind Energie -

verschwender

17 Ein Isoliersystem für den Rollladenkasten

verhindert unnötige Wärmeverluste

Veranstaltungskalender

18 Neu-Isenburg

10 Dreieich

Persönlichkeiten

13 Christel Fritzschner – Autorin aus Dreieich

Vereine

14 Der ITC – der Tennisclub im Osten

Neu-Isenburgs

28 SKI und SNOWBOARD Club Neu-Isenburg e.V.

Freizeit & Reisen

16 Traumziel für Verliebte – Die Malediven

Auto

20 Winter-Sicherheit für Autofahrer

20 Das Wunschauto in der Jackentasche

21 Maybach – Excellence Refined

Gesundheit

22 Fit und gesund durch den Herbst

Lernen und Karriere

24 Zu faul und zu dumm?

24 Gedächtnistraining mit Sudoku

24 Optimal Lernen durch richtigen Einsatz beider

Gehirnhälften

25 Physiotherapie – mit Bewegung in die Zukunft

Essen & Trinken

26 Die fünf größten Wein-Irrtümer

26 Frischkäse selbstgemacht

27 Hessischer Hahn

Mode & Lifestyle

30 Voll im Trend!

30 Start in die Winter saison bei modekultur.info

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 3


• Garten-/Landschaftspflege

• Winterdienst/Notdienst

• Entrümpelung/Entsorgung

• Montagearb./Instandhaltung

Glasreinigung

Gebäudereinigung

Security-Service

... und vieles mehr.

Friedrich-Ebert-Straße 51 • Rodgau-Weiskirchen

Tel. (06106) 649136 • Fax 666781

Mobil (0173) 3050074 • E-Mail czaronek@unitybox.de

Hausmeister Hausmeister & Reinigungsservice

• Objekt-Management

• Büro-/Haushaltsreinigung

• Treppenhausreinigung

• Baustellenreinigung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Spessartstraße 7 • 63303 Dreieich-Götzenhain

Mobil (0163) 85 66 912

info@hausmeister-weber.com • www.hausmeister-weber.com

Probleme mit dem Dach?

Ob Ziegel oder Flach, wir sind vom Fach, für

Abdichtungsarbeiten am Balkon, Garage, Terrasse,

Flachdach, Ziegeldach, Dachfenster, Reparaturen,

Kontrollservice, einschl. anfallende Spenglerarbeiten.

Fragen Sie nach unseren Sonderpreisen und den

Finanzierungsmöglichkeiten!

Ihre Leß Dachdecker 2000 GmbH

Am Prachtanger 20 • 63456 Hanau

Telefon 0 61 81 / 98 84 18 • Fax 0 61 81 / 96 65 22

Haus und

Hart im Nehmen

Natursteinteppiche sind besonders

robust und pflegeleicht

(djd/pt). Es muss

nicht immer Teppichboden

sein: Gerade

Allergiker wissen

die Vorteile

eines pflegeleichten

und hygienischen

Bodenbelags im

Wohnzimmer zu

schätzen. Statt der

Auslegeware entscheiden

sich daher

immer mehr Bauherren

für einen Teppich

aus Stein, genauer

gesagt aus

feinem Quarzkies

oder Marmor. Dieser Trendbelag wird nicht Stein für Stein gesetzt,

sondern großflächig aufgetragen. Die Steine werden dafür zu einem

feinen Granulat verarbeitet und mit einem Harz gebunden.

Natur auf dem Boden

Ein Farbtupfer nach persönlichem

Geschmack: Die spezielle Mischung

aus Quarzkies oder Marmorgranulat

ist in über 100 verschiedenen Farbtönen

und Mischungen erhältlich.

Foto: djd/Risto

Mit den Natursteinteppichen beispielsweise der Marke Omnifloor

erhält jeder Raum eine individuelle Note. So ist es möglich, Bodenmuster

zu verlegen oder das Material mit Holzeinlagen oder einer

partiellen Befliesung zu verbinden.

Doch Natursteinteppiche sind nicht nur dekorativ, sondern auch äußerst

robust. Selbst herabfallende Gegenstände können dem Belag

nichts anhaben – anders als bei Fliesen, die schnell reißen und dann

aufwendig ausgetauscht werden müssen.

Der Natursteinteppich lässt sich auf allen formbeständigen, festen

und trockenen Untergründen fugenlos verlegen. Gut zu wissen für

die nächste Renovierung: Der neue

Belag kann problemlos zum Beispiel

auf vorhandene Fliesen aufgetragen

werden. Zertifizierte Partnerbetriebe

aus dem Handwerk haben sich auf dieses

Verfahren spezialisiert und geben

weitere Tipps. Unter www.ristodeutschland.de

gibt es Adressen.

Behagliches Wohnen

Dank der guten Raumschalldämpfung

lassen sich auch Wohnräume, Bäder

4 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


Garten oder Küchen mit dem natürlichen Baustoff gestalten. Das Aufwirbeln

von Staub wird durch die spezielle Struktur des Granulats wirksam

verhindert – ein Effekt, über den sich nicht nur Allergiker

freuen. Das Wohngefühl ist dabei ganz und gar nicht »steinkalt«:

Weil die Umgebungsluft in die Poren des Kiesbodens dringt, fühlt

sich der Boden stets warm und behaglich an. Ein weiterer Vorteil

ist, dass Kiesböden wegen ihrer »marmorierten«, unempfindlichen

Oberfläche im Vergleich zu anderen Belägen besonders leicht zu

pflegen sind. Regelmäßiges Staubsaugen reicht. Nur fest anhaftender

Schmutz sollte nass entfernt werden.

Flächenkompostierung bei

viel Laub

(rbr) Über die vielen

bunten Blätter, die in

der kälteren Jahreszeit

von den Bäumen fallen,

sollten sich Hobbygärtner

nicht ärgern,

denn sie lassen

sich prima flächig

kompostieren und so

natürlich nutzen. Dazu

das Laub auf Rabatten

und Beeten zu einer

10 bis 15 cm dicken

Schicht ausbreiten.

Dann Radivit Kompost-Beschleuniger mit nützlichen Kompostbakterien

und Pilzkulturen dazugeben und etwas Erde oder Mulch darüberstreuen,

damit das Laub nicht wegfliegt. Im Frühjahr kann das

zersetzte Material in den frostfreien Boden oberflächlich eingearbeitet

werden. So wird aus dem voluminösen Herbstlaub wertvoller

Mulchkompost.

Foto: Neudorff

Ihre Profis

aus der Region

TREPPEN + GELÄNDER

aus Holz – seit 1901

R. & M. Bergmann • Schreinerei & Drechslerei

63500 Seligenstadt • Ellenseestraße 43

Tel. (06182) 3531• Fax 20170

www.holzgelaender.de

������������������������������������������

��������������������������������������

����������������������������

����������������������������������

�������������������������

���������������������

��������������

����������������

� ���������������������������������������������������

���������������������������������������������������

����������������������������������������������������

��������������������������������������������������������

�������������������������������

Wir sind Ihr Fachbetrieb in Rodgau

und Umgebung für:

Anstrich, Trockenbau, Tapezierung,

Verputz, Vollwärmeschutz,

Bodenbeläge und Wandgestaltung

Als Mitglied der Malerinnung legen wir Wert auf

persönliche Betreuung, termingerechte und

fachlich einwandfreie Ausführung und Qualität zu

vernünftigen Preisen.

Ilija Orec

Weiskircher Straße 27

63110 Rodgau-Jügesheim

Tel.: 06106 667980

Fax: 06106 667981

Mobil: 0173 6727850

info@baudekoration-orec.de

www.baudekoration-orec.de

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 5


Bauen und Ren

Fast drei Millionen Heizungen sind Energieverschwender

Aktuelle Schornsteinfeger-Statistik unterstreicht hohen Sanierungsbedarf

Fast 1,47 Millionen Ölheizungen sind

älter als 20 Jahre und damit technisch

überholt. Sie sollten gegen effizientere

Heizgeräte ausgetauscht werden. Moderne

Öl-Brennwerttechnik beispielsweise

bietet ein Energieeinsparpotenzial

von bis zu 30 Prozent. Foto: djd/IWO –

Institut f. wirtschaftliche Oelheizung e.V.

(djd/pt). Mehr als 2,76 Millionen Öl- und Gasheizungen

in Deutschland müssten dringend

gegen effizientere Heizgeräte ausgetauscht

werden. Denn sie sind mindestens 20 Jahre

alt und damit technisch überholt. Weil sie viel

zu viel Energie verbrauchen, belasten sie nicht

nur Umwelt und Klima, sondern auch das

Haushaltsbudget ihrer Besitzer. Diesen anhaltend

hohen Modernisierungsbedarf belegt

die jüngste Erhebung des Schornsteinfegerhandwerks.

Die Daten wurden im Zuge der Messungen

nach der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung

erfasst. Dabei registrierten die Schornsteinfeger

im vergangenen Jahr auch mehr als

eine Million Heizkessel, die bereits vor 1983

installiert worden sind, also seit mindestens

27 Jahren in Betrieb sind. Statistisch nicht erfasst

sind kleinere Gasheizgeräte, die beispielsweise

als Etagenheizungen eingesetzt

werden.

Mangelhafte Effizienz alter

Anlagen

Unter den mehr als 20 Jahre alten Heizungen

sind rund 1,47 Millionen Ölheizkessel und

knapp 1,29 Millionen Gaskessel. Um die Effizienz

dieser technisch veralteten Heizanlagen,

die vielfach in Ein- und Zweifamilienhäusern

stehen, ist es nicht zum Besten bestellt. Die

ältesten unter diesen Anlagen setzen mitunter

nur zwei Drittel der Energie in Nutzwärme

um, der Rest verpufft wirkungslos. Außerdem

sind viele alte Heizkessel zu groß dimensioniert,

was den Energieverbrauch zusätzlich in

die Höhe treibt. Auch etliche Anlagen, die zu

Beginn der 90er Jahre installiert wurden, sind

technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Hier würde sich ein Austausch gegen moderne

Heiztechnik ebenfalls lohnen.

Moderne Brennwerttechnik

Aktueller Stand der Heiztechnik ist die Brennwerttechnik.

Moderne Öl-Brennwertgeräte

beispielsweise nutzen die Energie zu beinahe

100 Prozent. Deshalb verbrauchen sie im Vergleich

zu einem veralteten Heizkessel bis zu

30 Prozent weniger Brennstoff. Bei relativ moderaten

Anschaffungskosten amortisieren sie

sich über ihr Energieeinsparpotenzial in einem

überschaubaren Zeitraum. Im Internet unter

www.oelheizung.info gibt es mehr Informationen.

6 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


ovieren

Unscheinbarer Energiesünder

Ein Isoliersystem für den

Rollladenkasten verhindert

unnötige Wärmeverluste

Alte Rollladenkästen verursachen

große Wärme -

verluste im Haus, wenn

sie nicht zusätzlich gedämmt

werden.

Foto: djd/Marley Deutschland

(djd/pt). Altbauhäuser und -wohnungen,

in denen es zieht und

wo die Räume nur warm werden

wollen, wenn man die Heizung

richtig hochdreht, beherbergen

oft einen kaum bekannten

»Energiesünder«: Einen alten,

ungedämmten Rollladenkasten.

Der ist eine typische Wärmebrücke,

die winterlicher Kälte

wenig entgegenzusetzen hat.

Wärmeverluste am

Rollladen kasten

Durch die Öffnung für den Rollladen

kann die Kaltluft ungehindert

in den Kasten eindringen, und die Revisionsöffnung an der Kastenunterseite

ist oft nicht mehr als eine einfach verschraubte Sperrholzoder

Holzfaserplatte. Einen komplett neuen Rollladenkasten einzu-

�������������������

��������������

�����������

���������������

���������������

bauen ist teuer und zum Beispiel in einer Mietwohnung oft auch

gar nicht möglich. Abhilfe lässt sich dennoch schaffen – und zwar

mit einfachen Mitteln. Der ThermoSafe von Marley beispielsweise

verschließt die ungedämmte Unterseite des Rollladenkastens mit

einem Kunststoffprofil, das eine hoch wirksame Spezial-Isolierbeschichtung

trägt. Der Einbau des Dämmsystems geht auch denen

schnell und sicher von der Hand, die Heimwerken nicht zu ihren

liebsten Hobbys zählen.

Einfacher Einbau mit nachhaltiger Wirkung

Das Kunststoffelement gibt es in verschiedenen Längen und Tiefen,

die sich mit einer haushaltsüblichen Stichsäge an die Einbausituation

vor Ort anpassen lassen. Die Befestigung erfolgt auf der dem Fenster

zugewandten Seite mit einer Einfassleiste, in die das Dämmprofil

eingeschoben wird. An der Raumseite wird das Profil dann mit

Schrauben fixiert, einen dichten

Abschluss zwischen Rollladenkasten

und Profil schafft eine

Anschlussdichtung.

Die Schrauben verschwinden

unsichtbar unter einer Abschlussleiste

aus Kunststoff, die

zuletzt aufgeschoben wird. Die

Kunststoff-Oberfläche ist pflegeleicht

sowie UV- und farbbeständig.

Sie lässt sich aber auch

passend zur Raumfarbe überlackieren.

Informationen, eine

Anleitung und eine Händlersuche

gibt es unter

www.marley.de.

(Solar & Photovoltaikanlagen) (Wärmepumpen &

Blockheizkraftwerke)

�����������������������

������������������


���������������������������������������

���������������������������������

���������������������������������

�����������������������������������������������

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 7

��� ���

Hausverwaltung, WEG-Verwaltung,

Hausmeisterdienstleistungen,

Gartenpflege, Kleinreparaturen,

Vertretungsdienste

Hausverwaltung & Hausmeisterdienste Tilch, Tilch und Dietrich GbR

Tel.: 06103 / 38 65 796 e-mail: hv-hm.ttd@arcor.de

• Regenerative Energien • Alternative Energien

Weiskircher Str. 27 Tel. 06106 - 66 66 947

63110 Rodgau Fax 06106 - 66 66 948

Mobil 0172 - 69 73 736

e-mail: andritzke-heizung-sanitaer@t-online.de


Veranstaltungskalender

Neu-Isenburg

Sa. 6.11.2010

17 Uhr Sinfoniekonzert

Werke von Haydn, Danzi und Schubert.

Solist: Dr.Günter Schröder

Ev. Ref. Gemeinde Gravenbruch

20 Uhr Kammerkonzert

Für Sopran, Violine, Querflöte und

Orgelin

Ev. Ref. Kirche Am Marktplatz

20 Uhr CDU-Herbstball

Hugenottenhalle

So. 7.11.2010

19 Uhr Sinfoniekonzert

Jubiläumskonzert 40 Jahre Kammerorchester.

Werke von Haydn, Danzi und Schubert.

Solist: Dr.Günter Schröder

Hugenottenhalle, 9,50 €

Di. 9.11.2010

19 Uhr Künstler bei uns zu Gast

Gisela Bierbach Enderle, eine Künstlerin

aus Mainz, zeigt Bilder und

trägt Texte aus ihrem Gedichtsband

„leben verdichtet und los -

gelassen“ vor.

Ausstellungsdauer bis zum

30.12.2010

Sparkasse Langen-Seligenstadt,

Frankfurter 120-122

Eintritt frei

Mi. 10.11.2010

19.30 Uhr Gedenkveranstaltung

zum Novemberpogrom 1938

Lesung mit Petra Bonavita „Mit falschem

Paß und Zyankali“ Retter

und Gerettete aus Frankfurt am

Main in der NS-Zeit.

Bertha Pappenheim Haus

Zeppelinstr. 10

20 Uhr Madsen

“Labyrinth Tour 2010” Gäste:

Eternal Tango

Hugenottenhalle

20,- € zzgl. Geb.

Do. 11.11.2010

20 Uhr Gaslight Anthem

„American Slang“ ... ist der Schlachtruf

einer großartigen Band, die

wünscht allen Veranstaltungsbesuchern viel Spaß und den Veranstaltern gutes Gelingen!

hier ihre eigene Stimme findet

und sie nutzt, um damit weltweit

auf sich aufmerksam zu machen.

Hugenottenhalle

23,- €

Fr. 12.11.2010

20 Uhr Barrelhouse Jazzband

meets Black Voices

“Classic Jazz meets Blues und

Broadway – The Best of Black

American Music” mit Angela

Brown aus Chicago und Harriet

Lewis aus Philadelphia.

Hugenottenhalle

21,- bis 29,50 €

Sa. 13.11.2010

19.30 Uhr Jubiläumsgala Tag des

Liedes: Melodia Boys & Girls

Begleitet von Band & Orchester

feiern die Melodia Boys & Girls

ihren 15. Geburtstag. Auf dem

Weg durch die musikalische

Geschichte der Gruppe werden

national und international

bekannte Melodien und Musical-

Hits aufgeführt.

Hugenottenhalle

19,- bis 22,-€

20 Uhr Frank Wolff PENG! – vom

Urknall bis Bach und weiter. Das

neue Solo-Programm von dem,

der mit dem Cello tanzt.

Kunstbühne Löwenkeller

Löwengasse 24

18,- €

So. 14.11.2010

18 Uhr Das Geld anderer Leute,

Komödie mit Martin Semmelrogge,

Martin Zuhr u.a.

Lawrence Garfield ist Unternehmer,

der Unternehmen auf dem Weg

der feindlichen Übernahme aufkauft,

ausschlachtet und die Vermögenswerte

gewinnbringend

verkauft. Deswegen nennt man

ihn auch „Larry, den Liquidator“.

Sein nächstes Ziel ist eine Draht -

fabrik. Ein Katz- und Mausspiel

um die Zukunft des Unternehmens

entbrennt, in dem sich jeder

auf seine Stärke beruft, so dass

sich juristische und wirtschaftliche

Schachzüge im Wechsel gegenüberstehen.

Hugenottenhalle

15,50 / 17,50 / 20,- €

Di. 16.11.2010

20 Uhr Django Asül

„Fragil“

Der türkische Kabarettist mit dem

unverkennbar nieder bayrischen

Dialekt schaut den Deutschen und

ihren auslän dischen Mitbürgern

auf’s Maul und über den (wohl -

gehüteten) Jägerzaun.

Hugenottenhalle

25,- €

Mi. 17.11.2010

16 Uhr Petterson & Findus

Kindertheater ab 5 Jahren

Der kauzige Pettersson will sein Gemüsebeet

bestellen. Doch sein

Kater Findus hält nicht viel von

Möhren und Kartoffeln. Er

möchte viel lieber einen Fleischkloßbaum

pflanzen. Die beiden

Hobbygärtner machen sich also

fröhlich an die Arbeit... Doch sie

haben die Rechnung ohne die

Hühnerdamen Henni und Martha

gemacht. Die verwüsten die junge

Saat. Was nun?

Hugenottenhalle

5,- €

Do. 18.11.2010

20 Uhr The National

„Tour 2010“

Obwohl The National schon seit

1997 aktiv sind, wurde eine

größere Öffentlichkeit erst 2003

auf die Band aufmerksam, als

zum Beispiel der US-amerikanische

Rolling Stone deren zweites

Album Sad Songs For Dirty Lovers

über alle Massen abfeierte. Nun

seit den jüngsten Werken Alligator

und The Boxer huldigen auch

die europäischen Medien und

Fans dieser spannenden Band.

Wer Vergleiche mag: The National

klingen irgendwie nach einer

gelungenen Fusion aus Wilco, den

Tindersticks und Nick Caves Bad

Seeds. Wobei Sänger Matt

Berninger und seine Gruppe ihre

ganz eigene Note gefunden

haben.

Hugenottenhalle

29,- €

16 Uhr Josef Schaf will auch

einen Menschen

Ellen & Ute werden dieses Mal eine

witzige und nachdenkenswerte

Überraschungsgeschichte von

Kirsten Boie und Philipp Waechter

vorstellen:

Josef Schaf wünscht sich nichts

sehnlicher als einen eigenen kleinen

Menschen als Haustier. Als er

ihn endlich bekommt, hat er viel

zu tun: Er füttert seinen Purzel,

macht den Käfig sauber und geht

mit ihm spazieren. Doch eines

Tages entwischt ihm der Kleine

und saust in den Wald. Josef

wusste gar nicht, dass Menschen

so schnell sein können! Für große

und kleine ZuhörerInnen ab 4

Jahre.

Kindergartengruppen werden um

Anmeldung gebeten. Tel:

06102/747-400

Stadtbibliothek, Hauptstelle

Fr. 19.11.2010

19:30 Uhr Öffentlicher Filmabend

Die Film- und Videofreunde laden

ein zur Vorführung von prämierten

Filmen in Großprojektion.

Hugenottenhalle

Eintritt frei

20 Uhr Indonesien - Der Osten

Javas und Bali, Dia-Vortrag von

Steffen Hoppe, Offenbach.

Kolpingfamilie Neu-Isenburg Zentral

Adolph-Kolping-Saal, Kath. Gemeindezentrum

St. Josef, Kirchstraße

20

Sa. 20.11.2010

16 Uhr Konzert mit den Franz

Völker – Preisträgern 2009

Lucian Krasznec und Daniel Jenz

Ev.-Ref. Gemeinde

Am Marktplatz

10,- €

20 Uhr Mihalis

Mit dem „Best of“ seiner Megahits

in englischer Sprache: Songs, die

unter die Haut und in die Beine

gehen, leidenschaftliche Heartbreaker-Balladen

und Easy-Going-

Dancefloor-Feger.

Hugenottenhalle

Vvk. 30,-€

Ak. 35,- €

So. 21.11.2010

19 Uhr Musicals in Concert

Mit internationalen Musicalstars und

Liveband.

8 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


Eine rasante Show mit Hits aus

Buddy, Tarzan, Starlight Express,

Cats, The Rocky Horror Picture

Show, Das Phantom der Oper und

vielen anderen internationalen

Musicalproduktionen.

Hugenottenhalle

31,15 / 34,50 / 37,90 €

Mi. 24.11.2010

15 Uhr Arthopping – Probier`dich

aus!

Das Forum (FFK) ruft zu einem Kinder-

und Jugendwettbewerb mit

unterschiedlichen Techniken und

Materialien auf. Die Wettbewerbsarbeiten

werden von einer

unabhängigen Jury bewertet und

in der Hugenottenhalle öffentlichkeitswirksam

präsentiert.

Hugenottenhalle

Eintritt frei

15 Uhr Aktion: "Kinder lesen für

Kinder", Zweisprachige Vorlesestunde

für Kinder ab 4 Jahren.

Bürgerhaus Zeppelinheim, Kapitän-

Lehmann-Str. 2

Do. 25.11.2010

20 Uhr König Cymbeline. Eine Romanze

von William Shakespeare.

Ensemble Shakespeare und Partner.

In der barocken Komödie wechseln

sich komische Szenen bis hin zu

Slapstick, Liebe und Treue, Göttererscheinungen,

Morde und rührende

Szenen ab, und nach und

nach zeigt sich, dass Shakespeare

hier ein groteskes Schauspiel um

einen mythischen Königshof geschrieben

hat. Zu fünft werfen

sich die Schauspieler in über 20

Rollen und überzeugen durch

Tempo, Spielfreude, Witz Sinn für

bewegende Momente.

Hugenottenhalle

13,40 / 15,50 / 18,90 €

Fr. 26.11.2010

15 Uhr Bundesweiter Vorlesetag:

Herbert Hunkel liest

Dieses Mal hat sich der frisch gewählte

Bürgermeister der Stadt

Neu-Isenburg bereit erklärt, anderen

vorzulesen. Zum 7. Mal findet

die bundesweite Kampagne der

Stiftung Lesen zusammen mit der

ZEIT und der Deutschen Bahn in

der gesamten Bundesrepublik

statt. Herbert Hunkel wird eine

Bilderbuch-Überraschungsgeschichte

für alle ab 5 Jahren vorstellen!

Kindergartengruppen werden um

Anmeldung gebeten. Tel:

06102/747-400.

Stadtbibliothek, Frankfurter Str. 152

Sa. 27.11.2010

9-22 Uhr Internationales Gardeund

Schautanzturnier TCY

Hugenottenhalle

3,- / 6,-€

So. 28.11.2010

9-22 Uhr Internationales Gardeund

Schautanzturnier TCY

Hugenottenhalle

3,- / 6,-€

Mo. 29.11.2010

20 Uhr Juli „Tour 2010“

Die deutsche Pop/Rock Band aus

Gießen, ist seit ihrem Singledebüt

Perfekte Welle aus dem Jahr 2004

nicht mehr aufzuhalten.

Lange ersehnt melden sich Juli nun

endlich zurück. Nach kreativer

Pause und intensiver Arbeit am

3. Studioalbum geht die Band im

November 2010 wieder in

Deutschland, Österreich und der

Schweiz auf Tour. Das Album

dazu wird im Spätsommer veröffentlicht.

Hugenottenhalle

Preis: 32,60 €

Di. 30.11.2010

20 Uhr Joja Wendt „Das Beste am

Klavier“

Joja Wendt beherrscht und verführt

sein Instrument so virtuos und zugleich

unter haltsam, dass er seit

2002 zum erlauchten Kreis der

Steinway-Künstler zählt.

Hugenottenhalle

26,80 / 33,70 / 39,45 / 45,20 €

Mi. 01.12.2010

19 Uhr The Eastpak Antidote Tour

2010 mit Sum 41, The Black Pacific,

The Riverboat Gamblers,

Veara

Hugenottenhalle

26,25 €

Do. 02.12.2010

20 Uhr Rüdiger Hoffmann

„Obwohl Tour“

So lange es auch manchmal dauern

mag, bis Rüdiger Hoffmann auf

den Punkt kommt – seine Pointen

schießt er ebenso messerscharf

wie rasant aus der Hüfte. Der Comedian

aus Paderborn präsentiert

sein neues Bühnenprogramm.

Hugenottenhalle

28,- €

10 Uhr Surfen mit der

VHS Einführung ins

Internet mit einem erfahrenen

EDV-Trainer.

Stadtbibliothek Frankfurter

Str. 152

10,00 €

03.12.2010

16 Uhr Weihnachten

steht vor der Tür.

Eine weihnachtliche

Vorlesestunde mit

Gerhard H. Gräber

Alicestr. 107, Westend-

Bibliothek

20 Uhr Religiöser Vortrag

zum Beginn der

Adventszeit

Kolpingfamilie Neu-Isenburg

Zentral

Adolph-Kolping-Saal,

Kath.

Gemeindezentrum St.

Josef, Kirchstraße 20

Sa. 04.12.2010

17 Uhr Das Ungeheuer vom

Hexenwald. Ein getanztes

Märchen für Kinder ab 5 Jahren

und Erwachsene.

Ballettschule Monika Schneidereit.

Hugenottenhalle

8,- / 15,- €

So. 05.12.2010

9 Uhr Frühstück und anschließend

Gottesdienst

Kolpingfamilie Neu-Isenburg Zentral

Adolph-Kolping-Saal, Kath.

Gemeindezentrum St. Josef,

Kirchstraße 20

15.30 Uhr Das Ungeheuer vom

Hexenwald. Ein getanztes Märchen

für Kinder ab 5 Jahren und

Erwachsene.

Ballettschule Monika Schneidereit.

Hugenottenhalle

8,- / 15,- €

17 Uhr Adventskonzert

Werke von Telemann, Vivaldi,

Caldara und Brunckhorst.

Ausführende: Philharmonische Gesellschaft

Neu-Isenburg e.V.

Ev. Ref. Kirche Am Marktplatz

Mo. 06.12.2010

16 Uhr Die Mäusebescherung

Kindertheater ab 4 Jahren

Hugenottenhalle

5,- €

Terminmeldungen bitte per E-Mail an: redaktion@mein-dreieich-isenburg.de

Mi. 10.11.

Do. 11.11.

Fr. 12.11.

Sa. 13.11.

So. 14.11.

Di. 16.11.

Do. 18.11.

Sa. 20.11.

So. 21.11.

Do. 25.11.

Mo. 29.11.

Di. 30.11.

Mi. 1.12.

Do. 2.12.

Sa. 4.12.+

So. 5.12.

Sa. 4.12.+

So. 5.12.

Mo. 6.12.

Do. 9.12.

Fr. 10.12.

Sa. 11.12.

So. 12.12.

Madsen „Labyrinth Tour 2010“

The Gaslight Anthem „American Slang“

Barrelhouse Jazzband meets Black Voices

Melodia Boys & Girls 15 Jahre Jub.Gala

Komödie: Das Geld anderer Leute

Django Asül “Fragil”

The National

Mihalis Hatzigiannis

Musicals in Concert (Cats, Buddy u.v.a.)

Theater: König Cymbeline

Juli “Tour 2010”

Joja Wendt: Das beste am Klavier

The Eastpak Antidote Tour 2010

Rüdiger Hoffmann „Obwohl Tour“

Neu-Isenburger Weihnachtsmarkt

Im “Alten Ort”

Ballettschule Schneidereit

„Das Ungeheuer vom Hexenwald“

Ki.Th. ab 4J.: Die Mäusebescherung

Walter Renneisen liest: „Weihnachten wie

es war“ (Bürgerhaus Zeppelinheim)

Weihnachtskonzert mit den Regensburger

Domspatzen

Caledon: Die schottischen Tenöre

Komödie: Die 7 Todsünden

www.ticketcenter.de • Tel. 06102 77665

alle Termine auch

tagesaktuell

im Internet

www.mein-dreieichisenburg.de

Wer nicht wirbt,

wird vergessen.

Werbung im

Stadtmagazin

kommt an!

Anzeigenservice

� 06106 646252

Fax 06106 646251

anzeigen@mein-dreieich-isenburg.de

www.mein-dreieich-isenburg.de

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 9


Veranstaltungskalender

Dreieich

So. 07.11.2010

„Mitten in Odin s Wald“ Tageswanderung

im Odenwald:

Wegscheide - Sandbuche -

Hüttenthal - Marbach-Stausee

Odenwaldklub - Ortsgruppe Sprendlingen

13 € für Busfahrt

10 Uhr Monatstreffen des Obstund

Gartenbauverein Offenthal

e.V.

Dreieichenhain, An der Sandkaut

Im Vereinsheim der Hubertus -

schützen

11 Uhr Internationales Frauenfrühstück

mit Kultur

Kabarett & Lesung & Frühstück

KATARINA BUDDENKOTTE – „Ich

hatte Sie schon alle…“

Frauenbüros Dreieich + Egelsbach

+ Langen

15.30 Uhr TANZ IM BURGHOF –

Kuscheln am Kamin

Mo. 08.11.2010

17 bis 19 Uhr Außensprechstunde

VdK Ortsgruppe Sprendlingen,

Hegelstr. 62

15 Uhr Vorlesen und Basteln auf

der Dreieichhörnchenfarm

Sigrid Born liest die Geschichte:

'Shaun das Schaf' von Mateja

Mögel und im Anschluss wird

noch gebastelt. Bitte Schere,

Klebstoff und Malsachen mit -

bringen!

Stadtbücherei Sprendlingen, Fichtestraße

50 A

Di. 9.11.2010

20 Uhr Burghofsaal Dreieichenhain

VHS-Diashow - INDONESIEN

15 Uhr Schildbürger-Lesung

Magistrat der Stadt Dreieich

Der bekannte Frankfurter Schauspieler

Detlev Nyga präsentiert bei

seiner neuesten Lesung heitere

Geschichten aus dem eigentüm -

lichen Leben der Menschen aus

Schilda. Wer kennt nicht die Geschichte

vom fensterlosen Rathaus,

dem prunkvollen Empfang

des Königs und andere mehr. Wo

lag diese mysteriöse Stadt

Schilda? Detlev Nyga lässt sie bei

Kaffee und Kuchen kurz vor dem

11.11. wiederauferstehen

Falltorweg 2, Dreieich-Buchschlag.

Eintritt frei

14 bis 17:30 Uhr Kreativer Kreis

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

14:30 bis 17:30 Uhr Seniorennachmittag

mit Busabholung

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstr. 9

AWO-Haus der Begegnung

19 Uhr Ausschuss für Soziales, Sport

und Kultur

Einbringung Haushaltsplan 2011

Büro der städtischen Gremien

Rathaus Sprendlingen, Stadtverordnetensitzungssaal,

2. Stock, Raum

2.01

Mi. 10.11.2010

16 Uhr Theater ab 6 Jahren, DAS

FEUERZEUG. Ein Figurentheaterspiel

nach dem Märchen von HC

Andersen

Das Meininger Theater

Bürgerhaus Sprendlingen

19 Uhr Ausschuss für Umwelt, Planung,

Bau und Verkehr

Einbringung Haushaltsplan 2011

Büro der städtischen Gremien

Rathaus Sprendlingen, Stadtverordnetensitzungssaal,

2. Stock, Raum

2.01

15 Uhr bis 17 Uhr Vorstandssprechstunde

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

in Sprendlingen

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

15 Uhr bis 17 Uhr Bastelnach -

mittag

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich,

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

20 Uhr bis 22 Uhr Teddy und

Puppenbasteln

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

Mittwochswanderung Odenwaldklub

- Ortsgruppe Sprendlingen

ca. 2 stündige Wanderung (8km) in

der Rhein-Main Region;

evtl. Anfahrt mit RMV, ggf. Besichtigung

und Führungen

1,50 - 8 € ggf. für Fahrt und Eintritt

Do. 11.11.2010

19.30 Uhr Lesung mit Musik

JAN SEGHERS liest aus seinem aktuellen

Roman DIE AKTE ROSEN-

HERZ Zugunsten der Initiative

Kultur/Förderverein Alt-Götzenhain

zur Förderung der Kunst in

Dreieich

Galerieraum – Fichtestr. 50

Bürgerhaus Sprendlingen

18 Uhr ST. MARTIN. Martinsspiel

und anschl. Laternenumzug im

Bürgerpark

Bürgerhäuser Dreieich, Katholische

Gemeinde St. Stephan, Gesangverein

Eintracht und SKG Akkordeonorchester

15 bis 17 Uhr Hardanger

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

20 Uhr Gemeinschaftsabend der

Guttempler für Mitglieder und

Gäste

in Dreieichenhain

Fahrgasse 7 "Gut Stub"

Kostenfrei

Laternenlauf in Offenthal

Kindertreff e.V. Dreieich/Offenthal

19:30 Uhr Beratung bei Alkoholproblemen

für Betroffene und

Angehörige in Dreieichenhain

Guttempler-Gemeinschaft Freies

Leben

Fahrgasse Im Obertor, Dreieichenhain

Kostenfrei

Energieberatung

in der Taunusstraße 3, Dreieich

Fr. 12.11.2010

15:30 Uhr Basteln mit Frau Reinfelder

in Sprendlingen

Berliner Ring 13-15

Forum Sprendlingen Nord e.V.

Nachbarschaftstreff

12:30 Uhr bis 19 Uhr Werksbesichtigung

John Deere Werke

Mannheim

Sporthalle und Sportplatz des HSV

Götzenhain 1954 e.V.

Wir besichtigen die John Deere

Werke in Mannheim. Wir fahren

gemeinsam ab der HSV Halle

Götzenhain. Bitte anmelden!

Preis 5 € + Fahrtkosten

Sa. 13.11.2010

14:30 Uhr Wanderung zum Jahresabschluss

des OGV Sprendlingen

Treffpunkt am Kerbplatz Sprendl -

ingen

20.11 Uhr TANZ DEN KLABAUTER

Eröffnung der Karnevalkampagne

des 1. SKV mit allen Garden und

Penny Lane Disco Team

Bürgerhaus Sprendlingen

So. 14.11.2010

Rund um Dreieichenhain

Wanderführer: K. + H. Götzl,

G. Hunkel, K. Rytewski

Odenwaldklub Dreieichenhain

Mo. 15.11.2010

15 Uhr Hausmusik in Buchschlag

Magistrat der Stadt Dreieich

Es spielt die Musikgruppe „Froher

Freitag“ wieder Hausmusik. Beliebte

Melodien stehen auf dem

Programm. Für Kaffee und

Kuchen sorgt das ehrenamtliche

Organisationsteam.

Haus Falltorweg

Eintritt frei

Di. 16.11.2010

14 Uhr bis 17:30 Uhr Kreativer

Kreis

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

20 Uhr Theater extra DER HERR

KARL

Szenische Lesung von Helmut Qualtinger

und Carl Merz mit Matthias

Scheuring/ Stalburg Theater

Frankfurt und Theater im Depot

Dortmund

Bürgerhaus Sprendlingen

Mi. 17.11.2010

15 bis 17 Uhr Bastelnachmittag

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

Mittwochswanderung Odenwaldklub

- Ortsgruppe Sprendlingen

ca. 2 stündige Wanderung (8 km) in

der Rhein-Main Region;

1,50 - 8 € für Fahrt und Eintritt

10 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


20 bis 22 Uhr Teddy und Puppenbasteln

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

18 Uhr Gestalten von Adventsdekorationen

in Buchschlag

Magistrat der Stadt Dreieich, Falltorweg

2

Aus frischem Grün: Adventsdekorationen

gestalten Frau Erika

Reinfelder wie zeigt wie man mit

Fantasie und Geschick Adventsdekorationen

gestaltet. Am

28.11. ist erster Advent und es

bedarf nur wenig Aufwand für

selbst gemachten Schmuck in

der Adventszeit. Weitere Termine

am 18. November (Donnerstag)

um 10 Uhr und am 19. November

um 18:30 Uhr. Vielfältiges

Material, sowie Anregungen zur

Gestaltung hält Frau Reinfelder

bereit. Eine Anmeldung bei der

Kursleiterin Erika Reinfelder

unter der Telefon-Nummer

(06103) 8 25 35, ist erforderlich.

6 € zuzüglich Material

Do. 18.11.2010

10 Uhr Gestalten von Adventsdekorationen

in Buchschlag

Magistrat der Stadt Dreieich, Falltorweg

2

Eine Anmeldung bei der Kursleiterin

Erika Reinfelder unter der

Tel.-Nr (06103) 8 25 35, ist

erforderlich.

6 € zuzüglich Material

15 bis 17 Uhr Hardanger

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

19:30 Uhr Beratung bei Alkoholproblemen

für Betroffene und

Angehörige in Dreieichenhain

Guttempler-Gemeinschaft Freies

Leben

Fahrgasse, Im Obertor

Dreieichenhain

Kostenfrei

20 Uhr Gemeinschaftsabend der

Guttempler für Mitglieder und

Gäste in Dreieichenhain

Fahrgsse 7 "Gut Stub"

Kostenfrei

20 Uhr Ausländerbeiratssitzung

in Sprendlingen

Büro der städtischen Gremien Rathaus

Sprendlingen, Hauptstr. 45,

SPD-Fraktionszimmer, 1. Stock,

Raum 1.01

Fr. 19.11.2010

18:30 Uhr Gestalten von Adventsdekorationen

in Buchschlag

Magistrat der Stadt Dreieich, Falltorweg

2

Eine Anmeldung bei der Kursleite-

rin Erika Reinfelder unter der

Tel.-Nr. (06103) 8 25 35, ist

erforderlich.

6 € zuzüglich Material

15 Uhr Kulturcafé in Sprendlingen

Berliner Ring 13-15

Forum Sprendlingen Nord e.V.

Nachbarschaftstreff

Sa. 20.11.2010

Tag der offenen Tür mit Basar

und Mitgliederehrung in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

10 Uhr durchgehend bis

So. 21.11.2010, 20 Uhr

Dreieicher Rollenspieltreffen

WIRIC mit Bürgerhäuser Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen

Mo. 22.11.2010

15 bis 20 Uhr Jahresabschlussfest

mit Wanderer-Ehrung

im Burghofsaal Dreieichenhain

Odenwaldklub - Ortsgruppe

Sprendlingen. Kostenfrei

15 Uhr Bingo im Haus Falltorweg

Letztmalig in diesem Jahr! Die

Seniorenclubleiterin Christa

Kronwitter sagt die Zahlen für

das beliebte Spiel an. Gäste sind

herzlich willkommen. Kaffee u

nd Kuchen serviert das Organi -

sationteam des Falltorhauses.

Magistrat der Stadt Dreieich

Eintritt frei

14 bis 17:30 Uhr Kreativer Kreis

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

alle Termine auch tagesaktuell

im Internet

www.mein-dreieich-isenburg.de

24-Stunden-Rufbereitschaft

0 Grad. 0 Uhr. 0 Strom.

Heizung kalt. Na und?

Probleme mit Strom, Gas, Wasser

und keine Hilfe in Sicht?

Unsere Rund-um-die-Uhr-

Bereitschaft macht Schluss damit.

Wir sind da, ehe es (oft) teuer wird:

0 61 03/60 20. Auch nachts.

stadtwerke-dreieich.de

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 11


Veranstaltungskalender Dreieich (Fortsetzung)

Do. 23.11.2010

15 Uhr Dreieicher Seniorennachmittag

DER NUSSKNACKER

Artstage Stanciu Ballett nach der

Musik von Peter I. Tschaikowskys

„Nussknacker“

Bürgerhaus Sprendlingen

19 Uhr Haupt- und Finanzausschuss

Einbringung Haushaltsplan 2011

Büro der städtischen Gremien Rathaus

Sprendlingen, Hauptstr. 45,

Stadtverordnetensitzungssaal,

2. Stock, Raum 2.01

Fr. 24.11.2010

19 Uhr Haupt- und Finanzausschuss

(Fortsetzung)

in Sprendlingen

Einbringung Haushaltsplan 2011

Büro der städtischen Gremien

Rathaus Sprendlingen, Hauptstr. 45,

Stadtverordnetensitzungssaal,

2. Stock, Raum 2.01

15 Uhr bis 17 Uhr Bastel -

nachmittag in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

20 bis 22 Uhr Teddy und Puppenbasteln

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

Mittwochswanderung Odenwaldklub

- Ortsgruppe Sprendlingen

ca. 2 stündige Wanderung (8km) in

der Rhein-Main Region; evtl.

Anfahrt mit RMV, ggf. Besichtigungen

und Führungen

1,50 - 8€ ggf. für Fahrt und Eintritt

15 bis 17 Uhr Vorstandssprechstunde

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

Do. 25.11.2010

20 Uhr Kabarett & Comedy

DIETER HILDEBRANDT - Ich kann

doch auch nichts dafür

Bürgerhaus Sprendlingen

15 bis 17 Uhr Hardanger

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

19:30 Uhr Beratung bei Alkoholproblemen

für Betroffene und

Angehörige in Dreieichenhain

Guttempler-Gemeinschaft Freies

Leben, Fahrgasse, Im Obertor

Dreieichenhain

Kostenfrei

Fr. 26.11.2010

20 Uhr Andere TönePOWER! PER-

CUSSION - Die Schlagzeuger

kommen !

Wenn Mülltonnen scheppern, Öl -

fässer rumpeln und Trittleiternklappern,

hauen die Musiker von

Power! Percussion mal wieder auf

den Putz und auf die Pauke.

Bürgerhaus Sprendlingen

Lindenplatz Sprendlingen

ADVENTSMARKT

Sa. 27.11.2010

Lindenplatz Sprendlingen

ADVENTSMARKT

FAMILIENwanderung zu einem

leibhaftigen Lebkuchenbäcker

(mit Privat-PKW) Odenwaldklub

– Ortsgruppe Sprendlingen

Kostenfrei

Nikolausfeier Die Dreieicher Freizeit-

und Volkstanzgruppe e.V.

mit Besuch des Nikolauses

Jugendräume der SKG in der

Seilerstr., Sprendlingen

So. 28.11.2010

Lindenplatz Sprendlingen

ADVENTSMARKT

15:00 Uhr Kinder-Nikolausfeier

Turnverein 1880 Dreieichenhain

e.V.

16 Uhr JAHRESKONZERT

Blasorchester Dreieich

Di. 30.11.2010

20 Uhr Burghofsaal Dreieichenhain

VHS-Diashow - INDIEN

20 Uhr Live-Dia-Show NAMIBIA -

Der Diamant Afrikas

von und mit Kai-Uwe Küchler

Bürgerhaus Sprendlingen

14 bis 17:30 Uhr Kreativer Kreis

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

14:30 bis 17:30 Uhr Seniorennachmittag

mit Spielen und Bingo mit

Busabholung in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstr. 9

AWO-Haus der Begegnung

20 Uhr Radlertreff des ADFC Dreieich,

monatlicher Treff - Gespräche

rund ums Rad in geselliger

Runde

Wirtshaus Leopolt, Hauptstraße 20

63303 Dreieich-Sprendlingen

Mi. 01.12.2010

13:30 bis 17:30 Uhr Skatnach -

mittag in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

9:30 bis 15:00 Uhr Fahrt in die

Odenwald-Therme nach Bad-

König

Ab Kerbplatz Sprendlingen

Anmeldung erforderlich 06103-

8707312

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

13:30 bis 17:30 Uhr 6. Skatturnier

um den Wanderpokal der AWO in

Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO Haus der Begegnung

15 bis 17 Uhr Bastelnachmittag

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

Mittwochswanderung Odenwaldklub

- Ortsgruppe Sprendlingen

ca. 2 stündige Wanderung (8km) in

der Rhein-Main Region; evtl. Anfahrt

mit RMV, ggf. Besichtigungen

und Führungen

1,50 - 8 € ggf. für Fahrt und Eintritt

20 bis 22 Uhr Teddy und Puppenbasteln

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

AWO-Haus der Begegnung

20 bis 23:30 Uhr Jam Session

Kulturverein Dreieich e.V., Vereinsheim

FC Offenthal, An der

Schanze. Ziel dieser Veranstaltung

ist es, Musikern aller Stilrichtungen

die Möglichkeit zu bieten,

gemeinsam auf einer „offenen

Bühne“ zu musizieren. Auch Musiker,

die sonst keine Möglichkeit

haben, sich einmal öffentlich zu

präsentieren, sind herzlich willkommen.

Do. 02.12.2010

10 bis 12 Uhr Nachbarschaftsfrühstück

Forum Sprendlingen Nord e.V.

Nachbarschaftstreff

Berliner Ring 13-15

15 bis 17 Uhr Hardanger

in Sprendlingen

Arbeiterwohlfahrt Dreieich

Eisenbahnstraße 9

19:30 Uhr Beratung bei Alkoholproblemen

für Betroffene und

Angehörige in Dreieichenhain

Guttempler-Gemeinschaft Freies

Leben

Fahrgasse, Im Obertor, Dreieichenhain

Kostenfrei

Sa. 04.12.2010

15 bis 18 Uhr Lokalschau

Geflügelzuchtverein 1907

Sprend lingen

In den Clubräumen Bürgerhaus

Sprendlingen, Fichtestr.50.

15 Uhr Kaffeetreffen im Bürgerhaus

VdK Ortsgruppe Sprendlingen

In der neuen Lach 15

Clubhaus 06

Lokalschau Geflügelzuchtverein

1929 Sprendlingen e.V.

Am Bürgeracker 30

Jugend-Nikolausfeier Turnverein

1880 Dreieichenhain e.V., Tennisabteilung

15 bis 20:30 Uhr Hayner Weihnachtsmarkt

in Dreieichenhain

Fahrgasse; Spitalgasse; Taunusstraße

Gewerbeverein Dreieich e.V.

So. 05.12.2010

Lokalschau Geflügelzuchtverein

1929 Sprendlingen e.V.

Am Bürgeracker 30

14 bis 20 Uhr Hayner Weihnachtsmarkt

in Dreieichenhain Fahrgasse;

Spitalgasse; Taunusstraße

Gewerbeverein Dreieich e.V.

Monatstreffen des Obst- und

Gartenbauverein Offenthal e.V.

An der Sandkaut, Im Vereinsheim

der Hubertusschützen

Weihnachtsfeier Sozialverband

VdK Ortsgruppe Offenthal

9 bis 16 Uhr Lokalschau Geflügelzuchtverein

1907 Sprendlingen

In den Clubräumen

Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestr.

50.

Nikolauslauf Sport- und Kultur -

gemeinschaft 1886 e.V. Sprend -

lingen

Benefizveranstaltung für den Kinderschutzbund

Seilerstraße 9-13, Sprendlingen,

Freigelände der SKG

Terminmeldungen bitte per E-Mail an:

redaktion@mein-dreieich-isenburg.de

12 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


Schon seit der Schulzeit schreibt Christel Fritzschner,

die von Freunden und Verwandten

‚Chris‘ genannt wird, Bücher. Angefangen hat

es mit Sciencefiction. »Ich war und bin ein Fan

von ‚Raumschiff Enterprise‘, also habe ich mir

in jungen Jahren Geschichten ausgedacht, in

denen meine Freundin und ich mit unseren

Helden durchs Weltall gekurvt sind.« Auf die

Zukunftsromane folgten Krimis. Später

erdachte Chris Fritzschner für ihre Tochter

Geschichten und Tierbücher.

Für Fritzschner ist das Schreiben eine

Möglichkeit vom Alltag abzuschalten.

»Für mich ist Schreiben wie Urlaub vom

Alltag, ohne die Koffer packen zu müssen.

Die Recherchen zu meinen Romanen

faszinieren mich und bringen mich

an die tollsten Orte, wenn auch oft nur

via Internet. Egal ob es die Nanotechnologie

für ‚Deckname Chamäleon‘ oder die

Forschungen zur HCI für den nächsten

Thriller ist, die Möglich keiten der Menschen

beeindrucken mich immer.«

Wie die Autorin berichtet, überkommen sie

die Ideen zu allen möglichen Zeiten. »Oft besteht

dann aber nicht die Möglichkeit sich an

den PC zu setzen und loszulegen, deswegen

habe ich manchmal eine gewaltige ‚Zettelwirtschaft‘,

weil ich die Ideen irgendwo notiere

um sie später umzusetzen.« Feste

Schreibzeiten gibt es bei Chris Fritzschner

nicht. »Immer wenn etwas Zeit ist, meistens

spät abends. Wenn meine Fantasie aus den

Fingern will, dann wird auch schon mal die

halbe Nacht durch ge schrieben«, berichtet sie.

Die Frage, wie lange sie an einem Buch

schreibt, beantwortet Fritzschner:

»Wenn die Idee erst einmal steht, ist die

Rahmenhandlung schnell geschrieben. Nur

bin ich ein Mensch, der immer noch eine andere

Formulierung sieht oder einen anderen

Fortlauf. Das heißt, ich feile oftmals noch

an den Sätzen und der endgültigen Story,

und das dauert, das bedeutet dann

schon mal mehrere Jahre bis zur Fertigstellung

eines Werkes wie ‚Deckname

Chamäleon‘.«

Als Lieblingsplatz zum Schreiben bezeichnet

Chris Fritzschner die Balkone der diversen Urlaubsdomizile

in Südtirol. »Nach einer schönen

Tour in den Dolomiten gemütlich auf

dem Balkon zu sitzen, mit Stift und Block in

der Hand, ist die beste Erholung«, so die begeisterte

Bergwanderin.

Dass die Autorin nicht nur eine Leidenschaft

für das Schreiben hegt, stellt sich spätestens

beim Besuch ihrer Webseite www.Fritzschner.de

heraus. Dort sieht man eindrucksvolle

Beweise für ihre weitere Passion, das Foto

grafieren. Dieses Hobby teilt sie mit ihrem

Ehe mann. Die Schönheiten von Flora und

Fauna auf Fotos festzu halten und den Menschen

zu zeigen wel che un wiederbringlichen

Kost bar keiten es auf unserem Planeten gibt,

liegt Chris Fritzschner am Herzen. »Die Natur

ist für mich der größte Künstler. Wenn man

die Struktur mancher Pflanze sieht, kann man

nur vor Ehrfurcht verstummen, von der Tier-

Christel

Fritzschner

Christel Fritzschner ist begeisterte Bergwanderin

Autorin aus Dreieich

welt ganz zu schweigen. Am liebsten hätte

ich zuhause einen ganzen Zoo.«

„Ich kann es selbst immer noch nicht richtig

glauben, dass ich mit ‚Deckname Chamäleon‘

wirklich eines meiner Werke in Buchform in

Händen halte“, antwortet Chris Fritzschner,

Jahr gang 1960, auf die Frage nach ihrem

Thriller. Die gelernte Rechtsanwalts- und Notarsgehilfin

arbeitet heute als Kreis -

tagsfraktionsgeschäftsführerin der Freien

Wähler, ist seit 30 Jahren verheira tet, hat eine

Tochter, eine Enkel tochter, und ist selbst

immer noch überrascht, den Mut aufgebracht

zu haben eines ihrer Bücher zu verlegen und

damit einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu

machen. Die 528 Seiten im DIN A5 Format,

sind im Buchhandel erhältlich, ISBN 978-3-

8391-8061-7 zum Preis von 32,90 Euro.

Zur Zeit arbeitet die Dreieicherin gleich

an zwei Romanen. Im einen geht es um

Human Computer Interaction, in dem

anderen um mystische Vorfälle an der

Dreieichenhainer Burg, was wieder eine

Menge Lokalkolorit verspricht. Wir sind

bereits sehr gespannt!

Deckname Chamäleon

528 Seiten Din A5

ISBN 978-3-8391-8061-7

32,90 Euro

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 13


Der ITC – der T

im Osten Neu-Isenb

Die Anlage des ISENBURGER TENNIS-

CLUBS e.V., kurz ITC genannt, ist

leicht zu finden; sie liegt am Kreuzungspunkt

Offenbacher- und Friedhofstraße

im Osten von Neu-Isenburg.

Verkehrsgünstiger und dennoch

schön ruhig gelegen geht es

wohl kaum.

Der Verein verfügt über 9 Tennisplätze,

die mit Canada-Tenn-Belag ausgestattet

sind. Dieser aus den USA kommende

Sandbelag gilt auf Grund seiner Eigenschaft

als gelenkschonend, schnell trocknend

und strapazierfähig. Auch wenn die

graugrüne Farbe für viele ungewohnt erscheint,

so ist er vom Deutschen Tennisbund

(DTB) doch absolut anerkannt.

Jonny Jauris beim Training der Herren 50 – I.

In jedem Jahr wird die Saison traditionell

mit dem »Tag der offenen Tür« begonnen.

Jung und alt können unverbindlich

ihr Talent mit dem runden Ball in Kombination

mit einem Tennisschläger auf die

Probe stellen und sich über den ITC informieren.

Mit über 500 teils aktiven und teils passiven

Mitgliedern gehört er zu den großen

Tennisvereinen in Hessen.

Der ITC nimmt mit 16 Erwachsenen- und

8 Kinder- bzw. Ju gend mann schaften an

den regionalen Medenspielen teil. Das

sportliche Niveau der Herren 30 reicht

sogar für die Gruppenliga. Auch die Älteren

konnten sich 2010 sportlich gut behaupten

und liegen mit Meistertiteln

ihrer Ligen gut im Rennen.

Auch für die Freizeittennissportler hat der

ITC ein großes Angebot. Sie haben ihren

Spaß bei internen Turnieren, dem offenen

Tennis-Treff, den Clubmeisterschaften

und vielem mehr. Die Jugendsportwarte

sorgen sich für sorglich um den

Nachwuchs. Mit altersgerechten Turnieren

werden die Jüngsten motiviert. Die in

den Sommerferien angebotenen Fe -

riencamps sorgen für viel Freizeitspaß

und Bewegung. Drei Tennistrainer stehen

den Mitgliedern jederzeit vor Ort zur Verfügung,

eine regelrechte Tennisschule,

auch für Einsteiger.

Das Vereinsleben nimmt auch im Winter

seinen Lauf. Eine eigens angemietet Tennishalle

gibt den Mitgliedern über die

kalte Jahreszeit hinweg die Möglichkeit,

auf ihren Sport nicht verzichten zu müssen.

Trotz der hohen Mitgliedszahlen geht es

im ITC eher familiär zu. Das Vereinsleben

14 mein dreieich � isenburg Nr. 1/2010


ennisclub

urgs

ist harmonisch. Die Mitglieder

lassen keine Gelegenheit ungenutzt,

um »vereint« zu feiern.

Seien es die Aufstiege der

Mannschaften, oder die vielen

kleinen und großen Events

der ITC-Tennis-Familie.

Der eigentlich noch junge

Isenburger Tennisclub e. V. feierte in diesem Jahr doch schon

sein 30-jähriges Bestehen. Er schaut mit konstanten Mitgliederzahlen

ungebrochen positiv in die Zukunft und alle sind

stolz auf ihre tolle Tennisanlage mit einem schickem Clubhaus

mitten im Grünen.

Doch auch neue Mitglieder sind willkommen. Die Aufnahmegebühr

und die Mitgliedsbeiträge sind moderat und für

Familien gestaffelt. Für alle, die interessiert sind:

www.isenburgertc.de.

Herzlich willkommen beim ITC!

Foto: Rainer Sturm, Pixelio

Wir suchen zur Soforteinstellung:

10 Staplerfahrer/innen in VZ für Raum OF

Hallmann Personaldienstleistungen GmbH

Kurt-Schumacher-Straße 43 • 60313 Frankfurt/Main

Telefon 069 91 33 23 0 • Telefax 069 91 33 23 20

bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de • www.hallmann-zeitarbeit.de

Wir suchen zur Soforteinstellung:

8 Industriemechaniker/innen in VZ für Raum OF

Hallmann Personaldienstleistungen GmbH

Kurt-Schumacher-Straße 43 • 60313 Frankfurt/Main

Telefon 069 91 33 23 0 • Telefax 069 91 33 23 20

bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de • www.hallmann-zeitarbeit.de

Wir suchen zur Soforteinstellung:

15 Lagerhelfer/innen in VZ für Raum OF

Hallmann Personaldienstleistungen GmbH

Kurt-Schumacher-Straße 43 • 60313 Frankfurt/Main

Telefon 069 91 33 23 0 • Telefax 069 91 33 23 20

bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de • www.hallmann-zeitarbeit.de

Wir suchen Sie!

Das Stadtmagazin mein rodgau ist ein bestens etabliertes Monatsmagazin in

hochwertiger Aufmachung. Mit dem neuen Stadtmagazin DreieichIsenburg

gibt MSR Medienservice ein weiteres Magazin mit dem bewährtem Konzept

heraus. Wenn Sie am Erfolg eines auf solidem Wachstum ausgelegten Unternehmens

teilhaben möchten, kommen Sie zu uns als

Medienberater/in

im Außen- und Innendienst

• Sie arbeiten gerne eigenverantwortlich?

• Sie sind ehrgeizig, zielstrebig und kontaktfreudig?

• Kundengespräche sind Ihre Stärke?

Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung.

MSR Medienservice info@msr-24.de

Armin Rohrer www.msr-24.de

Hofheimer Weg 19 www.meinrodgau.de

63110 Rodgau www.mein-dreieich-isenburg.de

Die Stadtmagazine für die drei größten Städte im Landkreis Offenbach

Weihnachtsgeld? � 0 61 06 / 2597127

Sie möchten Ihren Verein, Ihre Firma, eine Veranstaltung

oder eine bestimmte Person als Porträt im Stadtmagazin

DreieichIsenburg?

Dann melden Sie sich! Die Redaktion

von DreieichIsenburg hilft Ihnen gerne.

Telefon 06106 646252 • Fax 06106 646251

E-Mail redaktion@mein-dreieich-isenburg.de

mein dreieich � isenburg Nr. 1/2010 15


Traumziel für Verliebte

Die Maled

Die kleinen Eilande im indischen Ozean haben de

sind – kristallklares, türkisfarbenes Wasser, weiße

Allgemeines

Mitten im Indischen Ozean ein fast unendlich

erscheinendes Meer von Inseln.

Aus großer Tiefe erheben sich die berühmten

Atollringe der Malediven mit

über 1000 Inseln und begeistern Jahr für

Jahr immer mehr Urlauber. Hier seinen

Urlaub zu verbringen war früher ein teures

Abenteuer für Wenige, heute ist es

auch für den Normalbürger ohne Probleme

machbar geworden. Reisen zu einsamen

Atollen, kleinen Inseln und gischt -

umschäumten Riffen mit einer beeindruckenden

Unterwasserwelt, wohl niemand

kann sich dem Flair dieser Inseln

entziehen.

Die Atolle der Malediven zählen zu den

Weltwundern dieser Erde und sind

gleichzeitig auch eines der schönsten und

erholsamsten Ziele für einen Urlaub.

Türkisfarbene Lagunen umgeben die mit

tropischen Pflanzen bewachsenen Inseln.

Die herrlichen Strände und beste Bademöglichkeiten

haben zur Errichtung von

über 90 Hotels (Tourist Resorts) geführt,

so dass ganzjährig immer preisgünstige

Pauschal-Angebote bzw. Lastminute-Reisen

für die Malediven zu finden sind.

Viele der idyllischen Hotel-Inseln bieten

Ferien mit all inclusive an und auch eine

Luxus-Unterkunft mit Pool und 5 Sternen

zu finden ist heute kein Problem mehr.

Inseln/Atolle

Atolle besitzen immer eine mehr oder

weniger ringförmige Struktur, was man

aus großer Höhe am Besten beobachten

kann. Die ringförmigen Atolle der Malediven

sind die größten der Erde. Die Inseln

der Malediven verteilen sich auf 26

Atolle. Dabei reihen sich die meisten der

Inseln und auch die meisten der Touristeninseln

(bis auf wenige Aus nahmen)

ringförmig um die große Lagune jedes

Atolls, ähnlich den Perlen einer Perlenkette.

Inseltransfer

Die preisgünstigste Variante auf den Malediven

ist auch weiterhin der Transfer

mit dem traditionellen Motor-Dhoni. Gemütlich

tuck ern die Boote dahin und

man erhält bereits einen phantastischen

Eindruck der maledivischen Inselwelt. Natürlich

dauert diese Reise etwas, denn

mehr als 15 Kilometer pro Stunde sind

hierbei nicht drin. Die Seeleute dieser

kleinen Motorboote sind sehr erfahren,

auch wenn deren äußerer, erster Eindruck

die Malediven-Neulinge oft etwas

skeptisch stimmen. Wer es etwas eiliger

Inseltransfer per Wasserflugzeug Traumhafte Plätze zum Relaxen gibts rund um die Inseln

16 mein dreieich � isenburg Nr. 1/2010


iven

n Stoff, aus dem Träume

r Sand, hohe Palmen.

hat und nicht allzuweit von der Hauptinsel Male entfernt

seine Urlaubsinsel gebucht hat, nimmt das Schnellboot. Deren

Geschwindigkeit beträgt mit ca. 30 km/h immerhin rund das

Doppelte der Dhonis. Für größere Entfernungen empfiehlt

sich jedoch das Wasserflugzeug. Hier werden sichere Twin

Otter Maschinen aus Kanada eingesetzt, die 15–18 Passagieren

Platz bieten. Diese Fluzeuge wurden ursprünglich für den

Einsatz in der kanadischen Arktis gebaut und sind in der Lage,

auf kürzester Distanz zu starten bzw. zu landen, und das sowohl

auf dem Wasser als auch auf dem Lande. Diese Maschinen

werden von 2 Piloten in Begleitung einer Kabinenbesatzung

geflogen. Und egal wo Ihre Insel liegt, Sie werden diesen

Flug sicher genießen. Dass dieser Luxus nicht gerade billig ist,

versteht sich von selbst, aber Sie wollen ja sicher Urlaub machen

und nicht mit einem Kanonenboot in den Krieg ziehen.

Essen

Wer auf die Malediven fährt sollte dort auf den “normalen”

Touristeninseln keine kulinarischen Highlights erwarten. Die

Zeiten, wo es tatsächlich nur Fisch in 1000 Variationen zu

Romantische Sonnenuntergänge

Weitere Informationen und Buchung:

Reisebüro Keller

Ludwigstraße 24–26

63110 Rodgau-Jügesheim

Tel.: 06106 - 8 40 40

Fax: 06106 - 8 40 444

Mail: info@reisebuero-keller.de

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 09:00–12:30 Uhr

14:00–18:30 Uhr

Samstag: 09:00–13:00 Uhr

Bei Buchung dieser Reise schenken wir Ihnen ein Bordguthaben

in Höhe von 50,- Euro pro Kabine!!

Das neue Stadtmagazin für

Dreieich und Neu-Isenburg

Jeden Monat in Ihrem Briefkasten und in ausgewählten örtlichen Geschäften

Stadtmagazin

Dreieich ��Isenburg

Informationen aus Dreieich & Neu-Isenburg und Umgebung

� Das neue Stadtmagazin ist da!

� Porträts von Firmen, Vereinen und Persönlichkeiten

� Veranstaltungskalender für Dezember und Januar

� Leben in Dreieich und Neu-Isenburg

mein dreieich � Ralf Grimm Günter Arndt

isenburg Nr. 1/2010 Tel.: 06106 4664 Tel.: 06106 2678688

17

��������

Nr. 2 1. Jahrgang Dezember 2010

Hofheimer Weg 19

63110 Rodgau

Tel. 06106 646252

Fax 06106 646251

www.msr-24.de

Die nächste Ausgabe erscheint

am 7. Dezember 2010

Anzeigenschluss für diese Ausgabe

ist am 25. November 2010

Senden Sie uns Ihren Anzeigen -

auftrag per Fax oder Mail oder rufen

Sie an:

Telefon 0 61 06 - 64 62 52

Fax 0 61 06 - 64 62 51

anzeigen@mein-dreieich-isenburg.de

www.mein-dreieich-isenburg.de

Gestalten Sie Ihr Stadtmagazin mit!

Wir berichten über Persönlichkeiten, Vereine und Firmen aus Dreieich und Neu-Isenburg.

Wir geben Tipps rund um ein schönes Leben in unserer Heimat, berichten über Reisen,

Essen, Lifestyle und vieles mehr.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns. Wir freuen uns über jeden Beitrag!

Telefon: 06106 646252 • Telefax 06106 64 62 51

redaktion@mein-dreieich-isenburg.de • www.mein-dreieich-isenburg.de

Die Stadtmagazine für die drei größten

Städte im Landkreis Offenbach

mein rodgau

Das Stadtmagazin

Nr. 3-4 2010

Juli/August 4. Jahrgang

Finanzberatung,

wann und wo Sie wollen.

ralf.grimm@db.com guenter.arndt@db.com

Selbstständige Finanzberater

Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG

Untere Marktstr. 4 • 63110 Rodgau

�����������������������

�����������

���������������������

����� �������������

���� �������������

Menschen, Sport, Kultur und Lifestyle

aus und um Rodgau

aus aus Rodgau Rodgau

für für Rodgau Rodgau

jeden jeden Monat Monat neu neu


Essen gab, sind allerdings auch auf den

Malediven längst vorbei. Die europäischmediterrane

Küche mit dem Vorreiter Italien

hat längst die Kochtöpfe der Resort-

Küchen erobert, Spagetti, Pizza oder

Pommes gibt es fast zu jeder Tages- und

Nachtzeit im Coffee Shop. Und betrachtet

man die Speisekarten der gehobenen

à-la-Carte Restaurants, findet sich dort

jetzt sogar Schweinefleisch, dessen Einfuhr

vor einigen Jahren noch gänzlich

untersagt war. Verbringen Sie Ihren Urlaub

dann noch auf einer der hochgelobten

5-Sterne-Inseln, können Sie auch dort

gegen entsprechende Dollars hochwertigste

Gourmetküche erwarten.

Ausflüge und Bootstouren

Die meisten Besucher haben 14 Tage auf

einer der Touristeninseln gebucht, nur

sehr wenige reisen dabei individuell an,

die meisten Urlauber kommen mit einem

Reiseveranstalter auf Ihre Insel. Naturgemäß

ensteht aber gerade bei “Erstbesuchern”

irgendwann der Wunsch nach

etwas Abwechslung. Dafür bieten die Inseln

Ausflüge mit dem Motorboot oder

Wasserfluzeug an, die zwar sehr beliebt

sind, aber auch eine Menge Geld kosten

können. Sind Sie nicht in der Saison auf

der Insel, kann es Ihnen durchaus passieren,

dass einfach nicht genügend Interessenten

zusammen kommen. Man wird

Ihnen evtl. anbieten dennoch zu fahren,

die nicht besetzten Plätze müssen Sie

dann allerdings bezahlen. Da dies kaum

jemand macht, fallen die Touren dann

meist buchstäblich ins Wasser. Das Ausflugsangebot

variiert von Atoll zu Atoll

bzw. auch von Insel zu Insel. Liegt nämlich

in Inselnähe nichts Besuchenswertes,

wird versucht, mit Ideen diese Lücke zu

füllen. Beim zweiten Besuch der Malediven

kennt man die meisten Sachen dann

schon und verzichtet meist ganz auf

Bootsausflüge, sie sind einfach zu wertvoll,

die wenigen Tage Ruhe und Er -

holung auf Ihrer Trauminsel.

Angaga

Im südlichen Ari-Atoll liegt die kleine,

1989 eröffnete Insel mit dem Angaga

Island Resort. Ein wunderschöner und

teilweise sehr breiter Strand umgibt die

ganze Insel, die Lagune an der Südseite

ist zum Schwimmen sehr gut geeignet

und in 10 Minuten können Sie die Insel

locker umrunden (auch bei Flut möglich).

Hohe Palmen bestimmen das Bild von

Angaga und im Gegensatz zu anderen Inseln

stören die notwendigen Wellenbrecher

weniger das Bild der Insel, da diese

bei Flut praktisch nicht zu sehen sind.

Zum Bau der Anlage wurden eher

einheimische Materialien wie

z.B. Holz und Palmenblätter

verwendet und als

Bar fußinsel geht es

hier leger und erholsam

zu. Sollten Sie

Luxus, Wellness,

Spa oder einen

Pool bevorzu-

gen, sind Sie hier allerdings nicht richtig,

da Angaga zur Zeit noch zu den bezahlbaren

Inseln zählt. Die Anlage hat eine

geschmackvolle Einrichtung, Klimaanlage,

Warmwasserduschen mit halboffenem

Bad und Hintereingang, Kühlschrank,

TV und Terrasse mit Sitzgelegenheiten

und Maledivenschaukel direkt

zum Meer hin.

Resortangebote:

Offene Rezeption, großes palmengedecktes

Restaurant mit guter Küche, 2

Bars, ein Coffee Shop, kleiner Shop, TV-

Raum mit Lese ecke und div. Büchern.

Sport – Unterhaltung:

Badminton, Volleyball, Fußball, Tischtennis,

Darts, Tennis mit Flutlicht, Windsurfen,

Segeln, Wasserski, Bananaboot, Kanufahren,

Katamaran, Ausflüge, Tauchen,

Schnorcheln, gelegentlich Disco,

Beachparty Barbecue, Livemusik oder

kleinere Shows.

Preis pro Person für 1 Woche im

Februar/März für 4* Halbpension ab

ca. 1.450,- €

Flugzeit ab Frankfurt: 9 bis 10 Stunden

18 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


Schon gehört?

In vielen Wochen liebevoller Arbeit haben wir

unser Geschäft an der Frankfurter Straße zu

Christmas Village umgebaut.

Christmas Village ist anders – jung, frisch

und gefühlvoll – ohne Traditionen zu

vernachlässigen.

Kugeln, Kerzen, Lichter, Sterne, Engel,

Beleuchtungen, einfach alles was Sie

mit weihnachtlichen Dekorationen

verbinden.

Erleben Sie eine einzigartige Reise

in die Weihnachtszeit. Erleben Sie

Christmas Village!

Weihnachten wieder fühlen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Christmas Village-Team

Neu-Isenburg · Frankfurter Str. 42– 44 · Tel. 06102 77 82-0 · Mo. bis Fr. 10 – 19 Uhr · Sa. 10 – 16 Uhr · www.christmas-village.de


Auto Stra

Winter-Sicherheit

für Autofahrer

rung ein ganz persönliches Versicherungspaket

zu schnüren. Die Itzehoer Versicherung

beispielsweise bietet hierfür ein praktisches

Baukastensystem: Der Grundbaustein aus

Kfz-Haftpflicht inklusive Schutzbrief lässt sich

ohne großen Aufwand durch Ergänzungsbausteine

wie Kasko-, Rabatt-, Fahrer-, privater

Unfall- und Verkehrs-Rechtsschutz optimieren

und an persönliche Bedürfnisse anpassen.

So können Autofahrer zu jeder Jahreszeit

sicher sein, dass im Schadensfall ein

lückenloser Rundum-Schutz besteht.

(txn, Foto: Itzehoer Versicherung)

Erfahrene Autofahrer wissen: Vorbeugen

ist der erste Schritt, um sicher

durch den Winter zu fahren. Deshalb

starten sie schon im Herbst einen umfassenden

Wintercheck. Lichtanlage,

Reifen und Scheibenwischer sollten uneingeschränkt

funktionstüchtig sein

und auch die Fahrzeugbatterie darf

nicht schwächeln. Besonders wichtig ist

es, rechtzeitig Winterreifen aufzuziehen.

Wer bei Glätte mit Sommerreifen

unterwegs ist, gefährdet nicht nur sich

und andere, sondern muss auch ein

Bußgeld von 20 Euro zahlen.

Wer ganz sicher gehen will, sollte

zudem seinen Versicherungsschutz

überprüfen und den aktuellen Bedürfnissen

anpassen. Ideal ist neben der

Pflichtversiche-

2x in Ihrer Nähe

Das Wunschauto in

der Jackentasche

Eine iPhone ® Applikation für

die Fans des Citroën DS3

Autohaus

Reichardt GmbH

Citroën Vertragshändler

Große Auswahl • Service • Kompetenz

Mainzer Str. 3 • 63110 Rodgau

Tel. 06106/2057 • Fax 21210

Wilhelmstr. 48 • 63071 Offenbach

Tel. 069/85090993 • Fax 82377882

www.auto-reichardt.de

info@auto-reichardt.de

Mit 38 Farbkombinationen für Dach und Karosserie,

zahlreichen Wahlmöglichkeiten für Felgen

und diverse Zierteile sowie der Möglichkeit, mit

Dekorfolien den Wagen noch weiter zu personalisieren,

macht der DS3 seinen Fans die Wahl

der richtigen Ausstattung zur süßen Qual. Auf

der einen Seite ist es verlockend, sich sein ganz

eigenes Auto zusammenzustellen – auf der anderen

Seite aber kann es ein Weilchen dauern,

bis man sicher ist, das ästhetische Optimum für

den eigenen Geschmack gefunden zu haben.

Der Konfigurator auf der Internetseite www.citroen.de

wird so zum unverzichtbaren Werkzeug

– aber es gibt auch eine weitere Möglichkeit.

Für die gerade unter den DS3-Interessenten sicher nicht kleine Zahl

an iPhone ® -Nutzern gibt es jetzt eine nette Hilfe, sich in der Fülle

der Wahlmöglichkeiten zu orientieren. Ein DS3-Konfigurator als

iPhone ® -Applikation macht die Suche nach der perfekten Kombination

zum amüsanten Zeitvertreib für jede Gelegenheit. Die kostenlos

in deutscher Sprache aus dem AppStore downloadbare Applikation

enthält das komplette Angebot an Farben, Zierteilen und Dekorfolien

und erlaubt es, auf dem Display des iPhone ® den Wagen beliebig

zu verändern und aus allen Perspektiven zu betrachten.

So kann man wirklich alle Möglichkeiten austesten, abspeichern und

sie sich nach beliebiger Bedenkzeit und Unterbrechung noch einmal

ansehen, wann und wo immer man Zeit und Lust dazu hat. Und

zum Schluss ist der zunächst so kompliziert erscheinende Bestellvorgang

des DS3 beim Händler nur noch eine Formalität …

20 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


ßenverkehr

Maybach –

Excellence Refined

Evolution eines auto -

mobilen Meisterstücks

Auf dem Automobilsalon 2010 in Paris präsentierte Maybach seine

High-End Luxuslimousinen in neuem Glanz und mit deutlich erweiterten

hochklassigen Ausstattungs- und Individualisierungsmöglichkeiten.

Ein neuer, großer Chrom-Kühlergrill betont selbstbewusst den Ausnahmestatus

der legendären Limousinen. Ebenfalls neu sind unter

anderem die mit Formkante gestaltete Motorhaube, die Verkleidung

der Frontstoßfänger mit Tagfahrleuchten in LED-Technik, hochwertige

dunkelrote Heckleuchten sowie ein neuer exklusiv entwickelter

Lack und edle Felgen. Außerdem können sich die Käufer eines Maybach

57 und 57 S künftig für den

Fond-Ruhesitz der Maybach 62 Modelle

entscheiden.

Neu als Wunschausstattung sind unter

anderem handgeflochtene oder mit

SWAROVSKI ® ELEMENTS veredelte

Sitzkeder, eine exquisite Flakon-Beduftungsanlage

und ein WLAN-Router für

drahtlosen Internetzugang. In die Modelle

Maybach 62 und 62 S mit Trennwand

werden auf Wunsch im Fond ein

19-Zoll-Cinema-Bildschirm sowie eine

Überblickskamera für Fondpassagiere installiert. Die Leistung des

Zwölfzylindertriebwerks im Maybach 57 S und 62 S wurde auf 463

kW (630 PS) gesteigert, der

Schadstoffausstoß aller Modelle

hat sich dennoch reduziert.

Die Preise für die neuen Maybach

Modelle – in Euro zzgl.

MwSt.

Maybach 57: 340.900,-

Maybach 57 S: 391.000,-

Maybach 62: 398.200,-

Maybach 62 S: 458.200,-

ANHÄNGERKUPPLUNGEN

zum Selbsteinbau/auch Montage

• ANHÄNGER •

Fahrradträgersysteme

Ersatzteile • Werkstatt • Versand

• Finanzierung • TÜV

• Anhänger-Vermietung •

Bärenstarke Preise!

T V


63110 Rodgau/Jüges.

Justus-von-Liebig-Str. 16

Tel.: 06106/28 38 93 • Fax 2 83 89 50

Rodgau 0 61 06 / 2 85 21 85

Dietzenbach 0 60 74 / 6 94 96 06

OF / FFM 0 69 / 67 86 54 32

www.Lackrepair.de

Winterversiegelung, Fahrzeugaufbereitung, Dellenentfernung,

Lackreparaturen, Polster- und Lederreparatur, Felgenveredelung

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 21


Fit und gesund

durch den Herbst

Wenn sich die ersten Blätter von saftigem

Grün langsam in leuchtendes Purpur und Rubinrot

umfärben, beginnt der goldene Herbst.

und die Natur zeigt mit ihrem beeindruckenden

Farbenspektrum ihr ganzes Können.

Es werden jedoch auch die Nächte wieder länger

und zwischendurch erreicht uns bereits

das erste nasskalte Schmuddelwetter. Die

nasse Witterung setzt dem Körper zu und er

wird anfällig gegen allerlei Krankheiten. Wer

fit und gesund durch den Herbst kommen

möchte, sollte daher einige Punkte beachten,

schließlich gilt es gerade jetzt, die drohende

Ansteckungsgefahr zu umgehen.

Lachen ist gesund

Ein ganz einfaches Rezept ist Lachen. Denn

Lachen hilft nachgewiesenermaßen gegen

Depressionen und Niedergeschlagenheit.

Ausgewogene Ernährung

Im Herbst gelten im Prinzip die selben Ernährungsempfehlungen

wie ganze Jahr über

auch. Aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr

mit Erkältungskrankheiten wie Husten,

Schnupfen und Heiserkeit sollten Sie jedoch

gerade jetzt auf einen besonders ausgewogenen

Speiseplan achten und so ihre körpereigenen

Abwehrkräfte stärken. Mehr denn je

benötigen Sie jetzt vollwertige, vitamin- und

mineralstoffreiche Lebensmittel.

Wichtig ist vor allem Vitamin C. Die empfohlene

Tagesmenge liegt bei 100 mg. Viel Vit-

amin C enthalten z. B. Paprika, Broccoli, Zitrusfrüchte

aber auch Kartoffeln und alle

Kohlarten, die man jetzt im Garten ernten

kann. Auch Vitamin A ist wichtig für die Infektabwehr,

zusätzlich ist es noch am Aufbau

der Schleimhäute beteiligt – die erste Hürde,

die die Krankheitserreger überwinden müssen,

um in unseren Organismus zu gelangen.

Spurenelemente wie Selen, Zink und Eisen

sind wichtig für die Zellfunktionen und die Immunabwehr.

Gute Lieferanten für Spurenelemente

sind Fisch, Rind- und Schweinefleisch,

Gemüse, Vollkornprodukte sowie Milch und

Milchprodukte.

Auch Ballaststoffe sind unentbehrlich bei

einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Vor allem in Kombination mit viel Flüssigkeit

und körperlichen Aktivitäten fördern

sie auch die Darmtätigkeit und somit einen

gesunden Organismus.

Gegen das herbstliche Stimmungstief hilft das

Glückshormon Serotonin. Es lässt sich zwar

nicht direkt als Lebensmittel aufnehmen, einige

enthalten jedoch eine Vorstufe des Bo-

tenstoffes. Dies sind z. B. Bananen und Schokolade.

Auch die Auswahl der Getränke sollte gut

überlegt sein. Mischen Sie sich doc h mal

Obstsäfte mit Kräutertees, eine heiße Zitrone

an kühlen Abenden, oder Holundersaft, zubereitet

wie einen Glühwein.

Entspannung

Im Herbst ist Rheumazeit. Kaltes und nasses

Wetter kriechen langsam und schmerzend in

Knochen und Gelenke. Es gibt jedoch verschiedene

Möglichkeiten, die nicht nur Linderung

versprechen, sondern auch wirklich helfen

und gut tun. Nehmen Sie sich ausreichend

Zeit zur Entspannung – wie wäre es z. B. mal

mit einem schönen Wellnesswochenende?

Gönnen Sie sich die Zeit, die Pflege und die

Entspannung. Sie sind es sich wert!

22 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


Sport und Bewegung

Auf Sport und Bewegung sollten

Sie auf keinen Fall verzichten,

schon gar nicht im Herbst.

Wem bei schlechtem Wetter

das Joggen im Freien nicht gefällt,

kann auf viel -seitige Hallensportarten

ausweichen.

Denken Sie immer daran:

Sport und Bewegung halten

fit und gesund. Sie haben

keine Lust mehr abends aus

dem Haus gehen? Dann trainieren

Sie doch zu Hause,

auch hier finden sich vielseitige

Möglichkeiten!

Wenn Sie die Erkältung doch erwischt hat

Wenn Sie trotz allem eine Erkältung

erwischt hat und Sie

nun mit Husten, Schnupfen

und Heiserkeit fest in den fiebrigen

Krallen hält, können Sie

immer noch eine Menge dagegen

tun.

� Gliederschmerzen:

Erkältungsbäder

Bäder mit einem Zusatz aus

Menthol-, Eukalyptus-, Thymian-

oder Fichtennadelöl fördern

die Durchblutung, lindern

Gliederschmerzen und

erhöhen die Körpertemperatur.

Ihre ätherischen Öle lösen

zudem Sekret aus Nase und Bronchien.

So wird’s gemacht: Die Badewanne mit 38 Grad warmem Wasser

und dem gewünschten Zusatz füllen und zehn Minuten baden. Wer

Kreislaufbeschwerden hat, füllt die Wanne nur zur Hälfte. Mit Fieber

sollte man auf ein Bad verzichten, es würde den Körper zu sehr belasten.

� Halsschmerzen, Heiserkeit, Husten: Gurgeln

Die ätherischen Öle in Salbei- und Kamillentee helfen gegen Entzündungen

von Hals und Mandeln.

So wird’s gemacht: Zwei Teelöffel Salbeiblätter oder Kamillenblüten

in einem halben Liter Wasser aufkochen und 15 Minuten zugedeckt

ziehen lassen. Mehrmals täglich mit der heißen Flüssigkeit fünf bis

zehn Minuten intensiv gurgeln, den Tee immer ausspucken.

� Schnupfen: Kopfdampf

Heißer Wasserdampf mit Zusätzen befeuchtet die Nasenschleimhäute,

löst fest sitzendes Sekret und wirkt – je nach Zusatz – desinfizierend.

Anzeigenservice

� 06106 646252

Fax 06106 646251

anzeigen@mein-dreieich-isenburg.de

www.mein-dreieich-isenburg.de

Senioren- und Fachpflegezentrum

Gretel-Egner-Haus

Feldstraße 39

63110 Rodgau

Telefon: 0 61 06 / 8 21-0

Telefax: 0 61 06 / 8 21-123

info@geh-rodgau.de

www.gretel-egner-haus.de

Bei uns erhalten Sie

die richtige Beratung

für ergonomisches

Liegen.

• Wasserbetten und

konventionelle Bettsysteme

• neueste Matratzengenerationen

Unser Service für Sie:

Probematratzen & Kissen

So wird’s gemacht: Zwei Liter Wasser zum Kochen bringen. Drei Esslöffel

Salz oder eine Hand voll Kamillenblüten in einen großen Topf

oder Schüssel geben und mit dem Wasser übergießen. Dann das

Gesicht über die Schüssel halten, dabei den Kopf mit einem großen

Handtuch abdecken und zehn Minuten lang durch die Nase tief einund

ausatmen. Das Salz wirkt desinfizierend und schleimlösend. Die

Kamille desinfiziert und hemmt Entzündungen. Menschen mit einer

Allergie gegen Korbblütler dürfen sie jedoch nicht verwenden.

Wenn alles nichts hilft

Reisen Sie in den Sommer! Wer dem tristen Grau in Grau doch lieber

entfliehen möchte, findet viele angenehme Reiseziele im Herbst, die

den Sommer verlängern.

(Fotos: aboutpixel/goenz/mandanadine/stormpic, pixelio/Bastian Scheefe/Claudia Hartmann)

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 23


Zu faul und zu

dumm?

Kinder nicht vorschnell

abstempeln

Manchen Kindern fällt es scheinbar schwer,

sich zu konzentrieren. Sie vermeiden das

Lesen und verstehen das, was sie lesen, einfach

nicht. Ihre Schrift ist nicht zu entziffern

und ihre Rechtschreibung eine einzige Katastrophe.

»Diese Kinder werden mitunter schnell abgestempelt,

doch sind sie weder faul noch

dumm«, sagt Anita Berndt, Leiterin des LOS

Dietzenbach. Ihnen fehlt einfach die notwendige

Sicherheit im Lesen und Schreiben. Doch

rechtzeitig erkannt, kann viel getan werden,

um ihnen zu helfen.

Eltern können hierzu die Lese- und Rechtschreibleistung

ihres Kindes nach vorheriger

Anmeldung unter der Telefonnummer 06074

6961118 im LOS Dietzenbach, Offenbacher

Straße 60, testen lassen. Wissenschaftlicher

Test sowie Beratung sind im LOS kostenlos.

Weitere Informationen zu LOS unter

www.LOS.de.

Gedächtnistraining

mit Sudoku

Für den Erhalt eines funktionierenden Gedächtnisses

sind ständige geistige Anforderungen

unerlässlich. Das Gehirn verhält sich

dabei ähnlich wie ein Muskel: wird er vernachlässigt,

ist er nicht mehr in der Lage,

seine maximal mögliche Leistung zu erbringen.

Rund 15 Milliarden Nervenzellen, verbunden

durch Synapsen, sind für die Gedächtnisleistung

zuständig. Immer, wenn wir

etwas lernen oder geistig gefordert werden,

bilden sich Verknüpfungen zwischen den Nervenzellen.

Je häufiger sich also das Gehirn mit

neuen Aufgaben beschäftigen muss, desto

mehr Verknüpfungen entstehen. Nervenverbindungen

im Hirn, die nicht genutzt werden,

Lernen und Kar

– wie man leichter weiter

lösen sich allerdings wieder auf. Wer seinen

Denkapparat nicht regelmäßig fordert, muss

also damit rechnen, dass die Leistungsfähigkeit

abnimmt.

Denksportaufgaben zum

Gedächtnistraining

Mit Denksportaufgaben wie Sudoku kann

man sein Hirn in Schwung halten. Der Grund:

Bei Sudoku ist Logik gefragt. Es lassen sich

immer neue Strategien und Lösungswege finden.

Sudoku fördert so die Denkflexibilität

und die Kombinationsgabe und ist somit für

unser Gehirn effektiver als beispielsweise ein

Kreuzworträtsel, bei dem lediglich bereits vor -

handenes Halbwissen abgefragt wird.

6 1 3 8

9 4 6 1

7 8 2 5 6 9

1 6 5 7 3 4

7 4 8 2 5 3 1

3 6 2 1 7 5

5 1 8 7 6 4 2

4 2 5 6

Optimal Lernen

durch richtigen

Einsatz beider

Gehirnhälften

Unser Gehirn besteht bekanntlich aus verschiedenen

Teilen, die sich in ihrer Beziehung

zueinander gut mit dem Bild eines Baumes

vergleichen lassen.

Die Baumwurzeln sind dabei das Stammhirn

– zuständig für grundlegende Funktionen wie

z. B. Atmung, Verdauung und Stoffwechsel.

Als Baumstamm fungiert das Zwischenhirn.

Hier entstehen unsere Ge fühle, unsere Sexualität,

Aggressionen, Motivation und Ähnliches.

Die Baumkrone steht für das Großhirn und ist

für die höheren Aufgaben zuständig, z. B.

Verstand, Logik, Informationsverarbeitung,

Gedächtnis, Abstraktionsfähigkeit – und auch

für das Lernen. Das Großhirn besteht aus

zwei Gehirnhälften. Während die linke Gehirnhälfte

im wesentlichen für Ratio, Logik,

Sprache, analytischem und linearem Denken

zuständig ist, liegen die Funktionen der rechten

Hälfte in der Krea tivität, in der Synthese,

im bildhaften, intuitiven und ganz heitlichen

Denken.

Wir sind in der Regel mehr das Lernen mit der

linken Gehirnseite gewohnt. Linkshirniges

Lernen findet über die Sprache, Schrift, Begriffe,

logische Beweisketten u. Ä. statt.

Rechtshirnig lernen wir durch Bilder, Metaphern,

Vergleiche, Zusammenhänge, Beispiele

und Analogien.

Um optimal lernen zu können, sollten wir unsere

beiden Gehirnhälften zusammen aktivieren

und nutzen. In der westlichen Welt wird

in der Schule in der Regel die linke Gehirnhälfte

viel stärker gefördert als die rechte.

Aber gerade das ergänzende Zusammenspiel

führt zu wirklichen Lernerfolgen. Praktisch

heißt das z.B., mathematische Formeln bildhaft

darzustellen, den Inhalt physikalischer

Formeln in Form von Geschichten zu präsentieren

oder das Schreiben spielerisch und malend

zu erlernen. Der Einsatz von Mind Maps

24 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010

9


iere

kommt

beim Lernen stellt einen optimalen Einsatz beider Gehirnhälften dar.

Alles, was für ein gehirngerechtes Lernen nötig ist, ist das Verständnis

über die verschiedenen Seiten des Gehirns und Phantasie, um

sie zusammen zu aktivieren.

Physiotherapie – mit

Bewegung in die Zukunft

Die dreijährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Physio -

therapie in Bad Orb ist staatlich anerkannt und sehr abwechslungsreich.

Voraussetzung für den Zugang sind gesundheitliche Eignung

und Realschulabschluss oder Abitur.

Die BewerberInnen benötigen ausgeprägte soziale Kompetenzen,

Toleranz, Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen im Umgang mit

kranken Menschen. Gute sportliche Kondition und Koordination

sowie ein grundlegendes Interesse an der Medizin soll vorhanden

sein. Vor Ausbildungsbeginn kann ein Praktikum im Krankenhaus

oder einer Praxis für Physiotherapie die Entscheidung für die Berufswahl

festigen.

Im theoretischen Unterricht werden Kenntnisse in Anatomie, Physiologie,

Krankheitslehre und Psychologie vermittelt. Die praktischen

Unterrichtsfächer innerhalb der Ausbildung sind stärker gewichtet

und umfassen Behandlungstechniken wie Manuelle Therapie, Massage,

Bewegungserziehung, Elektro- und Hydrotherapie. Die Orbtalschule

bietet ihren SchülerInnen besondere Angebote wie Therapeutisches

Klettern, Exkursion in eine Unfallklinik, Besuch einer Behinderteneinrichtung

und Therapeutisches Reiten an. Die integrierte

praktische Ausbildung findet im 4. und 5. Semester in den medizinischen

Kooperationskliniken statt.

PhysiotherapeutInnen finden ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld

in Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen, Fitnesscentern

oder freien Praxen. Neben der Tätigkeit im Angestelltenverhältnis

reizt viele, sich mit einer eigenen Praxis selbstständig zu machen.

Die Orbtalschule ist eine Privatschule mit Qualitätssiegel und vermittelt

seit vielen Jahren eine weit über die Region hinaus anerkannte

qualifizierte Berufsausbildung. Die Förderung ist über das Bundesausbildungsgesetz

(BAföG) oder Bildungskredt möglich.

Die Ausbildung schließt mit der staatlichen Prüfung ab. Für die berufliche

Weiterqualifizierung sind Fortbildungen wie Manuelle Therapie,

Lymphdrainage, Hippotherapie oder Sportphysiotherapie sehr

gefragt.

Bewerbungen für den im September 2011 beginnenden Lehrgang

sind bereits möglich.

Die Orbtalschule bietet einen »Schnupper-Tag« zum Kennenlernen

an. Weitere Infos im Internet www.orbtalschule.de, Telefon 0 60 52

– 87 617

Fotos Pixelio/Geralt/Tina/Monika Torloxten

Seminare Kommunikation, EDV, Buchführung und Marketing

Basisseminar Kommunikation, Richtig präsentieren (mit Videoaufnahme), Überzeugend

telefonieren und verhandeln, Buchführung am PC, Marketing yourself, EDV-Kurse „Fit für

die Selbständigkeit“ (Office, Excel, Powerpoint).

Für die nicht gewerblichen Seminare werden Zuschüsse über das Bundesamt für Wirtschaft

und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt, damit die Teilnahmegebühr gering bleibt.

Gründerseminar für Neuanfänger, Firmennachfolger, Studenten, etc.

01./02./03. Dezember, 9 bis 15 Uhr, Kosten 40,- Euro

Buchführungsseminar für Existenzgründer und Unternehmer

09./10. Dezember, 9 bis 15 Uhr, Kosten 80,- Euro

NähereInformationen und Anmeldungen:

Wer nicht wirbt,

wird vergessen.

Werbung im

Stadtmagazin

kommt an!

Anzeigenservice

� 06106 646252

Fax 06106 646251

anzeigen@mein-dreieich-isenburg.de

www.mein-dreieich-isenburg.de

innovativ – praxisnah

– erfolgreich

Diktat Fünf!

Wenn Sarah groß ist,

will sie Lehrerin werden.

Sarah war eigentlich nie schlecht

in der Schule. Nur beim Schreiben

machte sie viele

Fehler.

Testtag im LOS

Sarahs Mutter

war ratlos – bis

sie auf das LOS

stieß. Dort ließ

sie die Lese- und

Rechtschreibleistung

ihrer

Tochter testen.

Melden Sie Ihr

Kind noch noch heute

heute

telefonisch zum zum kostenlosen

kostenlosen

Test Test seiner Lese- und Recht -

schreibleistung an. Über Test

und individuellen Förderunterricht

informiert Sie Anita Vorname

Name, Berndt, Name, LOS LOS Musterstadt,

Dietzenbach,

Telefon Tel. Telefon 06074 0123 6961118. 56789.

XXXXXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXXXXX

Testtag

Testtag Testtag

am 27.11.10 Melden Sie Ihr

am 33.44.55 33.44.55

Lob, Kritik, Fragen oder Themenwunsch zu

mein Stadtmagazin DreieichIsenburg?

Dann melden Sie sich!

Telefon 06106 646252 • Fax 06106 646251

E-Mail redaktion@mein-dreieich-isenburg.de

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 25


Essen • Trinken •

Die fünf größten Wein-Irrtümer

Im Wein liegt die Wahrheit, aber die Wahrheit über Wein ist nur

schwer herauszufinden. Fünf der größten Irrtümer halten sich beständig,

lassen sich aber gut begründet aufklären. 1) Naturkorken muss

keine Schuld daran haben, wenn der Wein muffig schmeckt. Ursache

derartiger Fehltöne im Wein kann zum Beispiel die Substanz TCA sein.

Eine Studie der Fachhochschule Geisenheim ergab, dass Korken zwar

mit diesem Stoff durchsetzt sein können, aber auch bei Weinen mit

alternativen Verschlüssen zum Beispiel aus Plastik wurden Fehltöne

festgestellt. Sie können unter anderem von Holzfässern oder -paletten

stammen. 2) Dass Rotwein bei Zimmertemperatur serviert wird, war

einmal aktuell: Als es keine Zentralheizung gab und die übliche Raumtemperatur

bei 17 bis 18 C° lag, schmeckte er gut, weil sich das Bukett

bei 14 bis 18 C° entfaltet. Heute jedoch liegt die Raumtemperatur bei

rund 22 C°, so dass Rotweine eher süß und alkoholisch schmecken

können. 3) Beim nächsten Rotweinfleck kann das Salzfass im Schrank

bleiben: Tests der Universität Kalifornien ergaben, dass eine Mischung

aus Flüssigseife und Wasserstoffperoxid am besten hilft. Das Bestreuen

mit Salz brachte gar nichts. 4) Käse und Rotwein gehören nicht zwingend

zusammen, denn auch würzig-aromatische Weißweine passen

sehr gut. Vor allem bei Ziegen- und Hartkäse ist es oft sogar leichter,

einen stimmigen Weißwein auszuwählen. 5) Zwar gehören einige französische

Anbaugebiete zu den besten der Welt, deren einstige Vorreiterstellung

ist jedoch passé. Spanien mit seiner Rioja-Produktion,

Deutschland mit seinen einzigartigen Weißweinlagen oder Portugal

mit großen Portweinen erzielen heute vergleichbare Qualität. Weitere

Informationen unter www.natuerlichkork.de (txn)

Frischkäse selbstgemacht

Ob würzig, mit Pfeffer, Meerrettich, Kräutern oder mit Knoblauch:

Die Variationsmöglichkeiten von Frischkäse sind vielfältig. Oder soll

es doch der Cremige sein? Dann gewinnt der mit Sahne verfeinerte.

Etwas Raffiniertes, eventuell als Nachspeise? Wer zu jeder Zeit in seinen

Lieblingskäse beißen möchte und Spaß und Freude am Zubereiten

hat, der holt sich die eigene Käserei einfach nach Hause. Wie?

Mit der »Alpenrose Käsealb Essenz« von Biokanol aus der Apotheke.

Hiermit gelingt das Basisrezept immer und je nach Geschmack kann

der Frischkäse beliebig verfeinert werden.

Als Zutaten für das Basisrezept brauchen Sie nur Milch und Labessenz.

Das Labferment zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, die Milchgerinnung

ohne Mitwirkung von Säuren auszulösen. Daher wird es sehr

häufig zur Herstellung von Käse verwendet.

Grundrezept für 220 Gramm Frischkäse

Erwärmen Sie in einem sorgfältig gereinigten Topf 1 Liter Milch auf

ca. 30 °C (»Fingerprobe« machen!). Nehmen Sie den Topf von der

Herdplatte und geben Sie unter kräftigem Rühren ca. 20 Tropfen »Alpenrose«

Labessenz 2% hinzu. Danach rühren Sie noch 2–3 Minuten.

Lassen Sie den Topf anschließend an einem warmen Ort mit geschlossenem

Deckel stehen. Idealerweise sollte die Milch bei 30 °C gehalten

werden, denn dann beginnt bereits nach etwa 4 Stunden die Ausfällung

des Frischkäses. Fällt die Temperatur unter 20 °C, so kann dieser

Prozess bis zu 6 Stunden dauern. Legen Sie nun in ein grobmaschiges

Sieb ein Leinentuch. Wenn Sie die Molke weiterverwenden wollen

(z.B. zum Brotbacken), stellen Sie das Sieb in eine Schüssel. Schütten

Sie den Inhalt des Topfes in das Sieb. Wenn die Molke abgelaufen ist,

drücken Sie die Käsemasse leicht aus und lassen Sie diese in einer

Form fest werden. Stellen Sie den Käse in den Kühlschrank. Bei Bedarf

nochmals die restliche Molke abschütten und nach Belieben würzen.

Damit der Frischkäse auch wirklich gelingt

Verwenden Sie Milch mit einem Fettgehalt von mindestens 3,5% Fett.

Keine H-Milch verwenden! Falls Sie Ihren Frischkäse färben wollen

(mit Farbstoffen, die für die Käseherstellung zugelassen sind), so müs-

26 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


Lifestyle

sen Sie diese vor der Labessenz zugeben. Wichtig ist die Temperatur der Milch bei

Zugabe der Labessenz und in der Ruhezeit bis zur Gerinnung. (Denken Sie daran,

wie entscheidend die Temperatur beim Herstellen eines Hefeteigs ist – auch hier

handelt es sich um einen biologischen Vorgang.) Beachten Sie also bitte unsere Angaben

im Grundrezept so exakt wie möglich. Denn: unterhalb von 15°C und oberhalb

von 55°C tritt keine nennenswerte Labwirkung mehr ein. Weitere Informationen

und viele anregende Rezepte gibt es im Internet unter www.biokanol.de(epr)

Hessischer Hahn

Zutaten:

4 Hähnchenkeulen

Salz und Pfeffer

3 EL Butter

1 großer Apfel

2 cl Calvados

1 Tasse Apfelwein

1 Tasse Sahne, steif geschlagen

2 Eiweiß, steif geschlagen

1 EL Currypulver

1 TL Majoran

1 TL Thymian

Zubereitung:

Hähnchenkeulen salzen und pfeffern, in der Butter goldbraun anbraten.

Inzwischen Apfel schälen, entkernen, vierteln und in dünne

Scheiben schneiden. Zu den Keulen geben und kurz mitschwitzen.

Calvados und Apfelwein angießen, bei mittlerer Hitze 20 min

schmoren lassen. Die steifgeschlagene Sahne mit dem Eischnee mischen.

Mit Curry und den Kräutern verrühren, leicht salzen und pfeffern.

Keulen mit der Sahne-Eiweiß-Mischung bedecken und im Ofen

10 min goldbraun überbacken. Als Beilage eignen sich Spätzle, Reis

oder Kartoffelpüree. (Foto: pixelio/wrw)

�������������������������������������������������

�������������������������������������������������

���������������������

����������������������������������

���������������������������������

���������������������������������

�������������������������������������

���������������������������������

������������������������������������

��������������������������������

�������������������������

��������������������������������

�����������������������������������

������������������������������������

���������������������

����������������������������������

��������������������������

����������������������������������

������������������

�������������������������

���������

�������

��������

�������������

�������������

ERÖFFNUNG!

SO., 7. NOV., 15 UHR

TANZSCHULE

RI TM0 PICANTE

Salsa · Tango Argen� no · Flamenco · Bauchtanz

Discofox · Kindertanz · Pilates · Yoga · uvm. ...

Rodgau-NR · Obere Markststr. 13-15 · Am Puiseauxplatz

Telefon 0 173/6 731 359 · E-Mail: info@ritmo-picante.de

In den Räumen von PURA VIDA

www.pura-vida-rodgau.de

Lob, Kritik, Fragen oder Themenwunsch zu

mein Stadtmagazin DreieichIsenburg?

Dann melden Sie sich!

Telefon 06106 646252 • Fax 06106 646251

E-Mail redaktion@mein-dreieich-isenburg.de

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 27


SKI und SNOWBO

Der SKI und SNOWBOARD Club Neu-

Isenburg e.V. wurde im Jahre 1999 gegründet.

Wir zählen über 200 Mitglieder

und unternehmen jährlich mindestens

drei Fahrten in die schönsten

Schneeregionen, in denen sich bis zu

100 Mitglieder aller Altersstufen zusammenfinden.

Die Saison beginnt mit einer Ski-Opening-Party

in Neu-Isenburg, gefolgt von

unserer Ski-Opening-Fahrt zu einem

der bekanntesten Alpengletscher. Nach

Weihnachten kommt eine kombinierte

Familien- und Jugendfahrt in

wechselnde Skigebiete. Zu Ostern sind

die Familien und Jugendlichen separat

unterwegs. Auch hier wechseln wir öfters

die Skigebiete, um den Mitgliedern

eine Abwechslung zu bieten und möglichst

viele schöne Gebiete zu erkunden.

Unterricht auf den Pisten erteilen

ausgebildete, vereinseigene Übungsleiter,

die zusammen mit den Teilnehmern

in ausgewählten Unterkünften untergebracht

sind. Unterricht wird in möglichst

kleinen Gruppen erteilt, sodass

ein Lernerfolg nahezu garantiert ist.

Aufsicht bei den Fahrten übernehmen

zwei Fahrtenleiter zusammen mit den

Übungsleitern, die, tagsüber ausgerü-

stet mit Kameras somit auch am Abend

die Lernerfolge zusammen mit ihren

Gruppen analisieren und Fehler aufzeigen

können. Gemeinsame Abende in

den Unterkünften fördern den Zusammenhalt

und können neue Freundschaften

begründen.

Neben den Fahrten bieten wir wöchentliche

Skigymnastik, Fahrten in bekannte

Skihallen oder auch mal Fahrten

zu einer Wasserskianlage an. Eine

Apres-Ski-Party beendet die Skisaison

für unsere Mitglieder.

Zum Schnuppern nehmen wir auch

gerne Nichtmitglieder auf unsere Fahrten

mit.

Die Wintersaison 2010/2011 steht vor

der Tür und der SKI und SNOWBOARD

Club Neu-Isenburg e.V. hat wieder ein

vielseitiges Fahrtenprogramm ausgearbeitet.

Jede Fahrt ist wieder ein besonderes

Erlebnis.

Klaus Brohm

Fahrtenprogramm

2010/2011

18.11. – 21.11.2010 Ski-Opening zum

Hintertuxer Gletscher. Sonne pur auf

3.000 Meter Höhe

02.01. – 08.01.2011 Familienfahrt nach

Saalbach-Hinterglemm. Ski unlimited

16.04.–23.04.2011 Familien-und Jugendfahrt

nach Kaprun. Sonne, Schnee

und gute Laune erwarten Euch.

Desweiteren finden wieder verschiedene

Veranstaltungen für unsere Mitglieder

statt:

• Ski-Opening-Party

• Lumpenmontagsumzug

• Kartfahren mit der Jugend

• Aprés-Ski-Party

• Klettergarten mit der Jugend

• Wasserskifahren für jung und alt

28 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


ARD Club

Kontakt

SKI und SNOWBOARD Club Neu-Isenburg e.V.

Rheinstrasse 22 • 63263 Neu-Isenburg

Präsident: Hans-Joachim Winkler • Vizepräsident

Marketing: Klaus Brohm • Vizepräsident Finanzen:

Jörg Böhlendorff

Telefon: 0 61 02 / 72 22 34 • E-Mail: skikb@gmx.de

www.ssc-neuisenburg.de

y y

Gold- und

Schmuckankauf

Goldschmuck

Ringe, Ketten, Armbänder,

Brillantschmuck, Münzen,

Barren, Zahngold

Heusenstammer Str. 1-3 · 63179 Obertshausen

Sofort Bargeld

Uhren

Rolex, Cartier, IWC,

Omega, Golduhren,

Taschenuhren usw.

...großzügig, seriös und sicher!

GoldhausObertshausen

Gold · Juwelen · Uhren · Schmuck · Münzhandel

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10.00 bis 13.00 Uhr u. 15.00 bis 18.00 Uhr

Mi u. Sa von 10.00 bis 13.00 Uhr

Silber

Bestecke, Schmuck,

Tafelsilber, Münzen,

Barren, Silberwaren

y y

www.goldhaus.net

Futterkiste – Dreieich

... immer ein B I S S chen besser !!

LED Leuchthalsband – Sicherheit

in der dunklen Jahreszeit

• Sehr hohe Leuchtkraft 500 m

• Keine Verschleißteile

• Kein Batteriewechsel nötig

• Wasserdicht

Wir verkaufen nicht nur, wir beraten auch ...

Mo .– Fr.: 9.00 – 12.30 und 15.00 – 18.30 Uhr • Sa.: 9.00 – 13.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

Tel. 06103 64975 • www.Futterkiste-Dreieich.de

Mittelstrasse 14 / Ecke Poststraße • 63303 Dreieich-Sprendlingen

Tel. 0 6104/9 53 13 15

P Parkplatz im Hof

mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 29


Mode & Lifestyle

… die Hochzeitskollektionen 2011 sind eingetroffen

www.GrosserTraumInWeiss.de

jetzt auch Schwangerschafts- und Stillwäsche

Voll im Trend!

92% der Bevölkerung empfinden unerwünschte

Körperhaare beim anderen Geschlecht

als besonders störend

Effektiv, schonend, klinisch getestet und ohne

Laser! So arbeitet die modernste Methode für

dauerhafte Haarentfernung, die Elke Schill in

ihrem Haarentfernungs-Instiut in Rodgau anbietet.

Ob Mann oder Frau, wer kennt es nicht: Das

neue Körperbewusstsein unserer Zeit lässt

viele Menschen unter ihrer lästigen Körper-,

bzw. Gesichtsbehaarung leiden. Sie stört die

persönliche Ästhetik und erfordert deshalb

ein häufiges Rasieren, Epilieren oder Entwachsen,

und dies mit all` den unangenehmen Nebenwirkungen,

wie Rötungen, eingewachsene

Haare, Pickel und Schmerzen. Aber es

geht auch anders. Dabei dringen elektrische

und optische Lichtimpulse in die Haarfollikel

ein und veröden diese, ohne dabei die Haut

zu schädigen. Eine aktive Hautoberflächenkühlung

und permanent durchgeführte Hautwiderstandsmessungen

sorgen für höchstmögliche

Sicherheit. Der Impuls, der nur Millisekunden

dauert, wird je nach Körperregion,

entweder gar nicht oder als leichtes Kneifen

empfunden. Dank einer intelligenten Software

wird das System dabei exakt und individuell

auf die persönlichen Besonderheiten der

Haut sowie der Haare

abgestimmt. Dies gewährleistet,

dass im Gegensatz

zu den meisten

anderen Systemen,

auch gering pigmentierte,

blonde Haare

und auch alle Hauttypen

behandelt werden

können. Die Anwendungsgebiete

der Methode

umfassen fast die

gesamte Gesichts- und

Körperbehaarung, z.B.

Oberlippe, Kinn, Schultern,

Arme, Rücken,

Achseln, Brust, Bikinizone, Intimbereiche und

Beine. Die Methode verspricht eine schonende

und nebenwirkungsfreie Behandlung

auf dem Weg zu einer seidigweichen, glatten

Haut.

Seit mehr als fünf Jahren hat Elke Schill als Institutsleiterin

in zwei anderen Instituten erfolgreich

gearbeitet und vielen Kundinnen

und Kunden zu einer streichelweichen Haut

verholfen. Jetzt hat sie sich mit zwei Instituten

selbständig gemacht. Wenn auch Sie sich

Ihren Traum von seidig glatter, haarfreier Haut

erfüllen möchten, dann können Sie sich dort

über diese modernste Haarentfernungsmethode

ohne Laser ausführlich informieren. Sie

erfahren in ihrem persönlichen Beratungsgespräch,

in netter und ungezwungener Atmosphäre

alles Wissenswerte über die Methode,

die Kosten, den Ablauf und die Dauer der Behandlung,

kostenlose Testbehandlung inklusive.

Oder fordern Sie vorab den ausführlichen

Informationsflyer per E-Mail an unter

info@elkeschill-haarentfernung.de an.

Start in die

Winter saison bei

modekultur.info

Strenesse blue Fashion Show in Berlin.

Wir alle kommen nicht darum herum: mit

dem Herbstanfang müssen wir uns auf kältere

Tage einstellen und uns wärmer anziehen.

Und damit Sie auch bei dem Thema »Kleidung«

auf dem Laufenden sind, blickt modekultur.info

in einem Special auf die neuen Kollektionen

und Trends der Herbst-/Wintersaison.

In lockerer Folge wird das Mode-Onlinemagazin

im Laufe des Monats immer wieder

auf News und Designer hinweisen.

Doch nicht allein für das Special lohnt es sich,

den Computer hochzufahren. Auch die modekultur.info-Reihe

»Portraits« wird ergänzt:

vorgestellt wird das Designerduo »zehnle von

langsdorff«. Der Schwerpunkt des Mode -

labels liegt vor allem auf Hosen in bester Qualität

und maßgeschneidert.

Ein anderes wichtiges Thema in der Mode:

Sehen und Gesehen werden. Und wo funktioniert

das besser als auf Partys? Betty Barclay

und das People-Magazin OK! begeben sich

von September bis Anfang November auf

modische Mission: In renommierten Clubs

deutscher Großstädte finden Fashion-Partys

statt – und dazu gibt es eine kleine Kollektion,

die Betty Barclay zusammen mit dem OK!Magazin

entworfen hat.

Foto: Michael Wittig

30 mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010


mein DreieichIsenburg Nr. 1/2010 31

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

www.parkenkostetgeld.de

„Geld parken auch”

h

c

a

m

r

i

W

.

i

e

r

f

g

e

W

n

e

d

n

e

h

e

n

i

e

h

c

i

e

l

g

e

i

S

n

e

r

a

b

n

i

e

r

e

V

r

e

d

i

e

b

e

n

r

e

g

e

i

S

t

z

t

ü

t

s

r

e

t

n

u

,

g

i

l

e

i

p

s

t

s

o

k

t

h

c

i

n

e

i

S

n

e

k

r

a

P

e

d

.

h

c

i

e

i

e

r

d

a

b

o

v

.

w

w

w

h

c

i

e

i

e

r

d

a

b

o

v

@

t

k

a

t

n

o

k

:

l

i

a

M

-

E

0

0

0

3

-

5

9

3

0

1

6

0

:

n

o

f

e

l

e

Te

!

n

i

m

r

e

T

n

e

ö

m

s

g

n

u

s

ö

L

n

e

r

e

v

e

l

c

t

i

m

n

o

i

t

a

g

i

v

a

N

r

U

.

t

r

h

a

F

n

i

n

e

z

n

a

n

i

F

e

r

h

I

e

i

S

n

e

g

n

i

r

b

e

d

.

h

!

n

e

t

i

ke

h

c

i

l

g

ö

m

a

e

T

-T

r

e

t

a

r

e

B

s

e

t

n

e

t

e

p

m

o

k

r

e

s

n


grosse neueröffnung!

Jeans-poWer

Jeans und sTreeTWear

für die ganze faMilie auf über 1.000 M 2

HerbsT- und WinTerWare neu eingeTroffen

s-M-l-Xl-XXl-3Xl-4Xl-5Xl-6Xl-7Xl-8Xl-9Xl-10Xl-11Xl-12Xl

Hausmarke und

14,99€

gemischte Marken

incH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 bis 70

Tolle Kleidung für sTarKe Männer!

HerbsT- und WinTerWare neu eingeTroffen

grosse spezial-abTeilung für übergrössen bis 12 Xl!

• verschiedene verschiedene Jeans Jeans • Hemden

mit Stretch Stretch

• Pullover

• kurze kurze Sommerhosen

Sommerhosen • Jeansjacken

• Zipphosen

Zipphosen

• Jogginganzüge

• T-Shirts T-Shirts

• Sporthosen

• Polo-Shirts

Polo-Shirts

• Boxershorts

• Sweatshirts

Sweatshirts • lange Ledergürtel

eigener änderungsservice

ausreicHend parKpläTze

öffnungszeiTen: Mo–fr 9.30 bis 18.00 uHr, saMsTag 9.00 bis 14.00 uHr

rocHussTrasse 14–16 • 63110 rodgau-HainHausen

Tel. 06106 2842292 • faX 06106 2842294 • WWW.JeanspoWer.coM

incH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 bis 70

s-M-l-Xl-XXl-3Xl-4Xl-5Xl-6Xl-7Xl-8Xl-9Xl-10Xl-11Xl-12Xl

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine