gleinalmschrei - Marktgemeinde Übelbach

uebelbach.gv.at

gleinalmschrei - Marktgemeinde Übelbach

22

Februar 2012

Management-Masterin Monika Zechner (3. v. r.) mit KÖF-

Präsidentin Sissi Pröll (3. v. l.), Landesrätin Mag. Edlinger

und der gebürtigen Übelbacherin Dorli Draxler (l.).

>> und darf sich nun Diplom- merin – eh klar – Holzingenieur

(FH) nennen. wirtschaft. Dass sie neben

Respekt und Hochach- Beruf und Familie auch

tung!

noch Zeit hat, sich als Stei-

Und gleich noch ein Studienabschluss:

Die

Deutschfeistritzerin Monika

Zechner darf sich nun

„Master in Management”

(MIM) nennen, hat sie

doch einen internationalen

Universitätslehrgang mit

Studien in Salzburg, Chur,

Bozen und Schweden erfolgreich

abgeschlossen –

ermark-Vorsitzende der

KÖF (Katastrophenhilfe

österreichischer Frauen) zu

engagieren, ist mehr als bewundernswert.

Ende vergangenen

Jahres war sie

mit KÖF-Präsidentin Sissi

Pröll, Gattin des NÖ-LH,

auf Steiermark-Mission.

Nach Übelbach und

Deutschfeistritz nun

und das als erste Österrei- eine berufliche Erfolgsmelcherin

überhaupt. Schwerdung aus Großstübing: Sapunkt

ihres Studium war bine Jokesch hat im zwei-

für sie als Holz-Unterneh- ten Bildungsweg den Beruf

Prok. Harald Jantscher

und GR Kurt Mirtschin

Prok. Daniela Srim und

Bgm. Markus Windisch

Anlässlich des Weihnachtsfestes

stellte

sich die Raiffeisenbank

Gratkorn bzw. ihre Geschäftsstellen

auch diesmal

wieder mit einem

Scheck für soziale Unterstützung

bei den drei

Marktgemeinden ein.

Prok. Harald Jantscher und

Bgm. Michael Salomon

GLEINALMSCHREI

„Kosmetikerin und Fußpflegerin”

erlernt und dies

noch dazu mit ausgezeichnetem

Erfolg. Gratulation!

Sabine Jokesch – Kosmetiker-

Ausbildung mit Auszeichnung

Die von Steinmetz Hinterleitner

& Co gespendetenFriedhofsbrunnen

haben bereits Tradition.

Ende des Vorjahres

wurde nun der vierte derartige

Brunnen übergeben,

und zwar in Kirchdorf. Für

dieses tolle Engagement

gebührt den Firmen Steinmetz

Hinterleitner, Installationen

Stadler, und

Schlosserei Fellinger nach

wie vor herzlicher Dank.

Jahre verheiratet

60sein – das ist wahrlich

kein Pappenstil, sondern

Diamant: So beständig,

so glitzernd, so wertvoll.

Dieses Jubiläum feierten

im Dezember Rudolf

und Maria Leitner, legendäres

Unternehmerpaar in

Übelbach. Gemeinsam haben

sie nicht nur die Baufirma

& Zimmerei aufgebaut

und zur Blüte gebracht,

sondern auch in

Bereits zum vierten

Mal spendeten

– diesmal in

Kirchdorf – Anton

Hinterleitner

(links hinten) &

Co einen Friedhofsbrunnen.

vielen Vereinen das gesellschaftliche

Leben im Ort

angekurbelt. In der Michaelskapelle

erneuerten sie

mit dem Segen von Pfarrer

Hüttl ihr schon so lange

glücklich gelebtes Eheversprechen.

Im Nachhinein

nochmals herzliche Gratulation

und alles Gute bis

zur „Eisernen”!

Diamanten-Paar

Rudolf und Maria Leitner

Auch in Peggau gab es

Ende des Vorjahres eine

diamantene Hochzeit:

Franz und Rosa Schanowitz

in Friesach feierten

mit Segnung von Pater Benedikt

Fink ihr 60-jähriges

Ehejubiläum. „Zusammenhalten

und immer fleißig,

ehrlich und sparsam

sein”, nannten die beiden

Diamanten-Paar

Franz und Rosa Schanowitz

>>

Foto: Edith Ertl

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine