gemeinde - Marktgemeinde Deutschfeistritz

deutschfeistritz.istsuper.com

gemeinde - Marktgemeinde Deutschfeistritz

Aktuelle statistische Daten der Region (2012)

GLEINALMSCHREI April 2012

Deutschfeistritz Großstübing Peggau Übelbach

Fläche (in km 2 ) 39,20 17,77 11,2 94,57

Einwohner (inkl. Nebenwohnsitze) 4.056 337 2.245 2.092

Haushalte 1.678 135 974 848

Gewerbebetriebe 120 7 83 102

Budget 2011 (Ausgaben OHH in Mio Euro) 5,86 0,50 3,65 3,72

Voranschlag 2012 (in Mio Euro) 7,80 0,49 4,21 3,59

Im Vergleich dazu die Statistik vom Vorjahr (2011)

Deutschfeistritz Großstübing Peggau Übelbach

Fläche (in km 2 ) 39,20 17,77 11,2 94,57

Einwohner (inkl. Nebenwohnsitze) 4.059 364 2.171 2.076

Haushalte 1.675 130 970 850

Gewerbebetriebe 80 7 80 115

Budget 2009 (Ausgaben OHH in Mio Euro) 5,52 0,42 3,74 4,79

Voranschlag 2011 (in Mio Euro) 5,28 0,45 3,66 4,05

THEMA:

GEMEINDE-

STRUKTUR-

REFORM

Statistik

Leitlinien

Finanzbericht

Beim Statistikvergleich der beiden

Jahre sieht man, dass die Bevölkerungszahlen

ziemlich gleich geblieben

sind, nur Peggau verzeichnet

starken Zuzug. Bei den Haushalten

hatte einzig Übelbach einen kleinen

Verlust, während die anderen drei

Gemeinden hier ein leichtes Wachstum

verzeichnen konnten. Extrem

ist der Anstieg der Gewerbebetriebe

in Deutschfeistritz, auch Peggau

konnte hier etwas zulegen.

Leitlinien (Kasten links)

Als eines der Kriterien für die

Analyse der Notwendigkeit einer

Gemeindefusion gilt das „Zentrale

Orte Konzept“. Dabei wird die

demographische und wirtschaftlich

Entwicklung der Gemeinden

beachtet. Im Kasten links sehen

Sie eine solche Faktenmatrix, die

die Auflagen der Leitlinien berücksichtigt.

Wobei + und – nicht

wertend sind, sondern + für ja

und – für nein stehen.

Finanzbericht

Der aktuelle Gemeindefinanzbericht

liegt vor. Im Gleinalmschrei

exklusiv Auszüge unserer vier Gemeinden

(Kasten links unten).

Kommentare der Bürgermeister

Die Gemeindestrukturreform ist zurzeit aktuelles und vieldiskutiertes

Thema. Bitte lesen Sie dazu auch die Kommentare der

vier Gemeindechefs auf den folgenden Seiten.

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine