17.07.2015 Aufrufe

Sales Guide Murnau und Das Blaue Land

Sales Guide mit Tourenvorschlägen und Informationen zu Sehenswürdigkeiten

Sales Guide mit Tourenvorschlägen und Informationen zu Sehenswürdigkeiten

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

SALES GUIDE


MURNAU ERLEBEN

Willkommen in Murnau!

Liebe Gäste,

nur 45 Autominuten südlich von München liegt das „Blaue Land“ vor der Traumkulisse der bayerischen Alpen

mit dem zentralen Ort Murnau am Staffelsee. Diese von Bergen eingerahmte Seenlandschaft im oberbayerischen

Voralpenland, in der intakte Natur, Kunst, Kultur und Genuss eine ganz besondere Verbindung eingehen, hat

der weltbekannte Maler Franz Marc wegen seiner besonderen blauen Farbgebung das „Blaue Land“ genannt.

Die einzigartige Landschaft zog nicht nur Maler wie Franz Marc, Wassily Kandinsky und Gabriele Münter an,

sondern auch den Architekt Emanuel von Seidl, der die Häuserfassaden der Murnauer Marktstraße gestaltete.

Die Mischung aus südländischem Flair und dörflicher Idylle macht den besonderen Reiz der Murnauer Marktstraße

aus. Sie ist die einzige Fußgängerzone in Bayern mit Bergblick. Hinter den denkmalgeschützten Fassaden

finden sich urbane Geschäfte, lebendige Cafés und gemütliche Gaststätten.

Wer einen Aufenthalt im Blauen Land verbringt, kann aus einer Vielfalt von Wander- und Spaziermöglichkeiten

schöpfen oder auch die imposante Kulisse per Rad an sich vorbeiziehen lassen.

Alle Kunst-Begeisterten können sich in Murnau auf eindrucksvolle Werke der Künstlervereinigung „Blauer

Reiter” freuen und mit Führungen durch Schloßmuseum und Münter-Haus Hintergründe über das Leben der

Künstler sowie über die Entstehung des Expressionismus erfahren.

Sie möchten Murnau kennenlernen und gleichzeitig die Umgebung erkunden? Dann haben Sie mit Murnau

den idealen Standort gewählt. Egal ob mit Bus oder Bahn, in allen Himmelsrichtungen warten viele Sehenswürdigkeiten

auf Sie, die bereits nach nur kurzer Fahrtzeit erreichbar sind.

Nach einem erlebnisreichen Tag mit Natur, Kunst und Kultur ist es schön zu wissen, dass man in Murnau und

rund um den Staffelsee auch die passende Unterkunft findet. Ob Hotel, Gasthaus oder Pension –

Murnau bietet eine vielfältige Auswahl für jedes Budget.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder speziellen Programmwünschen beratend zur Seite und hoffen, Sie bald

persönlich in Murnau und dem Blauen Land begrüßen zu dürfen.

Ihr Team der

Tourist Information Murnau


ANREISE 4

BUSPARKPLÄTZE 4

SEHENSWÜRDIGKEITEN 5

FÜHRUNGEN 11

PROGRAMMVORSCHLÄGE 16

AUSFLUGSZIELE 17

TOURENVORSCHLÄGE 22

HOTELLERIE 25

GASTRONOMIE 27

KONTAKT 31

3


ANREISE

BUSPARKPLÄTZE

Murnau und das Blaue Land rund um den Staffelsee sind durch ihre

ideale Lage zwischen München und den bayerischen Alpen mit allen

Verkehrsmitteln gut erreichbar.

ANREISE MIT DEM AUTO/BUS

Mit dem Auto oder dem Reisebus erreichen Sie Murnau und das Blaue Land

über die Autobahn A 95 München Garmisch-Partenkirchen, Ausfahrt Murnau/Kochel.

Von München aus sind Sie in ca. 45 Minuten am Ziel (67 km).

Sie erreichen uns auch über die B17 / B472 von Augsburg und von Österreich

kommend über die B2.

Auf der Karte unten finden Sie zentrumsnahe Busparkplätze:

P5: Parkplatz West, Kellerstraße 3

P6: Zentrum Nord, Festplatz Kemmelallee

P6: Ein- und Ausstieg:

Kultur- und Tagungszentrum, Ödön-von-Horváth-Platz 1

Murnauer Moos, Ramsachstraße

ANREISE MIT DER BAHN

Der Ferienzielbahnhof Murnau ist im Stundentakt an

die Bahnstrecke München – Garmisch-Partenkirchen

– Mittenwald – Innsbruck angebunden. Die Fahrzeit

von München nach Murnau beträgt 60 Minuten. Der

regionale Busverkehr RVO bringt Sie zu den Orten und

Ausflugszielen in der Umgebung. Routen und Fahrpläne

finden Sie unter www.rvo-bus.de.

Mit Ihrer elektronischen Gästekarte können Sie kostenlos mit den

RVO-Bussen sowie auf bestimmten Streckenabschnitten der Bahn

fahren. Infos zu den inkludierten Streckenabschnitten und Linien finden

Sie unter www.dasblaueland.de.

4


SEHENSWÜRDIGKEITEN

Kunst und Kultur

Die Kunst des „Blauen Reiters“ hat die Region

rund um den Staffelsee maßgeblich geprägt und

bekannt gemacht. Franz Marc nannte diese

Gegend das „Blaue Land“, zum einen, weil seine

Lieblingsfarbe blau war, zum anderen, weil ihn

der hier typische Himmel und die umliegenden

Berge und Seen mit ihrer stimmungsvollen Färbung

zu bestimmten Tageszeiten dazu inspirierten.

Aber auch andere Künstler ließen und lassen

sich von der einzigartigen Landschaft, ihren Menschen

und der kulturellen Vielfalt begeistern.

MÜNTER-HAUS

SCHLOSSMUSEUM MURNAU

Im Murnauer Schloß befindet sich seit Juli 1993 das Schloßmuseum, 1995

ausgezeichnet mit dem Bayerischen Museumspreis. Ausstellungsschwerpunkt

bildet die Kunst im Murnauer Raum mit Kandinsky, Münter und

weiteren Künstlern des „Blauen Reiters“ um 1910. Das Museum beherbergt

die größte gezeigte Münter-Sammlung weltweit. Besonderer Raum

kommt ebenfalls dem Leben und Werk des Schriftstellers und Dramatikers

Ödön von Horváth zu, der die Jahre zwischen 1923 und 1933 in Murnau

verbrachte und die erste und einzige Dauerausstellung hier bekam.

Mit einem landschafts- und ortsgeschichtlichen Teil, der Hinterglaskunst

der Region und der Hinterglasmalerei anderer europäischer und asiatischer

Länder (Sammlung Udo Dammert) bekommen Sie einen informativen

und abwechslungsreichen Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte

der Umgebung. Neben der Dauerausstellung finden regelmäßig überregional

bedeutende Sonderausstellungen statt.

KONTAKT

Schloßhof 4-5, 82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 476-207 (Kasse), -201 (Verwaltung), Fax 08841 / 476-277

schlossmuseum@murnau.de, www.schlossmuseum-murnau.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Di. - So. ganzjährig durchgehend, 10.00 - 17.00 Uhr, Mo. geschlossen.

Zusätzlich von Juli bis Ende September, Sa. und So. bis 18.00 Uhr.

An Feiertagen – auch montags – zusätzlich geöffnet.

Vom 01. bis 23.12. Di. - Fr. geöffnet und

am 25.12. und 01.01. von 13.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

FÜHRUNGEN

Führungen für Gruppen nach Anmeldung unter Tel. 08841/476-201,

Führungen durch die jeweils aktuelle Sonderausstellung

nach Vereinbarung, Dauer 1 Std.,

Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellung möglich,

Dauer 2 Std.; Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch.

PREISE

Dauerausstellung Erwachsene 6,00 €

Gruppen ab 10 bis max. 20 Personen 5,00 € / Person

Führung zzgl. Eintritt 70,00 €

Sonderausstellung und

Museumspädagogische Führungen

auf Anfrage

Das Münter-Haus, im Volksmund auch „Russenhaus“ genannt, war bis

ins Jahr 1962 das Wohnhaus von Gabriele Münter. Bis 1914 lebte sie

dort mit Wassily Kandinsky. Ein Großteil des Frühwerks Kandinskys überdauerte

im Keller des Hauses den Zweiten Weltkrieg und bildet heute den

bedeutendsten Bestand der Städtischen Galerie im Lenbachhaus München.

Nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen wurde das Haus in

den ursprünglichen Zustand um die Jahrhundertwende zurückgebaut und

ist seit Juli 1999 als Gedenkstätte der Öffentlichkeit wieder zugänglich.

Das Münter-Haus wird von der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-

Stiftung betreut.

KONTAKT

Kottmüllerallee 6

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 62 88 80

Fax 08841 / 62 88 81

www.muenter-stiftung.de

ÖFFNUNGSZEITEN

täglich außer Mo., 14.00 - 17.00 Uhr,

Gruppen nach Sondervereinbarung

FÜHRUNGEN

Nur außerhalb der Öffnungszeiten im Rahmen einer Sonderöffnung

nach rechtzeitiger Anmeldung.

Fremdsprachenführungen auf Anfrage

Ansprechpartner: Herr Christian Schied, info@christian-schied.de

PREISE

Erwachsene (über 25 J.) 3,00 €

Sonderöffnungen zzgl. Eintritt 55,00 €

Sonderöffnungen mit Führung zzgl. Eintritt 78,00 €

5


SEHENSWÜRDIGKEITEN

KUNST UND KULTUR

FRANZ MARC MUSEUM

MUSEUM PENZBERG – SAMMLUNG CAMPENDONK

Entdecken Sie die Werke Franz Marcs und des „Blauen Reiter“ vor der

Naturkulisse, die die Künstler besonders fasziniert und geprägt hat. Hoch

über dem Kochelsee und mit atemberaubendem Blick auf den Herzogstand.

Wechselnde Ausstellungen zeigen das Werk Franz Marcs aus erweiterter

Perspektive und stellen es bewusst in den Kontext der Kunst

des 20. Jahrhunderts.

KONTAKT

Franz-Marc-Park 8-10

82431 Kochel am See

Tel. 08851 / 924 88-0

Fax 08851 / 924 88-15

franz-marc-museum@kochel.de

www.franz-marc-museum.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Di - So und Feiertage

Apr.-Okt. 10.00 - 18.00 Uhr

Nov.-Mrz. 10.00 - 17.00 Uhr

geschlossen am 24. und 31.Dezember

FÜHRUNGEN

Sonntag, 14.00 Uhr (ganzjährig), 5,00 € zzgl. Eintritt

Samstag, 14.00 Uhr (April - Oktober), 5,00 € zzgl. Eintritt

Gruppenführungen nach Voranmeldung (max. 25 Personen)

PREISE

Erwachsene 8,50 €

Familienticket 19,00 €

Gruppen ab 12 Personen 7,00 €

Führung 90,00 €

Kombi-Ticket Kochelseeschifffahrt 14,00 €

Der expressionistische Maler Heinrich Campendonk (1889–1957) steht

im Zentrum des Museums Penzberg. Er kam 1911 aus dem Rheinland

nach Bayern und wurde zum jungsten Mitglied der Kunstlergruppe „Der

Blaue Reiter“. Das Museum Penzberg beherbergt weltweit die größte

Sammlung von Werken des Künstlers. Daneben steht die Stadtgeschichte

mit der typischen Bergarbeiterwohnung der 1920er Jahre und der Penzberger

Mordnacht im Fokus.

Zusätzlich zeigt das Museum Wechselausstellungen zu Expressionismus,

zeitgenössischer Kunst und Stadtgeschichte.

KONTAKT

Am Museum 1

82377 Penzberg

Tel. 08856 / 813 480

museum@penzberg.de

ww.museum-penzberg.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Di - So und an Feiertagen 10.00 - 17.00 Uhr

24.12., 25.12. und 31.12. geschlossen

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Sonntag, 11.00 Uhr

Gruppenführungen nach Voranmeldung (mindestens drei Wochen vorher)

Frühestmöglicher Führungsbeginn: 10.15 Uhr

Letzter Führungsbeginn: 90 Minuten vor Schließung des Museums

Maximale Personenzahl pro Gruppe: 20 Personen.

PREISE

Erwachsene 7,00 €

Kinder bis 6 Jahre 0,00 €

Kinder/Jugendliche 7 bis 16 Jahre 3,00 €

Familienkarte (Eltern mit Kindern) 15,00 €

Führungen bis 20 Personen

in deutscher Sprache

80,00 € zzgl. Eintrittspreis

Führungen bis 20 Personen

in Fremdsprache

100,00 € zzgl. Eintrittspreis

Direktorenführung

120,00 € zzgl. Eintrittspreis

Schülerführung

60,00 € zzgl. Eintrittspreis

6


SEHENSWÜRDIGKEITEN

KUNST UND KULTUR

BUCHHEIM MUSEUM

FREILICHTMUSEUM GLENTLEITEN

Die Sammlung Buchheim umfasst ein außergewöhnlich breites und qualitativ

herausragendes Spektrum expressionistischer Kunst. Im Zentrum

stehen Werke der Maler Kirchner, Heckel, Schmidt-Rottluff und Pechstein,

die – vorübergehend auch Nolde und Mueller – zur Künstlergemeinschaft

„Brücke“ (1905-1913) gehörten.

KONTAKT

Am Hirschgarten 1

82347 Bernried

Tel. 08158 / 997 00

info@buchheimmuseum.de

www.buchheimmuseum.de

ÖFFNUNGSZEITEN

April - Oktober:

Di - So und an Feiertagen 10.00 - 18.00 Uhr

Nov. - März:

Di - So und an Feiertagen 10.00 - 17.00 Uhr

24.12. und 31.12. geschlossen

MUSEUMSRUNDGANG

Samstags, sonntags und an allen Feiertagen jeweils um 14.30 Uhr:

öffentlicher Rundgang durch die Buchheimschen Sammlungen.

SAMSTAGS-SONDERFÜHRUNGEN/SONNTAGSMATINEE

Am Wochenende finden öffentliche Themenführungen statt.

Die jeweiligen Themen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm

unter www.buchheimmuseum.de

FÜHRUNGEN

Kosten: 115,00 € für eine Gruppe bis zu 25 Personen,

zzgl. 8,00 € pro Person für den Eintritt.

140,00 € für eine Gruppe bis zu 25 Personen

in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch

zzgl. 8,00 € pro Person Eintritt.

250,00 € für eine Kuratorenführung

Auf Nachfrage bieten wir auch spezielle Führungen für Sehbinderte an.

Der frühestmögliche Führungsbeginn ist 10.15 Uhr,

letzter Führungsbeginn ist 90 Minuten vor Schließung des Museums.

Die maximale Personenzahl pro Gruppe beträgt 25 Personen. Sollte die

Gruppe mehr als 25 Personen umfassen, können zwei oder mehr Gruppen

mit einem um 15 Minuten zeitversetzten Beginn gebucht werden.

Private Gruppen mit Führungen in eigener Regie (Di - Fr erst ab 11.00 Uhr

möglich) werden unbedingt gebeten, ihren Besuchstermin mindestens vier

Wochen im Voraus mit uns zu vereinbaren.

PREISE

Erwachsene 9,50 €

Gruppen ab 15 Personen

8,00 € / Person

Schulklassen

2,50 € / Schüler

(mit Führung) 5,00 €

Großweil im Loisachtal, zwischen Kochelsee und Staffelsee gelegen, ist

besonders bekannt für das viel besuchte Freilichtmuseum Glentleiten des

Bezirks Oberbayern. Mit mehr als 60 original wieder aufgebauten Bauernhöfen

und Werkstätten, Weiden mit alten Tierrassen, Gärten, Wiesen und

Feldern sowie einer Vielzahl an Handwerksvorführungen zeigt es, wie das

Leben auf Land in der Vergangenheit gewesen ist.

KONTAKT

An der Glentleiten 4, 82429 Großweil, Tel. 08851 / 185-0, Fax 08851 / 185-11

freilichtmuseum@glentleiten.de, www.glentleiten.de

ÖFFNUNGSZEITEN

19. März - 11. November, Di - So 9.00 - 18.00 Uhr, Juni - Ende September,

sowie an Feiertagen auch montags geöffnet, Sonderöffnung am

1. Adventswochenende von Freitag bis Sonntag zum Christkindlmarkt

10.00 - 17.00 Uhr zum Christkindlmarkt

FÜHRUNGEN

pro Führung: Gruppengröße 25 Erwachsene oder 20 Kinder

Bitte Anmeldeformular anfordern! Führungsdauer 1,5 bis 2 Stunden

Fremdsprachen: Englisch, Französisch und Niederländisch

PREISE

Erwachsene 7,00 €, ab 20 Personen 5,00 €

Allgemeinführung „Anno dazumal“ 40,00 € zzgl. Eintritt (max. 25 P.)

Themenführungen:

40,00 € zzgl. Eintritt (max. 25 P.)

Mehr Infos dazu finden Sie unter www.glentleiten.de.

KAULBACHVILLA

Friedrich August von Kaulbach (1850-1920), einer der bekanntesten und

erfolgreichsten Maler Münchens um die Jahrhundertwende, baute 1893

eine Villa in Ohlstadt, die ihm im Sommer als Zweitwohnsitz bis zu seinem

Tod diente. Sein Atelier in der Kaulbachvilla ist heute ein Museum.

KONTAKT

Kaulbachstr. 22 , 82441 Ohlstadt, Tel. 08841 / 74 80

gaeste-info@ohlstadt.de, www.ohlstadt.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mi und Sa 16.00 - 18.00 Uhr (1. Apr. - 31. Okt.),

Sa 15.00 - 17.00 Uhr (25. Dez. - 10. Jan.)

FÜHRUNGEN

Beginn 15 Minuten nach Öffnung.

Für Gruppen ab 10 Personen mit Terminvereinbarung

PREISE

Eintritt mit Führung

4,00 € / Person


SEHENSWÜRDIGKEITEN

Natur

Die Urlaubsregion „Das Blaue Land“ rund um den Staffelsee ist reich an Naturschätzen. Eine urwüchsige Mooslandschaft, durchzogen von

der Loisach, bildet die ‚Bühne‘ dieser malerischen Landschaft, eingerahmt von der Bergkulisse der bayerischen Alpenkette und den drei Seen

des Blauen Landes – Staffelsee, Riegsee und Froschhauser See. Von der naturkundlichen Exkursion über geführte Wanderungen und Radtouren

bis hin zu Spaziergängen reichen die Möglichkeiten, den Alltag hinter sich und den Sinnen freien Lauf zu lassen.

STAFFELSEE, RIEGSEE & FROSCHHAUSER SEE

MURNAUER MOOS

Das Murnauer Moos dehnt sich südlich von Murnau aus. Mit ca. 35 km²

und einer Naturschutzfläche von 23,5km² ist es heute das bedeutendste

Alpenrandmoor in Mitteleuropa. Es ist hinsichtlich seiner Größe und Geschlossenheit,

sowie seiner Tier- und Pflanzenwelt, einmalig in Europa.

Der 12 km lange Moos-Rundweg ist einer der schönsten Wanderwege

im Blauen Land mit einem Panoramablick bis zur Zugspitze. Ausgangspunkt

ist das Ramsachkircherl, dem Hl. Georg geweiht, auch „Ähndl“

genannt, neben der gleichnamigen Gaststätte. Der erste Teil des Weges

führt durch das Niedermoor entlang dem Flüßchen Ramsach. Hier wachsen

noch die seltensten Pflanzen, die an Informationstafeln entlang des

Weges beschrieben werden. Landschaftlich besonders reizvoll ist der

„Lange Filz“, ein noch intaktes Hochmoor direkt an das Murnauer Moos

angrenzend.

Der Staffelsee mit einer Seefläche von 766 ha und einer Uferlänge von

18 km ist einer der wärmsten Seen in Oberbayern und somit ein beliebter

Badesee. Sein Wasser ist mild und moorhaltig. Regelmäßige Reinheitsmessungen

garantieren eine gute Wasserqualität. Der westliche Teil des

Sees steht unter Naturschutz.

Eine Rundfahrt mit dem Fahrgastschiff MS „Seehausen“ über den Staffelsee

mit seinen sieben Inseln vermittelt einen bleibenden Eindruck vor

der Traumkulisse der Alpen. Die regelmäßigen Rundfahrten von Mai bis

Oktober können an mehreren Anlegestellen, wie Murnau, Seehausen und

Uffing, beliebig oft unterbrochen werden. Ideal ist eine Kombination mit

dem Staffelsee-Rundweg: einen Teil der landschaftlich reizvollen Strecke

wandern Sie zu Fuß und lassen sich dann von der Fähre nach Uffing oder

Seehausen in wunderschöne Biergärten bringen. Das im Frühjahr 2009

neu gebaute Fahrgastschiff verfügt über 270 Sitzplätze, davon 100 im

beheizbaren Salon mit Getränketheke und Toiletten, und dem Oberdeck

mit Panoramablick mit 170 Plätzen. Über die geöffnete Bugklappe können

Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer problemlos zusteigen.

Für individuelle Anlässe, wie Betriebsausflüge, Familienfeiern oder Gruppenausflüge

kann das Schiff außerhalb der Betriebszeiten gechartert werden

(Self-Catering, Buchungsfrist 10 Tage vorher). Fremdsprache Englisch.

Der Staffelsee hat ein neues Passagierschiff – es heißt die „Staffelseerin“

und wird elektrisch angetrieben. Das Boot, das Platz für 70 Passagiere

bietet, pendelt jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag zwischen Seehausen

und der Insel Buchau. Die „Staffelseerin“ wird das große Passagierschiff

„MS Seehausen“ unterstützen und Uffing und Murnau anlaufen.

Östlich vom Staffelsee liegt in ca. zwei Kilometer Entfernung der Riegsee,

ebenfalls ein warmer Badesee mit ausgezeichneter Wasserqualität, auf dem

gerne wegen der günstigen Windverhältnisse Wassersport getrieben wird.

Der Froschhauser See liegt direkt neben dem Riegsee, nur durch eine

Straße getrennt. Er hat von den drei Murnauer Badeseen den höchsten

Moorgehalt, erwärmt sich am schnellsten und verfügt im Winter als Erster

über eine Eislauffläche.

8


SEHENSWÜRDIGKEITEN

NATUR

HEIMGARTEN, HERZOGSTAND & HÖRNLE

Der Heimgarten (1790 m), Hausberg von Murnau, ist einer der schönsten

Aussichtsberge in Bayern. Er liegt südlich von Murnau und ist nur zu Fuß

erreichbar. Der Aufstieg dauert ca. zweieinhalb Stunden und beginnt in Ohlstadt.

Nach eineinhalb Stunden erreicht man die nicht bewirtschaftete Bärenfleckhütte,

nach weiteren 60 Minuten gibt es eine Einkehrmöglichkeit

im Gipfelhaus.

Vom Heimgarten aus führt ein Gratweg von eineinhalb Stunden für Geübte

zum Herzogstand (1.731 m) mit Herzogstandhaus und Seilbahnstation.

Der Herzogstand, dessen Gipfel zu Fuß oder mit einer modernen

Bergbahn erreichbar ist, bietet einen überragenden Blick auf das bayerische

Alpenvorland vom Kochel- und Walchensee bis zum Starnberger See,

an klaren Tagen bis nach München und Richtung Alpen auf die imposanten

Gipfel des Karwendel- und Wettersteingebirges mit der Zugspitze,

dem höchsten Berg Deutschlands.

Der eineinhalbstündige Aufstieg auf das Hintere Hörnle (1.548 m) beginnt

in Bad Kohlgrub bei der Talstation des Sesselliftes. Der leicht begehbare

Aussichtsberg hat drei Gipfel (Vorderes, Mittleres und Hinteres Hörnle).

NATURPARADIES LOISACH

Mit dem Künstlerstädtchen Murnau verbindet man in der Regel das Naturschutzgebiet

Murnauer Moos und die drei warmen Badeseen, den Staffel-,

Rieg- und Froschhauser See. Weniger bekannt ist, dass sich im Süden

die Loisach durch Murnau schlängelt.

SCHLAUCHBOOTVERLEIH

Im Sommer: Lieferung eines professionellen Rafting Boots inkl. Schutzausrüstung

(Helme, Schwimmwesten, Paddel, Trockentonne) direkt an die Loisach.

www.schlauchbootverleih-loisach.de

SCHNEESCHUHWANDERUNGEN

Im Winter: Schneeschuhverleih und geführte Schneeschuhtouren im Oberland

www.schneeschuhverleih.de

GEFÜHRTE ERLEBNISSE

z.B. Axtwerfen, Floßbauen, Bogenschießen, uvm.

www.outdoorzeit.com

WEITERE INFOS

Outdoorzeit Eventagentur, Jess Martin Berthy

James-Loeb-Str. 11, 82418 Murnau am Staffelsee

0151 700 60 777 oder 08841 / 485 770 8

outdoorzeit.com | hallo@outdoorzeit.com

THEMENWEGE

Die Landschaft rund um den Staffelsee und das Flair der malerischen Orte

übten schon immer eine große Anziehungskraft und Inspiration auf Kunstschaffende

und Kreative aus. Darunter waren einige Persönlichkeiten, die

weit über die Grenzen Bayerns und Deutschlands hinaus Berühmtheit erlangt

haben. Begeben Sie sich auf Spurensuche!

Den Blauen Reiter entdecken – ein Kunstspaziergang durch

Murnau

Bei diesem Rundgang durch Murnau kann an besonders reizvollen, teilweise

versteckten Stellen den Originalmalplätzen von Kandinsky und

Münter nachgespürt werden. Der Vergleich, der dort entstandenen Bilder

mit den heutigen Schauplätzen, eröffnet neue Einblicke in die Sichtweise

der Maler und ermöglicht es somit, die einsetzende bahnbrechende Entwicklung

in der Malerei ein Stück weit nachzuempfinden.

Der Königsweg – Majestätische Ausblicke und Einblicke

Wandeln Sie auf historischen Pfaden der bayerischen Königshäuser und

des kleinen Künstlerstädtchens Murnau. Der Königsweg führt über vier

Kilometer zu den schönsten Aussichtspunkten des Blauen Landes. Auf

dem Natur- und Waldlehrpfad mit 17 Stationen und zwei Info-Pavillons

erfahren Sie alles rund um diesen geschichtsträchtigen Weg, sowie die

Besonderheiten der umliegenden Natur.

Möchten Sie den Königsweg nicht auf eigene Faust erkunden, haben Sie

die Möglichkeit, ihn gemeinsam in der Gruppe mit einem unserer ausgebildeten

Gästeführer zu erleben.

Auf den Spuren der Römer – Der Römerweg

Eine Römermünze, die Kaiser Constantinus zeigt (337-361 n.Chr.), wurde

als Routen-Piktogramm aufgegriffen. 40 Schilder weisen entlang der gesamten

Rundstrecke den Weg. Vier Info-Tafeln geben an markanten

Standorten Hinweise zu den besonders sehenswerten Haltepunkten. Es

macht Spaß mit dem Rad oder zu Fuß in der abwechslungsreichen Landschaft

zwischen Bergen, Seen und der Loisach, den Spuren der ehemaligen

Römerstraßen im Blauen Land rund um Murnau zu folgen und in den

am Rundweg gelegenen Wirtshäusern einzukehren.

9


SEHENSWÜRDIGKEITEN

VERANSTALTUNGSHINWEISE

LEONHARDIFAHRT

Die „Froschhauser Leonhardifahrt“ ist mit seinen geschmückten Pferdegespannen

und Festwagen, die Stationen und Themen der Ortsgeschichte

darstellen, der zweitgrößte Pferdeumzug in Bayern. Der Zug bewegt sich

vom Murnauer Zentrum zur Leonhardikirche nach Froschhausen. Dort

wird nach altem Brauch das Vieh gesegnet.

WEIHNACHTSMÄRKTE

Immer am 6. November jeden Jahres

Vor und nach dem Umzug findet der traditionelle Leonhardimarkt statt.

AUFGSPUIT IM MURNAUER MOOS

Weihnachtsmarkt der Hobbykünstler

im Kultur- und Tagungszentrum Murnau,

am zweiten Adventswochenende (ganztags)

Christkindlmarkt der Vereine

in der Postgasse, Bahnhofstraße und Ödön-von-Horváth-Platz,

am dritten Adventswochenende:

am Samstag von 11.00 bis 20.00 Uhr & am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr

Weihnachtliches Hüttendorf

Vor traumhafter Alpenkulisse treffen sich jeden ersten Sonntag im September

mehr als ein Dutzend Volksmusikgruppen aus ganz Deutschland

und Österreich. An drei verschiedenen Standorten im Murnauer Moos –

dem Drachenstich, der St. Georg Kapelle und dem Ähndl – spielen die

Musikanten dem Publikum auf. Veranstaltet wird der Nachmittag von der

Tourist Information Murnau und der Camerloher Musikschule.

in der Murnauer Fußgängerzone, von Ende November bis 24. Dezember

(ab dem späten Vormittag)

Erster Sonntag im September im Murnauer Moos, 12.00 - 17.00 Uhr;

Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung in Gaststätten verlegt.

8,00 € / Person, Vorverkauf in der Tourist Information 7,00 €

10


FÜHRUNGEN

ORTSFÜHRUNGEN

Ortsführungen

Möchten Sie Murnau aus einer ganz eigenen Perspektive kennenlernen? Auf unseren Themenführungen erfahren

Sie alles über Gabriele Münter, die Künstlergruppe Blauer Reiter, Ödön von Horváth, und Emanuel von Seidl.

Anekdoten und Wissenswertes lassen die Gemeinde am Staffelsee in einem neuen Licht erstrahlen.

ORTSFÜHRUNGEN

Neben den regelmäßigen Orts- und Themenführungen im Murnauer Gästeprogramm

arrangiert die Tourist Information Murnau gerne individuelle

Termine mit folgenden Schwerpunkten:

Klassische Ortsführung

Erleben Sie eine Reise durch das Murnau vergangener Tage. Dafür bedarf es

nur ein wenig Phantasie denn ihre Zeugnisse sind noch immer allgegenwärtig:

entdecken Sie Murnaus Fußgängerzone mit Emanuel von Seidls farbenfrohen

Bürgerhäusern, der Mariensäule und der Maria-Hilf-Kirche. Gabriele Münters

Liebesnest, ihr Grab auf dem Friedhof der St. Nikolaus Kirche oder das Schloss,

welches mittlerweile als Museum fungiert. Blicken Sie hinter die Fassaden

einer Jahrhunderte alten Geschichte.

Gabriele Münter und der Blaue Reiter

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in das frühe 20. Jahrhundert. Damals

kam die Künstlerin Gabriele Münter gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten

Wassily Kandinsky ins Blaue Land, nach Murnau. Sie erwarb das bunte

Haus mit dem besonders geformten Walmdach und dem wunderschönen

Garten – das Ziel ihrer Spurensuche. Besuchen Sie die zahlreichen Wirkungsstätten

der Malerin, die Fußgängerzone mit der Maria-Hilf-Kirche,

erleben Sie einen Eindruck des Murnauer Schloßmuseums von außen, die

St. Nikolaus-Kirche mit dem Grab Gabriele Münters und den noch heute

liebevoll gestalteten Garten vor dem Münter-Haus.

Gewinnen Sie an Originalschauplätzen einen Einblick in das Leben und

Wirken der Malerin.

Kunsthistorischer Spaziergang

Vom mittelalterlichen Markt des Kaisers Ludwig der Bayer bis zur Wiege

des Expressionismus und die Gründung der Künstlervereinigung des

Blauen Reiters ist es nicht weit – zumindest räumlich gesehen. Der Ort

des Geschehens ist die Gemeinde Murnau, voller Geschichte und Geschichten.

Lassen Sie sich durch Murnaus bestens geschulte Gästeführer

mitnehmen auf einen Rundgang durch Murnau mit seinen Häusern und

Villen, Schlösser und Gotteshäuser.

Halten Sie inne und lassen sich auf diesem kunsthistorischen Rundgang

inspirieren von den künstlerischen und architektonischen Besonderheiten.

Richten Sie Ihren Blick auf all die Details, an denen man oftmals achtlos

vorübergeht.

Murnau und Emanuel von Seidl

Der berühmte Münchner Architekt errichtete vor mehr als hundert Jahren

in Murnau nicht nur einfache Häuser und Villen, er schuf sich damit auch

sein eigenes Denkmal. Die von ihm gestalteten und mittlerweile denkmalgeschützten

Häuser im Ober- und Untermarkt zeugen noch heute von

seiner Genialität. Werfen Sie auf einen Blick auf das Murnauer Rathaus,

die St. Nikolaus Kirche und den Friedhof.

Auf Wunsch kann die Führung ausgeweitet werden auf einen Spaziergang

durch den Seidl-Park. Bekommen Sie bei einem Spaziergang durch den

Park einen Einblick in das Lebensgefühl und die Lebensweise Emanuel

von Seidls.

Auf den literarischen und biografischen Spuren

Ödön von Horváths

Zwischen 1924 und 1933 lebte der Schriftsteller und Dichter Ödön von

Horváth im Hause seiner Eltern in Murnau. Dort schuf er Werke, die mittlerweile

dem Canon der Weltliteratur angehören. In kurzen, auf die Region

bezogenen Auszügen präsentiert Ihnen Dr. Fritz Wambsganz auf einer

literarischen Wanderung die Welt des Dichters. Begeben Sie sich auf Spurensuche:

ausgehend vom familiären Wohnhaus über den Kulturpark mit

dem „Horváth-Hut“, vorbei am Ludwigsdenkmal, dem Hotel Post, der ehemaligen

„Traube“ und dem Friedhof mit dem Grab Ödön von Horváths

hinauf zum Schloßmuseum, das ihm eine eigene Ausstellung widmet.

Erfahren Sie, wie sehr der Literat Land und Leute schätzte und wie er

durch die Nationalsozialisten zunehmend in Bedrängnis geriet.

DAUER UND PREISE DER THEMENFÜHRUNGEN

Klassische Ortsführung 1,5 Std. 80,00 €

Gabriele Münter und der Blaue Reiter 2,0 Std. 90,00 €

Kunsthistorischer Spaziergang 1,5 Std. 80,00 €

Murnau und Emanuel von Seidl 1,5 Std. 80,00 €

mit Park 2,5 Std. 100,00 €

Auf den literarischen und biografischen

Spuren Ödön von Horváths 1,5 Std. 80,00 €

Bis max. 25 Personen pro Gruppe

Führungen in Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Italienisch)

bieten wir gegen einen Zuschlag von 10 € pro Gruppe.

TREFFPUNKT

für die Themenführungen ist das Kultur- und Tagungszentrum am Ödön-von-

Horváth Platz oder das Rathaus am Untermarkt 13.

Individuelle Treffpunkte können nach Anfrage vereinbart werden.

11


FÜHRUNGEN

NATURFÜHRUNGEN

KUTSCHFAHRTEN

MOOSFÜHRUNGEN

Steigen Sie ein in die Kutsche unseres Ortsführers und lassen Sie sich überraschen

von den Geschichten aus längst vergangenen Zeiten, als der Märchenkönig

Ludwig II. mit der Kutsche von München kommend in der

Posthalterei einkehrte, vom Murnauer Drachen, den Kaiser Ludwig den Murnauern

ins Wappen gab und vielen weiteren Erzählungen um den Ort.

DAUER

ca. 1,5 Stunden

PREISE

Pferdekutschenfahrt inkl. Ortsführung

1-10 Personen 150,00 €

KÖNIGSWEG

Wandeln Sie auf historischen Pfaden der bayerischen Königshäuser und

des kleinen Künstlerstädtchens Murnau. Der Königsweg führt über vier

Kilometer zu den schönsten Aussichtspunkten des Blauen Landes. Majestätische

Bäume säumen den Weg und geben den vielseitigen Landschaftsformen

ihren Rahmen. Es ist eine Wanderung, die Sie verzaubern

und gleichzeitig Ihren Wissensdurst stillen wird. Denn auf dem Naturund

Waldlehrpfad mit 17 Stationen und zwei Informationspavillons erfahren

Sie alles rund um diesen geschichtsträchtigen Weg durch das Voralpenland

sowie die Besonderheiten der umliegenden Natur.

Möchten Sie den Königsweg nicht auf eigene Faust erkunden, so haben

Sie die Möglichkeit, ihn gemeinsam mit einem unserer ausgebildeten Gästeführer

zu erleben. Mit Geschichten und Anekdoten über die Zeit der bayerischen

Könige sowie das Heute tauchen Sie ein in die bewegte Historie

des Königswegs. Gerne informieren wir Sie über Termine und Konditionen.

DAUER

ca. 2,5 Stunden

PREIS

bis max. 25 Personen pro Gruppe 100,00 €

Während sich im Frühjahr die ausgedehnten Streuwiesen mit Trollblumen,

Iris und Knabenkräutern schmücken, sind es im Spätsommer die Beerenbüsche,

Enziane und der Duftlauch. Mit unseren ausgebildeten Wanderführern

passieren Sie tiefe Moorseen und kleine Bachläufe, die sich ihren Weg

durch das Hochmoorgebiet bahnen.

Bis zu 18 Meter tief ist es, Bayerns tiefstes Moor. Aber keine Angst, Sie gelangen

trockenen Fußes wieder nach Hause, es sei denn, Sie tragen nicht

das richtige Schuhwerk. Auf den geführten Wanderungen erfahren Sie alles

rund um die Entstehung der Moorlandschaft bis hin zum Schutzprojekt der

Bundesregierung.

FÜHRUNGEN

Geschichte und Geschichten vom Murnauer Moos

Die Entstehung des Murnauer Mooses, die Entwicklung zu Nieder- und

Hochmoor, Quelltrichter, Seen und seine Köchel sind Schwerpunkt dieser

Wanderung. Von Traudl oder Stefan Bergmeister erfahren Sie aber auch

vieles über Pflanzen und Tiere im Moos, die Moosverlosung und die Arbeit

in diesem wertvollen Naturschutzgebiet.

DAUER

ca. 2,5 Stunden

PREIS

bis max. 25 Personen pro Gruppe 100,00 €

Von Bulten, Drischen und Köcheln

Das Murnauer Moos, größtes ursprüngliches und noch immer intaktes

Moor des Alpenvorlandes, führt uns die verschiedensten Stadien im Werdegang

eines Moores vor Augen: wunderbare Orchideen und blütenreiche

Streuwiesen mit seltenen Relikten der Eiszeit. Begleiten Sie den Diplom-

Biologen Dr. Helmut Hermann auf einer abwechslungsreichen Wanderung.

Die Tour ist auf fünf Stunden angelegt, kann jedoch auf drei Stunden

verkürzt werden, indem der Besuch des Hochmoores ausgelassen wird.

Tipp: Mit Kamera sowie Notizblock und Stift können Sie alle wichtigen

und spannenden Elemente dieser Moosführung dokumentieren.

DAUER

ca. 5 Stunden

PREIS

bis max. 25 Personen pro Gruppe 150,00 €

12


FÜHRUNGEN

SONDERFÜHRUNGEN & KURSE

KIRCHENFÜHRUNGEN

HAUPT- UND LANDGESTÜT SCHWAIGANGER

Am 6. September 1717 legte Abt Placidus Seitz vom Kloster Ettal den

Grundstein für die heutige katholische Kirche St. Nikolaus auf dem Berg

über den Häusern des Marktes Murnau am Staffelsee. Es dauerte genau

17 Jahre, bis die Kirche 1734 eingeweiht werden konnte.

Das Äußere dieses mächtigen, länglichen Gebäudes, das ein steiles Satteldach

deckt, läßt weder den großzügigen Zentralraum noch die weite,

kreuzförmige Choranlage vermuten, die den Betrachter beim Eintreten in

das Gebäude völlig überrascht.

Der Rokoko-Hochaltar birgt in seiner Mitte das einst viel verehrte Gnadenbild

der Schmerzhaften Muttergottes.

Die Zentralraumlösung der Murnauer Kirche hatte maßgebenden Einfluss

auf den spätbarocken bayerischen Kirchenbau, vor allem auf die nachfolgende

Architektur Johann Michael Fischers.

Der aus dem Dach, zwischen Kirchenschiff und südlichem Chorarm, aufsteigende

hohe Turm mit doppelter Zwiebelhaube und eingefügter Laterne

basiert im Untergeschoß auf seinem gotischen Vorgänger um das

Jahr 1300.

ÖFFNUNGSZEITEN

täglich von 8.00 - 20.00 Uhr

Schwaigangers Geschichte reicht bis ins Jahr 955 zurück. Der traditionsreiche

Betrieb beheimatet heute rund 350 Pferde: Kalt- und Warmblüter sowie

Haflinger. Erfahren Sie mehr über diese Rösser, deren Züchtung und das

Gestüt auf einer historischen Führung. In der Gruppe oder individuell besuchen

Sie die Stallungen und Reithallen des Bayerischen Haupt- und Landesgestüt

Schwaiganger.

Es handelt sich um eine historische Führung. Hierbei wird auf die Geschichte

Schwaigangers eingegangen, es werden die Stallungen sowie

die Reithallen gezeigt und die verschiedenen Pferderassen, die hier gezüchtet

werden, erklärt.

TERMINE

Anfang Mai bis Mitte Oktober jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag

(außer an Feiertagen) um 13.30 Uhr und 15.00 Uhr;

Für größere Gruppen ab 10 Personen können individuell ganzjährig

Führungen vereinbart werden (an Wochenenden nur Samstagvormittag).

DAUER

ca. 1 Stunde

PREISE

Erwachsene 4,00 €

REGELMÄßIGE FÜHRUNGEN

in den Sommermonaten Juli und August immer sonntags um 11.30 Uhr

KONTAKT

Kath. Pfarramt St. Nikolaus, Tel. 08841 / 1326 – Fax: 08841 / 49747

E-Mail: st.nikolaus.murnau@bistum-augsburg.de

Mayr-Graz-Weg 10

82418 Murnau am Staffelsee

13


FÜHRUNGEN

SONDERFÜHRUNGEN & KURSE

SCHOKOLADENMANUFAKTUR

MURNAUER KAFFEERÖSTEREI

Verbringen Sie einen informativen und genussvollen Nachmittag in unserer

Schokoladenmanufaktur. Ob bei einer Verkostung, oder einem Pralinenseminar

steht Ihnen ein Experte der Murnauer Schokoladenmanufaktur zur Seite.

ÖFFNUNGSZEITEN

Di - Sa: 9.00 bis 18.00 Uhr

So: 10.00 bis 18.00 Uhr

Montag und an Feiertagen geschlossen.

Produktion in der gläsernen Schokoladenmanufaktur: Di - Sa: 9.00 bis 15.00 Uhr

VERKOSTUNGEN UND SEMINARE

Schokoladenverkostung basic

Bei dieser einstündigen Verkostung bekommen

Sie einen Einblick in die Welt der Grand Cru Schokolade.

Dauer: ca. 1 Stunde

ab 8 Personen bis zu 25 Personen

10,00 € pro Person

Bei mehr als 25 Personen wird die Gruppe geteilt.

Schokoladenverkostung intense

Bei dieser ca. zweistündigen Verkostung steigen

wir tief in die Grand Cru Schokolade ein.

Dauer ca. 2 Stunden

ab 8 Personen bis zu 25 Personen

25,00 € pro Person

Schokoladenverkostung mit Whisky oder Rotwein

Bei dieser zweistündigen Verkostung werden

die grandiosen Geschmacksverbindungen von

feinen schottischen, irischen und bayerischen verkostet!

Dauer ca. 2 Stunden

ab 6 Personen bis zu 20 Personen

40,00 € pro Person

Pralinenseminar

Bei diesem vierstündigen Seminar haben Sie

Einblick in das Leben eines Chocolatiers.

Wir stellen zusammen Schokoladen und Pralinen her.

Dauer ca. 4 Stunden

4 bis 6 Personen

150,00 € pro Person

Weitere Informationen und Termine zu den einzelnen Verkostungen und Seminaren

finden Sie unter www.kroenner-murnau.de/verkostungen-seminare.de.

Alle Verkostungen und Seminare können auch auf Englisch gebucht werden.

KONTAKT

Seidlstraße 4

82418 Murnau

Tel. 08841 / 62 73 388

b.kroenner@t-online.de

www.barbara-krönner.de

Chef-Diplom-Kaffeesommelier Thomas Eckel nimmt Sie mit auf eine Reise

durch die Welt des Kaffees. Gerne erklärt er, wieso und warum und wie

sehr sich die Aromen verschiedener Kaffees unterscheiden. Kaffeehaus-

Besucher sind eingeladen bei einer Tasse guten Kaffees, dem Barista über

die Schulter zu schauen.

ÖFFNUNGSZEITEN

Di / Mi / Do 14.00 - 17.00 Uhr, Fr 10.00 - 18.00 Uhr

Sa 10.00 - 16.00 Uhr, Feiertage: geschlossen

KURSE / PREISE

z.B. Rösten Sie Ihren eigenen Kaffee, ca. 1 Stunde

29,80 € / Person

In den Monaten Mai bis September immer Dienstag und Mittwoch

ab 17.30 Uhr. Anmeldung erforderlich.

KONTAKT

Am Mösl 4, 82418 Murnau, Tel. 08841 / 489 50 33

info@murnauer-kaffeeroesterei.de, www.murnauer-kaffeeroesterei.de

DIE ALPENKAFFEESCHULE

Die Alpenkaffeeschule – unweit der Fußgängerzone – lädt Sie ein, sich

mit Kaffeezubereitungen verwöhnen zu lassen. Lassen Sie sich überraschen,

wie viele Zubereitungsmethoden es für Ihr Lieblingsgetränk gibt.

ÖFFNUNGSZEITEN

Di - Sa 10.00 - 17.00 Uhr

KURSE / PREISE

z.B Kaffeeröstkurs ca. 2 Stunden

29,90 € / Person

Weitere Kurse finden Sie unter www.diealpenkaffeeschule.de

KONTAKT

Sollerstraße 6, 82418 Murnau, Tel. 0151 639 736 74

diealpenkaffeeschule@gmail.com, www.diealpenkaffeeschule.de

14


FÜHRUNGEN

SONDERFÜHRUNGEN & KURSE

BRAUEREIFÜHRUNG

BRAUEREIFÜHRUNG

Griesbräu zu Murnau

Erfahren Sie bei einem Bierseminar im Griesbräu zu Murnau wie das flüssige

Gold in Ihr Glas kommt. Alle wichtigen Schritte des Bierbrauens werden

Ihnen bei einer Führung und verschiedenen Bierproben erklärt.

Erhalten Sie im Anschluss ein Diplom zum „diplomierten Bierkenner!“

FÜHRUNGEN

von Mai bis Oktober jeden zweiten Dienstag um 18.00 Uhr

Für Gruppen ab 10 Personen auch nach Vereinbarung

KONTAKT

Griesbräu zu Murnau, Brauhaus

Tel. 08841 / 14 22

Fax 08841 / 39 13

info@griesbraeu.de

www.griesbraeu.de

Weißbierbrauerei Karg

Seit vier Generationen pflegen wir in der Weißbierbrauerei Karg die traditionelle

Braukunst. Dank unserer Spezialisierung auf Weißbiere ist es

uns gelungen, die Brauerei als reinen Familienbetrieb weiter auszubauen.

Die altbayerische Tradition mit reiner Flaschengärung macht alle unsere

Sorten, diese sind unser Helles, Dunkles, Leichtes Weißbier, sowie das

Staffelsee Gold mit besonderem Hopfen oder zur kalten Jahreszeit unseren

kräftigen Weizenbock zu einem wahren Genuss.

Gerne können Sie unsere Biere in unserem Karg Bräustüberl genießen.

Dieses befindet sich direkt gegenüber der Brauerei und verwöhnt Sie mit

bayerischer Küche, – und einer Riesenportion Gastfreundschaft.

FÜHRUNGEN

auf Anfrage unter Tel. 08841 / 12 68

KONTAKT

Brauerei Karg GmbH & Co. KG

Untermarkt 27

82418 Murnau

Tel. 08841 / 1268

www.karg-weissbier.de

Karg Bräustüberl

Tel. 08841 / 8272

ÖFFNUNGSZEITEN

Mi - So 10.00 - 14.00 Uhr und 18.00 - 23.00 Uhr

Mo + Di geschlossen

15


PROGRAMMVORSCHLÄGE

EIN TAG IN MURNAU

Beispiele für Ihre Tagesplanung

1 | Thema NATUR

Vormittag

9.30 Uhr: Führung durch das Murnauer Moos

oder geführte Wanderung

12.30 Uhr: Mittagessen im Moos (Ähndl)

oder Fußgängerzone

Nachmittag

14.00 Uhr: Rundfahrt auf dem Staffelsee

(optional: Halt in Uffing und/oder

Spaziergang kleine Staffelseeschleife)

2 | Thema KUNST

Vormittag

10.30 Uhr: Führung „Auf den Spuren des Blauen Reiters“

12.00 Uhr: Mittagessen in der Murnauer Fußgängerzone

Nachmittag

14.00 Uhr: Besuch im Schloßmuseum (mit/ohne Führung);

Besuch Münter-Haus

3 | Thema KULTUR

Vormittag

10.00 Uhr: Pferdekutschfahrt (bis max. 20 Personen)

mit Ortsführung

12.00 Uhr: Mittagessen mit traditionell-bayrischer Küche

in der Fußgängerzone

Nachmittag

14.00 Uhr: Brauereibesichtigung mit Bierseminar

4 | Thema GENUSS

Vormittag

11.00 Uhr: Röstkurs in einer unserer Kaffeeröstereien

12.30 Uhr: Mittagessen in der Murnauer Fußgängerzone

Nachmittag

ab 14.00 Uhr: Schokoladenverkostung mit Whiskey und Wein

in der Murnauer Schokoladenmanufaktur

16


AUSFLUGSZIELE

SONDERFÜHRUNGEN & KURSE

Ausflugsziele

Die nachfolgenden Ausflugsziele lassen sich ideal mit einem Aufenthalt in Murnau und dem Blauen Land rund um den Staffelsee verbinden.

Gerne stellen wir für Sie ein individuell auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Ausflugsprogramm zusammen.

GARMISCH-PARTENKIRCHEN

Garmisch-Partenkirchen zieht nicht nur mit der Zugspitze internationales Publikum an. Deutschlands Wintersportzentrum ist

Austragungsort zahlreicher Spitzensportveranstaltungen und Kongresse von Weltrang. Mit den bayerischen Zugspitzbahnen

geht es auf Deutschlands höchsten Berg (2.964 m) zum Gletscherskilauf, Sonne tanken oder Gipfel zählen mit Vier-Länderpanorama.

Der heilklimatische Kurort hat auch kulturell einiges zu bieten.

AKTUELLE INFORMATIONEN

auch zu den zahlreich stattfindenden sportlichen Ereignissen unter www.gapa.de.

LAGE

25 km südlich von Murnau

17


AUSFLUGSZIELE

KLOSTER ETTAL

WIESKIRCHE

Als Einlösung eines Gelübdes gründete Kaiser Ludwig der Bayer 1330

das Benediktinerkloster Ettal. Die 1370 vollendete Kirche erhielt im 18.

Jahr- hundert ihre heutige Ausformung nach Plänen von Enrico Zuccalli.

In einem Trakt des Klosters wird Bier gebraut und der berühmte Ettaler

Klo-sterlikör hergestellt.

LAGE

25 km südwestlich von Murnau

BESICHTIGUNG

Sommer täglich 8.00 - 19.45 Uhr, , Winter täglich 8.00 - 18.00 Uhr

FÜHRUNGEN & PREISE

Führungen durch die Ettaler Basilika, die Destillerie und das Brauereimuseum

ab 15 Personen (Dauer 20 - 90 Minuten) nach Voranmeldung

unter Tel. 08822 / 74-450 oder -413

PREISE

Basilika

Gruppengröße: 20-80 Personen

Dauer: ca. 30 – 45 Minuten Kosten: 4,00 € / Person

Destillerie Gruppengröße: 20-60 Personen

Dauer ca. 45 Minuten, inkl. Likörprobe

Brauerei

Kosten: 7,00 € / Person

Gruppengröße: 20-40 Personen

Dauer: ca. 60 Minuten inkl. Bierprobe Kosten: 10,00 € / Person

Kinder und Jugendliche erhalten bei unseren Verkostungen

alkoholfreie Getränke!

Die Führungen können auch miteinander kombiniert werden.

Liqueurprobe im Klostermarkt

Gruppengröße: 5-35 Personen

Dauer: ca. 30 Minuten

Liqueurverkostung inkl. „Klosterstamperl“

Kosten: 6,00 € / Person

Im Anschluss an die Führungen ist es möglich, die gesamte Produktpalette

der Ettaler Klosterbetriebe in den Räumlichkeiten des Klosterhotels „Ludwig

der Bayer“ gemeinsam mit einem guten bayerischen Essen zu probieren.

(nicht im Preis inbegriffen – Tischreservierung unter 08822 / 9150,

rezeption@ludwig-der-bayer.de)

KONTAKT

Benediktinerabtei Ettal

Kaiser-Ludwig-Platz 1, 82488 Ettal

Tel. 08822 / 740, Fax 08822 / 746228

fuehrung@kloster-ettal.de

Die Wallfahrtskirche „Zum gegeißelten Heiland auf der Wies“ wurde von

1774 bis 1776 von den Brüdern Dominikus und Johann Baptist Zimmermann

erbaut und zählt in der Kunstgeschichte als die schönste Rokokokirche.

Die Wieskirche ist ein UNESCO-Weltkulturgut.

LAGE

32 km westlich von Murnau

BESICHTIGUNG

Sommer täglich 8.00 - 20.00 Uhr, Winter täglich 8.00 - 17.00 Uhr

FÜHRUNGEN

Für Gruppen (ab 12 Personen) halten wir nur nach zunächst telefonischer

und anschließend schriftlicher Anmeldung per Fax Erklärungen in deutscher

Sprache von Montag bis Samstag (nicht an kirchlichen Feiertagen).

Mögliche Buchungstermine wären 9.00, 11.00, 14.30 Uhr oder um 15.30 Uhr,

sofern zu den genannten Zeiten kein Gottesdienst stattfindet.

Wenn keine Gruppe angemeldet ist, findet zu diesen Zeiten keine Führung statt!

Führungsdauer: 30 Minuten

Anmeldung unter Tel. +49 (0)8862 / 93 2 93-0 (am besten am Vormittag)

Führungen (in Fremdsprachen)

Für fremdsprachige Gruppen bieten wir nach Absprache Führungen

direkt in englischer oder polnischer Sprache an.

Für andere fremdsprachige Gäste halten wir Führungen mit Übersetzung:

Wir sprechen also den deutschen Text und ein Mitglied der Gruppe übersetzt.

Führungen (außerhalb der oben genannten Zeiten)

· Die Touristinformation Schongau bietet kostenpflichtige Führung in deutscher

Sprache, aber auch direkt in englischer, französischer oder italienischer

Sprache an. Sie können deren Mitarbeiter unter Tel. +49 (0)8861 / 214 181

oder Fax +49 (0)8861 / 214 881 erreichen oder eine E-Mail an

touristinfo@schongau.de senden. Weitere Infos unter: www.schongau.de.

· durch die Pfaffenwinkler Kulturführer

Deren Mitarbeiter halten kostenpflichtige Führungen speziell zum Thema

„Die Wies erzählt“ in deutscher und englischer Sprache:

Informationen hierzu finden Sie unter Pfaffenwinkler Kulturführer.

PREISE

Wir freuen uns und sind dankbar für Ihre Spende, die wir zum Erhalt der

Wieskirche notwendig brauchen. Sie können diese nach der Führung dem

Führer bzw. der Führerin übergeben.

KONTAKT

Pfarramt Wieskirche

Wies 12, 86989 Steingaden

Tel. 08862 / 932 93-0

Fax 08862 / 932 93-10

wieskirche2@web.de

www.wieskirche.de

Tourist-Information Schongau

Münzstraße 1-3, 86956 Schongau

Tel. 08861 / 214-181

Fax 08861 / 214-881

touristinfo@schongau.de

www.schongau.de

18


AUSFLUGSZIELE

KLOSTER BENEDIKTBEUERN

SCHLOSS LINDERHOF

Mit seiner Gründung um 740 gehört das ehemalige Benediktinerkloster zu den

ältesten Altbayerns. Hier wurden die berühmten „Carmina Burana“ (etwa 1230)

gesammelt. Von 1805 bis 1818 war im säkularisierten Kloster das Optische

Institut Joseph von Utzschneiders untergebracht. In der Werkstatt entwickelte

Joseph von Fraunhofer das Verfahren zur Herstellung von Präzisionslinsen.

Individuelle Gruppenführungen, auch in Englisch, Französisch, Italienisch,

Spanisch, bitte spätestens eine Woche vor dem Wunschtermin anmelden.

LAGE

ca. 20 km nordöstlich von Murnau

BESICHTIGUNG

Ein Teil des Klosters steht tagsüber zur freien Besichtigung offen:

· Die ehemalige Abteikirche und heutige Pfarrkirche St. Benedikt (1681/86)

· Der Vorraum der Anastasia-Kapelle (1751/53)

· Der gotische Kreuzgang aus dem Jahre 1493 mit gotischem Saal

und barockem Kapitelsaal

· Die historische Fraunhofer Glashütte, die an die Benediktbeurer Tätigkeit

des berühmten Optikers erinnert (9.00–16.00 Uhr).

· Eine Ausstellung über das Kloster im ehemaligen Weinkeller im Kreuzgang

Andere Bereiche des Klosters können nur im Rahmen einer Führung

besichtigt werden (Dauer ca. anderthalb Stunden), z.B.:

· Der frühbarocke Festsaal aus den Jahren 1672/75 mit seinen

einzigartigen Gemälden

· Der Kurfürstensaal aus den Jahren 1728/32

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

April, Mai, Juni: Di/Do/Sa 14.30 Uhr, sonn- u. feiertags 13.00 und 14.30 Uhr

Juli, August: täglich 14.30 Uhr, sonn- u. feiertags 13.00 und 14.30 Uhr

September, Oktober: Di/Do/Sa/So u. feiertags 14.30 Uhr

November, Dezember, Januar, Februar, März: Sa/So u. feiertags 14.30 Uhr

Am 24. und 25. Dezember sowie am 1. Januar finden keine Führungen statt.

FÜHRUNGEN FÜR GRUPPEN

Bitte melden Sie diese frühzeitig bei uns an – telefonisch: 08857 / 88-172,

per Fax: 08857 / 88-199 oder per E-Mail: fuehrung@kloster-benediktbeuern.de

Neben der allgemeinen Klosterführung bieten wir auch folgende Führungen an:

1. Fraunhofers Wirken und Leben in Benediktbeuern (45 Minuten)

2. Sieger Köders Werke im Maierhof (45 Minuten)

Bitte erkundigen Sie sich kurz vor Ihrem Führungstermin, ob eine Besichtigung

möglich ist. Auch bei Verspätungen bitten wir Sie, uns zu informieren

unter Tel. 08857 / 88-110.

PREISE

Erwachsene 4,50 € / Person, Ermäßigt 3,00 € / Person,

Gruppen (ab 8 Pers.) 4,00 €/ Person, Mit Gästekarte 3,50 €

Kinder- und Jugendgruppen, Schulklassen 25,00 € / Gruppe

KONTAKT

Salesianer Don Boscos, Don-Bosco-Str. 1, 83671 Benediktbeuern

Tel. 08857 / 88-0, Fax 08857 / 88-199

info@kloster-benediktbeuern.de, www.kloster-benediktbeuern.de

Das prunkvollste aller Königsschlösser wurde 1869-1878 im Auftrag

König Ludwigs II. im Rokokostil nach französischen Vorbildern erbaut. Es

ist das einzige, in dem sich der König längere Zeit aufhielt. Die Venusgrotte,

eine künstliche Tropfsteinhöhle (derzeit wegen Restaurierung geschlossen),

die Hundinghütte und die Einsiedelei des Gurnemanz sind

gebaute Bühnenbilder aus den Musikdramen Richard Wagners.

Der Maurische Kiosk und das Marokkanische Haus wurden ursprünglich

für die Pariser Weltausstellungen 1867 bzw. 1878 gebaut und später von

König Ludwig ll. Für Linderhof erworben. Historische Gartenanlage mit

Wasserspielen von April bis Ende Oktober.

LAGE

32 km südwestlich von Murnau

ÖFFNUNGSZEITEN

April - 15. Oktober: 9.00 – 18.00 Uhr

16. Oktober - März: 10.00 – 16.30 Uhr

Die Venusgrotte ist wegen Restaurierungsarbeiten

bis auf weiteres geschlossen.

WASSERSPIELE

Von Mitte April bis Mitte Oktober täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr;

Fontäne zu jeder halben Stunde.

FÜHRUNGEN

Es finden laufend Führungen in deutscher und englischer Sprache statt

(Dauer ca. 25 Min., max. 40 Personen). Sonderführungen auf Anfrage.

PREISE

Erwachsene 8,50 € / Person, Ermäßigt 7,50 € / Person,

Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

KONTAKT

Schloß- und Gartenverwaltung Linderhof

Linderhof 12, 82488 Ettal

Tel. 08822 / 92 03-0 oder -49

Fax 08822 / 92 03-11

sgvlinderhof@bsv.bayern.de

www.linderhof.de

19


AUSFLUGSZIELE

SCHLOSS NEUSCHWANSTEIN

SCHLOSS HOHENSCHWANGAU

Das von König Ludwig II. im gotischen Stil erbaute Märchenschloß (1869-

1884) ragt 200 m über den Talgrund auf dem hohen Tegelbergfelsen. Torbau,

Burghof, Palais (vierstöckig), Kemenate, Ritterbau, und Hauptturm

sind bis zu 60 m hoch. Deutsche Rittersagen und die musikalische Ideenwelt

Richard Wagners bestimmen die Innengestaltung.

LAGE

ca. 50 km westlich von Murnau

TICKETRESERVIERUNGEN

Eintrittskarten sind nur im Ticket-Center in Hohenschwangau erhältlich

(Tel. +49 (0)8362 / 930830). Eine Reservierung von Eintrittskarten ist gegen

Zuschlag zum Kartenpreis möglich. Eine Umbuchung der Einlasszeit oder

eine Stornierung kann nur bis zu 2 Stunden vor der Einlasszeit erfolgen

(auch telefonisch).

TICKETVERKAUFSZEITEN

April - 15. Oktober: 8.00 - 17.00 Uhr

16. Oktober - März: 9.00 - 15.00 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN SCHLOSS NEUSCHWANSTEIN

April - 15. Oktober: 9.00 bis 18 Uhr

16. Oktober - März: 10.00 bis 16 Uhr

täglich geöffnet außer am 1. Januar und am 24., 25. und 31. Dezember

PREISE

Erwachsene: 13,00 €; ermäßigt 12,00 €

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

TICKET-CENTER HOHENSCHWANGAU

Alpseestr. 12, 87645 Schwangau

Tel. +49 (0)8362 / 930830, Fax +49 (0)8362 / 9308320

info@ticket-center-hohenschwangau.de, www.ticket-center-hohenschwangau.de

FÜHRUNGEN

Führungen im Schloss (ca. 30 Minuten) in Deutsch und Englisch sowie in

weiteren Sprachen per Audioguide; Exklusivführungen auf Anfrage

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Besucher mit Gehbehinderung

(v.a. Rollstuhlfahrer) sich vorab beim Ticket-Center anzumelden. Behindertentoiletten

sind vorhanden.

KONTAKT

Neuschwansteinstr. 20, 87645 Schwangau

Tel. 08362 / 930 83-0, Fax 08362 / 930 83-20

svneuschwanstein@bsv.bayern.de, www.neuschwanstein.de

1363 wird erstmals eine wohl schon ältere Burg urkundlich erwähnt.

König Max II., der Vater Ludwigs II., ließ noch als Kronprinz Schloß Hohenschwangau

von 1832 bis 1837 in historisierendem Stil - nach Plänen

von Domenico Quaglio errichten. Die Innenausstattung nach

Entwürfen von Moritz von Schwind steht ganz im Zeichen romantischer

Sagen- und Geschichtsauffassung. Sie beeinflusste den jungen Ludwig,

der hier einen Teil seiner Kindheit verlebte, nachhaltig.

LAGE

ca. 50 km westlich von Murnau

TICKETVERKAUFSZEITEN

Ende März - Mitte Oktober: 8.00 - 17.00 Uhr

Mitte Oktober - Ende März: 9.00 - 15.00 Uhr

FÜHRUNGEN

Die Besichtigung von Schloss Hohenschwangau ist nur im Rahmen einer

Führung möglich. Die Schlossführungen dauern ca. 30 Minuten und finden

täglich zwischen 10.00 - 16.00 Uhr (Winteröffnungszeit) und 9.00 - 18.00 Uhr

(Sommeröffnungszeit) mit begrenzter Kapazität statt.

Das Schloss Hohenschwangau ist am 24. Dezember und 1. Januar geschlossen.

Folgende Sprachen werden angeboten:

· Deutsch, Englisch (mit einem Schlossführer)

· Audioguide Geräte: Italienisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Tschechisch,

Polnisch, Ungarisch, Holländisch, Japanisch, Portugiesisch und Chinesisch.

Bitte beachten: Im Schloss Hohenschwangau gibt es leider keinen Aufzug.

Während der Führung müssen insgesamt 90 Stufen bis zum II. Stock zurückgelegt

werden.

PREISE

Erwachsene 13,00 €

Kinder unter 18 Jahren in Begleitung der Eltern frei

Senioren (ab 65 Jahre), Studenten, Schwerbehinderte

gegen Vorlage des gültigen Ausweises 12,00 €

Reisegruppen ab 15 zahlender Erwachsenen 12,00 €

KONTAKT

Alpseestr. 24

87645 Hohenschwangau

Tel. 08362 / 930 83-0

Fax 08362 / 930 83-20

info@ticket-center-hohenschwangau.de

www.ticket-center-hohenschwangau.de

www.hohenschwangau.de

20


AUSFLUGSZIELE

MITTENWALD

GEIGENBAU- UND HEIMATMUSEUM

Mit 913 m über dem Meeresspiegel ist Mittenwald der höchstgelegene

Luftkurort der Bayerischen Alpen. Mit nur drei Quadratkilometern Fläche

ist es ein Ort der kurzen Wege mit bunten Bauerngärten an Häusern mit

Zierbundgiebeln. Kleine Gassen führen zu Vorgärten, in denen statt Wäsche

Geigen zum Bräunen hängen. Reichlich Lüftlmalereien und dazwischen

eine der schönsten Dorfkirchen Oberbayerns prägen das Ortsbild.

LAGE

40 km südöstlich von Murnau

KONTAKT

Kurverwaltung Mittenwald

Dammkarstr. 3, 82481 Mittenwald

Tel. 08823 / 339 81, Fax 08823 / 27 01

touristinfo@markt-mittenwald.de, www.mittenwald.de

BERGWELT KARWENDEL

Über den Dächern Mittenwalds thront Deutschlands höchstes Natur-

Informationszentrum, inmitten des größten Naturschutzgebietes der Ostalpen.

An der Bergstation der Karwendelbahn erwartet Sie eine Ausstellung

über Pflanzen, Tiere und Mensch im Hochgebirge wie auch der

Schwindel erregende Blick in den Abgrund. In Form eines Fernrohrs gebaut

ragt die „Bergwelt Karwendel“ rund sieben Meter über die Felskante

ins Tal hinaus. Eine schneckenförmige Treppe führt in den Medienraum

für etwa 40 Besucher. Dort laufen immer wieder Filme über Natur und

Berg. Eine Seilschwebebahn bringt Sie zu Deutschlands zweithöchster

Bergstation auf 2.244 m.

Das Haus ist mit Bauernmöbel, Kunstgewerbe und Hausrat aller Art wie

ein Wohnhaus eingerichtet. In der Instrumentensammlung sind wertvolle

Stücke, darunter Geigen von Jakobus Stainer, Matthias Klotz und seinen

Söhnen, sowie von anderen Mittenwalder Meistern, ausgestellt.

ÖFFNUNGSZEITEN

Hauptsaison:

01.02. - 15.03., 15.05. - 14.10. und 19.12. - 06.01.

zwischen 10.00 und 17.00 Uhr, Montag geschlossen

Nebensaison:

07.01. - 31.01., 16.03. - 14.05 und 15.10. - 05.11.

zwischen 11.00 und 16.00 Uhr, Montag geschlossen

Geschlossen vom 06.11. - 13 12., sowie am 24.12. und am 31.12.

Während des Christkindlmarktes vom 14. - 17. Dezember

ist das Museum täglich von 10.00 - 20.00 Uhr geöffnet.

PREISE

Erwachsene 5,50 €

Ermäßigt für Kurkarteninhaber, Behinderte,

Schüler und Studenten, Wehrpflichtige und

Zivildienstleistende, Einheimische 4,50 €

Kinder bis 14 Jahre 2,00 €

Kinder bis 6 Jahre

frei

FÜHRUNGEN

Der Besuch von Gruppen ist nach Anmeldung auch außerhalb

der Öffnungszeiten möglich. Die Führungen durch das Museum

mit Vorführungen in der Schauwerkstatt sind ein besonderes Erlebnis.

Gruppenführungen ab 10 Personen pro Person 4,50 €

Zzgl. Führungsgebühr 45,00 €

Für Gruppen außerhalb der Öffnungszeiten

pro Erwachsenen 4,50 €

Mindestgebühr 60,00 €

KONTAKT

Ballenhausgasse 3

82481 Mittenwald

Tel. 08823 / 2511

Fax 08823 / 2701

geigenbaumuseum@marktmittenwald.de

www.geigenbaumuseummittenwald.de

WEITERE INFOS

unter www.karwendelbahn.de

KONTAKT

Karwendelbahn AG, Alpenkorpsstraße 1, 82481 Mittenwald

Tel. 08823 / 937 67 60, service@karwendelbahn.de

21


TOURENVORSCHLÄGE

MUSEENLANDSCHAFT EXPRESSIONISMUS

Im oberbayerischen Alpenvorland zwischen

München, Murnau und Kochel a. See hat die

Kunst des „Blauen Reiter“ ihren Ursprung genommen

und weltweit eine neue Kunstepoche

eingeleitet. Vier Museen widmen sich den

expressionistischen Strömungen in der Kunst.

So stellt das Museum in Bernried Werke der

in Dresden gegründeten Künstlergemeinschaft

„Brücke“ (1905-1913) in den Mittelpunkt,

und Kochel a. See, Murnau und

Penzberg Werke der „Blauen Reiter“, die in

dieser Landschaft gewirkt haben. Umgeben

von der malerischen Seenlandschaft, in der

Künstler wie Wassily Kandinsky, Franz Marc,

Gabriele Münter, Alexej von Jawlensky und

der junge Heinrich Campendonk zu einer neuen Bildsprache fanden, gehen

Landschaft, Natur, Kunst und Kultur eine einzigartige Verbindung ein.

Folgende Museen sind Teil der MuSeenLandschaft und bilden eine interessante

Kombination:

– Buchheim Museum der Phantasie (Bernried am Starnberger See)

– Museum Penzberg Sammlung Campendonk

(Penzberg nahe den Osterseen)

– Franz Marc Museum (Kochel- und Walchensee)

– Schloßmuseum (Murnau am Staffelsee)

Sollten Sie bis München fahren, dürfen beim Thema Expressionismus die

Pinakothek der Moderne und die Städtische Galerie im Lenbachhaus

in München nicht fehlen.

WALCHENSEE UND HERZOGSTAND

Als Halbtages- und auch Tagesausflug bietet sich eine Tour an den Walchensee

an (ca. 35 min Fahrzeit), die Sie mit einer Fahrt auf den Herzogstand

wunderbar verbinden können. Oben angekommen erreichen Sie

nach nur kurzer Wanderung das ganzjährig bewirtschaftete Herzogstandhaus.

Auf der großen Sonnenterrasse können Sie den Blick über den Walchensee

bis hinein ins Karwendel- und Wettersteingebirge genießen.

Wer es lieber sportlicher mag, kann auf den vielen verschiedenen Wegen

am und auf dem Herzogstand seine Wanderlust stillen. Im Sommer bietet

Ihnen der Walchensee mit seinem kristallklaren Bergwasser noch die passende

Abkühlung!

SCHLÖSSER-TOUR

WEITERE INFORMATIONEN:

unter www.museenlandschaft-expressionismus.de

Besuchen Sie die berühmten Königsschlösser Ludwigs II. bei einer Schlössertour.

Das Programm kann jederzeit mit weiteren Sehenswürdigkeiten,

die auf der Strecke liegen, kombiniert werden. Eine Strecke führt Sie über

die Wieskirche nach Schloß Neuschwanstein und Hohenschwangau direkt

nach Füssen. Die 2. Strecke bringt Sie über Oberammergau zum Kloster

Ettal bzw. Schloß Linderhof. Anbei finden Sie eine Übersicht, mit der Sie

Ihre Fahrt ganz individuell planen können.

22


TOURENVORSCHLÄGE

OBERLAND-TOUR ÜBER BAD TÖLZ AN DEN TEGERNSEE

VON MURNAU IN DIE STARNBERG AMMERSEE REGION

Waren Sie schon einmal in der bekannten Tölzer Marktstraße, in der Ottfried

Fischer als „Bulle von Tölz“ berühmt wurde? Bad Tölz liegt inmitten

von Oberbayern und ist von Murnau ein beliebtes, schnell erreichbares

Ausflugsziel (ca. 35 min Fahrzeit). Am Fuße des Kalvarienbergs finden Sie

– neben der Marktstraße – eine Vielzahl weiterer kultureller Schätze. Eine

Auswahl davon finden Sie hier:

– Thomas Mann-Haus

– Kalvarienkirche und Leonhardikapelle

– Winzerer Denkmal

– Wandelhalle

– Kurhaus

uvm.

Die Tour führt Sie nach weiteren 30 Minuten Fahrzeit an den schönen

Tegernsee, wo Sie im gemütlichen Bräustüberl im Schloss Tegernsee

eine Rast einlegen. Von bayerischen Schmankerl bis Kaffee/Kuchen ist

dort alles geboten. Dieses Gebäude liegt direkt am See und beherbergt

auch das Tegernseer Gymnasium und das herzoglich bayerische Brauhaus.

Von dort aus haben Sie die Möglichkeit, folgende Sehenswürdigkeiten zu

besichtigen:

Ca. 40 Minuten nördlich von Murnau, gut über Landstraße oder Autobahn

erreichbar, liegt die idyllische Region StarnbergAmmersee mit Starnberger

See, Ammersee, Wörthsee, Pilsensee und dem Weßlinger

See. Wunderschöne Plätze, tolle Gaststätten und Biergärten laden zum

Verweilen ein. Auf dem Ammersee und dem Starnberger See bringt Sie

die Bayerische Seenschifffahrt von einem Ufer zum anderen. Genießen

Sie die herrliche Kulisse, ganz egal ob Sie sich an Land oder auf den Seen

befinden.

Diese Sehenswürdigkeiten möchten wir Ihnen dabei gerne an die Hand

geben:

– Buchheim Museum Bernried

– Heimatmuseum Starnberg

– Roseninsel auf dem Starnberger See

– Kaiserin Elisabeth Museum

– Waldkapelle zwischen Neufarn und Zell

– Carl-Orff-Museum, Dießen am Ammersee

– Naturkäserei Kreuth

– Seenschifffahrt Tegernsee

– Kutschenmuseum Rottach-Egern

– Wallberg

– Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee

– SLYRS Destillerie Schliersee

uvm.

23


TOURENVORSCHLÄGE

ALPENTOUR VON MURNAU NACH INNSBRUCK

Auf der Weiterfahrt bis Innsbruck passieren Sie Krün, Mittenwald,

Scharnitz (A) und Seefeld (A), bevor Sie über den Zirlerberg in das Inntal

kommen. Innsbruck liegt eingebettet zwischen der Nordkette des Karwendelgebirges

und den Vorbergen der alpinen Zentralkette im Süden.

Als Universitätsstadt bietet Innsbruck ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten

und kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Ein paar davon haben wir für Sie hier zusammengefasst:

– Goldenes Dachl

– Hofgarten

– Hofburg mit Hofkirche

– Schloss Ambras

– Bergiselschanze

– Alpenzoo

– Nordkettenbahn / Hungerburgbahn

– Swarovski Kristallwelten (Wattens b. Innsbruck)

Gerne möchten wir Ihnen noch eine weitere Tour vorschlagen, die Sie

südlich von Murnau direkt in die Alpen führt. Nach einer nur halbstündigen

Fahrt erreichen Sie zunächst den Ski- und Olympiaort Garmisch-

Partenkirchen. Ob Museumsbesuch, Besichtigung der Skisprungschanze,

Spaziergang durch die Garmischer Fußgängerzone oder eine

Wanderung auf einen der zahlreichen Berge – es ist für jede Gruppe

etwas dabei.

Haben Sie Interesse an einer Tour? Gerne beraten wir Sie dazu oder stellen Ihnen eine individuelle Route zusammen.

Fragen Sie uns bei Bedarf auch gerne nach einem passenden Reiseleiter.

24


Übernachten und Genießen im Blauen Land – sehen Sie nachfolgend eine Auswahl an größeren Betrieben zur

Planung Ihres Aufenthaltes. Sie können sich über unsere Unterkünfte in Murnau im Internet unter www.murnau.de informieren.

HOTEL ALPENBLICK ***S

HOTELLERIE

Heimgartenstraße 8

82441 Ohlstadt

Tel. 08841 / 797 05

Fax 08841 / 797 450

info@urlaub-mit-alpenblick.de

www.alpenblick-ohlstadt.de

150 Betten

44 Einzelzimmer

52 Doppelzimmer

Frühstücksbuffet, Halbpension

Sauna

Preis / Person

EZ Ü/F ab 70,00 €

DZ Ü/F ab 56,00 €

Zuschlag HP ab 13,00 €

Zuschlag VP ab 26,00 €

ALPENGASTHOF „ZUR LOISACH“

Alter Kirchenweg 1

82439 Großweil

Tel. 08851 / 924 00

Fax 08851 / 74 58

alpengasthof@onlinehome.de

www.alpengasthof-zur-loisach.de

50 Betten

2 Einzelzimmer

16 Doppelzimmer

6 Mehrbettzimmer

Gasträume für 20-150 Personen

Biergarten

Preis / Person

EZ Ü/F ab 45,00 €

DZ Ü/F ab 76,00 €

MBZ Ü/F ab 102,00 €

Zuschlag HP ab 14,00 €

ALPENHOF *****

Ramsachstraße 8

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 49 10

Fax 08841 / 49 11 00

info@alpenhof-murnau.com

www.alpenhof-murnau.com

220 Betten

6 Einzelzimmer

79 Doppelzimmer

19 Suiten / Apartments

Frühstücksbuffet, Halbpension

Schwimmbad, Sauna

Gruppentarife

ab 20 Personen

mit Freiplatzregelung

Reiseleiter / Fahrer

Preis / Person

EZ Ü/F ab 149,00 €

DZ Ü/F ab 89,00 €

Zuschlag HP ab 38,00 €

AM EICHHOLZ GALERIE & ART-HOTEL

Am Eichholz Galerie & Art-Hotel

Am Eichholz 21

82418 Murnau

Tel. 08841 / 58 63

ameicholz@t-online.de

www.ameichholz.de

10 Betten

2 Doppelzimmer

3 Suiten

Preis / Person

DZ Ü/F ab 125,00 €

Suite Ü/F ab 175,00 €

HOTEL ANGERBRÄU ***S

Untermarkt 44

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 62 58 76

Fax 08841 / 62 58 77

info@angerbraeu.de

www.angerbraeu.de

68 Betten

5 Einzelzimmer

25 Doppelzimmer

Mehrbettzimmerbelegung möglich

1 Suite bis 6 Personen

Frühstücksbuffet

Gruppenpreise

ab 10 Personen

mit Freiplatzregelung

Reiseleiter / Fahrer

Preis / Person

EZ Ü ab 53,00 €

DZ Ü ab 55,00 €

Zuschläge:

Frühstück ab 12,00 €

HP auf Anfrage

CITY SUITES

Reschstraße 19

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 67 29 755 o. 0170 4507905

Fax 08841 / 67 29 756

info@citysuites-murnau.de

www.citysuites-murnau.de

36 Betten

1 Suiten für max. 2 Personen

4 Suiten für max. 3 Personen

3 Suiten für max. 4 Personen

2 Suiten für max. 5 Personen

Preis / Person

Ü ab 120,00 €

Ü ab 110,00 €

Ü ab 140,00 €

Ü ab 140,00 €

GRIESBRÄU ZU MURNAU ***

Obermarkt 37

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 14 22

Fax 08841 / 39 13

info@griesbraeu.de

www.griesbraeu.de

112 Betten

8 Einzelzimmer

52 Doppelzimmer

Mitglied in der Vereinigung „Staffelsee-Wirte im Blauen Land

Warme Küche 10.00 bis 22.00 Uhr

Preis / Person

EZ Ü/F ab 75,00 €

DZ Ü/F ab 60,00 €

Zuschlag HP ab 23,00 €

25


HOTELLERIE

HAUS AM GRIES

Griesbräustraße 5

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 62 50 48 o. 68 79 097

Mobil 0173 / 96 30 393

info@haus-am-gries-murnau.de

www.haus-am-gries-murnau.de

LA LOCANDA G***

Hauptstraße 6

82441 Ohlstadt

Tel. 08841 / 73 55

Fax 08841 / 79 443

info@lalocanda-ohlstadt.de

www.lalocanda-ohlstadt.de

HOTEL POST GARNI ***

Obermarkt 1

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 18 61

Fax 08841 / 994 11

info@hotel-post-murnau.de

www.hotel-post-murnau.de

SPORERHOF G***

Mauritiusstraße 8

82418 Seehausen-Riedhausen

Tel. 08841 / 48 81 10

Fax 08841 / 48 81 169

trinksw@gmx.de

www.sporerhof.de

PENSION ST. LEONHARD

Leonhardistraße 2

82418 Murnau - Froschhausen

Tel. 08841 / 12 53

Fax 08841 / 622 37

info@pension-st-leonhard.de

www.pension-st-leonhard.de

ZUM BEINHOFER

Seidlstraße 30

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 48 68 086

info@beinhofer-murnau.de

www.beinhofer-murnau.de

25 Betten

2 Einzelzimmer

5 Doppelzimmer

4 Mehrbettzimmer

Frühstücksbuffet

19 Betten

3 Einzelzimmer

5 Doppelzimmer

1 Mehrbettzimmer

Frühstücksbuffet

28 Betten

4 Einzelzimmer

12 Doppelzimmer

Frühstücksbuffet

19 Betten

1 Einzelzimmer

9 Doppelzimmer

Frühstücksbuffet

zu Fuß 10 Min. zur Stadtmitte

36 Betten

18 Doppelzimmer als EZ, teils Balkon

Frühstücksbuffet, Halbpension

12 Betten

2 Einzelzimmer

2 Doppelzimmer

1 Zweibettzimmer

1 Familienzimmer (3-4 Personen)

Preis / Person

EZ Ü/F ab 55,00 €

DZ Ü/F ab 475,00 €

Preis / Person

EZ Ü/F ab 59,00 49,00 €

DZ Ü/F ab 54,00 42,00 €

Preis / Person

EZ Ü/F ab 59,00 €

DZ Ü/F ab 54,00 €

Preis / Person

EZ Ü/F ab 50,00 €

DZ Ü/F ab 41,00 €

Preis / Person

DZ Ü/F ab 37,00 €

Zuschlag HP auf Anfrage

Preis / Person

Ü ab 29,00 €

Ü ab 58,00 €

Ü ab 58,00 €

Ü ab 87,00 €

GASTHOF ZUM STERN

Dorfstraße 2

82418 Seehausen am Staffelsee

Tel. 08841 / 33 04

Fax 08841 / 94 23

info@stern-seehausen.de

www.stern-seehausen.de

18 Betten

1 Einzelzimmer

7 Doppelzimmer

1 Dreibettzimmer

Frühstücksbuffet

Preis / Person

EZ Ü/F ab 78,00 €

DZ Ü/F ab 120,00 €

DZ Ü/F ab 138,00 €

26


GASTRONOMIE

AL LAGO

Café - Pizzeria im Strandbad Seehausen

Am Strandbad 9

82418 Seehausen am Staffelsee

Tel. 08841 / 67 86 363

info@al-lago-seehausen.de

www.danoi-murnau.de

SEERESTAURANT ALPENBLICK

Kirchtalstraße 30

82449 Uffing am Staffelsee

Tel. 08846 / 93 00

Fax 08846 / 93 56

info@seerestaurant-alpenblick.de

www.seerestaurant-alpenblick.de

GASTHAUS „AM ÄHNDL“

Ramsachstraße 2

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 52 41

info@aehndl.de

www.aehndl.de

*

*

*

Montag bis Sonntag geöffnet

Durchgehend warme Küche von 11.30 bis 22.00 Uhr

Stüberl 35 Sitzplätze

Lokal 35 Sitzplätze

Terrasse 60 Sitzplätze

Festzelt bis zu 120 Sitzplätze

9.00 bis 21.30 Uhr, Biergarten bei schönem Wetter immer geöffnet

Ruhetag Herbst / Winter: Donnerstag

Warme Küche 11.00 bis 20.30 Uhr

Biergarten

Ruhetag: Montag

RESTAURANT AUSZEIT

Kohlgruber Straße 1

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841/ 48 87 92

Fax 08841/ 48 87 91

info@restaurant-auszeit.de

www.restaurant-auszeit.de

RESTAURANT CENTRO

Untermarkt 6

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 67 21 03

*

Restaurant mit 60 Sitzplätzen

Nebenzimmer mit 30 Sitzplätzen

Terrasse mit 50 Sitzplätzen

Dienstag bis Freitag 18.00 bis 22.00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertags 12.00 bis 14.30 Uhr, 18.00 bis 22.00 Uhr

Ruhetag: Montag

Warme Küche 11.00 bis 22.30 Uhr

Gastraum mit 55 Sitzplätzen

Terrasse mit 48 Sitzplätzen

RISTORANTE DA NOI

Untermarkt 12

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 678 66 13

Fax 08841 / 678 66 14

info@danoi-murnau.de

www.danoi-murnau.de

FRÖHLICHS WIRTSHAUS

Kocheler Straße 4

82439 Großweil

Tel. 08851 / 58 25

info@froehlichs-wirtshaus.de

www.froehlichs-wirtshaus.de

*

Warme Küche 11.30 bis 22.00 Uhr

Restaurant mit 25 Sitzplätzen

Kaminrestaurant mit 100 Sitzplätzen

Zirbelstube mit 30 Sitzplätzen

Täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr geöffnet

Ruhetag: Dienstag und Mittwoch

* Mitglied in der Vereinigung „Staffelsee-Wirte im Blauen Land

27


GASTRONOMIE

GRIESBRÄU ZU MURNAU ***

Obermarkt 37

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 14 22

Fax 08841 / 39 13

info@griesbraeu.de

www.griesbraeu.de

KARG BRÄUSTÜBERL

Untermarkt 27

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 82 72

info@karg-murnau.de

www.karg-murnau.de

*

Warme Küche 11.00 bis 22.00 Uhr

Brauereigasthof mit 90 Sitzplätzen

Bistro mit 35 Sitzplätzen

Gewölbesaal mit 150 Sitzplätzen

Biergarten im Innenhof

Dienstag, 18:00 - 0:00 Uhr

Mittwoch bis Sonntag, 10:00 bis 14:00 Uhr & 18:00 bis 2300 Uhr

80 Sitzplätze

Biergarten

Ruhetag: Montag und Dienstag

KREUT-ALM

Kreut 1

82439 Großweil

Tel. 08841 / 58 22

Fax 08841 / 28 22

info@kreutalm.de

www.kreutalm.de

KONDITOREI CAFÉ KRÖNNER

Obermarkt 8

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 12 72

Fax 08841 / 62 99 19

info@barbara-kroenner.de

www.barbara-krönner.de

LIDO BEACH & BURGER

Seestraße 31

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 98 61

Fax 08841 / 62 97 02

info@lido-murnau.de

www.lido-murnau.de

MURNAUER KAFFEERÖSTEREI

Am Mösl 4

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 48 95 033

info@murnauer-kaffeeroesterei.de

www.murnauer-kaffeeroesterei.com

Warme Küche 11.00 bis 23.00 Uhr

Restaurant mit 80 Sitzplätzen, Nebenzimmer mit 40 Sitzplätzen

Nebenzimmer mit 50 Sitzplätzen, Nebenzimmer mit 25 Sitzplätzen

Tenne, Großer Saal mit 500 Sitzplätzen

Terrasse mit 300 Sitzplätzen, Terrasse überdacht mit 100 Sitzplätzen

Biergarten mit 600 Sitzplätzen

Restaurant mit 100 Sitzplätzen

Nebenzimmer

Terrasse im Hinterhof mit 60 Sitzplätzen

Straßencafé in der Fußgängerzone mit 60 Sitzplätzen

Warme Küche 12.00 bis 21.00 Uhr,

bei schönem Wetter bis 21.30 Uhr

sonntags ab 9.00 Uhr geöffnet,

Juli und August 8.00 bis 23.00 Uhr

60 Sitzplätze im Wintergarten

Dienstag bis Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Feiertags geschlossen

MURNAUER REITER *****

Ramsachstraße 8

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 49 10

Fax 08841 / 49 11 00

info@alpenhof-murnau.com

www.alpenhof-murnau.com

*

Murnauer Reiter, tägl. warme Küche von 12.00 bis 13.30 Uhr und

18.00 bis 21.30 Uhr, nachmittags kleine Karte und Kuchenspezialitäten

200 Sitzplätzen

Terrasse mit 110 Sitzplätzen, Terrasse überdacht mit 50 Sitzplätzen

Kamin Bar mit Cocktail-Karte, Selektion edelster Brände und

umfangreicher Weinkarte

* Mitglied in der Vereinigung „Staffelsee-Wirte im Blauen Land

28


GASTRONOMIE

SCHLOSSGARTEN – CAFÉ-RESTAURANT-BAR

Schloßhof 5

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 487 88 38

servus@schlossgarten-murnau.de

www.schlossgarten-murnau.de

Mittwoch bis Donnerstag 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Freitag bis Samstag 11.00 Uhr bis 01.00 Uhr

Sonntag 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr

SCHOKOLADENMANUFAKTUR MURNAU

Seidlstraße. 4

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 62 73 388

info@barbara-kroenner.de

www.barbara-kroenner.de

*

Dienstag bis Samstag 9.00 bis 18.00 Uhr

Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr

Montags und an Feiertagen geschlossen

WALDKLAUSE

Poschinger Allee 8

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 55 25

Fax 08841 / 55 25

Warme Küche 11.30 bis 23.30 Uhr (Sa / So);

Dienstag bis Freitag 17.00 bis 1.00 Uhr

Restaurant mit 50 Sitzplätzen, Nebenzimmer mit 60 Sitzplätzen

Terrasse mit 40 Sitzplätzen

Kegelbahn

Ruhetag: Montag

WEIN(KA)FEE IM HOTEL ANGERBRÄU

Untermarkt 44

82418 Murnau

Tel. 08841 / 62 58 76

Fax 08841 / 62 58 77

info@angerbraeu.de

www.angerbraeu.de

ZUM BEINHOFER

Seidlstraße 30

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 48 68 086

info@beinhofer-murnau.de

www.beinhofer-murnau.de

*

*

Montag bis Dienstag 7.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Mittwoch bis Donnerstag 7.00 Uhr bis 14.30 Uhr, abends geschlossen

Freitag bis Samstag 7.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Sonntag 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Täglich Frühstück vom Buffet von 7.00 Uhr bis 10.00 Uhr,

von der Karte bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag, Freitag 16.00 bis 23.00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertags 11.00 bis 23.00 Uhr

Warme Küche: Montag, Donnerstag, Freitag 17.00 bis 21.30 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertags 12.00 bis 21.30 Uhr

Ruhetag: Dienstag und Mittwoch

ZUM MURNAUER

Weilheimer Straße 21

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08841 / 48 54 101

info@zum-murnauer.de

www.zum-murnauer.de

*

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11.30 bis 14.30 Uhr & 17.30 bis 23.00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertags 11.30 bis 24.00 Uhr

Warme Küche: Dienstag bis Freitag 11.30 bis 14.00 Uhr & 17.30 bis 21.30 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertags 11.30 bis 22.00 Uhr

Ruhetag: Montag

GASTHOF ZUM STERN

Dorfstraße 2

82418 Seehausen am Staffelsee

Tel. 08841 / 33 04

Fax 08841 / 94 23

info@stern-seehausen.de

www.stern-seehausen.de

Täglich von 9.00 bis 24.00 Uhr geöffnet

Ab September Mittwoch Ruhetag

* Mitglied in der Vereinigung „Staffelsee-Wirte im Blauen Land

29


GASTRONOMIE

Die Staffelseewirte –

Botschafter der Lebensfreude im Blauen Land!

Die Staffelseewirte sind eine Gastronomen- und Hoteliers-Vereinigung im schönen „Blauen

Land“ zwischen München und Garmisch-Partenkirchen. Die Gastronomie war immer schon

Herausforderung und fordert heute mehr denn je eine besondere Agilität. Im freundschaftlichen

Verbund geht das Erkennen und Umsetzen von neuen Anforderungen viel leichter. Jeder

der Staffelseewirte bringt sich und seine Welt ein – mit dem gemeinsamen Ziel, stets Top-

Gastronomie zu bieten.

Soziales Engagement

Die Staffelseewirte verstehen ihr soziales Engagement als wichtigen Bestandteil ihrer Arbeit:

Gutes zu tun und einen Teil ihres Erfolges gemeinnützigen Projekten zur Verfügung zu stellen,

ist für sie selbstverständlich.

Jedes Jahr setzen sie Charity-Veranstaltungen wie die „Gourmet-Reise“ auf der MS Seehausen

um. Ein Teil der Erlöse aus ihren Aktivitäten wie „Kesselhüttn“ und „Markt-Hüttn“ spenden

sie für gemeinnützige Projekte.

Schokoladenmanufaktur

Zum Murnauer

Fröhlichs Wirtshaus

Al Lago

Zum Beinhofer

Hotel Angerbräu & Wein(Ka)fee

Seerestaurant Alpenblick

Restaurant & Partyservice Auszeit

Griesbräu zu Murnau

Alpenhof Murnau

Bischoff’s Ähndl

Auf diesen Murnauer Märkten und Events sind die Staffelseewirte vertreten:

Palmmarkt, Skapuliermarkt, Michaelimarkt, KunstNacht,

Novembermarkt und Weihnachtliches Hüttendorf

Kontakt:

Staffelseewirte e.V.

c/o Griesbräu zu Murnau

Obermarkt 37

82418 Murnau am Staffelsee

Tel. 08846 / 14 22

Vorstand: Michael Gilg und Christian Bär

Pressekontakt: Barbara Gilg

info@staffelseewirte.de

www.staffelseewirte.de

30


KONTAKT

Sie planen einen Betriebsausflug und sind noch auf der Suche nach

dem richtigen Programm? Oder vielleicht suchen Sie Unterkünfte für

eine größere Gruppe? Gerne können Sie Ihre Anfragen jederzeit an

unser Team stellen. Wir beraten Sie gerne!

TOURIST INFORMATION MURNAU

Untermarkt 13

82418 Murnau a. Staffelsee

Tel. 0 88 41 / 476-240

Fax 0 88 41 / 476-248

touristinfo@murnau.de

www.murnau.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mai - September:

Mo. bis Fr.: 9.00 - 17.00 Uhr

Samstag / Sonn- & Feiertags: 10.00 - 13.00 Uhr

Oktober - April:

Mo. bis Fr.: 9.00 - 12.30 & 13.30 - 17.00 Uhr

Samstag / Sonn- & Feiertags: 10.00 - 12.00 Uhr

BILDNACHWEIS

S.1) Titelbild © Foto Stoess – S.2/3) Staffelsee © Florian Werner; Murnauer Moos ©

Tourist Information Murnau, Jonas Strohwasser; Schloßmuseum Murnau © Schloßmuseum

Murnau, Bildarchiv; Münter Haus © Tourist Information Murnau, Jörg Lutz

– S.4) Orientierungskarten © Tourist Information Murnau – S.5) Schloßmuseum Murnau

© Schloßmuseum Murnau, Bildarchiv; Münter Haus © Tourist Information Murnau,

Jörg Lutz – S.6) Franz Marc Museum © Franz Marc Museum, Kochel a. See; Museum

Penzberg - Sammlung Campendonk © Stefan Geisbauer – S.7) Buchheim Museum ©

Buchheim Museum der Phantasie, Bernried; Freilichtmuseum Glentleiten © Archiv

FLM Glentleiten; Kaulbach-Villa © Gästeinformation Ohlstadt, Doris Mayer – S.8) Murnauer

Moos © Tourist Information Murnau, Jonas Strohwasser; Bohlenweg im Murnauer

Moos © Simon Bauer; Staffelsee, Riegsee & Froschhauser See © Florian Werner –

S.9) Heimgarten, Herzogstand & Hörnle © Florian Werner; Rafting © Outdoorzeit Eventagentur;

Themenwege © Paul Wurster – S.10) Leonhardifahrt © Tourist Information

Murnau,Charlotte v. Tettenborn; Aufgspuit im Murnauer Moos © Tourist Information

Murnau; Weihnachtsmärkte © Florian Werner – S.11) Ortsführungen © Florian Werner

– S.12) Kutschfahrten © Tourist Information Murnau, Josef Kramer; Murnauer Moos

© Simon Bauer – S.13) Pfarrkirche St. Nikolaus © Kath. Pfarramt St. Nikolaus; Hauptund

Landesgestüt Schwaiganger © Bayerisches Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger;

Pferde © Bayerisches Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger – S.14) Schokoladenmanufaktur

© Tourist Information Murnau; Murnauer Kaffeerösterei © Murnauer

Kaffeerösterei; Die Alpenkaffeeschule © Die Alpenkaffeeschule – S.15) Tresen © Griesbräu

zu Murnau; Brauereiführung © Griesbräu zu Murnau; Weißbierbrauerei Karg

© Weißbierbrauerei Karg – S.16) Alpenblick am Staffelsee © Das Blaue Land, Wolfgang

Ehn; Besucher im Schloßmuseum © Schloßmuseum Murnau, Bildarchiv; Griesbräu Brauerei

Kessel © Tourist Information Murnau; Schokoladenmanufaktur © Claudia Becker –

S.17) Orientierungskarte Ausflugsziele © Tourist Information Murnau; Garmisch-Partenkirchen

© Markt Garmisch-Partenkirchen, Emanuel Nöhmeier – S.18) Kloster Ettal ©

Benediktinerabtei Ettal; Wieskirche © Tourismusverband Pfaffenwinkel – S.19) Kloster

Benediktbeuern © Gästeinformation Benediktbeuern; Schloß Linderhof © Bayerische

Schlösserverwaltung – S.20) Schloß Neuschwanstein © Bayerische Schlösserverwaltung,

www.schloesser.bayern.de, Anton Brandl, München; Schloß Hohenschwangau © Neuschwanstein

Hotels & Events – S.21) Ortsansicht Mittenwald © Alpenwelt Karwendel,

Hubert Hornsteiner; Geigenbau- und Heimatmuseum © Alpenwelt Karwendel, Wolfgang

Pfisterer; Bergwelt Karwendel © Alpenwelt Karwendel, Rudolf Pohmann – S.22)

MuSeen-Landschaft © Arge Museenlandschaft Expressionismus; Walchensee und Herzogstand

© Tourist Information Kochel a. See, Thomas Kujat; Orientierungskarte

Schlösser-Tour © Tourist Information Murnau – S.23) Bad Tölz © Archiv Tourist-Information

Bad Tölz; Starnberger See © Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land

S.24) Innsbruck © Innsbruck Tourismus – S.29) Essen im Alpenblick © Das Blaue Land,

Wolfgang Ehn – S.30) Infokarte Staffelseewirte © Gaby Pfluger, Feine Bande – S.31)

Staffelsee © Florian Werner – S.32) Murnau Luftaufnahme © Foto Stoess


SALES GUIDE

Gültig ab Februar 2020

TOURIST INFORMATION MURNAU

Untermarkt 13

82418 Murnau a. Staffelsee

Tel. 0 88 41 / 476-240

Fax 0 88 41 / 476-248

touristinfo@murnau.de

www.murnau.de

Öffnungszeiten:

Mai - September:

Mo. bis Fr.: 9.00 - 17.00 Uhr

Samstag / Sonn- & Feiertags: 10.00 - 13.00 Uhr

Oktober - April:

Mo. bis Fr.: 9.00 - 12.30 & 13.30 - 17.00 Uhr

Samstag / Sonn- & Feiertags: 10.00 - 12.00 Uhr

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!