Eine hausgemachte Erfolgsgeschichte! - PR Portal

reichl.presseportal.at

Eine hausgemachte Erfolgsgeschichte! - PR Portal

Presseunterlagen

Pressekonferenz, Wels, 24. August 2009

40 Jahre Maximarkt

Eine hausgemachte Erfolgsgeschichte!

Themenüberblick:

1. 40 Jahre Maximarkt – eine hausgemachte

Erfolgsgeschichte

2. Bündelung der Kompetenzen: Die vier Säulen des

Erfolges

3. „Hausgemacht“ – die neue Produktlinie aus

Eigenproduktion

Ihre Gesprächspartner:

Mag. Fritz Seher, Geschäftsführer Interspar

Thomas Schrenk, Geschäftsführer Maximarkt

Weitere Auskünfte bei:

Thomas Schrenk

Geschäftsführer Maximarkt Handels-Gesellschaft m.b.H.

Bäckermühlweg 61, 4030 Linz, Tel. 0732/375 777-201

thomas.schrenk@maximarkt.at

Lydia Müller, MSc

Reichl und Partner Public Relations

Harrachstraße 6, 4020 Linz, Tel. 0732/666222-5112

lydia.mueller@reichlundpartner.com

Pressemappe 1


1. 40 Jahre Maximarkt – eine hausgemachte Erfolgsgeschichte!

Vor 40 Jahren, 1969, wurde die Maximarkt Handels-Gesellschaft m.b.H mit Firmensitz in

Linz gegründet. Heute umfasst das Unternehmen rund 1.300 Mitarbeiter und 7 Standorte in

Oberösterreich und Salzburg. Von Beginn an bekennt sich das Unternehmen zu regionaler

Frische und heimischer Qualität bei den Produkten. Neben der großen Auswahl im

Lebensmittelbereich bietet man ein umfangreiches und permanentes Non-Food-Sortiment.

Maximarkt ist der große Verbrauchermarkt, der sich an den Bedürfnissen der Familien

orientiert: Alles, was die Familie so braucht findet sie unter einem Dach. Das spart Zeit,

Nerven und Geld. Das Besondere an Maximarkt sind jedoch die regionalen Produkte und

frischen Schmankerln. „Wir führen Lebensmittel aus der Region für die Region. Das schätzen

unsere Kunden und zeichnet Maximarkt aus“, erklärt Geschäftsführer Thomas Schrenk.

Eine Unternehmensgeschichte mit vielen Meilensteinen

1969, das Jahr der Mondlandung, Woodstock, Karl Schranz als Weltcup-Gesamtsieger und

eben Maximarkt.

„Das Besondere an Maximarkt war schon damals das umfangreiche und permanente

Produktangebot, bei Lebensmitteln sowie im Non-Food-Bereich. Die Kunden von damals

fanden hier >alles unter einem Dach


Bild 2: Die Bedienungstheke Fleisch/Wurst Bild 3: Die Kassen der 60-er Jahre

Fleischverkauf und Fleischzerlegung war hingegen seit jeher eine wesentliche Kompetenz

von Maximarkt. „Dafür ist Maximarkt bekannt und dafür steht auch jeden Donnerstag unser

Fleischtigertag“, ergänzt Schrenk.

2009 kaum mehr vorstellbar, die Mittagsruhe im Lebensmittelhandel zwischen 12:00 und

15:00 Uhr. „Der Samstagnachmittag war ebenso tabu und so manch einer konnte mit dem

Begriff SB noch nichts anfangen“, schildert Schrenk die Einkaufsmöglichkeiten der 60-er und

70-er Jahre.

Werbung und Marketing spielten in den Anfängen hingegen eine

untergeordnete Rolle. „Flugblätter und Prospekte gab es in den ersten

Jahren überhaupt nicht. Es wurden lediglich Imageeinschaltungen in

Printmedien gemacht, die jedoch mit heutigen Kampagnen nicht zu

vergleichen sind“, beschreibt Schrenk die Aufgaben im Marketing.

Bild 3: Inserat vom 31.7.1970

Pressemappe 3


Maximarkt-Meilensteine

1969 Eröffnung Maximarkt Linz

1972 Eröffnung Maximarkt Wels

1974 Eröffnung Maximarkt Salzburg-Anif

1977 Eröffnung Maximarkt Ried

1978 Eröffnung Maximarkt Vöcklabruck

1991 Eröffnung Maximarkt Haid

2003 Eröffnung Maximarkt Bruck

Bild 4: Ansturm bei der Eröffnung Maximarkt Linz Bild 5: Die Qual der Wahl anno 1969

Pressemappe 4


2. Bündelung der Kompetenzen: Die vier Säulen des Erfolges

2009 steht dem oberösterreichischen Traditionsunternehmen ein weiterer Meilenstein bevor.

„Maximarkt befindet sich in einer Phase des Übergangs von der Regionalität zur

Lokalität. Wir wollen nicht nur kunden-, sondern speziell auch lieferantenseitig lokal

verankert sein, um Teil der Region zu werden“, verrät der Geschäftsführer. „Wenn man so

will, dann stützt sich der Erfolg von Maximarkt auf vier Säulen: Regionalität, Frische und

Qualität, Sortiments- und Markenvielfalt sowie Verantwortung und Wertschätzung“,

erklärt dazu Schrenk.

Regionalität

Maximarkt verfügt über eine wahre Armada von knapp 400 regionalen Lieferanten mit rund

2.500 regional produzierten Spezialitäten. Im Rahmen unserer monatlichen maxi.markttage

bieten wir unseren regionalen Partnerbetrieben die Möglichkeit, ihre heimischen Produkte

unseren Kunden näher zu bringen und sich mit ihnen auszutauschen.

„Maximarkt ist bekannt für seine saisonalen Aktionen. Einkellerung, Genussherbst und die

maxi.markttage bilden Schwerpunkte für besondere Produkte, die nur für einen kurzen

Zeitraum, eben dann wenn gerade Saison dafür ist, angeboten werden. So garantieren wir

in unserem Einzugsgebiet Frische und beste Qualität“, erklärt Schrenk.

Regionalität drückt sich nicht nur in den Produkten aus. Die geographische und emotionale

Nähe zum Kunden wird durch lokale Veranstaltungen verstärkt. „Emotionale Nähe macht

Maximarkt menschlich und sympathisch. Wir werden als Teil der Region wahrgenommen“,

ist Schrenk überzeugt.

Frische

Frische ist bei Maximarkt erlebbar. Die maxi.backstube, wo Brot und Gebäck vor den Augen

der Konsumenten vom Mehl weg zubereitet werden, die gut sortierten Käse- und

Feinkosttheken und die appetitlich dekorierten Obst und Gemüseabteilungen. Beispiele

dafür, wie sich die ambitionierten Mitarbeiter anstrengen damit Frische nicht nur ein

Lippenbekenntnis bleibt.

Pressemappe 5


Frische ist bei Fleischprodukten ein besonderes Thema. Die Fachzerlegung bei Fleisch findet

direkt in der Fleischabteilung in den Märkten statt. Ausgebildete Fleischer garantieren eine

fachgerechte Verarbeitung und verpacken die besten Stücke direkt vor Ort. Das AMA-

Gütesiegel garantiert hochwertigste Qualität aus Österreich – Maximarkt verkauft

ausschließlich kontrolliertes und dreifach geprüftes Rind-, Kalb- und Schweinefleisch mit

dem AMA-Gütesiegel. „Eine bessere Qualität bei Fleisch und mehr Sicherheit für den

Konsumenten gibt es in Österreich nicht, Maximarkt ist nicht umsonst für seine

>Fleischtigertage< bekannt und geschätzt“, erklärt Thomas Schrenk.

Sortimentsvielfalt und Markenvielfalt

Mehr als 55.000 Artikel finden in einem Maximarkt Platz. Maximarkt beweißt somit mehr

seine Kompetenz bei Auswahl und Sortenvielfalt „Unser einigartiges Sortiment mit großer

Markenvielfalt ist eindeutig auf den Familienbedarf abgestimmt. Das bedeutet, nicht nur eine

einzigartige Sortimentsbreite sondern auch –tiefe“, erläutert der Geschäftsführer.

Wertschätzung

Getreu dem Slogan „Maximarkt – der starke Familienmarkt“ sieht das Unternehmen jeden

Mitarbeiter auch als Teil der Maximarkt-Familie. „Es liegt im Selbstverständnis von

Maximarkt den Mitarbeitern Anerkennung und Wertschätzung entgegen zu bringen. Sie

haben maßgeblich Anteil am Erfolg unseres Unternehmens, weshalb ihre Kompetenz

eindeutig als vierte Säule des Erfolges zu betrachten ist“, erläutert Thomas Schrenk.

Wertschätzung auch im Hinblick auf Natur und Region. „Wir besitzen die nötige Flexibilität,

um bei der Auswahl unserer regionalen Lieferanten und Produkte individuell agieren zu

können. Sie tragen unsere Werte mit und erhöhen somit die Authentizität von Maximarkt. In

dieser Hinsicht sind wir Vorreiter und wenn man so will, durchaus maßstabgebend“, ist der

Geschäftsführer überzeugt.

Pressemappe 6


3. Zum Geburtstag: „Hausgemacht“ – die neue Produktlinie aus

Eigenproduktion

Bei Maximarkt bleibt Lokalität und Verankerung in der Region nicht nur ein Lippen-

bekenntnis. „Wir haben uns diesbezüglich einiges einfallen lassen. Eine Maßnahme ist zum

Beispiel „Hausgemacht“ – die neue Produktlinie aus Eigenproduktion“, erklärt der

Geschäftsführer stolz die neue Linie. „Das sind Schmankerln wie selbstgemacht. Zum

Bild 6: Logo der „Hausgemacht“- Linie

Beispiel Knödel, Aufstriche, Pfannengerichte, aber

auch Süßes wie Kuchen, und Buchteln und vieles

mehr. Eben alles >HausgemachtHausgemacht<

erfüllen:

� Rohware, die nach einer eigenen Maximarkt-

Rezeptur verarbeitet wird.

� Zugekaufte Produkte eines heimischen

Lieferanten, die nach eigener Maximarkt-

Rezeptur verfeinert werden.

Bild 7: Hausgemachte Sulz Bild 8: G`schmackige Putenpfanne

Pressemappe 7


Für das >HausgemachtHausgemacht


Bilder: © Maximarkt Handels-Gesellschaft m.b.H., honorarfrei

Bildtext: Titelseite: Maximarkt Linz anno 1969

Maximarkt Neueröffnung nach Umbau Vöcklabruck 2006

Weitere Bilder Stick: Maximarkt Vöcklabruck, Außenansicht

Thomas Schrenk, Geschäftsführer Maximarkt

Produktfoto „Hausgemacht“-Sulz“

Logo „Hausgemacht“

Bildmaterial der historischen Aufnahmen auf Anfrage

Sieben Maximärkte in Oberösterreich und Salzburg

Die Maximarkt GesmbH ist ein Tochterunternehmen der INTERSPAR GesmbH und gehört

somit zur SPAR Österreich-Gruppe. Die sieben Maximärkte in Oberösterreich und Salzburg

sind als Familienmärkte positioniert.

Weiter Informationen: www.maximarkt.at

Pressemappe 9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine