Lay SE 3-13.indd - Stadtwerke Schneeberg GmbH

silberstrom.de

Lay SE 3-13.indd - Stadtwerke Schneeberg GmbH

Das Journal derStadtwerke SchneebergGmbHSchneeberg imAugust 2013Nr. 3 - 2013Elektrisierendes Abschlusseventam 14. September 2013 auf dem Filzteich:7. Silberstrom-Drachenbootrennen• Seite 5Wieder die Herausforderer:Vikie und die Silberstromer!Aus demInhaltSilberstrom-Eventkalender2013• Seite 2Vorwort desGeschäftsführers• Seite 3Das war die GroßeSilberstrom-PartyFilzteichfest• Seiten 6 – 7Lesenswert:Silberstrom-Preise• Seite 8Begriffe & Definitionen zurStrom- & Gasrechnung• Seite 9Eleganz zum Ballabendim KulturzentrumGoldne Sonne• Seite 10Akzeptanzstellen derSilberstromCard• Seiten 11 – 13Partnerschaften• Seite 14Rätseln und Gewinnen• Seiten 15 - 16Silberstrom-OldieParty: „Was für ein grandioser Abend!” • Seite 4www.silberstrom.de 1


2 www.silberstrom.de


INFORMATIONEN DES GESCHÄFTSFÜHRERSPreisgünstig – sicher –umweltverträglich…so lautete die Leitlinie der meistendeutschen Energieversorger über Jahrzehnte,als die Energiewelt noch in Ordnungwar.Ja und wo stehen wir heute?Minister Altmaier erklärte vor Kurzemzur Energiewende:„… entwickle sich aber in Hinblick aufdie Kosten und Bezahlbarkeit leider in dievöllig falsche Richtung.“Denn die Strompreise in Deutschland zählenmittlerweile weltweit zu den höchstenund dürften je nach Abnahmeverhaltenin Europa bereits überwiegend ganz vornestehen. Alleine die EEG-Umlage, imnächsten Jahr voraussichtlich über 7 centBrutto je kWh, ist der größte Preistreiber.Und je weiter der Börsenpreis sinkt, destomehr wird die Umlage steigen.Über 50 % des Strompreises für „Otto-Normalverbraucher“ bestehen aus Steuern,Abgaben und sonstigen gesetzlichenBelastungen.Die Kostenentwicklung wird mittlerweileals die Folge politischen Scheiterns festgestellt.Und wie sieht es mit der Sicherheit aus?Durch den konzeptlosen Ausbau derEEG-Anlagen bei gleichzeitiger Stilllegungvon konventionellen Kraftwerken istDeutschland in den letzten 2 Wintern gem.Veröffentlichungen nur knapp an großflächigenAusfällen vorbeigeschrammt. Diezunehmende Abhängigkeit von Sonne,Wind und Wasser, wegen Unwirtschaftlichkeitabgeschaltete Großkraftwerke,fehlende Übertragungskapazitäten vonErzeugungsstandorten in Industriegebiete,also eine insgesamt völlig unkoordinierteErzeugungseinsatzplanung stellenEnergieversorger zu Zeiten des Überflussesdurch zu viel EEG-Einspeisung aberauch zu Zeiten bei fehlender Sonne, fehlendemWind und fehlendem Wasser vorgigantische Koordinierungsaufgaben undingenieurtechnische Höchstleistungen.Und was wurde für die Umwelt getan?Hier stellen Fachexperten fest, dass mitder verfehlten Energiepolitik bisher keinesder ökologischen Ziele wirklich erreichtwurde. So setzt Deutschland aufGrund des Preisverfalls bei den Emissionsrechtenwieder zunehmend Kohlezur Stromerzeugung ein, die eigentlichfür den amerikanischen Marktbestimmt war, während die USA mitdem Einsatz von billigem Erdgas wiederumeinen wesentlichen Beitrag zurUmweltentlastung leistet.Für die deutsche Politik wird es eineMammutaufgabe, dieses Knäuel vonVerwirrungen zu entknoten, um vielleichtdoch noch Teile der ursprünglichgesteckten Ziele zu erreichen.Oder heißt es demnächst gar:(W)Ende der Energiewende nachder Wahl? Ganz auszuschließen istes jedenfalls nicht, wenn man hört,dass Bayern auf eine Verlängerungder Laufzeiten von Atomkraftwerkensetzt und unsere sächsischen Politikerauch weiterhin die heimische Braunkohlefavorisieren wollen.Jedenfalls sind kluge Köpfe in Politik undWirtschaft nunmehr gefordert, auch unterBerücksichtigung der Interessen einesjeden Verbrauchers in Sachen Bezahlbarkeiteine Lösung zu finden, die mit einemgesunden Energiemix Sorge trägt für Bezahlbarkeit,Sicherheit und Umweltverträglichkeit.An uns, die Stadtwerke Schneeberg, gehtdiese Entwicklung natürlich auch nichtspurlos vorbei. Ständig entstehen neueBehörden, die mit teils unnützen statistischenAuswertungen bedient werden wollen,die lediglich immer größer werdendeDatenfriedhöfe bedeuten.In den Unternehmen bindet das zunehmendKräfte, steigert die Kosten undführt damit auch unweigerlich zu höherenEnergiepreisen. Wer die Meldefristenversäumt, hat mit empfindlichen GeldundFreiheitsstrafen zu rechnen.Also heißt es im Gleichschritt mitmarschieren.Gunar Friedrich, Geschäftsführer derStadtwerke Schneeberg GmbH.Um insbesondere die Preisexplosion fürunsere Kunden zu schmälern, bleibt unsimmer wieder nur die Möglichkeit, unsererKundschaft mit zusätzlichen Leistungenzu dienen.Ich denke, dass wir mittlerweile ein großesZusatzpaket geschnürt haben, das immermehr Menschen und Unternehmenaus der Region auch gerne in Anspruchnehmen. Fast 9.000 Lieferstellen außerhalbSchneebergs sprechen für diese Aussage.Ich kann mich nur immer wieder, auch imNamen der Stadtwerke Schneeberg undSilberstrom, für die Treue bei unserenlangjährigen Kunden aber auch das entgegengebrachteVertrauen der über 2.000Neukunden des zurückliegenden Jahresganz herzlich bedanken.Zum Abschluss unserer diesjährigenEventsaison freue ich mich auch deshalbbereits auf unser letztes Spektakel, das7. Silberstrom-Drachenbootrennen am14. September 2013, wozu ich Sie alle bereitsjetzt ganz herzlich einlade, denn auchhier gibt es wieder freien Eintritt unterVorlage der kostenlosen SilberstromCard.Ich verbleibe mit einemherzlichen Glück AufIhrGunar FriedrichUmfassende Informationen zu Silberstrom und ERZgas erhalten Sie in unserem Service-Center oder unter 0 37 72 - 35 02-0.www.silberstrom.de 3


Silberstrom-OldieParty am 10.08.2013 am Strandbad Filzteich in Schneeberg„Was für ein grandioser Abend!”Sommerliche Temperaturen,guteLaune, begeisterteFans und legendäreKünstler - die bestenVoraussetzungen für einenwunderbaren Konzertabendan der ältestenTalsperre Sachsens!Am Samstag, den 10.August, feierten 2.100Oldiefans gemeinsammit Smokie und T-Rexvor dem Hintergrundder faszinierenden Filzteichkulisse.Bereits Stunden vordem Konzertabendharrten hunderte Besucher – teilweise weither gereist – vor den Toren des Strandbadesgeduldig aus.Doch zunächst enterten die AIDA-DJ’s aufunserer Showbühne und heizten mit flotterDiskomusik das Publikum auf.Als dann endlich T-Rex die Bühne betrat,gab es kein Halten mehr und die Party gingrichtig los, denn nicht umsonst wurde T-Rex als Erfinder des „Glam-Rocks” gefeiert.Ihre großen Hits wie „Children of theRevolution”, „Get it on”, „Hot Love”, „MetalGuru” oder „Telegram Sam” wurdenbegeistert mitgesungen – nicht nur von derälteren Generation.Während T-Rex die etwas härteren Töneanschlug, war Smokie eher für die sanftereMusik zuständig.Jugendzeit, laue romantische Abende –Smokie-Fans schwelgten in Erinnerungen.Der 1977 erschienene bisher größte Hit„Living next door to alice” ist auch nach 36Jahren immer noch ein absoluter Ohrwurm.Jeder Smokie- und T-Rex-Fan kam an diesemAbend voll auf seine Kosten; beideRockbands zählen noch heute zu den populärstenund erfolgreichsten Bands der 70erJahre in Großbritannien, Deutschland undgroßen Teilen Europas.Zahlreiche Rockgiganten waren in den letztenJahren bei uns zu Gast; „Vorschläge fürBilder: Schneeberger Stadtanzeigerdie nächste Silberstrom-OldieParty nehmenwir gern entgegen”, so Gunar Friedrich, Geschäftsführerder Stadtwerke SchneebergGmbH.Nach Konzertende gegen Mitternacht übernahmendann wieder die AIDA-DJ’S dasSteuer und ließen mit heißen Tanzrhythmendie Silberstrom-OldieParty perfekt ausklingen.Unsere Silberstrom- und ERZgaskundinnenund -kunden erhielten bei Vorlage ihrer SilberstromCard50 % Rabatt auf den Eintrittspreis.Ein grandioser Abend mit Smokie, T-Rexund ihren unvergesslichen Hits zur Silberstrom-OldieParty2013!Oldies but Goldies – auch wieder 2014! Ihre Stimme zählt!Ihre Meinung ist uns wichtig, IhreStimme zählt. Die Silberstrom-Oldie-Party hat jetzt schon einen legendärenRuf. Rockbands wie UriahHeep, Manfred Mann,Manfred Mann’s EarthBand, Sailor, TheEquals, Sweet, TheRubettes, The Rattles,Middle of the Road,Suzi Quatro, The Lordsum nur einige zu nennen weckten bei vielenOldie-Fans Erinnerungen an die Jugendzeit.Es gibt bekanntlichjedoch viele Vorliebenund verschiedensteWünsche. Deshalb wendenwir uns jetzt direkt anSie, liebe Silberstromkundenund Oldie-Fans. Was oder wenwünschen Sie sich? WelcheInterpreten oder welche Rockbands sollenim kommenden Jahr auf der Bühneam Filzteich stehen und die Silberstrom-OldieParty 2014 gestalten?Ihre Wünsche, Anregungen und Vorschlägenehmen wir gern entgegen. SchreibenSie an:Stadtwerke Schneeberg GmbHPostfach 10025208284 SchneebergWir zählen auf Sie!4 www.silberstrom.de


STADTWERKE AKTUELL7. Silberstrom-Drachenbootrennen am 14. September 2013Der „Schlachtruf” von Vikieschallt wieder über den Filzteich!Wenn Mitte September Scharen vonstattlichen „Wikingern“ zum Filzteichpilgern, kann das nur einesbedeuten: Das Silberstrom-Drachenbootrennenfindet statt!Mittlerweile zum 7. Mal stellen sich bis zu30 Mannschaften mit ca. 570 Teilnehmerndem lustigen und spannenden Spektakel inden schmalen Drachenbooten.Wir als Herausforderer „Vikie (alias GeschäftsführerGunar Friedrich) und dieSilberstromer“ haben auch in diesem Jahrwieder zahlreiche starke Konkurrenz wiedie „Gasmolche“, „de Rennbootlenker“aber auch die Ringer des FC Erzgebirgeals „Auer Mattenfüchse“ eingeladen, dennjedes Team möchte natürlich den heiß begehrtenDrachenboot-Silberstrompokal mitnach Hause nehmen.Und wer eine ordentliche Portion Spaß undgute Laune mitbringt, braucht nur noch einegut durchdachte Paddelstrategie. Denn nurmit Kraft, Ausdauer und sportlichem Ehrgeizist solch ein Rennen nicht zu gewinnen.9.00 Uhr erfolgt der Start. Gepaddeltwird eine Strecke von ca. 250 Metern in 4schmalen Drachenbooten am Damm desFilzteiches entlang.Die Eventagentur „Blue Water“ aus Riesastellt wie jedes Jahr die Drachenbootesowie die Steuermännerund das notwendigeEquipment.Traditionell wird auch in diesemJahr zum Ende der Badesaison„abgebadet“. Alle kleinenund großen Wasserratten sindrecht herzlich willkommen!Übrigens: Inhaber der SilberstromCarderhalten zum 7. Silberstrom-Drachenbootrennenund zum Abbaden freienEintritt!FreierEintritt mit derSilberstromCardwww.silberstrom.de 5


PartySTADTWERKE AKTUELLmit HinDas war die Große Silberstrom-Party Filzteichfest vomMit sämtlichen Wetterkapriolen hattein diesem Jahr die Große Silberstrom-PartyFilzteichfest (07. bis09. Juni) zu kämpfen. Alles, was das Wetterhergab, war zum Filzteichfest vertreten:blauer Himmel und Sonnenschein, sintflutartigerStarkregen, Gewitter und Nebel.„Dann sind es eben Wasserfestspiele“scherzte Herr Gunar Friedrich, Geschäftsführerder Stadtwerke Schneeberg.Und trotzdem machten sich über 4.000 Besucheraus Nah und Fern – teilweise mitregenfester Kleidung und Gummistiefel ausgerüstet– auf den Weg, mit uns gemeinsamam Strandbad Filzteich zu feiern.Großartige Rockmusik gab es bereits amFreitagabend zu „Rock am Teich“. Besondersdie Fans von Depeche Mode kamen vollauf ihre Kosten, war doch die Tribute-BandRemode dem Original zum Verwechselnähnlich.Ein buntes Familienprogramm für Groß undKlein – ein „Kessel Buntes“ – voll gepacktmit Spiel, Spaß, guter Laune und mehr sowiemit Musik, Tanz, Artistik, Comedy, Showund vielen Attraktionen für die Kinder warfür den Samstag- und Sonntagnachmittaggeplant.Ob Kletterturm, Puppentheater, Wasserspaßim Walkingball oder auch Ponyreiten – auchfür unsere jüngsten Gäste wurde viel geboten.Pünktlich zum Samstagabend zogen die Regenwolkenfort und sogar die Sonne kamzum Vorschein. Denn auf der Showbühneging die Party weiter: Biba & die Butzemännerbegeisterten mit ihrer stimmungsgeladenenMusik unser Publikum. Alle waren sicheinig: Ein super Konzert!Ein Lichtermeer aus Laser, Licht undFeuer präsentierte die Laser eventcompany, umrahmt von wunderschönerMusik und Tanzeinlagenauf dem Wasser. Ein grandiosesMultimediaspektakel – trotz desaufkommenden Nebels.Für alle „Tanzwütigen“ ging esnach diesem Spektakel mit dem2. Teil des Konzertes mit Biba& die Butzemänner weiter, bevorgegen Mitternacht die AI-DA-DJ’s die Party fortsetzten.Leider musste aufgrund eineraufkommenden Gewitter- undRegenfront das Programm auf derShowbühne aus Sicherheitsgründenjeweils am Samstag- als auch am Sonntagnachmittagkurzzeitig unterbrochenwerden.Unsere Silberstrom- und ERZgaskundinnenund -kunden erhielten zum Filzteichfestunter Vorlage ihrer SilberstromCard freienbzw. ermäßigten Eintritt.Ganz herzlich möchten wir an dieserStelle allen Künstlern und Mitwirkendenaber auch allen Besuchern danken, die demschlechten Wetter trotzten und dafür sorgten,dass es trotzdem eine schöne und gelungeneVeranstaltung war.6 www.silberstrom.de


dernissenSTADTWERKE AKTUELL07. bis 09. Juni 2013Bildquellen:StadtwerkeSchneebergGmbH,MedienserviceZenker,SchneebergerStadtanzeigerwww.silberstrom.de 7


STADTWERKE AKTUELL8 www.silberstrom.de


STADTWERKE AKTUELLIm 5. Teil unserer Serie „Begriffe & Definitionen zur Strom- &Gasrechnung“ erfahren Sie Weiteres zum Thema Elektroenergie.Blindarbeit (nur bei Kunden mitregistrierender Leistungsmessung):Blindarbeit ist ein Anteil der elektrischenEnergie, der nicht in Nutzenergie umgewandeltwird, sondern zum Aufbau elektromagnetischerund elektrischer Felderdient. Die Blindarbeit wird in Kilowattstunden(kWh) angegeben. Sie belastet dieVersorgungsnetze der Netzbetreiber undwird bei Überschreitung von Grenzen vomEnergieversorger vereinnahmt und an denNetzbetreiber abgeführt.EEG-Umlage:Mit der EEG-Umlage wird die Erzeugungvon Strom in Anlagen erneuerbarer Energieträgergefördert, die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz(EEG) vergütetwerden. Diese Kosten werden gemäß EEGauf alle Verbraucher umgelegt. Die EEG-Umlage wird jeweils bis zum 15. Oktoberfür das Folgejahr festgelegt und kann aufder Homepage der Übertragungsnetzbetreiberunter www.eeg-kwk.net nachvollzogenwerden.KWK-Umlage:Kraft-Wärme-Kopplungs (KWK-) Anlagenerzeugen gleichzeitig Strom undWärme. Dadurch wird ein höherer Nutzungsgraderreicht, wodurch Brennstoffeingespart und Kohlendioxid-Emissionengemindert werden können. Betreiber vonKWK-Anlagen erhalten einen gesetzlichfestgelegten Zuschlag. Diese Kostenwerden gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz(KWKG) auf die Verbraucher umgelegt.Die KWK-Umlage wird ebenfallsjeweils bis zum 15. Oktober für das Folgejahrfestgelegt und kann auf der Homepageder Übertragungsnetzbetreiber unterwww.eeg-kwk.net nachvollzogen werden.Registrierende Leistungsmessung(RLM):Bei besonders energieintensiven Kunden(Strom i. d. R. ab 100.000 kWh p.a.,Gas ab 1.500.000 kWh p.a.) wird die inAnspruch genommene Leistung mit Hilfevon fernausgelesenen Lastgangzählernmittels registrierender Leistungsmessungermittelt. Dabei wird der Verbrauch viertelstündlichfestgehalten, 96 Mal am Tag,35.040 Mal im Jahr. Die Zeitreihe sämtlicherEinzelmessungen ergibt den so genanntenLastgang.Standardlastprofil (SLP):Das Standardlastprofil ist ein nach Kundengruppenfestgelegtes, repräsentativesLastprofil, das den Lastgang von nichtleistungsgemessenen Energieverbrauchern(Strom i. d. R. unter 100.000 kWhp.a., Gas unter 1.500.000 kWh p.a.) beschreibt.Es dient den Energieversorgerndazu, die zukünftig benötigten Energiemengenrelativ genau zu prognostizieren.Stromkennzeichnung (Energiemix):Die nach dem Energiewirtschaftsgesetz(EnWG) vorgeschriebene Stromkennzeichnunginformiert über die Herkunftdes bezogenen Stroms und dessen Umweltauswirkungen.Ankreuzen, ausschneiden und abdamit zum Briefkasten - damitSie schnell von unseren Angebotenprofitieren können.Bitte denken Sie auch an IhrenNamen und Absender auf derRückseite.Kunde werdenJa, ich möchte Neukunde werden.Bitte schicken Sie mir ein Angebot fürSilberstromERZgasBeides zu.Kunden werben KundenJa, ich bin bereits Kunde und möchte einen neuenSilberstrom- und/oder ERZgaskunden werben.SilberstromCard beantragenJa, ich möchte die SilberstromCard, die kostenloseKundenkarte für Kunden der StadtwerkeSchneeberg GmbH, beantragen.Zutreffendes bitte ankreuzenDaten des Neukunden:Name: ......................................................................Vorname: .................................................................Straße, Nr.: ...............................................................PLZ: .........................................................................Ort: ...........................................................................Telefon (bei Rückfragen): ..............................................Bitte ankreuzen:Neukunde bezieht:SilberstromERZgasBeidesDatum / Unterschriftwww.silberstrom.de 9


STADTWERKE AKTUELLErneut ausgezeichnete Badegewässerqualität am FilzteichLaut Untersuchungen des Landratsamtes des Erzgebirgskreises,Referat Gesundheitsamt, wurdeder ältesten Talsperre Sachsens erneut eine sehrgute mikrobiologische Wasserqualität währendder diesjährigen Badesaison bescheinigt. Anhandvorliegender langjähriger Untersuchungsdaten erfolgtedie Einstufung der EU-Badestelle Filzteichin die Kategorie „Ausgezeichnete Badegewässerqualität”.Die Ergebnisse der Untersuchung sind unter www.gesunde.sachsen.de/badegewaesser/ badegewaesser-detail-bgew0029-de.htmlveröffentlicht.Eleganz zum Ballabend im Kulturzentrum Goldne SonneLiebhaber der flotten Sohle solltensich den 29.09.2013 gut vormerken,denn an diesem Tag lädt das TanzZentrumEleganz Schneeberg e.V. zumfestlichen Ballabend zum Sommerausklangin das Schneeberger Kulturzentrum„Goldne Sonne“ ein. Höhepunktder Veranstaltung wird ein Schautanzturnierhochklassiger Turniertanzpaarein den Standard- und Lateintänzenmit einer einmaligen Publikumswertungum den Silberstrom-Pokal derStadtwerke Schneeberg GmbH sein.Die Veranstaltung beginnt 16.00 Uhr;Einlass ist bereits um 15.00Uhr. Auch für Nichttänzer oderSingles wird dieser Abend sicherlichzu einem besonderenund unvergesslichen Erlebnis.Vorteile mit derSilberstromCardKarten für diesen Ballabend können imKulturzentrum „Goldne Sonne“ in Schneeberg zumPreis von 20,00 € käuflich erworben werden. Inhaberder SilberstromCard zahlen nur 16,00 € pro Karte.Der Verein TanzZentrum EleganzSchneeberg e.V. wurde 2012 von engagiertenHobbytänzern der SchneebergerTanzschule Lippmann gegründet, umdem seriösen Gesellschaftstanz als Freizeitbeschäftigungund Hobbysport mehrRaum und auch eine organisatorischeGrundlage, die über den Rahmen einerTanzschule hinausgeht, zu geben. Ein lizenzierterTanzsporttrainer steht hierbeidem Verein mit fachlicher Kompetenzund jahrelanger Erfahrung zur Seite.Weitere Informationen zum VereinTanzZentrum Eleganz Schneeberg e.V. undzu deren Mitgliedschaft erhalten Sie aufwww.tanzzentrum-eleganz.deTanzZentrum Eleganz Schneeberg e.V.c/o Ullrik Meinhold (Vorsitzender)August-Bebel-Str. 171c08344 Grünhain-BeierfeldeMail: info@tanzzentrum-eleganz.deInternet: www.tanzzentrum-eleganz.deKURZ AKTUELLNeuer Partner im Silberstrom-GewerberingAb Juni diesen Jahres gehörtdas Zoologische FachgeschäftZoo-Mitte in der Bahnhofstraßein Aue zum Silberstrom-Gewerbering. Hier erhaltenSie bei Vorlage Ihrer gültigenSilberstromCard 5 % auf dasgesamte Sortiment (außer Futtermittel– hier 3 %).Freunde des SegelsportsaufgepasstAm 31. August / 01. Septemberfindet am Filzteich, der ältestenTalsperre Sachsens, die Silberstrom-Trophy– die Segel-Regatta– für Segelsportbegeistertestatt. Nähere Informationenhierzu erhalten Sie bei derErzgebirgischen WassersportgemeinschaftSchneeberg e.V.Kundenbüro der StadtwerkeSchneeberg GmbH inEibenstockSeit Mitte Januar diesen Jahreshaben die Stadtwerke Schneebergein Kundenbüro in Eibenstock.Jeweils dienstags von14.00 Uhr bis 18.00 Uhr stehenwir Ihnen im Rathaus (Untergeschoss)bei allen Fragen rundum das Thema Energie gernzur Verfügung.Absender:Name, VornameKd.-Nr. (sofern bereits Kunde)Porto zahltEmpfängerImpressumStadtwerke Schneeberg GmbHJoseph-Haydn-Straße 508289 SchneebergTelefon: 03772 3502-0www.stw-schneeberg.dewww.silberstrom.deVerantwortlich für den Inhalt:Gunar FriedrichStraße, Haus-Nr.PLZWohnortStadtwerke Schneeberg GmbHJoseph-Haydn-Straße 508289 SchneebergHerausgeber:Stadtwerke Schneeberg GmbHGestaltung / Satz:Designstudio GüntherBildredaktion:Stadtwerke Schneeberg GmbH,Medienservice Zenker,PantherMedia10 www.silberstrom.de


PARTNERSCHAFTENAkzeptanzstellen der SilberstromCard derStadtwerke Schneeberg GmbH und Silberstrom in derRegion um Schneeberg (Stand: 26.06.2013)www.silberstrom.de 11


12 www.silberstrom.de


Für Vorgenanntes gilt ein Haftungsausschluss für Stadtwerke Schneeberg GmbH auf Leistungen und Rabattzusagen der Leistungsträger.Die elektronische Erfassung der Umsätze und gewährten Vorteile ist nicht bei jedem Leistungspartner möglich.Nutzen Sie auch die Vorteile der SilberstromCard bei den Akzeptanzstellen der Stadtwerke Werdau GmbH.Informieren Sie sich unter www.silberstromcard.de.www.silberstrom.de 13


PARTNERSCHAFTENZoologisches Fachgeschäft Zoo-MitteBei Ihrem zoologischen Fachgeschäft Queck in Aue drehtsich alles rund um’s Thema Tier. Bereits seit 32 Jahren stehenwir Ihnen mit viel Erfahrung und Fachkompetenz zurSeite, wenn es um Hund, Katze oder Nager aber auch umAquaristik und Terraristik geht. Wir führen neben Heimtierenund Zierfischen auch Futtermittel und Katzenbedarf.Freunden des Hundesports sind wir ebenfalls gern behilflich.Weiterhin bieten wir folgenden Service an:• Schnabel und Krallen schneiden bei Vögel und Nager• Vorort-Service• Planung, Einrichtung und Pflege von Aquarien/Terrarien• Wasseranalysen von Teich und AquariumwasserIhr freundliches Zoofachteam QueckBesuchen Sie uns!Wir stehen Ihnen von Montag – Freitag von 9.00 – 18.00 Uhr und amSamstag von 9.00 – 12.00 Uhr gern zur Verfügung.Zoologisches FachgeschäftZoo-MitteInh. Michael QueckBahnhofstraße 46 · 08280 AueTel. 03771 / 51202 · Fax 03771 / 51306e-mail: info@zoohandlung-queck.dewww. Zoohandlung-queck.deInhaber der SilberstromCarderhalten 5 % Rabatt auf dasgesamte Sortiment (außerFuttermittel – hier 3 % Rabatt).Sonderangebote sindvom Rabatt ausgeschlossen.August-Bebel-Straße 9908344 Grünhain-Beierfeld03774 - 6 21 32Ritterstraße 1908289 Schneeberg03772 - 2 06 49unmehr sieben Generationen sind es inzwischen, dieunseren Familienbetrieb prägen.Aus dieser 151 Jahre andauernden Verbundenheit mit der Uhren- undSchmuckbranche resultiert die heutige Firma Juwelier Riedel mit IhrenGeschäften in Beierfeld und Schneeberg – erst in Bernsbach, später inBeierfeld, seit 20 Jahren nunmehr bereits in Schneeberg.Aber nicht nur die Tradition zeichnet einen leistungsfähigen Handwerksbetriebaus. Ebenso Fachkompetenz, ausgezeichnete Qualität, guter,umfangreicher Service, verbunden mit Freundlichkeit und Kundennähesind für uns von großer Bedeutung. Von preiswert und praktisch bisexklusiv, Uhren und Schmuck aus Deutschland, Europa und aller Weltfindet man bei Juwelier Riedel. Gern wird das Ausgesuchte liebevoll alsGeschenk verpackt.Nicht versäumen möchten wir an dieser Stelle, unserer werten Kundschafteinmal Danke zu sagen – für das entgegengebrachte Vertrauenund für die freundliche Aufnahme unserer Firma in Schneeberg.Wir werden natürlich auch weiterhin stets bemüht sein, Ihnen ein kompetenterAnsprechpartner in Sachen Uhren & Schmuck zu sein.Bei Vorlage der Silberstromcard erhalten Sie 3% Rabatt auf Ihren Einkauf.Mehr über uns, unser Angebot und unseren Service erfahren Sie im Internet unter14 www.silberstrom.de


REZEPTE / KINDERSEITEZutaten (4 Personen)3 mittelgroße Zucchinis5 Tomaten (entkernt und gehäutet)500 g Hackfleisch350 g ReisOlivenölKnoblauch1 Bund Frühlings-ZwiebelnCrème fraîcheverschiedene Kräutergeriebenen Käse zum ÜberbackenZucchini mit Hackfleisch-FüllungDie Zucchini waschen, halbieren, das Innereausschaben (jedoch in einer Schüssel aufheben),klein schneiden und anschließend in eine gefetteteAuflaufform geben. Das Ganze mit Olivenölbeträufeln und mit Kräutersalz, Knoblauch (nachbelieben) würzen. Die gehäuteten Tomaten entkernenund zerkleinern, Frühlings-Zwiebeln mitetwas Knoblauch in die Schüssel geben. DasHackfleisch in einer Pfanne anbraten und anschließenddie Tomaten und restliche Zucchinistückekurz mitbraten. Die Zucchini mit dieserMasse füllen, nach Geschmack mit Crème fraîchebestreichen, Feta-Käse zerkleinert darüber gebenund im Ofen bei ca. 170 °C (Ober- und Unterhitze)etwa 20 – 30 Minuten backen.Als Beilage hierzu empfehlen wir gemischten Salatund Baguettes.Wo steckt denn nur der Silberstromer?Hallo Kid’s!Der Silberstromer hat sich diesmal auf einem etwas ungewöhnlichen Raumschiff ins Weltallbegeben. Dort geschehen alle möglichen und unmöglichen Dinge. Er ist deshalb sehrvorsichtig und hat sich erst einmal etwas versteckt. Findet Ihr ihn? Wenn ja, dann markiertdie Stelle, schneidet das Bild aus, klebt es auf eine Postkarte und dann ab zum nächstenBriefkasten!Schneidet das Bild aus, klebt es aufeine Postkarte und schickt diese anfolgende Adresse:Stadtwerke Schneeberg GmbHKinderrätsel 3/2013Postfach 10025208284 SchneebergBitte vergesst nicht, Eure Adresseund Euer Alter anzugeben.Einsendeschluss ist der 20.09.2013.Unter allen Einsendern wird unsereGlücksfee 3 Gewinner auslosen, vondenen jeder einen Gutschein im Wertvon 30,- € vom Kinderparadies Süßin Aue erhält.Viel Spaß!Die Gewinner vom Heft 02/2013sind:Alina MöglichWildbacher Hauptstraße 708301 Bad SchlemaErik TrögerFriedensring 3408289 SchneebergColin ZöbischLößnitzer Straße 4908297 ZwönitzHerzlichen Glückwunsch!www.silberstrom.de 15


RÄTSELN UND GEWINNENGewinnspielLösen Sie unser Kreuzworträtsel und gewinnenSie einen von fünf Geschenkgutscheinenunseres SilberstromCard-Akzeptanzstellenpartners.Mitmachen lohnt sich.Viel Glück!belg.KurortLeid1EnterichAbk.imAuftragpostal.BegriffBeifallbadischeLandschaftungezogenesKind3bayr.SchriftstellerOstslaweGewässer d.KaspischenMeeresfruchtbareStelle i. d.WüsteWeltmeerStadt undSee inUSAFluseeine ZahlSpitze4ind.WährungseinheitZeitmessermännl.BorstentierAngstgefühlBesatzstreifenKloster6GeschäftszimmerölhaltigePflanzeZentrumNachbarschaftnagenderKummerHauptstadtItaliens5EuropäerkleineSpendeSchiffbauanlageHerrenschoßrockjedochedleBlume8frz.Schlag,StreichSammlungvon SchriftstückenAmtstrachtchem.ElementfeierlichesGedichtgriech.Vorsilbe:Lebenskand.HauptstadtWintersportgerätKFZ-Kennzeichenf.Hildesheimfrüh.LanzenreiterVeränerung72HerzlichenGlückwunsch!Unter den richtigen Einsendungendes vergangenenPreisrätsels fiel das Losauf:Konrad WeißflogKeilbergring 21 e08289 SchneebergAndre RegnerRingstraße 4 a08289 SchneebergSteffi MeschwitzAm Fuchsstein 5008304 SchönheideBirgit KirschnerTh.-Müntzer-Straße 3908289 SchneebergKlaus MüllerAuer Straße 708289 SchneebergSichern Sie sich Ihren Gewinn!Die Buchstaben in den markierten Kästchen ergeben das Lösungswort.Einfach auf eine Postkarte schreiben und einsenden an:Stadtwerke Schneeberg GmbHPreisrätsel 3/2013Postfach 10025208284 SchneebergEinsendeschluss ist der 20.09.2013. Der Rechtswegist ausgeschlossen, Sammeleinsendungen bleiben unberücksichtigt.Das Lösungswort des Kreuzworträtselsim Heft 02/2013 lautete »Liegestuhl«.16 www.silberstrom.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine