Pädagogisches Wochenende - Freie Waldorfschule Ludwigsburg

waldorfschule.ludwigsburg.de

Pädagogisches Wochenende - Freie Waldorfschule Ludwigsburg

Hiermit melde ich mich verbindlich zum

Pädagogischen Wochenende vom 14. bis 15. 9. 2012

mit Person(en) an.

Name

Telefon

Ich/Wir möchte(n) teilnehmen (Zutreffendes ankreuzen)

an der Gesprächsgruppe:

1 Wie können wir Jugendliche begleiten im Spannungsfeld zwischen

ihren Idealen und der „Realität“?

2 Das besondere Kind

3 Gewaltfreie Kommunikation – vom Konfl ikt zur Kooperation

4 Führen und Loslassen im Alltag

5 Medienmündig werden

Bei Vollbelegung möchte ich alternativ Gesprächsgruppe Nr.

Ich/Wir möchte(n) folgenden (Zutreffendes ankreuzen)

künstlerisch-praktischen Kurs besuchen:

1 Eurythmie

2 Chorsingen

3 Malen

4 Bothmer-Gymnastik

5 Sprachgestaltung

Bei Vollbelegung möchte ich alternativ Gesprächsgruppe Nr.

Ich benötige Kinderbetreuung

für Kinder, Alter:

Ich bestelle Portionen Mitagessen

(Kinder essen mittags bei Ihnen)

Die gesamte Tagunsgebühr

liegt bei

ist im Büro bereits bezahlt

Bezahlung per Überweisung

Datum und Unterschrift:

Referenten/Moderatoren:

Thomas Jachmann, arbeitete 38 Jahre lang an verschiedenen

Waldorfschulen als Klassen- und Fachlehrer in der Unter- und Mittelstufe,

sowie als Biologie- und Geschichtslehrer in der Oberstufe.

In den letzten 15 Jahren beschäftigte er sich intensiv mit der

Erweiterung der Waldorfpädagogik zu einer zeitgemäßen, den

Bedürfnissen der heutigen Kinder angepaßten spirituellen Pädagogik

und widmet sich diesem Aufgabenkreis seit dem Herbst 2011

ausschließlich.

Stephan Seibert, Jg. 62, wohnhaft in Schwäbisch Hall – Trainer

für GFK (Gewaltfreie Kommunikation) seit 2006 (Ausbildung

bei M. Rosenberg und B. Ronnefeldt 2002–2004), Dipl.-Ing.

Chemie (FH).

20 Jahre Erfahrung im Projektmanagement und weltweitem Vertrieb

bei führenden Maschinenbauunternehmen in Böblingen und

Stuttgart.

Die GFK begleitet ihn nunmehr seit 10 Jahren und er hat sich

entschlossen sein berufl iches Leben der Weitergabe und der Verbreitung

dieser wundervollen Methode zu widmen. Er arbeitet in

Schulen, Firmen, für Privatpersonen, Trainer, Coach, Moderator

und Teamentwickler.

Dr. Paula Bleckmann, ist Dipl.-Biologin, Waldorfl ehrerin, promovierte

Medienpädagogin und zurzeit Habilitationsstipendiatin am

Forschungsprojekt „Computerspiel- und Internetabhängigkeit in

Deutschland“ am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen

(Direktor: Prof. Christian Pfeiffer).

Marco Bindelli, geb. 1963, ist Diplommusiker. Er lebt und arbeitet

seit 1987 in Stuttgart, hat dort das Anthroposophische Studienseminar

unter der Leitung von Frank Teichmann besucht. Im Anschluss

wird er Dozent an zahlreichen Ausbildungsstätten im Raum

Stuttgart zu den Themen Musik und Anthroposophie.

Zahlreiche Konzert- und Vortragstätigkeit führte ihn ins In- und

Ausland. Ab 1999 ist er auch zunehmend in wirtschaftlichen Beratungszusammenhängen

durch künstlerische Erfahrungen wirksam.

Seit 2002 leitet er das Freie Jugendseminar Stuttgart.

Hermann Seiberth, geb. 1943, 20 Jahre Fachreferent für Umweltpfl

ege im Berliner Senat, Heilpraktiker mit Psychotherapie, seit 1995

Organisationsberater, Familien- und Sozialberatung, Mediation, seit

1998 „Akademie Vaihingen“.

Prof. Dr. Albrecht Schad unterrichtet an der Freien Waldorfschule

Uhlandshöhe Biologie, Geographie und Chemie und ist an der

Freien Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik – als

Dozent für Didaktik der Naturwissenschaften.

Jugend begleiten

Impulse und Austausch zu

pädagogischen Themen

Einladung an Eltern, Lehrer und

Ehemalige, sowie an die Kindergarten-

Eltern für ein

Pädagogisches

Wochenende

am 14. und 15. 9. 2012

an der Freien Waldorfschule

Ludwigsburg


Jugend begleiten

Tagungsprogramm

Aus der Arbeit des Beratungskreises und der Lehrer-

Konferenz ist der Wunsch einer gemeinsamen Beschäftigung

an aktuellen pädagogischen Herausforderungen

entstanden. Diese Tagung will den Begegnungsraum

dafür bieten!

Es fi nden fünf parallele Gesprächsgruppen statt,

mit je zwei aufeinander aufbauenden Treffen:

1. Wie können wir Jugendliche begleiten im Spanungsfeld

zwischen ihren Idealen und der „Realität“?

Leitung: Marco Bindelli

2. Das besondere Kind

Leitung: Thomas Jachmann

3. Gewaltfreie Kommunikation

Leitung: Stephan Seibert

4. Führen und Loslassen im Alltag

Leitung: Hermann Seiberth

5. Medienmündig werden

Leitung: Dr. Paula Bleckmann

Sie können an einem der folgenden künstlerischpraktischen

Kurse teilnehmen:

1. Eurythmie

2. Chorsingen

3. Malen

4. Bothmer-Gymnastik

5. Sprachgestaltung

Es fi nden 2 öffentliche Vorträge statt:

Das Jugendalter – Chancen und Gefährdung

Prof. Dr. Albrecht Schad – Freitag, 14. 9. 2012, 20.00 Uhr

Medienmündig werden – Wege zum selbstbestimmten

statt süchtigen Umgang mit Medien

Dr. Paula Bleckmann – Samstag, 15. 9. 2012, 17.00 Uhr

Überblick und Anmeldung

Freitag, 14. 9. 2012 – 20.00 Uhr

Das Jugendalter – Chancen und Gefährdung

Vortrag Prof. Dr. Albrecht Schad

Samstag, 15. 9. 2012 – 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr

8.30 Beginn

9.00 – 10.30 Gesprächsgruppen (Teil 1)

10.30 – 11.00 Pause

11.00 – 12.00 Künstlerische Kurse

12.00 – 13.30 Mittagspause

13.30 – 15.00 Gesprächsgruppen (Teil 2)

15.30 – 16.30 Künstlerische Kurse

Samstag, 15. 9. 2012 – 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Medienmündig werden - Wege zum

selbstbestimmten statt süchtigen Umgang

mit Medien

Vortrag Dr. Paula Bleckmann

Kosten

In der Mensa wird ein Mittagessen angeboten (€ 4,–).

Für Pausenverpfl egung ist gesorgt.

Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren werden kostenlos

betreut, falls Sie keine andere Möglichkeit der Unterbringung

haben.

Die Tagungs-Kosten:

für 1 Person € 25,–

für 2 Personen € 40,–

für 1 Mittagessen € 4,–

sind mit der Anmeldung zu begleichen

(siehe Rückantwort-Zettel).

Kontoverbindung:

Kontoinhaber Waldorfschule Ludwigsburg

Konto-Nr. 7 835 508

BLZ 604 500 50

Kreissparkasse Ludwigsburg

Verwendungszweck: Pädagogisches Wochenende 2012

Ihre verbindliche Anmeldung sollte möglichst bis zum

30.06.2012 im Büro vorliegen (Klassenlehrer und Tutoren

sammeln die Rückläufe ebenfalls ein).

Wer nur einen Vortrag besuchen möchte, braucht sich

nicht anzumelden und bezahlt an der Abendkasse

€ 7,–.

Die ausführlichen Kursbeschreibungen fi nden Sie

in der Ranzenpost-Ausgabe Juli 2012 und auf unserer

Homepage www.waldorfschule-ludwigsburg.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine