Schreiben an Bischof Felix Genn vom 09.04.2013 - Start - Katholisch ...

katholisch.in.steinfurt.de

Schreiben an Bischof Felix Genn vom 09.04.2013 - Start - Katholisch ...

09. April 2013Lieber Bischof Felix,Herzliche Grüße aus Steinfurt nach Münster!Im nächsten Jahr, am 14.Septermber 2014, dem Fest Kreuzerhöhung werden wir dieNeugründung unserer großen Gemeinde in Steinfurt begehen.Es gibt das berühmte Stiftskreuz in der Nikomedes Kirche, die Pfarrkirche werden wird. DasFest der Kreuzerhöhung wird dort seit etlichen Jahren feierlich begangen.Diesen Termin wollen auch wir nutzen.Nun sind wir schon auf einem guten Weg der Vorbereitung, des sich gegenseitig Vorstellensund Kennenlernens und viele gemeinsame Berührungspunkte im Bereich Jugend, Verbändeund gemeinsame Gottesdienste, sowie ausdrücklich auch in der Ökumene existieren bereitsund werden ausgebaut.Alles versuchen wir mit Ruhe, Gelassenheit und Augenmass anzugehen. Zu einer neuenGemeinde gehört auch ein Name. Wir wissen und respektieren, dass Sie als unser Bischofdiesen Namen auswählen und bestimmen werden. Nebenbei erspart uns das sehr aufreibendeund mitunter spaltende Diskussionen.Wir hatten die Gläubigen gebeten, wenn sie Vorschläge für einen Namen hätten, dieseeinzureichen und kurz zu begründen.Bisher gibt es die Gemeinde St. Nikomedes in Borghorst mit ca. 13.500 Mitgliedern, darinenthalten sind die Gläubigen aus der ehemaligen Pfarrei St. Marien, die schon vor einigenJahren mit St. Nikomedes zusammen gegangen ist. Unsere Pfarrei in Burgsteinfurt mit 5400Gläubigen hat das Patronat Johannes Nepomuk.


Hier eine Übersicht über die vorgeschlagenen Namen:St. Maria MagdalenaHeilig Geist KirchengemeindeSt. Nikomedes NepomukSalvator GemeindeSt. Nikomedes und St. JohannesSt. WillibrordSt. NikomedesSt. Johannes NepomukSt. Johannes der TäuferFrere RogerSt. FranziskusOhne schriftliche Begründung wurden auf einem Treffen der Verbände genannt:JeremiagemeindeSt. MarkusSamuelgemeindeLieber Bischof Felix,ich gebe diese Vorschläge unsortiert und unkommentiert an Sie weiter mit der herzlichenBitte, uns, wenn möglich, bis Pfingsten einen Namen für die neue Gemeinde zu schenken.Dann können wir in Ruhe mit diesem Namen vertraut werden und die Dinge vorbereiten, diewir zur Neugründung gerne fertig hätten (ein Logo, Briefpapier etc…)Ihnen eine gute Wahl! Im Gebet begleiten wir Sie!Mit den besten Wünschen für eine gute Osterzeit,IhrMarkus Dördelmann, Pfr.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine