Download PDF ↓ Datei: 5 MB - Hans Otto Theater

hansottotheater.de

Download PDF ↓ Datei: 5 MB - Hans Otto Theater

ray cooney Außer Kontrolle Eine Farce /// Deutsch von Nick Walsh premiere im neuen theater Wenn das Liebesleben von Politikern zur öffentlichen Angelegenheit wird, bedeutet dies meist über kurz oder lang das Ende der Karriere. Diese Gefahr droht auch Staatsminister Richard Willey, der sich in eine verhängnisvolle Affäre verstrickt. Während einer Parlamentssitzung nutzen er und seine Geliebte Jane Worthington, die Sekretärin des Oppositionsführers, die Gelegenheit zu einem intimen Treffen in der Luxussuite eines Hotels. Aber zu einem Schäferstündchen kommt es nicht, weil sie im Zimmer eine Leiche vorfinden. Es handelt sich um einen von Janes eifersüchtigem Ehemann beauftragten Privatdetektiv, der das Paar in flagranti erwischen wollte. Dabei wurde er zum Opfer eines herabfallenden Schiebefensters, das sich im Laufe der Farce als Mordwerkzeug zu verselbständigen scheint. Die Leiche muss weg, und Willeys Sekretär George Pigden soll die Probleme lösen helfen. Zunehmend gerät die Situation »außer Kontrolle«, denn nicht nur die betrogenen Ehepartner und eine liebestolle Pflegeschwester sorgen für Turbulenzen, auch die Leiche wird wieder lebendig … Ray Cooney, Jahrgang 1932, ist einer der erfolgreichsten Komödienautoren unserer Zeit. Seit der Londoner Uraufführung 1990 begeistert »Außer Kontrolle« das Publikum. Für Cooney ist Tragik das Wesen einer Farce, in der ganz normale Menschen versuchen, einer gesellschaftlich tabuisierten Situation zu entkommen – gemartert von den eigenen Charakterschwächen und der Unfähigkeit, sie bei Druck von außen unter Kontrolle zu halten. Regie Andreas Rehschuh Bühne Jan Steiger kostüme Grit Walther musik Gundolf Nandico Premiere 31. Januar 2013 Spielort Neues Theater 39

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine