Aufrufe
vor 5 Jahren

Editorial - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache und ...

Editorial - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache und ...

WOLF – En Breef ut dat

WOLF – En Breef ut dat Johr 1946 keiten und Morde, wie diese Menschen auf dem Gewissen haben, ist keine Strafe hart genug. Hoffentlich steht es auch drüben bei Euch in der Zeitung. Nun, lieber Donat will ich mit meinem Bericht schließen. Ich schreibe mit erstarrten Fingern. Wir haben keine Feuerung und werden auch keine mehr bekommen. In der Erwartung, bald mal wieder etwas zu hören, verbleibe mit den besten Grüßen für Dich und alle anderen Verwandten und Bekannten. Dein Onkel Ludwig (Ludwig hat nachgetragen: Malchen Berlin ist im KZ-LagerStruthof b/ Danzig an Typhus gestorben.) Anmerkungen i ii Einige Korrekturen bei den Satzzeichen und der Orthographie durch Dieter Guderian. Unleserliches wurde durch drei Punkte gekennzeichnet. iii Donat ist Ludwigs Neffe, der Jüngste Sohn, seines Bruders Leopold. iv Lola Kruger, geborene Isaac, Tochter von Leopold Isaac/Wolf. V Donats Frau und der gemeinsame Sohn Dan. vi Ludwigs Frau. vii Carola Israel geborene Isaac, aus einem anderen Zweig der Familie. viii Rosa und Betty Beer, durch die zweite Eheschließung ihrer Mutter mit der Familie Isaac verbunden. ix Flora geborene Isaac, die jüngste Schwester von Ludwig und Leopold Isaac/Wolf, verheiratet mit Hans Seligmann. x James und Helene (Lene) sind Geschwister von Ludwig und Leopold Isaac/Wolf; Paula ist die Frau von James. xi Edda ist eine Tochter von Helene. xii Die in früheren Gründungszeiten gewählte Stadtteilbezeichnung hat sich bis heute erhalten. xiii Die Straße heißt heute noch, Hütten. xiv Ludwigs Frau und die gemeinsame Tochter Lieselotte (Lotti). xv Hamburgs Zentralfriedhof. xvi Carola und Margot Israel sind Schwestern. xvii Bruder von Carola und Margot. xviiiJames Iwan Wolf, Sohn von Leopold Wolf. 34 Quickborn108-1.Korr. 34 25.03.2008, 9:05 Uhr

BOLKO BULLERDIEK WOHEN wohen sall ick gaohn düör de düör den wegg länks de gräfte in’n blinnen busk üöwer de brügge in’t schwatte holt - un denn aus: Heinrich Schürmann, ICK Nachruf Nachruf auf auf Heinrich Heinrich Schürmann Schürmann In Bevensen 2005 hat er mit seiner visuellen Lyrik die Schüler zum kreativen Spiel am Computer mit der (plattdeutschen) Sprache animiert und in seinem Bericht darüber auch die Tagungsteilnehmer begeistert. 2006 in Bevensen hieß es, er sei zu krank, um zu kommen. Am 31. Januar 2008 ist er gestorben. Heinrich Schürmann war einer der bedeutenden niederdeutschen Autoren in Westfalen, was 2004 auch mit dem Rottendorf-Preis gewürdigt wurde. Anders als viele plattdeutsche Autoren hat er die Härten des Lebens nicht mit heiteren Idyllen verziert. Mit spielerischem Ernst hat er seiner Sprache ein Gesicht gegeben. Sprache war für ihn nicht nur Klang, sondern – auf dem Papier – eine visuelle Herausforderung. Seine Gestaltungen müssen wir mit Auge und Ohr wahrnehmen. 1940 wurde er in Clarholz bei Gütersloh geboren. Dort besuchte er die Volksschule, lernte dann – als Augenmensch – das Malerhandwerk, holte nach der Gesellenprüfung die Fachschulreife nach, besuchte die Werkkunstschule in Bielefeld, nahm nach einer Begabtensonderprüfung das Pädagogikstudium in Münster auf, war in Benteler, Liesborn und Langenberg Lehrer, dann Fachleiter für Kunst in Gütersloh und seit 1980 Rektor in Clarholz. Er hat im Westfalenspiegel veröffentlicht und im Jahrbuch Westfalen; er ist vertreten in der von Georg Bühren herausgegebenen Anthologie “Neue niederdeutsche Lyrik aus Westfalen und er hat 2004 seinen Band “ICK – gedichte und bilder” veröffentlicht, herausgegeben im Auftrag der Nyland-Stiftung von Walter Gödden als Band 12 der Reihe “Neue Westfälische Literatur”, Ardey-Verlag, Münster. bb Quickborn108-1.Korr. 35 25.03.2008, 9:05 Uhr 35

Editorial - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache und ...
Leve Lesers - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache ...
Dat Letzt - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache und ...
Wöör vörweg - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache ...
Dat Letzt - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache und ...
Dat Letzt - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache und ...
Satzung - Quickborn. Vereinigung für niederdeutsche Sprache und ...
Lebe Moten un Frünnen - Quickborn. Vereinigung für ...
Inhaltsverzeichnis — 69. Jahrgang 1979 - Quickborn. Vereinigung ...
Inhaltsverzeichnis — 62. Jahrgang, 1972 - Quickborn. Vereinigung ...
Editorial Informationen - Kassenärztliche Vereinigung Sachsen
Editorial Informationen - Kassenärztliche Vereinigung Sachsen
Editorial Informationen - Kassenärztliche Vereinigung Sachsen
Editorial Informationen - Kassenärztliche Vereinigung Sachsen
Editorial Informationen - Kassenärztliche Vereinigung Sachsen