Ausgabe 11 / 2008 - Onkologische Schwerpunktpraxis Darmstadt

onkologie.darmstadt.de

Ausgabe 11 / 2008 - Onkologische Schwerpunktpraxis Darmstadt

Praxis JournalStichwortKrebsfrüherkennung7Etwa die Hälfte aller Krebserkrankungen können verhindert oder dauerhaft geheilt werden, wenn man sie frühzeitig entdeckt. Deshalb zahlt diegesetzliche Krankenversicherung die in der Tabelle beschriebenen Früherkennungsuntersuchungen (Stand 1. Juli 2008). Seit dem 1. Juli 2008 wirdeine standardisierte Untersuchung auf Hautkrebs angeboten, die von zertifizierten Haus- oder Hautärzten durchgeführt wird. Der Grund:Die Generation der heute 35-Jährigen hat ein so hohes Hautkrebsrisiko wie keine Generation zuvor.Frauen Untersuchung Wie oft Ab wannGeschlechtsorganeGgf. Aufnahme der Krankengeschichte (Anamnese)Betrachtung des GebärmuttermundesEntnahme von Untersuchungsmaterial vom Gebärmuttermund undaus dem Gebärmutterhals (Abstrich)Laboruntersuchung (Zelluntersuchung) des entnommenenMaterialsGynäkologische TastuntersuchungMitteilung der Befunde einschließlich der Laboruntersuchungsergebnisseund anschließende Beratungjährlichab 20BrustAbtasten der Brustdrüsen und der dazugehörigen LymphknotenAnleitung zur Selbstuntersuchungjährlichab 30Mammografie-ReihenuntersuchungSchriftliche Einladung der Frau in eine zertifizierteUntersuchungsstelleMammografie (Röntgen der Brüste)Befundmitteilung und Beratungalle 2 Jahreab 50bis 69HautBetrachtung der Haut am ganzen Körper einschließlichdes behaarten Kopfes und aller HautfaltenMitteilung des Befundesalle 2 Jahreab 35Enddarm (Rektum)Schnelltest auf verborgenes Blut im StuhlZwei Darmspiegelungen im Abstand von mindestens zehn JahrenAlternative zur Darmspiegelung: Weiterhin Schnelltest auf verborgenesBlut im Stuhl; bei positivem Schnelltest-Befund Darmspiegelungjährlichzweimalalle 2 Jahreab 50 bis 55ab 55ab 55Männer Untersuchung Wie oft Ab wannÄußere Geschlechtsorganeund ProstataGgf. Aufnahme der Krankengeschichte (Anamnese)Betrachten und Abtasten der äußeren GeschlechtsorganeAbtasten der Prostata vom After ausAbtasten der dazugehörigen LymphknotenBefundmitteilung und Beratungjährlich45HautBetrachtung der Haut am ganzen Körper einschließlichdes behaarten Kopfes und aller HautfaltenMitteilung des Befundesalle 2 Jahreab 35Enddarm (Rektum)Schnelltest auf verborgenes Blut im StuhlZwei Darmspiegelungen im Abstand von mindestens zehn JahrenAlternative zur Darmspiegelung: Weiterhin Schnelltest auf verborgenesBlut im Stuhl; bei positivem Schnelltest-Befund Darmspiegelungjährlichzweimalalle 2 Jahreab 50 bis 55ab 55ab 55

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine